Wie viel Suikoden in Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes steckt – und stecken soll

    • Offizieller Beitrag

    Mit Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes bekommen Suikoden-Fans nach all den Jahren endlich Nachschub, auch wenn dieser nicht „Suikoden“ heißt. Ganz klar: In Eiyuden Chronicle steckt ganz viel „Suikoden“ – nicht nur, weil das Entwicklerteam von Yoshitaka Murayama (Suikoden I & II) und Junko Kawano (Suikoden I & IV) angeführt wird.

    Natürlich haben sich Muryama und Co. mit Eiyuden Chronicle auch ganz offen vorgenommen, einen spirituellen Suikoden-Nachfolger zu erschaffen. Das ist es auch, was letztlich zu einer überwältigenden finanziellen Unterstützung von über 4,5 Millionen US-Dollar durch Fans bei der Kickstarter-Kampagne geführt hat.

    Viele Suikoden-Fans haben auf diese Gelegenheit nur gewartet. Jahrelang hat die Fanbewegung Suikoden Revival Movement den Wunsch nach einer Fortsetzung der Serie in die Welt, respektive sozialen Netzwerke getragen. Das blieb auch Yoshitaka Murayama natürlich nicht verborgen.

    Auf die Frage, ob er vom Suikoden Revival Movement Kenntnis genommen hat, antwortet er: „Ich bin mir der leidenschaftlichen „Suikoden“-Fangemeinde durchaus bewusst, da ich mich mit ihren Communitys beschäftigt habe.“ Außerdem sei die Serie in einer Umfrage in Japan an die Spitze gesetzt worden. Das habe den Wunsch nach einer Wiederbelebung ebenfalls zum Ausdruck gebracht.

    „Die Entscheidung, Kickstarter zu nutzen, um dieses Projekt zum Leben zu erwecken, wurde stark durch meine enge Beziehung zu Herrn Igarashi beeinflusst“, gesteht Murayama zudem. Koji Igarashi hatte zuvor mit Bloodstained eine sehr erfolgreiche Kampagne absolviert.

    „Zu dieser Zeit traf ich mich mit wichtigen Teammitgliedern und erkannte, dass dies der richtige Moment war, um das Spiel zu entwickeln, das wir uns schon immer vorgestellt hatten. Diese gemeinsame Vision wurde in Eiyuden Chronicle umgesetzt: Hundred Heroes“, so Murayama.

    Doch wie viel Suikoden steckt in Eiyuden?

    „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes wurde vom Team der Suikoden-Serie entwickelt, weicht aber in der Weltgestaltung deutlich ab“, sagt Yoshitaka Murayama. Trotz dieser Unterschiede sei es jedoch „primäres Ziel, eine Plattform zu bieten, auf der eine Vielzahl von Charakteren glänzen kann“. Murayama hofft, die Fans werden ihre Favoriten finden.

    Spielerisch möchte man durchaus eigene Akzente setzen, ist sich aber der Eckpfeiler bewusst. „Wir haben zwar einzigartige Elemente in das Spielsystem eingeführt, aber das Design legt den Schwerpunkt auf eine Struktur, die die aktive Beteiligung einer Vielzahl von Charakteren ermöglicht, insbesondere derjenigen, die nicht primär im Kampf eingesetzt werden“, so Murayama.

    Man konzentriere sich einfach darauf, ein Spielsystem zu entwickeln, welches einer großen Anzahl von Charakteren ermögliche, überzeugende Rollen zu spielen. „Wir haben zwar einige Elemente aus Suikoden übernommen, aber auch Neuerungen wie ein Gildensystem eingeführt. Dieses System schickt Gruppen mit mehreren Charakteren los, um verschiedene Aufgaben zu übernehmen, was dem Spielerlebnis eine neue Dimension verleiht.“

    Aber Suikoden oder nicht Suikoden, das ist eigentlich gar nicht die Frage. „Unser Ziel bei Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes ist nicht darauf ausgerichtet, es eng an Suikoden anzugleichen oder sich von ihm zu unterscheiden“, so Murayama.

    Bald können Suikoden-Fans das selbst beurteilen. Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes erscheint am 23. April 2024 weltweit für Nintendo Switch, PlayStation, Xbox sowie PCs. Für Switch und PS5 gibt es eine Handelsversion beispielsweise bei Amazon*.

    Bildmaterial: Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes, 505 Games, Rabbit & Bear Studios

  • Also der letzte Trailer schrie schon stark "ich bin eigentlich ein weiter entwickeltes Suikoden".


    Gibt ja immer mal Retro Spiel Neuauflagen, die mir zwar gefallen, ich am Ende aber doch nie kaufe. Hier wird das aber was anderes sein. Mit Suikoden 2 verbinde ich irgendwie was bzw. mit Suikoden allg.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Ich habe ja auch schon leichte Vorfreude auf das Spiel. Ich hoffe nur das man bei der Vielzahl an Charakteren nicht vergessen wird diese auch Story/Charakter technisch gut auszuarbeiten und relevant zu machen. Ansonsten bekommt man hier ja nur ein haufen wegwerf Charaktere und Quantität über Qualität würde ich hier echt ungern sehen.

    Gespielt 2024 Part 1

  • In Eiyuden Chronicle steckt mindestens so viel Suikoden wie Zelda in TotK oder FF in FF16 steckt. Natürlich gibt es Unterschiede zu Suikoden 1-5, aber wenn man das Spiel Suikoden 6 nennen würde, käme das Ganze im Vergleich zu den ersten fünf Teilen lediglich einer behutsamen Evolution gleich - was man bei den jüngsten Fortsetzungen der beiden anderen in diesem Post genannten Marken nicht unbedingt behaupten kann.

    Das Ding heißt nicht Suikoden 6, weil die Namensrechte bei Konami liegen. Punkt.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

  • Wir alle wissen doch, dass dieses Spiel im Prinzip indirekt Suikoden 6 ist, nur weil Konami zu dumm ist ein offizielles Suikoden 6 endlich zu machen und sich diese Dummheit leider auf so viele Jahre erstreckt hat, dass sich die alten Entwickler dazu genötigt sahen diesen spirituellen Nachfolger unter neuem Namen zu machen, da man den Namen Suikoden 6 markenrechtlich ja nicht nutzen kann.


    Inhaltlich ist das Spiel aber absolut durch und durch Suikoden , es hat absolut ALLES, was die Suikodenspielreihe inhaltlich schon immer ausgemacht hat praktisch inhaltlich 1:1 kopiert


    - 100 Spielcharaktere, check ..also noch offensichtlicher, als es gar noch im Sub-Titel zu nenne, geht ja wohl nimmer

    - Kriege zwischen verschiedenen Fraktionen die man in Schlachten gegeneinander antreten lässt, check

    - Ein Versteck, welches man in verschiedenen Stufen aufzubauen hat schrittweise, je mehr verbündete man hat mit der Zeit, check

    - Ein Multicharacter-Kampfsystem, das aus 2 Reihen a 3 oder 4 Charakteren besteht, check

    - Ein praktisch auf "Runen" basiertes Magiesystem, check (wahrscheinlich umbenannt)

    - Minispiele, check

    - Eine Story die von Vorn bis Hinten aus Krieg, Tücke, Hinterlist und Verrat besteht, damit es so von Konflikten diverser Fraktionen nur so überquillt, check, weil sonst gäb es die Kriegsschlachten net wieder.

    - Exakt gleicher Graphikstil, wie Suikoden 2, check

  • Diese 1 vs 1 Kämpfe wie in Suikoden gibts aber glaub nicht?


    Gibts eigentlich noch kein Fan Cover Bild, bei dem irgend nen Mensch mit Talent Suikoden 6 drauf geschrieben hat xD?



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Duelle? Bin ich mir nicht sicher, aber es gibt definitiv wieder im Kampfsystem Teamkombo-Skills wenn man bestimmte zusammengehörige Charaktere in der Gruppe hat und Angriffskombos, sowie neu das Ausnutzen von der Umgebung.


    Ob aber wie in den alten Suikoden-Spilen, wie vor allem in Suikoden 5 es zu Duellkämpfen kommt 1 vs1 ist unklar, kann man aber wahrscheinlich von ausgehen.

  • Das einzige Suikoden das ich ein wenig gespielt habe war Tierkreis. Und da habe ich nicht mehr viel Erinnerung dran.


    Ich seh mich schon, wenn es rauskommt (bin Kickstarter Backer) und ich mir dann angewidert denke: Ach shit, DAS ist also Suikoden ... :D

  • kannst du die Stelle zeigen oder sagen, wo man das sehen kann? Weil ich kann micgh nicht entsinnen bisher irgendwo weder in Trailer, noch weder Interviews davon gelesen noch weder gesehen zu haben.

    Das war das 3,425M $ Stretchgoal (siehe auch hier https://www.kickstarter.com/pr…dred-heroes/posts/2933159)


    Im 505 Games TGS-Livestream wurde auch ein bisschen was dazu gezeigt, aber nicht viel.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Das war das 3,425M $ Stretchgoal (siehe auch hier https://www.kickstarter.com/pr…dred-heroes/posts/2933159)


    Im 505 Games TGS-Livestream wurde auch ein bisschen was dazu gezeigt, aber nicht viel.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ah ja,m danke, völlig überlesen dort

  • In Eiyuden Chronicle steckt mindestens so viel Suikoden wie Zelda in TotK [...] steckt.

    Alsooooo nicht so viel? XD

    Interessantes Beispiel, etwas zu nennen, bei dem viele Fans sich nicht einig sind, ob sie es überhaupt noch ein Zelda nennen sollen. XD

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Hab da richtig Bock drauf. Aber kann mir mal einer verraten warum Amazon für die Switch-Version gut 30 EUR mehr berappt, als für die PS5-Version? Öö

    Möglich und sogar wahrscheinlich, dass das noch ein Fillerpreis ist und er sich noch anpasst. Das kommt aus irgendwelchen Gründen schonmal vor. Behalte das einfach noch ein wenig im Auge, gut möglich, dass sich das noch einpendelt.

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Schlechte Nachricht für Suikoden Fans und für Leute, die auf Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes warten. Das Studio Rabbit & Bear Studio gab bekannt, dass der Schöpfer von Suikoden und Eiyuden Chronicle Yoshitaka Murayama aufgrund einer Erkrankung am 6. Februar verstorben ist. Mir tut das sehr Leid. Seine Spiele haben mir viel Freude bereitet und die Welt von Suikoden bleibt für mich unvergessen.


    Möge er in Frieden ruhen.


    5142faa411ee8e57573cf4d6716d14ac-original.png