Beiträge von Brandybuck

    Im letzten Jahr machte Microsoft bekannt, dass der Xbox-360-Marktplatz im Juli 2024 schließen würde. Ein Umstand, dem zahlreiche Spiele zum Opfer fallen, wie wir in diesem Artikel festhielten. Nun ist der Juli also da und in weniger als zwei Wochen schließt der Store am 29. Juli seine Pforten.

    Aktuell profitieren nostalgische Fans noch von satten Preisreduzierungen im Marktplatz, ehe die Lichter ausgehen. Viele SpielerInnen wollen aber auf zukunftssichere physische Kopien ausweichen. Der Haken: Mit dem aktuellen Preisverfall digitaler 360-Titel gehen ebenso satte Preissteigerungen physischer Kopien einher.

    The Gamer hat den aktuellen Stand unter die Lupe genommen und nach Zufallsprinzip 35 Spiele analysiert. Das Ergebnis: 30 der 35 analysierten Titel sind in den vergangenen 12 Monaten im Preis gestiegen. Die durchschnittliche Preiserhöhung für die 30 Spiele liege dabei bei knapp über 14 Prozent.

    Interessanterweise scheint es keine Rolle zu spielen, ob ein Spiel im Xbox Game Pass enthalten ist oder nicht. Während Crackdown einen Rückgang von 5 Prozent verzeichnete, gab es bei allen anderen Spielen, die über den Abonnementdienst von Microsoft verfügbar waren, Preiserhöhungen.

    Vielleicht schlagt Ihr also doch nochmal bei den letzten Sale-Aktionen zu, ehe der 360-Marktplatz zu Grabe getragen wird. Welche Xbox-360-Games werden denn auf eurer Einkaufsliste stehen?

    via The Gamer, Bildmaterial: Xbox

    Pokémon-Fans lassen es sich nicht nehmen, in regelmäßigen Abständen in den Codes vergangener Spiele herumzuschnüffeln, in der Hoffnung spannende Entdeckungen zu machen. So auch Twitter-User Farore.Gba, der nun eine spannende Entdeckung machte.

    Demnach hätten die Spiele der dritten Pokémon-Generation – Rubin und Saphir – ursprünglich auf andere Titel hören können. Wie der User aufzeigt, tauchen im Code die Titel „Indigo Version“ und „Crimson Version“ auf.

    Ob diese Titel je tatsächlich für die offizielle Veröffentlichung infrage kamen oder es sich um Platzhalter handelte, bleibt unklar. Gut möglich aber, dass sie zu einem Zeitpunkt als offizielle Titel in Betracht gezogen wurden.

    Wie gesagt: Es wäre nicht das erste Mal, dass Pokémon-Fans spannende Entdeckungen in den Codes der Spiele machen. Immer wieder finden Fans etwa Hinweise auf Pokémon und ihre Formen.

    2020 sickerte zudem der Quellcode der ersten beiden Spiele – Rot und Blau – durch und dieser gab Hinweise auf eine Pinke Edition. Man spekulierte, dass diese im Verbund mit der Gelben Edition hätte erscheinen sollen, die 1998 auf die ersten beiden Spiele folgte.

    via VGC, Bildmaterial: Pokémon Rubin Edition, Game Freak, The Pokémon Company, Nintendo

    Nach der Ankündigung von Emio – Der lächelnde Mann: Famicom Detective Club für Nintendo Switch freuen sich Fans hierzulande über eine physische Version des Spiels.

    Selbstverständlich war das nicht, denn den beiden Neuauflagen der beiden ersten Serienteile von 1988 und 1989 wurde diese Ehre 2021 nicht zuteil. In Japan geht man für Emio aber noch die Extrameile.

    Wie Nintendo auf der japanischen Website verrät, gibt es eine Collector’s Edition zu Emio – Der lächelnde Mann in Japan. Dieser Sammlerausgabe liegt eine Soundtrack-CD bei, eine „Ermittlungsakte“ voller Artworks und Szenen sowie eine Replik der „Laughing Man“-Papiertüte im Maßstab 1:2.

    Für 9.878 Yen, umgerechnet nur etwa 57,50 Euro, seid ihr dabei. Aber eben nur in Japan oder über euren Importhändler, wo es noch ein bisschen teurer sein dürfte. Die Produktseite bei Play-Asia* findet ihr hier. Ein Bild der Collector’s Edition seht ihr unten.

    Emio – Der lächelnde Mann: Famicom Detective Club erscheint am 29. August 2024 für Nintendo Switch und handelt vom Mord an einem jungen Schüler, der an zurückliegende Fälle und eine urbane Legende über einen verstörenden Killer erinnert.

    Bildmaterial: Emio – Der lächelnde Mann: Famicom Detective Club, Nintendo

    Der japanische Entwickler Nestopi arbeitet gemeinsam mit den Anime-Experten von Toei Animation an Re:VER PROJECT -TOKYO- für PC-Steam. Das seitlich scrollende Survival-Adventure soll 2025 erscheinen.

    Die Handlung spielt im modernen Tokyo und optisch erwartet euch Pixel-Art. Yukinori Amane, der fälschlicherweise eines Verbrechens beschuldigt wird, nutzt seine Überlebenskünste, um der Polizei zu entkommen und den wahren Täter zu entlarven.

    Als öffentlich gesuchter Mann kann Yukinori seinen Hunger nicht einfach stillen, indem er ganz normal einkaufen geht. Er muss überleben, indem er Eicheln am Straßenrand oder Hamburger in Mülleimern findet. Sobald seine Gesundheit stabil ist, kann er daran arbeiten, seine Unschuld zu beweisen.

    Begleitet wird Yukinori auf seinem Abenteuer vom Idol Hinagi Mutsumi, die ebenfalls fälschlicherweise beschuldigt wird. Ein ungleiches Paar und die Bekanntheit von Hinagi Kutsumi ist der Flucht natürlich auch nicht besonders zuträglich. Auf der Steam-Seite findet ihr noch mehr Details.

    Der erste Trailer:

    Bildmaterial: Re:VER PROJECT -TOKYO-, Toei Animation, Nestopi

    Toei Animation hat einen neuen Trailer zur kommenden Anime-Serie Dragon Ball DAIMA veröffentlicht. Der neue Trailer zeigt einmal mehr den jungen Son Goku und seine Gefährten. Als Son Goku hören wir erneut Masako Nozawa.

    Dragon Ball DAIMA entsteht unter der Regie von Aya Komaki (Assistant Director von One Piece: Red) und Yoshitaka Yashima (Animation Director von Dragon Bal Super) bei Toei Animation und soll im Oktober erstmals an den Start gehen.

    Zum konkreten Handlungsstrang ist noch nicht viel bekannt. Die Geschichte aus der Feder des inzwischen leider verstorbenen Serienschöpfers Akira Toriyama handelt ganz offensichtlich von dem jungen Son Goku. Auch andere Charaktere aus dem Universum sind wieder jung.

    Das neue Video:

    Bildmaterial: Dragon Ball DAIMA, Toei Animation, Bandai Namco

    Im Rahmen der Anime Expo hatte Idea Factory International das neue Death end re;Quest: Code Z auch für den Westen angekündigt. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten direkt aus Japan in Form eines fünf Minuten langen, neuen Trailers zum Roguelike-RPG von Compile Heart.

    Die Veröffentlichung in Japan steht am 19. September bevor. Idea Factory International möchte die lokalisierte Version im kommenden Jahr nachreichen. Details zu physischen Editionen werden folgen.

    Death end re;Quest Code Z trägt das „CERO Z“-Rating nicht nur im Titel, sondern macht es auch zum Feature. Durchaus gewagt, besonders in Japan. Erst kürzlich gab es im Zusammenhang mit der Freigabe in Japan zu Stellar Blade Diskussionen.

    Der neue Trailer:

    Bildmaterial: Death end re;Quest Code Z, Idea Factory, Compile Heart

    Bushiroad Games und Entwickler Eighting haben mit Meruem einen weiteren spielbaren Charakter für Hunter x Hunter: Nen x Impact vorgestellt. Darüber hinaus veröffentlichte man das Eröffnungsvideo zum Spiel.

    Der Titel soll noch 2024 für PS5, Switch und PCs via Steam erscheinen und das auch im Westen, wie erst vor kurzem im Rahmen der Anime Expo 2024 in Los Angeles bekannt gegeben wurde. Im Westen veröffentlicht Arc System Works das Spiel.

    Der 2D-Prügler ist auf einen bis zwei SpielerInnen ausgelegt und lockt mit Drei-gegen-Drei-Teamkämpfen. Dabei soll die Zusammenstellung und Anordnung eurer Teams den Schlüssel zum Erfolg bieten.

    Meruem im Video:

    Das Eröffnungsvideo:

    Bildmaterial: Hunter x Hunter: Nen x Impact, Arc System Works, Bushiroad, Eighting

    In gut einem Monat sollte Streets of Rogue 2 eigentlich in den Early-Access gehen. Solo-Indie-Entwickler Matt Dabrowski und Publisher tinyBuild haben diesen Termin jetzt aber ein wenig nach hinten verschoben.

    Wie man mitteilt, braucht es noch ein wenig zusätzliche Zeit, um die Werkzeuge der Zerstörung zu schärfen. Der neue Termin für den Start in den Early-Access ist jetzt der 22. Oktober 2024.

    „Der neue Termin ermöglicht es mir, das Spiel noch besser zu machen“, sagte Matt Dabrowski, Schöpfer der Reihe. „Der neue Veröffentlichungstermin gibt mir auch Zeit, einen umfangreichen Vorab-Playtest durchzuführen. Wenn die Geschichte von Streets of Rogue mir etwas sagt, wird das sehr vorteilhaft für die Entwicklung sein.“

    Der Erstling hat sich weltweit mehr als eine Million Mal seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2019 verkauft. Streets of Rogue 2 ist die ehrgeizige Fortsetzung und schickt Fans auf ein endlos wiederholbares Abenteuer in einer „verrückten, immersiven und absolut unvorhersehbaren offenen Welt“.

    Gespielt wird alleine oder im Koop-Modus. Euch erwarten im Roguelite Dutzende einzigartiger und skurriler Klassen, darunter der noch recht verbreitete Ninja, aber auch der Investmentbanker oder Alien. Die prozedural generierte Spielwelt soll mehrere einzigartige Biome bieten, von belebten Städten bis hin zu gruseligen Wäldern.

    Ein aktueller Trailer:

    Bildmaterial: Streets of Rogue 2, tinyBuild, Matt Dabrowski

    Vor einigen Tagen konnten wir euch bereits über den konkreten PC-Termin von Amber Island informieren. Am 10. Oktober 2024 erscheint die prähistorische Shop-Simulation bei Steam. Eine Switch-Version sollte „später“ folgen und inzwischen wissen wir auch wann.

    Nicht nur GameRant findet, besonders Animal-Crossing-Fans sollten sich den Tag im Kalender anstreichen. Die Paleo bewohnen die Bernsteininsel gemeinsam mit euch, einem neuen (und dem einzigen) Ladenbesitzer des Landes.

    Wie Tom Nook verkauft ihr alles Notwendige an die Dorfbewohner. Jeder Kunde soll dabei seine eigenen Bedürfnisse und Verhaltensweisen haben. Es wird verpfändet, gefeilscht und es werden Gegenangebote gemacht, um den bestmöglichen Preis zu erzielen.

    Schon am 31. Oktober, also nicht viel später als die Steam-Version, wird Amber Island digital für Nintendo Switch erscheinen. Dazu gibt es heute auch noch einen neuen Trailer zum Spiel. Freundet euch mit den Einheimischen an und verbessert das Dorf, sodass andere Paleo zurückkehren.

    Der neue Trailer:

    Bildmaterial: Amber Isle, Team17, Ambertail Games

    Dragami Games hat in Gestalt von CEO Yoshimi Yasuda angekündigt, dass die Vorbestellung von Lollipop Chainsaw RePOP Anfang August in den digitalen Stores beginnen soll. Er teilte den Fans außerdem mit, dass sie sich auf einige „überraschende Neuigkeiten“ bezüglich des Titels einstellen sollen.

    Lollipop Chainsaw RePOP ist eine Neuauflage und die „definitive Version“ des Hack-and-Slash-Actionspiels Lollipop Chainsaw von Grasshopper Manufacture aus dem Jahr 2012. Yoshimi Yasuda ist erneut federführend dabei. Suda51 und James Gunn, die dem Spiel einst ihr charakteristisches Gesicht gaben, sind an der Entwicklung der Neuauflage nicht beteiligt.

    Die Geschichte des Spiels lässt man unverändert. Der Schwerpunkt liegt auf 4K- und 60fps-Unterstützung sowie Quality-of-Life-Features und zusätzlichen Gameplay-Inhalten. Über Neuerungen gibt die offizielle Website Auskunft.

    Das Remaster wird am 25. September digital für PC-Steam, PlayStation, Xbox Series und Nintendo Switch veröffentlicht, eine physische Veröffentlichung folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

    via Automaton Media, Bildmaterial: Lollipop Chainsaw RePOP, Dragami Games

    Der in Japan ansässige Entwickler und Publisher HEXADRIVE hat verkündet, dass das Horror-Abenteuer im japanischen Stil Niraya of ■■ (genauso heißt das Spiel) für PCs via Steam und dem Epic Games Store im vierten Quartal 2025 erscheinen soll. Während der BitSummit Drift welche vom 19. bis zum 21. Juli in Kyoto, Japan stattfindet, kann der Titel bereits angespielt werden.

    Ein Kind gegen das Böse

    In diesem Horror-Abenteuer übernehmt ihr die Rolle eines kleinen Kindes, welches sich finsterer Mächte erwehren muss. Um diesen zu entkommen, müsst ihr allerlei Rätsel in dieser bizarren und äußerst furchteinflößenden Welt lösen. Der Schwerpunkt liegt bei Niraya of ■■ nicht etwa auf einem ausgefeilten Kampfsystem, sondern vielmehr auf geschicktem ausweichen und umgehen der finsteren Gegner.

    Der erste Trailer

    via Gematsu, Bildmaterial: Niraya of ■■, HEXADRIVE

    Titel Rocket Knight Adventures: Re-Sparked
    Japan 11. Juni 2024
    Konami
    Nordamerika 11. Juni 2024
    Konami
    Europa 11. Juni 2024
    Konami
    System PlayStation 4/5, Nintendo Switch, PCs
    Getestet für PlayStation 5
    Entwickler Limited Run Games
    Genres Jump-and-Run
    Texte
    Nordamerika
    Vertonung Nordamerika

    Mit „Rocket Knight Adventures“ gelang dem japanischen Entwickler und Publisher Konami Anfang der 90er-Jahre ein absoluter Kulthit in Sachen Jump-and-Run. 1993 erschien der erste Teil der Reihe exklusiv für Sega Mega Drive und schaffte es auf Anhieb, sich eine treue Fangemeinde aufzubauen. Der direkte Nachfolger „Sparkster“ konnte sich im Jahre 1994 ebenfalls in die Herzen der Fans katapultieren und genießt bei vielen Fans des Genres bis heute Kultstatus. Beide Titel erschienen nur für Sega Mega Drive.

    Da aber auch Nintendo-Fans in den Genuss des flinken und raketenbetriebenen Opossums kommen wollten, veröffentlichte Konami mit „Sparkster“ im Jahre 1994 auch einen Ableger für Super Nintendo. Dieser Ableger hatte allerdings keinen direkten Bezug zu den beiden Ablegern für Mega Drive. Es handelte sich also um eine eigenständige Story rund um das tapfere Opossum, wenn man so will.

    Mitte des Jahres 2010 veröffentlichte Konami mit „Rocket Knight“ eine neu aufgelegte Variante des Raketen-Opossums, welche allerdings nicht mehr an die Originale aus den 90er-Jahren heranreichen konnte. Speziell der neue 3D-Look verfälschte die sympathische 90er-Jahre-Pixel-Atmosphäre ungemein und so schaffte es Rocket Knight nicht, die Gunst der Fans und Kritiker zu erlangen und erhielt seinerzeit nur mittelmäßige Wertungen.

    Da die Fangemeinde des Opossums allerdings nach wie vor ungebrochen schien, fasste sich Konami ein Herz und veröffentlichte mit der Collection „Rocket Knight Adventures: Re-Sparked“ eine technisch angepasste und mit neuen Features ausgestattete Sammlung der 90er-Jahre-Ableger der Reihe. Diese erschien am 11. Juni für PlayStation, Switch und PCs via Steam. Fans physischer Versionen konnten sich beim Retail-Verleger Limited Run Games sogar eine Disc-Version sichern.

    Ob die Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection halten kann, was sie verspricht, oder ob man das kultige Opossum lieber in schöner Erinnerung behalten sollte, erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Test.

    Opossum-Action hoch drei

    Die Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection enthält mit „Rocket Knight Adventures“, „Sparkster: Rocket Knight Adventures 2“ und „Sparkster“ gleich drei Titel der erfolgreichen Reihe. Die volle Opossum-Action, könnte man sagen.

    Im ersten Teil Rocket Knight Adventures muss sich unser tapfere Held Sparkster einer finsteren Schweine-Armee erwehren und letztendlich den finsteren Schweine-Imperator stürzen. Denn diese bedrohen das einst so friedliche Königreich von Zebulos. Ein wahrhaft großes Abenteuer für ein kleines Opossum also.

    In Sparkster: Rocket Knight Adventures 2 muss es unser Held Sparkster mit einem wahnsinnig gewordenen Rocket Knight aufnehmen. Der finstere „Axel Gear“ entführte die Prinzessin des Königreichs Zebulos und nun liegt es einzig und allein an Sparkster sie zu retten und dem Königreich den Frieden zurückzubringen.

    In Sparkster muss es unser Held erneut mit finsteren Mächten aufnehmen. Dieses Mal bedroht die sogenannte „Wolfsarmee“ das Land und entführte zudem auch Prinzessin Flora. Es liegt erneut an unserem Helden Sparkster die Wolfsarmee und deren Anführer Generalissimo Lioness zu bezwingen und die Prinzessin und das Land zu retten.

    Klassische 2D-Jump-and-Run-Action mit Turbo-Feature

    »Die wohl größte Besonderheit am Gameplay der Sparkster-Reihe ist die Tatsache, dass man sich nicht wie bei einem herkömmlichen Jump-and-Run durch die Level bewegt, sondern auf eine Art Jetpack zurückgreifen kann.«

    Die wohl größte Besonderheit am Gameplay der Sparkster-Reihe ist die Tatsache, dass man sich nicht wie bei einem herkömmlichen Jump-and-Run durch die Level bewegt, sondern auf eine Art Jetpack zurückgreifen kann. So schießt man förmlich durch die Level und teilweise auch durch die zahlreichen Gegner, die einem im Weg stehen.

    Das Jetpack stellt zudem das wohl wichtigste Feature der Reihe dar, denn dieses hebt die Sparkster-Reihe deutlich von anderen Jump-and-Run-Reihen ab. Man kann sich so einfach schneller und unkomplizierter durch die Spielabschnitte bewegen, da die Areale, wie beispielsweise auch bei der Sonic-Reihe, speziell auf dieses Jetpack-Feature zugeschnitten sind. Auch die Bosskämpfe profitieren vom Jetpack, denn mithilfe dieses Jetpacks lassen sich auch diverse Kampftaktiken innerhalb der Bosskämpfe umsetzen.

    Die Level selbst sind obendrein auch recht ansprechend und abwechslungsreich gestaltet. Langeweile gibt es hier also nicht und jeder, der auch nur ansatzweise etwas mit dem Genre anfangen kann, wird auch seinen Spaß mit der Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection haben.

    Nette Extras für Fans

    Neben den drei enthaltenen Titeln der Reihe beinhaltet die Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection außerdem auch einen Musik-Player, mit welchem man sich die Songs der drei Titel anhören kann. Es gibt ebenso einen Art-Viewer mit verschiedenen Dokumenten und Bildern aus den Entwicklungsphasen der Titel.

    Obendrauf gibt es noch einen Boss-Rush-Modus. Dieser lässt euch alle Bosskämpfe nacheinander spielen. Eine zusätzliche Herausforderung quasi. Das absolute Schmankerl der Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection stellen allerdings die neuen und speziell für diese Collection angefertigten Cartoon-Szenen dar. Diese sind fantastisch umgesetzt und verleihen der Collection eine gewisse Eigenständigkeit und machen sie auch zu einem Muss für Fans der Reihe.

    Technisch ebenfalls ordentlich umgesetzt

    Auf der technischen Seite kann man der Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection ebenfalls nichts ankreiden. Bei den enthaltenen Titeln handelt es sich zwar lediglich um Ports, allerdings sind diese durchaus ordentlich umgesetzt.

    Auf Wunsch kann man außerdem das Seitenverhältnis der Titel anpassen und so wahlweise in originaler 4:3-Auflösung oder aber in moderner 16:9-Auflösung spielen. Beide Optionen sehen auch auf modernen TV-Geräten fantastisch und scharf aus. Auch soundtechnisch gibt sich die Collection keine Blöße und der hämmernde 16-Bit-Sound wird uns regelrecht in moderner Klangqualität um die Ohren gehauen.

    Rückspul-Feature erleichtert das Spielgeschehen

    Eine weitere Besonderheit der Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection ist das neue Rückspul-Feature. Denn mit diesem lässt sich das Spielgeschehen jederzeit zurückdrehen, sollte man mal unachtsam gewesen sein und zu schnell das digitale Zeitliche gesegnet haben.

    Dieses Rückspul-Feature erleichtert das Vorankommen ungemein und vermeidet frustige Momente. Heutzutage ist man das doch recht anspruchsvolle Gameplay der 16-Bit-Ära ja nicht mehr gewohnt.

    Ein Opossum rettet die Welt

    Die Rocket-Knight- beziehungsweise Sparkster-Reihe gilt bis heute als absoluter Meilenstein der 16-Bit-Ära und sollte jedem Jump-and-Run-Begeisterten zumindest ein Begriff sein. Mit der Rocket Knight Adventures: Re-Sparked Collection bekommt man quasi alles, was man sich als Fan oder Neuling der Reihe wünschen könnte.

    Die drei wichtigsten Titel der Reihe sind enthalten und bieten hochkarätige Jump-and-Run-Kost, die speziell durch das Jetpack-Feature einen ganz eigenen Charme versprüht und in diesem Genre quasi einzigartig ist. Man rast regelrecht durch die unterschiedlichen Level und kämpft sich von Boss zu Boss um am Ende der Welt den wohlverdienten Frieden zurückzubringen.

    Mit dem ein oder anderen Bonus-Feature werden auch langjährige Fans der Reihe beglückt und insbesondere die neuen und speziell für diese Collection angefertigten Cartoon-Szenen wurden fantastisch umgesetzt und transportieren den Charme und den Spirit der Reihe wunderbar.

    Jump-and-Run-Fans und Fans des tapferen Opossums können also bedenkenlos zugreifen, denn diese Collection ist ein Muss für Fans des Genres. Aber auch alle anderen Fans der 16-Bit-Ära erwartet hier ein Dreierpack einer der vielleicht besten Jump-and-Run-Reihen, die es bisher gab.

    Story

    Unser tapferer Held und Opossum Sparkster muss sich immer wieder finsterer Schergen erwehren, um letztendlich die Welt zu retten.

    Gameplay

    Jump-and-Run-Action mit Jetpack-Boost ergibt ein einzigartiges Spielgefühl im Genre. Actionreiche Bosskämpfe gibt’s obendrein.

    Grafik

    Kultige 16-Bit-Optik mit verschiedenen Bildmodi und stets flüssigen 60 Frames.

    Sound

    Volle 16-Bit-Dröhnung in hochkarätiger Qualität.

    Sonstiges

    Das neue Rückspul-Feature nimmt viel Frust und erleichtert das Vorankommen ungemein.

    Bildmaterial: Rocket Knight Adventures: Re-Sparked, Konami, Limited Run Games

    Arc System Works hat einen neuen Teil der River-City-Serie angekündigt. Das neue River City Saga: Three Kingdoms Next entsteht bei Entwickler R-Force Entertainment für PlayStation 4, Nintendo Switch und PC-Steam und soll weltweit bereits am 7. November ausschließlich digital erscheinen.

    In Japan gibt es physische Konsolenversionen. Hier bleibt abzuwarten, ob möglicherweise englische Texte auf der Cartridge respektive Disc sind, wie es in solchen Fällen gelegentlich vorkommt.

    In dem 2022 veröffentlichten River City Saga: Three Kingdoms haben wir unseren geliebten Helden Kunio als Guan Yu durch die kriegführenden Staaten des feudalen China wandern lassen. Die Geschichte beginnt nach der Schlacht an den Roten Klippen und setzt sich fort, bis sie ihren historischen Höhepunkt in der Schlacht in den Wuzhang-Ebenen erreicht.

    Mit insgesamt 100 einzigartigen Charakteren aus River City wird die Geschichte nicht ohne eine verrückte, komische Wendung enden, heißt es. Das Genre: Hot-blooded 2D-Action. Der Ankündigungstrailer führt euch in Charaktere, Story und Gameplay ein.

    Der Ankündigungstrailer:

    via Gematsu, Bildmaterial: River City Saga: Three Kingdoms Next, Arc System Works, R-Force Entertainment

    Ehemalige Entwickler von Chibi-Robo haben das neue Studio Tiny Wonder Studio gegründet, um dort an koROBO zu arbeiten. Ein Action-Adventure, in dem zufälligerweise ein kleiner Roboter die Hauptrolle spielt.

    Das neue Studio möchte das Spiel über Crowdfunding-Kampagnen bei Kickstarter und Campfire finanzieren und später auf Konsolen und PCs veröffentlichen.

    Das Action-Adventure erzählt die Geschichte eines winzigen Roboters namens „koROBO“ und seines Besitzers Tom. Tom aus Brocklyn ist ein kleiner Junge, der koROBO von seinem entfremdeten Vater zu seinem zehnten Geburtstag geschenkt bekommt.

    Die Spieler treten in die winzigen, aber mächtigen Fußstapfen von koROBO und begeben sich auf eine aufregende Reise, die in Toms Zimmer beginnt und sich zu einem weltverändernden Abenteuer entwickelt.

    Director des Spiels ist Kenichi Nishi, der einst bei Skip Ltd. das originale Chibi-Robo! für Nintendo aus der Taufe hob und zuvor bei Square arbeitete. Zwischenzeitlich gründete er Love-de-Lic und erschuf dort unter anderem Moon: Remix RPG Adventure. Eine bewegte Laufbahn.

    Beteiligt sind neben Nishi auch weitere ehemalige Mitarbeitende von Skip Ltd., darunter Hiroshi Moriyama, Keita Eto, Hirofumi Taniguchi und Hikarin sowie Hisashi Koshimizu. Für die Kickstarter-Kampagne könnt ihr euch jetzt schon eine Erinnerung einrichten, sie beginnt schon am 22. Juli.

    Der erste Trailer:

    via Gematsu, Bildmaterial: koROBO, Tiny Wonder Studio

    Im Rahmen der BitSummit haben Publisher Playism und das taiwanesischen Indie-Studio Crimson Dusk einen neuen Gameplay-Trailer zu Homura Hime veröffentlicht, das bei der Messe in Tokyo anspielbar ist. Die Veröffentlichung ist für PC-Steam geplant.

    Homura Hime gibt an, von japanischen Animes inspiriert zu sein und zielt darauf ab, die reichhaltige und abwechslungsreiche Art-Direction und Ausdruckskraft des Genres perfekt nachzubilden. In dem 3D-Bullet-Hell geratet ihr quasi ständig aus allen Richtungen unter Beschuss. In aufregenden Kämpfen gilt es, klug zu agieren und passend auszuweichen.

    Angesichts der Bedrohung der Welt durch fünf äußerst mächtige Dämonenmädchen sieht sich die Hohepriesterin gezwungen, Homura Hime – die „Flammenprinzessin“ und stärkste Exorzistin von allen – und ihre Helferin Ann zu entsenden, die nun mit der göttlichen Mission betraut sind, die Welt zu reinigen und alle Dämonen zu besiegen.

    An der Seite von Homura Hime kämpfst du gegen Erzdämonen, die von abartigen Emotionen besessen sind, und kommst der Wahrheit hinter den Erzdämonen und ihrem eigenen verschleierten Erbe näher. Schnelle Kombos führen zum Erfolg, das Parieren der gegnerischen Angriffe ist ebenfalls essenziell. Erlernt neue Fähigkeiten und Kombos, um euren Spielstil zu verfeinern!

    Der neue Trailer:

    Bildmaterial: Homura Hime, Playism, Crimson Dusk

    Wenn ihr euer Geld beim Prime Day nicht auf den Kopf gehauen habt, dann könnt ihr es jetzt bei Media Saturn tun. Dort startete jetzt eine neue „3 Games für 49 Euro“-Aktion auf ein ausgewähltes Sortiment.

    Mit dabei sind diesmal auch Nintendo-Switch-Spiele, wobei die Auswahl relativ mager ausfällt. Spiele wie Prince of Persia: The Lost Crown, Mario + Rabbids: Sparks of Hope, Remnant: From the Ashes oder auch Risen waren zuletzt schon gut im Preis heruntergegangen.

    Vielleicht lohnen sich aber andere Titel wie Super Bomberman R, South Park: Snow Day, GetsuFumaDen: Undying Moon oder AEW: Fight Forever für euch. Klickt auf der Übersichtsseite, die nur eine begrenzte Auswahl zeigt, auf „Mehr Angebote“, um alle teilnehmenden Spiele zu sehen!

    Für PS5 und/oder Xbox warten unter anderem Anno 1800 Console Edition, Assassin’s Creed Mirage, Biomutant, Jagged Alliance 3, Outcast: A New Beginning, Octopath Traveler II oder Tactics Ogre: Reborn auf euch. Seid ihr diesmal fündig geworden?

    Hier geht es zur Aktion:

    Teilt es uns gerne in den Kommentaren mit! Die Aktion läuft bis zum 12. August oder solange der Vorrat reicht. Die beliebtesten Games sind mitunter schnell vergriffen. Bonus: Als mySaturn- bzw. myMediaMarkt-Kunde könnt ihr extra noch 3.000 Bonuspunkte abstauben.

    Bildmaterial: Media Saturn

    Wenn Devolver Digital ein neues Spiel ankündigt, werden Indie-Fans hellhörig. Der Publisher hat ein feines Indie-Händchen und enthüllte jetzt seine Beteiligung an Forestrike von Skeleton Crew. Das taktische Kung-Fu-Spiel der Macher von Olija soll 2025 erscheinen und ist am Wochenende bei der BitSummit in Japan bereits anspielbar.

    „Als Kampfkünstler Yu begibt man sich auf eine Reise quer durch das Land, um den Kaiser vom Einfluss eines bösen Admirals zu befreien. Indem man die Techniken eines von fünf einzigartigen Meistern übernimmt, stellt jeder Kampf ein Rätsel dar, das sowohl mit Verstand als auch mit den eigenen Fäusten gelöst werden muss“, lautet die Einführung.

    Yu ist immer in der Unterzahl – unfair. Für etwas Gleichgewicht sorgt seine Geheimwaffe, die Vorhersehung – The Foresight. Mit dieser meditativen Technik kann Yu, na ja, die Dinge vorhersehen.

    Eine Niederlage bedeutet immer, dass alles von vorne beginnt. Der Fortschritt ist gleichzeitig permanent. Eine Roguelike-Spielschleife. So findet ihr die Bewegungsabläufe, die den Kampf zu euren Gunsten kippen.

    Der Ankündigungstrailer:

    Bildmaterial: Forestrike, Devolver Digital, Skeleton Crew Studio

    Inazuma Eleven: Helden der Siegesstraße ist ab sofort auch auf PlayStation und PCs in der Beta. Die Demo könnt ihr jetzt im PlayStation Store für PS4 und PS5 sowie bei Steam herunterladen.

    Mit der Beta-Demo könnt ihr das erste Kapitel des Spiels (etwa 30 bis 40 Minuten Spielzeit) komplett spielen. Darüber hinaus sind Online-Matches in verschiedenen Spielmodi möglich. Level-5 hat bereits zahlreiche Änderungen und Verbesserungen vorgenommen, Patch-Notes und Hinweise findet ihr hier.

    Der Vertrieb der Demo auf der Switch ist seit einigen Tagen eingestellt. Auf Switch kann die Demo noch bis zum 30. September gespielt werden, wenn ihr sie bereits heruntergeladen habt.

    Kürzlich hatte es Verwirrung um einen möglichen Veröffentlichungstermin gegeben, doch es handelte sich um eine Falschübersetzung. In einem deutschen Newsletter hat Nintendo das Demo-Ende als finalen Veröffentlichungstermin kommuniziert, sich später aber korrigiert.

    Inazuma Eleven: Victory Road widmet sich der Geschichte von Unmei Sasanami und Haru Endo. Unmei sehnt sich nach einer Welt ohne Fußball, Haru hingegen ist ein wahres Fußballmonster und steht an der Spitze der Welt. Unmei findet seine Leidenschaft zum Fußball wieder, nachdem er an der Nagumohara Junior High neue Freunde kennengelernt hat.

    Der neue Trailer:

    Bildmaterial: Inazuma Eleven: Victory Road, Level-5

    Das Ankündigungsvideo zu .45 Parabellum Bloodhound konnte bestenfalls ein wenig Atmosphäre vermitteln. Das heute Video ist da schon ergiebiger. Der actionlastige Titel kommt von den Machern von VA-11 Hall-A und ist ein spielerischer Mix aus Real-Time-Spielsequenzen und rundenbasierten Gameplay-Elementen.

    Bei der BitSummit Drift 2024, die am Wochenende in Tokyo stattfindet, ist der Titel bereits spielbar. Bei YouTube findet ihr im Laufe der nächsten Tage also möglicherweise noch mehr Einblicke.

    Aber auch die jetzt eröffnete Steam-Seite hält schon einige weitere Details bereit. Die Geschichte handelt von Reila Mikazuchi, einer Killermaschine, die aus der Depression heraus versucht, ihr Leben neu zu gestalten, indem sie das tut, was sie am besten kann.

    Der erste Trailer gibt außerdem Einblicke zum Kampfsystem, welches man „Active Time Action“-Kampfsystem nennt und bei dem die Positionierung und die Verkettung von Fähigkeiten der Schlüssel zum Erfolg sind.

    Der erste Trailer:

    Bildmaterial: .45 PARABELLUM BLOODHOUND, Sukeban Games

    Wenn ihr amiibo-Fans seid, dann waren die letzten Monate wenig aufregend. Nintendo ließ grandiose Gelegenheiten verstreichen, um neue amiibo zu verkaufen. Pikmin 4, Princess Peach (!) und Super Mario Bros. Wonder (!!) zogen vorüber, ohne dass Nintendo amiibo-Figuren zu diesen Spielen angekündigt hätte.

    Sora und Link aus Tears of the Kingdom, war’s das? Viele Fans hatten bereits vermutet, dass die amiibo auf einer Art Abschiedstournee sind. Es gab Nachproduktionen zu populären und teilweise lange verschollenen Figuren, die so wieder zum Normalpreis erhältlich waren.

    Dann plötzlich weckte Zelda: Echoes of Wisdom die Hoffnungen der amiibo-Fans erneut, denn das Spiel wird amiibo-Funktionalität bieten, wenngleich das nicht bedeutet, dass es auch neue Figuren zum Zelda-Abenteuer gibt.

    Neue Figuren gibt es aber: für Splatoon 3. In den sozialen Netzwerken enthüllte Nintendo heute gleich vier neue Splatoon-Figuren. Es gibt jeweils ein neues Duo aus den Sea Sirens Aioli und Limone (Alterna-Set) sowie das „Ruf zur Ordnung“-Set aus Perla und Marina. Sie sind jeweils im Doppelpack ab dem 5. September erhältlich.

    Vor weit über 10 Jahren hatte Nintendo die amiibo-Figuren angekündigt und Super Smash Bros. für Wii U als erstes kompatibles Spiel vorgestellt. Einige Monate später erschienen die ersten Figuren und 2018 schließlich Super Smash Bros. Ultimate, das uns allein 94 weitere Figuren bescheren sollte. Fraglich ist derzeit, ob amiibo-Figuren mit der neuen Nintendo-Konsole kompatibel sein werden.

    Bildmaterial: Nintendo