Nach FF XV freut ihr euch auf das FF VII Remake?

  • Das Final Fantasy VII Remake wird unter ganz anderen Voraussetzungen erscheinen. Diesen Einfluss, den das Original damals hatte, den wird es nie wieder geben, aus mehreren Gründen. Die unrealistischen Erwartungen der Fans spielen da zwar eine Rolle, aber größtenteils liegt es einfach am Wandel der Zeit. Final Fantasy ist kein Selbstläufer mehr. Die Allgemeinheit an Zockern fiebern einem neuen eSports Titel vermutlich mehr entgegen als einem neuen Final Fantasy. Ich will damit nicht sagen, dass die Marke nicht immer noch dazu in der Lage ist, Exemplare in Millionenhöhe zu verkaufen, aber Final Fantasy, der Name alleine, der reicht nicht mehr dazu aus.


    Man hätte, wie ich finde, das Final Fantasy VII Remake zum Abschluss der Compilation of Final Fantasy VII bringen sollen, und es nicht letztendlich 10 Jahre später ankündigen sollen. Die Leute waren damals heiß auf ein solches Projekt und ich weiß einfach nicht, ob die Leute noch immer so sehnsüchtig drauf warten. Eine große Käuferschaft von Videospielen ist mittlerweile in den 2000ern geboren, und genau diese Käuferschaft wird man mit Nostalgie und Sehnsucht nicht erreichen. Man muss hier schon ganz klar die Käuferschaft ansprechen, die mindestens seit der PlayStation 1 Ära dabei ist. Da wird es aber wiederum schwer werden, diese Puristen zufriedenzustellen. Kitase beispielsweise dementierte immer, man habe nie wirklich geplant, ein Remake zu Final Fantasy VII zu machen, aber das ist nur schwer vorstellbar. Wäre es einfacher gewesen, für die PlayStation 3 zu entwickeln, hätte es dieses Remake bereits damals gegeben. Unter aktuellen Umständen ist es wesentlich schwerer, ein solches Projekt ins Leben zu rufen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Natürlich freue ich mich auf das Remake!


    Das Original bleibt doch davon unangetastet, oder sehe ich das falsch? Manch einer wird nach Release das Remake gut finden oder wieder zurück zum Original kehren, weil er dieses für besser hält, etwas, was ich als ganz normal empfinde.


    Final Fantasy XV steht hier offensichtlich nicht in der Gunst von so einigen Usern und den Grund dafür sollte wohl auch so langsam jeder hier kennen, wird er doch in JEDEM einzelnen Thread bis zum Erbrechen durchgekaut. Aufgrund dessen wurde natürlich auch dieser Thread eröffnet und da frage ich mich ernsthaft, was das eine mit dem anderen zu tun haben soll?


    Ich möchte niemanden direkt ansprechen, deshalb formuliere ich es mal wie folgt:


    Nur weil ihr kein gutes Wort für FF XV übrig habt, könnt ihr euch nicht mehr auf einen anderen Titel aus gleichem Hause freuen? Ist es euch überhaupt noch möglich, dass ihr euch über IRGENDWAS freut? Scheinbar ja nicht, denn durch eure teilweise viel zu hohe Erwartungshaltung macht ihr euch doch im Vorfeld alles selbst kaputt und das wird noch nicht einmal der einzige Grund sein. Sicher juckt es euch nach diesem Post dann auch direkt wieder in den Fingern und ihr müsst noch einmal lautstark betonen, dass FF XV Fehler aufweist, deshalb extra noch einmal für euch: Das wissen wir längst!


    Man merkt es sicher, aber was FF XV angeht, bin ich ziemlich angepisst und das liegt nicht daran, dass es zu dem geworden ist, was es eben ist. Deshalb lasse ich mir aber sicher nicht die Vorfreude auf ein Remake eines anderen Spiels vermiesen, soviel soll dazu gesagt sein.

  • Ist das dein Ernst?


    Anders herum könnte man ja ebenso fragen:


    Warum sollte man sich denn nicht freuen? Weil man zu hohe oder gar falsche Erwartungen im Vorfeld hat? Warum sollte ein einziges Element, welches einem persönlich nicht so in den Kram passt, die Vorfreude auf das Endprodukt im Gesamten trüben? Glaubst du nicht auch, dass es trotzdem etwas werden könnte und dass es außer dir vielleicht sogar Menschen gibt, denen das gefallen könnte?


    Ich sehe im Moment nur, dass DU dich nicht daran erfreuen MÖCHTEST, möglicherweise aus Prinzip oder warum auch immer. Oder, du wolltest einfach nur mal den Troll spielen...

  • Schon mal daran gedacht das es vllt auch Leute gibt die sich nicht auf alles blind freuen? Auf was soll ich mit den da freuen wenn es kommt dann kommt es eben ich kenne die Story und habe daher auch keine Erwartungen am Spiel.


    Gehöre auch nicht zu euphorischen FF7 fans mal sehen ob der Frauen Schläger Cloud im Remake 2016 Aerith schlagen wird. :D

    Derzeit:

    -


    Zuletzt:

    Xenosaga 3 - 10/10

    Kuon - 7,5/10

    Wolf Among Us - 8/10

  • Da FF7 nicht wie bei der großen Mehrheit mein erstes FF war, verbinde ich mit diesem Teil auch nichts wirklich Besonderes. Es war ein solides, für damalige Verhältnisse optisch gelungenes und gut erzähltes JRPG und das war es aber auch. Für mich war Teil 7 nie besser als die übrigen Teile und von daher ist mir auch das Remake ehrlich gesagt relativ egal.


    Schlecht reden werde ich es sicher nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass vor allem die Leute, die am lautesten nach einem Remake geschrien haben, nach Release der ersten "Episode" diejenigen sein werden, die es am meisten in der Luft zerreißen. Ich sehe dem Projekt relativ emotionslos entgegen - werde es bestimmt anspielen, wenn es denn irgendwann kommt, aber Vorfreude empfinde ich nicht wirklich.


    Über ein Remake von Teil 6,8 oder 9 hätte ich mich persönlich viel mehr gefreut.

  • Zitat

    Schlecht reden werde ich es sicher nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass vor allem die Leute, die am lautesten nach einem Remake geschrien haben, nach Release der ersten "Episode" diejenigen sein werden, die es am meisten in der Luft zerreißen.


    Das ist aber quasi schon Usus. Ich denke da an Type-0 zurück, die Petitionen, die es gab, das Spiel unbedingt zu lokalisieren, natürlich für PSP. Square Enix musste sich wüste Beschimpfungen anhören und für viele war der Publisher mal wieder gestorben. Ich glaube nun ist es rund 2 Jahre her, wo Type-0 nach Fan-Protest erschienen ist, und bereits kurz nach dem Release krähte kein Hahn mehr danach. Die, die es gespielt haben, waren empört und die, die das Spiel besaßen aber nichts zum Spiel sagen konnten waren die Leute, die Type-0 nur wegen Episode Duscae gekauft hatten. Und selbst hier im Forum gehörte ich zu der Minderheit, die Type-0 sogar wirklich sehr gut fanden. Ähnliches hat sich ja nun leider beim Dragon Quest VII Remake zugetragen.


    Sobald man etwas nicht bekommen kann, scheint es exotisch und unerreichbar zu sein. Wenn man es überall kaufen kann, dann ist dieser Charme verflogen, eine alte Weisheit. Ich hoffe aber, dass die Stimmung beim Remake nicht komplett in Negativität und Destruktivität umschlagen wird wie bei einem bestimmten User. Sonst bekommt man als Day 1 Bonus noch Hypertonie oder ein Magengeschwür dazu. Oder Herpes 8o

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Ja, ich freue mich aufs Remake.


    Ich freue mich darauf etwas Altes und gleichzeitig Neues in einem zu erleben. Und ich bin bisher sehr froh über den Weg, den SE hier einschlägt, auch wenn ich mir immernoch nicht ganz zusammenreimen kann, wie das Mehrteiler-Konzept am Ende aussehen soll. Ich kann mir weder vorstellen, dass man Teil 2 und 3 als eigenständiges Spiel mit Starterlevel und Starter-Items beginnt noch, dass man diese Teile nur spielen kann, wenn man einen Spielstand vom vorherigen Teil hat, den man übernehmen muss. Das macht im Hinblick auf Story, Spielerfahrung usw. für mich bislang keinen Sinn. Aber wie sie das auch lösen werden, ich bin sehr gespannt darauf. Auf ein neues Spielgefühl, gepaart mit ner Menge Nostalgie durch bekannte Melodien, Elemente, Ortschaften, Charaktere.


    Allzu große Erwartungen habe ich eigentlich sonst nicht. Es wäre einfach nur schön, wenn SE mal das einhält, was sie ankündigen und auch, dass man die Story selbst mal wieder spielen darf und sie nicht über Radios, Datenlogs, Romane, Filme oder was auch immer erfährt.


    Nomura sagte ja, sie wollen alle wichtigen Szenarien einbauen. Auch jene, welche im Original bereits albern wirkten... nun, abliefern bitte.


    Und ja mir ist klar, dass es teils ganz anders sein wird als bisher. Mir gehts eher ums generelle da-sein.


    Auch im Bezug auf die Aufrufe oder dem Supernova Zauber von Sephi bin ich sehr gespannt.

  • VenomSnake


    Natürlich habe ich daran gedacht.


    Ich habe doch auch selbst geschrieben, dass es dem Einen gefallen wird und dem Anderen nicht. Daran ist doch auch nichts verwerflich und genau so ist es natürlich mit den Erwartungen. Ich erwarte im Übrigen auch einfach nur ein Remake eines Spiels. Alles andere beurteile ich, wenn es da ist. Ob man sich nun darüber freut oder nicht, ist wieder eine ganz andere Geschichte.


    Ich halte FF VII übrigens ebenfalls nicht für DAS Spiel schlechthin, aber immerhin noch für einen der besseren Teile. Deshalb muss ich mich aber nicht minder über ein Remake freuen, denn ich finde es gut, dass ältere Spiele auf diese Weise ihren Weg in die heutige Zeit finden. FF VII ist allerdings eine äußerst große Nummer und man darf wohl gespannt sein, wie das Ergebnis letztlich aussieht. Ich stelle mich aber auch lieber vorab schon einmal auf das Gemecker ein, damit ich am Ende auch ruhig bleibe. :P

  • Würde mich auf FF7 mit dem Kampfsystem von FFX freuen aber aktuell sieht es mehr nach einem Tales of oder FFXV abklatsch aus. Nomura hat einfach FFXV und jetzt FF7 gekillt. Team Tabata hat an XV versagt und Team Sakaguchi/Nomura an der Reihe.

    Derzeit:

    -


    Zuletzt:

    Xenosaga 3 - 10/10

    Kuon - 7,5/10

    Wolf Among Us - 8/10

    Einmal editiert, zuletzt von VenomSnake ()

  • Also ich freue mich noch sehr stark auf das Remake und ich gehöre noch zu den Leuten die sich seit dem AC Film immer gefragt haben wie Ff7 mit moderner Grafik aussehen könnte. Ich muss SE schon fast die Füße dafür küssen das es ein eher Action orientiertes KS bekommt. Das war eins der Dinge wo mir bei XV noch sehr gut abging.


    Es heißt immer Ff7 wäre gar nicht so groß. Dachte ich vor kurzem auch noch. Ok, ich habe das Spiel auch zuletzt vor 3 Jahren nochmal durch gespielt gehabt. Hatte es mal jährlich 1 mal gespielt, die Zeiten sind aber vorbei. Nun habe ich mir aber das Full Color Lösungsbuch nochmal zur Brust genommen und ich muss nun doch sagen das es eher anders rum ist. Die Gebiete an sich mögen klein gewesen sein, aber es hat viele verschiedene. Wenn sie nun alles neu und groß machen sollten, ja dann wird es doch sehr groß. Die Frage ist halt wie sie es machen, denkt neben Midgar mal an Gold Saucer.


    Was kann man von einem Spiel erwarten , das es schon gibt? Ich für meinen Teil wünsche mir das sie nichts von der Story weg lassen, was ja rein theoretisch auch nicht geht . Das würde sicher nicht nur mich verärgern. Es soll ja kein Reboot, sondern ein Remake werden. Dann das die Grafik und der Sound/Ost Top wird (bisher ist dabei alles gut).Egal ob neu aufgelegt oder allter OST, das ist mir egal, mir haben bisher die neuen Versionen der FF OSTs immer gefallen.


    Ich fand Type-0 nie schlecht, es war eben ein PSP Spiel. Hier kann ich das gemecker auch nicht verstehen. Erst wollen es alle haben, dann isses doch nicht so toll. Es hat nie einer vorher gesagt das es ein Mega Spiel ist. Hier stand für mich im Vordergrund das wir es bekommen haben nach den Jahren und das sogar mit DE Texten und auf Konsole. Ich hätte es zwar zur Not auch auf der Vita gespielt, aber wahrscheinlich nicht komplett bis zum Ende. Habe da 2-3 Spiele wo mir das auf dem kleinem Ding zu nervig wurde (hoffe ja das Freedom Wars mal die als HD auf Konsole kommt). Wobei ich es nochmal angezockt habe die Tage, macht schon Fun. Story und OST passen für mich immer noch sehr gut.


    Ich glaube aber auch man hat nun Angst was das Remake angeht, besonders jetzt nach XV. Mir geht es da ähnlich. Ich mein es dürfte bei einem Remake, das auf mehrere Teile aufgeteilt wird, kein Problem sein die Story und Gebiete zu übernehmen. Wobei ich noch sehr gespannt bin wie se das mit der Welt selbst machen werden.


    Ja, ich glaube wenn se bei der Story nicht zu übermütig werden, dann wird es für mich erneut das beste FF ever. Naja, warten wa mal ab.


    OvO

    Zitat

    auch wenn ich mir immernoch nicht ganz zusammenreimen kann, wie das Mehrteiler-Konzept am Ende aussehen soll. Ich kann mir weder vorstellen, dass man Teil 2 und 3 als eigenständiges Spiel mit Starterlevel und Starter-Items beginnt noch, dass man diese Teile nur spielen kann, wenn man einen Spielstand vom vorherigen Teil hat, den man übernehmen muss. Das macht im Hinblick auf Story, Spielerfahrung usw. für mich bislang keinen Sinn


    Nie die 4. hack Teile gespielt? Das wird da nämlich sicher ein gutes Beispiel dafür sein wie es laufen wird. Das witzige ist ja das auch CC an dem Remake mit bestellt. Was CC damals mit den.hack Teilen gemacht hatte ist nichts anderes wie das sie 4 Vollwertige Teile gemacht haben wo 1 Spiel ergab. Dort hat man die Story bis zu nem Punkt gespielt. Die Gegner die man traf hatten auch nur nen Level bis xy, so war es nachher schwer noch groß zu Leveln. Erst ab dem zweiten Spiel ging es halt richtig weiter.
    Ich glaube auch man musste keinen Save übernehmen, dafür war man dann aber glaub auch wieder der low Level Depp.


    Ich finde ja das CC damals die ersten waren die das so gemacht haben, dieses Prinzip ist aber glaub nicht mehr aufgetaucht ausser bei. Hack//roots? Jedenfalls wurde damals schon im Vorfeld gesagt das es 4 Spiele werden. Also bei beiden Reihen.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

    4 Mal editiert, zuletzt von CloudAC ()


  • Ich finde ja das CC damals die ersten waren die das so gemacht haben, dieses Prinzip ist aber glaub nicht mehr aufgetaucht ausser bei. Hack//roots? Jedenfalls wurde damals schon im Vorfeld gesagt das es 4 Spiele werden. Also bei beiden Reihen.


    So sehr ich die .Hack Teile liebe und vergöttere aber durch die Aufteilung haben sie einen Entscheidenen und spürbaren Nachteil den ich beim FF7 Remake auch sehe: Die Spielzeit.


    Die Reine Netto Story Spielzeit bei den .Hack Games beträgt gerademal ~8-10std . Durch die Aufteilung in 4 Games kommt man da zwar auch auf seine 40-50+ Std aber nicht jeder ist bereit 60+€ zu bezahlen für nen Spiel was mittendrinn aufhört.


    Dementsprechend freue ich mich auf das FF7 Remake nur bedingt. Auf der Einen Seite natürlich weil es FF7 in schön wird aber auf der anderen Seite macht mir immernoch die Spielzeit etwas Sorgen. Und nach FF XV werde ich definitiv KEIN FF Teil mehr blind zum Release kaufen bis ich mir sicher bin und die ersten SPIELER Berichte über Spielzeit...etc bekomme. Die Ausnahme wird das FF12 Remastere sein da ich weiss was ich bekomme das einzige was sie hier verbocken können wäre eine miese Portierung. Aber nach dem FF X/x-2 und Type-0 Remaster bin ich da ganz guter Dinge.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Naja Hack war ja für PS2 wenn ich das richtig überblicke. Das waren noch ganz andere Zeiten. Ob man dieses Prinzip ohne Shitstorm in die heutige Zeit übertragen kann, weiß ich nicht. Und dann auch noch so... also FF7R + FF Fandom. Das schaut mir eher nach Harakiri aus. =D


    Die Spielzeit ist durchaus auch ein Problem. Aber da ich eh immer alles mache, stört mich das nicht.


    Aber nehmen wir doch einfach mal das Substanz-System. Was ist mit den Substanzen, die man in einem Teil erhalten hat? Was ist mit den ganzen AP? Man kann ja nicht in Midgar bereits alles hochleveln. Alles wieder wegzunehmen wäre aber auch ein ziemlicher Fail. Ich glaube nicht, dass man das heutzutage noch machen kann... es wäre auch dämlich, wenn man den letzten Teil spielen kann, ohne den Rest zu kennen.


    Nee ich hab Hack nie gespielt. Vllt fehlt mir deswegen das Vorstellungsvermögen dafür. Aber gut hört sich das im Bezug auf FF7 nicht wirklich an... Wahrscheinlich wird man beides bieten. JEder Teil bekommt eine New Game (mit Start-Standard Werten) und eine New Game+ Funktion, die es ermöglicht, die Spielstände vorheriger Teile weiterzuführen. Ist zwar dann inhaltlich immernoch suboptimal aber wäre fürs Gameplay wenigstens ne Lösung.

  • Vielleicht macht man es beim Remake ja so, dass später einfach nur die Spielwelt "ergänzt" wird, also, dass quasi jeder weitere Teil wie ein riesiger Patch funktioniert und am Ende wird schließlich ein ganzes Spiel daraus. Deshalb glaube ich auch nicht, dass man am Ende einfach nur mit dem zweiten oder letzten Teil only starten kann. Da wird dann wohl eher so etwas auf der Verpackung stehen, wie: "Sie benötigen Teil 1 und 2, um Teil 3 zu spielen.".


    .Hack habe ich mal angespielt und es relativ schnell wieder beiseite gelegt, was aber nichts an meinem Interesse der Reihe geändert hat. Möglicherweise versuche ich mich mal wieder daran. Oder sie machen mal ein Remake davon, da ich finde, dass es doch recht schlecht gealtert ist, auch wenn mir ältere und bestenfalls zweckmäßige Grafik eigentlich nichts ausmacht.

  • Ja, so hab ich mir das auch mal vorgestellt. Aber 60 Euro für eine Erweiterung? Vielleicht werden diese dann aber auch günstiger.


    Vor allem.. würde Teil 3 oder 4 grafisch möglicherweise bald sehr veraltet wirken. Es ist auch fraglich ob man dieses Projekt in dieser Generation überhaupt zu Ende bringen kann. Naja können wird man es natürlich aber will ich FF7 zu Ende spielen, wenn ich bereits ein FF18 auf der PS5 spielen kann? (Ja will ich aber Andere wahrscheinlich nicht.).


    Ich bin mir nichtmal sicher, ob man diese Fragen bei SE wirklich gut durchgeplant hat. Mit Konzepte durchdenken haben sie ja generell so ihre Probs.. ^^*

  • Ich wäre dafür wenn wir langsam, im Final Fantasy VII Remake Thread weiter schreiben, da es langsam OT wird. Das ist nur ein Vorschlag. :D


    Aber nehmen wir doch einfach mal das Substanz-System. Was ist mit den Substanzen, die man in einem Teil erhalten hat? Was ist mit den ganzen AP? Man kann ja nicht in Midgar bereits alles hochleveln. Alles wieder wegzunehmen wäre aber auch ein ziemlicher Fail. Ich glaube nicht, dass man das heutzutage noch machen kann... es wäre auch dämlich, wenn man den letzten Teil spielen kann, ohne den Rest zu kennen.


    An sich wäre es sehr einfach, wenn SE drauf kommen würde. Sie könnten ein Spiel ladesystem machen, das dass alte Spielstand erkennt. Und die statuswerte usw. Übernimmt. Das wäre nähmlich ein logischer Schritt.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Resident Evil: Revelations(Playstation 5)

    Einmal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()


  • Würde mich auf FF7 mit dem Kampfsystem von FFX freuen aber aktuell sieht es mehr nach einem Tales of oder FFXV abklatsch aus. Nomura hat einfach FFXV und jetzt FF7 gekillt. Team Tabata hat an XV versagt und Team Sakaguchi/Nomura an der Reihe.


    Hä wie kann es denn bitte FFXV Abklatsch sein wenn Nomura die Basis für das Action KS von FFXV gelegt hat? Zumal, wenn du dir mal die Mühe machen würdest das bisherige Gameplaymaterial anzuschauen, würdest du merken das 7 und 15 doch sehr verschieden sind und der Remake eher in Richtung Versus geht



    Und inwiefern hat Nomura 15 gekillt? hast du eventuell seine Fassung spielen dürfen

  • Das KS für FF7 Remake wird schon wie in XV, das sah man in dem Gameplay Trailer. Auch diverse Passagen wie das Durchquetschen in Höhlen hat man fast 1:1 aus XV übernommen.


    Es wird also darauf hinauslaufen, dass man einige Mechaniken aus XV übernimmt und etwas umändert für FF7 Remake, das Kampfsystem wird aber definitiv dem von XV sehr ähnlich, im Video war es bereits so dass man alles in Echtzeit ausführt und die ATB Leiste nur für Techs war und die Kamera auch nur bei Techs zu den Party-Mitgliedern schwenkt.



    Nicht unbedingt etwas schlechtes, dieses Kampfsystem war in XV einfach klasse, nur sollte man mit dem Sterben nicht den gleichen Fehler machen wie in XV.

  • Diesen Eindruck hatte ich im Betug auf das KS eigentlich überhaupt nicht. ^^


    Und bzgl der Bewegungsanimationen könnte es sein, dass dies nur aus Zeitgründen genutzt wurde, man das später aber noch abändert. Wobei man das KS sicherlich auch noch weiter ausarbeiten wird. Man hatte bei der Ankündigung ja nicht wirklich viel.