Überraschung: Square Enix kündigt Star Ocean: The Divine Force bei State of Play an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überraschung: Square Enix kündigt Star Ocean: The Divine Force bei State of Play an

      Square Enix und tri-Ace haben bei der State of Play einen neuen Titel angekündigt. Mit Star Ocean: The Divine Force wurde auch gleich das letzte Trademark aufgelöst. Zum 25. Geburtstag der Reihe erscheint im nächsten Jahr also tatsächlich ein neuer Ableger – das hatte so richtig wohl kaum jemand auf dem Plan.

      Das Spiel bietet eine Geschichte, die Fantasy mit Sci-Fi verbindet, viele unterschiedliche, spielbare Charaktere und Nebenmissionen sowie ein einzigartiges Kampfsystem, das spannende Kämpfe durch einfache und intuitive Steuerung ermöglicht.

      Das Key-Artwork lässt es bereits erahnen: Es gibt mit Raymond und Laeticia zwei Protagonisten. Die Artworks dazu stammen von Akiman, bekannt von der Street-Fighter-Reihe. Das neue Spiel soll „Weltenerkundung und Kampf auf eine ganz neue Stufe bringen“. Denn „alles, was ihr seht, könnt ihr erkunden, vom Boden bis in den Himmel“.

      Raymond entstammt einer fortgeschrittenen Zivilisation und ist der Captain des Weltraumhandelsschiffs Ydas. Laeticia ist dagegen die Ritterprinzessin eines Königsreichs auf einem unterentwickelten Planeten. Als sie aufeinandertreffen, ändert sich das Schicksal der Galaxis für immer.

      Die Wahl eures Protagonisten und eure Entscheidungen haben natürlich Einfluss auf die Story, aber auch auf Verbündete, die euch während eurer Reise zur Seite stehen. Ihr werdet „natürlich nach Abschluss des Spiels einen weiteren Durchlauf mit dem anderen Charakter starten wollen“, heißt es von Square Enix dazu.

      Square Enix ist sich den Ups and Downs der Serie offenbar auch bewusst und kommuniziert ausdrücklich, dass Star Ocean: The Divine Force ein „perfekter Startpunkt“ für Neulinge sei. Es gibt immerhin eine vollständig neue Geschichte.

      Das Kampfsystem bietet einen nahtlosen Übergang und ihr könnt eure Gegner mit „super-temporeichen Angriffen“ eindecken. Es gibt keine Zufallskämpfe, die Gegner sind in der Umgebung sichtbar und der Kampf immer eine Option. „Schneller und wuchtiger“ als alles, was die Serie bislang bot.

      Die Veröffentlichung erfolgt für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series und PC-Steam.

      Japanischer „Field“-Trailer

      Bildmaterial: Star Ocean: The Divine Force, Square Enix, tri-Ace

    • Ich freue mich mega drauf. Die Szenen in Trailer sahen zwar noch ein bisschen grob aus aber der Rest sieht echt gut aus. Vor allem das fliegen und die Landschaft. Froh bin ich auch das man anscheinen endlich mal wieder ein Charakter spielt der nicht jugendlich ist sondern wenigsten ein paar Jahre älter ist (glaube ich zumindest optisch her).
    • Als das Square Enix Logo kam dachte man vermutlich an ein anderes Spiel, aber selbst wenn man mit Final Fantasy XVI nicht gerechnet hat, hat man wohl erst recht nicht mit einem neuen Star Ocean gerechnet.

      Ich habe es mit etwas gemischten Gefühlen aufgenommen. Die Character-Designs sehen mehr denn je wie Puppen aus und die Framerate war noch ultra rough. Ansonsten musste ich mehrmals an Xenoblade Chronicles X denken. Es ist auf alle Fälle ein Titel, den man denke ich als Fan japanischer Rollenspiele auf dem Schirm haben sollte. Hätte mich insgesamt wohl, wenig überraschend, etwas mehr auf ein Drakengard 4 gefreut, wenn ich mal einen anderen unwahrscheinlichen Titel hier nennen darf.

      Wenn an der Technik gefeilt werden sollte, könnte das ein ganz schöner Titel werden.
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • Sieht erstmal recht ordentlich aus, bis auf die fps drops im trailer, aber das kann auch an dem build liegen. Ich bin mal gespannt wo sich der Titel in der zeitlichen Chronologie einordnen wird. Ich fand Teil 5 noch recht Okay hoffe aber das man die Makel des letzten Teils hier wieder ausgebügelt hat und noch ein wenig mehr content liefert. Bin auf jedenfall gespannt ob es meine Favoriten 3 und 4 von der Spitze stoßen kann.


      Somnium schrieb:

      Ich habe es mit etwas gemischten Gefühlen aufgenommen. Die Character-Designs sehen mehr denn je wie Puppen aus
      Das empfinde ich zumindest als Stilzeichen der Reihe, ich möchte es eigentlich gar nicht anders haben. ^^
    • VincentV schrieb:

      Wenn ich wieder manche Kommentare im Internet allgemein lese das es auf Switch Niveau wäre..
      Star Ocean hat eben kein FF Budget. Und das gezeigte sieht für ein "basiert noch auf PS4" ziemlich schön aus.
      Mal von den Slowndowns abgesehen, finde ich es visuell ein deutliches Upgrade zu den vorherigen Teilen. Viele spielen halt heute nur noch die Grafik und nicht die Geschichte die vor ihren Augen abläuft. ^^
    • Somnium schrieb:

      Ich habe es mit etwas gemischten Gefühlen aufgenommen. Die Character-Designs sehen mehr denn je wie Puppen aus und die Framerate war noch ultra rough. Ansonsten musste ich mehrmals an Xenoblade Chronicles X denken. Es ist auf alle Fälle ein Titel, den man denke ich als Fan japanischer Rollenspiele auf dem Schirm haben sollte.
      Wollte das exakt selbe schreiben.

      Ich mache mir tatsächlich sogar Sorgen um die performance, im Trailer steht das wurde auf der Ps5 aufgenommen. Tri Ace stand für mich bis zur ps3 Generation eigentlich immer für top Technik aber irgendwie sind die auf diesem Stand auch stehengeblieben...
      Wer die Musik für das Spiel macht, ist ja von vorne rein klar
    • Also ich finde nicht das die Charaktere puppenhaft daherkommen. Vielmehr erinnert mich das Charakterdesign an End of Eternity. Besonders im ersten Vorspann. Bewegung, Mimik und Gesichtsform. In Star Ocean 4 stimmte es. Aber schon in Star Ocean 5 empfand ich die Charaktere bis auf Miki überhaupt nicht mehr Puppenhaft.

      Freundescode: SW-2599-6180-8507

      Meine Top 10 2021!

      1. Monster Hunter Stories 2
      2. Wild Arms 5
      3. Tales of Arise
      4. Ys 9
      5. Monster Hunter Rise
      6. Octopath Traveler
      7. Final Fantasy 8 Remaster
      8. Oninaki
      9. Megadimension Neptunia V2
      10. Atelier Ryza 2
    • AkiraZwei schrieb:

      Ich mache mir tatsächlich sogar Sorgen um die performance, im Trailer steht das wurde auf der Ps5 aufgenommen. Tri Ace stand für mich bis zur ps3 Generation eigentlich immer für top Technik aber irgendwie sind die auf diesem Stand auch stehengeblieben...
      Weil das Game ja auch morgen raus kommt.

      Ich mein ok..an sich ist es sicher nicht klug einen ruckligen Trailer zu zeigen. Aber es ist noch Zeit das ganze zu polishen. Besonders wenn es vllt ein Winter 22 Titel ist.
    • Ach ja es wurde gerade auch bekannt gegeben, dass es auch für die Xbox Konsolen erscheint. Ich hatte schon befürchtet das es ein exklusiv Titel wird und somit ein nischen Spiele noch nischiger macht. Solche Titel haben immer so viele Verkäufe wie Möglich verdient (wenn es kein komplett Ausfall wird).
    • Nur mal um allen klar zu machen wo wir stehen:

      Tales of Arise welches dieses Jahr rauskam hatte ein ziemlich komplexes und Combo lastiges Kampfsystem mit 12 Artes auf die man on-the-fly Zugriff hatte und 6 Charaktere die ihren ganz individuellen Gimmicks hatten. Viele spielen immer noch damit rum, machen Combos, finden noch Tricks und Techs die eine Weile brauchen entdeckt zu werden und werden dies wohl auch weiterhin tun. Da es nicht unüblich ist dass eine eingefleischte Community über Jahre hinweg weiter an diese Sorte Spiel rumfummelt, wird man neben interessanten Combo Plays auch Bosse mit Mods und Cheat Tables spielbar sehen. Und bei so einem Kampf System macht es schon die Welt aus was für einen Charakter man steuert und wie deren Arte Arsenal aussehen. Und wisst ihr was? WISST IHR FUCKING WAS?! Das Spiel ist im Vergleich zu einigen Vorgängern deutlich schwächer und hat Gameplay Optionen für technische Weiterentwicklungen aufgeopfert. Es ist bei weitem nicht das beste Kampfsystem in der Serie. Trotzdem wird die Community (und auch ich) weiterhin am Spiel nuckeln, weil es einfach ein sehr interessantes Tales Format ist das zum entdecken einlädt.

      Star Ocean? Kein einziges Spiel kam da je ran. Das Gameplay ruckelt, die Optionen sind armselig, in vielen Teilen gibt es nicht einmal ein NG+. Man konnte froh sein dass das Spiel auch nur ansatzweise funktioniert und nicht irgend ein Bullshit einem im ersten Spiellauf frustriert. Oder man das Spiel 4 mal durchspielen und alle anstrengend Trophäen freischalten muss, damit man das Kampfsystem von Semi-Auto auf Manuel stellen kann (i'm looking at you, Star Ocean 3. Das macht jedes Tales Spiel mit dem Druck auf die Select Taste). Und ich raffe das einfach nicht. Ich raffe nicht wie du als der Entwickler von Star Ocean GANZ KLAR Tales als deine Konkurrenz hast und einfach komplett ignorieren kannst, dass Fans dieser Serie Tag ein Tag aus Combo Videos hochladen und über extremst technische Tricks reden die mit der Zeit entdeckt werden. Kein einziges Star Ocean game kam da je ran! Und ich glaube nun wirklich nicht, dass hiermit endlich ein Umbruch geschieht. Lasst es doch einfach sein. So leid es mir tut: ihr könnt es einfach nicht. Eure DIREKTE Konkurrenz hat deutlich mehr Teile, deutlich interessantere Formate und sollte was im Spiel fehlen, behelfen sich die Fans mit Cheats und Mods. Diese eingefleischte Community hat Star Ocean nicht und das wird sie auch nie haben. Nicht wenn man so weitermacht.

      Wenn man nicht ansatzweise vor hat da ranzukommen, dann sollte man den Markt nicht weiter mit mittelmäßigen Produkten beclustern. Wir haben deutlich bessere Optionen, niemanden mangelt es an Spielen. Keiner wird ein Star Ocean Game vermissen. Und ich werde auch euern halbherzigen Versuch keine Chance geben. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade.
      ICH BIN IM INTERNET BABY LETS GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
    • Woah...mit einem neuen Star Ocean Teil hätte ich jetzt absolut nicht gerechnet...Teil V kam ja glaube ich nicht so gut an.

      Ich liebe die Reihe, alle 5 Teile bis jetzt, wobei Teil 2 mein Favorit ist. Mir gefällt der Trailer sehr gut und ich freue mich jetzt schon riesig darauf, den Titel auf der PS5 zu spielen.
    • FinalFantasyBlade schrieb:

      Wenn man nicht ansatzweise vor hat da ranzukommen, dann sollte man den Markt nicht weiter mit mittelmäßigen Produkten beclustern. Wir haben deutlich bessere Optionen, niemanden mangelt es an Spielen. Keiner wird ein Star Ocean Game vermissen. Und ich werde auch euern halbherzigen Versuch keine Chance geben. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade.
      Also ich will dich jetzt auf keinen Fall beleidigen und wirklich Ahnung von dem Thema was du geschrieben hast habe ich auch nicht (ich spiele die Tales of Spiele nur wegen der Story, das Gameplay finde ich gar nicht mal so gut), aber ich habe selten eine so über dramatisierte und ignorante Meinung hier gelesen (wenn man mal die extrem Fälle außenvor lässt). Es ist ja schön für dich das du mit deinen 10 Millionen Combos Spaß hast, aber nur weil dir eine Reihe nicht gefällt sie als unfähig hinzustellen, zu sagen keiner wird es vermissen und die Community so runter zu machen, finde ich echt schon hart. Allein schon die Aussage das niemand es vermissen wird, wird dir widerlegt, wenn du siehst wie viele sich hier über die Nachricht freuen. Außerdem wage ich mal die Behauptung aufzustellend das diese "eingefleischte" Community die du beschrieben hast eine sehr kleine Minderheit der Käufer ist und die meisten einfach nur für die Story und spaßiges Gameplay spielen.
    • Na das ist aber weitestgehend überdramatisiert. xD

      Sehe ich auch so. Star Ocean galt bis Teil 4 sogar weitestgehend als das technisch bessere Spiel mit besserem Gameplay.
      Dafür trumpfte Tales of immer mit besserer Handlung auf.

      Wo Tales of noch in Semi-offenen Kampfarenen herumdruckste oder mit Vesperia nur via Knopfdruck die freie Bewegung möglich war lief Star Ocean schon immer völlig frei von dieser Begrenzung. (Star Ocean 3 & Tales of Symphonia erschienen in einem sehr nah beieinander liegenden Zeitraum während derselben Konsolengenerstion. Willst du hier wirklich über die technische Qualität des Gameplays diskutieren?)

      Ein NG+ hätte ich mir zwar oft gewünscht aber dann wäre immer die Frage aufgekommen:“ Was wird übernommen?“ und „Ist das nicht von Tales of geklaut?“
      Star Ocean Trophäen konnten schon echt grindlastig sein. Aber einige Tales Of Titel sind von dem Argument nicht befreit!
      Man denke an den Eleth-Mixer von Graces, der NICHT übernommen wird. An die bescheuerte Mystic Arte Trophäe von Berseria die halt auch einfach verpassbar ist.


      ..damit man das Kampfsystem von Semi-Auto auf Manuel stellen kann (i'm looking at you, Star Ocean 3.
      Im Kampf dreieck drücken und via Knopfdruck zwischen Semi, Auto & Manuell umschalten. Geht doch.. ?(

      Hast du dir jemals angeschaut wie auf Youtube die Spieler Lenneth auf 4D Solo mit Maria oder etc. killn? Das ist nicht nur Combo per excellence sondern auch noch übelstes Timing. Das ist sogar so Hardcore, das es mir zu blöd wäre soviel Zeit in so einen Mist zu investieren.
      So Toll diese Combomöglichkeiten in einem Tales of sind(aufgrund der Tastenbelegung), so wenig braucht man sie. Ich habe beinahe jedes Tales of allein mit Demon Fang durchgespielt. Selbst auf Hardcore braucht es selten mehr. Es bleiben also nur Spielereien.

      Freundescode: SW-2599-6180-8507

      Meine Top 10 2021!

      1. Monster Hunter Stories 2
      2. Wild Arms 5
      3. Tales of Arise
      4. Ys 9
      5. Monster Hunter Rise
      6. Octopath Traveler
      7. Final Fantasy 8 Remaster
      8. Oninaki
      9. Megadimension Neptunia V2
      10. Atelier Ryza 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian.vonFantasien ()