Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke euch für das Feedback @Chase und @DarkJokerRulez. Ich fing so langsam echt an zu glauben, die Series S könnte hier bereits ihren Meister gefunden haben. Aber das wäre, ganz ehrlich, eine große Enttäuschung denn wirklich auf der Höhe der Zeit sieht die Grafik halt auch nicht aus. Würde sogar behaupten, XIII mit den X1-Enhancements, sieht besser aus.

      Es dauert ja noch bis das Spiel erscheint man darf also sehr wohl hoffen, dass sie noch stark an der Performance schrauben werden. Glaube der Leistungsmodus ist ja angeblich auf 60 FPS ausgelegt. Davon ist man aktuell utopisch weit weg.
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • Ich find das immer wieder lustig. E wird immer gepredigt, Grafik ist nicht alles, bis dann was von SE kommt. Ich hab in der letzten Gen schon Spiele auf PS2 Niveau gesegen die gefeiert wurden und wehe man hat was gegen sie gesagt xD.

      Die müssen nur die Probleme beheben, die leider noch da sind, dann passts. Ich hab die 2. Demo mehrmals rauf und runter gespielt. Wenigstens wagen se mal was neues. Danach will ich dann aber auch endlich nen FF: Heroes, Builders, Hunter, Park (wie Jurasdic World Evolution nur mit FF Mobs halt xD), Dissidia wie früher, QD Spiel (ein FF wie eben die Quantic Dream Spielw sind), Nen Midgar Add-On für Frostpunk :D (Es würd sich so anbieten wegen der Kreisform xD), Sports (Mit den besten bekannten Mini Spielen aus allen Teilen) xD.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • CloudAC schrieb:

      Ich find das immer wieder lustig. E wird immer gepredigt, Grafik ist nicht alles, bis dann was von SE kommt. Ich hab in der letzten Gen schon Spiele auf PS2 Niveau gesegen die gefeiert wurden und wehe man hat was gegen sie gesagt xD.
      Das Problem ist halt, dass es nicht auf der Switch erschienen ist. Da werden ja sogar solche technischen Katastrophen wie Deadly Premonition 2 oder No more Heroes 3 verteidigt (und noch viele mehr). Auf Ps/Xbox/Pc wird halt dagegen technische Qualität erwartet.
      Deswegen bin ich auch der Meinung das Square zumindest die Fps bis zum Release hinbekommen muss, ansonsten wäre das echt ein Katastrophe. Ich denke aber zumindest das werden sie schon hinbekommen , nur bei der Grafik glaube ich, dass sich nicht mehr so viel ändern wird. Das Spiel schreit halt noch low Budget und ich kann deswegen auch vollkommen verstehen warum es nicht wenige gibt die keine 60€ dafür ausgeben wollen.
      Mir hat hat das in den 2 Demos überraschend viel spaß gemacht und ich denke im Ernst auch darüber nach es mir zu release zu kaufen. Vor allem die Charaktere und Gespräche waren so trashig das es schon wieder eine Menge spaß macht. Ich bin mir nur nicht sicher ob Square das mit Absicht gemacht hat.
    • @DarkJokerRulez danke für die Aufklärung!
      Habe nur öfters Thumbnails auf YouTube gesehen, die angeblich PS5 Gameplay in 4k 60 FPS zeigen und dachte dadurch einfach dass das Spiel butterweich auf der PS5 läuft :D
      Obwohl ich auch schon von mehreren gelesen habe, das sie die Demo im Grafikmodus gespielt haben, was ich auf Xbox Series absolut nicht nachvollziehen könnte.
      Bei den mitunter 15 FPS wird mir schlecht beim spielen^^

      Zur Grafik, grundsätzlich sieht SOPFFO okay aus, technisch allerdings unheimlich unsauber.
      Die Assets bestehen ja teilweise aus FFXV Assets (und Jack ist ja eigentlich auch Cor Leonis mit gefärbten Haaren :D ) und ich frag mich welche Engine das Spiel nutzt. Möglicherweise die "Nutzerunfreundliche" Luminous Engine? Das könnte zumindest einiges erklären.
    • ElPsy schrieb:

      Deswegen bin ich auch der Meinung das Square zumindest die Fps bis zum Release hinbekommen muss, ansonsten wäre das echt ein Katastrophe.

      wie oft muss man das bitte noch Wiederholen? Square ist NICHT der Entwickler.


      Chase schrieb:

      und dachte dadurch einfach dass das Spiel butterweich auf der PS5 läuft :D

      Das 1. Level läuft auch Butterweich auf der PS5 im Leistungsmodus mit 55-60 FPS. Die einzigen Einbrüche gibt es warum auch immer nachdem man die Säule kaputtgeschlagen hat und den Weg zum Schloss hochläuft.

      Das 2. Level läuft technisch deutlich unsauberer allerdings merklich meistens wenn man das Level verändert und dann etwas grauer ist. Ich gehe stark davon aus das die Lichteffekte des Regens enorme Performance schlucken.


      Chase schrieb:

      und ich frag mich welche Engine das Spiel nutzt. Möglicherweise die "Nutzerunfreundliche" Luminous Engine? Das könnte zumindest einiges erklären.

      Das ist die Soft Engine. Basiert ursprünglich auf der Ninja Engine wurde aber von Grund auf neu aufgebaut. Eben die gleiche Engine wie Nioh 1&2 und ich glaube Dissidia NT läuft auch auf der selben Engine.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Ich erwarte auch von der Switch nichts anderes als stabile 30 FPS. Allerdings weiß ich bei der Switch, worauf ich mich einlasse, kenne die Risiken, wenn ich mich nicht genau informiere, bekomme ich eine Version, die vermutlich scheiße optimiert ist. Solche Titel wie Deadly Premonition 2 sind aber auch auf der Switch absolute Ausnahmen. Aktuell spiele ich ja No More Heroes 3 und da verbittet sich ja eigentlich schon der Vergleich zu Deadly Premonition 2. Auch bei No More Heroes 3 könnte man natürlich sagen, so wie es aussieht sollte es technisch einwandfrei laufen, aber das trifft so ziemlich auf jedes dritte Spiel vermutlich zu.

      Wenn ich mir aber ein Spiel für eine der neuen Konsolen kaufe, da schließe ich auch die technisch schwächere XSS mit ein, erwarte ich, dass das Spiel technisch rund läuft. Ganz besonders wenn ein Leistungsmodus angeboten wird, der 60 FPS verspricht. Aktuell finde ich ist Tales of Arise da ein richtig gutes Beispiel was eben in diesem Leistungsmodus nahezu durchgehend die 60 FPS hält.

      So etwas erwarte ich dann eigentlich auch von Stranger of Paradise. Das hat nichts damit zu tun, wer das Spiel nun entwickelt (Team Ninja ist halt auch nicht mehr die Perfektion, die es unter Itagaki einmal war), es sollte technisch zumindest in dem Leistungsmodus dann sauber laufen. Grafisch finde ich das Spiel für das, was es ist, absolut ausreichend. Natürlich wäre da auch mehr drin aber bei einem Mid-Tier Budget darf man jetzt nicht zu viel erwarten.

      DantoriusD schrieb:

      Das ist die Soft Engine. Basiert ursprünglich auf der Ninja Engine wurde aber von Grund auf neu aufgebaut.

      Vielleicht noch einen Blick in die Vergangenheit wert: Die Soft Engine war damals eigentlich fast ausschließlich für die geschmeidigen Animationen bei der weiblichen Oberweite in Dead or Alive bekannt :D Wusste gar nicht, dass sie die heute auch noch verwenden. Aber sämtliche Bethesda Spiele basieren ja auch noch auf der Morrowind Engine die glaube ich wiederum eine modifizierte Variante der Quake Engine war. In Zeiten wo Unreal und Unity die Spieleentwicklung dominiert, ist es seltener geworden, von hauseigenen Engines zu hören.
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • Somnium schrieb:

      So etwas erwarte ich dann eigentlich auch von Stranger of Paradise. Das hat nichts damit zu tun, wer das Spiel nun entwickelt (Team Ninja ist halt auch nicht mehr die Perfektion, die es unter Itagaki einmal war), es sollte technisch zumindest in dem Leistungsmodus dann sauber laufen. Grafisch finde ich das Spiel für das, was es ist, absolut ausreichend. Natürlich wäre da auch mehr drin aber bei einem Mid-Tier Budget darf man jetzt nicht zu viel erwarten.
      Hier sollte man aber auch fair bleiben und das Spiel als das bewerten was es aktuell ist. Ein komplett unfertiger Alpha Build. Wir haben noch mehr als 6 Monate bis zum Release und wer weiss von wann der aktuelle Build ist da ja Content Creator schon vor öffentlichem Release bereits zocken durften.

      Ich will hier nochmal an die Alpha und Betas erinnern an denen ich damals alle teilgenommen habe. Sowohl an den öffentlichen als auch an den Closed Alphas. Die Performance damals war teilweise ein Unterschied zwischen Tag und Nacht und das hat man hier ebenfalls. Während das 1. Level technisch echt super geschmeidig läuft ist das 2. An gewissen Stellen ne Katastrophe.

      Ich denke man sollte ein richtiges Urteil erst fällen wenn das Game schlussendlich draussen ist. Sollte das das dann immernoch so laufen dann werde ich da auch nichts beschönigen und es in Schutz nehmen aber aktuell ist es halt noch eine Demo und wir haben noch 6 Monate bis zum Release.


      Somnium schrieb:

      In Zeiten wo Unreal und Unity die Spieleentwicklung dominiert, ist es seltener geworden, von hauseigenen Engines zu hören.

      Ich denke mal das liegt eher an den Kosten. Unreal is halt Arschteuer was die Lizenz angeht. Ich meine mal gelesen zu haben ab Einnahmen von 3000$ sind es 5% vom Brutto Gewinn.....das ist nicht wenig gerade für kleine Studios/Projekte. Stranger of Paradise wird definitiv kein Millionenseller.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~