RPG - Aber welches?

  • Ich belebe diesen Thread nach fast zwei Jahren einmal wieder zum Leben. Da die Frage sich nicht nur um RPG's dreht, sondern generell um Spiele, passt die Frage hier nicht so 100%ig rein. Soweit ich weiß, gibt es noch einen 'Game - Aber welches'-Bereich, welchen ich aber nicht finde... ich bitte um Verschiebung, falls es diesen Bereich noch gibt, danke. :)



    Jetzt aber zu meiner Frage: Aufgrund meiner Arbeit und privaten Situation sowie Hobbys habe ich sehr wenig Zeit, überhaupt einmal die Konsole anzuschmeißen. Wenn ich Glück habe, dann kann ich zwei-dreimal in der Woche die Konsole für 1-2h anschmeißen. Und das, wenn ich noch Zeit finde...


    Daher bin ich auf der Suche nach Spielen, die man für zwischendurch spielen kann. Ich habe mich letztens bei der Indie-Szene umgeschaut und Celeste, N++, Ori, Little Nightmares sowie Hollow Knight gespielt. Diese konnte ich perfekt für Zwischendurch anschmeißen und eine Runde spielen.


    Daher wollte ich euch fragen, ob ihr weitere Indie-Spiele empfehlen könnt. Gibt es hierzu eventuell sogar einen Thread im Forum? Generell bevorzuge ich RPG's, bin aber anderen Genres nicht abgeneigt.



    Danke euch schon einmal. :)

  • @Snow Villiers: Was man sehr gut zwischendurch immer mal wieder durchdaddeln kann, ist das Indie-Adventure "Yonder: The Cloud Catcher Chronicles". Nach 5-6 Stunden kann man es durch haben - etwa doppelt so lang, wenn man alles machen will. Da in dem Spiel nicht gekämpft wird und man auch nicht sterben kann, ist es ideal für Tage geeignet, an denen man keinen zusätzlichen Stress gebrauchen kann.
    Gut geht auch das Remake von "Wonder Boy:The Dragon's Trap", ein Sidescroller-Action-Adventure, welches in zwei bis zweieinhalb Stunden zu schaffen ist (vielleicht drei beim ersten Mal). Dauert also nicht länger als ein Überlängenfilm.


    Mit RPGs kann man bei gewollt kurzer Spielzeit schwer dienen. Wüsste jetzt keins, wo man nicht zumindest 15-20 Stunden braucht (wenn man keinen klassischen Speedrun anstrebt). Da würden mir spontan die Xbox-RPGs "Fable" oder "Jade Empire" einfallen, die beide in weniger als 20 Stunden zu schaffen sind (wenn man Sidequests Sidequests sein lässt). Auch "Ys: Memories of Celceta" ist in ca. 25 Stunden zu schaffen, die aber nicht ganz "schweißfrei" sind.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    Einmal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Mal generell so hineingeworfen wegen dem absolutem Ausnahme - Grafikstil und evtl -Gameplay, womöglich ein echter Geheimtip: Tree of Savior(MMORPG, 2016)


    Wer Top Down RPGs, Anime Look und besonderen Artstile ala Dragons Crown mag der wird mit Tree of Savior(war glaube ich auch der Entwickler von Ragnarok) seinen Spaß haben. Wer langeweile hat und das MMORPG typische Grinding nicht stört der kann auf jeden Fall mal einen Blick riskieren, denn es ist kostenlos bei Steam verfügbar. Es ist zwar schon 4-5 Jahre alt aber nachdem was ich so gesehen habe ist es immer noch eines der belebteren MMOs mit deutlich mehr Spieler als Titel wie Aion(naja, nicht schwer Aion ist schon um einiges älter und NC/Gameforge machen ihre Titel nur noch kaputt). Selbst das Forum ist noch relativ aktiv verglichen mit vielen anderen älteren MMOs, aber es gibt natürlich die üblichen bösen Stimmen die negativ über das P2W sich auslassen, was in sogut wie jedem Free to Play MMO der Fall ist.


    Ich selbst spiele es heute auch zum ersten Mal und werde selbst mal schauen wie das so mit P2W ist, vielleicht spielt es ja noch jemand hier und man kann darüber quatschen^^

  • Ich probiere gerade endlich mal Phantasy Star Online 2 - New Genesis aus. Wenn es um Anime Figuren geht, dann schlägt das hier Final Fantasy XIV um Welten. Ist ja eigentlich ein ziemlich altes Spiel aber erschien erst vor einiger Zeit im Westen und kann grafisch noch ganz gut mithalten. Vorteil, man muss nicht extra einen Account erstellen sondern läuft alles - in meinem Fall - über Steam.

  • @Spiritogre


    Ich habe es auch schon angespielt. Das Kämpfen macht unglaublich Laune im Spiel. Aber so sehr stecke ich da auch noch nicht drinne. :)
    Aber ich hab einen Mech ausgewählt, die menschlichen Figuren sehen schon sehr skurril aus. Erinnert ein bisschen an Xenoblade für die Wii.

  • Ich probiere gerade endlich mal Phantasy Star Online 2 - New Genesis aus. Wenn es um Anime Figuren geht, dann schlägt das hier Final Fantasy XIV um Welten. Ist ja eigentlich ein ziemlich altes Spiel aber erschien erst vor einiger Zeit im Westen und kann grafisch noch ganz gut mithalten. Vorteil, man muss nicht extra einen Account erstellen sondern läuft alles - in meinem Fall - über Steam.

    Wollte ich vorhin auch, aber dann sah ich: 103GB. Das tue ich mir irgendwann mal an, aber nicht heute, zumal mein neuer Rechner erstmal nur eine kleine SSD hat und ich mir erstmal noch eine zusätzliche größere SSD holen muss.


    Sowie ich das mitbekommen habe soll PSO2 ähnlichen Erfolg wie FFXIV haben, schade nur dass es das nicht für PS4/5 gibt.


    Tree of Savior is mehr so Zeitvertreib, hat aber schon eine gewisse Tiefe mit vielen Mechaniken und Klassen und nachdem ich mir einige Durchgängige Gameplay Videos angeschaut habe, kam mir so ein Gefühl es spiele es sich im Kern wie Lost Ark(es ist aber eher umgekehrt, Lost Ark ist von Top Down Action RPG Titeln inspiriert), nur eben im ganz anderen Look. Es ist definitiv eines der besseren und anspruchsvolleren MMORPGs, vor Allem der Look sucht seines Gleichen.

  • Hey Leute


    Bin mal wieder auf der Suche nach nem Rpg. Sollte im PS Store für PS4 sein (mit meiner PS5 wirds dieses Jahr wohl nichts).
    Wär schön wenns vielleicht retro wäre. Plot vielleicht eher so was melancholisches wie I am Setsuna.
    Kann mir da jemand etwas empfehlen?

  • Kann mir da jemand etwas empfehlen?

    Ich kann dir Cris Tales empfehlen, es ist noch nicht erschienen, aber es gibt eine PlayStation 4 Demo.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

  • @Zweistein
    Oninaki von der Tokyo Game Factory ist auch recht melancholisch, aber jetzt nicht gerade "retro" - da fällt mir sowieso gerade nicht viel ein. Bug Fables ist ein sehr gutes RPG, das an die alten Paper Mario Spiele anschließt, aber da trifft die Stimmung es auch nicht ganz. Die beiden Divinity: Original Sin Spiele sind sehr gut, wenn es eher etwas Taktisches sein darf. Ansonsten kenne ich ehrlich gesagt hauptsächlich die Spiele, die sowieso schon sehr bekannt sind wie z.B. die Ys Games, Tales usw. ^^' Alles auch nicht retro.

  • Wenn wir schon bei Tokyo RPG Factory sind, könnte ich an der Stelle "Lost Sphear" empfehlen - das RPG erfüllt definitiv die Kriterien dessen, was man landläufig als "retro" bezeichnet.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    Einmal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Gibts vielleicht noch weitere Vorschläge?

    Die Kemco Games :D


    Ich tue mich schwierig mit Empfehlungen, da ich das meiste selber noch nicht gespielt hab. Hab noch extrem viel vor mir. Ich guck aber mal, was ich auf der Switch hab und was es von denen auch für PS4 gibt. Vielleicht ist ja was dabei, was dich anspricht


    Ara Fell: Enhanced Edition



    Cosmic Star Heroine


    CrossCode


    Destiny Connect


    Earthlock (hab ich sogar gespielt in der alten Version, die inzwischen stark verbessert wurde. Gefiel mir damals schon gut. Ist finde ich durchaus ein Blick wert. Zu beachten wär nur die Version ohne den Zusatz "Festival of Magic" zu holen, da diese die alte Version wär. Weiß aber auch nicht, obs die noch gibt oder ob man nicht eh kostenlos dann auf die neue Version updated)


    Evoland Legendary Edition


    Heroine Anthem Zero


    Legrand Legacy: Tale of the Fatebounds


    Lost Sphear (wurde zwar schon genannt und hast sicherlich eh schon aufm Schirm, da du I am Setsuna erwähnt hast^^)


    Oninaki (selbes Spiel wie Lost Sphear schätz ich aber sicherheitshalber...^^)


    Märchen Forest


    Sakuna Of Rice and Ruin (muss erwähnt werden. Das Spiel ist toll!)


    Srar Ocean First Departure R


    The Tenth Line





    Falls auch Spiele ok sein sollten, die etwas weniger rpg'er sein sollten: (Zelda inspiriertes lass ich mal aus. Die entfernen sich schätz ich zu sehr vom von dir gesuchten^^)
    Anodyne 1


    Anodyne 2


    The Liar Princess and the Blind Prince


    Gibt dann natürlich noch die Neuveröffentlichungen von Neverwinter Nights oder das ganze alte Baldurs Gate... aber cih glaub das wars dann auch, von dem was mir jetzt einfallen würde...
    kp ob da was für dich dabei ist aber vielleicht, findst da ja was, darunter was dich anspricht. ^^

  • Bin mal wieder auf der Suche nach nem Rpg. Sollte im PS Store für PS4 sein (mit meiner PS5 wirds dieses Jahr wohl nichts).
    Wär schön wenns vielleicht retro wäre. Plot vielleicht eher so was melancholisches wie I am Setsuna.
    Kann mir da jemand etwas empfehlen?

    Die offensichtliche Empfehlung wäre hier ja schon mal Lost Sphear. Ich mag die Tokyo RPG Factory Spiele, und von den drei die es bisher gab gefiel mir das bisher sogar am besten. :)


    Was mir noch bei Retro einfällt wäre das Star Ocean First Departure R Remaster für die PS4, falls du die nie gespielt hast. Das Kampfsystem ist etwas simpel für heutige Verhältnisse, aber hatte sehr viel Spass damit.

    Crosscode kann ich nur bedingt empfehlen. Sehr schönes Spiel, interessante Storyline und interessante Charaktere. Allerdings braucht man hier sehr viel Geduld. Die Dungeons sind unglaublich lang, und gefüllt mit zu vielen Rätselräumen. Da ist man gerne mal mehrere Stunden unterwegs und muss je nach Dungeon die immergleichen Rätsel lösen, gleiche Mechaniken. Nicht zwingend zu knifflig, aber es dauert halt einfach zu lang.


    Mir fallen noch ein paar ein die noch nicht erschienen sind, im Indiebereich gibt es immer häufiger JRPGs. Sea of Stars und Sacrifire wären zwei davon. Wie @Weird schon sagte, CrisTales wird vielleicht ganz cool. ^^


    Was ich auch noch empfehlen kann wenn du SRPGs nicht abgeneigt bist und die alten Fire Emblem Spiele mochtest. Banner of the Maid. :)
    Gefiel mir sehr gut, tolle unkomplizierte Story und eine taktische Tiefe die ich bei neuen FE Teilen vermisse.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Einfach aus Jux suche ich auch nach Vorschlägen, evtl habe ich bei meiner Nachforschung auch einfach was übersehen, aber ich suche nach etwas völlig bestimmtes und zwar einem MMORPG, das keines ist sondern ein Singleplayer-Rollenspiel. Damit meine ich jetzt nicht mal "thematisch" also .hack oder Sword Art, sondern rein Spielerisch... vom Weltenaufbau bishin zum Gameplay-loop. Womöglich große Sandbox-Themenpark Open World, frei Charaktergestaltung (evtl mit verschiedene Rassen), fokus mehr auf den eigentlichen Gameplay-loop(grinden, skillen, itemhatz) als auf die Story, ggf. auch mit (wiederholbaren oder zufallsgenerierten) Fetchquests (Anmerkung: Indie wäre also auch eine saubere lösung) - ob mit NPC Gruppe oder Solo Charakter ist irrelevant, solange man halt das ganze Ding offline zocken kann. Und bestenfalls auch ordentlich an Content.
    Setting wäre mir Fantasy am liebsten aber bin insgesamt recht offen. Ob Japanisch oder Westlich, Anime oder nicht etc ist da auch irrelevant. Ich hätte halt gerne mal ein ordentliches World of Warcraft / Final Fantasy XIV als Offline-spiel.


    White Knights Chronicles und Dragon Age Inquisition welche für mich in diese Richtung ging habe ich bereits gespielt. Hack'n'Slay ala Diablo am besten außen vor, weil die zocke ich ohnehin schon.

    Aktuelle Hauptspiele:

    PC: Last Epoch

    Xbox Series X|S: Valheim

    Playstation 5: - - -

    Nintendo Switch: Pokemon Violet

    Dauerbrenner: Diablo 4, Granblue Fantasy Relink

    Derzeitige Most Wanted: Last Epoch, Dragons Dogma 2,

    Highlights des Jahres: Granblue Fantasy Relink, Palworld

    Pausiert: Judgment, BG3, Zelda TotK, Resi 4 Remake, MH Rise

    Zuletzt Durchgespielt: Granblue Fantasy Relink (Kampagne)

  • Da fällt mir auf Anhieb eigentlich nur "Genshin Impact" ein, welches ja komplett Solo spielbar ist und ansich alle deine Kriterien erfüllt. Ansonsten wird das tatsächlich schwierig, etwas in dieser Richtung zu finden.


    Und was meinst du mit "komplett offline" eigentlich genau? Dass man nicht gezwungen ist, mit anderen gemeinsam zu spielen, oder ist damit gemeint, dass das Spiel auch ohne Internet spielbar sein soll? Dann fällt Genshin natürlich leider weg, da es zumindest ne permanente Verbindung voraussetzt.


    Wenn es nur darum geht, die Spiele statt mit anderen auch Solo bestreiten zu können, gibt es tatsächlich noch ein paar Möglichkeiten. Da wäre zum einen "Outriders", welches keine komplette Gruppe zum Durchspielen verlangt aber im Gegenzug ist das Ganze auch kein Sandbox-Game sondern man ballert sich durch recht schlauchige Level und verbessert seinen Charakter durch Loot. Also im Prinzip wie bei Diablo & Co., nur dass es sich hier um einen Third-Person Loot-Shooter handelt. Weiters gibt es da noch "Dungeons & Dragons: Dark Alliance", welches ähnlich funktioniert, nur dass es sich hier natürlich um das bekannte Fantasy-Setting handelt. Ich vermute aber mal, dass beide Games sich zu weit von dem entfernen, was du eigentlich möchtest. Aber eventuell ist eine Nennung ja nicht verkehrt. ;)

  • @LightningYu


    also ich könnte dir da Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning , das Remaster des 2012er Titels empfehlen!
    Das fühlte sich immer an, wie ein Singleplayer-Rollenspiel, das eigentlich ein MMORPG hätte werden sollen. (War ja auch ein Testlauf für das dann nie entwickelte MMORPG Copernikus)

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Einfach aus Jux suche ich auch nach Vorschlägen, evtl habe ich bei meiner Nachforschung auch einfach was übersehen, aber ich suche nach etwas völlig bestimmtes und zwar einem MMORPG, das keines ist sondern ein Singleplayer-Rollenspiel. Damit meine ich jetzt nicht mal "thematisch" also .hack oder Sword Art, sondern rein Spielerisch... vom Weltenaufbau bishin zum Gameplay-loop. Womöglich große Sandbox-Themenpark Open World, frei Charaktergestaltung (evtl mit verschiedene Rassen), fokus mehr auf den eigentlichen Gameplay-loop(grinden, skillen, itemhatz) als auf die Story, ggf. auch mit (wiederholbaren oder zufallsgenerierten) Fetchquests (Anmerkung: Indie wäre also auch eine saubere lösung) - ob mit NPC Gruppe oder Solo Charakter ist irrelevant, solange man halt das ganze Ding offline zocken kann. Und bestenfalls auch ordentlich an Content.
    Setting wäre mir Fantasy am liebsten aber bin insgesamt recht offen. Ob Japanisch oder Westlich, Anime oder nicht etc ist da auch irrelevant. Ich hätte halt gerne mal ein ordentliches World of Warcraft / Final Fantasy XIV als Offline-spiel.


    White Knights Chronicles und Dragon Age Inquisition welche für mich in diese Richtung ging habe ich bereits gespielt. Hack'n'Slay ala Diablo am besten außen vor, weil die zocke ich ohnehin schon.


    Da bietet sich etwa World of Final Fantasy an. Oder halt ganz klassisch ein Skyrim bzw. Kingdom Come: Deliverance. Halt generell Open World RPGs.
    Auch Elex oder Dragon's Dogma könnten in Frage kommen.


    Mit Internet-Zwang erscheint bald noch Lost Ark, was gaaaanz entfernt in die Diablo Richtung geht aber mehr MMORPG ist. Aber das ist dann halt wirklich online.


    Vielleicht wären auch Survival Games wie Conan Exiles oder Ark war, nur die haben halt leider alle Onlinezwang, selbst wenn man sie solo offline spielt. Wobei sich da als kunterbunte offline Alternative dann sowas wie My Time at Portia anbietet.