Star Ocean 4 - The Last Hope

  • Hast du denn mittlerweile mit Star Ocean 4 angefangen? Ich habe seit ein paar Tagen wieder begonnen damit und lass mir Zeit nun.
    Ich versuche, viele Battle Trophys zu kriegen und so viele Quests wie möglich zu machen...das ist ein Riesenaufwand, sag ich dir. Darum bin ich erst auf dem zweiten Planeten.

    Ich verneige mich vor jedem, der die Star Ocean Platin Trophäe gemacht hat. Würde mich ja echt mal interessieren wie viel Zeit man da reinstecken muss. ;D

    Spiele zurzeit: Senran Kagura: Shinovi Versus


  • Laut einem Trophy Guide an die 500 Stunden xD Aber ich ziel nicht unbedingt darauf ab. Es ergibt sich mal im Laufe meines Lebens, oder auch nicht... :D
    Hab es auch lange nicht gespielt. Da kamen ein paar Review-Spiele dazwischen.


    Krass...Ich bin ja schon froh, dass ich das Levellimit von 200 mit den meisten geknackt habe...
    Aber Faize's...Griogi...ist doch nicht normal...wer macht sowas...

    • Offizieller Beitrag

    Ich krieche zwar langsam voran in Star Ocean Last Hope, aber ich bin zum ersten Mal erstaunt über die Charaktere in diesem Spiel. Ich kannte diese Szene zwar schon, aber zum ersten Mal ist mir aufgefallen, wie starr die Charaktere sind. Die reagieren überhaupt nicht auf ihre Umgebung, oder reflektieren über ihre Handlungen, mit einer Ausnahme. Die sind in ihre JRPG Schablonen gespresst und können da nicht raus.
    Ich rede von diesem Ereignis:


    • Offizieller Beitrag

    Habe das Spiel gerade beendet und alle Secret Endings gesehen. Ich muss sagen, dass ich das Ende besser fand, als ich mir vorgestellt hatte. Überraschend war es auch.


    Aber die Secret Endings ...



    Übrigens ist es das erste Spiel, dass ich seit Monaten beenden konnte...wuhu!

  • Wegen meinen Hype zu dem neuen Star Ocean dachte ich mir ich könnte nochmal den 4. Teil durchspielen, da es ja schon ewig her ist. Leider musste ich ihn jetzt bei ca. 75% des Spiel abbrechen weil es einfach so schrecklich schlecht war. Damit meine ich nicht die Story und Charaktere. Klar die waren jetzt auch kein Meisterwerk und es gab viel zu viele nervige Klischee Anime Mädchen die einfach nur genervt haben (und die Ohren zum bluten) aber dennoch fand ich es im großen und ganzen immer noch ganz gut und unterhaltsam.


    Das was ich echt unterirdisch bei diesem Spiel finde ist das Kampfsystem. Ja man mag da vielleicht viele Möglichkeiten habe seine Charaktere anzupassen, aber da das wars auch schon. Das ganze Kontersystem wo man stehen bleibt ist nicht nur überhaupt nicht intuitiv sondern zerstört auch jeglichen Spielfluss. Hinzu kommt dann noch das die Charaktere bei jeden kleinen Zuckung vom Gegner erstmal unterbrochen oder gestunt werden sodass man gefühlt in jeden Kampf erstmal durch die Gegnerangriffe mehrere Sekunden im Stunlock gefangen ist bis man glück hat da mal rauszukommen.


    Das Fass zum überlaufen hat dann gerade die dumme Stelle beim 2. Besuch auf Aeos wo man 5 Millionen mal hintereinander vom Hinterhalt angegriffen wird (ich mein 2-3 mal hätten ka nicht gereicht) und man bei den meisten Gegnern nur mit Konterschaden macht. Das blöde dabei nur das sie alle Fernkämpfer sind, was bedeutet das man bevor die man überhaupt die Chance hat die Gegner zu erreichen (geschweige denn für den echt genialen Konter stehen zu bleiben und den auch durchbekommen, weil man mittendrinne auch abgebrochen werden kann) 20 mal gestunlockt wird sich 10 mal heilen muss und dann das glück haben muss ein Konter zu treffen. Das ganze dann bitte unzählige mahle wiederholen mit Gegnern die in jeder Runde mehr schaden machen. Also absolut geniales Spieldesign. Sorry aber irgendein random indie Entwickler kann da mit angreifen schlagen und rollen ein besseres Kampfsystem in ein paar Stunden entwickeln als dieses unirdischer was hier abgeliefert wurde. Für mich bis jetzt das schlechteste Echtzeit Kampsystem was ich je gespielt habe. (Story 7/10, Kampfsystem 1/10)


    Ich bin jedenfalls sowas von froh das die Demo zum neusten Teil mir schon gezeigt hat dass das Kampfsystem um Welten besser sein wird, weswegen ich mir da zum Glück keine sorgen machen brauche. Ich werde jetzt einfach die letzte Woche wo ich dieses Spiel gespielt habe wieder aus meine Kopf löschen und mich einfach wieder extrem auf den neuen Teil freuen.

    Gespielt 2024 Part 1

  • SO4 hatt mit Abstand von den modernen SO''s (3,4,5) das beste flüssigste Kampfsystem überhaupt, allein schon wegen dem Blindsiight-System das mit 4 hinzu kam undd dem einfachen Specials , sowie absoluten Comfort-Charakteren zum super einfachen Stun-Locken von Gegnern mit Hilfe von Reimis und Meracles Skill-Spam zum extremen schnellen Aufbau von Treffern
    Nimm noch den Androiden hinzu mit seinem Schwarzen Loch, ein Traum.


    Es gibt Gegenmaßnahmmen im Spiel, um zu verhindern, das man gelähmt werden kann, bzw erlitterner Schaden einem die Aktionen unterbricht, maan muss sie nur anwenden auch, wie zB Ausrüstung die vor Lähmung schützt. Und selbst wenn man sich nicht immer davor schütz, 1 Zauber oder 1 Heilitem, und es ist weg.


    Sich in einem RPG wie SO über Statuseffekte zu beklagen, vor denen man sich simpel schützen kann, das ist wie sich darübr zu beklagen, das man in solch Spielenn Charaktere leveln muss und Gegner nicht schafft, weil man das Leveln völlig ignoriert...


    Der Überfall in Aeos hat ein spieltechnischen Hintergrund, warum das so vielee Kämpfe sind hintereinander, damit dem Sppieler die perfekte Chance geboten wird einige ganze bestimmte Battle Trophies von Edge machen zu können, die ohne diese vielen erzwungenen Überfälle bei normalem Spielen sonst kaum bis garnicht mögglich wären. Deswegen ist es wichtig vorher abgespeichert zu haben, damit man diese Battle Trophies nicht verpasst, denn danach wird man so ne einffache Chance nie wieder kriegen im gesamten Spiel. Für Leute die das Spiel platinieren wollen und da 500h reinstecken müssen für also wichtig.
    Für Leute die nur die Story interessiertt kann das egal sein.


    Dass das Kampfsystem von SO6 natürlich besser ist, steht ausser Frage, liegen zwischen beiden Spielen ja auch 13 JAHRE!!
    Das man in SO6 wieder Blindsights einbaut, die mit SO4 ihr Debüt hatten, passiert nach dem einfältigen SO5 jedoch ganz sicher nicht völlig GRUNDLLOS.

  • @Kaiserdrache Bitte meinen Beitrag nicht zu wörtlich nehmen da ich ihn 10 min nach dem ich das Spiel abgebrochen habe (bleibt aber auch so) geschrieben habe und somit war eine Menge Frust dabei.


    SO4 hatt mit Abstand von den modernen SO''s (3,4,5) das beste flüssigste Kampfsystem überhaupt, allein schon wegen dem Blindsiight-System das mit 4 hinzu kam undd dem einfachen Specials , sowie absoluten Comfort-Charakteren zum super einfachen Stun-Locken von Gegnern mit Hilfe von Reimis und Meracles Skill-Spam zum extremen schnellen Aufbau von Treffern
    Nimm noch den Androiden hinzu mit seinem Schwarzen Loch, ein Traum.

    Gegen die Kombos sage ich ja nicht die konnte man gut kombinieren, aber ich du wirst mich Meine Meinung nicht umstimmen können dass ich finde das eine Kontersystem in denn man eine weile rumstehen muss bis man einen gelben Kreissieht und dann in eine Richtung zu Springen, total gegen den Spielfluss ist. Warum nicht einfach mit einen Knopf rechtzeitig drücken und gut ist?


    Es gibt Gegenmaßnahmmen im Spiel, um zu verhindern, das man gelähmt werden kann, bzw erlitterner Schaden einem die Aktionen unterbricht, maan muss sie nur anwenden auch, wie zB Ausrüstung die vor Lähmung schützt. Und selbst wenn man sich nicht immer davor schütz, 1 Zauber oder 1 Heilitem, und es ist weg.


    Sich in einem RPG wie SO über Statuseffekte zu beklagen, vor denen man sich simpel schützen kann, das ist wie sich darübr zu beklagen, das man in solch Spielenn Charaktere leveln muss und Gegner nicht schafft, weil man das Leveln völlig ignoriert...

    Keine Ahnung o ich es nicht gut genug beschrieben habe, aber ich habe nicht von Statuseffekten geredet sondern das man bei jeden hauch unterbrochen wird, selbst beim Kontern in dieser Zeitlupe. Dich braucht also nur irgendein random Projektil treffen und schon ist jede Kombo um wenn du pecht hast die hälfte deiner gesammelten platten (wie auch immer die heißen), während viele gegner gefühlt panzer waren. Ich verstehe ja die Funktion dahinter, aber hier fand ich es in Kombination einfach übertrieben vor allem wenn man wie an der stelle wo ich abgebrochen ahbe gegen 8 (oder so) fernkämpfer auf einmal kämpft.
    Außerdem, mag sein das da nicht so viel mit mir übereinstimmen, aber meiner Meinung nach sollte die Hauptstory eines gut gemachten Rpgs ohne grindpflicht auskommen. Es sollte vollkommen ausreichen wenn man die Gegner bekämpft die einen das Spiel während der Story vor die Füße legen (ich habe sogar noch ein paar extra besiegt, aber anscheinend will das Spiel ja das ich 2 Stunden im kreis renne und immer das gleiche mache und somit mich zu sehr viel Spielspaß verleiten)



    Dass das Kampfsystem von SO6 natürlich besser ist, steht ausser Frage, liegen zwischen beiden Spielen ja auch 13 JAHRE!!
    Das man in SO6 wieder Blindsights einbaut, die mit SO4 ihr Debüt hatten, passiert nach dem einfältigen SO5 jedoch ganz sicher nicht völlig GRUNDLLOS.

    Auch wenn ich zu denjenigen gehöre die die neuen Rpgs (also ab Ps4) um einiges besser findet als die alten finde ich nicht dass das alter irgendwas mit der Qualität eines Kampfsystems zu tun hat. Es gibt genug Spiele die 20+ Jahre alt sind die ein super Kampfsystem haben.

    Gespielt 2024 Part 1

  • Dir ist schon bewusst, dass das Spiel wie Teil 3 auch einen Kampfsimulator besitzt, wo man ausgiebig alle Bestandteile des Kampfsystems testen und üben kann, oder?
    Mir klingt dein Frust mehr nach "Ich habe das Prinzip der farbigen Ringmarkierungen nicht verstanden, also ist das Kampfsystem schlecht"
    Wenn man sich verteitigt, das wird man von einer gelben bzw roten Markierung umrandet, die darüber aufschluss gibt, wann es unkritisch ist anzugreifen mit einem Gegenangriff, und wann man gegen bestimmte Gegner besser kein Gegenangriff starten sollte, weil der Gegner schlau genug ist, diesen zu erkennen und wiederrum gegen dich ein Gegenwirkenden Kontter in dem Moment anzusetzten der dann richtig weh tut.


    Klar hätte man alles mit 1 Knopfdruck machen können stumpfsynnig, nur wäre damit ggf das präzise Timing nicht umsetzbar gewesen, wie mit den Farbmarkierungen, den den Spieler visuell wissen lassen, wenn man drauf achtet und nich nur blind auf die Tasten hämmert ohne drauf zu achten, was der Gegner macht. Durch das Farbsystem kann man intuitiv besser abschätzen, ob man Konterattacken alss Takttik bei einem Gegner erfolgreich wagen kann, oder nicht..
    Das funkktioniert mit nem System nicht, das einfach sofort Gegenangriffe auf Knoopfdruck ausführt und wäre zudem auch overpowered, wenn man einfacdh so alles mit nur 1 Tastendruck kontern zu können, ohne auch nur mal fürn Moment drüber nachdenken zu müssen, ob die Taktik gegenüber deinen Gegnerr eine wirklich gute Idee ist, oder ob sich der Versuch nicht als Schuss in den Ofen erweist, was man ohne Farbsystem schwer bis garnicht in schnellen Kämpfen voller Skilleffekte gut einschätzen kann in Bruchteilen von Sekunden.
    Da braucht es einfachere Methoden an Signalen, die unser Hirn schnell genug verarbeiten kann, und das ist die Warnsignalfarbe ROT, die da heisst - STOP, nichts tun, nicht angreifen!


    Du steht zudem auch nicht ne weile rum, bloß für ne Konter, es sei denn du nutz die Verteidigungshaltung, um Kraft zu sammelnn für den Rush-Modus, sollte man natürlich nicht tun, wenn man von zig Gegnern umzingelt ist, sondern wenn man genug Platz und Zeit hat, um es ungestört anzuwennden, während der Gegner mit anderen Gefährten beschäftigt ist.
    ---


    Ich weis genau wovon du gesprochen hast. Du hast von "gestunt" werden gesprochen, das ist nichts anderes in RPGs, als gelähmt werden auf Deutsch, der Statuseffekt, welcher meist dazu führt, das ein Charakter sich nicht mehr beewegeen kann, oder das Fähigkeiten unterbrochen werden und nicht mehr flüssig ausgeführt werden. Nun, was soll man dazu sagen, ausser dass das normal ist und natürlich dann den "Spielfluss" beerinträchttigt. Herrje, das ist der ganze SINN von negativen Statuseffekten, oder dem sogenannten "Staggering" - das ist das Andere von dem du sprachst.
    Also wenn gegnerische Treffer den Charakter aus dem Gleichgewicht bringen, so das eigene Aktionen unterbrochen werden. Was man sdlber mit Gegnern auch tun kann.
    Wie ich sagte, gegen beides gibt es Mittel und Wege, diese vehindern zu können, davon betroffen zu werden.
    In SO4 erhält man ab BEAT Lvl 20 in der offensiven Haltung den "No Guard" Effekt der dafür sorgt, das einen gegnerische Treffer beim Verteitigen/Vorbereiten eines Blindsights - der Moment den du als Rumstehen empfindest - nicht mehr dazu führt das man unterbrochen wird.


    Gegen Lähmung gibts Accessoires, bzw durch Itemsynthese kann man sich auch vor vielem schützen. Dadurch kann man sich zB 40-70% Schutz gegen Lähmung aus Ausrüsttung packen mehrfach, bis man völlig immun is.
    ---


    Du sprichst vom Cancel Bonus System (Plattten) die man sammelt, und verliert, wenn man stirbt, bzw Konterangriffe kassiert, weil man selber blind versucht Gegenangriffe gegen falsche Gegner anzuwenden.
    Das Cancel Bonus System bzw Battle Board System in SO4 ist nur dazu da, um positive Effekte aufzubauen, um mehr Exp, Geld, Skillpunkte zu sammeln und damit sich die Gruppe nach Kämpfen besser HP/MP regeneriert.
    Für jede dieser 4 Bonis muss man waas bestimmtes tun:


    Exp: Kampf mit Kritischen Treffer beenden
    Geld: Mehrere Gegner gleichzeitig besiegen
    SP: Überfall überleben (Gegner berühren dichh von hinten zuerst und haben Kampfvorteil)
    Regeneration: Kampf beenden nur durch Einsatz von Fähigkeiten.


    Man verliert nur die Platten bei Tod, Flucht aus Kampf, oder wenn man bei Ausführung von Fähigkeiten selber kritisch getroffen wird vom Gegner.
    Wennn man weis was man tut, stark genug ist, gibt es kaum Gegner im Spiel, die einen dazu bringen, das man da Boni verliert.
    Falls es doch mal passiertt, ist das wichtige schnell nach paar Kämpfen wieder da, nervig ist nur, wenn man die Regeneration verliert, weil man dann hier und da mal mehr Items nutzen muss, damit die MP net auslaufen zu schnell beim Leveln.


    Es gibt nur wenig Gegner die kritische Treffer landen, bzw anders ausgedrückt, nur der von dir gesteuerte Chara kann kritisch getroffen werden so das du Boni verlerst, das heist, um das zu verhindern, muss man nichst weiter tun, ausser Reimi spielen und Gegner sicher aus der Ferne vollspammen, notfalls den Charakter der gesteuert wird wechseln, zu 1 Charakter, der weit weg steht vom Tumult, bevor man angegriffen wird.
    ---


    Das Alter eines Spiels hat sehr wohl Einfluss auf, die Qualität eines Kampfsystems dank des technischen Fortschritts, vor allem wenn man bedenkt das SO4 auf eine technisch schlechteren Konsole rauskam, als das jetztige SO6, welches eben nicht mit dem Leistungsspektrum einer PS3/X360 im Hinterkopf entwickelt wurde.
    PS4/5 macht Dinge möglich, die mit PS3/X360 nicht möglich sind aufgrund von deutlich geringerer Rechenkapazität und Leistungsstärke von Arbeitsspeicher, GPU undd CPU. Deswegen hat zB ein SO4 im Vergleich zu SO6 jetzt auch kein räumlichen echten 3D Echtzeitkampf, sondern beschränkt sich auf 2D-Echtzeitkampf, wo man nichtt quer durch die Luft fliegen kann überall, um den Gegnner förmlich aus absolut jeder Richtung angreifen zu können. Die Z-Achse existierte nicht in SO4 praktisch. Es gibt nur klassische Bodenkämpfe ausnahmslos immer. Luftkombos?? Fehlanzeige bzw. nur mit sehr guten Timing möglich bei Fähigkeiten, die den Gegner in die Luft schlugen kurz, um dann mitt Zaubern oder Fernangriffen nachhzusetzen.


    Wie auch immer, deine Entscheidung, nur wollte ich eine 1/10 Wertung definitiv nicht unkommentiert einnfach so stehen lassen, insbesondere, wenn man sich schneinbar nicht die Mühe gab, sich mit den Systemen und teils einfachen Lösungen zu beschäftigen.


    Da hat SO5 für sein einfaltsloses verstümmeltes Kampfsystem ja mehr ne 1/10 verdient dagegen ;)

  • @Kaiserdrache Erstmal muss ich sagen das ich es echt stark finde das du auf meinen mit sehr gut geschriebenen und großen Texten Antwortest und dabei sogar noch viel konstruktives schreibst. Meistens bekommt man bei sowas im Internet die Antwort wie "git gud" oder "selbst schuld wenn du zu schlecht bist". Aber durch deine Antworten habe ich dann doch eingesehen das ich mich nicht wirklich mit dem Kampfsystem auseinander gesetzt habe. Das Problem dabei ist (und das habe ich auch bei vielen anderen Spielen) ich bin eher ein Story Spieler und Gameplay kommt zweitrangig, was für mich bedeutet, wenn mich das Kampfsystem nicht relativ zu beginn packt, was hier leider nicht der Fall war, mache ich nur noch das nötigste um so durch zu kommen das ich die Story genießen kann. Dies funktioniert auch bei den meisten Spielen sehr gut, hier aber anscheinend nicht.
    Alles im allen wird es zwar nichts ändern das mir das Kampfsystem nicht gefällt aber ich sehe es jetzt nicht mehr als schlecht an wie ich es noch im Frust sah.

    Gespielt 2024 Part 1

  • Ich habe das Spiel heute mal angefangen und 3h reingezoggt. Mit Edge komme ich gar nicht zurecht, bisher spiele ich nur mit Reimi rumlaufen und kiten liegt mir einfach mehr.^^ Mein Ersteindruck ist so lala, ich wusste zwar worauf ich mich einlasse, aber bisher ist der Funken noch gar nicht übergesprungen, die ersten 3h haben sich bisher wie Arbeit angefühlt. 100 Kämpfe gegen 5 verschiedene Monstertypen fand ich jetzt schon sehr ermüdend. Werde jetzt noch etwas weiterspielen, mal schauen ob es mich noch packt. Lustigerweise muss ich zugeben, dass ich einer der wenigen bin, die zufällige Kämpfe bevorzugen. Bei herumlaufenden Gegnern, verspüre ich oft den Drang alle platt zu machen... || :D

    Branislav Ivanovic 2 **born in serbia, made in chelsea**

  • Ich habe das Spiel heute mal angefangen und 3h reingezoggt. Mit Edge komme ich gar nicht zurecht, bisher spiele ich nur mit Reimi rumlaufen und kiten liegt mir einfach mehr.^^ Mein Ersteindruck ist so lala, ich wusste zwar worauf ich mich einlasse, aber bisher ist der Funken noch gar nicht übergesprungen, die ersten 3h haben sich bisher wie Arbeit angefühlt. 100 Kämpfe gegen 5 verschiedene Monstertypen fand ich jetzt schon sehr ermüdend. Werde jetzt noch etwas weiterspielen, mal schauen ob es mich noch packt. Lustigerweise muss ich zugeben, dass ich einer der wenigen bin, die zufällige Kämpfe bevorzugen. Bei herumlaufenden Gegnern, verspüre ich oft den Drang alle platt zu machen... || :D

    Versuchen (alle) Throphys in diesem Game zu bekommen ist nicht zu empfehlen. Für Platin sind gut 600+ Stunden nötig, du musst das Kampfsystem beherrschen und mehrfach durchspielen. Spiele es einfach so durch. Das Spiel nimmt später deutlich fahrt auf.

  • SO4 ist zurecht eine, wenn nicht gar die härteste Platintrophäe überhaupt, wenn es um die benötigte Zeit geht diese zu kriegen, allein schon wegen der battle Trophies aller Charaktere, die verdammt viel Vortbereitungszeit und genaustes Timing erfordern, zur Rechten Zeit am rechten ort etwas bestimmtes zu tun, solange do in dem Zeitfenster bist, nicht viel zu schwach, aber auch nicht viel zu stark zu sein, um die ganzen BTs machen zu können, die exakte Nummernwerte erfordern zu erreichen, wie ganz bestimmte HP Werte zu heilen, ganz bestimmte Schadenssummen auszuteilen, Gegner innerhalb 1 Minute besiegen zu können und all solch extremer Spaß an Herausforderungen.


    Das Spiel hat damals so dermaßen den Vogel damit abgeschossen, dass man seither nie wieder Battle Trophies gemacht hat weder in Teil 5 noch Teil 6, weil die leute sich massiv über die Schwerheit der Platintrophäe wegen all den hudnerten von BT's die man dafür schaffen muss, aufgeregt haben, wovon viele einfach reine Tortur sind.

    Allerdings, udn das schaffen eben auch nicht viele..wenn man diese Dinger erstmal schafft, Platin besitzt, dann fühlt man sich auch wirklich gut, du weist zu 100%, du gehörst zurecht zu den unter 1% Spielern oder so, die diese Platintrophäe besitzen, weil diese Trophäe so abgrundtief schwerr und zeitanspruchsvoll ist, dass es die allermeisten Spieler von vornherein schon komplett abschreckt es überhaupt zu versuchen.

    • Offizieller Beitrag

    Das Spiel hat damals so dermaßen den Vogel damit abgeschossen, dass man seither nie wieder Battle Trophies gemacht hat weder in Teil 5 noch Teil 6, weil die leute sich massiv über die Schwerheit der Platintrophäe wegen all den hudnerten von BT's die man dafür schaffen muss, aufgeregt haben, wovon viele einfach reine Tortur sind.

    Fairerweise die Battle Trophies waren ja in allen Vorgängern ähnlich hart nur gabs damals noch keine Trophies dafür und es gab ja genug verrückte die das auch vorher schon gemacht hatten. xD Bei all dem tummelt darüber bekomm ich irgendwie wieder Lust drauf. :D Ich fands etwas Schade das man die BTs später nicht mehr in die Trophys aufgenommen hat.

  • FF9 ist ehrlich gespielt noch härter, da SO4 im Ende nur Sammeln ohne Ende ist, aber FF9 und 1000 Sprünge, arghs.


    Bei SO4 solls an sich sogar easy sein, aber eben SEHR zeitfressend. Ich glaub, das isne Platin, die ich niiiie hole.

  • Nein das ist unfassbar zeitaufwändig und zusätzlich auch noch sehr schwer, das gilt aber für eigentlich alle Tri-Ace Games. Glaube gar keins davon hat halbwegs normale Erfolge, einfach absolut bescheuert sind die da.


    Star Ocean 6 ist das erste mit entspannteren Erfolgen, aber das ist ja auch ein neues Studio gewesen.

  • Fairerweise die Battle Trophies waren ja in allen Vorgängern ähnlich hart nur gabs damals noch keine Trophies dafür und es gab ja genug verrückte die das auch vorher schon gemacht hatten. xD Bei all dem tummelt darüber bekomm ich irgendwie wieder Lust drauf. :D Ich fands etwas Schade das man die BTs später nicht mehr in die Trophys aufgenommen hat.

    ja, einfach nur traurig, das man dieses Grundsatz-Feature scheinbar in die Tonne getreten hat bei SE... hat es schließlich vor allem SO3 und 4 enorm ausgemacht und dazu beigetragen, SO als Serie gewissermaßen einzigartig zu machen, weil du sowas wie die Battle Trophies so in dieser Form nur bei SO-Spielen fandest, nirgendswo sonst in vergleichbaren RPGs.


    Eine der Gründe, neben dem grottenschlechten Spieldesign von 6, warum ich über das Spiel auch maßlos enttäuscht bin. Mit BT's wäre es besser gewesen :D

  • Nein das ist unfassbar zeitaufwändig und zusätzlich auch noch sehr schwer, das gilt aber für eigentlich alle Tri-Ace Games. Glaube gar keins davon hat halbwegs normale Erfolge, einfach absolut bescheuert sind die da.


    Star Ocean 6 ist das erste mit entspannteren Erfolgen, aber das ist ja auch ein neues Studio gewesen.

    Oha... ich muss zugeben, dass ich Teil 4 flott abgebrochen habe, weil es soooo laaaahm war. Also im Tempo. 1 und 2 sind erste Sahne, und dann kriecht der Main in 4 schneckengleich umher...


    Ich muss da wohl die Geduld für haben.