Sonntagsfrage: Kauft ihr euch Lösungsbücher?

    • Offizieller Beitrag

    Heutzutage sind Lösungsbücher eine Seltenheit und werden nur noch vereinzelt oder, wenn überhaupt, als besondere Ausgabe veröffentlicht. Ein gutes Beispiel dafür ist das Lösungsbuch zu Zelda: Tears of the Kingdom, welches bald erscheint. Jedoch bräuchte man dieses Lösungsbuch in Zeiten des Internets nicht unbedingt. Bereits zum Release der Spiele veröffentlichen Webseiten Guides, Videos und Hilfestellungen zu kniffligen Passagen und Rätseln. Daher stellen wir euch heute die Frage, ob ihr überhaupt noch Lösungsbücher kauft?

    Datenschutzhinweis: Für unsere Sonntagsfrage nutzen wir den externen Dienst Strawpoll. Strawpoll (Datenschutzerklärung) nutzt unter anderem Googles ReCaptcha, um Mehrfachstimmen auszuschließen. Wenn ihr eure Stimme bei den Sonntagsfragen aktiv abgebt, dann nutzt ihr damit den externen Dienst Strawpoll und übertragt Daten an Strawpoll.

    Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 28. Mai

    Sonntagsfrage: Was waren eure Highlights aus dem letzten PlayStation Showcase?

    • Dragons Dogma 2 – Erster Gameplay-Trailer 13,48% (57 Stimmen)
    • Final Fantasy XVI – Neuer Trailer 11,35% (48 Stimmen)
    • Phantom Blade Zero – Ankündigung 10,64% (45 Stimmen)
    • Metal Gear Solid 3: Snake Eater Remake – Ankündigung 9,46% (40 Stimmen)
    • Granblue Fantasy: Relink erscheint Winter 2023 8,98% (38 Stimmen)
    • Marvel’s Spider-Man 2 – Gameplay 8,04% (34 Stimmen)
    • Alan Wake 2 erscheint am 17. Oktober 2023 6,86% (29 Stimmen)
    • Ich hatte kein Highlight. 4,73% (20 Stimmen)
    • Assassin’s Creed Mirage erscheint am 12. Oktober 2023 4,02% (17 Stimmen)
    • Towers of Aghasba erscheint 2024 3,31% (14 Stimmen)
    • Sword of the Sea – Das neue Spiel von den Journey-Machern 3,07% (13 Stimmen)
    • Neva – Das neue Spiel von Nomada Studio 3,07% (13 Stimmen)
    • Neuer Trailer zu Plucky Squire 2,6% (11 Stimmen)
    • Cat Quest: Pirates of the Purribean – Ankündigung 2,13% (9 Stimmen)
    • Project Q – Ein Remote-Handheld für PS5 1,42% (6 Stimmen)
    • The Talos Principle 2 erscheint 2023 1,18% (5 Stimmen)
    • Ein weiteres Highlight [Hier nicht aufgelistet] 1,18% (5 Stimmen)
    • Ghostrunner 2 erscheint 2023 0,95% (4 Stimmen)
    • PSVR2-Modus für Resident Evil 4 Remake 0,95% (4 Stimmen)
    • Street Fighter 6 erscheint am 02. Juni 2023 0,71% (3 Stimmen)
    • Helldivers 2 erscheint 2023 0,47% (2 Stimmen)
    • Foamstars – Ein Farb-Battle-Shooter von Square Enix 0,47% (2 Stimmen)
    • Arizona Sunshine 2 erscheint für PSVR2 0,47% (2 Stimmen)
    • Fairgame$ – Ein neuer Coop-Action-Shooter 0,24% (1 Stimmen)
    • Marathon – Das neue Spiel aus dem Hause Bungie 0,24% (1 Stimmen)
    • Immortals of Aveum mit einem neuen Gameplay-Trailer 0% (0 Stimmen)
    • Revenant Hill – Ankündigung 0% (0 Stimmen)
    • Destiny 2: The Final Shape erscheint 22. August 2023 0% (0 Stimmen)

    Gesamt: 423 Stimmen (von 158 Teilnehmenden)

  • "Ich benutze lieber Online-Ressourcen wie Videos oder Foren, um Hilfe zu erhalten, anstatt ein physisches Lösungsbuch zu kaufen."


    Ich kaufe mir in der Regel keine Lösungsbücher, zumal diese oft nicht zum Release des Spiels erscheinen und darüber hinaus durch Patches schnell veraltet sind (siehe z.B. Animal Crossing, das darüber hinaus auch noch inhaltliche Fehler hatte). Tendenziell hole ich mir online auch nur Hilfe, wenn ich wirklich gar nicht weiter komme; lieber entdecke ich alles selbst. Als Sammelobjekt sind sie schon ab und an reizvoll, aber ich interessiere mich da eher für Artbooks, die auch Concept-Art zum Spiel beinhalten sowie ein paar Entwickler-Interviews, -Kommentare usw.

  • Ich habe "Ich benutze lieber Online-Ressourcen wie Videos oder Foren, um Hilfe zu erhalten, anstatt ein physisches Lösungsbuch zu kaufen." gewählt. Ich finde in Zeiten wo man alles im Internet schneller und genauer findet (und meist aktueller) Lösungsbücher nicht mehr wirklich sinnvoll. Ich bin da eher bei Enzyklopädien die schön alles wissen in der jeweiligen Spiele Welt zusammenfassen und hübsch aufbereiten wie z.B. die von FF14.

    Gespielt 2024 Part 1

  • Ich kaufe Lösungsbücher als Teil meiner Sammlung, aber längst nicht mehr so viele wie früher. Pokémon oder Animal Crossing Lösungsbücher haben wir so ziemlich vollständig hier, aber wie schon andere gesagt haben, erscheinen sie nun häufig zu spät und sind unvollständig oder sogar fehlerhaft. Als Lösungshilfe nutzen wir sie daher wirklich praktisch nie mehr, da ist online bequemer falls es mal nötig sein sollte.

  • Meine Wahl:


    Ich sammle Lösungsbücher als Teil meiner Videospielsammlung, auch wenn ich sie nicht unbedingt verwende.


    Und das ist tatsächlich schon immer so gewesen. Allerdings stöbere ich tatsächlich auch ganz gerne mal (aber seeeehr vorsichtig) in ihnen herum, wenn ich das dazugehörige Spiel durchgespielt habe oder wenn ich bei einem weiteren Durchlauf das ein oder andere eventuell vergessen habe.


    In Bezug auf die Bücher aus dem Hause Piggyback kommt noch hinzu, dass nicht selten noch zusätzliches Hintergrundwissen und tolle Artworks zum betrachten den Weg in das jeweilige Werk finden. Ebenso ist die Qualität deutlich höher als anderswo und es gibt in der Regel hübsche Sammlerwerke mit Hardcover.

  • Damals, als ich noch nicht die Möglichkeit hatte im internet alles sofort nachlesen zu können, da war das noch gang und gebe sich die Lösungsbücher zu kaufen, weil es die einzige Art und Weise war, sicher zu stellen, das man seine tollen RPG's auch problemfrei zu 101% durchgezockt bekam ohne Frustration am laufenden Band Spielinhalte für immer zu verpassen, wenn man das Spiel zu gedankenlos zockte, es sei dann man gewöhnte es sich an schon zwanghaft alle 2 Minuten nen neuen Spielstand zu speichern, um bloß abgesichert zu sein, das wenn man was verpasst hat, zurückspruingen zu können an eine Stelle, wo man das Verpasste nachholen konnte, ohne zu viel Spielfortschritt dabei zu verlieren.


    Mittlerweile kauf ich mir längst keine Lösungsbücher mehr, da da einfach nicht mehr benötigt werden, die Lösungen findet man zum Teil sogar alle schneller in Englisch im Internet, bevor es auch nur ansatzweise n deutsches Lösungsbuch überhaupt gibt ...


    Lösungsbücher sind heuzutage nur noch Dekoration und Fanservice für Spieler, die diese haben wollen, wie Sammlergegenstände, um nachher sagen zu können, man besitzt absolut ALLES von einem Spiel SELBST das Lösungsbuch ...

  • Habe ich früher zu PSOne Zeiten gerne gesammelt. Die Schlagkraft ging ganz schnell mit der Generation danach flöten. Im Vergleich zu Community Wissen stinken sie aber auch haushoch ab. Da schaue ich mir (via Online Ressourcen, um meine Wahl mal beim Namen zu nennen) eher gerne an was die Spieler selbst entdeckt haben. Oder trage hin und wieder mal selber gerne zu Einträge bei. Lösungsbücher sind leider eines der vielen Komponenten die heute keinen Platz mehr im Markt haben.

  • Hin und wieder gönne ich mir mal eines. Früher, als die Spiele auch noch besser waren, hab ich gern welche gesammelt, aber mittlerweile lohnt es sich nicht mehr.


    Teilweise liegt es aber auch an der Qualität der Inhalte. Brady Games z. B. taugen in vielen Fällen inhaltlich nix. Schöne Bilder, Ende. Piggyback dagegen haben durchaus brauchbare Literatur.


    Meine größten Schätzchen: Final Fantasy III (VI) & Chrono Cross

  • Ich glaube, ich habe mir noch nie im Leben ein Lösungsbuch gekauft.

    Zeitschriften, ja. Der "richtige" Inhalt im Lösungsteil war definitiv ein Kaufargument.


    Aber mit dem Internet ist das alles obsolet gewesen. Anfangs noch mit der Dirty Little Helper "Datenbank" die man lokal hatte und später dann logischerweise einfach direkt aus dem Netz.

  • Lösungsbücher sind wie Accessoires die dazugehören.


    Kauf das Spiel, den Soundtrack, ein Artbook und das Lösungsbuch.

    Oftmals brauchst du kein Artbook mehr wenn du das Lösungsbuch besitzt.

  • Ich kaufe eigentl keine Lösungsbücher mehr, aber diesen Monat werde ich für Zelda Tears of the Kingdom mal wieder eine Ausnahme machen ^^"

    Ich mag dann eher die gesamte Aufmachung der Bücher, mit ein bisschen Art und noch einigen info's zur Welt, neben den eigentlichen" Lösungen ". ^^

    Yuriko-toki.png
    BANISHERS_GIF_TITLE_FULLSCREEN.gif?t=1707823167

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Ich kaufe gerne Lösungsbücher zu Spielen, die ich spiele und sie werden auch als solche benutzt (mein altes OoT ist so abgenutzt, dass das mit Klebeband am Rücken geklebt werden musste, also alles andere als ein gut erhaltenes Stück), wobei es in den letzten Jahren ja fast keine mehr gab, die man hätte nutzen können. Sicherlich aus Kostenersparnis und weil viele mittlerweile zu der schnellen Online Variante greifen. Es sind ja auch die Papierpreise enorm gestiegen und damit auch viele Buchpreise angehoben (siehe Manga). Da wird es sich bei manchen Titeln wohl nicht mehr rentieren. In anderen Fällen wird es wohl als Konsequenz von Leaks keine mehr geben (Pokémon), aber vielleicht waren die zu Schwert/Schild auch nicht so gut, wer weiß, vielleicht auch beides zusammen.


    Jedenfalls gibt es sicherlich nur noch paar wenige Sammler unter uns, die diese kaufen und wenn sie "nur" wie ein Artbook in die Sammlung wandern.

  • Ich weiß nicht, ob ich jemals ein richtiges Lösungsbuch besessen habe, aber in jedem Fall Zeitschriften, die entsprechende Kategorien hatten.

    Dahingehend bin ich eigentlich auch jemand, der eher Enzyklopädien oder Artbooks kauft und Lösungen mittlerweile im Netz sucht. Allerdings wird das kommende Nachschlagewerk zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom seinen Weg zu mir finden. Das will ich einfach gerne hier haben und möglicherweise werde ich da die eine oder andere Position von den Krogs nachschlagen. ^^

    "Caught in a War between gods. Humans must make a Stand. Which Side will be chosen? Peace or Anarchy?"


  • Wenn es ein Lösungsbuch gibt, dann versuche ich es zu bekommen. In erster Linie, weil es sich für mich "komplett" anfühlt beides zu besitzen. Und wegen hübscher Bildchen :D Für Lösungen/Hilfen schaue ich heute auch eher ins Netz statt ins Buch.

    Bisher sind es fast 50, die zähle ich hier jetzt nicht auf.

    "If I was sorry for my actions - would I ever stoop so low?"
    This is Love, Air Traffic Controller


  • Also, ich kaufe keine Lösungsbücher mehr. Zum einen weil ich, wenn ich nicht weiterkomme, lieber google,yt etc nutze, zum anderen, weil ich bei Videospielen grundsätzlich nichts physisches mehr sammle.

    Und heute sind die oftmals nicht mehr vollständig durch DLC/Patches usw. Für mich sind sie einfach ein Relikt aus einer anderen Zeit.


    Habe aber früher gern Lösungsbucher benutzt. Gern für KH oder FF. Hatte sogar das ganz erste Buch zu Pokémon Rot und Blau. Das war mein Schatz, bis es eines Tages mehr oder minder auseinanderfiel. ^^"

  • Ich habe mir früher zu jedem neuen Final Fantasy direkt das Spiel und das Lösungsbuch vorbestellt. Einfach weil ich dann die Lösung direkt zum Release oder eben ein Paar Tage später hatte, weil die Lösungsbücher meistens ein Paar Tage später raus kamen.

    Auf online Lösungen muss man halt immer eine ganze Weile warten.


    Seit FF XV ist diese Tradition aber zu Ende. Denn ich bestelle keine FF Spiele mehr vor.


    Ich habe zwar noch sämtliche Lösungsbücher von FF VIII-XV Zuhause, benutze sie aber nicht mehr. Selbst wenn ich die Spiele nochmal spiele, nutze ich lieber Online Löungen. Das ist einfach bequemer.