Square Enix gibt Update und DLC Roadmap für Final Fantasy XV bekannt

  • Ich glaube nicht das Square jetzt aufgewacht ist und plötzlich erstklassige FF Titel entwickeln wird. Mittlerweile glaube ich sogar, dass Dragon Quest und Nier Automata Vorrang besitzen sollte. Ich meine ein Nier Automata 2 mit ausgereifter Technik, Kampfsystem und etwas offenem Welt mit verschiedenen Völker und Städte und mehr JRPG Tiefgang wäre mir lieber als
    die nächste Emo Bande.


    Mit Final Fantasy können die anscheinend nichts mehr anfangen, da sind einfach zu viele die da mitreden wollen.

  • Ich finde es schon etwas Schade, dass nicht mehr alles erscheint. Aber denke es gab keinen Ausweg mehr, das Studio hat ja auch nach den letzten Berichten viel zu viel Geld gefressen.


    Die Trailer von Ardyn und dem FFXIV Quest sehen aber beide total geil aus!

  • Meine Erwartungshaltung, wenn dieser Thread oben steht, ist immer relativ gering bevor ich ihn anklicke. Aber muss sagen, was Reita da gepostet hat, damit habe ich mal gar nicht gerechnet.


    Was hier noch nicht wirklich zu Tage kam war der aktuelle Geschäftsbericht, bei dem Square Enix einen Verlust von 33 Millionen verzeichnet. Da in dem Artikel aber keine genauen Zahlen stehen, kann man nur mutmaßen, was dafür verantwortlich war. Glaube das fehlen eines richtig großen Titels gehört dazu, Tomb Raider wird wohl hinter den Erwartungen performed haben, die Verschiebung von Kingdom Hearts III, die Kosten des Final Fantasy VII Remakes und auch bestimmt ein paar Mobile Games, denen der Saft abgedreht wurde, könnten hier die Gründe sein.


    Dass die DLC nun größtenteils gecancelt wurden bis auf Ardyn, nun, könnte von den Bossen ein Befehl gewesen sein, weil man ein paar Sparmaßnahmen ergreifen will und weil man vermutlich nicht erheblich davon überzeugt ist, dass die DLC den Ertrag am Ende rechtfertigen werden.


    Die wirklich überraschende Nachricht ist natürlich die mit Tabata. Tut mir insofern leid, da er nie sein eigenes Projekt bei Square Enix durchziehen konnte und immer wieder auf den letzten Drücker was aufgezwungen bekommen hat oder seine Ideen komplett umändern musste (siehe Type-0). Er selbst war nicht abgeneigt, sich nochmal Crisis Core zu widmen und Type-1/Type-Next sollte ja sein erstes, wirklich eigenes Projekt werden (wo er aber selbst nie wusste, ob es je realisiert wird). Was da intern abgelaufen ist, wird man wohl nie erfahren. Es scheint dann aber doch ein recht drastischer Schritt gewesen zu sein, der ihn dazu bewegt hat. Ich stimme @'Aerith''s killer Theorie aber zu, dass er gegangen ist, weil er bei Square Enix immer nur der Lückenfüller sein wird, der dort wohl nie seine eigenen Projekte realisieren kann.



    So eine arrogante und selbstgefällige Aussage habe ich nie von einem Neil Druckmann, Cory Barlog, Hermen Hulst, Hideo Kojima, oder Tetsuya Nomura gehört.


    Hajime Tabata war etwas zu euphorisch, aber da sahen die Pläne mit Final Fantasy XV wohl auch noch anders aus. Etliche dieser Aussagen, wie die von dir zitierte wurden später auch noch revidiert, da mal wieder was nicht korrekt aus dem japanischen übersetzt wurde.


    Die Leute aber, die du da aufgezählt hast, sind auch allesamt gute Beispiele dafür, dass diese eben nicht nur Meisterwerke erschaffen haben. Wenn man die Leute ruhig arbeiten lässt ohne jeden Tag einen Shitstorm erleben zu müssen, dann kann man Druckmann und Barlog als positives Beispiel nehmen. Hulst, Kojima und Nomura hingegen standen alle schon unter dem Druck ihrer Arbeitgeber und sogenannten Fans.


    Ich möchte eigentlich auch Nomura aus dieser Riege nehmen, da er für mich hauptsächlich ein Illustrator bleibt. Sowohl bei Kingdom Hearts als auch Advent Children standen ihm ja Writer zur Verfügung. Ein Programmierer ist er auch nicht. Nomura ist, und auch da gabs ja schon die ein oder anderen Gerüchte, für das Final Fantasy VII Remake derzeit nichts weiter als eine Symbolfigur, an die sich die Fans klammern können. Wie er ja nun selbst sagte ist er noch gar nicht wirklich an der Entwicklung, die ja schon im Gange ist, beteiligt weil er noch mit Kingdom Hearts III beschäftigt ist.


    Nomura ist, so seltsam es klingen mag, immer auf andere angewiesen während die anderen hier genannten Leute, genau wie Tabata, wesentlich mehr Ahnung von der Materie Spieleentwicklung haben. Nomura als Künstler zu bezeichnen, da liegt man wiederum gar nicht so falsch.
    -----------------------------------------------------------------------------


    Zum Ardyn DLC. Gefällt mir. Wird ein Prequel und greift somit ja nicht in die Main-Story ein. Mit "Somnus" scheint es einen neuen Charakter zu geben. Sieht bisher ganz vielversprechend aus und könnte dann wohl der endgültige Abschluss der Final Fantasy XV Geschichte sein.


    Wie viel von den anderen DLC bisher fertiggestellt war, weiß man nicht, aber der Ardyn DLC scheint der Content zu sein, den man aktiv entwickelt.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

  • Wow, ich freu mich echt auf die Ardyn Episode, das sieht schon echt gut aus! x3
    Klasse find ich es auch, dass man ihn sogar selbst spielen kann, hatte mich ja jetzt lange nicht mehr informiert über DLCs und Co. seit der Episoden Abstimmung^^.
    Ich find's auch echt schade zu erfahren, dass es mit den restlichen DLCs nichts mehr wird :/

    "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
    Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
    von Theodor Seuss Geisel.


    Amor est pretiosior auro <3


    YouTube: ManaQues t


    • Offizieller Beitrag

    Schade natürlich für ihn. Aber ehrlich gesagt das hat er sich auch selber zu schreiben. Ich will ihm bestimmt nicht sein Talent absprechen, aber ich habe es schon von anfang an gesagt das FF XV eine Nummer zu groß für ihn sein könnte. Schließlich hatte Tabata bisher absolut keine Erfahrung mit Konsolen Spielen und dann soll er gleich mal den neuen Hauptteil machen? Ja auf sowas kann nur das Managment von SE kommen. Doch ich denke mal den Todesstoß hat er sich selbst verpasst als er mit seinen PR Gerede uns allen das blaue vom Himmel versprochen hat und absolut gar nichts eingehalten hat.

    Das Aus kam doch jetzt mit dem neuen Studio Luminous. Square Enix hätte ihm dieses nicht anvertraut, wenn sie mit seinem "PR-Gerede" nicht einverstanden gewesen wären. Da müsstest du dich auch fragen, woher das PR-Gerede eigentlich kam. :D Eher hat Tabata für sich entschieden, dass er bei Square Enix nicht glücklich werden kann, weil man ihn offenbar nicht hat machen lassen. Das sagt er sogar recht deutlich selber.

    PS bei Sony will ich dich aber definitiv nicht sehen.

    Wolltest du dich nicht von Sony abwenden, weil sie mit ihren neuen Richtlinie Spiele abändern lassen? :D Dann könnte es dir ja sogar egal sein...

    Vielleicht sind die oberen bei SE mal aufgewacht und merkten was se da mit XV verbrochen haben.

    Gewinn ist kein Verbrechen.^^ Da muss man auch mal die Emotionen abstellen können und die Sache etwas nüchterner betrachten. Man gibt jemandem kein neues Studio, wenn man mit dieser Person angeblich so unzufrieden war.

    Type-1/Type-Next

    Dem trauere ich in der Tat nach. Aber naja, das kann man jetzt wohl getrost vergessen.


    Mfg
    Aerith's killer

  • sollte zwar nicht schlecht darüber reden, da ich das Spiel nicht gespielt habe, aber was ich so mitbekommen habe, ist die Entscheidung die DLCs zu canceln die beste

    Wenn jemand Rechtschreib- oder Grammatikfehler in meinen Beiträgeb findet, dann kann er mich freundlich darauf hinweißen, oder lieber gleich für sich behalten, danke im Vorraus.
    "Wenn die Switch ein Tablet ist, dann sind PS4 und XBoxOne PCs."

  • Tja, was soll man dazu sagen. Hab ich mir doch gedacht das die Dlc's nicht mehr das Licht der Welt erblicken. Die Ardyn Episode würd ich mir nicht mal geschenkt ansehen weil es mich überhaupt nicht interessiert und die Story im gesamten auch keinen Deut mehr füllt oder abrundet. War auch klar das SE niemals so viel Ressourcen für ein 2 jähre altes Spiel aufwenden wird, nur um aus der Early-Access Phase zu kommen.


    Was Tabata angeht. Wenn ich objektiv bleiben will, muss ich sagen das ich außer Type 0 und die FFXV Umsetzung nichts von ihm kenne und Type 0 hatte nette Ansätze und war wahrscheinlich ein gutes PSP Game aber für ein PS4 Tite natürlich nur noch eine nette Umsetzung für die FF Fans ohne PSP. Ich drück Tabata die Daumen, dass er evtl. irgendwo unterkommt, wo er seine Fähigkeiten gut einbringen kann und seine Visionen von einem Titel besser passen oder er eigene Dinge entwickeln darf, aber bei FFXV hat er in meinen Augen nur Murks veranstaltet. Und ob Tabata jetzt in den Interviews gelogen hat, weil SE das so wollte für PR oder ob er selbst von sich aus auf seine Aussagen kam ist mir letzten Endes egal. Was dann in nächster Zukunft von SE kommt und ob die Qualität nochmal wachsen wird weil SE seine Profitgier zurückdreht steht in den Sternen. Damit ist FFXV als Kapitel aber endlich ganz knapp vor dem Ende, was mehr als Zeit wurde.

    „Look up at the Sky, there must be a Fantasy“

  • Wahrscheinlich wird der bei Nintendo untertauchen er sprach ja mal Positiv über die Switch und das er gerne ein Zelda entwickeln würde oder an einem Zelda Projekt arbeiten würde.


    “The Legend of Zelda series. I’m not quite sure why myself, but a Zelda game made with the technology and know-how of Final Fantasy XV is the game I wish to create as of this moment.”


    https://nintendoeverything.com…hise-hed-like-to-work-on/


    Vom Know How und Technology war Zelda BoW weit weit fortgeschrittener. Der tut echt so als wäre XV der Heilige Gral ein Glück das Square die
    Bremse gezogen hat. Der Typ ist ein komischer Kauz seine Reisekosten nach Europa und die USA haben sicher ne Menge gekostet.


    Ich jedenfalls kenne keinen Director der 2-3 Monate kurz vor Release ununterbrochen von Land zu Land reist und versucht das Spiel zu vermarkten anstatt mal zuhause in der Zentrale zu sitzen und am Spiel zu arbeiten. Zum Kotzen das ganze der reist rum wie ein König und stell sich teilweise betrunken vor die Kamera fliegt dann nachhause um anzukündigen dass das Spiel es nicht pünktlich zum Release schafft.


    Aja meine Kohle gönne ich dem nicht.

  • Untertauchen? Er ist doch nicht auf der Flucht. Ob er zu Nintendo geht, könnte sein.


    Er hat jedoch angeblich aus persönlichen Gründen, Square Enix verlassen.


    Quelle: PlayM


    Ob das stimmt weiß ich nicht, ich weiß nicht, was ich Tabata glauben soll. Bei sowas lügt er vielleicht nicht.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 2(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil Remake(Playstation 5)

  • Komm mal wieder runter @VenomeSnake.
    Tabata hat das Spiel zu ein finanziellen Erfolg geholfen und SE damit den Arsch gerettet. Gäbe es ihn nicht, würde es auch kein FFXV (Oder Vermächtnis aus FFversusXIII) geben. Das Spiel ist nicht das was uns versprochen wurde, aber er hat an sich ne tolle Arbeit geleistet, wenn man bedenkt was für ein Schrott haufen FFversusXIII mal war.

  • Ob Versus ein Schrotthaufen war, wissen wir doch gar nicht. SE musste doch vor nichts gerettet werden.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 2(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil Remake(Playstation 5)

    Einmal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

  • Sehe ich auch so. Einfach alles was es zu Versus zu sehen war weit besser als Ganz FF15. Und mit der Meinung stehe ich nicht alleine.


    Natürlich wird ein Tag nachdem er gegangen ist ein Nachtrag hinzugefügt laut dem er aus freien Stücken gegangen ist. Das darf aber stark bezweifelt werden. Das ist nur übliches Presse Gelaber auf den Shitstorm der folgte.
    Das ist so wie ein "er war stehts bemüht" in einem Arbeitszeugnis.


    Und ob FF 15 ein finanzieller erfolg ist wag ich auch zu bezweifeln. Man hat mit unterschiedlichsten Mitteln versucht die hohen Produktionsausgaben zu decken.
    Oder glaubt nur EINER das die (wirklich schlechten! Kauft sie euch nicht!) Nissin Nudelsuppen umsonnst ins Spiel eingebaut wurden? Es war das Transformers der Videospiele.

    • Offizieller Beitrag

    Ich jedenfalls kenne keinen Director der 2-3 Monate kurz vor Release ununterbrochen von Land zu Land reist und versucht das Spiel zu vermarkten anstatt mal zuhause in der Zentrale zu sitzen und am Spiel zu arbeiten. Zum Kotzen das ganze der reist rum wie ein König und stell sich teilweise betrunken vor die Kamera fliegt dann nachhause um anzukündigen dass das Spiel es nicht pünktlich zum Release schafft.

    Du hast vom ganzen Videospielgeschäft offensichtlich keine Ahnung und zelebrierst das hier geradezu. Grotesk.


    Mfg
    Aerith's killer

  • Sehe ich auch so. Einfach alles was es zu Versus zu sehen war weit besser als Ganz FF15. Und mit der Meinung stehe ich nicht alleine.

    Natürlich. FFversusXIII sah verdammt geil aus. Ohne Worte. Heiß aber nicht das der Trailer auch inhaltlich, das vom Spiel widerspiegelt. Guten Trailer ist leicht erstellt, siehe FFXV 2015 Trailer ;)


    Aber zu sagen das sich das Spiel nicht super verkauft hat, oder sogar meint das es kein finanziellen Erfolg war/ist, ist meiner Meinung nach ignorant. Ganz einfach.


    Und FFversusXIII war nur ein Konzept. Akzeptiert es oder schäumt weiter vor wut. Es war ein Haufen voller Konzepte in Form von Trailern, Bilder und Gameplay. Wacht auf Leute..

  • Moment mal... Wenn Final Fantasy XV ein finanzieller erfolg von luminous war, dann würden sie doch niemals die DLCs canceln! Es wäre schließlich die einziege Möglichkeit für das Studio gewesen die zu hohen Ausgaben der Umstruktorieren ein wenig zu kompensieren.


    Level 5 wusste damals das WKC kein finanzieller Erfolg werden würde und dem Unternehmen rote Zahlen bringen wird. Dadurch das sie aber mit den 3DS Spielen erhebliche Gewinne erziehlten war es Ihnen egal und konnten es kompensieren.
    Das äußerte Hino damals auch in einem Interview.


    Ich wage es daher aus unternehmerischer Sicht zu bezweifeln das man den einziegen Geldhahn des Studios zudreht wenn alles andere vorerst nur rote Zahlen einbringt.
    Ergibt einfach keinen Sinn.


    Natürlich würde Square-Enix das niemals der Öffentlichkeit preis geben. Da wird immer von einem Erfolg gesprochen. FF XV ist das Markenzeichen/ das Aushängeschild von Square-Enix.

    • Offizieller Beitrag

    Final Fantasy XV hat sich bereits über 8 Millionen Mal verkauft. Gegenüber den Investoren bezeichnete man das Spiel bei der Analyse des Geschäftsjahres 2016/2017 als "major global hit" (Quelle).


    Vermutlich hat das Interesse an den DLCs aber merklich nachgelassen, nicht wenige dürften nur noch auf die Complete Edition warten. Das drückt sicher hier die Verkäufe. Denkbar ist auch, dass man die Kapazitäten lieber für andere Projekte nutzen will. Vielleicht hat auch alles zusammen mit dem Abgang von Tabata dazu geführt, dass man einfach einen Schlussstrich gezogen hat. Oder vielleicht ist Tabata auch aus Frust gegangen, weil er das gerne noch durchgezogen hätte.


    Die genauen Gründe werden wir wohl nie erfahren.


    Mfg
    Aerith's killer

  • Alle Verkaufszahlen die veröffentlicht wurden stammen von Tabata. 2017 bezeichnete er es als "sehr erfolgreich für uns"


    http://www.buffed.de/Final-Fan…ahlen-Open-World-1239094/


    Ich denke Tabata hat einfach nur gelogen genauso wie er öfters über das Spiel gelogen hatte. Er kam auch nach 3 Tagen Release mit Verkaufszahlen an daran erinnere ich mich noch sehr genau. Aber sowie es ausschaut ist es doch ein Mega Verlust gewesen und die lange Entwicklungszeit nicht mal einberechnet.


    Der Season Pass 2 war auch so ein Tabata Ding glaub er hatte es auf der Gamescom angekündigt indem er die Fans Vor Ort frage und die jubelten daran machte er aus das es Bedarf an einem zweiten Pass gibt. Aber die Leute zuhause haben sich nur gewundert und fragten sich warum es nicht im Hauptspiel enthalten war.

  • Alle Verkaufszahlen die veröffentlicht wurden stammen von Tabata. 2017 bezeichnete er es als "sehr erfolgreich für uns"


    Ich bitte dich, im Namen der Logik, hör auf mit dieser Fantasie^^


    Offizielle Zahlen wurden von Square Enix mehrmals veröffentlicht. Die Zahlen sind in Geschäftsberichten verewigt und der Titel wurde von der Chefetage als großer Erfolg, besonders durch die turbulente Entwicklung, bezeichnet. Ein einzelner Mann wie Tabata hat gar nicht die Macht dazu, einfach irgendwelche Zahlen bei einem solchen Unternehmen zu posaunen. Natürlich darf er in Interviews erwähnen, dass man zufrieden ist. Die offiziellen Zahlen setzen sich aber aus den offiziellen Verkäufen, physisch und digital zusammen. Egal wie oft man dir das noch erklärt, du wirst an deinen Verschwörungstheorien festhalten. Die Zahlen zu Final Fantasy XV sind echt, kommen nicht von Tabata und diese haben sich äußerst wohlwollend auf die Finanzen von Square Enix ausgewirkt.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10