[Multi] Tekken - Reihe

  • Tatsächlich hat mir die Demo auch gut gefallen. Vor allem, dass man gleich Jin und Kazuya spielen konnte, hat mir mega imponiert. Sind eben 2 der vielen Aushängeschilder der Serie. Muss auch wirklich sagen, dass die Effekte wesentlich besser sind als noch in Tekken 7. Sieht einfach klasse aus. Da werden wir sicher nie wieder hinkommen, aber mir wäre ein schlichteres Tekken auch recht. Sieht alles cool aus, muss aber nicht. Tekken 2 und Tekken 3, an das Feeling wird evtl. kein weiteres mehr rankommen. Aber mal sehen, FFXVI hat mich auch eines besseren belehrt.

  • Kaufen werde ich mir das Spiel bestimmt, aber da es sich um einen Fighting Game handelt, werde ich auf einen Sale warten.

    So hab ich es zuletzt auch immer gehandhabt. Dafür spiele ich die Spiele einfach nicht mehr genug, dass sich Vollpreis lohnen würde. Ovwohl ich jetzt auf Tekken 8 schon Bock hab.

    Das KI-Geister-Feature klingt schon gut.


    Außerdem hab ich das Gefühl, dass die Charaktermodelle endlich mal wieder schöner geworden sind. Keine Ahnung, ob's an mir liegt aber die letuten paar Teile wirkten die Chataktete einfach nur bullig und gleichzeitig irgendwie unförmig? Kommt mir jetzt wieder besser vor.

  • Irgendwie kann man es sich jetzt auch direkt auf Ultra Schwer antun, ist immer noch machbar. SF6 hat da eine deutlich bessere KI.


    Mir gefällt Tekken 8 auch sehr gut wieder, werd´s mir wohl holen. Aber war Jin schon immer so ein leichter Charakter?^^

  • Aber war Jin schon immer so ein leichter Charakter?^^

    Nein aber das ist er hier ja auch nicht unbedingt. Man redet gerade viel über seinen überambitionierten d2, der für ein Low viel zu viel macht und einige seiner anderen Lows trivialisiert. F4 ist wieder im alten Season 2 Stand und seine Pokes haben zu viel Reichweite. Aber das werden die keine Season überleben, d2 wird wahrscheinlich im Hauptspiel auch nicht so bleiben wie es gerade ist. Und wenn das alles außenvor liegt, haben wir es wieder mit einem Charakter zu tun, der viel motorisch von dem Spieler fordert und einen Arsenal hat, dass wegen der Unmenge die meisten überfordern wird.


    Nebenbei darfst du das vom Story Mode nicht mit dem eigentlichen Spiel verwechseln. Jin (und auch Devil Jin in der zweiten Hälfte) sind überproportional hochgetunt. Du machst da auch ohne Special Style mit simplen Knöpfen Dinge, die sie im normalen 1 gegen 1 nicht so leicht können. Ihre EWHF/EWGF brauchen auch kein Timing. Das ist alles exklusiv für die Kampagne.

  • Mal so ne allgemeine Frage:


    Wird Tekken eigentlich im "laufenden Betrieb" immer mal wieder gepatched und die Moves angepasst/verändert, etc? Ich habs die letzten Titel immer nur sehr wenig und casual gespielt, daher bin ich da überhaupt nicht drin, von wegen Seasons etc. Damals auf der Ps1/2 gab es sowas noch nicht, da musste man damit leben wenn bestimmte Charaktere op waren oder halt underwhelming.

  • Wird Tekken eigentlich im "laufenden Betrieb" immer mal wieder gepatched und die Moves angepasst/verändert, etc? [...] von wegen Seasons etc. Damals auf der Ps1/2 gab es sowas noch nicht, da musste man damit leben wenn bestimmte Charaktere op waren oder halt underwhelming.

    Ja, so wie ziemlich alle Fighting Games heutzutage. Zwischen den Seasons immer mal ein paar die bestimmte Charaktere adressieren. Und jede Season dann ein durch die ganze Roster Riege gehender Patch, der die meisten Charaktere dann auch einigermaßen ändert. Kann man heutzutage auch nicht anders handhaben, eine Langlebigkeit ist für kompetitive Spiele absolut wichtig. Und das erreichst du nur dann, wenn du auch Probleme adressierst, die für viel Frust in der Community sorgen. Oder in dem du einfach nochmal frischen Wind reinwehst.


    Und das stimmt tatsächlich auch nicht so ganz was du über die Vergangenheit sagst. Diese Spiele kamen idR. immer zwei Jahre vorher in den Arcade Hallen raus und da hat man immer kräftig Nutzerdaten und Gewinnraten entnommen. Die Versionen, die dann zwei Jahre später auf den Konsolen erschienen sind, wurden in Sachen Balancing über die Zeit nochmal kräftig umstrukturiert. Hat am Ende vom Tag immer noch nicht das obere Ende der Tierliste umgekrempelt, aber das hat schon mal unschöne Probleme aus der Welt geschafft. Wie z.B Jin's endloser Jugglecombo, der rausgenommen wurde, bevor man Tekken 3 auf die PS1 gepackt hat. Diese 2 Jahre Testphase hatte man nur bei Tekken 5 nicht. Und rate mal was da aus Versehen ins Hauptspiel gerutscht ist. Steve's Endloscombo. In Turnieren (inklusiver Evo) war dann der Konsens: benutzen Verboten. Und das war wirklich eine Zumutung für alle Beteiligten.

  • Nein aber das ist er hier ja auch nicht unbedingt. Man redet gerade viel über seinen überambitionierten d2, der für ein Low viel zu viel macht und einige seiner anderen Lows trivialisiert. F4 ist wieder im alten Season 2 Stand und seine Pokes haben zu viel Reichweite. Aber das werden die keine Season überleben, d2 wird wahrscheinlich im Hauptspiel auch nicht so bleiben wie es gerade ist. Und wenn das alles außenvor liegt, haben wir es wieder mit einem Charakter zu tun, der viel motorisch von dem Spieler fordert und einen Arsenal hat, dass wegen der Unmenge die meisten überfordern wird.


    Nebenbei darfst du das vom Story Mode nicht mit dem eigentlichen Spiel verwechseln. Jin (und auch Devil Jin in der zweiten Hälfte) sind überproportional hochgetunt. Du machst da auch ohne Special Style mit simplen Knöpfen Dinge, die sie im normalen 1 gegen 1 nicht so leicht können. Ihre EWHF/EWGF brauchen auch kein Timing. Das ist alles exklusiv für die Kampagne.

    Meine Aussage bezog sich auf VS CPU Mode gegen Ultra Schwer^^

  • Und das stimmt tatsächlich auch nicht so ganz was du über die Vergangenheit sagst. Diese Spiele kamen idR. immer zwei Jahre vorher in den Arcade Hallen raus und da hat man immer kräftig Nutzerdaten und Gewinnraten entnommen.

    Ja ok, das stimmt natürlich. Ich meinte auch eher, dass es dann einmal ein fertiges Produkt (auf Konsole) gab und dann halt keine weiteren Änderungen möglich waren.


    Ich glaube bei Soul Calibur III war ja das ja wohl auch ein starkes Problem mit starker Balancedifferenz zwischen Charakteren? Frage mich bis heute, ob das ein Grund ist, warum es nie als HD Port/Remaster kam... oder evtl. der merkwürdige Speicherbug. Jetzt wo Broken Destiny einen Port bekommt, hoffe ich sehr dass die auch noch III bringen. Würde es echt genre nochmal spielen und diesmal vielleicht den Chroniken des Schwertes Modus beenden. Der Endboss war echt zu op damals. Aber ich mochte die Echtzeitstrategie. Generell haben mir persönlich die früheren Singleplayer Modi in den Kampfspielen am meisten Spaß gemacht. Aber da bin ich wohl leider in der Minderheit.

  • Ich stecke da bei Soul Calibur nicht all zu sehr drin, aber von dem was ich mitbekommen habe, waren seit dem 3. Teil nicht die gleichen Entwickler am Werk. Director war seit dem auch immer wer anders mit den nachfolgenden Spielen. Und das scheint sich auch stark im Gameplay abgefärbt zu haben, denn in der Serie soll (vor allem kompetitiv) keine Konsistenz existieren. Das ist z.B bei Tekken ganz anders. Kazuya's Hellsweap war immer sehr minus wenn es geblockt wurde, das ist es bis heute noch und wird in Zukunft auch so bleiben. Glaube da ist die Interesse gar nicht mehr so groß in Spielen, die so maßgeblich anders sind.


    Aber Bandai Namco legt die alten Fighting Games nie wirklich neu auf. Es sei denn es sind paar PS1 Spiele im PS Store. Ein Tekken ist auch nie wirklich zurück gekehrt. Außer halt Tag 1 im Bundle mit Tag 2, aber da glaube ich wollte man einfach nur das Spiel schmackhaft machen, dass sich zu der Zeit miserable verkauft hat. Wenn ich mir mal gerade so die Fan Server von Tekken 6 anschaue, nehme ich mal an, dass es gerade viel Interesse an einer Neuauflage gibt. Hab jetzt schon paar mal gehört, dass man Tekken 6 auf Steam fordert. Dem geht man gar nicht nach. Vielleicht weil man sich das aktuelle Spiel nicht kannibalisieren möchte? Wer weiß.

  • Bei SC hatte ich halt die Hoffnung, weil sie SC2 damals auf der PS3 als HD Remaster gebracht haben. Aber es war wahrscheinlich einfach der erfolgreichste Teil und nach allem was du sagst, wahrscheinlich auch der letzte "konsistente" (erklärt auf jeden Fall ein paar seltsame Designentscheidungen bei den Nachfolgern).


    Grundsätzlich denke ich mir aber auch immer, egal welche Kampfspielreihe, dass alte Teile eigentlich wenig Sinn machen, da die neuen ja immer drauf aufbauen und man online die Spielerschaft nicht aufteilen will.

    Aber grade weil ältere Spiele oft mehr Offline/Singleplayer Content hatten, fänd ich es bei einigen echt nice. Tekken fand ich da jetzt zwar immer eher mäßig mit Tekken Force und so... obwohl ich den Modus in 5 mit Devil Jin bis zum Abwinken für Gold gegrindet hab damals... Gute alte Zeiten xD Muss immer noch den Arcade Modus und Storymodus der Tekken 8 Demo austesten. Aber insgesamt höre ich da viel Gutes.

  • Ich hab mich den Fighting Games abgeschworen, da sie mir einfach zu frustig und in meinen Augen casual fast unspielspar sind.

    TTT2 und Tekken 6 waren meine letzten und quasi auch einzigen Teile (neben dem PSP Teil, der bei meiner PSP dabei war und TTT1R vom Film)

    Ich hatte meine Zeit damit, hatte auch einiges investiert, aber irgendwann war meine Grenze erreicht und Online hatte ich eh keine Chance und auch kein Spaß (unfair und Beleidigungen u.a. because weiblich).

    TTT2 lässt sich, wie auch jeglicher digitaler Content anderer Spiele, btw auch gar nicht spielen, wenn man nicht auf der PS3 (mit leerer Batterie) ne Synchro mit der Server Uhr vorgenommen hat. Wer also mit der Konsole nicht (mehr) ins Internet kommt, kann das (physische) Spiel quasi in den Mülleimer werfen :thumbdown:


    da hier SC erwähnt wurde: Teil 2 für GC hab ich damalas ausgeliehen (ich hab hauptsächlich Talim, hieß sie so?, gespielt)

  • Ich hab mich den Fighting Games abgeschworen, da sie mir einfach zu frustig und in meinen Augen casual fast unspielspar sind.

    Das ist doch schon lange nicht mehr so, alleine dieses Jahr sind mit Street Fighter 6 und Granblue Fantasy Versus: Rising zwei Spiele erschienen die sehr viel dafür getan haben, dass das Genre viel massentauglicher geworden ist.


    Und auch andere Games aus der letzten Zeit wie DNF Duel und The King of Fighters XV sind absolut super geeignet für Einsteiger.


    @Tekken 8 Demo


    Ich weiß nicht so wirklich was ich davon halten soll, die Story ist natürlich super präsentiert aber das war in Tekken 7 auch schon so, nur abseits von der kurzen Hauptstory hatte man dann nur lieblos hingerotzte Charakterepisoden und die DLC Charaktere bekamen nichtmal eine. Von Daher bin ich da weiterhin sehr skeptisch. Der Arcade Quest Modus gefällt mir sehr gut, das erinnert etwas an die Virtua Fighter Modi, nur nun verpackt mit der Story für die Avatare.


    Womit ich allerdings am meisten Probleme habe ist das Gameplay, ich habe auch vorher schon eine Beta mitgemacht. Ich finde Tekken 8 hat irgendwie gar kein Flow im Gameplay und auch diese neuen Moves auf R1 gefallen mir nicht so richtig, fühlen sich für mich bei den meisten Charakteren viel zu stark an. Ich bin mal gespannt wie es mir dann im fertigen Spiel gefällt, wenn ich dann auch endlich interessante Charaktere spielen kann. xD


    Ansonsten technisch sieht das Game natürlich beeindruckend aus und endlich keine ewiglangen Ladezeiten mehr! *_*v

  • da hier SC erwähnt wurde: Teil 2 für GC hab ich damalas ausgeliehen (ich hab hauptsächlich Talim, hieß sie so?, gespielt)

    Oooh willkommen im Talim Club! Sie war auch immer mein bevozugter Charakter.


    Ich hab online generell eigentlich immer nur für die paar Trophähen gespielt die es so gab (Tekken), ansonsten muss ich das auch nicht haben. Wobei ich sagen muss bei Tekken hab ich da gar nicht mal so schlecht abgeschnitten gefühlt. Bei SC hingegen... durch den größeren Fokus auf Blocken und Kontern kommt es mir deutlich schwieriger vor. Das hab ich nie hinbekommen. Der letzte Teil war mir insgesamt irgendwie viel zu schwer, selbst die CPU Kämpfe... Tekken ist mir da doch näher, obwohl ich SC vom Design eigentlich sehr gerne mochte und wie gesagt, für mich interessanteren offline Content hatte.

  • Ich weiß nicht so wirklich was ich davon halten soll, die Story ist natürlich super präsentiert aber das war in Tekken 7 auch schon so, nur abseits von der kurzen Hauptstory hatte man dann nur lieblos hingerotzte Charakterepisoden und die DLC Charaktere bekamen nichtmal eine. Von Daher bin ich da weiterhin sehr skeptisch. Der Arcade Quest Modus gefällt mir sehr gut, das erinnert etwas an die Virtua Fighter Modi, nur nun verpackt mit der Story für die Avatare.


    Das sind die Gründe, wieso ich mir nicht einmal die Demo geladen habe. Was man hier hat ist auch schon wieder so ein freches 80 Euro Early-Access Paket was du dir dann erstmal zusammenkaufen musst, um in 2-3 Jahren dann ein halbwegs fertiges Produkt zu haben. Ich glaube, bis heute habe ich die Enttäuschung von Tekken 7 nicht wirklich verdaut. Man hat die Spielhallen-Version damals bereits mit minimalsten Aufwand auf Konsolen geportet und Bonus Spielmodi wie Tekken Bowling wurden dann auf einmal hinter einem Season Pass versteckt. Der Story-Modus war nett präsentiert aber ganz ehrlich, das waren 2-3 Stunden aneinandergereihte Cutscenes, zu keiner Sekunde mit dem Vergleichbar, was Mortal Kombat abliefert. Und selbst Mortal Kombat 1 wurde von mir ja schon massiv abgestraft, was Warner und NeatherRealm da an dreisten Monetarisierungen veranstalten (und zurecht ja auch Online auseinandergenommen wurde). Tekken 8 wird ja nun glaube ich auch irgendeinen klassischen Bonus-Modus dabei haben. Was war es nochmal? Tekken Ball? Tekken Force? Wird der für 80 Euro im Basis-Spiel dabei sein oder schneidet man das wieder aus dem Basis-Spiel und verpackt das in nem Season Pass?


    Das rundeste Erlebnis, besonders für Casual-Spieler, bietet einfach mal Street Fighter VI. Und obwohl ich ziemlich drauf eingeprügelt habe, Mortal Kombat 1. Denn das Gesamtpaket ist halt immer noch super, natürlich keine 80 Euro wert aber sicherlich ist da schon einiges bei, sich die Zeit auf langer Sicht zu vertreiben.


    Bei den richtigen Fighting Game Fans die hauptsächlich kompetitiv spielen, wird Tekken 8 einschlagen und da habe ich auch absolut kein Problem mit. Spielerisch war Tekken 7 bereits super. Da ich aber genau einer dieser Spieler bin die kompetitiv das nicht mehr wirklich Online brauchen, bin ich aus dem Tekken-Universum raus. Was nicht bedeutet, dass ich es mir nicht für wenig Geld mal anschaffen werde wenn das Komplettpaket erhältlich ist.


    Den größten Vorteil den ich bei Tekken 8 sehe ist halt, das Spiel wird diesmal direkt für Heimsysteme und nicht für die Spielhalle entwickelt. Man muss nichts mehr porten, kann die Hardware der Konsolen und des PC's nutzen und somit entsteht letztendlich auch keine lange Wartezeit wie bei Teil 7, bis der Port für Heimsysteme erscheint.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

  • Was man hier hat ist auch schon wieder so ein freches 80 Euro Early-Access Paket was du dir dann erstmal zusammenkaufen musst, um in 2-3 Jahren dann ein halbwegs fertiges Produkt zu haben.

    Das wird sich ja noch zeigen. Je nachdem wie überambitioniert der Story Mode und Arcade Quest sein werden, könnte man vielleicht auch schon zum Release ein schönes Gesamtpacket erhalten.
    Das Kapitel in der Demo war als Anfang ganz ordentlich. Wenn Quick Time Events nur der Anfang sind, dann könnte man später nochmal schön überrascht werden. 7 hatte ja einen wundervollen Bonuskampf, wo du mit einem komplett übertunten Kazuya ein Secret Boss bekämpfen konntest. Das war die Ausgangslage bei der Demo in Tekken 8. Ergo muss man sich für den späteren Verlauf mehr gedacht haben (hoffe ich).
    Arcade Quest war auch nicht ohne, zumal man es endlich mal geschafft hat, einen halbwegs gescheiten Tutorial ins Spiel zu backen. Die selbstlernende KI ist auch ganz schlau mit integriert worden, vielleicht erhalten andere Features genauso umschweifende Präsentationen.
    Ich finde persönlich auch weder Tekken Force Mode noch Tekken Ball Mode (die beide enthalten sein werden) nicht gerade klein. Vor allem Force wird mir da wieder ein Ventil schaffen, wo ich mein Können Offline im Mode ausüben kann, wenn mich der Online Mode frustriert. Ball wiederum könnte die dringend benötigte Alternative zum Online Mode sein, was der kompetitiven Szene vielleicht etwas Abwechslung schafft, wenn man mit dem aktuellen Meta unzufrieden ist.


    Wenn sich das aber hauptsächlich auf die DLC Charaktere bezieht, sollte man mal kurz auf dem Boden der Tatsachen bleiben: der Base Roster ist 32 Charaktere groß. Für sowohl heutige als auch damalige Verhältnisse recht groß. Was ja vor allem in Tekken sein Schwergewicht hat, weil im Gegensatz zu den üblichen 2D Prüglern, kommen die meisten mit fast 200 Moves daher. Und das auch nicht einmal mit den üblichen Archetypen von Charge und Shoto, was ja genau so in der Form von allen 2D Spielen übernommen wird. Sowas wie ein Hwoarang, Steve oder (um ein modernes Beispiel zu nennen) Victor gehören nicht irgendwelchen generischen Kategorien an. Soll heißen sie sind absolute Unikate was ihre Gameplaystrukturen anbelangt. Ich spiele diese Spiele ja absolut kompetitiv, und da gehört es leider dazu, dass ich micj ausgiebige mit allen Charakteren befassen muss, um sie Online auch kontern zu können. Und ganz ehrlich: ich komme da nicht hinterher. Tut eigentlich auch niemand wirklich, auch die absoluten Pro Spieler nicht (weswegen es gerne mal passiert, dass irgendwelche Low Tier Charaktere es weit in den hohen Turnierränken schaffen). Ich werde da jetzt einfach mal mich ganz weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass auch die meisten Casual Spieler bei dem Base Roster nicht weit kommen werden. Daher sollte man sich über die DLC Politik hier keinen so großen Kopf machen, wenn es nicht gerade einen persönlichen Favoriten betrifft. Weil wer schöpft das bitte vollends aus?

  • Ich werde da jetzt einfach mal mich ganz weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass auch die meisten Casual Spieler bei dem Base Roster nicht weit kommen werden. Daher sollte man sich über die DLC Politik hier keinen so großen Kopf machen, wenn es nicht gerade einen persönlichen Favoriten betrifft. Weil wer schöpft das bitte vollends aus?

    Da stimme ich zwar voll zu, dass man grade als Casual überhaupt nicht hinterher kommt mehrere Charaktere zu lernen, geschweige denn alle. Aber wenn einem möglicherweise die DLC Charaktere besser gefallen als viele Basis Charaktere, ist es natürlich schade wenn die hinter DLCs versteckt sind. Ich bin nur froh, dass meine Ling Xiaoyu wieder im Basisspiel dabei ist. Sonst wäre ich vermutlich auch erstmal raus.

    Aber bei 7 hätte ich auch gerne wieder Kunimitsu und Julia gespielt, die mochte ich früher ganz gerne; oder mal Lidia oder Noctis ausprobiert. Aber für mal ein bisschen oder nur ausprobieren lohnt sich halt das kaufen nicht. Wäre ganz schön, wenn man irgendwie selbst entscheiden könnte welche Charaktere man im Spiel freischaltet und andere bleiben dafür locked. Sodass man nur Geld bezahlen müsste, wenn man alle haben will. Aber das wäre wohl nicht praktikabel.


    Jetzt ist das Spiel ja grade mit allen Inhalten als Definitive Edition für knapp 20€ zu haben. Eigentlich richtig gut, hätte ich mir vll sogar nochmal zugelegt, wenn jetzt 8 nicht vor der Tür stehen würde.

  • Hab mir die Demo vor einigen Tagen dann doch geladen, besonders weil ich durch Street Fighter 6 aktuell etwas in Prügelspiel-Stimmung bin. Muss erstmal sagen, für das, was man geboten bekommt, kann man sich die 23 Gigabyte schon mal gönnen. Denke, die Demo gibt einen recht guten Einblick ins Spiel und was einen erwartet. Tekken Ball scheint zum Basisspiel zu gehören, dafür habe ich diesen Treasure-Modus aus Teil 7 nicht entdeckt. Damit würde ne Offline-Säule wegbrechen.


    Aber insgesamt hatte ich schon verdammt viel Spaß mit der Demo. Man könnte meinen, Bandai Namco hat die letzten rund 10 Jahre Budget gesammelt, um Tekken 8 zu entwickeln. Das würde dann auch den unzähligen, teilweise diese Myriade an Lizenz-Schrott erklären, den man so auf die Leute in den letzten Jahren losgelassen hat. Tekken 8 sieht zwar dann letztendlich nicht ansatzweise so geil aus wie der Render-Intro welches einen richtigen Kampf simulieren sollte, aber es ist unschwer zu erkennen, da ist ne menge Production Value reingeflossen. Dass man hier so häufig aber, besonders halt im Story-Modus, zwischen In-Engine und komplett vorgerenderten CGI-Cutscenes wechselt, ich weiß noch nicht komplett, wie ich das finden sollte. Das ist schon ein wenig altbacken, andererseits aber passt es irgendwie zu Tekken, welches ja aus dieser FMV-Ära stammt.


    Es macht sich jedenfalls schon jetzt bezahlt, dass das Spiel, genau wie Street Fighter 6, zuerst für Heimsysteme entwickelt und optimiert wurde. Tekken 8 ist brutal schnell, der Soundtrack wie immer ne Wucht, die Arenen machen auch nen lebhaften Eindruck und allgemein läuft hier alles wie aus einem Guss zusammen. Bei dieser Heat-Spielerei muss man halt schauen, wie man es einsetzen wird da das Feature ja ganz klar der dominierende Game-Changer im Spiel ist.


    Das wird sich ja noch zeigen. Je nachdem wie überambitioniert der Story Mode und Arcade Quest sein werden, könnte man vielleicht auch schon zum Release ein schönes Gesamtpacket erhalten.
    Das Kapitel in der Demo war als Anfang ganz ordentlich. Wenn Quick Time Events nur der Anfang sind, dann könnte man später nochmal schön überrascht werden.


    Bei der Story versucht man nun halt wirklich erstmals, eine cineastische Story darzustellen. Ich denke, es wird dann schon so in Richtung des Story-Modus von Mortal Kombat gehen. Der Story-Modus aus Teil 7 war für mich noch von der Marke "Gewollt und nicht gekonnt". Hier gibt man sich nun deutlich mehr mühe, auch wenn es immer noch konfus ist, durch die verwirrende Tekken-Storyline durchzublicken. Aber da muss man bei Prügelspielen grundsätzlich gewisse Erwartungen zurückschrauben, nicht alles kann ein BlazBlue sein. Dass man hier nun aber Jin als Knight in Shining Armor darstellen möchte, der selbst unzählige unschuldige Leute auf dem Gewissen hat, finde ich schon etwas krass. Aber die Turks bei Final Fantasy VII sind auch Massenmörder/Terroristen und da interessiert es ebenfalls keinen :D


    Diese Arcade-Quest ist schon ne Hausnummer. Keine Sprachausgabe, eine Story die von "Wenn wir alle Spaß haben, wird die Welt ein schönerer Platz zum leben sein" inklusive dem egoistischen Rivale, der einfach nur alles gewinnen möchte und nach Macht sucht..... jetzt hat Tekken endlich sein eigenes Pokemon-Spiel (von Pokemon Tekken mal abgesehen). Die Idee ist ganz nett, aber ganz ehrlich, diese kleinen androgynen Püppchen ernst nehmen zu können, ich weiß noch nicht so recht. Wobei ich sagen muss, bei dem ersten Turnier was man da spielen kann und wo man am Ende auch gegen einen Typen mit großer Klappe ran muss, da war ich dann aber auch schon heiß, den finalen Turnierkampf zu gewinnen.


    Dass Tekken 8 spielerisch gut sein wird, daran hatte ich vorher ja auch keine Zweifel. Ich denke, das Offline-Paket wird schon etwas besser werden als das, was Tekken 7 angeboten hat. Zum Release holen werde ich es mir trotz meiner Lobpreisung aber nicht. Für mich ist völlig ausgeschlossen, jemals nochmal bei einem Prügelspiel zu einer physischen Version zurückzukehren. Und der digitale Preis ist halt einfach mal 80 Euro, und da ist dann noch nicht irgendwelcher anderer Kram mitgerechnet wie DLC-Kämpfer. Aber der nächste Sale wird natürlich kommen, denke, für 50 Euro würde ich hier sogar noch zugreifen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

  • Eddy wird erste DLC Character sein. Gerade im Live Stream wurde dieser Charakter mit einem Trailer bestätigt.


    Wer mag kann sich das Turnier TWT 2023 Finals ansehen, es fängt gleich an.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Echt unglaublich, warscheinlich stimmt dann der "Leak" der mal wieder aus dem PSN kam echt mit der lächerlichen ersten Season.


    Hoffe natürlich nicht.


    Reveal Trailer:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.