Nintendo Switch - der große Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es ist offenbar soweit.

      Die neue "Switch" wird heute Abend oder spätestens morgen offiziell angekündigt, wenn man Emily Rogers von Bloomberg Glauben schenkt.

      twitter.com/ArcadeGirl64/status/1397808183381528578


      Kann mir nicht wirklich vorstellen das es sich um eine Falschmeldung handelt, denn da würde Bloomberg einiges an Ansehen verspielen. Demnach wären alle Gerüchte richtig gewesen und Release soll wohl schon auf September folgen.
      Wundere mich gerade warum Nintendo nicht die E3 abgewartet hat.

      Die neue Konsole soll wohl auch nur "Switch" heißen. Keine Pro oder so. Einfach nur ein Nachfolgemodell der Original Switch mit höherwertiger Spezifikation und Rechenpower, und etwas teurer. Das wäre natürlich ein Paukenschlag.

      Außerdem soll ein neues 2D Metroid angekündigt werden. :thumbup:
    • Wäre großartig, wenn sie denn kommt! Eine Switch mit mehr Rechenleistung wird ja gemunkelt, seit dem die erste Version draußen war.
      Allerdings nur Switch wird wieder lustig dann bei der Unterscheidung zu den alten Modellen...

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • War ja schon zu lesen das Nvidia die Produktion des "Mariko" einstellt. Insofern kommt einfach eine neue Switch mit neuer Box, quasi ein nahtloser Austausch. Bis eben die Restbestände der 2020 Version weg sind.

      Interessanter wäre was mit der Lite passiert.

      Dann würde auch die "Pro" Bezeichnung doch passieren. Also quasi eine "News Switch", aber die Generation Switch geht weiter. Und man muss sich keine Sorgen machen kein neues Model abzubekommen, weil die Spieleversorgung weitergeht.
    • Fur0 schrieb:

      wenn man Emily Rogers von Bloomberg Glauben schenkt.
      Emily Rogers :D
      Die Dame die sich noch nie sonderlich mti Ruhm bekleckert hat und bekannt für den ganzen Blödsinn ist, den sie für Aufmerksamkeit von sich gibt.
      Bleibt letzten Endes bei ner 50:50 Chance. Also genauso, wie wenn die nix gesagt hätte. Würde mir da nicht zu viele Hoffnungen machen aber mal abwarten. Wie heißt es so schön? Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn :D
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Ich finde die Entwicklung der Konsolen allgemein geht in eine bedenklich kundenunfreundliche Richtung. Kurze Zyklen, mehr Bugs weniger Zeit um wirklich mit der Plattform klar zu kommen und dann wird man nochmal doppelt zur Kasse gebeten bei Übergangsmodellen mit mehr Leistung. Gerade bei Nintendo besteht die Gefahr das man mit Exklusivtiteln rechnen muss die einem verwehrt bleiben, weil man tatsächlich etwas nutzt bis es kaputt geht und nicht erst ersetzt weil etwas neu da ist. Ich mag diese Entwicklung wirklich nicht und kann das nicht feiern.
    • Ja, das Thema Zyklen hatten wir schon mal Fayt. :D Wobei ich erst kürzlich über einen netten Artikel irgendwo gestolpert war, das die PS3 Generation auch nur deswegen länger lief, weil man von der Finanzkrise dazu gezwungen wurde, und die PS4 sich auch vom ursprünglichen Termin knapp 2 Jahre verzögert hatte wegen diverser Rohstoff-Probleme. (weiß leider nicht mehr wo)
      Aber im Netz wird ja inzwischen auch sehr vehement nach dem nächsten Hardwaresprung gerufen. Soweit ich das jetzt verstehe, wird es auch maximal eine weitere Revision, oder Update einer laufenden Generation. Das hatten wir schon mit genug Slim oder Pro Versionen, New 3DS und XL Versionen. Beim 3DS XL hieß es anfangs auch, es würden nicht mehr alle Spiele auf dem alten System laufen. In der Praxis waren es glaub 1-2 Titel die auf dem Ur-3DS nicht mehr liefern. Insofern sehe ich alles sehr entspannt.

      Ich glaube inzwischen der Sprung wird vielleicht gar nicht so riesig werden wie viele denken. 4k-TV-Modus und OLED Display wären schon gute Verbesserungen. Vom Prinzip geht es doch darum die laufende Generation (Switch) am Leben zu halten, indem man auch weiterhin eine Konsole verkauft. Nvidia stellt den Mariko schließlich offiziell ein. Der Mariko war schon bei Release der Switch technisch veraltet. Sehe da wenig Alternativen, außer einen echten Generationenwechsel. Nur warum sollte man? Der 3DS lief knapp 9 Jahre und verkaufte sich mit zunehmender Dauer immer besser.

      Wenn gleichzeitig noch genug Rechenpower rausspringt das viele Titel noch besser laufen, super.

      Da ist eine neue Revision für den weiteren Absatz marktwirtschaftlich schon sinnvoll, und gleichzeitig eine gute Möglichkeit andere Kinderkrankheiten der Kiste (Joy Cons) auszuräumen. Noch 2-3 große Releases dazu und ein Teil der Kundschaft wird sicher umsatteln. Ich vermute sogar stark das BotW2 extra dafür zurückgehalten wurde. Bin jedenfalls sehr gespannt ob der Details die man hoffentlich bald erfährt. :thumbup:
    • Fur0 schrieb:

      Ja, das Thema Zyklen hatten wir schon mal Fayt.
      ja ich weiß, ich werde zu alt. ich will mich einfach in meinen schaukelstuhl setzen eine physische disk in meine konsole einlegen und kinder beim streamen anschreien. Fortschritt ist schön, aber wenn die entwickler nicht mal zum ende einer gen die plattform ausreizen, bis auf ein paar wenige big player sehe ich einfach wenig sinn (allgemein gesprochen), bei der switch hat man an leistung gespaart das fällt ihnen bzw. dem endkunden auf die füße die zum start gekauft haben und produkte nutzen bis sie nicht mehr nutzbar sind. ^^ ich seh halt einfach nicht viel positives in einem run nach vorn, wo andere aspekte auf der strecke bleiben.
    • Maximal wäre es sinnvoll die CPU/GPU zu erhöhen, um bei gleichbleibender Auflösung stabileres Leistung zu ermöglichen. Das sie 4k mit einem "Trick" erreichen wollen, finde ich insofern gut - spricht für mehr Stabilität, ohne mit echten Pixeln direkt wieder Leistung unnötig zu verbrennen. Sieht für mich daher schon aus als würde die neue Switch sich vom Konzept endlich in die richtige Richtung bewegen. Etwas mehr Power und Stabilität, und ein wenig Augenwischerei für 4k-Freunde.

      Die Switch war eben nach dem Wii-U-Debakel das klassische Make or Break Produkt. Die Leistungsdiskussion ist dabei so alt wie die Kiste selbst. Der Mariko war eben eine günstige und zweckmäßige Wahl, um ohne Verlust Risiken schnell einen Generationenwechsel herbei zu führen. Rückblickend war die Entscheidung richtig. Sie waren als einziger Großer nie von den branchenweiten Lieferproblemen betroffen und konnten ihren Marktanteil vervielfachen.

      Maximal 720p waren im Prinzip auch vollkommen ausreichend, zumal das Display besser ist als sein Ruf. Nicht zuletzt die Pixeldichte der Switch konnte über so manches Manko hinwegtäuschen. Daher wird der Mehrzahl der Käufer ihre technische Unterlegenheit auch nie wirklich negativ aufgefallen sein, sonst würden die ja nicht alle wie blöde Soft- und Hardware kaufen. Schaut man sich die Verkaufszahlen an, ist die Switch in ihrer jetzigen Form genau, was sich der Markt in Sachen Preis/Leistung wünscht.

      Eine gute, auch technische Evolution in Form von CPU/GPU würde mir insofern mehr als ausreichen, so lange damit sichergestellt wird das der Nachschub in Sachen hochwertiger Spiele weiter rollt. Ich vermute ja ohnehin das BotW2 nur etwa dafür zurückgehalten wurde, um bei Release der neuen Kiste, evtl. sogar im Bundle bereit zu stehen.


      Ich glaube übrigens wir sind in Foren mittlerweile recht verklärt wenn es um die Technik geht. Gerade wenn ich wieder häufiger, wie zuletzt PS2 oder selbst SNES einschalte, merke ich das viele Spiele damals keineswegs technisch besser optimiert wurden. Ein TES4: Oblivion lief seinerzeit nicht mal auf Highend PCs ruckelfrei. Insofern ist es eigentlich ein Alter Hut das Spiele nicht auf die Hardware maßgeschneidert werden. Das wäre auch mit der jetzigen Switch schon problemlos möglich. Aber das ist ein Branchenweit einheitlicher Trend, der zu einem lediglich absurden Hardware-Wettrennen geführt hat, welches Spiele an sich leider nicht besser macht. Insofern hoffe ich, Nintendo setzt wie mit der 1. Switch wieder auf die richtige Ausrichtung. Der Erfolg gibt ihnen ja recht.
    • ich habe gerade eine Umfrage von Nintedo über Breath of the Wild und das Skyward Sword remastered bekommen. Ausgerechnet ich der keines der Zelda Spiele wirklich besser als durchschnittlich findet. Als ich aber unbedingt bei der Umfrage von Project Triangle strategy mitmachen wollte habe ich natürlich keine bekommen X( .

      Jedenfalls habe ich sie dennoch nach besten gewissen ausgefüllt (ich will ja auch noch Zukünftig welche bekommen). Im großen und ganzen ging es bei BotW darum was mir gefallen hat (da habe sowas geschrieben wie, die Freiheiten, Physik, Musik) und was mir nicht gefallen hat (da habe ich sowas geschrieben wie Story, Survival System, zerstörbare Waffen, Belohnungssystem, Grafik).
      Beim Skyward Sword remastered ging es darum warum man sich das kauf oder nicht. Da habe ich angegeben das ich es wegen den überzogene Preis und der dreisten Sache mit den Amiibos nicht kaufen werde (aber dennoch positiv hervorgehoben, das eine controller Steuerung eingebaut wird).
    • Ich habe die gleiche Umfrage von Nintedo zu Zelda über Breath of the Wild und das Skyward Sword Remastered bekommen. :D

      Habe bei Breath of the World auch angegeben, dass die zerstörbaren Waffen nicht so meins sind und ich lieber eine Mischung aus größeren Dungeons und kleinen Tempels hätte.


      Bei Skyward Sword habe ich angegeben, dass ich es aufgrund der Möglichkeit, nun mit Knopfsteuerung zu Spielen /und im Handheld-Modus mir holen werde (ich will es auch einfach endlich mal beenden) :P

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ich hab die Umfrage auch bekommen - wie auch sonst so ziemlich jede Umfrage ^^' - und habe sie auch gleich gemacht. Mir gefiel das ganz gut, da man daraus ablesen konnte, dass Nintendo durchaus gemerkt hat, dass Breath of the Wild die Community stark gespalten hat, obwohl das Spiel sich ja grandios verkauft hat und 1A-Bewertungen bekommen hat. Das gibt mir jetzt ein bisschen Hoffnung, dass man bei Breath of the Wild 2 wieder etwas "Open World" reduziert bzw. die Zugänglichkeit durch das Finden von Items usw. limitiert. Das würde mir wahrscheinlich schon weiterhelfen: Wenn ich nicht in jede Richtung eine Stunde laufen könnte ohne ein Ende zu erreichen, sondern alle paar Stunden mal EIN größeres Gebiet freischalte, käme ich wahrscheinlich wesentlich besser damit zurecht.

      Skyward Sword habe ich (leider) schon durchgespielt auf der Wii. Hab das Spiel sehr gerne gemocht, aber ich bin niemand, der Spiele mehrmals durchspielen kann, deshalb hält sich meine Vorfreude über das Remaster leider in Grenzen.
    • Jetzt berichten schon mehrere Leute das die Switch Pro oder Super Nintendo Switch oder wie auch immer das Ding heißen soll noch in der Woche vorgestellt werden soll in Form einer Mini Direct.

      Würde eigentlich passen kurz vor der E3 die Konsole und im zweiten halbjahr dann die Spiele dazu. Ich freue mich zwar auf die Pro aber würde mit eine Switch Pro Lite für Handheld wünschen.

      play3.de/2021/05/31/nintendo-s…ng-insider-informationen/
    • VenomSnake schrieb:

      Jetzt berichten schon mehrere Leute das die Switch Pro oder Super Nintendo Switch oder wie auch immer das Ding heißen soll noch in der Woche vorgestellt werden soll in Form einer Mini Direct.

      Eine Switch "Pro" jetzt anzukündigen wäre wohl mit Abstand das schlechteste was Nintendo aktuell machen könnte. Nicht nur das einige Länder immernoch krass mit Corona zu kämpfen haben, der größte Knackpunkt ist aber die ganze Problematik um fehlende Halbleiter. Man sieht es doch aktuell bei Sony und MS was bei denen los ist. Wenn Nintendo jetzt ne Switch Pro ankündigt wird man genau das gleiche in grün haben. Die Leute scalpen sich doch jetzt schon dumm und dämlich was Nintendo Produkte angeht siehe die Mario Collection oder eben das aktuelle Beispiel vom neuen Zelda Amiibo.

      Das wird Nintendo nicht gerade Sympathiepunkte einbringen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Naja, also ich finde den Zeitpunkt vor der E3 eigentlich schon passend.
      Und ich könnte mir vorstellen, so lange diesbezüglich die Gerüchteküche schon brodelt, dass sie ursprünglich die überarbeitete Version schon viel eher angekündigen wollten, aber Corona ihnen da einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ja, das denke ich auch. Da wird schon einiges an Verzug drin sein. Glaube kaum das ihnen das Sympathie kostet. MS und Sony hat es auch nicht geschadet. Die Nachfrage ist doch ungebrochen hoch in diesen Fällen. Gerade dann wenn es die Ware nicht gibt, wollen viele sie erst recht haben. ;)

      Ich glaube auch nicht das sie die gleichen Probleme haben werden wie die anderen. Das sie als einziger Konsolenhersteller von Nvidia beliefert werden ist ein unschlagbarer Vorteil. MS und Sony schlagen sich quasi um die gleiche Ware. Nintendo hat angeblich auch richtig gute Verträge mit ihnen ausgehandelt. Nvidia wäre ja blöd wenn sie auf diese Millionen verzichten.
      Am Anfang wird die Kiste natürlich trotzdem nicht ausreichend vorhanden sein. War doch bisher bei jeder Konsole so, das es erstmal ein halbes Jahr braucht bis die Verfügbarkeit besser wird. Denke der Zeitraum ist schon ganz gut gewählt.

      Ich bin einfach nur auf die technischen Daten gespannt. Was sich immer deutlicher bestätigt sind das OLED Display, 4k fürs TV und überarbeitete Joy Cons, auch wenn die alten kompatibel bleiben sollen. Die E3 wird spannend. :thumbup:
    • Große Nintendo Direct am 15.06.21 um 18 Uhr mit anschließendem Threehouse.

      eurogamer.de/articles/2021-06-…-den-15-juni-angekuendigt

      Was sind so eure Erwartungen? Ich erwarte eigentlich so einiges unter anderem die Ankündigung einer Super Switch vor der E3 und von der Direct:

      - Zelda BoW 2
      - Ob OoT oder Majoras Time mal kommt in welcher Form auch immer
      - Neues Xenoblade
      - Xenoblade X Definitive Edition ich hoffe mit neuem Content, Neuen Mechs und mehr
      - Metroid Prime Trilogy
      - Metroid 2D
      - Mario Odyssey 2
      - Skies of Arcadia

      Hoffe das wenigstens einiges Zutrifft.^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VenomSnake ()

    • Neu

      Da hat Nintendo gute Arbeit geleistet mit dem neuen Firmware-Update, was einfach nur den Wortfilter erweitern sollte. Für so einen Blödsinn auch noch.

      Ich las im Reddit gerade, dass zahlreiche Nutzer klagen, sie könnten nach dem Firmware-Update-Fix (oder was immer sie da veranstaltet haben, denn die Verteilung des Updates wurde ja von Nintendo temporär gecancelt) keine Dateien mehr aus dem eShop laden und auch keine Spiele mehr updaten.

      Ich war neugierig, da ich bei solchen Problemen immer dabei bin und wurde nicht enttäuscht. Ich kann nichts mehr laden und schlimmer noch, ich habe nun ein leeres Thumbnail auf der Startseite, was sich nicht mehr löschen lässt.

      Jetzt gab es mehrere Gerüchte darüber, dass das Update sämtliche Micro SD-Karten gegrillt hätte. Das stellte sich aber als Blödsinn heraus. Was auch schnell zu erkennen ist da die Spiele auf der Karte weiterhin ganz normal gespielt werden können und die Karte von der Switch auch weiterhin gelistet wird. Man kann einfach nichts mehr runterladen. Das Update soll wohl irgendwas an den Verbindungseinstellungen verändert haben und nicht mehr jeder Nutzer hat einen Zugriff auf den Server.

      Nintendo hat sich zu dem Problem aktuell noch nicht geäußert. Sie empfehlen aber, die Cache zu löschen und einen Hard-Reset durchzuführen (Hard Reset= 15 Sekunden lang die Powertaste gedrückt halten). Beides probiert, beides funktioniert nicht. Bei einigen anderen funktionierten Downloads nach einem simplen Neustart wieder. Wiederum andere haben überhaupt keine Probleme. Ich gehöre natürlich zu der Gruppe, wo das Problem aktuell permanent zu bestehen scheint.

      Ich kann nur empfehlen und wer nicht gerne den Betatester spielen möchte: Wer seine Switch länger nicht benutzt hat, ladet das Firmware-Update 12.0.3 nicht.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Neu

      Bei mir leider genau dasselbe Spiel, hatte das Update auch schon runtergeladen, bevor ich von den Problemen gelesen hatte. Kann ebenfalls nichts runterladen (gerade mal die Miitopia-Demo probiert) und Overwatch will sich nicht mehr updaten. Zumindest habe ich keinen leeren schwarzen Kasten im Home-Bildschirm, das Miitopia-Logo ist nach ein paar Minuten noch aufgetaucht :')