Beiträge von Valevinces

    SUGOI!!!

    So als Monster Hunter Fan freue ich mich sogar ziemlich darauf!


    Hab aber damit gerechnet, dass die Outfits nicht 100% so aussehen werden, wie in MonHun - war ja damals auch nicht anders bei den FF9 Outfits. ^^"

    Mal von den Outfits abgesehen...

    Clouds Waffe müsste fast 1 zu 1 das Glavenus Großschwert aus MonHun Generations sein. Bei Zacks Waffe hingegen bin ich mir unsicher, aber das Aussehen müsste ne Ever Crisis eigene Variante vom Zinogre sein - denn das Original Groß- und Langschwert haben ein anderes Design.


    Bin ich ja mal gespannt wer noch von den Charakteren ge-monsterhunter-t wird. O.o

    Hmm... was passen könnte:

    Seph - Langschwert

    Glenn - Morphaxt

    Barret/Lucia - leichtes/schweres Bogengewehr

    Aerith - eventuell Insektengleve

    Bei den anderen bin ich überfragt, vielleicht Yuffie mit ne Art Bogen und Tifa mit ne Art Doppelklingen?

    Was die Monster betrifft - da gibt es so viele coole Viecher. Ich muss mich überraschen lassen.


    Edit:

    Mein Traum wäre ja Seph mit dem Gore Magala Langschwert! :love:

    So sehr ich Solo Leveling auch toll finde, aber dieses Spiel werde ich nicht anrühren!


    Genau mein Gedanke!

    Deswegen lasse ich die Finger davon.

    Geschockt bin ich zwar nicht, aber eine gewisse Wehmut ist vorhanden.


    Dragon Ball war ein Teil meiner Kindheit und seitdem war es immer irgendwie präsent. Egal ob es um Fortsetzungen oder Spiele ging.


    Ich weiß noch, als DBZ in Deutschland zum ersten Mal auf RTL2 lief, im Abendprogramm, und es für einen Abend nicht kam, weil der Sender sein Programm änderte. Das war der Tag als das World Trade Center einstürzte.

    Asche auf mein Haupt, aber ich wollte damals lieber DBZ weiter gucken, als mir um die Tragödie Gedanken zu machen - mit meinen 14 Jahren. ^^"

    Gabs im Original FF7 überhaupt Mogry's? (sorry, ist ein viertel Jahrhundert her, kann mich beim besten willen nicht erinnern!)

    Meines Wissens nach nur bei der Aufrufmateria Choco/Mog und im Gold Saucer Minispiel, bei dem man Mog mit Kuponüsse solange füttern muss bis er fliegen kann. O.o


    Dass man sie aber schon in Remake gesehen haben soll, ist mir tatsächlich nicht aufgefallen.

    *räusper*

    Esper Chocobo & Mogry

    *hüstel*

    Vom neuen Look in „Rebirth“ zeigen sich Fans nun etwas verstört. Die Mogry ähneln jetzt nämlich Koalas mit fragwürdigem Gebiss.

    Echt jetzt?!?

    Dieses Design gab es doch schon in Remake und erst jetzt bei Rebirth fällt den Leuten das auf bzw. finden sie es verstörend? O.o

    UFF

    Naja... da waren sie wohl vorher vom Kampfgeschehen abgelenkt.


    Nun...

    Aber Tatsache ist, dass SE das Design der Mogrys (und der Chocobos) in der Re-Reihe geändert haben.

    Hier, zum Vergleich mit Choco/Mog:


    Edit:

    Funktionieren die Bilder nur bei mir nicht? O.o

    Egal was ich mache, es werden nur graue Fenster angezeigt, auch wenn ich andere einbette. >.>

    Hmm... naja... bei Google wird man ganz schnell fündig.

    Sorry! ;(

    Argh!

    Ich bin zwiegespalten! >.>


    Es wird bestimmt wie Arceus sein, dass die Pokémon bestimmt andere Statuswerte haben, als in den Haupttiteln, dass man bestimmt wieder tausende von der selben Sorte fangen muss und und und ein paar andere Gameplay Elemente haben wird, die mir im Vorgänger schon nicht gefielen und ich deswegen nicht gekauft hatte.

    Aber...

    Es ist die Kalos Region. Megaentwicklung!!!

    Vielleicht merzt Gamefreak ein paar Sachen aus, die mir nicht gefielen, oder ändert diese um. Mal gucken. O.o

    Jedenfalls werde ich es weiter beobachten!


    Hmm...

    Was ja klar ist, dass es die Vorgeschichte sein wird. Wie weit wird sich erst zeigen müssen.

    Ich hoffe ja, dass man den riesigen Typen irgendwie begegnen wird und dass man vielleicht mehr vom alten Krieg in Erfahrung bringen kann. Jedenfalls vermute ich, dass das Spiel auch die Anfänge der kontrollierten Megaentwicklung zeigen wird.

    Einen Gedanken habe ich noch zu dem Spiel:

    Anscheinend wird das Spiel - da es genauer um Illumina City geht - so'ne Art Aufbausimulator werden, ala Ni No Kuni 2 oder so ähnlich.


    Was man erwarten kann ist eigentlich offensichtlich. Das "Z" bezieht sich auf Zygarde. Das A wird dann wohl was neues schätze ich. Denke mal Zygarde wird ne ähnliche Rolle wie Arceus in Legenden Arceus einnehmen.

    Da bin ich ganz deiner Meinung!




    Mal ehrlich...

    Die diesjährige Pokémon Presents zum Pokémon Day war irgendwie sehr mau - fand ich zumindest.

    Persönlich hatte ich auf ein Remake zu Schwarz/Weiß gehofft.

    Dazu muss ich sagen, falls ein Remake davon kommen sollte, dass es bitte nicht so ein einfallsloses, simples 1 zu 1 Dingens wird wie von der 4. Generation, sondern sowas tolles wie ORAS (3. Gen) halt. ^^

    aus Valevinces massiver Übertreibung


    Ich kann zwar nachvollziehen, was er damit beabsichtigte, jedoch gingen diese Beispiele alle an dem eigentlichen Thema weit vorbei, denn nur weil ich mir in Bezug auf Sexualität gern eine gewisse barrierefreie Option in Spielen wünsche, damit man die Spiele diesbezüglich so genießen kann ,wie man möchte und mir halt rhetorisch kein besseres Beispiel einfielt, wie das mit dem Kontroller, um es wie mit einer Spieleinstellung zu vergleichen, wie das ganze denn funktionieren könnte

    Es mag übertrieben gewesen sein, aber ein paar meiner Beispiele geben dennoch durchaus Sinn. Schließlich bezog sich das auch auf dein Thema Wertvorstellung.


    Beispiel:

    Es gibt Leute, die mit Schusswaffen oder (übertriebener) Schönheit nichts am Hut haben, so wie du mit Diversität. Dann müsste die Entwickler für diese Leute auch noch nen extra Filter einbauen.


    Und nur mal so zum Vergleich. Ich werd mal in einen deiner Sätze nur ein Wort ändern:

    denn nur weil ich mir in Bezug auf Sexualität gern eine gewisse barrierefreie Option in Spielen wünsche, damit man die Spiele diesbezüglich so genießen kann ,wie man möchte

    "denn nur weil ich mir in Bezug auf Schusswaffen gern eine gewisse barrierefreie Option in Spielen wünsche, damit man die Spiele diesbezüglich so genießen kann ,wie man möchte"

    Es geht schlichtweg darum, dem Spieler selbst die freie Wahl zu geben, ob er mit gewissen sensiblen Themen zu tun haben will, oder eben nicht. Das ist schlichtweg so einfach wie die Entscheidung zu treffen, ob du es präferenzierst ein Spiel mit oder ohne Vibration zu spielen.

    Es gibt unzählige Leute, die können dieses Feature einfach nicht mehr missen, wenn sie es einmal erlebt haben und setzen sich dafür ein, dass es in möglichst jedem Spiel zum Einsatz kommt.

    Es gibt aber genauso viele Leute, den geht Vibration am Controler sprichwörtlich aufn Sack, die wollen das nicht haben sie wollen es nicht erleben, sie empfinden es nicht als eine Bereicherung für das Spielerlebnis, es STÖRT SIE EINFACH. VERSTANDEN???? Und genauso ist es mit aufgezwungener Darstellung von LGTBQ-Inhalten.. es gibt Menschen (wie mich), die wollen damit absolut nichts am Hut mit haben, die es aber grundlegend absolut akzeptieren und tolerieren dass es das gibt, jedem das Seine nach seiner Fasson. Solang man damit in Ruhe gelassen wird, ist sozusagen die Welt in Ordnung - was genauso eine Form von erwartbarer Toleranz ist, wie die andere Seite die Toleranz hier einfordert nach mehr Präsenz. Wer akzeptiert werden will mehr Präsenz zu kriegen, der muss auch akzeptieren können wenn die andere Seite in dem Fall eine Filterfunktion verlangt. Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit. So bekäme schließlich jeder was er will, Win/Win für Alle.

    Du und deine Vibration!

    Du vergisst, dass die Vibration ein ZUSATZ des Spielgefühls ist.

    Was du aber willst mit den sensiblen Themen, ist das, dass was weg gemacht/anders dargestellt wird, was Teil des Spiels ist. Du verneinst die kreative Freiheit der Macher und behauptest, dass sie das NUR machen wegen der Political Correctness!


    Zudem drehst du dich im Kreis. Aber okay, da mach ich mal wieder mit.

    Du willst Diversität ausstellen können, weil sie dich stört.

    Ich will, natürlich rhetorisch, Schusswaffen ausstellen können, weil sie mich stören!


    Wenn dann aber da nen Spielentwickler hinginge und zwingt dir den Scheißdreck auf, obwohl du es nicht haben willst.

    Interessant dass du Diversität indirekt als Scheißdreck bezeichnest, die du ja angeblich akzeptierst und tolerierst.


    Würdest du dich da nicht auch genervt fühlen und dir einfach bloß wünschen, der Spielentwickler wäre tolerant genug, einfach BEIDES anzubieten, wenn es ein leichtes für ihn wäre das zu tun? Ich denke schon.

    Also... Wenn mir was an dem Spiel so absolut nicht gefällt, dann spiele ich es einfach nicht oder breche halt ab!

    Hier geht es nicht darum, das gesamte Spiele und Charaktere darin storytechnisch total zu verändern, so wie du hier überdramatisierst.

    Es geht schlichtweg darum, dem Spieler selbst die freie Wahl zu geben, ob er mit gewissen sensiblen Themen zu tun haben will, oder eben nicht.


    Im Falle eines FF16 würde so ne Option z.B. nur bewirken, das eine einzige Spielszene anders dargestellt wird, das ist jetzt nicht die Welt... nicht wie du es hier darstellst die komplette Veränderung des gesamten Spiels.

    Dann frage ich mich, was du dann z.B. mit Anyan machen willst? Er müsste demnach für dich auch ein Dorn im Auge sein. Willst du seine Gestik ausstellen können?


    Das fällt in die selbe Schiene, wie die Sache mit Dion. Du scheinst dich ja auch schon nur an ihn zu stören, allein von der Tatsache aus, dass er schwul ist.

    und genau so sollte das meiner Ansicht nach auch mit Wertevorstellungen gehandhabt werden, damit jeder frei von seinen Ansichten nach ein Spiel so barrierefrei genießen kann ,wie man es möchte, ohne dass man vom Spielentwickler diese Wertevorstellungen vorgeschrieben bekommt .

    Ja, klar!

    Wertvorstellungen

    Gut... bleiben wir mal bei FF7R und Co.

    Dann sage ich rhetorisch, ich finde die Wertvorstellung total scheiße, dass weiße Männer an der Macht sind. Ich will das Shinra und Bengel Rufus zu schwarze Frauen geändert werden können.

    Oder...

    Tifa ist mir zu sexy! Ich will, dass sie wie Ellie aus Borderlands aussieht.

    Oder...

    Ich bin der Meinung, dass Tiere an die Leine gehören. Red XIII soll an die Leine geführt werden!

    Oder...

    Ich finde Waffen gruselig. Alle Schusswaffen sollen durch Wasserbomben und Schwerter sollen durch Staubwedel ersetzt werden.

    Oder...

    Die Parade in Junon gefällt mir nicht, ich will dass es ein Karnevalszug wird und die Sister Ray soll Konfetti schießen!


    DAS IST MIT DER HEUTIGEN TECHNIK TOTAL LEICHT MACHBAR!


    JUNGE!

    Was du da verlangst? Mann, ey!

    Mit deiner Aussage würdest du sämtliche Spiele ruinieren wollen! >.>


    Edit:

    Du willst Diversität optional ausstellen können?

    Dann will ich, dass die ganze FF7-Welt nur aus Männer besteht und sich alle ganz doll lieb haben.

    Wenn ich das hier alles so lese...

    Ein Teufelskreis! >.>


    Leute, vergesst nicht:

    Wir stecken gerade mal in den Kinderschuhen von Akzeptanz, Toleranz etc. im Bezug auf LGBTQIA+. Erst vor ein paar Jahren ist der Stein so wirklich ins Rollen gebracht worden und es wird noch viele weitere Jahren dauern, bis die Diversität in Gänze in unserer Gesellschaft eingegliedert ist, ob nun im Verständnis, in der Politik oder auch in den Unterhaltungsmedien, wie Spiele oder Filme.

    Und bedenkt bitte, irgendwo muss ein Anfang gemacht werden, ob die Darstellung nun plump erzwungen dargebracht wird oder auf einer ansehnlichen natürlichen Weise.


    Wie heißt es so schön?

    Aller Anfang ist schwer.

    Kleinkinder können bei ihren ersten Schritten auch nicht perfekt gehen.


    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als die Bezeichnung "der Quotenschwarze" Gang und Gäbe war. Heutzutage kommt die Bezeichnung weitaus weniger vor als damals, aber es hat halt eben Jahre gedauert. Irgendwann wird es den Quotenschwarzen gar nicht mehr geben.

    Und genau so wird es auch mit den Homosexuellen und den anderen auch sein.

    Es braucht halt nur Zeit... viel Zeit!

    Und wenn man was z.B. gegen die "Quotenschwulen" hat, dann kann man sich auch konstruktiv äußern und sollte nicht so herablassend daher reden.


    Zum Thema Dion aus FF16:

    Ich persönlich fand es teilweise echt mutig von SE, dass die das so durchgezogen hatten.

    Ich empfand Dion nicht als Quotenschwuler, wobei SE die Beziehung zwischen ihm und seinen Liebhaber vielleicht etwas feinfühliger hätten angehen können. Gerade die Kussszene war meiner Meinung nach irgendwie...öhm... holprig. O.o

    Meinetwegen hätten sie diese Szene auch eigentlich sein lassen können, aber nicht weil es um ein schwules Pärchen ging, sondern weil ich es generell irgendwie nicht mehr sehen kann - die Kussszene zwischen Tidus und Yuna aus 10 kann ich auch nicht mehr ertragen bzw. empfinde ich als too much. XD

    Hmm...da fällt mir ein...

    Ich mochte ja das schwule Pärchen (der Stricher und sein Freier/Liebhaber) vor dem Freudenhaus in FF16. Immer wenn ich in dem Städtchen ankam und dort die Story voran trieb, war ich zuerst zu denen gegangen, weil es mich interessierte, was die beiden sich zu erzählen hatten. ^^


    Und nun zum eigentlichen Thema des Threads:

    Da bin ich ja mal auf das eine bestimmte Pärchen gespannt. Vielleicht kann dieses mich auch so gut unterhalten oder sogar mehr, wie dieses vor der dem Freudenhaus. ^^

    <- hat Vietnam Flashbacks von Dragonball Evolution <X


    Der Film wird sowas von in die Hose gehen, und das ganz gewaltig!

    Und...

    Okay... der Film will wohl anscheinend irgendwas eigenes sein, aber die Auswahl der Charaktere ist schon ziemlich... öhm... bunt zusammen gewürfelt. O.o


    uch wenn ich die Schauspielerinnen, wie Cate Blanchett und Jamie Lee Curtis mag,

    Joa, Curtis mag ich auch sehr, aber diese Rolle geht gar nicht.


    Ansich sieht es nicht schlecht aus, aber halt die Schauspieler wahl ist wirklich nicht passend.

    Mein Schatz hat just for fun den lieben ChatGPT gefragt, welche Schauspieler für eine Borderlands Verfilmung passen würden.

    Das Teil hat wesentlich mehr Geschmack als die Verantwortlichen des kommenden Films bewiesen!

    Hier die Antworten von ChatGPT:

    Roland: Idris Elba

    Lilith: Margot Robbie

    Brick: Dave Bautista

    Mordecai: Chris Hemsworth

    Moxxi: Scarlett Johansson

    Claptrap: Andy Serkis (Motion Capture)

    Handsome Jack: Michael Fassbender


    Edit: Scarlett Johansson würde ich persönlich lieber als Lilith sehen wollen.

    Chris Hemsworth find ich unpassend, aber naja.

    Und Brick passt für mich wie Arsch auf Eimer! XD

    Ich kann mit dieser Musikrichtung eigentlich gar nichts anfangen, aber...

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Joa, irgendwie fühle ich mich etwas verstanden. ^^"

    Als ob das nur an SE liegen würde. >.>


    Bis auf den Sony-Aloy Deal hat es in Genshin Impact nie ein Crossover mit anderen Spielemarken gegeben.

    Hoyoverse hat schlicht und einfach kein Interesse daran.


    Edit:

    Jedenfalls hoffe ich, dass SE wieder eine Collab mit Capcom machen wird, wenn Monster Hunter Wilds rauskommt

    Denn, Behemoth in Monster Hunter World war mitunter eines der besten Events in dem Spiel. Das Vieh hat wie Arsch auf Eimer gepasst. ^^