Visual Novels

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eben und ich finde das macht die ganze Sache so interessant
      Es gibt sogar nich einige mehr Szenen die interessant sind
      Spoiler anzeigen
      nachdem man ermordet wurde, gibt es auch ienige spezielle Szenen in dem Raum in dem Zeit mit Mizuki verbringt. Beispielsweise zu Weihnachten, zum Valentinstag oder ich glaube auch zu deinem Geburtstag. Desweiteren gibts auch Szenen, wenn du dich eine Woche, ein Monat oder sogar ein Jahr nicht ins Spiel einloggst. Diese Liebe zum Detail ist schon fast gruselig aber trotzdem cool xD

      Edit:
      Ich hab mal ein Beispiel rausgesucht :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ottarofan11 ()

    • Das ist wirklich sehr cool. Ist natürlich ein Problem, dass man die Szenen nur zu Gesicht bekommt, wenn man in dem Drittel ist und u.a. zu den passenden Tagen spielen muss. Habe mir auch mal alle Secrets angesehen, gibt da ja so einige.
      Currently Playing: Wasteland 3 (PC), Monster Train (PC), Sakura Wars (PS4)
      Backlog: 13 Titel
    • Spiele momentan Riddle Joker und hab schon 2 Routen durch (Nanami und Hazuki). Common Route hat mir bei Sabbat of the Witch besser gefallen, aber die Routen waren bisher stark. Momentan bei der Chisaki Route (die die man erst nach dem ersten durchspielen irgendeiner Route freischaltet, so wie Kariya bei Sabbat of the Witch); gefällt mir ganz gut, aber da sie wirkt wieder sehr schnell wie auch bei der Kariya Route. Bisschen schade ist aber auch denl ich eher als netter Zusatz gedacht.

      Sabbat of the Witch hab ich letzte Woche übrigens fertig gespielt. Nene's Route fand ich sehr gut und war auch meine Lieblingsroute, die anderen waren okay bis mittelmäßig (Nene>Tsumugi>Kariya>Touko>Meguru).
    • Riddle Joker hab ich auch schon steil gehen sehen und scheint sich recht großer Beliebtheit zu erfreuen. Wenn jetzt demnächst Steam Sale und Co. ist, muss ich mal gucken, welche VN ich als nächstes angehen werde. Zwar wäre Yu-No noch bei mir offen, aber bisher hat die mich nicht wirklich gefesselt und ich schau alle paar Wochen für ne Stunde rein.

      Ansonsten hab ich Sankaku Renai auch so gut wie fertig, da fehlt mir noch eine Route. Alles schon ziemlich verballerte Charaktere da.
      Currently Playing: Wasteland 3 (PC), Monster Train (PC), Sakura Wars (PS4)
      Backlog: 13 Titel
    • Riddle Joker gestern fertig gespielt. War mit eine der besten Visual Novels die ich gespielt habe (muss aber sagen das ich nicht viele gespielt habe xD)
      Story war super und Charaktere sehr gut; hat mir um einiges besser gefallen als bei Sabbat of the Witch was abgesehen von der Common Route und Nenes Route in meinen Augen nicht wirklich glänzen konnte.
      Hab alle Routen gemocht und es waren alle interessant. Um die Routen wieder zu ordnen nach meinem Spielspaß (Nanami>Ayase>Hazuki>Chisaki>Mayu)
      Muss aber sagen, dass die Ayase und Nanami Route sich trotzdem abheben können von den anderen. Vor allem die Ayaseroute; ich will nicht wissen wie oft ich da lachend vor dem Bildschirm gehockt bin xD

      Dank des Wintersales hab ich auch Sankaku Renai gekauft und direkt angefangen.
      Eines kann ich sagen:
      Wenn sogar Never Gonna Give you up von den Charakteren gesungen wird, dann weißt du das es nur gut werden kann xD
    • Der erste trailer zum Tsukihime remake ist erschienen:



      Das OP (etwa ab der Hälfte des trailers zu sehen) sieht wirklich vorzüglich aus und stammt aus der Feder von Studio Ufotable. Kanns kaum erwarten das Remake zo lesen, das Original ist eine meiner Lieblings VNs. Allerdings steht noch in den Sternen obs überhaupt ne Lokalisation geben wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DesMondesBlut ()

    • Zu Tshukihime hab ich in letzter Zeit echt viel im /r/visualnovels Reddit und sonst wo mitbekommen, sodass ich es mir auch schon auf die Wishlist in vndb bzw. in meinen Backlog gepackt habe.
      Ich stimmte auch zu. Das OP sieht sehr geil aus. Die Bilder sehen fantastisch aus und der dazugehörige Song ist sehr gut. Ich weiß so gut wie gar nichts über die Story, aber ich weiß, dass ich die VN lesen will.
      Currently Playing: Wasteland 3 (PC), Monster Train (PC), Sakura Wars (PS4)
      Backlog: 13 Titel
    • Skyless schrieb:

      Zu Tshukihime hab ich in letzter Zeit echt viel im /r/visualnovels Reddit und sonst wo mitbekommen, sodass ich es mir auch schon auf die Wishlist in vndb bzw. in meinen Backlog gepackt habe.
      Ich stimmte auch zu. Das OP sieht sehr geil aus. Die Bilder sehen fantastisch aus und der dazugehörige Song ist sehr gut. Ich weiß so gut wie gar nichts über die Story, aber ich weiß, dass ich die VN lesen will.
      Ja Tsukihime hat definitiv nen legendären Status in der VN Szene. Eine Sache die mir allerdings Sorge bereitet ist inwiefern man die Story umschreiben und im Umkehrschluss zensieren wird um es gerade auf der PS4 releasen zu können. Das Original hat einige, gerade für Sony heutzutage, sehr kontroverse Inhalte und Themen. Aber genau diese unangenehmen Themen gehören für mich zur Story dazu. Daher hatte ich auf einen 18+ PC release gehofft. Naja, mal sehen.
    • bin am og tsuki der dritten route (akiha <3) dran, also dort auch noch bisschn vor mir.. angefangen als ich dachte mit dem remake wirds eh nix mehr, dann kommt es nun doch "schneller" als erwartet xD wobei westen sicher in irgendeiner form noch warten muss.. werden sicher vorher ein fgo/tsuki crossover event noch zu sehen bekommen xD

      wurde bereits angekündigt das ne fantrans gruppe versuchen wird das spiel selber auf den pc porten.. mal schaun ob man sich da nich was übernimmt auch wenns ne vn ist
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • Neu

      Sitze nun seit zwei Wochen an Clannad. Allerdings hab ich mir nach der Tomoyo route nen Abstecher zur ihrer route after story VN Tomoyo After It's a Wonderful Life gegönnt (Tomoyo ist ohnehin "best girl")... Ich war was Tomoyo After angeht ja leider spoiled, aber ich glaube nichts hätte mich auf diesen "feels trip" vorbereiten können. Tomoyo After hat mich wirklich zerstört. XD Jetzt gehts aber weiter mit Clannad... Hab ja gehört After Story soll ja in eine ähnliche Kerbe schlagen. Nun bin ich vorbereitet.

      Hatte mit Key VNs bisher wenig berührungspunkte, will aber dieses Jahr so einige deren Werke nachholen. Little Busters kommt wohl als nächstes dran. Hab gehört das schlägt in ne ähnlich emotionale Kerbe? Rewrite+ soll ja bald lokalisiert rauskommen, Summer Pockets lese ich dann später, passend im Sommer.
    • Neu

      Ich muss sagen bei mir ist Key Hit or Miss, was ihre VNs angeht.

      Ich liebe liebe liebe Little Busters! und würde es auf Platz 2/3 einstufen, was meine gelesenen VNs angeht. Aber ich hasse Clannad einfach nur. Ich habe gute 10 Stunden reingelesen und 1 oder 2 Routen beendet und ich kann der VN einfach nichts abgewinnen. Die Beziehung zwischen dem Protagonisten, den ich überhaupt nicht ab kann und seinem "besten" Freund, ist so komisch.
      Ich finde Little Busters! macht das deutlich besser, da sie auch eine Gruppe an Freunden mit bringt.

      Nunja. Ansonsten finde ich auch Angel Beats! sehr gut, wobei ich ja kein wirkliches Ende gibt, da es ja nur das 1. Kapitel einer längeren Geschichte werden soll. Summer Pockets habe ich dann auch noch letztes Jahr gelesen, aber hier war die Geschichte für mich dann wiederrum ein Miss und ich fand das True Ending absolut zum Kotzen. Es gibt aber 2 richtig gute Heroine Routen.

      Das Problem bei Key ist auch ein wenig: Vieles ähnelt sich, wenn man mehrere Sachen gelesen hat. Angel Beats! würde ich noch etwas davon abheben, aber ich finde, dass man gewisse Sachen in anderen Novels von ihnen auch wiederfindet und das auch nicht nur in den Common Routes, sondern in den Heroine Routes. Da ich mit Little Busters! angefangen hatte, war für mich noch alles frisch und aufregend. Vielleicht liebe ich die Novel deswegen so sehr, aber ich finde das True Ending auch einfach sehr stark. Wenn du nach Clannad Ermüdungserscheinungen bei Key Novels hast, würde mich das nicht verwundern.

      Mir fehlt eigentlich nur noch Rewrite, was ich gerne von Key lesen würde.
      Currently Playing: Wasteland 3 (PC), Monster Train (PC), Sakura Wars (PS4)
      Backlog: 13 Titel
    • Neu

      Skyless schrieb:

      Aber ich hasse Clannad einfach nur. Ich habe gute 10 Stunden reingelesen und 1 oder 2 Routen beendet und ich kann der VN einfach nichts abgewinnen. Die Beziehung zwischen dem Protagonisten, den ich überhaupt nicht ab kann und seinem "besten" Freund, ist so komisch.
      Würde vielleicht jetzt nicht so weit gehen wie du, aber ich fand bisher die 4 routes die ich gelesen habe (Misae, Tomoyo, Yukine, Ryou/Kyou) schwankend in der Qualität. Yukine war einfach nur zum gähnen und auch Misae konnte ich nichts abgewinnen. Die Ryou/Kyou route war "cute "aber mehr auch nicht. Lediglich Tomoyo's route konnte mich überzeugen und emotional mitnehmen. Aber ehrlich, ich fand die Tomoyo After VN um längen besser als alle 4 routes von Clannad die ich bisher gelesen hab. Das war eigtl. das was ich von Clannad erwartet hab ursprünglich (auch wenn's sich eher nach Grisaia angefühlt hat - oder vielleicht deshalb).

      Trotzdem fühle ich mich noch sehr gut unterhalten von Clannad, aber ich hab dauernd im Hinterkopf: "Kann kaum erwarten zu sehen was die VN so einzigartig macht." (Soviel zum Thema "mit zu hohen Erwartungen an etwas rangehen") Wie gesagt, ich habe jetzt die Hoffnung dass mich After Story emotional ähnlich stark mitnimmt auch wenn die routes eher mittelmäßig waren.

      Skyless schrieb:

      Wenn du nach Clannad Ermüdungserscheinungen bei Key Novels hast, würde mich das nicht verwundern.
      Wie gesagt, ich finde Clannad jetzt eher mittelmäßig als langweilig. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Mädchen alle ähnlichen Schablonen entspringen. Außer Tomoyo und Kyou haben alle diese eher kindliche, verdutzte oder verträumte Aura (mir fällt grad kein besseres Wort ein um das zu beschreiben). Das ist eher eine Sorge die ich habe bezüglich "Ermüdungserscheinungen", denn wenn ich mir so die anderen Key VNs anschaue scheinen dies doch recht weit verbreitete Key Charakterzüge zu sein. Einer der Gründe warum ich Planetarian nach ner Stunde abgebrochen hab damals.

      Skyless schrieb:

      Angel Beats! sehr gut, wobei ich ja kein wirkliches Ende gibt, da es ja nur das 1. Kapitel einer längeren Geschichte werden soll.
      Ah stimm, Angel Beats! hatte ich vollkommen vergessen. Das ist natürlich auch noch auf meiner Liste. Würdest du sagen dass dieser erste Teil zumindest befriedigend/erfüllend endet? Weil bisher ist ja noch nichtmal ein weiterer Teil angekündig worden.
    • Neu

      DesMondesBlut schrieb:

      Würde vielleicht jetzt nicht so weit gehen wie du, aber ich fand bisher die 4 routes die ich gelesen habe (Misae, Tomoyo, Yukine, Ryou/Kyou) schwankend in der Qualität. Yukine war einfach nur zum gähnen und auch Misae konnte ich nichts abgewinnen. Die Ryou/Kyou route war "cute "aber mehr auch nicht. Lediglich Tomoyo's route konnte mich überzeugen und emotional mitnehmen. Aber ehrlich, ich fand die Tomoyo After VN um längen besser als alle 4 routes von Clannad die ich bisher gelesen hab. Das war eigtl. das was ich von Clannad erwartet hab ursprünglich (auch wenn's sich eher nach Grisaia angefühlt hat - oder vielleicht deshalb).
      Trotzdem fühle ich mich noch sehr gut unterhalten von Clannad, aber ich hab dauernd im Hinterkopf: "Kann kaum erwarten zu sehen was die VN so einzigartig macht." (Soviel zum Thema "mit zu hohen Erwartungen an etwas rangehen") Wie gesagt, ich habe jetzt die Hoffnung dass mich After Story emotional ähnlich stark mitnimmt auch wenn die routes eher mittelmäßig waren.
      Wusste gerade nicht, wie die Charaktere bei Clannad hießen, die ich abgeschlossen hatte. Misae hatte ich auch fertig, das fand ich besonders schlimm und die andere war Sunohara, an die ich mich überhaupt nicht mehr errinern kann. Ich hatte mich auch gefragt, wieso Clannad so einzigartig ist und hatte es deswegen angefangen, den Anime kenne ich nicht. Ich gehe einfach stark davon aus, dass es Nagisa ist. Aber während meiner Zeit habe ich da nicht wirklich viel Interessantes erkennen können. Ich war gerade auf dem Yukine Weg, aber da hab ich Novel dann auch weggelegt.

      DesMondesBlut schrieb:

      Wie gesagt, ich finde Clannad jetzt eher mittelmäßig als langweilig. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Mädchen alle ähnlichen Schablonen entspringen. Außer Tomoyo und Kyou haben alle diese eher kindliche, verdutzte oder verträumte Aura (mir fällt grad kein besseres Wort ein um das zu beschreiben). Das ist eher eine Sorge die ich habe bezüglich "Ermüdungserscheinungen", denn wenn ich mir so die anderen Key VNs anschaue scheinen dies doch recht weit verbreitete Key Charakterzüge zu sein. Einer der Gründe warum ich Planetarian nach ner Stunde abgebrochen hab damals.
      Das wird soweit zutreffen. Bei Little Busters! wirst du auch solche Charaktere haben. Vielleicht war "Ermüdungserscheinungen" das falsche Wort, aber dir kommen die Charaktere dann recht ähnlich vor. Ich finde sie bei LB! aber deutlich angenehmer, da sie mehr Facetten haben. Aber es kann wie gesagt auch sein, dass es meine 1. Key Novel war und es etwas romantisiert von mir ist. Angel Beats! auf der anderen Seite hat auch ganz andere Charakterzüge u.a. weil es ca. 50% Männer und 50% Frauen im Cast gibt, weswegen ich die Novel auch so stark finde. Die lebt von ihren Charakteren, welche leider aber nur zum Teil entwickelt werden, da es einfach zuviele sind.

      DesMondesBlut schrieb:

      Ah stimm, Angel Beats! hatte ich vollkommen vergessen. Das ist natürlich auch noch auf meiner Liste. Würdest du sagen dass dieser erste Teil zumindest befriedigend/erfüllend endet? Weil bisher ist ja noch nichtmal ein weiterer Teil angekündig worden.
      Ich finde definitiv, dass man AB! lesen kann und würde es auch klar empfehlen. Es ist an sich eine geschlossene Geschichte und am Ende gibt es dann eine Form eines Epilogs, die Richtung 2nd Beat steuert, welche es bisher ja nie gab. Die Komik ist mit am Stärksten aus allen Key Werken und die Routen heben sich auch zu anderen VNs ab, was das ganze sehr erfrischend macht. Hatte überlegt die Musik zu loben, aber was Key kann, ist Musik in ihren VNs. Hier haben wir aber zusätzlich noch ne Girl-Rockband, die in die Story integriert ist.
      Letztes Jahr kam ja eine neue Fantranslation raus und die (englische) Übersetzung ist wirklich gut. Kurze Zeit danach kam dann auch ein Guide raus. Es gibt hier und da kleinere Substories und "Witzrouten", die man nur schwierig erreichen oder auch versteckt sind. AB! verfügt nämlich über massig Choices, wobei man zu den eigentlichen Enden recht einfach hinkommen kann. Viele der Entscheidungen sind belanglos und sind auch nur dazu da, um Achievements abzuklappern, aber einige der Substories sind echt witzig. Deswegen ist echt schade, dass wir wohl nie einen Nachfolger erhalten.
      Currently Playing: Wasteland 3 (PC), Monster Train (PC), Sakura Wars (PS4)
      Backlog: 13 Titel