[Multi] Star Wars: Jedi Fallen Order

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Multi] Star Wars: Jedi Fallen Order



      Zusammen mit Respawn Entertainment arbeiten wir an einem neuen Star Wars™-Spiel.

      Eine Nachricht von Patrick Söderlund, Executive Vice President, EA Studios.

      Derzeit arbeiten mehrere Studios von EA an einigen großartigen Star Wars™-Spielen aus unterschiedlichen Genres. Uns allen gemein ist die Leidenschaft für Geschichten, Charaktere und Abenteuer aus der Welt von Star Wars.

      Ich freue mich, heute bekanntgeben zu können, dass EA und das talentierte Team von Respawn Entertainment ihre Zusammenarbeit intensiviert haben, um ein brandneues Third-Person-Action-Adventure vor der Kulisse des Star Wars-Universums zu entwickeln. Somit gesellt sich Respawn zu unseren anderen großartigen Studios, die momentan an Star Wars-Projekten arbeiten – Visceral Games, DICE, Capital Games, BioWare, Motive und weitere. Falls ihr interessiert seid, uns auf diesem Abenteuer zu unterstützen, schaut euch unsere Stellenangebote an. Momentan haben wir offene Stellen bei Visceral und Motive – Details zu diesen Projekten werden wir bald bekanntgeben.


      Quelle : EA

      Hoffe das es kein Reines Online Game wird, Star Wars : Battlefront, hat bewiesen das
      SW so nicht Funktioniert. Ein Story Mode gehört zu Star Wars einfach dazu.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Auf der EA Play wurde soeben "Star Wars: Jedi Fallen Order" angekündigt, doch es wurde nichts gezeigt. Das Spiel soll aber nächstes Jahr erscheinen. Das Spiel soll zwischen Episode III und Episode IV spielen.

      Quelle: venturebeat.com

      Bleibe etwas Skeptisch. Titanfall 2 hat mir von Respawn Entertainment gefallen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Fallen Order wird ein Singleplayer und für das Spiel wird mit der Unreal Engine 4 entwickelt.


      Play3 schrieb:

      „Ich gehe da sehr optimistisch ran. Es ist das erste Star Wars-Singleplayer-Game seit langer Zeit. Es gibt eine Menge Talente im Team und sie hatten viel Zeit, daran zu arbeiten. Und hey, wenn es ein großer Erfolg wird, wird es vielleicht sogar EA überzeugen, dass nicht alles auf der Frostbite-Engine basieren muss.“
      Quelle: Play3

      Wow endlich ein EA Spiel nicht mit der Frostbite-Engine entwickelt wird, war noch nie ein Fan von dieser Engine. Auch wenn sie stellenweise gut aussieht, ist sie Technisch einfach nur Grauenhaft, das beweisen einfach die Spiele die bisher erschienen sind, denn alle Frostbite Spiele sind Technisch total verbuggt.

      Positiv ist auch das endlich ein SW Spiel erscheint, das ein Singleplayer Spiel wird.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Interessant, das Play 3 das schreibt, denn PC Games aus gleichem Hause sieht das kritischer. Die Aussage Singleplayer stammt von einem Eintrag bei der Webseite starwars.com, die dort Vince Zampella einfach mal falsch zitiert, denn genau das hat er nicht gesagt, wenn man sich das Interview direkt ansieht. Die Frage ist natürlich jetzt, wo Jason Schreier das wiederum her hatte.
      Zu hoffen wäre es natürlich allerdings bleibt abzuwarten.

      Dass die Unreal Engine 4 genutzt wird wurde inzwischen wenigstens bestätigt.
      Respawn als ehemaliger Call of Duty Entwickler hat wohl etwas mehr Einfluss als etwa Bioware, wo eh nur Kraut und Rüben zu herrschen scheinen.


      PS: Was mich immer ärgert, Kotaku ist so eine Drecksseite und Jason Schreier ist ein W*chser aber der Kerl hat unglaublich gute Kontakte zu einer Vielzahl Entwickler und Studios, oft besser als jeder andere, sodass es immer wieder Schreier ist, der Enthüllungen jeglicher Art ob über Spiele oder was hinter den Kulissen losgeht, veröffentlicht. Das ist echt unschön. Es ist genau wie mit ResetEra, ich verstehe die ganzen Spieleentwickler einfach nicht, wieso die solchen Seiten solche Informationen geben und diesen politischem Abschaum damit eine Existenzberechtigung geben.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()

    • Vince Zampella bestätigt, das es ein Singleplayer Spiel wird.


      GameInformer schrieb:

      "It's a single-player story with no multiplayer and no microtransactions. It's a story game." The "no microtranactions line"
      Quelle: GameInformer

      Hoffentlich bleibt es dabei.

      Fallen Order wird wohl am 15. November. 2019 erscheinen. Das hat ein Pin verraten, das auf der Star Wars Celebration zu bekommen ist.

      Quelle: GameInformer
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ja, Datum Stimmt, Trailer sah nett aus. Aber Render Trailer können se alle gut erstellen.

      Fokus Story, Singleplayer usw. stimmt auch alles.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()

    • Der typ im Jedi Fallen Order ist ein Schauspieler. Normalerweise spielt der Typ immer so Verrückte typen. Hab den sofort erkannt. Und die UE4 sieht soviel besser aus, als die Frostbite-Engine.

      Er heißt Cameron Monaghan

      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ich finde es eher bedenklich das man das heut zu Tage schon hervorheben muss, das ein Spiel ein Singleplayer mit Story Fokus ohne "buhu MP" usw. wird. Das zeigt nur wie viel anderes Zeug es inzwischen gibt, so das was normales auf einmal was besonderes wird, was normal immer gegeben sein könnte (ja, selbst bei Shootern mit MP). Der Render Trailer zur BF2 Kampange war auch hübsch anzusehen, was da am Ende bei rum kam wissen wir. Respawn hatte mit Titanfall 2 aber schon mal eine solide Kampagne geliefert. Sie war aber auch nichts besonderes. Es kann natürlich ein Top Star Wars Spiel werden, das hofft ja jeder. Nur das muss sich jetzt erst mal noch zeigen. Der Schatten von EA schwebt eben auch über Respawn. Könnte auch gut passieren das ihr Spiel unter dem EA Hate im Netz leiden wird (was kein wunder wäre).
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Ok das könnte cool werden. Trailer macht schon mal nen guten Eindruck, was Sachen Story angehen wird.
      Hoffe man sieht bald auch bisschen Gameplay. Wie die Kämpfe gestaltet sind, würde ich auch interessieren. Denke aber mal es wird recht Standard-mäßig für solche Art von Spiele ablaufen


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Para schrieb:

      Anstatt sich dafür zu freuen, dass unter EA Fittiche doch noch mal ein Singleplayer Spiel mit Story Fokus erscheint, wird mal wieder nur gemeckert, dass kein Gameplay gezeigt wurde. :thumbup:
      Weißt du, es gibt soviel an Unterhaltung, soviele Firmen, warum soll ich "mich dafür freuen"? Werde ich von irgendwem dafür bezahlt? Nein, werde ich nicht. Unter EAs Logo kam schon die ganze Zeit Singleplayer Zeug Sims, Unravel, Mass Effect Andromeda, Mirrors Edge um mal die letzte, zu nennen. Keine Ahnung ob man A Way Out auch allein spielen konnte. Das ist nicht viel und nicht alles ist unbedingt gut, siehe Battlefront 2s Kampagne. Dass EAs Storys oftmals nicht mal gut sind, ist sogar ein Grund mehr sich nicht zu freuen. Ich mein, der Trailer ist ja auch nicht besonders. Da wird einfach nur der Standard abgespielt, ein weißer, menschlicher Junge versteckt sich vor den bösen Bösen bis er irgendwann gezwungen ist seine obercoolen krassen Kräfte einzusetzen und zwischendurch darf er noch das Standard-Blaue Jedi-Lichtschwert schwingen. Wenn das alles ist, dann darf EA das gern behalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WolfStark ()

    • DarkJokerRulez schrieb:

      Der typ im Jedi Fallen Order ist ein Schauspieler. Normalerweise spielt der Typ immer so Verrückte typen. Hab den sofort erkannt. Und die UE4 sieht soviel besser aus, als die Frostbite-Engine.

      Er heißt Cameron Monaghan
      Und meine Hoffnung bei dem Trailer war, dass ich nicht zwangsweise diesen Milchbubi spielen muss, sondern mir bestenfalls einen Char selbst erstellen kann.

      Was Star Wars Spiele an sich angeht, mich persönlich stört eher das Star Wars Setting, da es die künstlerische Freiheit immer ein wenig einschränkt. Ich mag viele dennoch aber eben wegen dem Gameplay, mich würde es aber absolut nicht stören, wenn sie nicht Star Wars im Namen tragen würden.

      Dies gesagt, als Sci-Fi / Fantasy Fan war ich auch immer ein Star Wars Fan aber ich bin von nichts wirklich hardcore Fan. Mir sind gerade im Spielebereich populäre Franchises immer recht egal. Ein klein wenig anders ist es bei Filmen, da freut man sich natürlich, wenn alle Jubeljahre mal ein neuer Film einer geliebten Franchise rauskommt, sofern er gut ist und es keine Überhand nimmt, selbstverständlich.
      Wenn ich jetzt aber z.B. beim Disney Streaming Channel schaue wieviele Star Wars Serien da jetzt kommen, da bin ich sicher werde ich kaum was von schauen, das ist einfach viel zu viel.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • WolfStark schrieb:

      Para schrieb:

      Anstatt sich dafür zu freuen, dass unter EA Fittiche doch noch mal ein Singleplayer Spiel mit Story Fokus erscheint, wird mal wieder nur gemeckert, dass kein Gameplay gezeigt wurde. :thumbup:
      Weißt du, es gibt soviel an Unterhaltung, soviele Firmen, warum soll ich "mich dafür freuen"? Werde ich von irgendwem dafür bezahlt? Nein, werde ich nicht. Unter EAs Logo kam schon die ganze Zeit Singleplayer Zeug Sims, Unravel, Mass Effect Andromeda, Mirrors Edge um mal die letzte, zu nennen. Keine Ahnung ob man A Way Out auch allein spielen konnte. Das ist nicht viel und nicht alles ist unbedingt gut, siehe Battlefront 2s Kampagne. Dass EAs Storys oftmals nicht mal gut sind, ist sogar ein Grund mehr sich nicht zu freuen. Ich mein, der Trailer ist ja auch nicht besonders. Da wird einfach nur der Standard abgespielt, ein weißer, menschlicher Junge versteckt sich vor den bösen Bösen bis er irgendwann gezwungen ist seine obercoolen krassen Kräfte einzusetzen und zwischendurch darf er noch das Standard-Blaue Jedi-Lichtschwert schwingen. Wenn das alles ist, dann darf EA das gern behalten.
      Schon interessant, wie sehr sich manche anscheinend dann doch bei solch allgemein gehaltenen und indirekten Kommentaren angesprochen fühlen. Ich hätte auch nie ahnen können, dich gleich zu bestimmten Gemütszuständen zu zwingen. Wahrlich ein Glück, dass ich dich dafür nicht bezahlen muss. Also keine Angst, deine Meinungen und Gefühle stehen dir ganz frei. :D