Allgemeine Diskussion über Games

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube es kaum das ich das jetzt "sage", weil ich es selbst nicht erwartet hätte, aber mir reichts mit Blizzard, Diablo 2 Ressurected war wohl mein letztes Blizzard Game, jetzt bringen die halt das Fass zum überlaufen. Es gibt halt nur soviel das man tolerieren bzw erdulden kann, wenn sich das aber immer und immer weiter summiert, auch wenn ma nversucht in vielen Aspekten etwas Neutral und sachlich zu sein, aber kein Bock mehr. Jetzt hauen die World of Warcraft die absolute Zensur-Keule, anstatt sich IRL um die Mitarbeiter zu kümmern, die MIst gebaut haben, anstatt ein besseres arbeitsumfeld zu schaffen usw usw sieht man es als wichtiger ein Virtue Signal zu senden weil man ja jetzt plötzlich so Frauenfreundliich und Zukunftszorientiert ist, weil man bei einem Videospiel(klassiker) jetzt nachträglich Sachen zensiert stück für stück. F**** you Blizzard, echt mal. Kein Bock mehr, behalte dein Rotz selber, bei Diablo 4 mit deinen Online-only schmutz habt ihr eh schon bei mir auf wenig Gegenliebe gestoßen, zeigt auch wie wenig rückrat ich da hatte und was für ein Diablo Fan(boy) ich bin das ich das trotzdem noch "toleriert" bzw "gedulded" hätte, wo jedes andere ARPG bei mir einfach nur eine Absage bekommen hat(Lost Ark bspw) weil ich es einfach nciht richtig finde eine ARPG mit Online-Zwang zuzusetzen. Reforged brauchen wir eh nicht Anfangen und selbst bei Ressurected gibt es mehr als genug mist die sie abziehen. Entschärfung der Charkatere, streichen von TCP/IP(was ohne Witz ein essenzielles Feature für mich und meine Sis war, wir zocken halt lieber mit unsere Offline-Charaktere gemeinsam) was wiederum die Modding-Community zerf*****, halbherzig implementationen von QoL wo man bei Gamepad endlich ein neues Cast-System bekommt und bei Maus & Keyboard kannst immer noch mit dem antiquitierten Wechseln der Fähigkeiten rumfummeln, das streichen der Lobbies in der Konsolen Fassung(ich frage mich echt ob Videospiel-Entwickler einfach wirklich einen Dachschaden haben, wenn es um so etwas geht... warum glauben die immer das ein großteil der Spieler, vorallem der Core-Speiler die ihr spiel am Leben erhalten, so eingeschränkten zugriff auf Features haben müssen. Ich sag ja nix gegen optionales Matchmaking, aber Lobbies komplet streichen, bei DIABLO f***** 2 mti diversen Runs, Trading etc.... GUTE IDEE. Nein einfach nur Nein, evtl finde ich mit Blizzard mal irgendwann wieder meinen Frieden, evtl fangen sie sich wieder und steuern auf eine bessere Richtung zu, aber in der derzeitigen Lagen bin ich durch, wirklich durch mit Blizzard. Sorry für den Rant.

    • @LightningYu passt eigentlich auch in den Aufreg Thread finde ich ^^
      Habe selbst glaube ich noch nie ein Blizzard Spiel gespielt, klingt auch nicht danach jetzt damit anfangen zu "müssen" :D

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Der Spawncast Podcast gibt übrigens jüngst eine Kaufwarnung zu Kena: Bridge of Spirits raus. Scheinbar gibt es technisch einige Probleme und auch die Testmuster werden nur seeeehr selektiv rausgegeben. Das ist immer ein sehr schlechtes Zeichen. Falls jemand das Spiel auf dem Schirm hat, besser mal die Tests abwarten. Gilt sowohl für PC wie auch PS5 Version...
    • Zu spät, ist bereits vorbestellt und das ändere ich nun nicht mehr. Ist sicher auch etwas, was man nachträglich per Patch beheben kann. Zudem sind diese Testmuster wohl letztlich auch nur das Spiel ohne einen etwaigen Day One Patch. Gleichzeitig gehe ich nicht davon aus, dass uns hier eventuell etwas wie Cyberpunk erwartet, von den Problemen her.

    • Fur0 schrieb:

      Der Spawncast Podcast gibt übrigens jüngst eine Kaufwarnung zu Kena: Bridge of Spirits raus. Scheinbar gibt es technisch einige Probleme und auch die Testmuster werden nur seeeehr selektiv rausgegeben. Das ist immer ein sehr schlechtes Zeichen. Falls jemand das Spiel auf dem Schirm hat, besser mal die Tests abwarten. Gilt sowohl für PC wie auch PS5 Version...
      Als eine der vor kurzem sich Baldo für 25€ gekauft hat passe ich mittlerweile besser aus das Spiele habe ich leider gelöscht, weil es für mich unspielbar ist und auch nicht besonders gut aber die 25€ sind trotzdem weg. Werde bei Indies nur noch für nen 10er zuschlagen und bei Kena auf einen physische Version warten danke schon mal an die Beta Tester.
    • Kann ich mir nicht vorstellen, Sakaguchis Namen ist nicht mehr so groß wie früher. Er, Kitase und Hashimoto haben in letzter Zeit oft, über Livestreams miteinander geredet, war bisher nie was wichtiges dabei. Aber man kann nie wissen. Sakaguchi wird denke bei den kleinen Projekte bleiben, er surft ja gerne auf Hawaii.

      "Es ist jetzt alles gut. Warum? Weil ich jetzt hier bin!" -All Might-
    • Fur0 schrieb:

      Evtl. gibt es auch die Wiedervereinigung? Irgendwie erscheint mir Sakaguchis Name zu wichtig, als das sie da nur bei Tee und Gebäck bisschen reden.
      Für Fans vielleicht, aber Sakaguchis große Zeit ist einfach vorüber. Er ist seit Jahren an keinem großen Projekt mehr beteiligt gewesen und seit "The Last Story" wirft Mistwalker alle paar Jahre mal ein Spiel für Smartphones auf den Markt, das war es aber auch.
      Er hat in der heutigen Branche nichts mehr zu melden.
    • Neu

      Vincent Odessa schrieb:

      Wer kann mir sagen in welcher Reihenfolge man die Utawarerumono Reihe gespielt werden muss?
      Prelude ist Teil 1. Dann Mask of Decention und dann Mask of Truth
      Prelude ist anscheinend die Vorgeschichte, auf der auch der Anime basiert, also der erste. Die anderen zwei hängen glaub ich mehr zusammen. Muss die alle selber auch noch spielen. Kam ich noch nicht zu leider aber habe auch etwas Angst, dass es mir nicht so gut gefällt wie der erste Anime damals^^
      Aktuell: Sumire

      Last: Ayo The Clown (7,9/10)

      Homepage





    • Neu

      Weird schrieb:

      Vincent Odessa schrieb:

      Wer kann mir sagen in welcher Reihenfolge man die Utawarerumono Reihe gespielt werden muss?
      Prelude ist Teil 1. Dann Mask of Decention und dann Mask of TruthPrelude ist anscheinend die Vorgeschichte, auf der auch der Anime basiert, also der erste. Die anderen zwei hängen glaub ich mehr zusammen. Muss die alle selber auch noch spielen. Kam ich noch nicht zu leider aber habe auch etwas Angst, dass es mir nicht so gut gefällt wie der erste Anime damals^^

      Ich kann nur unterschreiben, was Weird geschrieben hat, allerdings möchte ich es um zwei Infobatzen erweitern.

      Die Reihe ist in erster Hinsicht eine Visuel Novel und dann ein SRPG. Das heißt, dass die Textboxenanteile deutlich höher sind als die SRPG-Komponenten. Ich kenne den 1. Teil vom Originalrelease und das hatte nicht mehr als 17 Schlachten.

      Der 2. Teil hat deutlich mehr Visuel Novel Aspekte. Es gibt dort gelegentlich Schlachten, aber die meisten sieht man im Post-Game Format. Im zweiten Teil ist der Plot, der mit Teil 1 begonnen wurde eher zweitrangig und hat mehr Slice of Life Momente, wo man mehr über die Charaktere rausfindet und auch die Weiterentwicklung der Charaktere aus dem 1. Teil erfährt.

      Den 3. Teil kenne ich nicht.^^


      Der Writer von Utawarerumono hat eine große Vorliebe für Amnesie. Je früher man das weiß, desto besser.^^