Bloodstained: Ritual of the Night

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe die Email auch bekommen. Da findest du einen Link, da steht, dass man wegen Adresse und Version des Spiels noch kontaktiert wird, wenn nötig.
      Heißt: Wenn du genug für eine physische Kopie beigetragen hast, fragen die dich später nach deiner Adresse und der Version des Spiels, die du haben willst. Musst einfach regelmäßig auf der verlinkten Seite aus der Email schauen. Dann verpasst du es auf jeden Fall nicht. Das wird aber wohl auch noch hier gepostet, sobald irgendjemand Angaben zu Adresse und Wunschspiel machen kann.

      edit: Die erste Welle an Emails wurde rausgeschickt. Wir sollen unsere Adresse, die gewünschte Version, den Klan und unseren Namen, mit dem wir in den Credits erwähnt werden möchten, angeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omegaschwert ()

    • SakuraHime schrieb:

      Danke für die Info. :)

      Ich habe die Mail ebenfalls bekommen und alles ausgefüllt. Ich habe mich natürlich für die physische EU Vita Version entschieden. Allerdings konnte ich nirgends den Klan oder den Namen in den Credits auswählen. ?(
      Das wird wohl an dem Betrag liegen, den du zu der Kampagne beigetragen hast. Ab $100 kommt man in die Credits. War mein Fehler, ich habe mich gestern Abend eineinhalb Stunden mit einem Freund, der auch in die Credits kommt, darüber unterhalten, welche Namen wir für uns in den Credits haben wollen, da wir nicht unsere richtigen Namen nehmen wollten. Da habe ich das wohl verdrängt, dass nicht jeder in die Credits kommt xD

      Ich habe die physische PS4 Version für Europa gewählt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omegaschwert ()

    • So, da sich jetzt ja wieder etwas getan hat: Auf der E3 gab es ja eine anspielbare Demo, die jetzt auch für Backer, die mehr als 60$ gespendet haben, verfügbar ist. Bin ich sehr gespannt, der Boss sah in den Videos schon unglaublich skurril aus und gut gemacht.

      Die Codes wurden per Mail gerade versendet. Ich werds heut abend mal anspielen.
    • hm mich würde mal interessieren wie lang die slacker backer kampagne gehen wird und wie die chancen im nachhinein auf nen vita retail release stehen.. 60 usd sind schon was viel :/ awa würds auch ungern irgendwie verpassen, deshalb ka wann und ob ich da reininvestieren soll.. zumal noch 2 unerfüllte ks offen hab ^^
    • Via Kickstarter hat IGA nun mitgeteilt, Bloodstained wird auf die ersten Hälfte des Jahres 2018 verschoben. Mal wieder eine Kickstarter Kampagne, die durch einen großen Publisher bereits vorher abgedeckt war, aber viel zu früh angekündigt wurde. Und mal wieder ein Spiel von Inti Creates, welches sehr weit nach hinten verschoben wird. IGA wird quasi gefeiert dafür, ich sehe es einfach etwas kritischer. Zumal in der Schwebe steht was 2018 aus der Vita und Wii U Version wird. Bereits Hyper Light Drifter wurde vor wenigen Tagen für beide Systeme gecancelt. Besonders die Wii U wird es schwer haben, 2018 überhaupt noch eine Erwähnung wert zu sein. Die Backer haben aber Vertrauen zu IGA, da die Demo zu Bloodstained ganz gut gewesen sein soll. Somit gibt es aktuell noch keine Inafune-Lage.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


    • Die Wii U und Vita-Versionen müssen eh "neu" entwickelt werden und werden, so meine Mutmaßung, wohl wieder nochmals später erscheinen. Hier wird wieder wie bei Mighty No. 9 auf die Unreal-Engine gesetzt, nur statt 3 direkt auf die neue 4er-Version. Eine mächtige Engine, aber a) nicht für solche Games gemacht, die auf 60fps-Gameplay setzen, was Mighty No. 9 technisch schon das Genick brach und b), die Unreal Engine 4 unterstützt weder die Wii U noch die PS Vita. Man müsste diese Versionen also auf eine andere Engine porten. (Die Unreal-Engine 3 unterstützte übrigens noch Wii U und Vita, für letzteres musste sie aber bereits gehörig umgeschrieben werden.)

      Bei Hyper Light Drifter gab es übrigens das gleiche Problem. Die Engine, auf der das Spiel basiert, wird von der Vita nicht unterstützt. Man hätte mit erheblichem Neuaufwand das Spiel umporten müssen und dass man diesen Aufwand gerade als sehr kleines Indie-Studio nicht immer tragen kann, liegt auf der Hand. Der Entwickler hatte sich die Tage dazu ja mit einem sehr verständlichen Statement zu geäußert.
    • Ich glaube, Hyper Light Drifter kann man da problemlos verschmerzen. Heart Machine haben bereits ein absolut sauberes Produkt abgeliefert auf 3 verschiedenen Systemen. Und schaut man sich Alex Preston mal genau an, dann muss man da große Sorgen haben wie es um ihn steht. Zwar steht ein fähiges, kleines Team hinter ihm, aber er hat einfach das meiste gemacht an Hyper Light Drifter und ohne ihn scheint relativ wenig zu gehen. Die Game Maker Herkunft von HLD hat es von Anfang an schwer gehabt, wie du schon geschrieben hast, überhaupt auf Wii U und Vita zu laufen. Der Wii U Version hat Heart Machine schon der Vergangenheit nicht die größten Chancen ausgerechnet, bei der Vita Version war man jedoch relativ sicher, dass man da noch einen einwandfreien Built abliefern kann. Man wirds verschmerzen können. Gesundheit steht einfach über allem und vergebene Müh in die Ports zu stecken, wenn sie nicht problemlos laufen, damit wird man auch niemanden zufriedenstellen.

      Was Bloodstained angeht, ich bin da relativ skeptisch. Mir kommts allgemein so vor, als habe Inti Creates große Probleme, mit der Unreal Engine richtig umzugehen. Natürlich will IGA unbedingt ein Mighty No. 9 Debakel verhindern, aber nun hat man bereits das großzügige Release-Fenster noch einmal auf 2018 ausgeweitet. Wenn es am Ende dem Spiel zugute kommt, dann will ich nichts gesagt habe, aber momentan bin ich da sehr zurückhaltend was meine Euphorie angeht. Hoffe nur, 2018 werden sich noch genug Leute an das Spiel erinnern.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


    • Ich bin Backer und habe 60$ gespendet und habe mir eigentlich dafür die Retail-Version der Wii U mit den Backer exklusiven Content ausgesucht. Da NX ja 2017 erscheint, dies aber zum Ende der Kampagne noch nicht klar war, rechnete ich damit, dass eine Wii U-Version nur noch Pflichtprogramm sein wird. Somit nur noch als Download und die Edition der Kickstarter-Unterstützer wäre dann für Wii U die einzige Retail Edition. Jetzt glaube ich nicht mehr, dass noch eine Wii U-Version kommt. Ich tausche meine exklusive Version für Unterstützer auch gerne gegen einen NX-Port. Ich bin mal gespannt was in der Richtung passiert.

      Bezüglich des Aufschubs und der generellen Qualität bin ich sehr entspannt. Ich habe im Vorhinein schon meine Bedenken gegen Mighty No. 9 gehabt, da ich dem Game die Mittelmäßigkeit schon die ganze Zeit angesehen habe (und für diese Äußerung habe ich vor dem Release des Spiels oft in Foren eins auf den Deckel bekommen). Genauso habe ich auch das Gefühl, dass Yooka-Laylee auch viele Leute enttäuschen wird. Bei Bloodstained habe ich das Gefühl nicht und deswegen war das auch die erste Kickstarter-Kampagne bei der ich Geld locker gemacht habe.
    • Wenn sich nichts geändert hat an den Plänen von Igarashi soll noch im März das finale Release-Datum für Bloodstained bekanntgemacht werden. Bei dem Live-Panel vor einigen Tagen nahm man da aber schon etwas Luft aus den Segeln und sagte, man wolle sich weiterhin Zeit für das Spiel nehmen. Die Ankündigung für den Release soll es im März Kickstarter-Update geben. Für Backer wirds eine weitere Demo geben.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


    • Wer sich gefragt hat, an was Inti Creates nun genau gearbeitet hat:

      Bloodstained: Curse of the Moon

      [Youtube]https://www.youtube.com/watch?v=UlDq0FQS15o[/Youtube]

      Eine absolut geile Sache. Inti Creates hat sich besonders mit letzteren Titeln wie Azure Striker Gunvolt, dem Blaster Master Remake und Mighty Gunvolt (und nicht zu vergessen Gal*Gun : D) bei mir eingebrannt und der Trailer zum 8bit Bloodstained ist vermutlich das beste, was wir jemals wieder an einem klassischen Castlevania (nicht zu verwechseln mit Metroidvania) bekommen werden.

      Am 24 Mai erscheint der Titel bereits für 9,99 Euro digital für alle gängigen Systeme.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


    • Da man die ganze Zeit mit einem Release nicht rausgerückt ist und es mit 2018 natürlich immer knapper wird, verkündete Igarashi nun, dass man Bloodstaned auf 2019 verschieben wird. Mit dieser Verschiebung wurde auch gleich die Version für PlayStation Vita gecancelt, da Sony den Handheld nicht mehr supported und neue physische Veröffentlichungen in Nordamerika und Europa untersagt sind. Grund für die Verschiebung sei wohl das Backer-Feedback zur zuletzt veröffentlichten Demo.

      Mir wollte es in einem anderen Forum niemand glauben. Ich lege sogar noch einen drauf und sage, man wird es noch einmal verschieben.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


    • Obwohl ich ein absoluter Castlevania-Freak bin (sowohl Classic als auch Metroidvania), habe ich das Spiel nicht gebackt und auch die Entwicklung und "Kontroversen" nicht verfolgt.
      Habs dann bei Gamestop mit dem Steelbock vorbestellt und gestern bekommen (PS4).
      Und was soll ich sagen...

      Man hat hier letztendlich genau das Castlevania abgeliefert, was Konami nicht mehr entwickeln wollte. Nach etwa drei Stunden Spielzeit kann ich glaub ich behaupten, dass IGA hier den definitiven Nachfolger zu Symphony of the Night geliefert hat.
      Machen wir uns nix vor, Bloodstained ist Castlevania durch und durch.

      Der Soundtrack ist ein absoluter Traum und so facettenreich, wie man es von Michiru Yamane kennt. Anfangs war ich skeptisch gegenüber dem 2,5-D Grafikstil. Spätestens aber im Schloss wurden alle meine Zweifel weggefegt, der Artstyle schaut schon verdammt gut aus. Das Gameplay hat mittlerweile diesen typischen IGA-Vania-Sog, den man Kennern nicht näher beschreiben muss.
      Mir fällt auch nur ein negativer Kritikpunkt bisher ein: Miriam bewegt sich nicht so smooth wie Alucard :D

      Jedenfalls kann ich allen, die aufgrund der problematischen (?) Entwicklungsgeschichte Vorbehalte gegenüber dem Spiel hatten, ein bisschen die Angst nehmen. Nach Symphony of the Night haben wir es wohl mit dem besten IGA-Vania hier zu tun. Ich freue mich jedenfalls, dass Casltevania zurück von den Toten ist und werde mir nun auf Curse of the Moon holen!
      Have at you!
    • Ich bin kein so großer Castlevania Fan, aber hatte es gebacked. Meins (Switch) ist aber noch auf dem Weg.
      Ich hätte im Vorfeld auch eher auf Mittelmaß (wenn es gut läuft) getippt. Die Kritiken die ich bisher gesehen habe, waren aber ziemlich positiv.
      Bei den Userbewertungen scheint es dagegen nur Extreme zu geben: Entweder großartig oder super mies.
    • Hat das Spiel denn so ein krasses Embargo? Bisher sind nur Reviews auf Steam und ein paar vereinzelte auf mir unbekannten Websites zu finden. Bei Steam ist der Tenor bei rund 3000 Berwertungen aber schon ziemlich positiv. Wir reden hier von Steam, ein toxisches Brachland voll von hasserfüllten und unzufriedenen Menschen.

      Hab immer noch die Version für Switch vorbestellt und es scheint darauf auch gut zu laufen. Anhand dem Material, was ich so gesehen habe zumindest. Amazon kann noch immer keinen Liefertermin nennen. Dachte, nachdem ich es bei Thalia storniert habe, würde ich über Amazon pünktlich ans Spiel kommen.

      Also in Sachen Promo und Medienpräsenz findet Bloodstained derzeit nicht richtig statt. Das liegt wohl auch daran, dass nicht alle Plattformen gleichzeitig bedient wurden.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


    • Alter war das ein gutes Spiel.^^
      Hab das Spiel jetzt durch, und obwohl mir die Motivation dafür bei fast jedem Spiel fehlt, habe ich hier die Karte zu 100 Prozent erkundet, und habe alle Zusatz und Secretbosskämpfe besiegt.

      Überragendes Spiel, hohes Suchtpotential wen man auf so einen Kram steht, was mir am besten gefiel war halt diese Vielfalt an Waffen und SKills. Da gibt es so unglaublich viele Kombinationen. Wen man dann ein paar gute gefunden hat macht das einfach richtig Bock.

      Richtig schwierig ist das Spiel auch nicht mit der richtigen Taktik, oder im Notfall halt einfach Spiegel.^^
      Hab nur bei der Blutbaronin oder wie die hiess mehr als 3 Versuche gebraucht.
      Secret Boss war machbar, dauerte halt nur einfach sehr lange.

      Kann das Spiel aber echt jedem empfehlen, eines der besten Indiespiele die ich bisher gespielt habe. Iga hat sich hier selbst übertroffen.


      Würde aufjedenfall jedem empfehlen recht schnell "Ketzerischer Schleifer"-Scherbe aufzugabeln und gleich hochzuleveln so gut es geht, hab damit die meisten Bosse besiegt. Kriegt man von den Schwarzen Rittern mit den Kettensägenschwertern.


      Btw Switchversion ist heute erschienen und soll wohl Probleme machen, Framerate wie so oft bei der Switch und Abstürze leider. Sagt zumindest Reddit, also ka

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sundered
      Most Wanted: The Last of Us Part II



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aruka ()