Fragen rund um das Forum von Nutzern an das Team

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CHAOS schrieb:

      Natürlich muss man das immer von verschiedenen Blickwinkeln betrachten und jeder hat andere Beweggründe, trotzdem muss jedem das Recht zugesprochen werden, selbst über soetwas zu entscheiden. Natürlich ist es schade in manchen Aspekten, aber ich finde das Recht darauf wichtiger als irgendwelche blöden Lücken in Internet-Gesprächen.
      Das Recht dazu ist selbstverständlich vorhanden. Aber nicht alles, was rechtens ist, muss auch gut sein. Man hat beispielsweise auch das Recht dazu, von einem Hochhaus zu springen.
      Dieser absolute Schritt einer "Accountannullierung" ist eben einigermaßen endgültig, weil man damit auch mehr oder weniger unwiderruflich "Brücken abbrennt".
      Deshalb sollte eine solche Aktion immer reiflich überlegt sein und ganz offen: dass das im jüngsten Fall so gewesen ist, wage ich aus Gründen zu bezweifeln.
      Aus einer akuten Kränkung heraus werden selten wirklich kluge Entscheidungen getroffen. Aber letztlich geht mich das auch nichts an.
      "Awake or asleep - it's all one long nightmare"
      (Magillanica Lou Mayvin)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • CHAOS schrieb:

      Ich hatte zwischenzeitlich auch vor mal meinen Account und alles "erschaffene" zu löschen. Im Grunde ist das nur nie passiert, weil @Prevailer mir damals nicht geantwortet hat. :D :D

      Erinnere mich gut daran. Dachte, ein paar Tage Bedenkzeit können nicht schaden. Heute gibt es da tatsächlich Fristen... Aber ob das bei Foren auch zählt, weiß ich nicht. Foren werden kaum ausdrücklich behandelt, die gibt es ja eigentlich gar nicht mehr. :D
    • CHAOS schrieb:

      Was ich hier teilweise schon an Sachen nachträglich gelöscht habe ist schon gar nicht mehr an zwanzig Händen abzuzählen, einfach Sachen wo man nicht nachgedacht hat und die man heutzutage nicht mehr im Internet stehen haben möchte. Massenweise Bilder, persönliche Infos etc. Da hat mir auch ein Mod bei geholfen (Fayt und Koji damals) und ich hatte zwischenzeitlich auch vor mal meinen Account und alles "erschaffene" zu löschen. Im Grunde ist das nur nie passiert, weil @Prevailer mir damals nicht geantwortet hat.

      Ich bin jetzt noch einige Jahre Älter als du Chaos und möchte gar nicht wissen, wie da meine virtuelle Spur aussieht, die ich hinterlassen habe. Aber ich glaube, wenn ich jetzt solche Gedankengänge hätte, würde ich mich wohl letztendlich entscheiden, meine komplette Aktivität in Foren und anderen sozialen Netzwerken komplett einzustellen. Besonders wenn ich nun drauf achten würde, was ich über die letzten 10 Jahre so geschrieben habe was heute vielleicht als nicht mehr angemessen gilt, müsste ich wohl schon einen Assistenten engagieren, der alte bedenkliche Beiträge löscht^^ Sicherlich schreibt man über die Jahre auch mal Blödsinn, aber meistens erkennt man den eher relativ schnell nachträglich und kann editieren oder löschen. Ich würde jetzt sicherlich nicht nochmal über 12.000 Beiträge überprüfen, ob da irgendwas ist, was heute eben nicht mehr so gut ankommen könnte.

      Aber wie schon gesagt, jeder muss da selbst wissen, wie er verfährt. Es ist auf alle Fälle gut, dass das Forum diese Optionen anbietet. Einige Foren tun es nämlich nicht. Also nachträglich all deine Beiträge löschen. Es gibt natürlich auch Foren, wo du deinen Account selbst löschen kannst (hier musst du halt anfragen). Aber insgesamt bekommst du hier alles, was du brauchst. Account auf Anfrage sperren und optional dann noch eine komplette Datenlöschung.

      Bei Option 2 bleibt halt die Frage, ob es das ist, was du wirklich möchtest. Wie Kelesis es schon mal angesprochen hat sind die Umstände da ein Faktor. Wenn ein User gesperrt wird und sich vielleicht noch mit einigen Leuten vorab angelegt hat und einfach so gar keinen Bock mehr auf das Forum hat, da kann ich so eine Datenlöschung, wenn auch weiterhin sehr schade natürlich, mehr verstehen als wenn du freiwillig deine Sachen packst. Sowas sind dann doch emotionale Entscheidungen die man später einmal bereuen könnte. So erging es mir zumindest bei ResetEra. Hatte dort die Löschung meines Accounts beantragt (die löschen übrigens deine alten Beiträge nicht), weil ich von der gesamten Foren-Philosophie genervt war, aber es stellte sich heraus, den Account jetzt noch zu haben hätte sich oft als äußerst praktisch bewiesen, da man bei irgendwelchen technischen Problemen recht schnell Hilfe von Leuten bekommt, die sich damit auskennen.

      Ich denke aber, das driftet nun zu sehr in ein separates Thema ab. Vielleicht werde ich dazu nachher noch nen eigenen Thread eröffnen. Die Sache ist nun ja auch durch, denke aber, dass man so lange darüber diskutiert hat, liegt einfach auch daran, da es ne Entscheidung von ihm war, die jetzt nicht jeder nachvollziehen konnte. Und ich bin mir da sehr sicher, in einigen Wochen wird er sich vielleicht denken, wie schön es wäre, bei Thema A und Thema B mit den Leuten diskutieren zu können. Sowas passiert meistens, wenn da ein neues, heiß ersehntes Spiel erscheint.
      --------------------------------

      Edit:

      Aber mal ein Update zu meinem Like-Dilemma und den PN's: Vermutlich macht sich da niemand solche Gedanken drüber aber ich sagte mir ja, keine Likes mehr zu vergeben da dies auch hitzige Diskussionen negativ beeinflussen kann. Dachte mir dann aber, ich könne das System dann zumindest für die Hobby-Threads der User nutzen. Aber auch das erschien mir dann seltsam, weil ich in der Zeit wieder etliche Beiträge gefunden habe, die wirklich ein "Gefällt mir" verdient haben. Fazit: So lange das System im Forum verfügbar ist, werde ich es weiter nutzen und mir da selbst keine strenge Regel auferlegen. Es deaktivieren zu können wie auf Reddit würde mir aber gefallen.

      Die Sache mit den PN's hat sich auch geklärt. Es war schon ziemlich inkompetent von mir da nie mal weiter genauer zu schauen. Wenn man oben bei seinem Menü die Blasen neben der Glocke sieht, werden einem ja die private Konversationen angezeigt. Nun hatte ich häufig kritisiert, dass gewisse Nachrichten anscheinend nicht ankommen, verloren gehen oder sonst was damit passiert. Angezeigt werden 5 Konversationen, allerdings gibt es da noch die Option "Alle Anzeigen". Eigentlich gut und deutlich sichtbar, aber nie drauf geachtet. Jedenfalls, es ging nie eine Nachricht verloren und ich werde mich die nächsten Tage dran setzen, einige der alten Konversationen zu lesen. Ich will mich also, wer auch immer das hier lesen sollte, im Vorfeld entschuldigen wenn man mir geschrieben hat und von mir nichts mehr zurückgekommen ist. Anscheinend bin ich mit so einer einfachen Menüführung überfordert :D
      "Was ist die Jugend?
      Ein Traum.
      Was ist die Liebe?
      Der Inhalt des Taums" - Søren Kierkegaard


      Zuletzt durchgespielt:

      Max Payne 2 7,5/10, Max Payne 3 8/10,
      Secret of Monkey Island 8,5/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Somnium schrieb:

      Dachte mir dann aber, ich könne das System dann zumindest für die Hobby-Threads der User nutzen. Aber auch das erschien mir dann seltsam, weil ich in der Zeit wieder etliche Beiträge gefunden habe, die wirklich ein "Gefällt mir" verdient haben. Fazit: So lange das System im Forum verfügbar ist, werde ich es weiter nutzen und mir da selbst keine strenge Regel auferlegen. Es deaktivieren zu können wie auf Reddit würde mir aber gefallen.
      Finde ich gut das du es nicht komplett weglässt, nicht um selbst Likes abzustauben sondern weil ich denke das ein gewisser Teil der Leute hier das auch zu einem gewissen Grad nutzen um zu zeigen das ein Beitrag gelesen wurde
      Zumindest nutze ich das so und selbst wenn ich nicht immer einer Meinung bin finde ich die sachliche Ausdrucksweise vielleicht gut oder die genannten Punkte nachvollziehbar trotz unterschiedlicher Meinung und dann mache ich das dadurch etwas bemerkbar

      Zudem ist es für mich ein gutes Werkzeug um einem Teil von euch meine anhaltende Präsenz hier mitzuteilen, da ich ja doch immer weniger Zeit für Beiträge finde weiß man so wenigstens das ich trotzdem eigentlich noch "aktiv" bin und mich nicht fern halte^^

      Und für mich selbst ist es natürlich schön wenn ich welche bekomme, weil ich dann weiß das es gelesen wurde und freue mich über die Anteilnahme^^

      Was jetzt nicht heißt das ich nach Likes gaffe xDDD
      So wie bisher ist das alles schon ganz gut und angemessen^^
    • Prevailer schrieb:

      CHAOS schrieb:

      Ich hatte zwischenzeitlich auch vor mal meinen Account und alles "erschaffene" zu löschen. Im Grunde ist das nur nie passiert, weil @Prevailer mir damals nicht geantwortet hat. :D :D
      Erinnere mich gut daran. Dachte, ein paar Tage Bedenkzeit können nicht schaden. Heute gibt es da tatsächlich Fristen... Aber ob das bei Foren auch zählt, weiß ich nicht. Foren werden kaum ausdrücklich behandelt, die gibt es ja eigentlich gar nicht mehr. :D
      So war es dann ja auch. :D
    • ArthurDaniel schrieb:

      Ist blockieren nur dazu da um PNs von bestimmten Nutzern zu blockieren oder was hat das fürn Zweck?

      Die Posts der User auf der Liste werden bei mir immernoch angezeigt wie normal. Ich kenne das eigentlich so, dass sie zumindest "eingeklappt" werden.

      Es ist nur dazu da PNs zu blockieren. Der Forensoftware-Hersteller begründet dies damit, das es den Lesefluss unter Umständen völlig zerstören kann, wenn sich viele User gegenseitig blockieren. Eventuell besteht die Chance das sich diese Ansicht im nächsten Update geändert hat, ich habe mich dazu ehrlichgesagt noch nicht informiert. Ich bewerte das nicht, kann aber beide Ansichten/Philosophien verstehen.
    • Somnium schrieb:

      Aber mal ein Update zu meinem Like-Dilemma und den PN's: Vermutlich macht sich da niemand solche Gedanken drüber aber ich sagte mir ja, keine Likes mehr zu vergeben da dies auch hitzige Diskussionen negativ beeinflussen kann. Dachte mir dann aber, ich könne das System dann zumindest für die Hobby-Threads der User nutzen. Aber auch das erschien mir dann seltsam, weil ich in der Zeit wieder etliche Beiträge gefunden habe, die wirklich ein "Gefällt mir" verdient haben. Fazit: So lange das System im Forum verfügbar ist, werde ich es weiter nutzen und mir da selbst keine strenge Regel auferlegen. Es deaktivieren zu können wie auf Reddit würde mir aber gefallen.


      Ich finde Likes zu vergeben garnicht so wild. Und wie du schon sagst, haben es manche auch verdient. Es könnte doch auch als Ansporn gesehen werden, sinnvolle Kommentare zu schreiben, wenn man feststellt, dass dies von der Community wertgeschätzt wird.

      Was ich hingegen sehr schwierig finde, sind Dislikes. Gerade auf Reddit stelle ich immer wieder fest, dass auch Beiträge sehr stark gedisliked werden können, die sich viel Mühe machen, konstruktiven Inhalt zu bieten und diesen auch konstruktiv zu formulieren. Die Dislikes kommen dann einfach, weil man aus einer emotionalen Befindlichkeit heraus ne Meinung nicht teilt. Es wird dann auch keine Antwort oder so geschrieben. Es geht nur ums weg-disliken.

      Und da fragt man sich dann manchmal, warum man sich die Mühe überhaupt macht. Denn man könnte ja trotzdem anderer Meinung sein aber trotzdem die Mühe wertschätzen.

      Oder auch wenns nur darum, Sachen zu teilen, die man im Netz gefunden hat um anderen ne Freude zu machen. Gab schon so oft Momente, wo ich mich gefragt habe, was daran dislikebar ist.

      Ich dislike eigentlich nur Sachen, die halt wirklich daneben sind.