Das „Indie-JRPG“ Edge of Eternity bekommt für PS4 und PS5 eine Handelsversion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das „Indie-JRPG“ Edge of Eternity bekommt für PS4 und PS5 eine Handelsversion

      Seit dem 8. Juni 2021 ist das „Indie-JRPG“ Edge of Eternity nach zwei Jahren im Early-Access bei Steam erhältlich. Die Konsolen-Veröffentlichungen wurde rechtzeitig auf das neue Jahr verschoben. Mit dem 10. Februar steht dafür auch schon eine Weile der Termin fest.

      Edge of Eternity erscheint dann für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series (auch im Game Pass) und neu ist, dass es auch eine Nintendo-Switch-Version geben wird. Eine Cloud-Version des Spiels folgt am 23. Februar für Nintendos Konsole.

      Für PlayStation 4 und PlayStation 5 wird es dabei sogar eine breit zugängliche Handelsversion geben, die ihr seit gestern bei Amazon vorbestellen könnt:

      So sehen die Handelsversionen aus:

      Die neuen Konsolenversionen sollen vom Feedback profitieren, das es zum Steam-Release von den SpielerInnen gab. Nicht zuletzt plant man auch noch neue Features wie eine Nekaroo-Farm und -Zucht, neue Spielinhalte, weitere Quests und Skins, Verbesserungen zum Mod Kit sowie Gameplay-Neuerungen und eine neue japanische Sprachausgabe.

      Entwickelt von Oldschool-JRPG-Fans

      Entwickelt wurde Edge of Eternity von Midgar Studio, ein kleines Team aus 13 EntwicklerInnen im Süden Frankreichs. Allesamt sind nach eigenen Worten große Fans von Oldschool-JRPGs. Noch deutlich mehr JRPG-Erfahrung als die EntwicklerInnen hat Yasunori Mitsuda. Der Komponist (Chrono Trigger, Final Fantasy XV, Xenoblade Chronicles) steuert den Soundtrack zu Edge of Eternity bei.

      In Edge of Eternity folgen Spieler der Geschichte von Daryon und Selene bei ihrer Mission eine Heilung für die schreckliche Krankheit namens „Die Zersetzung“ zu finden, während sie mitreißende rundenbasierte Kämpfe und eine epische Geschichte erleben.

      Seht nachfolgend den Console-Date-Trailer.

      Bildmaterial: Edge of Eternity, Dear Villagers, Midgar Studio

    • Besagte PS5-Handelsversion wollte ich exakt gestern via Gamestop vorbestellen - nur um festzustellen, dass das Spiel bei denen gar nicht im System gelistet ist. Werde ich wohl auf eine andere Quelle zurückgreifen müssen...
      "Awake or asleep - it's all one long nightmare"
      (Magillanica Lou Mayvin)
    • Eigentlich wollte ich noch auf Reviews warten, aber jetzt habe ich das Spiel auch vorbestellt. Zum einen finde ich es gut, dass es eine Handelsversion gibt, weil ich echt kein Fan von Digital-Only Spielen bin. Zum anderen finde ich es gut, dass es ein rundenbasiertes JRPG ist, dass sich die Animeoptik verkneifen konnte. Diese Art von Spielen ist echt rar geworden und ich hätte gerne deutlich mehr davon. Daher sehe ich den Kauf als eine Stimme für mehr Spiele wie dieses hier.
    • Ich freue mich auch riesig darüber, aber ich frage mich gerade, ob ich meine über Kickstarter bestellte physische Version im Steelbook für PS4 auch in eine PS5-Version umwandeln kann. Damals vor mehreren Jahren bei der Kickstarter-Aktion sprach ja noch kein Mensch von einer PS5.^^ Wenn ich das Spiel jetzt kaufen würde, würde ich ganz sicher zur PS5-Version greifen.
    • Fur0 schrieb:

      Kelesis schrieb:

      Besagte PS5-Handelsversion wollte ich exakt gestern via Gamestop vorbestellen - nur um festzustellen, dass das Spiel bei denen gar nicht im System gelistet ist. Werde ich wohl auf eine andere Quelle zurückgreifen müssen...
      Warum ausgerechnet bei den Ausbeutern? :D
      Ist doch egal, für welchen Ausbeuter man sich entscheidet - alle einschlägigen Großanbieter sind welche. :D
      "Awake or asleep - it's all one long nightmare"
      (Magillanica Lou Mayvin)
    • Liegt seit heute morgen dank Link schon im Einkaufswagen, auch wenn ich noch über den Release hinaus auf eine Preissenkung warten werde
      Finde es hat Potenzial, aber es wirkt technisch auch recht angestaubt und die englische Synchro klang teilweise etwas mittelprächtig ^^'
      Ich bin eher das Lager das einen schicken Anime Stil bevorzugt hätte, dann wäre ich schneller an Bord gewesen
      Aber generell sehr schön das es physisch erscheint und kein Vollpreistitel ist ^^
    • Fur0 schrieb:

      Kelesis schrieb:

      Besagte PS5-Handelsversion wollte ich exakt gestern via Gamestop vorbestellen - nur um festzustellen, dass das Spiel bei denen gar nicht im System gelistet ist. Werde ich wohl auf eine andere Quelle zurückgreifen müssen...
      @Vincent Odessa habe ich was verpasst? Ist bei PA schon wieder eine Aktion? 8o
      Hast nichts verpasst, die selben teuren Preise wie man se von PA kennt. :D
      Bei Play kostet Edge of Eternity ungefähr 37 Tacken plus 7,30 Euro Versand inklusive ewig lange Wartezeit.

      Zudem sieht das Cover scheußlich aus. Da gefällt mir das von Amazon deutlich besser. ^^