Aeris´Tod

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja, ich fand' den Tod Aeris schon als tragisch, aber nur als tragisch darstellend, denn so kaltblütig es auch klingen mag hat mich eigentlich noch nie eine Szene, egal in welchem Spiel richtig berührt, nur nachdenkend gemacht. ^^
      Aber dieser Tod war schon etwas besonderes, das erste mal, dass Squaresoft so etwas gewagt hat, einen wichtigen Chara mitten im Spiel sterben zu lassen, kann da nur gratulieren.
    • Sie ist eine meiner weiblichen Lieblingscharas

      Ich fand ihre Art irgendwie süß und sie war (vielleicht etwas zu?) nett und so eine hilfsbereite person..ich mochte sie wirklich

      und dann stirbt sie einfach .....fand ich echt traurig und war voll schockiert...kam auch unerwartet, denn ich hab ja erwartet dass Cloud im Der-Held-rettet-das-Mädchen Stil Aeris rettet...war ja nicht so

      also wirklich eine traurige szene..aber das hat der FF VII Story ja ein STück zur Genialität, die diese Story doch besitzt verholfen
    • Als ich meinen Freunden diese Szene zeigte, lachten die sich tot. Ich jedoch war sehr überrascht, ich hätte nie daran gedacht dass ein Chara meines Teams entgültig stirb und nicht mehr wiederbelebt werden kann. Ich hatte zwar Tifa lieber wie Aeris doch deswegen ist mir Aeris Tod doch nicht egal. Diese Sequenz ist meiner Meinung nach die beste aus FF7. Diese Sequenz kurbelt auch die Story voran, weil erst von da an hat Cloud wirklichen Hass auf Sephiroth und will ihn entkültig zur Strecke bringen.
    • Ich konnte Aeris nie richtig leiden, zumal da sie auch noch gefallen an der Dreiecksbeziehung gefunden hatte. Ich vergesse den Augenblick nie als ich bei Zack sah wie Sephiroth mit seinem Schwert durch Aeris ging und ich vergesse seien Gesichtausdruck nie (zum schreien komisch). Das einzige das micht störte ist dass kein Blut aus Aeris herauskam, ich glaube da war das Rote Kreuz mal wieder schneller. lol
      Ich bin nicht wegen der HotDogs so hyperaktiv.
    • Hey, ich konte Aeris auch nicht leiden. Sie hatte schon ein kindisches Getue. Ach, keine Ahnung. Als ich sie sterben sah, musste ich auf der einen seite fast heulen, auf der anderen hab ich gestaunt!

      Danke an Square, das sie uns nicht lange geblieben ist. :D


      Der Link: Final Fantasy IV Comic series by CiferCross
      Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt, fest eingeplant und haben nichts mit mangelnden Sprachkenntnissen zu tun!
      Derzeitiger Stand: Ausgabe 1, 42 Seiten.
      Bei Photobucket am besten als Slideshow ansehen!
    • Ich meinerseits mag Aeris, sie ist süß finde ich und hat eine liebe Art. Weiß nicht, ob ich mit ihr ausgehen würde, aber sehr interessant ist ihre Fähigkeit mit dem Lebensstrom kommunizieren zu wollen.

      Wenn man mal in so einer Situation ist, dass Aeris und Tifa auf einen stehen...was will man noch mehr? ;)


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki

      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • *CiferCross zu meinen lieblingen aufnehm*
      ich glaub ja ,dass aeris bei vielen männern den beschützerinstinkt weckt und sie deshalb so süß finden(weil sie ja so schwach, süß ist und einen retter auf nem weißen pferd braucht..... :confused/ wiiiiiiiie süüüüüß :look)) )
    • ich find das einerseits gut weil das ist mal was neues im einen rollenspiel das einer deiner charas stirbt und dadurch wird das spiel sehr interessant und die story viel besser und der endgegner sephirot wirkt viel cooler und böser.

      auf der anderen seite ist das natürlich schlecht wenn man ein char verliert weil ich aeris gut fand die hatte gute heilzauber und war ein interessanter char.

      der thread ist alt
    • So, mit meinem Nick muss ich mich wohl auch einmal als Direktbeteiligter zu dem Thema äussern;)
      Spass beiseite: Aerith's Tod kam für mich eigentlich sehr unerwartet, plötzlich kommt diese Sequenz, und schon ist ein Char weniger im Team. Wollte es zuerst gar nicht wahrhaben.
      Die Szene fand ich sehr traurig, hab sie mir x-Mal angesehen. Für mich ist es ganz klar DIE Schlüsselszene von FFVII, ab dort wirds richtig ernst, die Feindschaft mit Sephiroth geht ab dort erst richtig los, und die Story wird richtig mitreissend. Man will es ihm halt unbedingt heimzahlen, die gute Aerith getötet zu haben. Von da an konnte ich das Game kaum mehr weglegen.

      Also mir war Aerith eigentlich sehr sympathisch, und ich hatte sie auch oft im Team und ziemlich gut trainiert und ausgerüstet, da ich ja gar nicht wusste, dass sie schon relativ früh im Spiel umkommt. Versteh auch nicht, wie man Aerith nicht mögen kann...

      Warum nenne ich mich dann Aerith's killer, könnte man sich jetzt fragen? Nun, diese eine Szene war sehr gelungen und mutig von Squaresoft. Einfach einen Hauptchar wegsterben zu lassen würde vielleicht auch ein zukünftiges FF aufpeppen, ich würde das vielleicht sogar begrüssen. Jedenfalls hat es die Story von FFVII ganz wesentlich geprägt. Ein wenig Dramatik und persönliche Feindseligkeiten sind doch ein gutes Mittel, ein Game interessanter zu machen.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • ich hab nie selbst final fantasy 7 gespielt. ich hab nur teilweise meinem bruder zugeguckt und fands da ni so berauschend. vielleicht kam das daher dass ich davor schon ff8 gesehen hab und die grafik ja kein vergleich ist.

      aber die szene mit aeris´ tod hab ich gesehen. für mich kam das auch sehr unerwartet. ich hätte nicht geglaubt dass so früh ein hauptcharaktere stirbt. man konnte ja selbst mit aeris spielen und sie trainieren. nach diesem zeitpunkt war das nun vollkommen überflüssig gewesen. deshalbd hab ich immer gedacht dass haupcharaktere höchstens am ende sterben würden.

      aber ich fanddie szene sehr traurig. aber diese szene hat der story den gewissen kick gegeben. danach hatt man halt den hass zu sephiroth entwickelt und man konnte ihn nun als richtigen bösewicht abstempeln. man hatte nun einen wirklichen grund ihn zu töten:devil

      aeris fand ich zwar nie besser als tifa und ich finde sie hätte nicht wirklich zu cloud gepasst aber dennoch fand ich sie ok. war wie das nette mädel von nebenan^^ war schon sehr tragisch wo sie gestorben ist...*heul*...
      Was war eher da? Das Huhn, oder das Ei?
      ...
      Richtig! Chuck Norris! :withstupi
    • Der Tod von ihr ist wahrlich erdrückend >>> O.K.
      Ich, persönlich, hatte Sie auch gern (weil Cloud Sie mochte xD)

      Aber stellt euch JETZT einmal vor, wie Advent Children wäre, wenn Aeris noch am Leben wäre...weil man ja pausenlos irgendwelche Szenen von Cloud und "Ihr" sieht ^^ Ich kann mir AC, ohne diese Szenen, ehrlich gesagt nicht vorstellen und Ich denke, dass der Film mit der lebenden Aeris auch nicht so gut werden würde, da Cloud dann keinen Grund dazu hat, deprimiert zu sein...
      Man merkt direkt wie er ohne Kampfgeist durch sein Leben schreitet, aber am Ende bekommt er ihn (also den Kampfgeist ^^) wieder zurück :D und FÜR SOLCHE Szenen, würde ich auch einen Menschen sterben lassen xD

      Als Ich ihren Tod gesehen hab, hab Ich das Spiel für ca. 1 Monat nicht angerührt, da Ich dachte, dass noch wer stirbt, und ich das einfach nicht ertragen hätte xD

      Mfg MoOoZ