Eric Bright: "Nintendo Switch könnte Wii übertreffen"

  • Bereits wenige Tage nach dem Launch von Nintendo Switch gab Nintendo bekannt, dass weltweit sehr gute Ergebnisse zum Launch erzielt wurden. Mittlerweile wissen wir auch, dass sich die Konsole bereits über 1,5 Millionen Mal verkauft hat und Nintendo die Produktion offenbar verdoppelt. Zufrieden zeigte sich ebenfalls der Senior Director of Merchandising von GameStop, Eric Bright. In einem Interview sprach er von langen Schlangen und ausverkauften Konsolen am Erscheinungstag.

    In einem weiteren Interview sprach er nun davon, dass die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo sogar Nintendo Wii übertreffen könnte. Zwar könne er keine konkreten Verkaufszahlen zur Switch nennen, jedoch seien die Umsätze im Bereich Software und Zubehör für eine Konsole seit langer Zeit nicht so gut gewesen. Gute Zahlen schreibt ebenfalls The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Deshalb wird GameStop bald ein Bundle mit dem Spiel und der Konsole anbieten. Laut Bright sind Zubehörteile wie die Joy-Con-Controller und Netzteile ebenfalls sehr beliebt bei den Kunden.

    via Dualshockers

    Ganze News lesen

  • dürfte ja auch nicht sonderlich schwer fallen. Was ist nur aus Nintendo geworden. Früher habe ich mich so an den Konsolen erfreut. Heute betrachte ich diese nur noch skeptisch und schaue wie sie gegen die Konkurrenz (MS/Sony) abstinkt.


    Während Nintendo sich zu sehr auf das Zocken für unterwegs fokussiert hat, hat die Konkurrenz sich, in weiser Voraussicht auf die Entwicklung der Smartphone sparte, dort komplett zurückgezogen und sich auf das Zocken zu Hause konzentriert. Nintendo hat sich somit aus vielen Wohnzimmern selber ausgesperrt. Die Switch werde ich mich nicht mehr zu legen, da die WII U bei mir schon nur als Staubfenger geendet ist.

  • Könnte auch genauso krass untergehen. Es liegt nicht an der Konsole sondern an den Games das Nintendo jetzt gute Zahlen zeigt sollte niemanden wundern das liegt einfach nur an Zelda und an den Extrem Loyalen Nintendo Fans die ja seit Jahren nichts bekommen haben.

    Derzeit:

    -


    Zuletzt:

    Xenosaga 3 - 10/10

    Kuon - 7,5/10

    Wolf Among Us - 8/10

  • Zitat

    dürfte ja auch nicht sonderlich schwer fallen.


    Du meinst, eine der meistverkauften Konsolen aller Zeiten zu übertreffen? Das dürfte tatsächlich schwer fallen, wenn nicht gar unmöglich. Selbst die PlayStation 4 wird am Ende vermutlich nicht auf die Zahlen kommen, die man mit der Wii erreicht hat. Es geht hier ja auch nicht darum, was man persönlich von dir Wii hielt, sondern das, was sie erreicht hat, und, gemeinsam mit dem DS, sind das Zahlen, nach denen sich jeder Hersteller sehnt.


    Zitat

    Was ist nur aus Nintendo geworden.


    Dafür musst du nun aber mindestens 3000 Reichsmark ins Phrasenschwein werfen. Machs lieber jetzt, am Abend ist das Geld nämlich wieder weniger wert und du musst das doppelte einzahlen^^



    Persönlich glaube ich nun nicht, dass die Zahlen der Wii jemals übertroffen werden, denke aber, wenn die Software stimmt, wird man die Zahlen der Wii U erstmal ums doppelte übertreffen. Das dürfte dann wirklich nicht sonderlich schwer fallen. Ansonsten muss man nun einfach abwarten, wie die kommende E3 aussehen wird und wie das Weihnachtsgeschäft laufen wird. Ich bin da recht optimistisch, dass sich die Switch etablieren wird. Erst einmal sollte es das Ziel sein, die Wii U einzuholen, wenn möglich in 2 Jahren.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Hmmmmm über 100 Mio verkaufte Einheiten für eine Konsole die das schlechteste Preisleistungs Verhältnis von allen aktuellen Konsolen hat? Ich weiß ja nicht. Für solche Prognosen ist es viel zu früh, wobei ich denke das keine Nintendo Konsole jemals wieder solche Zahlen erreichen wird. Die Wii war ein Lucky Punch, Nintendo hat es geschafft Leute zum kauf zu bewegen die noch nie eine Konsole besessen haben. Selbst Rentner im Altersheim haben sich die Wii gekauft. Aber diese Zielgruppe reicht die Wii deshalb ist auch die Wii U so unter gegangen und bei der Switch seh ich auch nicht wirklich wer damit angesprochen werden soll.


    Im übrigen dürfte die PS4 locker diese zahlen erreichen, im Gegensatz zu allen anderen Konsolen weiß man bei der PS4 was man in Zukunft erwarten kann. Außerdem gibt es bei der PS4 ja auch immer mal wieder richtig gute Angebote.

  • Ich glaube nicht, dass die Switch die Wii übertreffen wird.


    Ja sie hat nen ziemlich Hype ausgelöst und sie hat auch wieder bewirkt, dass Menschen die sich sonst weniger fürs Zocken interessieren, sich son Ding zugelegt haben und auch YouTube ist voll davon, selbst abseits der Gaming / Tech Szene.


    Aber es hat nicht die Ausmaße wie bei der Wii damals, da haben sich selbst alte Leute, die nun wirklich gar nicht spielen so ein Teil zugelegt.


    Was mich noch mehr verwundert, ist das Nintendo eine Appleartige Preispolitik fahren kann. 80€ für die JoyCons, 70€ für den Pro Controller? 30€ für den Akku JoyCon Grip, ja sogar 90€ für das Dock, was ein Stück Plastik mit paar Anschlüssen ist und nichtmal gepolstert ist, um nicht das Display zu verkratzen.


    330€ Kostet das Paket. Minus 90€ Dock, Minus 80€ JoyCons, bleibt noch 160€ für das Gerät an sich, erscheint mir doch sehr günstig. Klar weiß ich, dass die Rechnung dumm ist, aber sie zeigt schon auf, dass die Preise echt etwas daneben gegriffen sind...




    Ansonsten verstehe ich die Kritik beim Launch LineUp Null. Es gibt mit Zelda, Fast RMX, Voez und SnipperClips 4 Top Titel zum Launch, die richtig Laune machen.



    Nintendo macht aktuell vieles richtig und die Zukunft der Switch sieht wirklich gut aus. Mal schauen was darauß wird. Die Wii wird sie aber sicherlich nicht übertreffen, denke ich zumindest.

  • Ist halt das übliche PR Phrasengedresche, Game Stop will ja fleißig verkaufen. Kein Publisher oder Verkäufer wird eine Ware schlecht reden, sie werden immer versuchen alles schönzureden.


    Ich bleibe bei meiner Einschätzung, die Switch verkauft sich um die 10 Millionen Mal, es sei denn Nintendo senkt den Preis spätestens zu Weihnachten drastisch auf mind. 250 Euro, am besten als Bundle mit Spiel dabei und vielleicht noch eine abgespeckte Fassung ohne Dock für 200. Dann haben sie die Chance 30 Millionen und mehr abzusetzen. Wenn sie es so machen wie bei der Wii U wird die Switch aber genaus floppen. Als reiner Handheld zu teuer für den Markt, als Heimkonsole zu leistungsschwach, das Leid eines Hybriden. Außerdem fehlen ihr in den Einzeldisziplinen die "Gimmicks", etwa der 2nd Screen der U oder der 3D Schirm des 3DS. Die Joycons bleiben letztlich nur für Partyspieler interessant.


    Was bei den ganzen Switch Erfolgsmeldungen a la "bester Konsolenlaunch für Nintendo aller Zeiten" (vergessen wird dann das in Land X) nämlich immer dezent unter den Tisch fällt, bisher wurden 1,5 Millionen Switch verkauft, im ersten Monat sollen 2 Millionen im Handel erhältlich sein. Bei der Wii U waren weitaus mehr im Handel erhältlich, allerdings hat sich die Wii U in den ersten vier Wochen auch mehr als doppelt so häufig verkauft als die Switch bisher.


    Man kann wohl davon ausgehen, dass es auf der Welt 5 Millionen + Nintendo-Fans gibt. Aber darüber wird es dann schwierig, dann muss der Massenmarkt angesprochen werden. Und da kommt es auf Preis / Leistung an und wie die Kunden die Switch sehen bzw. wie sie sie hauptsächlich nutzen wollen.


    Zitat


    Ansonsten verstehe
    ich die Kritik beim Launch LineUp Null. Es gibt mit Zelda, Fast RMX,
    Voez und SnipperClips 4 Top Titel zum Launch, die richtig Laune machen.

    Davon sind drei allerdings keine Exklusivtitel. Allerdings hast du Bomberman vergessen. Problem dabei, nur Zelda ist ein großes Spiel, der Rest ist Indie und Casual. Fast Racing Neo wird für die Wii U Retail gerade überall für 10 Euro verschleudert (und wenn wir ehrlich sind, ist nur so "populär", weil es auf Nintendo Plattformen keine anderen "erwachsenen" (vom Look) Rennspiele gibt, im Vergleich zu Wipeout HD ist es allerdings doch nur ein kleiner Budgettitel). Voez ist ein Smartphonespiel. Snipperclips halt was für Fans solcher Titel, aber mit Sicherheit nichts weswegen sich irgendwer eine Konsole kauft. Und selbst Zelda gibt es eben auch für die Wii U (und Nintendo hat alles getan, die Wii U Version unattraktiver als die Switch Fassung zu machen, etwa indem das Tabletmenü rausgeschnitten wurde).


    Grundsätzlich haben Switch Titel aber ein großes Problem, sie sind im Schnitt einfach zu teuer. Für das Geld bekommt man auf anderen Plattformen halt technisch weitaus modernere Games bzw. zahlt man für technisch gleichwertige in der Regel erheblich weniger.
    Etwas, das mich schon beim 3DS ziemlich nervt und auch teilw. bei der Wii U. Aber bei Switch legt Nintendo sogar noch eine Schippe oben drauf, ohne merklichen Mehrwert liefern zu können.

  • @Spiritogr: Fast RMX ist der Nachfolger von Fast Racing Neo und nicht das gleiche Spiel.


    Das Startlineup ist OK, mit Bomberman, Fast RMX, Snipperclips hat man drei ganz gute Exklusivtitel, die keine Konsole verkaufen, aber das Lineup abrunden; Zelda ist aber klar der Hauptfokus. Mit Shovel Knight und I Am Setsuna auch schon etwas in der Breite gezeigt; aber für mich ist die Durstsrecke bis zum nächsten Titel momentan noch zu groß. Selbst Mario Kart kommt erst in einem Monat. Deswegen denke ich, dass die Konsole jetzt erstmal längere Zeit sich eben nicht den Erwartungen entsprechend verkaufen wird.


    Vom Erfolg der Wii ganz zu schweigen. Ich schätze, dass bei guter Preispolitik am Ende 30 bis 40 Millionen verkaufte Konsolen stehen könnten.

  • Ein Nachfolger ist Fast RMX nicht, sondern einfach nur erweitert und ein wenig überarbeitet. Es gibt halt ein paar neue Strecken, die Kantenglättung wurde verbessert und das war es im Großen und Ganzen.


    Größtes Manko der Switch ist halt, für Wii U Besitzer lohnt sie sich eigentlich frühestens wenn Mario Odyssey rauskommt.

  • Dass die Switch die Wii übertreffen wird, bezweifle ich zwar auch stark bzw. schließe es wohl eher defnitiv aus - aber dieses ständige Nintendo-Gebashe in letzter Zeit geht mir persönlich extremst auf den Zeiger.
    Jeder kann ja gerne seine Meinung haben, aber muss man wirklich bei jeder Gelegenheit immer wieder rausposaunen wie scheiße, dreist, altmodisch, kindisch und was sonst noch so klischeehaft mit Nintendo verbunden wird die bösen bösen Leute bei Nintendo sind? Ja die PS4 ist eine gute Konsole - ich hab sie auch und bin damit zufrieden. Ja die PS4 ist derzeit Marktführer. Ja die PS4 hat bessere Grafik und bessere Technik verbaut. Das alles ist bekannt, man muss es aber nicht bei jeder Gelegenheit bis zum Erbrechen erwähnen. Das ist mittlerweile ja schon genauso nervig bzw. sogar noch schlimmer als das Gebashe gegen FF15. Ja ich hab damals auch viel gegen FF15 geschrieben und finde das Spiel nach wie vor einfach nur schlecht. Aber irgendwann ist auch wieder gut und man muss auch mal über den Dingen stehen und es gut sein lassen.


    Wer mit seiner PS4 glücklich ist, dem sei es gegönnt. Aber gönnt doch bitte auch den Leuten ihre Freude, die die Switch gut finden und benehmt euch nicht wie Kleinkinder, die sich um die Größe eines Lollis streiten. Was für ein Kindergarten. Sorry, aber ich bin davon mittlerweile wirklich genervt.


    Ich persönlich finde die Switch großartig, ich nehme sie oft unterwegs mit und es ist einfach genial, Zelda unterwegs zu spielen. Ja, Zelda war für mich der Kaufgrund und ich finde dieses Spiel einfach nur großartig.

  • Ich habe z.B. gar keine PS4. Ich rege mich über Nintendo auf, weil ich eine Wii U und einen 3DS habe und die jetzt einzig aus Marketinggründen fallen gelassen werden und man sich gefälligst ohne großen Mehrwert zu erhalten eine neue Konsole kaufen soll, wenn man neue Spiele möchte.


    Und die Switch hat nun mal fast identische Grafik zur Wii U und kaum Mehrleistung, ist also zumindest als stationäre Konsole verwendet nichts weiter als eine abgespeckte Wii U (weniger Features da 2nd Screen fehlt) mit leicht besserer Grafik, also nicht im entferntesten eine neue Generation aber gleichzeitig dafür mal eben 100 Euro teurer.


    Und als 3DS Ersatz, nun, Switch hat natürlich viel bessere Grafik, allerdings einen kleineren Schirm als mein 3DS XL (4,8 + 4,1 gegen 6,2 Zoll), kein 3D, kann nicht zugeklappt werden und die Spiele sind teurer, von 40 auf mal eben 70 Euro fast verdoppelt und die Konsole alleine kostet ebenfalls doppelt so viel.


    Wer es wirklich als Hybrid nutzen will und die Switch alleine deswegen gekauft hat, weil er sagt ich kann jetzt nahtlos weiterspielen, wenn ich aus der U-Bahn steige und dann zu Hause in den TV stöpsel, okay. Wer allerdings schon Wii U und 3DS hat, für den ist der Mehrwert einfach nur extrem bescheiden.

  • Würde Splatoon 2 auch nicht als Nachfolger sehen.


    Das Spiel wird eine neue Singleplayer-Kampagne bieten, lauter neue Arenen, Waffen, Charaktere und andere Anpassungsmöglichkeiten und trägt eine 2 im Titel. Wenn so etwas das Spiel nicht als Fortsetzung klassifiziert, dann muss man auch alle Nummern bei Monster Hunter Ablegern entfernen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Na ja, früher hat man sowas schon als Addon bezeichnet. Ein neues Spiel zeichnete sich in der Regel dadurch aus, dass Grafik, Handlung und Gameplay stark verändert / erweitert / modernisiert halt neu waren. Splatoon 2 sieht allerdings aus wie Splatoon 1. Bei Monster Hunter ist es tatsächlich auch nicht viel anders, genauso wie bei etlichen japanischen Serien dieser Art, da die einfach leicht erweitert im Jahrestakt rausgehauen werden.


    Ist dann halt die Frage, wieviele Fans es bei solchen Serien gibt, die sich jeden Teil dann immer kaufen. Ich halte es da z.B. bei sowas meist auch so, dass mir ein Teil der Serie dann reicht. Nur wenn ich wirklich nicht genug von haben kann, dann würde ich auch mehrere (alle) kaufen.