Im Test! Kingdom Hearts 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fangfried schrieb:

      Izanagi schrieb:

      Schon allein weil ich trotz den alten Teilen immer noch recht verwirrt in Sachen Story bin. Mir sind das einfach zu viele Charaktere, zu viele twists in der Geschichte usw.
      Weil der Kritikpunkt in letzter Zeit wieder öfters auftaucht muss echt mal gesagt werden, das liegt nicht an der Reihe alleine, da ist der Spieler auch selbst dran schuld. Ja, die Serie ist komplex, inzwischen sehr verschachtelt und Nomura liebt es, Dinge nachträglich völlig anders darzustellen. Und wer nach Coded oder 3D erstmal verwirrt die Augenbrauen hochzieht, den kann ich auch verstehen.Aber wenn einer, wie letztens erst irgendwo gelesen, schon nach Teil II oder BbS jammert, die Geschichte sei ihm zu wirr und er verstehe immer noch nicht, was Sora mit Roxas und dieser widerrum mit Ventus zu schaffen hat und in welcher Beziehung Xion zu allem steht, bei den Göttern, der soll sich gefälligst hinsetzen, die Reihe aufmerksam spielen und auch aufpassen.
      Der Kommentar ist unnötig und unsinnig, darum geht es doch garnicht, dieses elitäre Gehabe wen es um KH geht ist anstrengend. Kaum jemand beschwert sich darüber die Story sei zu kompliziert, das Problem ist einfach das nicht jeder Lust und Zeit hat ALLE Teile durchzuspielen, samt den Ablegern. Ein Grossteil der Spieler hat nur KH1 und KH2 gespielt, und für die ist das ganze dann natürlich konfus. Die Seitenableger sind ja auch qualitativ nicht alle auf einem KH2 Niveau, ist dann schon doof wen man sich dort durchquälen muss um alles zu verstehen.


      Aber zum Test selbst, gefiel mir sehr gut, allgemein die positive Resonanz zu KH3 hat mich doch ein wenig überrascht, ich hatte so die Befürchtung das wird "buggy" weil das KS so speziell aussieht. Schöner Test Fayt, und ich bin stolz auf dich das du ein Spiel mal so schnell durchgespielt hast, eine Premiere. :P


      Ich warte aber noch mit dem Kauf, da ich mindestens Birth by Sleep noch durchspielen will vorher, hab die Reihe erst vor einigen Monaten angefangen weil ich halt Lust auf KH3 habe.
      Bei Coded und Dream Drop Distance schau ich mir wohl aber Zusammenfassungen an, das muss dann reichen, gibt ja einige die recht ausführlich sind.

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Seit wann ist es des Spielers schuld wenn die Dialoge nicht interessant genug gestaltet sind, dass sie weggeklickt werden?
      Wa...? Geht das an mich? Sowas hab ich nicht gesagt.

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Und ein Spiel, sollte NIEMALS eine Handlung besitzen die erst durch zusatzliches Merchendise oder Internetquellen verständlich wird.
      Natürlich nicht. Ich meinte damit auch eher Zusammenfassungen der Spiele, beispielsweise auf der Wikipedia. Die erzählt dir kompakt die Handlung oder den Hintergrund verschiedener Charaktere. Ist dann Information, die schon im entsprechenden Spiel vorhanden ist, also kein Zusatzmaterial in dem Sinne, aber halt nicht so blumig formuliert, wie das, was aus dem Mund von Xemnas kommt.
      Die Ultimanias sind dann leider eine andere Geschichte. Ist auch blöde, da die sehr viel Hintergrundmaterial enthalten, aber ein extremes Beispiel, ohne das ich gewisse Aspekte der Spiele nicht verstehen kann, fällt mir da grade auch nicht ein.

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Aber ich wollte einfach nur auf die Aussage von Fangfried eingehen.
      Yeah, wir zwei wieder! Im DraQue-Thema hab ich mich auch nicht mehr blicken lassen, ist schon wieder eine Woche her, zefix!


      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Inwieweit das jetzt bei der kompletten Reihe zutrifft kann ich nicht sagen, da ich selber nur wenig gespielt habe.
      ....


      Dennoch ist es allgemein bekannt das die Story sich angeblich mit den Teilen die damals nach KH2 erschienen oft etwas verliert.
      Das lese ich auch spontan aus deinen Beiträgen heraus. Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass sich die Handlung etwas verliert. Es ist eher so, dass mit BbS der Gesamtkontext erweitert wird und man ab diesem Zeitpunkt die große Rahmengeschichte hatte, auf die man anschließend bewusst hinarbeiten konnte. Coded schlägt beispielsweise für die Charaktere selbst die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart (die der Spieler schon lange gesehen hatte) und 3D sollte als Untertitel "Kapitel 7" haben, da es wirklich komplett auf Vorhandenem aufbaut. Die einzelnen Teile stehen dann nicht mehr für sich allein und betrachtet man sie ohne das Gesamtbild können sie durchaus etwas verloren wirken. Es ist halt wie in einer Serie, sehe ich nur Staffel 7 verstehe ich freilich nur Postkutschenstation, was dann auch direkt zu diesem Punkt führt:


      Spinoffs...fernab der Haupthandlung...samt den Ablegern
      Es sind keine Spin-offs und es sind keine Ableger (das trifft lediglich auf die Konsole zu), es sind vollwertige Spiele, die die Handlung weitererzählen und allesamt wichtig sind. Ein Spin-off nimmt vorhandenes als Basis, erzählt dann aber seine eigene Geschichte und ich muss nicht die Hauptserie kennen, um den Spin-off zu verstehen. Andersrum läuft auch die Hauptgeschichte weiter, ohne den Ableger vorauszusetzen. Ich kann Angel ansehen, ohne eine einzige Folge Buffy zu kennen, genauso kann ich problemlos mit Buffy nach Staffel Drei weitermachen, ohne mir eine Episode Angel ansehen zu müssen.
      Und das ist bei Kingdom Hearts einfach nicht der Fall. Natürlich ist's ein Problem der Namensgebung und der Wahl der Plattformen und wer bisher noch absolut keinen Kontakt zur Reihe hatte mag auch denken "Nur Teil 1 und 2 sind wichtig", aber Days hat nunmal genauso seine Daseinsberechtigung und seinen festen Platz, obwohl keine (einstellige) Nummer im Titel oder Sora vorne drauf ist.


      Deshalb sag ich auch hierzu ganz direkt und bewusst provokativ....

      Aruka schrieb:

      Kaum jemand beschwert sich darüber die Story sei zu kompliziert, das Problem ist einfach das nicht jeder Lust und Zeit hat ALLE Teile durchzuspielen, samt den Ablegern. Ein Grossteil der Spieler hat nur KH1 und KH2 gespielt, und für die ist das ganze dann natürlich konfus. Die Seitenableger sind ja auch qualitativ nicht alle auf einem KH2 Niveau, ist dann schon doof wen man sich dort durchquälen muss um alles zu verstehen.
      Selber schuld.
      Wer die komplette Reihe gespielt hat und sich nach 3D denkt "Mir brummt der Schädel, ich sehe überall nur noch Xehanorts", dann ist das eine Sache. Wie oben erwähnt, ab BbS greifen die Spiele halt ineinander über und sind dann Teile eines grossen Ganzen, dann wird's halt auch etwas anspruchsvoller, aber auch nie übertrieben komplex.
      Wer aber nur Teil 1 und 2 gespielt hat, und ich bezweifle doch stark, dass das in Zeiten der HD-Versionen der Grossteil ist...ja, selber schuld. Da gibt es auch nichts zu diskutieren. Und das sage ich jetzt nicht, weil ich im Fanboy-Modus bin und keine andere Meinung akzeptiere, das sage ich, weil's einfach so ist. Jemand, der nur die beiden PS2-Originale gespielt hat wird wohl mitbekommen haben, dass in den zwölf Jahren ein paar weitere Titel erschienen sind und sich zumindest mal anschauen, was es mit denen auf sich hat. Jemand, der die HD-Versionen kennt sieht von vornherein, dass da noch andere Spiele drauf sind. Und wer die weiteren Titel und anderen Spiele trotzdem ignoriert, der ist halt selber schuld und braucht hinterher nicht zu jammern, dass es ihm zu konfus ist.
      Ja, ein Problem ist die Namensgebung. Aber das ist ein Problem, dass als Begründung einfach nicht mehr zieht. Wenn ich die zweite Kollektion einlege und Birth by Sleep und Coded komplett ignoriere, einfach weil da keine 3 im Titel ist, dann ist das meine bewusste Wahl. Und bedaure, aber "keine Zeit und keine Lust", das ist kein Argument, denn dann ist's ganz allein meine Entscheidung. Und welcher Mensch bei Verstand würde sich offen darüber beschweren, Staffel 8 nicht zu verstehen und gleichzeitig zugeben, für die Staffeln 4-7 keine Zeit und Lust gehabt zu haben? Denn genau das ist auch die Situation bei Kingdom Hearts.
    • Fangfried schrieb:

      Wer aber nur Teil 1 und 2 gespielt hat, und ich bezweifle doch stark, dass das in Zeiten der HD-Versionen der Grossteil ist...ja, selber schuld. Da gibt es auch nichts zu diskutieren. Und das sage ich jetzt nicht, weil ich im Fanboy-Modus bin und keine andere Meinung akzeptiere, das sage ich, weil's einfach so ist.
      Gesprochen wie ein elitärer Fanboy. Paradebeispiel "Alle anderen Meinungen sind falsch und das ist so!!"
      Du dichtest auch Kram dazu über den sich keiner beschwert, uns argumentierst dann gegen Aussagen die hier keiner gemacht hat, wer redet den hier von der Namensgebung?
      Da bringt leider auch keine weitere Diskussion etwas, sonst verläuft sich die Diskussion nur wieder im Kreis, und das gibt es hier im Forum schon so viel zu oft.



      Zum eigentlichen Thema, weiss jemand ob man die Vorbestellerboni nachträglich vielleicht als DLCs kaufen kann? Gab es ja schon häufiger, will das Spiel nicht unbedingt vorbestellen da ich es erst in einigen Monaten spielen kann, aber würde schon gerne das Schlüsselschwert haben, sieht cool aus. :O

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Bravo, sehr gut gemacht. Kein einziges Wort zum Beitrag an sich sagen, mich anmachen und noch die Fanboy-Keule rausholen. Diskussion bringt da wirklich nichts. Ich mach's aber trotzdem, weil mir die kindische "Alles Schachsinn was du sagst, mir dir kann man nicht reden"-Reaktion zu blöd ist.

      Aruka schrieb:

      Gesprochen wie ein elitärer Fanboy. Paradebeispiel "Alle anderen Meinungen sind falsch und das ist so!!"
      Lern bitte, was eine Tatsache ist. Wasser ist nass. Ist so. Wenn's dir nicht passt, dein Problem, deshalb bin ich kein Fanboy. Noch ein Beispiel? Nachts ist es dunkel. Unfassbar! Du kannst dich jetzt auf den Kopf stellen, trotzdem bleibt's nachts dunkel. Und genauso ist es eine Tatsache, dass ich selber schuld bin, wenn ich in Teil 8 nichts verstehe, weil ich nur Teil 1 und 3 gespielt, den Rest aber komplett ignoriert habe. Willst du mir jetzt allen Ernstes sagen, dass jemand anderes schuld ist als du selbst, wenn du Harry Potter Band 1 und 3 liest, dann direkt zum Abschlussband springst und dort kein Wort verstehst? Da konterst du mir ernsthaft mit "Fanboy! Du akzeptierst keine anderen Meinungen!"?


      Aruka schrieb:

      Du dichtest auch Kram dazu über den sich keiner beschwert, uns argumentierst dann gegen Aussagen die hier keiner gemacht hat, wer redet den hier von der Namensgebung?
      Und du pickst dir schön zwei Zeilen raus, ignorierst den Rest und wirfst mir was vor, über das ich zwei, drei Sätze gesagt habe. Bastian spricht von Spin-Offs neben der Haupthandlung, du redest von Seitenablegern, darauf sage ich, die Dinger sind genauso wichtig. Und der Name ist nun mal nach wie vor der Hauptgrund, warum Leute immer noch denken, Days oder Coded sind nur "Seitenableger"
      Aber wenn ich mir schon sowas anschaue....

      Aruka schrieb:

      Die Seitenableger sind ja auch qualitativ nicht alle auf einem KH2 Niveau....
      .....da ich mindestens Birth by Sleep noch durchspielen will vorher....
      Bei Coded und Dream Drop Distance schau ich mir wohl aber Zusammenfassungen an, das muss dann reiche
      Wie kannst du bitte beurteilen, was ein Seitenableger ist und was nicht, wenn du die Dinger noch gar nicht alle gespielt hast? Sehr wahrscheinlich, indem du dich nach dem Namen und der Plattform richtest. Schlechte Nachrichten, BbS und 3d gehören zur "Hauptreihe", obwohl sie nicht Kingdom Hearts 3 heissen. Und genau darum ging es mir, von diesem Spin-Off vs. Hauptteil-Denken wegzukommen. Scheinst du aber nicht so ganz gemerkt zu haben.

      Aruka schrieb:

      Der Kommentar ist unnötig und unsinnig, darum geht es doch garnicht, dieses elitäre Gehabe wen es um KH geht ist anstrengend. Kaum jemand beschwert sich darüber die Story sei zu kompliziert, das Problem ist einfach das nicht jeder Lust und Zeit hat ALLE Teile durchzuspielen, samt den Ablegern.
      ---->

      Aruka schrieb:

      Gesprochen wie ein elitärer Fanboy. Paradebeispiel "Alle anderen Meinungen sind falsch und das ist so!!"
      Und dein Argument stützt du jetzt worauf? Gab es eine weltweite Umfrage zum Thema "Warum ist KH konfus?", von der ich nichts mitbekommen habe? Bist du in 500 Foren in aller Herren Länder unterwegs und weisst, was jeder einzelne Spieler denkt? Kannst du mir irgendwelche Statistiken vorlegen?
      Bedaure, ich hab kaum Leute gesehen, die sagen "Ich versteh überhaupt nichts, hab aber auch nur zwei Teile gespielt". Ich seh aber durchaus oft Kommentare a la "Hab alles gespielt und jetzt keine Ahnung mehr, wer ein Xehanort ist und wer nicht." Izanagi übrigens auch, der/die erwähnt hat, die PS4 Remixe gespielt zu haben und jetzt ziemlich verwirrt zu sein. Woraufhin ich sagte, dass die Handlung nicht so komplex ist, wie sie scheint. Und dann bist du dahergepoltert mit "Totaler Bullshit! Die Leute verstehen nichts, weil sie nicht alles gespielt haben >__<."
      Frag mich übrigens nach wie vor, dass der Spruch mit dem "elitären Gehabe" sollte.
    • Für mich sind die sogenannten "Spin-offs" auch keine Spin-offs. Jedes Spiel hängt unmittelbar mit einem anderen Teil der Spielreihe zusammen (zumindest alle, die ich / meine Frau gespielt hat). Von daher sollte man sich von diesem engstirnigen Gedanken trennen... Aber das ist eine Sache, die könnte man SE ankreiden - man hätte die Teile vielleicht anders benennen sollen (KH2 hätte z.B. KH: Blasülz heißen können - also Zahlen komplett weglassen), dann wäre es für den Leihen eventuell nicht so "verwirrend", und man würde nicht denken dass "Ableger X" sicher nicht sooo wichtig für die gesamte Geschichte ist, sondern nur ein nice-to-have.
    • Fangfried schrieb:

      Diskussion bringt da wirklich nichts.
      Genau....dann lass es auch. Jetzt sprichst du über Wasser und wie dunkel es nachts ist?
      Da gibst kein Gegenargument von mir, du hast Recht, das wäre aber so das einzige an deinem Kommentar.
      Dann sprichst du über imaginäre Umfragen? Hast du denn Statistiken? Also lass doch den Unsinn.

      Wen du dich aber besser damit fühlst das du der einzige bist der Kingdom Hearts so wirklich versteht, und alle anderen ja einfach nur zu dumm dafür sind, dann kann ich dich da auch schlecht vom Gegenteil überzeugen, wo wir wieder beim "Diskussion bringt da wirklich nichts" wären.
      So schliesst sich der Kreis, wäre also froh wen man es dann wirklich lässt.

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Aruka schrieb:

      wäre also froh wen man es dann wirklich lässt.
      Bestimmst aber leider nicht du, sondern im besten Fall einer der Moderatoren, die wahrscheinlich nicht mehr lang auf sich warten lassen.

      Ist übrigens auch keine Diskussion, was wir hier haben, da du nichts anderes machst als Wörter und Aussagen aus dem Kontext zu reissen, mir Dinge in den Mund zu legen, kein einziges Argument zu liefern und mich generell nur anzublöcken. Halt das, was der Fanboy normalerweise macht.
    • Also ich habe alle Teile gespielt und check die Story an manchen Stellen trotzdem noch nicht so ganz ^^
      Vlt dann mit dem 3. Teil mehr den ich schon angefangen habe. Denke das Problem ist auch das vieles in großen Abständen gekommen ist und bei solchen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunfts Storys blicke ich sowieso oft schlecht durch aber für mich zählt das ich den Großteil versteh und mir das Spiel trotzdem Spaß macht.
      Nur einige kleine Kritikpunkte hab ich auch schon von den ersten paar Stunden her.

      1. Begrenzte Speicherslots
      Es sind 9 und klar für viele reicht das aber für so Personen wie mich die gerne vor jeder Welt oder einem epischen Bosskampf speichern um das wiederholen zu können ohne das ganze Spiel nochmal von vorne zu machen ist das blöd. Da hab ich meinen Stand, dann einen wo ich den letzten Bosskampf lassen will, dann einen mit Freunden und Verwandten, einen für ein neues Spiel und danach bleiben nur noch 4 Slots übrig.
      Für manche kling das vlt albern aber die Leute die auch gerne die epischsten Momente und Kämpfe extra speichern so wie ich verstehen mich da sicher. Solche Speicher Begrenzung bin ich eigentlich von Square gar nicht gewohnt da dass eher bei Nintendo immer ist und bei den anderen KH Teilen eigentlich immer unbegrenzt Speicher war.

      2. Zu lange Sequenzen und Ladebildschirm teilweise
      Keine Ahnung ob sich das noch legt weil bin erst am Anfang aber fast ne Stundensequenz mit einem Kampf dazwischen und ohne Speicherpunkt. Wenn da mal die PS4 spinnt oder Stromausfall ist sehe ich einige rote Gesichter lol^^

      3. Die Kommandos
      Finde es viel zu überladen mit den ganzen Kommandos von allen Teilen in einem nun zu packen und finde die auch viel zu mächtig, vor allem die Attraktion Attacken. Sie sehen alle mega toll aus aber machen viel zu viel Schaden bei Bossgegnern die auf einmal über ne ganze Leiste dadurch verloren haben. An sich stören mich die ganzen Attacken nicht so aber finde das man sie zu oft einsetzen kann, da hätte man was machen können das man die nicht alle Minuten bekommt und das man die eher selten einsetzen kann. Klar bin ich nicht gezwungen sie zu verwenden aber wenn da immer dann "dreick" steht zum drücken macht man das schon irgendwie dann automatisch damit es verschwindet ^^

      Aber so im großen und ganzen finde ich das Spiel bis jetzt mega toll und die Grafik ist echt der Hammer. Wäre ein Traum gewesen den Teil auch mit deutscher Sprachausgabe zu erleben aber kann mit der englischen auch gut leben
    • Wegen der Story:
      Ich bin mal so frei und poste mal ein Video von einem Typen, der die Geschichte (auf deutsch) in ca. 2 1/2 Stunden zusammenfasst / erklärt.

      Natürlich enthält das Video NICHT die Geschichte von KH3!!!

      Krösus an meine Frau, die mir das Video rausgesucht hat, da ich selber nicht alle Spiele gespielt habe, und damit ich nicht ganz so blöd bei KH3 dreinschaue (was sie btw zockt und ich brav zuschaue - falls ich nicht stellenweise wegpenne).

    • Flynn schrieb:

      Zu lange Sequenzen und Ladebildschirm teilweise
      Ich hingegen mag die langen Sequenzen. :D Fühle mich da sehr wirklich wohl die Charaktere miteinander reden zu sehen.
      Ladezeiten stimm ich zu. Aber dafür gibts ja nicht allzu viele mehr wie früher. Vllt hilft da ja der Patch am Dienstag etwas abhilfe.
      Wirklich stören tut es mich aber nicht.

      Flynn schrieb:

      1. Begrenzte Speicherslots
      Ja das ist auch so mein einziger, richtiger Kritikpunkt. Bei KH2 hab ich echt gerne so ziemlich bei jeder Station einen Slot abgespeichert.

      Flynn schrieb:

      3. Die Kommandos
      Wie du selbst sagt kann man ja entscheiden ob man es einsetzt oder nicht. Ich musste mich da am Anfang auch zügeln. Aber mittlerweile benutz ich die Dinger auch nur wenn ichs wirklich brauche..oder wenn ich es sehen will wenn es was neues ist. :D
    • Das gute Stück scheint ja generell gut anzukommen. Wirkliche Kritik oder auseinandergehende Meinungen hab ich noch keine gesehen. Sehr gut, in den letzten Jahren haben mich große Titel leider oft eher ernüchtert. Final Fantasy XV und DraQue XI haben die Erwartungen nicht wirklich erfüllt, Mass Effect Andromeda (das ich noch eingepackt hier habe) wurde ziemlich zerrissen und selbst Red Dead Redemption 2 will mich nicht durchgehend begeistern. Hatte dann doch schon leichte Befüchtungen den dritten Teil betreffend, aber die waren scheinbar unbegründet.

      Lohnt es sich, vor dem Ding nochmal 2.8 anzusehen oder kann ich mir das sparen? Hab da ein einzelnes Bild gesehen und bin mir jetzt unsicher, ob das noch notwendig ist. Ja/Nein Antwort genügt.