Medienbericht: Neuer PlayStation-Handheld „Q Lite“ soll bei Sony in Entwicklung sein

    • Offizieller Beitrag

    In den letzten Tagen wurde bereits wild spekuliert, nun wollen die KollegInnen von Insider Gaming Gewissheit haben. Ein neuer PlayStation-Handheld sei in Entwicklung.

    Neuer Handheld auf Basis von Remote Play

    Nach Angaben von Tom Henderson, trage der Handheld den Codenamen Q Lite und sei der nächste Eintrag in die PlayStation-Familie. Bevor nun aber großer Jubel ausbricht, die unter Umständen ernüchternde Nachricht: Der potenzielle Handheld bedarf einer PlayStation 5.

    Während „Q Lite“ nicht von Cloud-Technologie Gebrauch machen soll, sei es auf die „Remote Play“-Funktion von PlayStation 5 ausgelegt. Vor diesem Hintergrund ergibt dann sicher auch die frische, neue Bewerbung des Features Sinn. Klingt also nicht ganz so, als würden wir ein Wiedersehen mit PlayStation Vita feiern.

    Der Handheld soll adaptives Streaming bei 1080p und 60 Bildern pro Sekunde bieten und dafür eine konstante Internetverbindung benötigen.

    Auch bezüglich der Hardware als solche liefert Henderson Informationen. Demnach seien frühe Prototypen der Konsole stark dem Look des DualSense-Controllers nachempfunden. Im Zentrum befinde sich aber ein LCD-Touchscreen mit etwa 20 cm Bildschirmdiagonale. Weiterhin soll der Handheld die DualSense-Funktionen beinhalten, sprich: adaptive Trigger und haptisches Feedback bieten.

    Insider Gaming gibt weiter an, dass die Konsole in der QA-Phase stecke und für eine Veröffentlichung vor dem – ebenso nicht offiziell angekündigten – PlayStation-5-Pro-Modell und einer PlayStation 5 mit abtrennbarem Disc-Laufwerk angedacht sei.

    Erst kürzlich erklärte Jeff Grubb, dass Sony sich auf „die zweite Phase von PlayStation 5“ vorbereite. Da würde sich die Ankündigung einer solchen Handheld-Konsole sicher gut machen. Und auch neue Versionen von PlayStation 5 erscheinen im Hinblick auf die bisherige Konsolen-Veröffentlichungspolitik von Sony nicht unwahrscheinlich.

    Trotzdem: Bis zu einer offiziellen Stellungnahme seitens Sony bleiben die Angaben mit Vorsicht zu genießen. Übrigens, um Irritationen vorzubeugen: Das Artikelbild zeigt den Backbone One – PlayStation Edition. Der mobile Controller ermöglicht das (einigermaßen) mobile Spielen von PlayStation-Spielen mit eurem iPhone.

    PS Remote Play im frischen Trailer

    via Insider Gaming, Bildmaterial: Sony PlayStation

  • ich meine... das kann jedes halbwegs aktuelle Smartphone..? Verstehe den Sinn nicht ganz. Hätte eher auf mehr "offizielles" Smartphone zubehör wie den Backbone getippt.


    Evtl hat das teil, sofern es existiert ja doch ein paar gimmicks mehr drauf.

  • Wie im ps5 Thread schon gesagt ist das hier das Ps Tv Ding nur andersherum und wenn der Preis nicht zu hoch angesetzt wird, wird das bestimmt seine Käufer finden. Es gibt ja schließlich genug leute (aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen) die Spiele lieber auf ein so kleinen Bildschirm spielen wollen. Ich bin jedenfalls froh das es kein richtiger Handheld wird, weil das wahrscheinlich wieder irgendwelche exklusiv Titel dafür bedeutet hätte und ich will eigentlich nie wieder auf einen kleinen Bildschirm zocken, deswegen gut so Sony.

    Gespielt 2024 Part 1

  • Ja, der handheld Markt ist umkämpft. Ich brauche keinen Sony handheld. Gestern habe ich übrigens erst vom Rog Ally von Asus gelesen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    images?q=tbn:ANd9GcTXx8Ayyem9HJzZ2F0eP4o6RL4VDQ6LBH0vYQ&usqp=CAU

    --- Zocke ich gerade auf meiner Nintendo Switch OLED ---

  • Wie im ps5 Thread schon gesagt ist das hier das Ps Tv Ding nur andersherum und wenn der Preis nicht zu hoch angesetzt wird, wird das bestimmt seine Käufer finden. Es gibt ja schließlich genug leute (aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen) die Spiele lieber auf ein so kleinen Bildschirm spielen wollen. Ich bin jedenfalls froh das es kein richtiger Handheld wird, weil das wahrscheinlich wieder irgendwelche exklusiv Titel dafür bedeutet hätte und ich will eigentlich nie wieder auf einen kleinen Bildschirm zocken, deswegen gut so Sony.

    Wenn man aber überlegt, dass gerade ein OLED TV enorme Stromkosten abverlangt (besonders jetzt), dann kann man auch mal etwas grafisch weniger anspruchsvolle Games auf son einem Handheld daddeln. Bestenfalls ist da auch ein Steamdeck sparender, da der Betrieb einer PS5 auch nicht von schlechten Eltern ist (insbesondere mit HDR Aktivierung)
    Nicht, dass es an Geld mangelt, aber für mich als alleinigen Haushalt betragen die monatlichen Strompreise aktuell 80,- (Preisbremse schon inbegriffen). Da überlege ich mir momentan zweimal wie oft und wie lange mein TV an ist.

  • Das wird wie die Headsets und Monitore von Inzone kommen, laut Gerüchten. Also nicht Mal ein "echtes Sony" Produkt...
    Wie schon einige geschrieben, kann das jedes Handy und ich glaube die Vita sogar auch.
    Das "gute" sind dann halt die adaptiven trigger und andere Dualsense Schnickschnack.
    Seit der Switch oder spätestens seit dem Deck sehen halt viele den Markt und auch die Handheld/Emu Szene ist richtig am boomen deswegen. Mich freut es, aber ich habe lieber doch eine eigene Konsole und keine streaming Einheit, und das nicht nur weil ich ein LG OLED besitze.

  • Abwarten. Das ist momentan nur ein Prototyp und wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt nicht, ob das das alle Infos sind. Die Rede ist von Codename Q-Lite, nur Spekulation meinerseits aber es könnte auch eine vollwertige Variante geben mit z.B. nativer PS4 AK.


    Edit: Lite impliziert für mich zumindest, dass es eine vollwertige Version geben könnte.

  • Klar, nehmen wir an sie schaffen es eine PS4 in einen handheld zu packen der mehr oder weniger den gesamten PS4 Katalog packt. Das wäre natürlich eine Menge und würde sicher einige Leute anfixen.
    Nur wie würde die Zukunft aussehen?


    Und da ist halt auch die Frage ob dann ein Steam Deck nicht doch xmal cooler ist.

  • ich meine... das kann jedes halbwegs aktuelle Smartphone..? Verstehe den Sinn nicht ganz. Hätte eher auf mehr "offizielles" Smartphone zubehör wie den Backbone getippt.


    Evtl hat das teil, sofern es existiert ja doch ein paar gimmicks mehr drauf.


    Wollte vergangene Nacht im PlayStation 5 Thread eigentlich folgendermaßen meinen Kommentar abschließen: "Ich könnte mir maximal nen Handheld vorstellen der was mit Cloud-Technologie zu tun hat", hatte es dann aber wieder gelöscht weil ich die Idee dann doch etwas sinnbefreit fand, weil man dafür eigentlich kein eigenständiges Spielzeug braucht. Aber ich lag vielleicht gar nicht komplett falsch.


    Cloud würde es nicht werden, dafür bräuchte man tatsächlich kein eigenes Gerät. Mit Remote-Play probiert man es ja wirklich schon eine Ewigkeit, hat sich bei Sony aber nie vollständig durchgesetzt, oftmals weil auch die Technik nicht immer mitspielte. Ein nun exklusives Gerät dafür herzustellen könnte vielleicht Abhilfe verschaffen bei solchen Problemen. Braucht das jemand? Wird sich wohl zeigen. An einen klassischen Handheld wird man sich natürlich nicht mehr herantrauen, aber so etwas hier ist halt wie PSVR ein PlayStation 5 Accessoire und kann als solches beworben werden. Alles andere wäre wohl auch kaum umsetzbar, zumal die Handheld-Konkurrenz gerade groß ist und man auf dem Steam Deck sowieso die PC-Versionen der First Partys spielen kann. Wenn irgendwann mal The Last of Us heile gepatcht ist für PC dann wird man wohl auch zeitnah ne Steam Deck Version optimieren, was man aufgrund der Probleme der PC-Version ja erstmal nach hinten verschoben hat.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Hm bin etwas hin- und hergerissen. Für wirklich kleines Geld würde ich es mir überlegen (wenn so ein Remote Handheld käme). Aber eigentlich geht der Sinn eines wirklichen Handhelds halt auch schon flöten, sobald es nur Remote Play ist. Denn für mich hat ein Handheld ein paar klare Vorzüge zur grosen Konsole, womit ich gleichzeitig auch auf folgendes Statement eingehen möchte:

    Es gibt ja schließlich genug leute (aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen) die Spiele lieber auf ein so kleinen Bildschirm spielen wollen.

    Ein Handheld ist für mich einfach oft praktischer und angenehmer, weil er schneller an- und ausgeschaltet ist als eine Heimkonsole und insgesamt "spontaner". Man kann ihm überall mit hinnehmen und ist nicht gebunden. Sei es einfach nur von Raum zu Raum oder auch zu Freunden, Familie oder generell unterwegs.
    Daher bevorzuge ich meistens (nicht immer, aber sehr oft) die Switch Version, wenn sowohl Playstation als auch Switch Version eines Spiels erhältlich sind. Dann kann ich am TV spielen, wenn ich wirklich eintauchen will, aber kann auch mal eben zwischendurch anmachen und/oder mich dabei irgendwo hinlümmeln. Grade wenn's Spiele sind die nicht so viel Konzentration erfordern oder aber wenn man grade ne Grinding Phase in nem Rpg vor sich hat, Nebenquests macht u.ä.


    Daher wäre ein Sony Handheld zwar schon nett, aber wenn ich das dann sowieso nur nutzen kann wenn ich Internet habe und die Ps5 dafür ständig im Ruhemodus bleiben muss, damit ich auch relativ spontan drauf zugreifen kann... naja. Ist dann auch wieder nur so halbkomfortabel (für mich). Und die meistens Spiele die ich mir bisher für PS5 geholt habe waren dann eben auch die, wo ein Handheldmodus nicht unbedingt sein muss. Alle anderen hab ich ja ohnehin auf der Switch :D

  • Hat sich niemand darüber Gedanken gemacht, warum der Codename Q-Lite betitelt wird? “Lite” also demnach, müsste es auch eine Standard Version geben. Wir wissen auch nicht, ob Tom Henderson nur in Singular sprach. Hardware ist auch in Plural Hardware. Könnte also einer von mehreren Prototypen sein.

  • Ich denke, es hat auch ein Stück weit mit der Identität Sonys zu tun, dass, sollte es denn tatsächlich so sein, eben ein Hauseigenes Produkt entworfen wird. So, wie es halt Nintendo auch tut.


    Es ist nicht im Sinne eines Herstellers von Hardware, die mit eigener Software bestückt wird, alles auf Geräten von Drittanbietern zur Verfügung zu stellen, so wie es beispielsweise Microsoft immer mehr tut.


    Es ist so wie mit der Emulation, die es zwar ermöglicht, auf verschiedensten Endgeräten quasi alles zocken zu können, wobei dann aber ein anderes Gefühl entsteht. Schwer zu erklären, aber für mich hat es sich schon immer "anders" angefühlt, beispielsweise ein Super Mario per Emulation zu zocken und die daraus resultierende "Beliebigkeit" ist mir ebenfalls eher ein Dorn im Auge. Es fehlt dann, wie gesagt, einfach eine eigene Identität.

  • Ich verstehe die Vergleiche mit dem Handy nicht wirklich, wollen wir als nächstes auf einer Smartwatch zocken, ich glaube nämlich der Bildschirm ist auf einem Handy noch nicht klein genug? Außerdem würde ich die teuren Handys, die heutzutage gerade mal länger als die Garantie halten, eh nie für exzessives zocken nutzen. Auch wenn ich nicht die Zielgruppe von dem Gerät bin hat es meiner Meinung nach die gleiche Daseinsberechtigung wie das PsTV damals (und da war ich die Zielgruppe, ich hab das Ding mehr benutzt als die PsVita).

    Gespielt 2024 Part 1

  • Und Smartphones haben ja auch noch unterschiedliche Größen. Müsste man vergleichen, aber ich würde sagen der Screen der Vita ist kleiner als der meines Smartphones und der der Switch größer.


    Ich mein, wir werden sehen was kommt und wie es läuft. Und wir erinnern uns als Apple mit dem iPad ankam und die meisten Leute irritiert waren.

  • Ich versteh die Intention dahinter.Aber muss ja a nich unbedingt das Smartphone sein...könnte ja auch das Tablet sein...würd ja auch funktionieren.

    Smartphone wäre auch nichts für mich als Ersatz, aber mein Laptop hat schon dafür hergehalten xD Allerdings war die Performance aufgrund der bescheidenen Internetqualität mehr schlecht als Recht. Es hat funktioniert, aber ein Genuss war es nicht.

  • Brauch auch sowas nicht. Will ich was im TV schauen und nebenbei was zocken, dann stream ich es mir über den Lapi. Will ich richtig zocken und nur nebenbei TV schauen, dann Spiele ich am TV und mach am Lapi Zattoo an xD.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^