Catherine: Full Body für PS4 und PS Vita angekündigt

  • Nach den Gerüchten der letzten Monate hat Atlus heute ein Remake zu Catherine angekündigt! Catherine: Full Body soll für PlayStation 4 und PlayStation Vita erscheinen und wird von Studio Zero entwickelt. Die Entwicklung wird von Persona-5-Director Katsura Hashino geleitet. Catherine erschien ursprünglich für PS3 und Xbox 360 im Jahre 2011.

    Vincent liebt seine Freundin. Katherine ist hübsch, klug und erfolgreich. Das Problem ist nur, dass sie immer öfter von Verantwortung und einer langfristigen Beziehung spricht – etwas, dem Vincent schon sein Leben lang aus dem Weg geht. Da Beziehungsprobleme aber wirklich das Letzte sind, was er im Moment gebrauchen kann, trifft sich Vincent mit seinen Freunden auf ein paar Drinks in einer Bar – ahnungslos, dass er an diesem Abend von einer betörenden Schönheit verführt werden soll: Catherine! Am nächsten Morgen wacht er vollkommen verkatert und ohne Erinnerungen an die vergangene Nacht auf. Neben ihm im Bett die wohl attraktivste Frau, der er jemals begegnet ist. Ist alles harmloser als es scheint, oder ist doch mehr zwischen den beiden gelaufen? Soll er Katherine von dieser Nacht erzählen? Wird er Catherine jemals wieder sehen? Vincent merkt schnell: Wer in der Liebe hoch hinaus will, kann sehr tief fallen…

    Und in Catherine: Full Body wird alles noch viel schlimmer für Vincent. Es wird eine „dritte Catherine“ geben, deren Persönlichkeit und Aura sich von den anderen beiden Damen sehr unterscheiden soll. Auch neue Szenen mit Katherine und Catherine wird es geben. Die ersten beiden Screenshots, die ihr unten seht, zeigen die dritte Catherine und eine der neuen Szenen.

    Bei einem Niconico-Livestream wird es am 22. Dezember ab 19:30 Uhr japanischer Zeit neue Details zum Spiel geben. Dann wird auch der erste Trailer präsentiert.


    via Gematsu

    Ganze News lesen

  • Sau gut, dann wird das Remaster sogar noch erweitert. Ob es dann auch wieder DE Texte bekommt? Ich hoffe es.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Hat sich ja richtig gelohnt, Current Gen Konsolen zu kaufen. Bis auf wenige Ausnahmen überwiegend Spiele, die es schon in der vorigen Generation gab.
    #remastergen #remasterstation4

  • Naja es ist ja quasi ne Version 2.0 mit der dritten und den neuen Szenen. Da muss sich in der Story ja mehr ändern eigentlich und auch mehr Level geben. Sonst passt Nr. 3 ja nicht rein. War für mich eh nen Ausnahme Spiel. Die Handlung war aber auch zu gut xD. Vor allem nen gewisses Ende xD



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Gut, hatte damals nir die Demo zu Cathrine gespielt.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Resident Evil: Revelations(Playstation 5)

  • Mich stören die Remaster jetzt nicht. Nicht jeder hatte die Gelegenheit, die Titel damals auf den Original-Systemen zu spielen und es ist auch garantiert nicht jeder bereit, sich für eine Handvoll Titel einen weiteren Kasten unter den Fernseher zu stellen. Ports und Remaster bedeuten mehr Zugang zu Spielen für Leute, welche ebenjene Spiele nicht kennen und das ist auch eine gute Sache.


    @topic: Nett, dass auch gleich eine PS-Vita-Version mit angekündigt wurde. Habe zwar das Original hier, aber für on-the-go wäre der Titel doch besser geeignet.

  • Ich habe Catherine wirklich geliebt, bis heute eines meiner Lieblingsspiele, aber ein Remaster mit nem dritten rosa haarigen Charakter? Ich fand die Dynamik mit Kahterine und Catherine eigentlich der Hamme,r wie sie war und ob nun eine "Cätherine" nicht alles durcheinander bringt? Wobei das viel Spaß und neues reinbringt kann ich nicht sagen. Hätte mich mehr über Catherine 2 gefreut, aber naja, diesen Titel werde ich mir wohl kaum beim Release holen, so wie Catherine 1.0. Außer es kommt für 20€ raus und das bezweifle ich mal.

  • 2011. Ist das wirklich schon so lange her? Wo ist die Zeit geblieben?


    Das Spiel war klasse. Die Turmstruktur war teilweise ziemlich schwer zu lösen. Schieben, ziehen, drücken, verbinden, fallen, hangeln, usw. Und das mit Zeitdruck. Da musste man schon quer denken und den Überblick bewaren. Es ist ein Profi-Tetris. Aber 10x durchspielen um alle Enden zu sehen wollte ich es dann doch nicht.


    Würde es mir auch nicht nochmal wegen einer Cathrine mehr kaufen. Und die PS3 Version gibt es bereits für nur 5€. Für den Preis sollte es sich eigentlich schon längst jeder gekauft haben.

  • Also auf ein 2. Teil hätte ich mich mehr gefreut mit neue Charaktere, Rätsel, Morde usw.
    Aber das es ein Remake werden soll mit eine 3. Cathrine und neue Story Szenen, überrascht mich auch. Kaufe tue ich es aufjedenfall, aber nicht für den Vollpreis. Außer es gibt eine CE, da werd ich schwach ^^"

  • Die Begeisterung hält sich wider Erwarten doch in Grenzen bei mir. Erstmal die Plattformwahl: PS4 ist ja in Ordnung und war auch absehbar, aber PSVita?? Die ist doch selbst in Japan mittlerweile tot. Switch wäre da auf jeden Fall die bessere Wahl gewesen. Auch die Tatsache, dass es sich "nur" um ein Remaster mit dritter Catherine handelt, ist etwas enttäuschend, wobei die ersten Informationen zu Rin zumindest interessant klingen.


    Ich will nicht ausschließen, dass mich der Trailer am Ende trotzdem überzeugen wird, aber die große Euphorie ist bei mir noch nicht ausgebrochen.

    Es ist seltsam, aber was es von freundlichen Orten und guten Zeiten zu sagen gibt hört sich nach nichts an.
    J.R.R Tolkien Der Hobbit

  • Hätte zwar auch lieber einen zweiten Teil gehabt, aber ich werd wohl direkt beim Release zuschlagen. Dafür liebe ich den 1. Teil zu sehr und an eine PS3 komme ich so gut wie nie dran. Mal schauen, was noch so am 22. dazu gesagt wird. Mehr Musik vielleicht? Mehr Alkohol Trivia :D ? Ah, direkt Lust drauf

    Currently Playing:Zelda TotK, Jagged Alliance 3, Trials of Mana
    Backlog: 6 Titel
    Zuletzt abgeschlossen: No More Heroes (6/10), Roadwarden (8,5/10)


  • Nen zweiter Teil wäre immer besser. Sollen erst mal die Version nomma mit DE Texten bringen. Kann man auch als Remaster (wie sagt man schon wieder Remake :rolleyes: ) mit Add-On sehen, das es vorher nie gab. Frage ist auch ob genug gute Ideen gibt für nen zweiten Teil. So komplex ist das ganze jetzt ja auch nicht in Sachen Handlung. Würde sich bei einem neuem Teil nur wiederholen. Weil noch weiter mit den Anime Szenen würden die bei nem Spiel eh nicht gehen.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Ich freu mich sehr über die Ankündigung. Ein richtiger zweiter Teil hätte wohl jedem mehr zugesagt, aber immerhin scheint Full Body neben Rin auch noch jede Menge weitere Neuerungen zu bieten (neue Szenen/Endings/Events, weitere Spielmechaniken, neuer Modus etc.), also hoffe ich, dass der Titel nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, da er definitiv zum Release geholt wird. ^^


    Spiritogre:
    War auch mein erster Gedanke bei Rin. Die übrigen Charaktere (vllt. mit Ausnahme von Catherine) haben doch ein eher realistisches bzw. bodenständigeres Design. Mal sehen, wie sie sich einfügt.

  • Würde mich mal interessieren, ob es hier einen exklusiven Deal mit Sony gibt. Ich vermisse auch eine Ankündigung für PC, wobei Atlus diesen Markt noch nicht für sich entdeckt hat. Bereits Persona 5 ist noch immer exklusiv auf der PlayStation 4, was ich aber gar nicht schlecht finde. Man muss aber auch erwähnen, offiziell ist dieser erweiterte Port noch nicht für den Westen angekündigt.


    Auf der einen Seite freut mich der Vita-Port und dass die Vita noch einen größeren Titel erhalten wird, aber ich gehe davon aus, dass Full Body noch auf sich warten lassen wird. Die Vita wird nicht jünger und die letzten Vita-Ports solch ambitionierter Titel, egal von welchem Entwickler, waren mäßig bis absolut miserabel. Da braucht man natürlich nicht groß erwähnen, dass das Spiel auf der Switch wohl besser aufgehoben wäre. Also Atlus ist sehr mutig, was die Wahl der Plattformen anging es sei denn, Sony hat sich da finanziell irgendwie beteiligt. Aktuell kann ich nicht sehen, dass dieser erweiterte Port ein Megaseller in Japan wird.


    Was die deutsche Lokalisierung bzw. die Lokalisierung in mehrere Sprachen angeht, und ich gehe mal von einer Ankündigung für den Westen aus, ich will niemandem nun die Hoffnung rauben, aber geht definitiv davon aus, dass das Spiel nur mit englischen Untertiteln erscheinen wird. Dass Catherine damals in mehrere Sprachen lokalisiert wurde war eine absolute Überraschung, die es diesmal aber denke ich nicht geben wird. Zumal Deep Silver auch mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr der Publisher in Europa sein wird. Dass das Spiel damals überhaupt noch in Europa erschienen ist, davon waren viele schon gar nicht mehr ausgegangen bis Deep Silver als Partner gefunden wurde. Aber auch als Atlus Deep Silver als offiziellen europäischen Publisher in den letzten 2 Jahren auserkoren hat, gab es glaube ich keine Spiele mehr die in einer anderen Sprache als Englisch lokalisiert waren. Nun hat man sich von Deep Silver getrennt und man wird froh sein können, wenn wir eine Verkaufsversion in Europa erhalten werden. Da bei Full Body eine komplett neue Lokalisierung nötig sein wird, bezweifle ich stark, dass es in Europa mehrere Sprachen außer Englisch geben wird.


    Catherine ist eines der Spiele, die ich großartig finde, wenn es nicht diese Puzzle-Segmente geben würde. Die ersten Level fand ich noch relativ einfach, da meine Geduld bei solchen Spielen aber schnell reißt, hat der Schwierigkeitsgrad mich irgendwann übermannt und ich konnte es leider nie beenden. Fand das Gameplay eigentlich immer dafür eine Ausrede, weil man nichts anderes zu präsentieren hatte da Catherine, inoffiziell, für das Persona-Team eine art Tech-Demo war, um mit HD-Grafiken zu spielen (und man sieht ja, einiges davon fand auch seinen Weg in Persona 5). Dennoch ist die visuelle Präsentation und die Story, die sich an eine reifere Zielgruppe hält, ziemlich gut.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

    Einmal editiert, zuletzt von Somnium ()

  • Ja, deswegen habe ich da auch bedenken was die Sprache angeht. EN Texte würden einen kauf definitiv ausschließen! Wäre schade, aber hab ja das original. Dann werden sich die neuen Enden halt auf YouTube angeschaut, die waren eigentlich die größte Herausforderung alle frei zu schalten.


    Schwer war es ja, nur wenn ich es schaffe ale 8 Enden zu erspielen, dann kann es so schwer auch nicht gewesen sein. War eigentlich nur auswendig lernen. Jedes mal wen man weiter kam merken und nächste mal besser machen. Mag so Sachen auch nicht, aber das Spiel war schon gut xD



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Habe gemischte Gefühle. Ist ja nicht so lange her, dass ich es auf ps3 im Angebot geholt habe und davon besessen war. Die Story und Atmosphäre haben mich vollkommen in den Bann gezogen. Jedoch ist genau das ein zweischneidiges Schwert. Wenn man alle Enden freischalten will, wird man wohl oder übel alle Rätsel ständig wiederholen müssen, oder was ich gemacht habe, alle Rätsel mit einem perfekten Rang abschließen. Wenn man das schafft, kann man beim nächsten Durchspielen die Rätsel einfach überspringen. Was dazu führt, dass sich das Erlangen der restlichen Enden so anfühlt, als würde man ein visual novel zocken und alles skippen... Von der Story und Atmosphäre bleibt da leider rein gar nichts mehr übrig...


    Daher weiß ich nicht so recht, ob ich mir das Remaster holen soll. Kenne die Story auswendig und die Rätsel noch einmal zu perfektionieren, nur für ein paar Fetzen neuen content.