Gesellschaftsspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gesellschaftsspiele

      Spielt jemand noch Gesellschaftsspiele wie Monopoly noch???
      Ich spiele hin und wieder zig verschied. kartenspiele wie skat, doppelkopf und andere kartenspiele mit freunden.
      und immer um die weihnachtszeit ist monopoly oder andere brettspiele mit meiner family.

      oder spielt ihr hin und wieder mal die rollenspiele a la schwarze auge???dies habe ich früher gespielt

      BTW.
      ich weiß nicht, ob dieser thread nicht in games besser aufgehoben wäre.
      Ich brauche keine Signatur
    • ich spiele auch sehr gerne karten!! besonders Canasta! :D
      würfeln find ich auch klasse, amliebsten Kniffel (auch yahtzee genannt) und "Alles oder nichts" is auch nett. :)
      "Nur ein ganz Törichter kann die Ansicht haben, im unendlichen Raum, auf den zahllosen Riesenwelten, gäbe es nichts anderes als das Licht, das wir auf ihnen wahrnehmen. Es ist grade zu albern, anzunehmen, es gäbe keine anderen Lebewesen, keine anderen Denkvermögen, keine anderen Sinne als die uns bekannten."
      (Giordano Bruno, 1548 - 1600)
    • Original geschrieben von FeiLong
      was ist das???könntest du dies weiter ausführen???
      ich glaube ich werde langsam alt. :D

      Also man spielt mit den normalen Spielkarten, besser gesagt mit den Buben, Damen, Königen, Zehnern und Assen. Man mischt also die Karten, hebt ab, gibt dem Gegner die obersten 3 Karten, dir die obersten 3 Karten, legt eine Karte offen auf den Tisch und gibt anschließend dem Gegner wieder 2 und dir auch 2 Karten, den Rest legt man als Stoß auf die offene Karte. Das Spiel geht nach einem Punktesystem, wer min. 66 Punkte hat, hat gewonnen. Die Buben sind 2 Punkte wert, die Damen 3, die Könige 4, die Zehner 10 und die Asse 11. Ok.. einer beginnt und legt jetzt zB die Herz Dame ins Spiel, die Dame ist 3 Punkte wert, das heisst der Gegner muss eine Karte dazulegen, die mehr als 3 Punkte wert ist, doch was ist jetzt mit der anderen offenen Karte?.. Diese Karte bestimmt, welche Farbe (Herz, Karo, Pick und Treff/Kreuz) die stärkste ist. Das heisst, wäre diese Karte jetzt eine Herz Karte, ist der Gegner verpflichtet eine von den Punkten höhere Herz Karte ins Spiel zu setzen, sonst gewinnt der Gegner den "Stich" für sich. Wäre also auf seiner Hand zB. Herz Bube, Herz König, Treff 10, Karo Ass und Pick Ass, so legt er seinen König in's Spiel, der mehr Punkte hat und dazu noch die gleiche Farbe, so dass diese Bevorzugung aufgehoben wird und er gewinnt den Stich doch noch für sich. ^^
      Also, die Dame hat 3 Punkte, der König hat 4 Punkte.. addiert wären das also 7 Punkte für den einen Spieler. :)

      Es gibt noch viele weitere Sachen, die man im Schnapsen beachten muss. Das hier ist nur grob zusammengefasst und beinhaltet lediglich das allgemeine.
    • Wenn sich mir die Gelegenheit bietet, spiele ich Karten (Mau-Mau XD, Schlafmütz, Rommé etc pp) oder auch eben Brettspiele (Monopoly, Mensch-ärger-dich-nicht, Scrabble uva). Lustig sind auch Spiele wie Tabu oder Trivial Pursuit.

      Original geschrieben von FeiLong
      BTW.
      ich weiß nicht, ob dieser thread nicht in games besser aufgehoben wäre.
      Der Thread kann ruhig hier bleiben. Das Games-Forum ist eher für virtuelle Spiele gedacht ;)
    • @ FeiLong

      wenn du 7 karten von einer sorte hast ( z.B 7 buben, 7asse, 7 fünfen usw.) dann hast du einen Canasta.
      spielverlauf:
      wenn du mit 3 leuten spielst kriegt jeder 11 karten. der bock kommt in die mitte und eine karte wird aufgedeckt, dann muss der der anfängt eine karte ziehen und dann eine wegwerfen die er nich braucht und der nächste is dran. das geht dann so weiter bis einer "runterkommen" kann. man muss 40 punkte haben um runterzukommen, d.h. seine karten auf den tisch zu legen. man muss aber mindestens eine karte auf der hand behalten! man sammelt alle gleichen karten, ob herz, kreuz, karo is dabei egal. um sie auf den tisch zu legen müssen es mindestens drei von einer sorte sein also 3 achter z.B. es gibt auch noch die joker. die kann man auch dazulegen aber es dürfen nie mehr joker als normale karten sein!!! alle 2en sind übrigens auch joker!!! hat man dan z.B. 7 achter hat man einen "reinen" Canasta. der gibt 500 punkte! sind aber joker dabei ist es auch ein Canaster aber ein "unreiner" der 300 punkte gibt.
      dann gibt es noch die möglichkeit den bock (den stapel wo alle immer eine karte die sie nich brauchen drauf legen müssen) zu nehmen. das macht das spiel erst so spannend !! wenn der spieler, der vor dir dran ist z.B. eine 5 abwirft und du hast zwei 5er oder mehr auf der hand, oder eine 5 und einen joker oder du hast schon 5en vor dir liegen dann kannst du den bock nehmen. aber du musst diese 5er dann auch auf den tisch zu deinen anderen karten legen!! schön is das wenn keiner den bock nehmen konnte für ne längere zeit und da richtig viele karten liegen. das sind dann alle deine und die bringen dich deinem canasta wieder näher.
      du kannst das spiel beenden in dem du nur noch eine karte auf der hand hast, eine ziehst wenn du dran bist und die dann irgentwo an deine karten vor dir anlegen kannst, dann schmeisst du die letzte karte auf den bock und beendest so das spiel. das geht aber NUR wenn du schon mindestens einen Canasta hast!!!!
      noch was....
      wenn jemand eine karte abwirft und diese ein joker ist dann is der bock "gesperrt", das heisst du kannst den bock nur nehmen wenn du zwei karten von der obersten karte die auf dem bock liegt ,auf der hand hast!!! also, ist der bock durch den joker gesperrt und jemand legt eine 4 z.B. dann kannst du nur den bock nehmen wenn du zwei 4er AUF DER HAND hast. hast du vierer schon vor dir liegen kannst du den bock nicht nehmen. auch wenn du einen joker und einen 4 auf der hand hast kannst du ihn nich nehmen. das würde gehn wenn er nich gesperrt is.
      übrigens.....die schwarzen dreien zählen 0 punkte. mit denen kannst du auch keinen Canasta machen, wenn du die auf den bock wirfst kannst du nix falsch machen denn keiner kann den bock dann nehem..

      punkte :

      Ass: 20 P.

      2 (joker) : 20 P.

      schwarze 3 : 0 P.

      rote 3 : 100 P. (wenn du am anfang des spiels deine 11 karten bekommst und da is eine rote 3 dabei, musst du die direkt auf den tisch legen und dafür eine neue ziehen. hast du alle 4 roten dreien gibt das sogar 800 P.)

      alle karten von 4-7 : 5 P.

      alle karten von 8-könig : 10 P.

      joker: 50 P.

      wenn jemand das spiel beendet zählst du alle punkte der karten die vor dir liegen. wie gesagt, die canaster zählen 300 bzw 500 P. du zählst aber auch die karten punkte aus denen der canasta besteht. hast du z.B einen reinen canasta aus achten dann zählst du 7 x 10 ( weil achten ja 10 punkte geben) = 70 + 500 P. für den canasta usw
      wenn du das spiel beendest bekommst du noch 100 P. extra!wenn jemand das spiel beendet hat musst du die punkte der karten die du noch auf der hand hast zählen und von deim guthaben vor dir abziehen.
      dann werden die P. von allen aufgeschrieben und das spiel beginnt wieder von vorne.
      am anfang musst du 40 P. haben um runterzukommen. wenn du auf dem zettel 1500 P. hast musst du beim nächsten spiel 90 punkte machen, hast du 3000 P, musst to mit 120 P. starten. wer zu erst 5000 P. hat is der Canasta König :)


      PUHHHHHHH, war das verständlich?

      ich hoffe du machst dir die mühe alles durch zu lesen sonst war die mühe um sonst!

      wenn du noch fragen hast stell sie.
      "Nur ein ganz Törichter kann die Ansicht haben, im unendlichen Raum, auf den zahllosen Riesenwelten, gäbe es nichts anderes als das Licht, das wir auf ihnen wahrnehmen. Es ist grade zu albern, anzunehmen, es gäbe keine anderen Lebewesen, keine anderen Denkvermögen, keine anderen Sinne als die uns bekannten."
      (Giordano Bruno, 1548 - 1600)
    • Klar spiel ich die noch.

      Wir haben zhaus bei uns:

      Risiko (ein Freund wollte mal den Bin Laden - Joker einführen, mit Terroranschlägen oder sowas *g*)
      Stratego (super Nervenkitzelspiel)
      UNO (wer hat das nicht...)
      Die Siedler von Catan
      Scotland Yard,

      also lauter super Klassiker, die ich auch so noch gern spiele. Auch mal wieder vor längerer Zeit jetzt schon Activity mit Studenten gespielt, einfach klasse.


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki

      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • naja ich spiel kaum noch, aber wenn dann spiel ich DKT, Mensch ärgere dich nicht und sonstige brettspiele. ^^
      karten kann ich leider nicht spielen, bis auf uno :D spiel ich BTW auch noch.. oder mau mau... ^^
      die sonne die sterne tragen kunde von dir,
      jeder lufthauch erzählt mir von dir.
      jeder atemzug, jeder schritt
      trägt deinen namen weit mit sich mit....
      ~ schandmaul - dein anblick
    • Mau-Mau ist einfach kult^^
      Nun ich spiele ab und zu mit meinen Eltern, oder wenn besuch da ist, gerne Brettspiele alla Monopoly, Hotel oder Catan.

      Aber es gibt auch unter Brettspiele warhaftige Sargnägel. Das beste Beispiel ist hierfür 'Adel verpflichtet'. Die Regeln kapiere ich immer noch nicht:D
      Zei Stunden haben wir uns damals abgemüht die Regeln zu kapieren und dann haben wir Mau-Mau gespielt^^
    • mau-mau???kennt ihr alle die verschärften regeln???
      bei 8 draufhauen und der letzte, der seine hand auf den stapel legt, bekommt von jedem mitspieler eine karte.
      bei einer o wechseln die karten um einen mitspieler im uhrzeigersinn.

      @linda & para
      danke für die ausführliche beschreibung.
      ich hoffe es heut nicht zu sehr gefordert??? *g

      @vincent
      hmmm...noch nie was davon gehört.
      aber klingt interessant
      Ich brauche keine Signatur
    • Kennt ihr das Saufspiel mit zwei Würfeln, wo man geheim würfelt und der nächste muss dann entweder höher sein oder er glaubt du schummelst, wer daneben liegt muss nen Schluck Alk zu sich nehmen und immer weiter so hehe :)


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki

      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • @ alhym
      Von diesem Spiel hab ich leider nix gehört. Saufspiel...hört sich lustig an...

      Ich spiele viele Gesellschaftsspiele. Dauernd nur vorm Fernseher hocken und dabei Chips fressen...nee...
      Außerdem sind solche Spiele lustig und denen kann man bei uns kaum aus dem Weg gehen. Fast jeder spielt soetwas. Und ich muss meist mitmachen, naja.


      Der Link: Final Fantasy IV Comic series by CiferCross
      Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt, fest eingeplant und haben nichts mit mangelnden Sprachkenntnissen zu tun!
      Derzeitiger Stand: Ausgabe 1, 42 Seiten.
      Bei Photobucket am besten als Slideshow ansehen!
    • Meine Cousine ist spieleverrückt^^
      Immer wenn die ganze Familie zusammenkommt(nur meine deutsche Verwandschafft der Rest is über die ganze Welt verstreut^^) wird gespielt^^. Meist schonmal genantes Werwölfe und Saboteur( ne Art Kartenspiel : Es gibt Zwerge und Saboteure , die Zwerge müssen mit Karten das Gold finden und die Saboteure müssen das verhindern....wenn man nicht grad mit meiner Tante im Team is hat ma recht gute Chancen^^)

      Werwölfe von Düsterwald:
      Hersteller : Asmodee
      Autor : Philippe des Pallieres/Herve Marly
      Spielerzahl : 8 - 18
      Alter :ab 10 Jahre
      Dauer :30 Minuten


      Das Grauen geht um in dem kleinen Dorf am Rande des Düsterwaldes: Jede Nacht fallen Werwölfe über die schlafende Bevölkerung her und raffen einen Dorfbewohner dahin. Wenn die Bevölkerung am Morgen dann schließlich das entsetzliche Verbrechen entdeckt, schreitet der Mob zur Tat und lyncht einen der Tatverdächtigen. Ob es allerdings der Richtige war (also ein Werwolf) entscheidet sich erst nach seinem Ableben. So sind die Zielsetzungen klar: Die Werwölfe versuchen, die gesamte Dorfbevölkerung zu fressen, die jedoch will die Ungeheuer zur Strecke bringen, bevor sie ihr Ziel erreichen.

      Wer harmloser Dorfbewohner ist, und wer in der Bevölkerung tagsüber unerkannt als Werwolf lebt, entscheidet sich durch eine Karte, die jeder Spieler zu Spielbeginn zieht. Dabei haben manche Dorfbewohner noch Sonderfähigkeiten: So darf der Jäger im Falle seines Todes noch einen anderen mit ins Verderben reißen oder die Seherin kann geheim Informationen über die Identität von Dorfbewohnern erfahren.

      Ein Spielleiter, der selbst nicht am eigentlichen Spiel teilnimmt, regelt das Spiel und ruft Tag- und Nachtphasen aus: Nachts müssen alle bis auf die Werwölfe, die sich auf ein Opfer einigen, die Augen schließen. Tagsüber wird darüber diskutiert und schließlich abgestimmt, wen man denn nun lynchen soll. Da niemand die Identität des anderen kennt, wird in dieser Phase, die das Herz des Spiels ausmacht, verdächtigt, argumentiert, gejammert, gedroht, und besonders von Seiten der Werwölfe gelogen, dass sich die Balken biegen.

      Hier wird schon klar, dass Die Werwölfe vom Düsterwald besonders etwas für kommunikative, redefreudige Spieler ist, die ein Spiel nicht so erst nehmen. Wer lieber lange schweigend über Sieg bringende Strategien nachsinnt, wird sich mit diesem Spiel nicht anfreunden. Alle anderen können damit eine äußerst vergnügliche halbe Stunde erleben, wenn sie nicht das Pech haben, gleich zu Anfang gefressen oder gelyncht zu werden. Aber letzteres kann man ja durch geschickte Verhandlungsführung abzuwenden versuchen. Ob es allerdings gelingt ...

      Übrigens gibt es das Spielprinzip von Die Werwölfe vom Düsterwald schon länger als traditionelles Spiel, manchmal auch mit einem Mafia-Thema unterlegt. Der Verlag hat allerdings seiner Ausgabe einige nette Charakter-Sondereigenschaften hinzugefügt, die das Spiel wirklich bereichern.
      Das wären :

      Die Seherin : Sie darf einmal pro Nacht unter die Karte eines Spielers schauen , um Werwölfe zu enttarnen.

      Das Mädchen : Es darf während der Wolfphase schielen und versuchen heimlich die Werwölfe zu beobachten .

      Der Jäger: Wenn er stirbt darf er einen anderen Spieler mitnehmen.

      Die Hexe : sie hat 2 Tränke . Sie darf EINMAL ein Opfer der Wölfe wiederbeleben und EINMAL jemanden ihrer Wahl töten.

      Amor: Er sucht sich zu Beginn ein Liebespaar aus . Dadurch wird ein neues Ziel gegeben , den das Liebespaar muss sich nun schützen und dafür sorgen dass der andere nicht stirbt (wenn ein Teil ein Wolf is müssen sie ALLE andere Mitspielr lynchen^^ um zu gewinnen)

      Der Dieb : Darf die Karten zweier Mitspieler austauschen (wurde noch NIE von uns verwendet...)

      Dann gibts noch den Hauptmann . Diese Karte wird als Zusatz einem Spieler gegebn , er hat dadurch ZWEI Stimmen bei der Abstimmung. (Is lustig wenns ein Wolf is^^)
    • Die guten alten Brettspiele

      Erinnert ihr euch überhaupt noch an sowas? :D

      Also ich liebe Brettspiele (neben Videospielen). Zuhause bei mir ist Risiko, Abalone, Schach (bestes Game ever :)), Stratego und noch die Siedler von Catan.

      Ich find es ganz besonders ein Brettspiel zu haben,d as ist sowas ganz anderes als Videospiele. Man kann es anfassen, es sind meist schön gestaltete Figuren dabei und oft können mehrere Leute zusammenspielen und nicht nur zugucken dabei.

      Brettspiele sind halt einfach die Klassiker auf Partys, so wie Activity oder Tabu, die würde ich auf keinen Fall missen wollen. Und sollte ich mal Kinder haben, werde ich denen sicher auch Brettspiele näher bringen :)


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki

      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • Brettspiele spielen wir sogar immer noch. Meist ,,Mensch ärgere dich nicht" oder auch Schah (best game ever^^ wurde im turnier zweiter^^) und auch andere Spiele, zum Beispiel Dame, Stratego, Abalone usw.
      Um ehrlich zu sein, mag ich Brettspiele heute sogar mehr als Videospiele^^


      Der Link: Final Fantasy IV Comic series by CiferCross
      Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt, fest eingeplant und haben nichts mit mangelnden Sprachkenntnissen zu tun!
      Derzeitiger Stand: Ausgabe 1, 42 Seiten.
      Bei Photobucket am besten als Slideshow ansehen!