Final Fantasy IX Remake: Insider befürchtet, wir müssen uns noch ein bisschen gedulden

  • Ich sehe schon wir werden in Zukunft also der Arbeit nicht müde werden, seufz das wird wieder eine anstrengende Zeit.

    Wenn das Remake nicht kommt, habt ihr auch keine Arbeit - demzufolge müssten die Moderatoren also eigentlich geschlossen auf unserer Seite stehen. :D

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

  • Das möchte ich bei FF IX nicht haben. FF IX ist mein absolutes Lieblingsspiel, dass ich jährlich nochmal durchspiele. Ich möchte einfach im FF IX Reddit darüber abnerden können, ohne immer wieder lesen zu müssen, dass das Spiel Müll ist und irgendein Seelenloses Remake besser ist, weil es neuer ist.

    Ich verstehe zwar, worauf du hinaus möchtest, nicht aber, warum du so viel Wert darauf legst, was andere über dein Lieblingsspiel sagen. Selbst wenn nach Erscheinen eines Remakes die Leute sagen, dass sie dieses besser finden, so ändert das doch deine persönliche Meinung über das Original nicht, oder? Ebensowenig wirst du dann automatisch von Diskussionen ausgeschlossen, es sei denn, du meidest diese dann aus Prinzip, wofür du aber letztlich nicht die Community verantwortlich machen kannst.


    Nehmen wir doch mal das FF VII-Remake als Beispiel heran und betrachten das kurz aus meinem Blickwinkel:


    Ich habe mich riesig auf das Remake gefreut, eben weil ich das Original so liebe und es mein erstes Final Fantasy war. Am Ende hat mir das Remake dann auch wirklich gefallen und gleichzeitig haben gewisse Änderungen und Anpassungen im Spiel natürlich für Diskussionen gesorgt, da es eben nicht bei jedem gleichermaßen gut ankam, aber das hatte nie etwas an meiner eigenen Meinung geändert. Genau so wenig habe ich nun den Bezug zum Original verloren, das zwar weniger gut gealtert, aber nachwievor ein fantastisches Spiel ist.


    Ich wage sogar zu behaupten, dass durch das Remake durchaus auch bei Nichtkennern ein Interesse am Original geweckt wurde und wahrscheinlich nicht wenige es nachholten, um das Game in seiner Gänze zu erleben.


    Zumindest ich sehe es daher so, dass Remakes durchaus wichtig sind. Sind sie unbedingt nötig? Wahrscheinlich nicht, aber so ganz ohne diese, wäre so manches Spiel mit ziemlicher Sicherheit längst in Vergessenheit geraten. Wobei man hier auch sagen muss, dass das ja ohnehin für so einige Perlen aus der Vergangenheit gilt, über die heute niemand mehr spricht. Da wäre von Fall zu Fall also mindestens ein Rerelease angebracht, aber das wäre dann auch wieder nur was für die Puristen, weshalb das ebenfalls für Remakes oder wenigstens Remaster spricht.

    • Offizieller Beitrag

    Wenn das Remake nicht kommt, habt ihr auch keine Arbeit - demzufolge müssten die Moderatoren also eigentlich geschlossen auf unserer Seite stehen. :D

    Ich kann über eure Streitkultur nur noch langweilig gähnen, ist ja immer wieder derselbe Terror mit FF, egal in welche Richtung das geht. Lieber Forum direkt komplett deaktiveren in der Zeit, dann könnt ihr euch auf der straße treffen und das mit Faust und Messer klären. :D

  • Es stimmt schon das FF9 als Remaster noch recht gut gealtert ist optisch, aber der Vergleich mit heutigen Indie Pixel Spielen ist auch kein guter Vergleich. Diese haben trotz allem eine modernere Art an sich die vor allem auf heutige TV Geräte angepasst ist und somit kein Pixelbrei ist. Eher sieht man bei denen jedes Pixel Viereck, was so früher auch nicht immer der Fall war. jedenfalls nicht so extrem. CE und SoS bekommt das aber gut kaschiert, fast wie früher. Die 2 Spiele würde, oder werde ich mich Retail auch noch geben.


    Wer von der neuen Spieler Generation immer noch kein FF9 gespielt hat, wird es auch so schnell nicht. Das Remake dagegen könnte dazu führen das manche das Original vorher, oder nach dem Remake spielen werden. Spätestens wenn das Internet wegen dem Remake wieder brennt, weil es so schlecht wurde. Habe davon schon öfter gehört. Das Original nimmt einem auch keiner weg. Es ist nicht so das ein Spiel angekündigt wird, worauf man 10 Jahre lang hofft und dann komplett zu was schlechterem umgekrempelt wird. Und ja, das Auge isst mit. Ich kaufe mir auch keinen Trabbi mit Porsche Motor, oder umgekehrt. Remakes, wenn gut gemacht, immer her damit. 1:1 ist mir je nach Spiel auch mal zu lahm.


    Mana Remakes sind gute Beispiele. Das erste Mana Remake war ja quasi 1:1 in schön. Hat mich aber nicht am Ball halten können, weil ich es früher so oft gespielt hatte (hatte aber auch einige Bugs...). Trials of Mana, das ich nie spielte, habe ich beendet und fands solide, war also ok. Wollte immer mal das Original spielen, werde ich aber wohl doch nie xD.


    Und wenn neue Spiele auch nicht mehr so der Bringer sind, dann besser Remakes. Remakes die quatsch sind, sind solche wie von TloU wo die Unterschiede wirklich gering sind und für mich eher ein gutes Remaster ist. Man muss sich mal CoD MW1 Remaster anschauen, das ist schon eher ein 1:1 Remake von der Optik. Glaub Teil 2 hatte die selbe Qualität beim Remaster. Aber gut, manche würden auch heute noch lieber mit der Kutsche auf der Straße fahren.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Ich kann über eure Streitkultur nur noch langweilig gähnen, ist ja immer wieder derselbe Terror mit FF, egal in welche Richtung das geht. Lieber Forum direkt komplett deaktiveren in der Zeit, dann könnt ihr euch auf der straße treffen und das mit Faust und Messer klären. :D

    Oder man spielt in der Zeit, in der andere über FF streiten, einfach etwas Schönes, mit Liebe gemachtes, ja in gewisser Weise geradezu Unschuldiges, das zeigt, dass Gaming auch heute noch imagekampagenfrei sein und einfach nur Spaß machen kann - ist aktuell beispielsweise mit dem wunderbaren JRPG Monochrome Mobius möglich.

    *Eigenwerbung beendet* :D

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    Einmal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Oder man spielt in der Zeit, in der andere über FF streiten, einfach etwas Schönes, mit Liebe gemachtes, ja in gewisser Weise geradezu Unschuldiges, das zeigt, dass Gaming auch heute noch imagekampagenfrei sein und einfach nur Spaß machen kann - ist aktuell beispielsweise mit dem wunderbaren JRPG Monochrome Mobius möglich.

    Oder Pikmin 4. Pikmin 4 ist immer ne gute Idee. ;)

    Da ist wohl auch ziemlich jeder cool damit, welches Pikmin man mag und welches nicht, wer hätt´s gedacht? Ist wunderbar angenehm, Pikmin-Fan zu sein. 8)

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Wenn du aber ein Fan des Originals bist, der sich regelmäßig in Fan Foren und ähnlichem herum treibst, dann hat ein Remake auch einen Einfluss auf dich wenn du es nie spielst. Denn auf einmal findest du in diesen Foren auch Leute, die das Original hassen und nicht müde werden zu betonen, wie viel besser das Remake ist. Das möchte ich bei FF IX nicht haben. FF IX ist mein absolutes Lieblingsspiel, dass ich jährlich nochmal durchspiele. Ich möchte einfach im FF IX Reddit darüber abnerden können, ohne immer wieder lesen zu müssen, dass das Spiel Müll ist und irgendein Seelenloses Remake besser ist, weil es neuer ist.

    Na ja ob jemand das Spiel jetzt nicht mag, und auch darüber schreibt, was ihm nicht gefällt, daran kannst du nun mal nichts ändern. Es gibt genug Leute die das Original nicht mögen, und es gibt auch genug Foren in dem darüber diskutiert wird. Wenn andere das Remake besser gefallen sollte kannst du auch nichts dagegen tun und auch nicht wenn tatsächlich ein Remake zu Final Fantasy IX kommt, ob es gut wird oder auch nicht. Und auch wenn manche das glauben, ein Remake macht das original nicht kaputt oder so.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 2(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil Remake(Playstation 5)

  • Natürlich macht das Remake das Original ein Stück weit kaputt. Das Remake verändert die komplette Community. Das ist ein wichtiger Teil des Spiels. Die Freude, die ich an FF IX habe ist ja nicht nur im Spiel, sondern auch drum herum, wenn ich mich mit anderen Fans darüber austausche. Das macht ein Remake aber kaputt, weil die Community zersetzt wird. Es gibt auf einmal mehrere Gruppen unter den Fans. Die die das Original mögen und das Remake nicht, die die das Remake mögen und das Original und die die beide Spiele mögen.


    Aber gut, ich bin hier eh auf verlorenem Posten. Für mich zeigt die Konversation hier sehr gut, warum wir ständig mit Remakes, Lootboxen und Micro Transactions abgezockt werden. Die große Masse zahlt halt für den Müll. Gerade Junge Spieler kennen die Zeiten gar nicht mehr, wo man in einem Tekken oder Street Fighter geheime Charaktere im Spiel freischalten konnte, statt sie für Geld kaufen zu müssen, oder als Entwicklerstudios noch neue Spiele entwickelt haben, die auch komplett unterschiedlich waren und nicht bloß ein Reskin von Assassin's Creed.

    • Offizieller Beitrag

    Aber gut, ich bin hier eh auf verlorenem Posten. Für mich zeigt die Konversation hier sehr gut, warum wir ständig mit Remakes, Lootboxen und Micro Transactions abgezockt werden. Die große Masse zahlt halt für den Müll.

    Also weil wir unvoreingenommen an das Spiel rangehen, ist also direkt alles Mist was wir sagen? Wie soll man darauf antworten du drehst die Diskussion jetzt schon in Richtung leckt mich alle am Arsch, ich weiß es besser. Ich bin dann raus, vernünftig kann man einfach nicht mehr mit den Leuten hier reden.

  • Natürlich macht das Remake das Original ein Stück weit kaputt. Das Remake verändert die komplette Community. Das ist ein wichtiger Teil des Spiels. Die Freude, die ich an FF IX habe ist ja nicht nur im Spiel, sondern auch drum herum, wenn ich mich mit anderen Fans darüber austausche. Das macht ein Remake aber kaputt, weil die Community zersetzt wird. Es gibt auf einmal mehrere Gruppen unter den Fans. Die die das Original mögen und das Remake nicht, die die das Remake mögen und das Original und die die beide Spiele mögen.

    Sorry, aber das ein Remake das Original auf irgendeiner Weise schadet ergibt überhaupt keinen Sinn, da das original nicht im geringsten angefasst wird. Es ist vollkommen egal, was die Community meint, wer das Original mag wird es weiterhin tun, ein Remake wird da niemanden seine liebe zum Original kaputt machen. Du wirst immer jemanden finden, der wie du das Original mag, es ist ja nicht so, das ein Remake dazu führt, das plötzlich Fans wegen das Remake, das Original hassen werden. Es gab schon immer mehrere Gruppen unter Fans, und es wird auch immer so bleiben. Nur weil jemand das Remake mögen sollte wird dadurch das Original nicht geschädigt.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 2(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil Remake(Playstation 5)

    Einmal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

  • Aber gut, ich bin hier eh auf verlorenem Posten. Für mich zeigt die Konversation hier sehr gut, warum wir ständig mit Remakes, Lootboxen und Micro Transactions abgezockt werden. Die große Masse zahlt halt für den Müll. Gerade Junge Spieler kennen die Zeiten gar nicht mehr, wo man in einem Tekken oder Street Fighter geheime Charaktere im Spiel freischalten konnte, statt sie für Geld kaufen zu müssen, oder als Entwicklerstudios noch neue Spiele entwickelt haben, die auch komplett unterschiedlich waren und nicht bloß ein Reskin von Assassin's Creed.

    Also nach diesen Abschnitt bin ich mir ziemlich sicher das nicht die neuen Leute von einem Remake das Problem der Community sind. Aber wie sagt man so schön, unter einem Leuchtturm ist es am dunkelsten :) .

    Gespielt 2024 Part 1

  • Natürlich macht das Remake das Original ein Stück weit kaputt. Das Remake verändert die komplette Community. Das ist ein wichtiger Teil des Spiels. Die Freude, die ich an FF IX habe ist ja nicht nur im Spiel, sondern auch drum herum, wenn ich mich mit anderen Fans darüber austausche.

    Aha aber bei FF16 war es ja egal wenn man da ständig von den gleichen Leuten das Genörgel sich anhören musste, da wollten sich auch einige nur über das Spiel austauschen was schlecht funktioniert hat weil ständig nur negatives dazwischen reingequetscht wurde.

    Finde es witzig das manche das bei ihren Lieblingsspielen nicht wollen das es so ausartet aber dann bei anderen Spielen die sie nicht mögen dann selber machen.

  • Aha aber bei FF16 war es ja egal wenn man da ständig von den gleichen Leuten das Genörgel sich anhören musste, da wollten sich auch einige nur über das Spiel austauschen was schlecht funktioniert hat weil ständig nur negatives dazwischen reingequetscht wurde.

    Finde es witzig das manche das bei ihren Lieblingsspielen nicht wollen das es so ausartet aber dann bei anderen Spielen die sie nicht mögen dann selber machen.

    Das liegt einfach in der menschlichen Natur, das man mit anderen teilen will, was man mag und das was man nicht mag sogar noch mehr. Das lässt sich nicht verhindern und das ist auch nicht mein Punkt.

    Im Fall von FF XVI ist das halt ein Spiel, das extrem polarisiert. Das war ganz klar, das es am Anfang so einen Aufschrei gibt. Mit der Zeit lässt der aber auch nach.

    Im Fall von FF IX gab es diesen Aufschrei anfangs auch wegen der Chibi Charaktere. Inzwischen ist das abgeflacht und es lässt sich komplett vermeiden, das wieder zu entfachen, indem man einfach kein Remake macht.


    Wenn du Leute mit Wasser übergießt werden sie nass. Das lässt sich nicht vermeiden, so ist die Natur. Übergieß sie halt nicht mit Wasser und sie werden nicht nass.

  • krutoj


    Wenn nun aber tatsächlich ein Remake kommt, was willst du dann machen?


    Wie gesagt, ich verstehe deinen Standpunkt, aber so wirklich nachvollziehbar ist er dennoch nicht, weil es eben auch so wirkt, als hättest du ein grundsätzliches Problem mit den Meinungen anderer und das insbesondere dann, wenn es dein Lieblingsspiel betrifft. Ich hatte weiter oben ja schon geschrieben, dass das, was andere sagen, dich nicht (negativ) beeinflussen muss. Wenn es das doch tut und du dich zusätzlich noch leicht triggern lässt, ist dann wirklich die Community das Problem? Ich denke, eher nicht...


    Jeder ist in dem Fall für sich selbst verantwortlich. Auch ich gehe insbesondere mit Final Fantasy recht emotional um, weil es halt eine meiner liebsten Reihen ist und ich hätte beispielsweise mal besser weniger Zeit hier im Forum verbringen können und stattdessen in Ruhe Final Fantasy XVI beendet. Aber nein, ich hatte mich stark von den negativen Meinungen zum Spiel hier im Forum beeinflussen lassen, aber letztlich war ich halt auch selbst Schuld und konnte einiges halt einfach nicht stehen lassen, obwohl es mich ja eigentlich nicht tangieren müsste. Deshalb verstehe ich auch deinen Standpunkt, aber man wird es eben auch kaum vermeiden können, egal um welche Spiele es sich handelt.


    Es ist aber nun auch nicht so, dass du nirgends Gleichgesinnte finden wirst. Wenn dann mal eine offene Diskussion ausartet, dann unterhalte dich doch einfach anderswo mit denen, die deiner Meinung sind. Privat oder so, denn Möglichkeiten gibt es da sicher zur Genüge.

  • Freier Meinungsaustausch ist ja nicht mehr gewollt.

    Wieso? Der findet doch gerade statt. Merkt man vielleicht nicht sofort, weil der Konsens so klein ist. :D

    Aber auch das gibt es eben manchmal.

    Wenn nun aber tatsächlich ein Remake kommt, was willst du dann machen?

    Sollte es tatsächlich im Sommer 2024 erscheinen, kann ich persönlich mir vielleicht die Zeit mit Eiyuden Chronicle vertreiben, was ja auch grob in diesem Zeitraum herauskommen soll. Kommt es später, sind möglicherweise lang gehegte Wünsche wie Penny Blood, Armed Fantasia oder DQ12 bereits veröffentlicht - alles Titel, die sich aus Protest im Releasezeitraum von FF9R hingebungsvoll spielen ließen.:D


    Apropos DQ12: Ein FF9-Remake mit Yuji Horii am Ruder würde ich wahrscheinlich sogar spielen. Doch eher komponiere ich einen Nummer-1-Hit, als dass Horii FF9R produzieren darf. 8o

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    6 Mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Es gibt Gerüchte das FF9 bereits beim TGS Banner von Square Enix geteast wurde.


    Square Enix auf X
    #TGS2023 is incoming! Prepare yourself for it with the Square Enix Tokyo Game Show Sale on Steam. The sale ends on September 25th @ 10am PDT.
    x.com


    Da kann man natürlich vielhineininterpretieren. Aber warum wird genau FF9 im Banner gezeigt und nicht FF8 oder etwas anderes also vllt könnte es ja sogar heute auf der State of Play soweit sein und ich denke das wird auch der Fall da derzeit Square Enix so ziemlich Einbricht und Verluste einfährt könnte so eine Ankündigung die Aktien kurzzeitig pushen.

  • Also nur weil eure nostalgischen Erinnerungen nicht angeknackst werden sollen, sollen alle freiwillig verzichten und möglicherweise unglücklich damit sein, dann ist das hier vielleicht nicht mehr der richtige Platz für euch zum diskutieren. Freier Meinungsaustausch ist ja nicht mehr gewollt.

    Dieses Spiel lässt sich endlos umdrehen. Nur weil ihr eine etwas besser Grafik wollt, sollen andere das Spiel nicht mehr genießen können wie sie es vorher taten?


    Außerdem finde ich es gewagt von dir meine Diskussionskultur in Frage zu stellen, wenn du seit deinem ersten Post hier in diesem Thema nichts anderes gemacht hast als die Diskussion zu torpedieren.

    Zugegeben ich habe mich hier und da etwas im Ton vergriffen und dafür entschuldige ich mich. Aber zumindest habe ich durchgehend versucht zu argumentieren, meine Meinung zu begründen und die Meinung der anderen Teilnehmer zu verstehen. Nichts davon kann ich in deinen Posts sehen.

    Wenn nun aber tatsächlich ein Remake kommt, was willst du dann machen?

    Ich werde es mir Mal anschauen, nicht ganz unvoreingenommen, aber das kann ich in diesem Fall auch nicht sein, egal wie ich mich bemühen würde. Einfach, weil ich aufgrund von Erfahrungswerten zu 90% sicher bin, dass es mir nicht gefallen wird. Aus diesem Grund werde ich es wahrscheinlich nicht spielen. Und über kurz oder lang wird dann wohl auch der FF IX Reddit für mich sterben, so wie der FF VII Reddit.

    Wie gesagt, ich verstehe deinen Standpunkt, aber so wirklich nachvollziehbar ist er dennoch nicht, weil es eben auch so wirkt, als hättest du ein grundsätzliches Problem mit den Meinungen anderer und das insbesondere dann, wenn es dein Lieblingsspiel betrifft. Ich hatte weiter oben ja schon geschrieben, dass das, was andere sagen, dich nicht (negativ) beeinflussen muss. Wenn es das doch tut und du dich zusätzlich noch leicht triggern lässt, ist dann wirklich die Community das Problem? Ich denke, eher nicht...

    Grundsätzlich habe ich eigentlich kein Problem mit den Meinungen von anderen. Ich kann damit leben, wenn jemand FF IX runter macht. Für mich ist halt einfach der FF IX Reddit so eine Art Rückzugsort und gerade da will ich das einfach nicht haben.

    Natürlich ist das irgendwo albern und natürlich kann die Community nichts dafür, dass mich negative Beiträge über FF IX im FF IX Reddit triggern. Es liegt komplett an mir. Aber es ist halt auch etwas was ich nicht ändern kann.

    Jeder ist in dem Fall für sich selbst verantwortlich. Auch ich gehe insbesondere mit Final Fantasy recht emotional um, weil es halt eine meiner liebsten Reihen ist und ich hätte beispielsweise mal besser weniger Zeit hier im Forum verbringen können und stattdessen in Ruhe Final Fantasy XVI beendet. Aber nein, ich hatte mich stark von den negativen Meinungen zum Spiel hier im Forum beeinflussen lassen, aber letztlich war ich halt auch selbst Schuld und konnte einiges halt einfach nicht stehen lassen, obwohl es mich ja eigentlich nicht tangieren müsste. Deshalb verstehe ich auch deinen Standpunkt, aber man wird es eben auch kaum vermeiden können, egal um welche Spiele es sich handelt.

    Ja das kann ich wiederum gut nachvollziehen und in Zukunft werde ich versuchen mich mit negativen Äußerungen zu spielen zurückzuhalten. Da muss ich leider zugeben, dass mir im Fall von FF XVI einfach die Empathie fehlte.

    Bei FF IX muss so eine Situation aber gar nicht erst entstehen. Wenn es kein Remake gibt, dann gibt es keine Kontroverse.

    Es ist aber nun auch nicht so, dass du nirgends Gleichgesinnte finden wirst. Wenn dann mal eine offene Diskussion ausartet, dann unterhalte dich doch einfach anderswo mit denen, die deiner Meinung sind. Privat oder so, denn Möglichkeiten gibt es da sicher zur Genüge.

    Ja schon, aber wie gesagt ist der FF IX Reddit quasi mein Rückzugsort. Das ist der Ort wo ich hingehe, wenn ich einfach mal etwas über FF IX abnerden will. Der Punkt ist nicht, dass ich dann keine Gleichgesinnten mehr finde. Die findet man immer irgendwo. Sondern, dass einfach dieser Rückzugsort dann nicht mehr so existiert.


    Aber im Endeffekt ist es egal was ich von einem Remake halte. Wenn sich SE Gewinn dadurch verspricht, dann wird es kommen. Ich finde es nur einfach schade. Und weil generell die Meinung vorherrscht, das Remakes nichts kaputt machen, wollte ich einfach mal aufzeigen, dass das nur eine Seite der Medaille ist. Für manche Leute machen Remakes schon was kaputt, auch wenn sie das Original nicht verändern oder ersetzen.

    • Offizieller Beitrag

    Dieses Spiel lässt sich endlos umdrehen. Nur weil ihr eine etwas besser Grafik wollt, sollen andere das Spiel nicht mehr genießen können wie sie es vorher taten?

    Ich muss dich enttäuschen, ich bin weder für oder gegen ein kommendes FF9. Wenn es um Grafik geht spiel ich auch heute noch PS1, Atari, Mega Drive etc. Aber man kann sich doch wenigstens darauf einigen das der Titel erstmal weder gut noch schlecht ist.

    Zugegeben ich habe mich hier und da etwas im Ton vergriffen und dafür entschuldige ich mich. Aber zumindest habe ich durchgehend versucht zu argumentieren, meine Meinung zu begründen und die Meinung der anderen Teilnehmer zu verstehen. Nichts davon kann ich in deinen Posts sehen.

    Weil diese Diskussionen bisher in der Vergangenheit zu nichts geführt haben, dann lieber gleich gar nicht erst damit anfangen. Ich bin damit vollkommen einverstanden wenn wer was nicht spielen will, aber man sollte so fair sein das momentan sowohl pro als auch kontra eine Grundlage fehlt, nämlich das Spiel. Bisher bezieht man sich auf Erfolge und Misserfolge der letzten Titel, die wie wir wissen Fans und nicht Fans haben. Eine wirklich faire Betrachtung findet meines erachtens bisher nicht statt oder willst du das bestreiten (wie gesagt sowohl pro als auch kontra)? Für meine Gereiztheit die dadurch enstanden ist, entschuldige ich mich natürlich auch. Der Tanz macht seit FFXIII allerdings auch mürbe.