Beiträge von Mirai

    Ich hab das damals auf der Vita gespielt und fand's ganz nett. Ich mag auch Mystery-Otome-Games mit am Liebsten. Hab das damals in ner richtig heißen Sommerwoche an den Abenden und Nächten im brütend heißen Berufsschulinternat am Stück weggelesen und irgendwie hab ich da gute Erinnerungen dran, auch an die Zeit an sich. Das hat dieses sommerliche Mystery-Feeling in der Geschichte so schön unterstrichen. Würde jedem empfehlen, sich 7'scarlet für den (Hoch-)Sommer aufzuheben.


    Nochmal kaufen würde ich den Titel aber nicht.

    Mirage Ich hatte mit die Glass Masquerade Reihe auch damals nach deinem Post hier mal günstig im Sale geholt und insbesondere der erste hatte mir richtig gefallen von den Motiven her. War bei jedem Land aufs Neue gespannt, welche Motiv sie wohl genommen haben.


    Dass es nen Teil 3 gibt, wusste ich zB gar nicht. Gibt es auf der Switch wohl leider nicht. :/

    Das halbe Jahr ist rum, Zeit für ein Update! Wollte eigentlich zwischenzeitlich immermal wieder updaten, bin aber nie wirklich zu gekommen.
    Es läuft bisher okay-ish? Jetzt mit der Hochzeit im Rücken habe ich auch wieder mehr Zeit für Hobbies usw.



    1.) Angefangene Titel von 2022/2023 beenden
    Voice of Cards - The Isle Dragon Roars
    Fortschritt: Noch relativ am Anfang
    ☆Triangle Strategy
    Fortschritt: Kapitel 6
    ☆Birushana - The Rising Flower of Genpei
    Fortschritt: Benkei-Route l 1/5 Routen durch
    ☆Nightshade
    Fortschritt: Common Route
    ☆GrimGrimoire Once More
    Fortschritt: Kapitel 2
    ☆Final Fantasy VI Pixel Remaster
    Fortschritt: Mid-Game
    ☆Ys IX - Monstrum Nox
    Fortschritt: Am Anfang
    ★Alt-Frequencies
    Fortschritt: C o m p l e t e
    ★BOKURA (Co-op)
    Fortschritt: D u r c h g e s p i e l t
    ★Pokémon Purpur - Der Schatz von Zone Null: Die indigoblaue Scheibe
    Fortschritt: D u r c h g e s p i e l t

    Ziel ist es ja hier, den Großteil der Titel - sprich mind. 6 - zu beenden. Da liege ich mit meinen 3 beendeten derzeit also auf Kurs.
    Demnächst möchte ich Birushana wieder aufnehmen und im Tandem mit Sympathy Kiss weiterlesen.



    2.) Backlog reduzieren
    Hier bin ich von den 80 noch ein gutes Stück entfernt, da auch ein paar Neukäufe dazukamen.
    Von den andangs 94 ging es runter auf 92, also immerhin trotzdem Fortschritt. Könnte aber besser sein.
    Bei den Titeln, die ich derzeit spiele (Pokémon Kristall, Yoshi's Crafted World), bin ich aber zuversichtlich, dass ich die im Laufe der nächsten Wochen durchspielen werde.



    3.) Mit der Trails-Reihe abschließen
    Hier ist noch nicht wirklich was passiert. Ich habe zwar angefangen, aber gabe jetzt gleich im Prolog pausiert, weil ich mich dann doch erst anderen Projekten widmen wollte.



    4.) Einen weitestgehend kompletten Living Dex in Pokémon HOME erstellen
    Hier stehe ich bei 966/1025. Konzentriere mich derzeit auch viel auf Shiny-Hunting und nebebnbei wird immermal was aufgefüllt. Denke mal, der Abschluss dieser Challenge würde im Großen und Ganzen nen Nachmittag in Anspruch nehmen.



    5.) Einen Titel zum Release kaufen und durchspielen
    Habe Eiyuden Chronicle zum Release gekauft und spiele häppchenweise immer mal weiter, in der Hoffnung, dann nicht allzulange auf die DLCs warten zu müssen.



    6.) Mindestens einen Titel auf älteren Konsolen spielen
    Ich spiele derzeit Pokémon Kristall auf dem 3DS, also auf einer alten Konsole ein noch viel älteres Spiel. X3
    Wollte aber im Laufe des Jahres noch gern Yomawari 2 auf der Vita spielen. Zur Not kann aber auch Pokémon Kristall gelten, denke ich....



    8.) 10 kürzere Titel abschließen
    Hier sind schon ein paar Titel zusammengekommen:
    •Alt-Frequencies
    •Old Man's Journey
    •Fit My Cat
    •Cats Organized Neatly
    •BOKURA
    •Slide Stories: Neko's Journey
    •Lotos Bloom

    Stehe also bei 6/10. Sieht doch gut aus!



    9.) Weitere Otome Games abschließen
    ★Charade Maniacs
    ☆Sympathy Kiss

    Ich habe kürzlich Charade Maniacs abgeschlossen, welches ich letztes Jahr gekauft hatte, und habe mir vor kurzem im Sale Sympathy Kiss gekauft. Letzteres habe ich vor wenigen Tagen begonnen und möchte das bisschen mit Birushana mischen, dieser krasse Wechsel zwischen denn stark unterschiedlichen Szenarien reizt mich sehr.



    Bonus-Runde: Pokémon Go
    Aktueller-Stand:
    Pokédex: 804/850 Einträge
    Mega-Entwicklungen: 24/36 verschiedene
    Level: 41/45
    Ich könnte schon längst aufleveln, aber ich bin zu faul und zu geizig, Ressourcen für die letzten beiden Evolientwicklungen.



    Bonus-Runde: 3 Bücher lesen
    ★Das Rad der Zeit - Band 3
    ☆Das Rad der Zeit - Band 4
    Hier ist tatsächlich schon was passiert.
    Habe ein Buch durchgelesen und bin im vierten Buch von "Das Rad der Zeit", irgendwo in der Mitte. Also im Prinzip habe ich in der Halbzeit der Challenge auch die Hälfte geschafft!



    Gesamt: 0/13 abgeschlossen
    Aber in einigen Punkten auf einem guten Weg. Mit 7/13 wäre ich ganz zufrieden.




    Würde mir mit dem nächsten Update eigentlich ungern bis Dezember Zeit lassen. Aber schauen wir erstmal. ^^"
    Allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg!

    Ich bin dieses Jahr auch wieder mit von der Partie. Mitgebracht habe ich erneut 13 Punkte für meine Bucket List 2024.


    Letztes Jahr war ich ja nicht ganz so erfolgreich wie erhofft, es kann also im Prinzip nur besser werden. :,3



    1.) Angefangene Titel von 2022/2023 beenden
    Wie letztes Jahr möchte ich im Vorjahr begonnenen Spiele zumindest bis zu den Credits beenden. Dazu zähle ich dann auch noch die Titel, die aus dem gleichen Punkt im Bucket-List-Thread 2023 übrig geblieben sind. Insgesamt komme ich da auf 10 Titel.


    ☆Voice of Cards - The Isle Dragon Roars
    Fortschritt: Noch relativ am Anfang
    ☆Triangle Strategy
    Fortschritt: Kapitel 6
    ☆Birushana - The Rising Flower of Genpei
    Fortschritt: Benkei-Route l 1/5 Routen durch
    ☆Nightshade
    Fortschritt: Common Route
    ☆GrimGrimoire Once More
    Fortschritt: Kapitel 2
    ☆Final Fantasy VI Pixel Remaster
    Fortschritt: Mid-Game
    ☆Ys IX - Monstrum Nox
    Fortschritt: Am Anfang
    ☆Alt-Frequencies
    Fortschritt: Kapitel 3
    ☆BOKURA (Co-op)
    Fortschritt: Mid-Game
    ☆Pokémon Purpur - Der Schatz von Zone Null: Die indigoblaue Scheibe
    Fortschritt: Blaubeer Top 4 besiegen


    Wenn ich den Großteil dieser Titel beenden kann, wäre ich zufrieden.



    2.) Backlog reduzieren
    Letztes Jahr habe ich zwar das Ziel klar verfehlt, aber der backlog ist immerhin um 8 Titel im letzten Jahr geschrumpft. Ich stehe zur Zeit bei 94 Titeln, wenn mich nicht alles täuscht, habe aber schon 2 kleinere Titel beendet. Als Ziel möchte ich wieder die 80 anpeilen.



    3.) Mit der Trails-Reihe abschließen
    Noch so ein Punkt aus dem letzten Jahr. Ich würde gerne die beiden Crossbell-Teile spielen und mich mit Trails into Reverie dann auch gern aus der Reihe verabschieden. Sie hat mir viele schöne Stunden beschert, insbesondere die Sky-Spiele, aber ich habe eine sehr durchwachsene Meinung zu Cold Steel und der ganz neue Arc interessiert mich einfach nicht wirklich. Deshalb habe ich beschlossen, nach Reverie auszusteigen, statt mich durch Spiele zu quälen, die mir einfach immer weniger gefallen und Reverie soll da für mich der Schlusspunkt sein.
    (Theoretisch kenne ich auch mangels legaler Möglichkeit, das zu spielen, auch Sky The 3rd noch nicht, vielleicht ergibt sich da ja eines Tages nochmal was!)



    4.) Einen weitestgehend kompletten Living Dex in Pokémon HOME erstellen
    Selbsterklärend. Ich habe schon im Laufe des letzten Jahres angefangen, einen Dex in Pokémon Home mit einem Exemplar je Spezies inkl. aller alternativen Formen und Geschlechtsunterschieden zu erstellen. Dieses Jahr möchte ich dieses Projekt beenden. Die Vorgaben: Nur meine eigenen, selbstgefangenen/gezüchteten Pokémon zählen.
    Und das alles dann hübsch numerisch einsortiert in Home nach Region.
    Es gibt einige mystische Pokémon, die mir noch fehlen, die würde ich dann dementsprechend nicht zählen. Cheaten großes No-No für mich.



    5.) Einen Titel zum Release kaufen und durchspielen
    Ich lege eigentlich keinen Wert drauf, ob das Spiel, das ich spiele, gerade "aktuell" ist und noch von ner Menge anderer Leute gespielt wird und muss mich auch nicht unbedingt über Games austauschen oder diskutieren. Aber gelegentlich ist es doch mal nett, ein neues Game gleichzeitig mit anderen zu erleben.
    Ich denke mal, für diesen Punkt werde ich mir wohl Eiyuden Chronicle vornehmen, auf dass ich mich sehr freue. Oder Unicorn Overlord. Wer weiß?



    6.) Mindestens einen Titel auf älteren Konsolen spielen
    Älter heißt hier 3DS, Vita, PS3... also nicht wirklich "alt"-alt, aber eben auch nicht mehr aktuell, in dem Sinne, dass da noch Titel für erscheinen.
    Ich habe da noch ein paar Titel im backlog, die hier in Frage kämen. Neu kaufen werde ich hier aber nichts mehr. Ich besitze eigentlich alles, was ich für diese Konsolen spielen will.



    7.) Einen Titel für Heimkonsole durchspielen.
    Neues Jahr, neuer Versuch! X3 Ich spiele ja gar nicht gern am TV, aber irgendwie find ich das auch immer etwas schade und die PS4 steht da einfach und es gibt da diesen (relativ kleinen) backlog.... und ja... vielleicht klappt's ja dieses Jahr. ^^"



    8.) 10 kürzere Titel abschließen
    Wollte erst "Indie" statt "kurze" Titel schreiben, aber es gibt ja auch viele Indies mit langer Spielzeit und umgekehrt. Außerdem ist es mir total egal, ob ein Spiel Indie ist oder nicht... Es soll mehr darum gehen, mal wieder ein paar kürzere Titel zu spielen, von denen auch einige in meinem backlog schlummern und ich, nicht zuletzt durch die User-Reviews im "Zuletzt durchgespielt"-Thread, auch während des Jahres hoffentlich einige tolle neue Entdeckungen machen werde.
    Mit "kurz" meine ich eine Spielzeit von unter 5 Stunden bzw. so 1-3 Sessions. Ist aber jetzt keine wirklich feste Vorgabe oder so.



    9.) Weitere Otome Games abschließen
    Oben bei Punkt 1 sind ja mit Nightshade und Birushana bereits zwei Vertreter gelistet, aber ich habe eines recht großen backlog an Otome Games und noch so Einiges auf der wishlist, obwohl ich längst nicht mehr alles kaufe, was in diesem Genre im Westen so erscheint. Deshalb würde ich gerne noch mindestens zwei weitere Otome Games abschließen. Backlog oder Neukauf ist egal.



    10.) Eine Visual Novel lesen
    Auch aus dem letzten Jahr übernommen. Habe noch einiges im backlog und auf der wishlist, nicht zuletzt Titel aus der Science;Adventure Reihe.



    11.) Ein Backlog-Urgestein spielen
    Einen Titel beenden, der seit vor 2019 im backlog ist. Warum 2019? Das war das Jahr der Umbrüche - ausgelernt, übernommen worden, vernünftiges Geld verdient, eigene Bude gesucht, umgezogen usw. Für mich fing in dem Jahr irgendwie ein neues Leben an, deshalb ist für mich 2019 eines DER Wendejahre in meinem Leben. Überschneidet sich nicht zwingend mit 6, denn die Switch habe ich schon sehr sehr lange.



    12. Ori and the Will of the Whisps und Atelier Lulua - The Scion of Arland spielen
    Das sind so zwei Herzensspiele von mir.


    Ori ist eh fantastisch, habe es damals aber abbrechen müssen, wegen Umzugsstress und... irgendwas anderem, was in dem Zeitraum erschien. Ich hatte 8 Stunden auf der Uhr, müsste aber wohl neu anfangen um wieder ins Gameplay reinzukommen.


    Atelier Lulua ist der letzte Titel der Atelier-Reihe, den ich im backlog habe und wahrscheinlich auch der letzte, den ich je spielen werde. Bin mit der Arland-Reihe eingestiegen und habe die Dusk-Reihe geliebt, aber die Mysterious-Reihe hat mich komplett verloren. Auch Ryza sieht auf den ersten Blick nicht unbedingt besser aus und da das Echo tendetiell eher positiv ist, könnte ich mir zwar vorstellen, mal in Ryza reinzuschnuppern, aber bei der immer knapper werdenden Zeit, die ich für Games habe, und der immer wachsenden wishlist, glaube ich nicht, dass das je was wird.



    13. Einen Titel, den ich schonmal durchgespielt habe, nochmal durchspielen
    Egal, ob anderen Handlungsstrung (FE:3H), Trophäenjagd und Extra-Content (Trails-Games, YsOrigin), andere Konsole (Odin Sphere) oder nur aus der Laune heraus. Spiele mit Abstand und Vorkenntnissen nochmal durchspielen, kann nochmal für ein ganz anderes Spielerlebnis sorgen.



    Bonus-Runde: Pokémon Go
    Wie letztes Jahr möchte ich auch in diesem Jahr wieder draußen Pokémon fangen und sie alle schnappen.
    Habe zwar schon den Großteil der veröffentlichten Pokémon, möchte aber bis Jahresende gern 850-Pokédex-Eintrage verzeichnet haben. Ebenso habe ich angefangen, Megaentwicklungen zu sammeln, bis Jahresende sollen es mindestens 36 verschiedene sein. Desweiteren würde ich gern Level 45 erreichen.
    Aktueller-Stand:
    Pokédex: 787/850 Einträge
    Mega-Entwicklungen: 22/36 verschiedene
    Level: 41/45



    Bonus-Runde: 3 Bücher lesen
    Ich habe mir letztes Jahr einen eBook-Reader gekauft und somit hatten sich sofort alle Punkte erledigt, die mir das Bücher lesen über Jahre vermiest haben: das Geschleppe und der Platz. Ich lese jetzt meist in der Pause auf Arbeit oder in Zeiten, wo es wenig zu tun gibt oder ich auf Dinge warte - gerade in der Nachtschicht hilft mir das, dass das Gehirn aktiv bleibt, zeitweise lese ich auch daheim. Derzeit lese ich mehr oder minder aktiv die Fantasy-Reihe "Das Rad der Zeit" und damit möchte ich dieses Jahr vorankommen. Ich bin derzeit bei Band 3 (Original-Aufteilung) im ersten Viertel irgendwo. Da die Bücher recht umfangreich und teilweise auch etwas anstrengend sind und ich jemand bin, der mitunter auch viel zurückblättert und sich Szenen nochmal in Erinnerung ruft, wäre ich schon froh, im Laufe des Jahres drei Bände zu schaffen.



    Das wär also meine Bucket-List für 2024. Ist nicht drauf ausgelegt, das zu "schaffen" oder so, sind alles nur Anreize, und es macht Spaß, sich drüber auszutauschen. :3


    Und danke an Mirage fürs erneute Hosten des Bucket-List-Threads. <3<3<3

    Uff, also bei mir lief es so ab der zweiten Jahreshälfte leider nicht mehr so gut. ^^"
    Ich bin wieder viel zu sehr an Pokémon Purpur hängen geblieben. Kürzlich ist ja der zweite DLC zu Purpur erschienen - mal gucken, und dann war auch irgendwie gamingtechnisch generell die Luft raus. Ich will aber das meiste offene (alles(?), weiß noch nicht ganz) ins nächste Jahr übernehmen, wenn es so einen Thread wieder geben sollte...

    W.a.i. Zeit fürs Fazit.

    1.)Backlog reduzieren
    Ziel waren ja 80, ich stehe zur Zeit bei 94, glaub ich.
    Das Ziel habe ich zwar deutlich verfehlt, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich mit 102 gestartet bin, und somit der backlog effektiv um 8 geschrumpft ist, würde ich nicht mal von nem kompletten Fehlschlag reden. Denke, ich werde auch dieses Jahr die 80 wieder anpeilen.
    Bin im Großen und ganzen gut durch die Weihnachtssales gekommen.

    2.) Ehrlich zu sich sein und alles neugekaufte sofort bei backloggery hinzufügen.
    Hier ist alles in bester Ordnung.
    Ich hatte neulich mit Winter's Wish und Charade Maniacs im Rahmen des Black Friday zwei Neukäufe getätigt und die sind bereits hinzugefügt. Ebenso Bokura, das ich gemeinsam mit meinem Freund gekauft habe und der Pokémon DLC wurden ordnungsgemäß auf backloggery registriert.


    3.) Angefangene Titel von 2022 zumindest beenden.
    Von den sieben Titeln, die ich hier spielen wollte, habe ich immerhin 5 abgeschlossen. Denke, die beiden, die ich noch offen habe (Voice of Cards und Triangle Strategy), werde ich mit ins nächste Jahr nehmen, zusammen mit den Titeln, 2023 begonnen und nicht abgeschlossen wurden und die jetzt erstmal auf Eis liegen: Nightshade, Ys X und GrimGrimoire Once More, sowie auch Final Fantasy VI.
    Unterm Strich finde ich 5/7 absolut okay. :3

    4.) Einen zweiten Run in Fire Emblem: Three Houses angehen.
    Äh ja. Nächstes Jahr. ^^"

    5.) Die Trails-of-Crossbell-Duologie spielen.
    Siehe 4.).

    6.) Weitere To-Plays / Backlog-Titel, in die ich wenigstens mal reinschnuppern will, weil es mich selber so doll ärgert, dass das noch ungespielt ist.
    Hier habe ich zumindest in Ys IX reingeschnuppert und dabei wird es wohl auch bleiben.
    Der Funke sprang auch leider gar nicht über. Ich muss aber noch etwas länger spielen, um einen genaueren Eindruck zu gewinnen. 2024 zumindest Ys X. Dieser Punkt wird so oder so ähnlich wohl dieses Jahr auch auftauchen.

    7.) 2 Titel beenden, die NICHT für Nintendo Switch sind.
    Hier ist auch nix passiert. Hab so ewig nichts am Fernseher mehr gespielt. Strengt mich einfach nur noch an.

    8.) PICROSS-Backlog aufarbeiten.
    Hier ist es gut gelaufen. Habe heute (02.01)
    mit Sega/MegaDrive-Picross den letzten Picross-Titel im backlog abgeschlossen.

    9.) Final Fantasy VI spielen.
    Das pausiert zur Zeit, aber ich möchte es definitiv demnächst wieder aufnehmen... im Gegensatt zum ersten Mal, wo ich FFVI angefangen hatte, kann ich mich auch noch gut an alles erinnern, sodass ich nicht neu anfangen muss. Bin aber trotzdem noch in der ersten Hälfte.

    10.) Eine Visual-Novel lesen.
    Hier bin ich dann leider nicht mehr zu gekommen.

    11.) Ein Coop/Multiplayer Spiel mit meinem Freund spielen.
    Man mag es nicht glauben, aber diese Challenge ist tatsächlich irgendwie erfüllt. Wir haben uns vor einigen Tagen spontan Bokura gekauft und ca eine Stunde damit verbracht. Da uns das Spiel sehr gut gefällt, werden wir es sicherlich sogar durchspielen. Derzeit können wir leider nicht weiterspielen, da wir in unterschiedlichen Schichten sind und uns dann in der Freizeit kaum sehen. Eventuell spielen wir aber in den nächsten Tagen weiter.

    12.) Ein Spiel außerhalb meiner Comfort-Zone spielen.
    Hier hat sich leider noch nichts getan. Ich hätte zwar einen Titel, der hierfür infrage kommt, aber ja... ^^"

    13.) Einem backlog-Big-Boss aus dem Weg räumen.
    Abgeschlossen.
    Entschieden habe ich mich für Pokémon Let's Go, Evoli! Da war nicht mehr soviel zu tun und den Post Game Content habe ich mittlerweile auch abgeschlossen.

    Mit der Bonusherausforderung ist es leider nichts mehr geworden, die Pokédex-Einträge in Pokémon Go habe ich allerdings geschafft (783 Einträge). Dieses Jahr werde ich mir in diese Richtung wieder was überlegen.

    Das soll es jedenfalls von meiner Seite für dieses Jahr gewesen sein.

    Hätte erfolgreicher sein können, aber ich spiele was und wann ich will und was mir Spaß macht und ja... Ich bin trotzdem nicht total unzufrieden. :3


    Sollte es nächstes Jahr wieder einen Bucket List Thread geben, bin ich definitiv dabei.


    Und danke an Mirage für die Mühe mit diesem Thread.

    Ich habe angefangen und habe mich mal grob in der Kuppel umgesehen.

    Will mir ein neues Team bauen und habe mir als Gimmick überlegt, mit meinem Sirapfel ins DLC reinzugehen und aus jedem Areal jeweils ein Pokémon ins Team zu nehmen. Der letzte Platz ist dann Joker, falls ich ein cooles Shiny oder so finde oder irgendwas ins Team "muss".


    Für das Savannenareal habe ich mir Sichlor bzw Scherox ausgesucht. Mochi sollte ich auch mehr als genug dafür haben und entwickeln werde ich es in PLA.


    Derzeit kann ich aber nicht weitermachen, denn ich habe heute einen Knacklion-Outbreak und brauche das unbedingt noch als Shiny.

    Hatte schon ein random Shiny Irokex sowie die Dodu-Reihe, die ich mit Sandwich gehuntet habe, die Elezeba-Reihe aus einem Outbreak sowie diverse Hokumil.

    Den ganzen aktuellen Raids und Verteilungen habe ich mich noch gar nicht gewidmet. Werde ich aber noch vor der Deadline abholen/erledigen.


    Ich beschäftige mich zurzeit mit den Flabébé-Aufläufen. Hatte die Reihe zwar schon in Shiny, aber da die sich jetzt so gut hunten lassen, möchte ich gerne alle 5 Farben in Shiny haben. Ich brauche noch 3x Orange, 2x Gelb, 1x Blau und 3x Weiß.

    Laut Dataminern ist die Chance auf Schillernde Pokémon bei den aktuellen Event-Aufläufen stark erhöht. Hab gestern nur alle normal Aufläufe besiegt und dabei 3 Shinies bekommen (mit Schillerpin, aber ohne Sandwich).

    Wenn ich bis zum Event-Zeitraum alle Flabebe zusammen habe und Pokusan auch in allen Formen Shiny habe, werde ich sicherlich nochmal bei Lichtel vorbeischauen.

    Bei Pokusan hatte ich in Schild damals alle Formen geholt. Bei Shiny sind es ja zum Glück "nur" 9.




    Ansonsten gibt es bald nicht mehr viel, was ich in Purpur tun kann. Mir fehlen noch ein paar Items und die Team-Star-Bosse müsste ich nochmal bekämpfen.

    Heute habe ich die 5 Herrscher gefangen.


    Das Einzige, was ich nicht gemacht habe, sind die 7-Sterne-Starter-Raids. Ich hatte ja Glurak verpasst, weil ich es einfach nicht schaffe, ein Pokémon-Spiel in einem Monat durchzuspielen.

    Und ja, da ich das erste nicht hatte, fehlte mir für die anderen dann der Reiz, die Titanen zu sammeln. ^^"


    Ansonsten bereite ich mich auf den zweiten DLC vor. Gewürze farmen und Zutaten fürs Picknicken aufstocken.

    An dann geht es Donnerstagnachmittag rein!

    Also mich überzeugt es irgendwie nicht, kann aber auch nicht mit dem Finger drauf zeigen, woran es liegt. Außer, dass der Trailer vom Stil her genauso nicht mein Fall ist, wie der erste, den wir hatten und das Design allgemein nicht mein Fall ist, ich find das irgendwie alles bisschen hässlich.... ^^"


    Denke aber, eines Tages werde ich das definitiv spielen. Hätte mir nach all den Jahren halt nur was Eigeneres gewünscht als ein Fantasy-Persona. Glaub, die Enttäuschung darüber nagt auch noch bisschen an mir, weshalb ich das noch nicht so neutral betrachten kann...

    Ich spiele zurzeit Birushana und habe gestern mit Noritsune die erste Route abgeschlossen. Diese hat mir ganz gut gefallen.



    Ich werde mir nun noch die andere Bad Endings ansehen und dann in die nächste Route starten. Lt "Empfehlung" wäre das Benkei und das werde ich wohl auch so durchziehen. Bisher sprechen mich die Charaktete eigentlich alle einigermaßen an, auch wenn mir bei Yoritomo mulmig wird und ich bei Shungen die größte Langeweile erwarte, aber gespannt bin ich auch auf die, und wenn es auch eher der Plot und nicht so sehr die Romanze ist.

    Normalerweise spiele ich immer 1-2h in Otome Games rein, bis ich die Charaktere alle mal getroffen habe, schaue mir aber dann mal die "empfohlene" Reihenfolge an. Meistens spiele ich dann auch in der Reihenfolge - außer es würde dazu führen, dass ich erst die (für mich) interessanten und dann die weniger interessanten (nervigen, fragwürdigen - ihr wisst schon) Routen lesen würde. Oder umgekehrt, ich müsste mich erst durch den uninteressanten Part quälen.
    Dann suche ich mir eine vermeintlich angenehme Einstiegsroute, die "schwächste" Route dann zur Mitte hin und zum Ende dann nochmal eine richtig starke Route. Soweit man es eben vorher einschätzen kann. Kann halt auch schiefgehen wie in Amnesia zB.
    Und die Route vom "Main LI" spiele ich grundsätzlich nicht zuerst, weil da meist der meiste Plot, die meisten Twists und Reveals und das meiste Budget (und Author's bias) dahintersteckt. >.>


    Wenn ich Kritikpunkte an Birushana äußern müsste, dann wären es:

    •die Geschwindigkeit, mit der sich bereits gelesener Text überspringen lässt. Ich hab den schon maximal hochgestellt und uff, das dauert ja eeeeeeeeeewig.

    •die Charakterdesigns sind teilweise total überladen. Man hat diese prächtigen, reich verzierten, historischen Gewänder. Die sind dann auch noch recht farbenfroh gehalten und dann haben die auch noch alle moderne Accessoires, Frisuren etc. Letzteres ist da dann einfach bisschen zu viel. Gerade bei Noritsune fällt mir das richtig negativ an, da weiß man nicht wirklich, wo man hingucken soll. Fand das bisschen unangenehm tbh. Shanas Design mag ich aber sehr, immerhin.

    Mir gefällt es aber sonst bisher wirklich gut und ich hoffe, dass man das Momentum halten kann.

    Finde, Abos als Geschenke, wenn sie denn auch gewünscht sind und benutzt werden, gar nicht mal so übel. Mein Vater (Mitte 70) hatte von meiner Schwester vorletztes Jahr ein Netflix-Abo zu Weihnachten bekommen. Dann hat er sich das ganze Jahr teilw bis zum Morgengrauen durch die Netflix-Bibliothek gebingt. Das hatte definitiv Mehrwert.


    Im Endeffekt sind diese digitalen Geschenke ja meist ohnehin nicht das Einzige, was die Kids geschenkt kriegen. Da liegt auch haufenweise "Physisches" unterm Baum.


    Bei Ingame-Währung bin ich schon bisschen zwiegespaltener. Gibt da schon Scam-y Kram, wo man große Summen in Minuten in Lootboxen stecken kann, nix gutes kriegt und das Geschenk dann innerhalb von Sekunden verpufft ist und am Ende gar noch Enttäuschung steht.

    Wenn sich der Beschenkte davon einen Skin/Kostüm etc in seinem Herzensspiel kauft, den er schon immer haben wollte, der ihm aber so zu teuer ist, dann ist das schon wieder was anderes.


    Ja, kA. Ich finds immer am Wichtigsten, dass der Beschenkte was mit dem Geschenk anfangen kann.

    Mal nen kleiner Hinweis, dass derzeit viele Otome Games im Black Friday Sale im eShop günstiger zu haben sind, außer die ganz neuen.


    Ich werde wohl bei Winter's Wish und eventuellllllll Charade Maniacs schwach werden. Hoffe dabei bleibt es. Wäre Jack Jeanne und die Norn9 Fandisk dabei, hätte ich das auch definitiv noch dazu gekauft. ^^"

    Uff, aber mein Otome Game Backlog ist so groß, haha.



    Spiele derzeit auch Birushana, jeden Tag bisschen vorm Zubettgehen und es gefällt mir bisher ganz gut. Vor allem der Common Part scheint ja recht kurz zu sein, das finde ich gut. Ruckzuck war ich auf der ersten Route.

    Brauch's persönlich nicht, da das dann eh nur in großen Städten stattfindet. Also nix, wovon ich auch nur ansatzweise profitieren könnte und reisen möchte ich extra für ein Spiel nicht. Nette Aktion, trotzdem.


    Ich finde aber, man könnte/müsste das Routenfeature noch mehr ausbauen. Gab ja mal dieses Event zum Launch der Routen, wo viele noch gar keine Routen in der Nähe hatten, aber mittlerweile sind die viel verbreiteter geworden, aber Boni-technisch kam dann iirc nie wieder was. Finde, man sollte das wieder bissl mehr pushen.