Welche Pressekonferenz gefiel euch am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Pressekonferenz gefiel euch am besten?

      Welche Pressekonferenz gefiel euch am besten? 20

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Die Frage ist simpel, wobei ich mich natürlich dennoch über eine Beteiligung freuen würde in Form eines Kommentars, auch wen das Thema bereits quer über das ganze Forum diskutiert wird. Hierbei will ich aber spezifisch fragen welche PK euch am besten gefallen hat. Man darf zwei auswählen, dachte das wäre vielleicht etwas einfacher.

      Meiner Meinung nach, war die E3 zwar enttäuschender als noch vor beispielsweise 2 Jahren, aber so richtig schlecht fand ich sie nicht. Es gab doch noch so einige Neuankündigungen und überraschend viel Gameplay innerhalb der PKs.Natürlich gab es sehr sehr wenig aus Japan diesmal, oder zumindest wenig im JRPG Bereich. Fromsoftware war ja vertreten, ob man die Spiele nun mag oder nicht, das wird wieder ein Blockbuster aus Japan.

      Bezogen auf die Pressekonferenzen gab es für mich zumindest einen klaren Gewinner. Die Microsoft Pressekonferenz. Man muss fairerweise sagen das sehr viele der Spiele nicht exklusiv waren, aber die PK an sich war grossartig, es gab nonstop neue Trailer und neue Spiele, was will man mehr.
      Ubsoft bekommt für mich gerne den zweiten Platz, die PK an sich war einfach super unterhaltsam, und Beyond Good an Evi 2 hat mich so richtig angefixt.
      Nintendo und Sony hatten für mich ein ähnliches Problem, man hat noch viele Spiele in der Pipeline die man zu früh angekündigt hat. Beide mit solidem Gameplay, aber nichts überraschendes. Vorallem bei Nintendo fand ich das recht schade, wie ich bereits erwähnt habe hätte ich mir Ankündigungen für 2018 erhofft.

      Am entäuschendsten fand ich EA und Square Enix. Wie eigentlich fast jedes Jahr. Gebe es Bioware nicth bei EA würde ich sie mir nicht mehr ansehen, ich freue mich sehr auf Anthem, das wars aber schon.



      Es gibt bereits eine E3 Diskussionsrunde, leider kann man keine Umfrage als Beitrag hinzufügen. Bin mir nun wiedermal unsicher ob man das so als Beitrag posten darf, da schon so einige ihren Senf da zugegeben haben. Wen der Thread überflüssig ist entschuldige ich mich bereits im Voraus, aber ich mag Umfragen echt gerne um sich einen genauen Überblick zu schaffen. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aruka ()

    • Du hast Tiny Build vergessen^^
      Ich fand Devolver Digital am Besten. Das war halt das was ich auf der E3 erwarte. Sehr viel Unterhaltung plus interessante Spiele. Und ich liebe es einfach, wie gut sie all diesen Humor mit der Kritik an die E3 und Spieleindustrie im Allgemeinen kombinieren. Sie tun dies auf so einem hohem Niveau und schaffens trotzdem noch interessante Spiele vorzustellen, auch wenn ich mir die ganze Zeit nicht sicher war, obs echte Spiele sind oder noch zur "Show" gehören :D

      Auf Platz 2 steht dann wohl Microsoft. Die hatten ein super Pacing und tolle Sachen gezeigt. Klar pusht ihre PK die Xbox nicht sonderlich. Klar war die PK nur so gut, weil sie all diese Multi Titel zum vorstellen gewinnen konnten. Aber das ist ja auch scheiß egal. Die PK, die sie abgeliefert haben war wirklich gut. Und ich kann es nicht glauben, dass ich so positiv über Microsoft schreibe... xD Auf meiner E3 Bingo karte hatte ich bei Microsoft nur "Peng, Peng, Sport sport, Tv und arrogante Gesichtsausdrücke drauf stehen... Peng, Peng gabs... Sport, Sport nicht wirklich. Nur Forza, wenn man so will, was ja auch vollkommen ok ist und TV wurde nicht einmal erwähnt. Die arroganten Gesichtsausdrücke gab es allerdings weiterhin^^ Phil Spencer ist halt einfach so.... Ich bin also wirklich extrem überrascht, wie man bei Microsoft dazu gelernt hat und sich inzwischen tatsächlich mehr an dem Interesse der Spieler orientiert.
      Außerdem kündigte man ein neues Battletoad an. Mega gut!^^ Nur noch ein Fable 4 fehlt, dann könnt ich ihnen das canceln von Scalebound verzeihen. Zumindest wenn beides auch gut wird. Das wird man noch abwarten müssen...^^

      Platz 3 geht für mich an Tiny Build. Es war einfach großartig, wie sie ihr einziges Spiel präsentiert haben. Für viele war diese Ankündigung auch sehr erfreulich. Meins ist das Spiel zwar nicht aber wie mans präsentiert und angekündigt hat... Da können die großen noch eine Menge von lernen. Hätten sie mehr als nur ein Spiel anzubieten, hätte ich ihnen auch den zweiten Platz zugeordnet^^

      Und dann kam halt der Rest, der meist nicht so ganz über solide hinaus wollte. Überall fehlte was. Bethesda war extrem sympathisch, vor Allem aufgrund der selbstironie und dem Live Auftritt von Andrew W.K. der anscheinend auch nie zu altern scheint xD Es kam mir sogar so vor, als ob er jünger aussieht wie, als ich ihn zum letzten mal vor kp 10 jahren?! das letzte mal sah^^ ... aber es war sehr eintönig was sie so zeigten, fand ich... Sehr sehr sehr viel Shooter... Iwelcher Mobile Mist... und joa... The Elder Scrolls VI war das einzige was mich interessiert aber das war auch nur ein versöhnungsannouncement, damit sie keinen Shitstorm von den Leuten einfahren, nachdem man so viele mini Elder Scroll Sachen gezeigt haben, die einem den nächsten Teil nur noch mehr herbeisehnen lassen...^^
      EA war vom gezeigtem ans ich in Ordnung. Man rockte mit Unravel 2 und Sea of Solitude... der rest war halt mehr das übliche, was ja auch ok ist. Aber die art und weise der PK war echt nicht gut... die Übergänge waren schrecklich... Es wirkte so undurchdacht und als ob man minuten vorher noch schnell alles iwie zusammengeschustert hätte.. Da helfen auch Unravel 2 und Sea of Solitude nicht, um dieser wieder wett zu machen^^
      Ubisoft hat halt ihr Ding gemacht^^ War auch wieder mal ein sympathischer Auftritt und man zeigte, dass man mehr mit der Community zusammenarbeiten möchte. Aber es fehlte halt schon noch so das gewisse etwas... Am Ende war man ja doch so "hmm fehlt da nicht noch irgendwas?" ... Hmm ja weiß auch nicht^^
      Sony hatte eine fantastische Idee und die großen Spiele auf einer fantastischen Art und Weise präsentiert ohne viel gelabber, einfach... ja sie ließen die Spiele für sich selbst sprechen. Großartig! ... Aber die Umsetzung dieser tollen PK Idee ging einfach total in die Hose mit den verschiedenen Locations... Es ist einfach nicht umsetzbar, weil irgendwer immer das nachsehen hat... So wies jetzt war, hatten die Zuschauer des Streams das nachsehen und hatten so ne lange Wartezeit... Hät man dies mit Trailern zu weitern Spielen gefüllt, hätten die Anwesenden das Nachsehen, die ja gerade auf Wanderung waren... Es funktioniert leider nicht... Damit hat man sich das Ganze leider ruiniert, auch wenn ich es sehr löblich finde, dass man bereit war den Stock aus dem Arsch zu entfernen und einfach mal kreativ herumexperimentierte. Dadurch steigt zumindest Sonys Ansehen in meinen Augen. Besser als PK wäre wohl gewesen, entweder halt im Direct Stil alles vorher aufzunehmen und zusammenzuschneiden.... Oder eben sich ein Theater zu organisieren und mehrere Kulissen aufzubauen, die man dann einfach nach und nach abbauen kann. Man hatte aber zumindest wirklich große Titel, auch wenns einem sehr wenig vorkam, aufgrund dieser unnötigen Wartezeit...
      Nintendo war... Es fing überraschend toll an... Ich dachte mir "Oh.. man soll die Erwartungen niedrig halten hieß es aber dann fängt man so an?!" .. Ich war beeindruckt... Neue gut aussehende Neuankündigungen... Es wirkte wirklich gut, als ob das alles nur der Aufbau auf wirklich große Ankündigungen wär... und dann kam Smash Bros... erstmal super... auch mit dem Best of Smash... Fand ich gut. Aber dann hörte man einfach nicht mehr auf... und quatschte weiter... und weiter... und weiter... und weiter... und beendete die Direct danach... Was für ein Fail... Das war das schlimmste was sie hätten machen können, meiner meinung nach. Das war furchtbar. Das hät man auf mehrere Videos für Youtube aufteilen MÜSSEN... oder von mir aus auf dem Treehouse Stream (wo es auch STÄNDIG gezeigt wird... ich glaube gestern 3 mal?! ... ) Ehrlich gesagt quatscht man jetzt schon so endlos viel darüber, dass ich jetzt bereits gesättigt vom Spiel bin^^ Vor Allem da man noch nicht mal das wichtigste anspricht... Die Modis... Gibt es nen Story Mode? Was gibt es überhaupt für Modis? ... Nach dem guten Anfang der Smash Präsentation, wo sie mein Interesse sogar geweckt hatten, weil ich die idee sau geil finde mit diesem riesigen Roster, killten sie mein Interesse wieder weil man nicht wusste wann man aufzuhören hat...^^ Nun verbinde ich Smash Bros eher mit ner miesen E3 Direct xD Leider...^^ (Aktuell wird Smash Bros schon WIEDER im Treehouse gezeigt... xD)

      Insgesamt fand ich die E3 ok. Schwächer als letztes Jahr glaube ich aber es war dennoch unterhaltsam, auch wenns einem mit dem Gefühl zurücklässt, dass einfach etwas fehlte...

      Achja.. die PC Show hat mich positiv überrascht. War für mich uninteressant im Prinzip, weil ich nicht aufm PC spielen will^^ Aber sonst war die Show immer meeega langweilig aber diesmal hat die wirklich Spaß gemacht. Man zeigte viele gute Spiele, gestaltete den Auftritt sympathisch. Passte. Aufgrund von mangelndem persönlichem Interesse zähle ich die aber mal nicht zu den PKs dazu^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Ich habe für Sony und Microsoft abgestimmt, da für mich die gezeigten spiele plus die Qualität der Trailer wichtiger sind als die Präsentation selber. Ich nutze jetzt auch mal gleich die Chance meine PK Reihenfolge aufzuführen. Wie schon gesagt Spiele,Trailer > Präsentation bei mir.

      9. EA:
      Auch bei mir ist EA auf den letzten Platz (wie wahrscheinlich bei fast allen^^). Der Grund ist nicht mal weil mich die Spiele kaum bis gar nicht interessieren (zählt aber mit rein) sondern das sie kaum gute trailer hatten. Vor allem bei Battlefield 5 hatte ich eine Spektakulären erwartet. Beim neuen Star WArs Spiel gabs auch nichts zu sehen. Einzig Unravel 2 und Sea of Solitude waren für mich in Ordnung.

      8. Limited Run Games:
      Auch wenn es etwas gemein ist sie soweit unten zu ranken obwohl sie netterweise Retail Versionen von Spielen ausbringen die keine bekommen haben. Aber leider hat mich davon kein Spiel interessiert und die Präsentation Art ging leider auch nach 30 min auf die nerven.

      7. Nintendo:
      Waren ein paar gute spiele dabei (z.B. Xenoblade, Fire Emblem, Octopath) aber die wurden kaum gezeigt und hatten meiner Meinung nach keine besonders guten Trailer. Und von der langweiligen letzten halben Stunde will ich erst gar nicht anfangen.

      6.Devolver Digital
      Die fand ich ganz lustig, so wie letztes Jahr und im gegensatz zu Limited Run Games war sie auch kurz genug das es nicht genervt hat. UNd obwohl ich eigentlich erwrtet habe das mich kein Spiel interessiert hat dieses Bananen Schießspiel mein Interesse mit dem sehr gut gemachten Trailer geweckt.

      5.Bethesda:
      Die erste hälfte fand ich fast Langweilig aber als sie dann mit der selbst Parodie von Skyrim angefangen haben wurde sie doch gut. Zwar ein bisschen schade das zu der neuen Ip und The Elder Scrolls 6 fast nichts gezeigt wurde aber waren trotzdem gute Anlündigungen.

      4. Square Enix:
      Die gezeigten Spiele fande ich fast alle interessant und das 2 neue Ip´s gezeigt wurden hat mich auch überrascht. Durch Präsentaions Art die sie gemacht haben gab es kein unnötiges gelaber wodurch sie mich nicht einmal gelangweilt hat. Natürlich hätte sie länger sein dürfen und FF7R hätte gezeigt werden sollen. Aber trotzdem fande ich sie ganz gut.

      3. Ubisoft:
      Wie jedes Jahr die abgedrehteste Präsentation. Es macht immer wieder Spaß zuzuschauen und gute Trailer können sie auch. Sie sind für mich aber "nur" auf den 3. Platz da sie für mich keine must buy Spiele haben. Für mich sind das meisten welche die ich mal im Sale hole.

      2. Microsoft:
      Präsentation Technisch auf PLatz 1 aber meiner Meinung nach nicht so gute Spiele wovon die meisten nicht mal exclusiv sind. Außerdem hat für mich viel gameplay gefehlt. Dennoch eine sehr schöne Show die sie gemacht haben, ich habe mich keine Sekunde gelangweilt.

      1. Sony:
      Die Idee von Sony war eigentlich ganz gut aber an der Umsetzung müssen sie noch stark üben. Aber was Sony für Spiele und Trailer gezeigt, dass hat mich umgehauen. Ich fande jeden Tailer geil und es war sogar viel gameplay dabei. Aus diesem Grund muss ich einfach Sony den ersten Platz geben, den nach der Präsentation hatte ich einfach lust diese Spiele zu zocken.


      E3 Fazit:
      Es kommt zwar nicht an das legendäre 2015 ran aber ich fand die E3 sehr gut und für mich ist auch kein baldiges Generations wechsle zu spüren. Dafür haben sie einfach noch zu viele große Titel gezeigt. Letztes Jahr fand ich sie schlechter. Einzig das geleake und die Vorankündigen waren dieses Jahr mehr. Ich hoffe wirklich das dies nächstes Jahr wieder ein bisschen weniger wird, damit man wieder mehr Überraschungen hat.
    • Neu

      Ich hab für Microsoft und Limited Run Games abgestimmt. Microsoft weil es einfach die beste PK war, die meisten Spiele und die beste Präsentation - das bringt jetzt vielleicht der XBO selber nichts mehr aber für Multiplattform Spieler war es einfach top. Die anderen hatten eigentlich alle mit schlechten Auftritten oder viel zu kleinem Lineup gekämpft. Bethesda und SE dabei, meine absoluten Tiefpunkte - waren beide komplett überflüssig die PKs.

      Limited Run Games kann man damit nicht vergleichen, aber das was sie gezeigt haben war echt super. Sie bringen eine schon recht alte Titel, die schon zu Anfang eine Retail verdient hätten. Auch wenn der Versand schlimm ist, freue mich echt sehr darüber! :)

      1. Microsoft
      2. Limited Run Games
      weit darunter: Alle anderen
    • Neu

      Ich hab für Microsoft und Devolver gestimmt.
      Microsoft hatte mich einfach am meisten unterhalten. Klar, deren Exclusives interessieren mich nicht die Bohne, aber die Präsentation war knackig und auf den Punkt, ohne ewiges rumgelaber.
      Was Sony angeht, waren zwar die Spiele gut, aber die Präsentation war ne Nullnummer und ich war nur genervt.
      Nintendo hab ich nicht gesehen, weil ich gearbeitet habe und nachdem ich die News dazu gesehen hatte, wollte ich sie auch nicht mehr sehen. Einfach nichts interessantes für mich dabei. Ich warte immer noch auf den Punkt, wo Nintendo mich überzeugen kann 300 Ocken für ne Switch auszugeben. Bisher vergebens.
      Bei Ubisoft und Bethesda bin ich eingpennt, von daher keine Meinung dazu.
      EA ohne Worte und Square Enix war langweilig, irgendwie.
      Devolver war schön kurz und konnte mich ausreichend unterhalten. Scheint sich ja sogar ein Plot zu entwickeln, also bin schon auf nächstes Jahr gespannt :D
      Den Rest hab ich nicht mitbekommen.
    • Neu

      Wenn man nach der Präsentation selbst geht war Microsoft definitiv am besten. Doch es war nur eine Show, und was letztendlich zählt sind die Spiele, und ja hier kann man sagen was man will, hier war Sony eindeutig am besten!

      The Last of Us Part 2, Spider-Man, Death Stranding und natürlich Ghost of Tsushima sind Exklusivtitel für die PS4 zeigen wie wichtig Exklusivtitel für die Branche sind. Aber gut, weil hier nach der Pressekonferenz selbst gefragt wurde, geht der Punkt ganz klar an Microsoft.
    • Neu

      Meine beiden Wahlen:

      1. Microsoft hatte ein gutes Peacing und war sehr an die letzten Sony PK's angelehnt, was positiv zu verstehen ist. Es gab massig Multiplattform Titel zu sehen, die mich als eigentlicher PlayStation Fan erfreuen konnten. Die eigenen Marken jedoch konnten jetzt einem nicht zu Freudensprüngen verleiten, das übliche. Die 5 neuen Studios waren eine Überraschung, man merkt das es jetzt auf die nächste Generation zugeht, Microsoft wappnet sich. Hoffe dieses Niveau hält sich künftig.

      2. Sony, auch wenn mir die Wahl diesmal nicht so leicht fiel. Denn wirklich gut war die Art der Show nicht, gar verwirrend zu Anfang als man den größten Titel vorweg in einer Kirche zeigte und dann auf Leute an ganz anderer Stelle schaltete, schließlich wechselte man auch den Austragungsort der restlichen Vorstellung. Einfach eher nett für die Leute vor Ort gedacht. Das Tempo wurde stark herrausgenommen und dämpfte die Erwartung enorm. Allerdings konnte das gezeigte dann doch von sehr guter Qualität zeugen, auch die wenigen Third Partys. Für mich persönlich hat Sony einfach mit Abstand das beste Spiele-Lineup, deswegen interessieren mich Gameplay Enthüllungen von den bereits bekannten Spielen teilweise mehr als neue Ankündigungen, denn viele Überraschungen gab es nicht.

      Der Rest vom Fest:

      Ubisoft wäre für mich ein guter Anwärter auf den zweiten Platz geworden, da die Show gewohnt unterhaltsam war und die Spielevorstellungen solide. Man mag von ihnen halten was man möchte, so schlimm wie EA sind sie jedoch nicht und ich finde es enorm wie sie in den letzten 10 Jahren gewachsen sind, eine richtige Hitschmiede, auch wenn die Formel gerne wiederholt wird, gibt es immer wieder Perlen wie Rayman Origins und Legends, Mario & Rabbids Kingdom Battle, Child of Light oder Valiant Hearts oder das irgendwann erscheinende Beyond Good & Evil 2.

      Bethesda hatte ein paar coole Titel. Rage 2 überraschte mich positiv. Doom: Eternal ist eine gute Sache, auch wenn praktisch nichts dazu gezeigt wurde. Jedoch verstehe ich null warum man den Ansatz der letzten Jahre jetzt völlig hinwirft, das Konzept Spiele kurz vor der Veröffentlichung zu enthüllen. Das hat sie angenehm von der Konkurrenz abgehoben, wo gerade Square Enix für viel zu frühe Ankündigungen in der Kritik stand. Die Ankündigungen zu Starfield und Elder Scrolls VI fand ich echt lachhaft, da man das Wort Next Gen in den Mund nahm und jetzt herraus kam das letzteres Spiel erst in der Konzeptphase ist. Ich weiß das ein neues Elder Scrolls gesetzt ist, da brauche ich keine Vergewisserung das es kommt. SE hatte NieR: Automata auch recht früh angekündigt, nur hatte man da einfach nicht mit einer Fortsetzung gerechnet, so hatte dies trotz mangelnden Gameplay's eine viel größere und positivere Wirkung. Hat mich ein wenig sauer werden lassen diese PK.

      Square Enix hätte man sich meiner Meinung nach sparen können. Die Ankündigung des Showcase's hatte zu viele Erwartungen geschürt, da es das erste mal in 3 Jahren wieder etwas gab. Einige Dinge die sich in Entwicklung befinden fanden keine Erwähnung und man hätte das wenige Material auch auf die anderen PKs streuen können, bzw. seperat streamen können, wie es viele andere auch tun.

      Nintendo als einer der 3 Big Player und Konsolenhersteller hat mich am meisten enttäuscht. Auch wenn ähnlich zu Sony schon weit vorab der Fokus der Präsentation verraten würde. Da hätte es ein Smash Bros. themed Direct zu irgendeinem Zeitpunkt eher getan. Mich reizt das Spiel leider zu wenig und sieht für mich nach keiner großen Weiterentwicklung aus. Man möchte wohl mehrere Directs übers Jahr verteilen, wo ich hoffentlich über die vielen Titel die fehlten noch mehr erfahre. Das ändert aber nichts daran das dieses Jahr recht schwach aufgestellt ist, seien es Quantität oder Qualität.

      EA wird vielleicht niemals lernen wie man eine gute PK schmeißt, bis auf die jährlichen Sport Titel ist kaum etwas greifbares in Nähe man hält sich bedeckt, trifft seltsame Marketing Entscheidungen und wirkt einfach unsympathisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RebelliousRam ()

    • Neu

      1.Microsoft fand ich von den Presentation und Trailern her am besten und am unterhaltsamsten.
      2.Sony war auch noch gut, aber ich erinnere mich jetzt nicht mehr genau wie die Presentation oder so, ablief xD....ausser das von Square Enix, wo ich schon bisschen enttäuscht war, aber nicht von den da gezeigten Spielen, deshalb würde ich Square Enix auf Platz 3 wählen^^.

      Die anderen hab ich auch mitverfolgt, aber die waren für mich nicht so super^^. Von Ubisoft hätte ich mir ein neues richtiges Rayman gewünscht, wie Rayman 3 oder wenigstens eins von den neueren Rayman Teilen. xP

      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst! Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht." Zitat von Theodor Seuss Geisel

      YouTube Kanal:ManaQues t

      "Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann" Zitat von Ralph Waldo Emerson
    • Neu

      Ich würde mal sagen dass Sony von den Spielen her weitaus am besten war und Nintendo am schlimmsten. MS hat im Grunde nur Zeug gezeigt was auf allen Plattformen erscheint, was zwar nicht schlecht ist, aber im Grunde kein Pluspunkt für die Xbox ist. Ubisoft war die zweit beste Show weil sie ne schöne Präsentation geboten haben und auch ein paar nette Titel dabei waren. Auf dem dritten Platz würde ich MS oder Square sehen.

      Allgemein waren die gezeigten Spiele aber nicht so mein Fall und ich habe mit deutlich mehr gerechnet.
    • Neu

      Das Ergebnis scheint doch recht klar auszufallen, bin doch überrascht das Mcirosoft in einem jpgames Forum doch so weit vorraus liegt.^^
      Ich glaube aber es ist sogar möglich objektiv betrachtet MS hier die Anerkennung zu geben die sie verdient haben. Die Pk war grossartig, auch wen die Kritik nicht ganz unberechtigt ist das die meisten Spiele eh alle Multiplattform waren, es war einfach unterhaltsam und spannend bis zum epischen Ende mit Cyberpunk.

      @Weird Sry ich hatte Tiny Build nicht vergessen, ich wusste ehrlich gesagt nicht einmal das es die gab, hole die aber mal nach, habe gesehen das sind nur 12 Minuten.^^ Ich glaube Tiny Build stand auch nicht im Zeitplan bei jpgames.

      Ich schreibe nachher noch was einzeln dazu, zu meinen Votes habe ich ja schon was geschrieben.
      1. Microsoft
      2. Ubisoft
      3. Bethesda, nunje an sich nur wegen den SPielen, das sind für mich alles Must-Haves.
      4. Devolver/Limited Run Games, weils halt einfach witzig war. Bei den Indies selbst waren leider nur 2 dabei die ich mir kaufen werde.
      5. Sony= Nintendo
      6. Ea=SE
      Das die EA PK echt lahm war scheint inzwischen bekannt zu sein, aber nachdem ich mir die SE PK mal durchlaufen liess, die war ganz sicher nicht interessanter. Richtig öde, ein cooles neues Spiel, zu dem fast nichts gezeigt wurde.



      Vielleicht wird es fürs nächste Jahr zeit das man das abändert, warum braucht JEDER Publisher eine PK? Natürlich ist das Publicity, aber nicht unbedingt gute Publicity.

      Hätte SE wirklich eine PK gebraucht? Man hat Kingdom Hearts bei Sony und Microsoft gezeigt. Tomb Raider auch. Beides sind Marken die nicht von so einer zusätzlichen PK profitieren, die Spiele sind ziemlich beliebt und werden auch so gekauft, da reicht es sie bei Microsoft und Sony vorzustellen.

      EA hat ein ähnliches Problem, sie können halt nicht mehr überraschen. Von EA wird es die immer wieder gleichen Spiele geben, die sich halt gut verkaufen. Fifa ist immernoch eines der meistverkauftesten Spiele, jedes Jahr. Und der Grossteil dieser Spieler interessiert sich nicht für PKs.
      Fifa ist so casual wie es nur geht, was natürlich nicht negativ gemeint ist.
    • Neu

      Ja ich würde den ganzen Herstellern auch mal empfehlen auf die PK´s zu verzichten. Man sollte lieber einen Trailer laufen lassen bei dem einfach nur ein Spiel nach dem anderen gezeigt wird und zwar mit gameplay. Immer dieses Gelaber dazwischen von irgendwelchen Typen die keiner kennt oder sehen will nervt mich. Und am schlimmsten ist immer dieses Eigenlob, die Gutmenschvisionen und das Lob andere Entwickler. Ihre Danksagungen können sie in die Credits schreiben wenn das Spiel fertig ist.

      Eine Pressekonferenz sollte dann abgehalten werden wenn eine neue Konsole angekündigt wird und fertig.
    • Neu

      Izanagi schrieb:

      Ja ich würde den ganzen Herstellern auch mal empfehlen auf die PK´s zu verzichten.
      Wieso verzichtest du nicht auf die PK's, wenn dich das Gelaber so stört? Sämtliche Trailer findest du doch in Windeseile auf YouTube. No Hate, aber ich verstehe das Problem nicht.

      @Topic

      Ich habe für Microsoft gestimmt! Wenig überraschend, aber die Grünen hatten einfach das beste Paket und haben schlichtweg abgeliefert. Ja, Sony hat tolle Titel im Programm, aber es bleibt fraglich, ob diese am Ende auch wirklich so aussehen? Es wäre nicht das erste Mal, dass bei einer Präsentation geschummelt wird. Killzone 2 ist immer noch das beste Beispiel dafür.
    • Neu

      Screenrant.com schrieb:

      As it turns out, this aggressive Xbox conference also went out to a record number of viewers. As reported by Githyp, this Microsoft presentation is not only the most-viewed stream of E3 2018, but is officially the most-watched live stream in Twitch history. All in all, the conference pulled in 1.7 million viewers, putting it into first place across the entirety of the platform.

      Hier die konkreten Zahlen in der Übersicht:

      1. Microsoft / Xbox — 1.7 Million viewers (1.1 Million in 2017)
      2. Ubisoft — 1.6 Million viewers (986K in 2017)
      3. Sony / PlayStation — 1.5 Million viewers (926K in 2017)
      4. Bethesda — 964K viewers (233K in 2017)
      5. PC Gaming Show — 893K viewers (552K in 2017)
      6. Nintendo / Switch — 679K viewers (292K in 2017)
      7. EA (Electronic Arts) — 528K viewers (676K in 2017)