Neu bekommene Games

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen




    • Rico Rodriguez schlägt zurück.
      Hab den zweiten Teil vor vielen Jahren gespielt und auch wenn der alles andere als anspruchsvoll ist, hat er doch Spaß gemacht. Hirn aus und sich unterhalten lassen.
      War entsprechend über die Ankündigung des dritten Teils sehr erfreut....ähem, inzwischen ist Teil 4 seit vier Jahren draußen, ich bin immer noch nicht dazu gekommen.

      Tatsächlich hab ich das vorliegende Stück schon seit (laut der Konsole fünf) Jahren digital auf der PlayStation, weil's sehr günstig zu bekommen war, aber da ich es immer noch nicht gespielt habe und es mir in der Hand eh lieber ist, hab ich spontan die physische Version gekauft. Hat auch nur 20,- Gulden gekostet, aber die DLCs dabei, die, wenn grad nicht reduziert, mit 15,- Euro zu Buche schlagen. So gesehen also nur einen Fünfer draufgezahlt, dafür aber zum Anfassen.
      Hätte übrigens fast schon zur Standard-Version gegriffen, weil die das coolere Cover hat. Aus irgendwelchen Gründen, die nur der Erbauer selbst kennt, wären da aber fünf Euro Versandkosten dazugekommen, die güldene Version wurde gratis verschickt. War mir dann doch etwas zu blöde.
    • Auch mal von mir was neues. Neben den jüngst erschienen Xenoblade Chronicles 3 was ich jetzt nicht mehr expliziter erwähnen werde, da es ja eh schon seit letzter Woche raus ist. Hier aktuelles:


      Xbox:


      Schöne Kolonie-Sim, kenne ich schon vom PC, läuft aktuell aber nicht sonderlich also hat mich etwas gebockt mal das Ding auf Konsole anzureißen. Bin ehrlich kein Spezialist und habe eher Erfahrung beim Zuschauen, möchte mich aber mal endlich reinfuchsen.



      Geiles Spiel, einzigartige "Optik". Man kennt sowas zwar in der Richtung schon aus manchen Spielen als "Cutscene" - aber ein Spiel daraus zu basteln ist schon unique. Hat sowas von VN meets Heavy Rain. Muss aber zugeben das ich vorher noch eben AI Somnium Files 2 durchspielen möchte.



      Ich hasse mich dafür, wirklich, das ich mir das Spiel jetzt vorbestellt habe. In mir kocht da immer so ein bisserl eine kleine Wut hoch, die mancher nicht nachvollziehen wird. Ich habe das Spiel schon bei Playstation via Plus gespielt mitsamt neffen, und das Spiel an sich ist wirklich saugeil. Ich finde das Konzept unique und hat sowas... wie erkläre ich das am besten: vom Schlag eines MOBA/Strategie-Spiels etc, im reinen Sinne von, das es sich mehr anfühlt als würde man "Matches" oder "Anläufe" spielen aber das gebundled mit Roguelike/Survival/RPG Elemente. Das Szenario ist saugeil und ich mag den Artstyle. Aber es KOTZT micht an, wirklich, das diese Devs dahinter wieder dieses absolut rotzige Online-Only-Zwang dahinter haben. Das entwertet mir das Spiel so hart!

      Der einzige Grund warum ich es aber trotzdem gekauft habe, obwohl ich halt wirklich an einen Punkt bin, wo ich es stark vermeide mir Online-Only Titel zu kaufen. Liegt an meinen Neffen, dem halt das Spiel einfach so bockt (und im wie gesagt ich finde das Spiel per se ja auch sehr geil und spiels ja auch gern mit Neffen) und er halt wieder meinte ob wir das nicht reindaddeln können, und da ich aktuell mir kein Playstation Plus mehr anschaffen will, musses halt für Xbox her.

      Ansonsten noch ein paar ältere / kleinere Titel im Xbox Sale abgestaubt, Ghost Recon Advanced Warfighter, Pirates, Prey, Hell Warders, DN Forever,Shadows Awakening und dann dabei noch darüber gestoßen das diese geilen B*****de Divinity 2 Ego Draconis AK gebracht hatten!!!

      Playstation (5) und ich weiß ich werde jetzt gleich von irgendjemanden, so eine gesemmelt bekommen:



      Ich muss ehrlich zugeben, das Spiel hier könnte jetzt schon ein kleines Highlight werden für mich. Ein Spiel welches für mich so ein kleines Traum-Spiel wäre, und falls einer von euch geilen Typen und Mädels, sogar frei aus dem Kopf ein Spiel dieser Art, selbst bzw vorallem wenn es so ein einer nischigen Indie-Ecke kommt, würde ich mich extrem freuen, aber ich war mal ein richtig großer Fan von Maple Story, und suche schon seit Ewigkeiten eine Offline/Singleplayer Alternative. Es gibt Spiel wo man sagen kann, die gehen vielleicht irgendwo irgendwie in diese Richtung so 2D RPG Sidescrolling Dingends, aber die haben halt dann oft noch so eigene Kniffe die mir das wieder so rausnhemen (bspw. Terraria, Starbound, Dragon Marked for Death, Salt & Sanctuary/Sacrifice, Lapis Labyrinth etc) -> ich würde halt gerne wirklich so ein MMOartig Massive (2D) Welt mit Charakter-erstellung und diversen klassen, Loot & Itemhatz sowie dessen Crafting, auch mit etwas Grind & Farmen verbunden etc. Übrigends auch das einzige Konzept wo ich Chibi-Artstyle wirklich cool finde!

      Aber zurück zu Lost Epic. Wenn ich einen Vergleich ziehen müsste, wäre das halt so ein Mix aus Salt & Sacrifice (also 2D Soulslike) aber mit Anime-Waifu & Husbando Artstyle wenn auch nicht ganz das Niveau von einem Genshin Impact. Man erstellt sich halt am Anfang einen Charakter aus mehrere Waifu/Husbando vorlagen, die Grafik und Welt ist unglaublich Charmant Designed. was ich gesehen habe Metroidvania Mapdesign/Mechanik, aber gepaart mit dem Soulesquen Punishment das du halt diese "Bonfires" (hier sind es statuen) hast und wenn du stirbst lässt du deine Seelen (hier meine Kristalle) fallen wo du nochma die Chance bekommst einmal aufzuheben. Rastest du respanen Gegner etc etc. Schwierigkeitsgrad ist bisher in Ordnung, jetzt nicht so fordernd wie Salt & Sacrifice aber auch nicht zu leicht. Der Talentbaum wirkt auf den ersten Blick massiv... Skills erhalten ist bisher interessant gelöst, weil die scheinen über Waffen gebunden zu sein und du musst die Waffe erstmal spielen und meistern um sie komplett freizuschalten, etc. Hat auch einen Co-op Modus!



      Und jetzt kommen Spiele, wo mich halt mein inneres Bauchgefühl immer noch Verprügeln möchte, weil ich einfach kein gutes Gefühl dabei habe, weil mich die Spiele nicht sonderlich reizen und ich nicht vielleicht schnell mal bereuen werde (und nein ... soweit bin ich zum glück noch nicht gekommen das ich mir jetzt TLoU 2 oder Tokyo Mirage zum sale gönne, da bleibe ich dabei das ich sie nicht in meiner Bibliothek will... ). Aber gut zumindestens im Sale ergatter:



      ...
      ...
      ...

      Muss ich wirklich was dazu sagen? Ein glorifizierter Walking-Simulator wo man einen Kurrier spielt. Klar Story wird vermutlich so Endgeil wie Konfus sein, aber... ich mein versteht mich nicht falsch, ich will ja gar nicht sagen das Spiel wäre "per se" schlecht, nur ich kann halt von mir sagen, im großen und ganzen, vorallem bei der Art von dieser Spiel, das ich durchaus gut einschätzen kann, obs was für mich ist oder ob nicht. Das Spiel bewegt sich halt bei mir so auf der Kippe (und wäre da halt deshalb so ein perfektes Gamepass Spiel) zwischen: "Es hat immer noch chance das es mir doch noch gefällt", und "aber eher ist es halt nicht so meins..."



      Mal ab davon das mir das Charakter-Design schonmal nicht gefällt, ohne Witz, ich bin halt einfach kein Fan bei SciFi Spielen, wenn halt so ein Weltraum-Anzug wirklich wie so ein Raumfahrt-Anzug aussieht. Ich mag das eher futuristischer und flashier, wie Destiny, Halo, Star Wras (Sturmtruppler) sowas in die Richtung. Heck sogar Isaac von Death Space hat was cooleres (und letzten mal wieder Alien Fireteam angestartet, auch da kannste mehr rausholen)... sowas wurmt mich schon immer ein Stück weit.

      Aber das eigentliche Problem ist... warum das Spiel Bullethell sein? Ich mag zu einem gewissen Grad Roguelike/Roguelites, und kann da einiges tolerieren. Aber Bullethell ist eines der (meiner schätzung nach) sehr wenigen ausnahmenkonzepte die ich wirklich HASSE. Also so richtig. Es fängt an bei diesen komischen Ich-Flieg-Dauer-Aufwärts-Mit-Raumschif-Ballert-Durch wo mich dann immer wieder diese Thirst-Clickbait Thumbnails im Store mit diesen Anime-Waifus erwischt wenn ich drauf klicke und denke "cool was ist das" nur um ein Genre(diese bullethell shootemups heißen ja danmaku, ne?) das für mich schon seinen Zenit mit diesen Billig Abklatsch Chicken Invaders seinen Zenit erreicht hat, die für mich höchstens noch als kleine Mini-Games funktionieren. und wer jetzt kommt mit, weil er/sie evtl weiß: Ja aber Nier (automata) ... das kannste nicht vergleichen. Bei Returnal schältst einmal auf twitch ein und hast schon nen epileptischen, nier ist das soft genug das ich es toleriere und seine stärken wo anders ausspielt.

      Aber was solls... wieder eines der PS5 exklusiv-Spiele die ich von der Liste abarken kann, die ich mir widerwillig gegönnt habe. Ärgert mich aber ein bisserl das ich Ratchet & Clank verpasst hatte - das hätte mich für den Salepreis interessiert. *Grummel*... NEXT!.



      (Early Access) Ko-op Dungeon Crawler... die Entwickler hatten anscheinend mal ein MMORPG als Projekt das nicht funktioniert hatte, als "Resteverwertung" weil sie ein MMO halt scheinbar nicht stemmen konnten, machen sie daraus einen Dungeon-Crawler. Ich finde es insgesamt bisher lustig, kein besonders gutes spiel (potenzial hat es aber - ist halt Early Access) aber auch kein wirklich schlechtes sondern eher Solide plus.
      Will ich mit Neffen spielen weil wir sowas in der Art schonmal gesucht haben.

      Nintendo Switch:

      Schräg aber nice. Mal vor einer weile auf Steam angespielt und mir vorgemerkt für Full_Release auf Switch. Ich lass lieber mal einen Trailer da, sagt mehr aus.



      PC:
      PC will ich eig. vermeiden weil meiner halt ne Gurke ist seit die Graka hinüber ist. Aber habe mir trotzdem ein paar interessante Indies gegönnt, vorallem weil auch early access support. Ich habe diesbezüglich aber mal ne frage, wie ist es denn im Bezug mit diesen Thread wenn es um Early Access geht. Ich denke wenn man sich Early Access kauft ist ja logisch das es erwähnung findet, aber kann man auch bspw. ein Spiel, das man in der EA gekauft hatte, aber jetzt endlich fertig released wird erwähnen? (Ich machs jetzt nachher ausnahmsweise mal).



      So ein Oldschool Dungeoncrawler Browsermässiges MMORPG(meine sogar das es das ursprüngliche Spiel auch im Browser gab, und die aber jetzt auf einen Standalone-Client auf Steam ausgewichen sind). Und der Aufmerksame Leser, der mir jetzt schon nicht ab spätestens Death Stranding an die Gurgel wollte, wird sich jetzt folgendes denken: "Junge, zuerst maulst und heulst du rum wegen Tribes of Midgard und Online-Zwang und dann fängst du dir so ein Billo MMORPG an. Irgendwas stimmt mit dir nicht?" Recht hast du, aber beim MMORPG muss ich etwas zu sagen *grins* das ist eines von 4 Spielen die ich kenne, wo der Entwickler cool ist, und einen offline-singleplayer eingebaut hat! (Shroud of Avatar, NESTalgia und Dragon Quest X... leider zu wenig und meistens eher so ... schwächere MMO Vertreter(außer DQX und das bekommt jetzt zudem noch ein Standalone Spiel von daher...). Nestalgia macht zudem seit kurzem auch bei Offline-Modus probleme...)



      Fallout-Cyberpunk meets Diablo in charmanter Pixeloptik. Muss ich dazu mehr sagen?



      Souls meets Diablo meets klassische RPG und dessen Ästhetik (Baldurs Gate etc). (Und ich freue mich gerade so darüber, das jedesmal wenn ich Souls oder Soulslike erwähne, in einer Kombination mit etwas anderes, weiß ich von mindestens einer Person die das so hart triggern wird muahahah. Aber ohne witz, ist so)



      Aus der Early Access raus. Der Vergleich wird jetzt etwas schwieriger im den Sinne, weil man vielleicht den Falschen Eindruck in Punkto Dimension bekommt. Aber basically ist das hier halt das Terraria-Skyrim. Es hat halt so einen narrativen/kampagnen Fokus eines skyrim, die Welt ist handgemacht - nicht zufallsgeneriert. Diverse Rassen, freie Skillbäume, Talente die man trainiert mit Learning by Doing (oder man pusht sie mit etwas Gold beim Lehrer) und weitere RPG Mechaniken etc. Die Welt ist auch wirklich Massiv wie ich gesehen habe. Wie kann ich das am besten erklären. Siehe hier:


      Das ist halt so eine NES / SNES mässige Oberwelt-karte... wo du halt quasi so ein (unsichtbares) Raster ist, und jedes einzelne Feld des Rasters ist eine eigene Map (soweit ich bisher beurteilen kann).




      IceVIII schrieb:

      lesen geht ganz gut (also es reicht um zu verstehen um was es geht) das Schreiben hab ich leider verlernt. In englisch bin ich auch schlecht im Schreiben aber verstehen kann ich es ohne Probleme
      Englisch ist bei mir größte Schwierigkeit das sprechen. Hören, Schreiben und Lesen geht recht gut, aber am stärksten bin ich da offensichtlich beim Lesen.

      Und ich weiß saublöde Frage,, aber fandest du Japanisch schwer / frustrierend? Ich spiele auch immer wieder mit den Gedanken, aebr mir schauderts halt schon bei den Hiragana und Katakana, und letztens (via Youtube) habe ich von einer japanisch Sprechenden Person gehört, das es sogar Sinn macht das man Kanji auch noch lernt... weils halt doch noch sehr alltäglich ist in Japan.

      DarkJokerRulez schrieb:

      Schade das Teil 1 nie für Konsole erschienen ist, vielleicht mit einem Kauf des Nachfolgers kommt auch irgendwann Teil 1.

      Ich mag Asiatischer Horror.
      Musste mir dann Empfehlung rausgeben obs was taugt... ich mag asiatischen Horror auch am liebsten,, wenn ich denn aber auch am schlimmsten Finde. Teil 1 muss ich dann halt am PC irgendwann nachholen.

    • @DarkJokerRulez
      Trailer kenn ich schon, weshalb ichs ja auch schon im Blick hatte aber bin halt noch unsicher. Und ja, ich finde es schon irgendwie arg, wie - wenn man sich mal Horrorspiele aus unterschiedlichen Ländern aus Asien anschaut, wie du halt immer ein Stück weit schon eine gewisse Ähnlichkeit siehst, zumindestens wenn du sehr Oberflächlich betrachtest, aber im Kern halt unterschiedliches rauskommen kann. Und wie gesagt, ich mag Asiatische Horror-spiele, nicht nur weil ich sie Gruseliger finde, sondern auch Konzeptionell sind die gerne mal Erfrischend, wie bspw. White Day, oder vorallem The Coma!

    • LightningYu schrieb:


      IceVIII schrieb:

      lesen geht ganz gut (also es reicht um zu verstehen um was es geht) das Schreiben hab ich leider verlernt. In englisch bin ich auch schlecht im Schreiben aber verstehen kann ich es ohne Probleme
      Englisch ist bei mir größte Schwierigkeit das sprechen. Hören, Schreiben und Lesen geht recht gut, aber am stärksten bin ich da offensichtlich beim Lesen.
      Und ich weiß saublöde Frage,, aber fandest du Japanisch schwer / frustrierend? Ich spiele auch immer wieder mit den Gedanken, aebr mir schauderts halt schon bei den Hiragana und Katakana, und letztens (via Youtube) habe ich von einer japanisch Sprechenden Person gehört, das es sogar Sinn macht das man Kanji auch noch lernt... weils halt doch noch sehr alltäglich ist in Japan.
      nein das hat viel spass gemacht wir haben da damals auch immer in der gruppe zusammen gelernt.
      das fängt ja langsam an mit hiragana und katakana also das geht schon ganz gut aber man muss natürlich viel die zeichen lernen.
      kanji gehören auch immer dazu jedenfalls die man braucht da ist das schreiben echt heftig.

      also ich kann dir das empfehlen mir hat das viel spass gemacht und es war nie frustrierend. es ist nur ungewohnt aber die gramatik fand ich jetzt einfacher als englisch.
    • Heute brachte mir der Santa DHL Klaus was wundervolles!



      -Two Point Campus - Enrolment Edition

      Hät ich nicht gedacht, da es gestern erst verschickt wurde. Diesmal aber zum Glück mit DHL, die es tatsächlich auch gewuppt hat es pünktlich zum Release zu bringen. Ick freue mir ^^
      Da ich Live A Live gestern durchgekriegt habe, passt das auch ganz wunderbar und ich kann heute noch loslegen, was ich hoffentlich auch werde. Hab Bock drauf!^^
      Aktuell: Elex II
      Two Point Campus


      Last: Live A Live (8/10)




    • Ich musste es einfach zum Start gleich unterstützen :D :



      Für die Switch.
      Komplett deutsche Texte muss man unterstützen! Lustige Texte! Ganz der Shinchan Stil :D
      Und! Es gibt eine Po-Boogie-Woogie - Taste XD

      ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~
    • Neu

      Mein Wille war stark, doch mein Fleisch schwach... Und meine Wille eigentlich auch :D






      -Capcom Fighting Collection
      -Xenoblade Chronicles 3
      -Sonic und die geheimen Ringe
      -Disney Micky Epic
      -Prince of Persia - Rival Swords
      -Shaolin
      -WCW Mayhem
      -Puzzle Quest
      -Die Sims 3 - Einfach tierisch

      Nun bin ich eben doch schwach geworden... Amazons Angebot hat mich bereits ins Wanken gebracht bei Xenoblade... dann wars ausverkauft und ich habe den Fehler gemacht bei Netgames zu gucken... Bei 45€ konnte ich der Versuchung einfach nicht widerstehen... meh... ._. Naja was solls.
      Dafür konnte ich wenigstens endlich Capcom Fighting Collection mitnehmen. Da warte ich schon die ganze Zeit drauf irgendwas zu finden, damit die Versandkosten den Preis nicht komplett ruinieren^^ Kam ja leider nie bei uns physisch raus, weshalbs auch nicht so günstig zu kriegen ist normal. 50€ bei Netgames war dagegen aber genau der Preis, den ich dafür ok finde. Freue mich schon das zu spielen :)

      Damit sich der Versand lohnt habe ich noch geguckt, was es an Retro Zeug so für 5-10€ gibt... Da fand ich bissel was an PS1 Spielen. WCW Mayhem war zwar glaube ich nicht so gut aber iwie hät ich Bock drauf nochmal zu gucken, wies genau ist.
      Shaolin kannt ich noch gar nicht. Klang und sah ganz interessant aus. RPG Beat em Up Mix mit etwas seltsamer Kamerasicht xD ... Würde ich gerne irgendwann ausprobieren.

      Beim DS habe ich mal Puzzle Quest mitgenommen, weil naja 5€ sind nur 5€^^ ... Find den RPG-Mach Drei Mix schon interessant. Weiß nicht, obs mich bei Laune halten wird aber es macht mich neugierig genug es auszuprobieren. Es soll ja auch richtig gut sein also mal sehen. Irgendwann teste ich es aus.

      Bei der 3DS Sektion, wo ich noch auf das eine oder andere gehofft habe, was man sonst nicht mehr so gut kriegt, stieß ich auf Sims 3. Ich schmunzelte. Dachte es wird bestimmt furchtbar aussehen und so gut wie nichts von den Sims 3 Inhalten beinhalten. Schaue mal bei Youtube rein und war verblüfft, dass das sogar echt gut aussah für den 3DS. Scheint auch soweit alles Wesentliche enthalten zu sein. Wird bestimmt irgendwo noch ziemlich limitiert sein aber um Sims entspannt portabel spielen zu können, passt das denke ich. Für die Switch will EA ja leider keine vernünftigen Spiele bringen, der alte Lumpenverein... ._.

      Und auf der Wii fand ich noch paar schöne Sachen. Da ich Micky Epic 2 für Wii U geholt hatte, dachte ich mir, wieso nicht? Nehm ich Teil 1 auch und fang damit an.
      Prince of Persia wollt ich eh ewig schon haben. Also mal andere Teile als nur Sands of Time^^ ... Iwie kam ich nur nie dazu, das habe ich jetzt nachgeholt. War noch unsicher, ob ich wirklich die Wii Version nehmen soll oder doch lieber iwann nach der Gamecube Version suchen soll aber... hab ich nun einfach mitgenommen :)

      Und dann bin ich auf Sonic gestoßen... Da ich den Ruf der Meisten Sonic Spiele der letzten Jahre kenne war ich mir unsicher und hab nach Infos gesucht. Denn das Cover hat mich schon iwie angezogen^^ ... Und dann las ich vom Setting und dachte "okay ich brauch das" xD ... Dann las ich, dass das Spiel tatsächlich gar nicht so schlecht ist und eher ein kleiner Hoffnungsschimmer war, daher reichte es mir es mit einzusacken, obwohl es etwas mehr gekostet hat, als ich noch ausgeben wollte... Aber die 15€, die es nun gekostet hat, sind jetzt auch nicht so wild. Ein Wermutstropfen ist, dass die Anleitung nicht bei liegt. Schade.

      Übrigens Xenoblade hat ein echt schönes Innencover! Find das richtig genial! Schade, dass die Fighting Collection kein Innencover hat... aber was soll man von nem Gurkenverein erwarten, der es nicht mal auf die Reihe kriegt das Spiel vernünftig bei uns rauszubringen... :D

      Und insgesamt war das alles wieder viel zu viel Geld... @_@ naja was solls^^

      (und ja das Foto ging voll in die Hose, dabei sahs auf der Kamera selber ok aus, am PC nicht mehr. Und dann hat ich kein Bock mehr erneut alles rauszukramen und erneut nen Foto zu machen. :saint: )
      Aktuell: Elex II
      Two Point Campus


      Last: Live A Live (8/10)




    • Neu




      Bei mir ist heute Sword and Fairy: Together Forever für die PS5 angekommen :) Eigentlich hatte ich das Spiel gar nicht so auf dem Schirm, aber als ich die Tage nochmal einen Trailer gesehen und ein paar positive Ersteindrücke gelesen hatte, hatte ich dann doch spontan Lust darauf. Allerdings wollte ich das Spiel nicht digital kaufen und da die westliche Retail-Fassung ja leider noch auf sich warten lässt, dachte ich eigentlich, ich müsse das noch um ein paar Monate verschieben. Aber, siehe da: Ein Blick auf NetGames und schon hatte ich die asiatische Retail-Fassung mit englischen Untertiteln gefunden. Installiert ist es schon, heute Abend werde ich wohl mal einen Blick hineinwerfen :)
    • Neu

      Yurikotoki schrieb:

      @Mirage
      Ohhh! Ich bin auch sehr interessiert, und mich würde dann dein Ersteindruck interessieren ^^

      Ich berichte dann in den nächsten 2 Wochen in "Als letztes durchgespielt" :) Das Spiel soll mit 25-35 Stunden (je nachdem wie schnell man ist bzw. wie viele Side-Quests man macht) auch eine ganz angenehme Länge haben, es müssen ja nicht immer gleich 60+ Stunden-Brocken sein ^^
    • Neu

      Und da ich auf die Durchgespielt Eindrücke nicht warten konnte, weiterhin angetane Ersteindrücke zu lesen waren, beim Game Dealer des Vertrauens die Bestände gerade ausgegangen sind.. habe ich mir nun doch Sword and Fairy: Together Forever geholt ^^" Wird dann wohl mein erstes CRPG, also China RPG XD


      Weithin will ich demnächst, so als Zwischenstopp nach hunderten Stunden Xenoblade Chronicles 3, meinen eigenen kleinen Kult gründen und meine Anhänger bei Bedarf opfern, die mindest genauso knuffig sind wie ich: und das alles natürlich im Rouge Lite x Management Mix Cult of the Lamb


      Weithin noch ein paar Titel aus dem eshop, die ich schon länger auf der Wishlist hatte :

      Livestream Escape from Hotel Izanami, ein Side-Scroller Action Adventure, bei dem man als Streamer in einem verlassenen Hotel eine Murder Mystery löst. Immer mit dem Handy in der Hand, der Camera draufhauen, äh halten XD


      Mit Lyrica 1 und Lyrica 2 Stars Align ein paar chin. Rhythmus Games mit intensiver Touchscreen Nutzung..



      Und dann noch mit Touken Ranbu Warriors ein Musou Game mit schicken Bishounen XD

      Gemeinschaftsarbeit zwischen dem „Klingengeister“-Simulationsspiel „Touken Ranbu -ONLINE-“ von DMM GAMES und NITRO PLUS und der „1 gg. 1.000“-WARRIORS-Serie von KOEI TECMO GAMES

      ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Yurikotoki ()

    • Neu

      So heute direkt aus Japan gekommen - die japanische Version von Tron Bonne, dem MegaMan-Spinoff für die PS1.
      Da mir die PAL-Version mit 300-400 Euro aufwärts schlicht zu teuer war, kam nur die japanische Fassung in Frage. ^^

      Dafür im Neuzustand mit allen Beilagen und sogar die Spinecard ist enthalten und das alles für einen mehr als akzeptablen Preis.