Einstufung ausstehend: Zensur-News-Thread [Famicom Pervert Club]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier auch mal wieder eine weitere positive Nachricht^^
      Azur Lane Crosswave kam in Japan ja vor ca 2 Wochen raus. Vor dem Release wurden Screenshots gezeigt, mit dem zensierten chin. Artworks, was etwas deprimierend war.
      Nun habe ich gestern mal in etwas Gameplay reingeschaut und siehe da, man hat die unzensierten japanischen Artworks verwendet! Wenn IFI es auch so hier im Westen rausbringt, unterstütze ich das Spiel direkt D1. Auf jeden Fall bin ich jetzt weitaus optimistischer ^^



      Bei ca Minute 3:40 könnt ihr Takao sehen, welche zuvor auf den Screenshots zensiert gezeigt wurde und im Spiel selber nun unzensiert ist^^
    • Laut Nichegamer gibts wohl eine japanische Website wo erstmals ein unzensiertes Bild von Tokyo Mirage Sessions FE Encore aufgetaucht ist und englische Sprachunterstützung (was aber anzunehmen war?)
      Ich verlinke euch mal wieder die Seite da sieht man die Bilder im Vergleich un ihr könnts euch selbst nochmal ein wenig genauer durchlesen, überfliege selbst das meiste ja oftmals nur^^'
      Nichegamer
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Laut Nichegamer gibts wohl eine japanische Website wo erstmals ein unzensiertes Bild von Tokyo Mirage Sessions FE Encore aufgetaucht ist und englische Sprachunterstützung (was aber anzunehmen war?)
      Ich verlinke euch mal wieder die Seite da sieht man die Bilder im Vergleich un ihr könnts euch selbst nochmal ein wenig genauer durchlesen, überfliege selbst das meiste ja oftmals nur^^'
      Nichegamer

      Viele gehen hier schon seit längerem von einer Hybrid-Version aus. Soll heißen, einige Zensuren werden rückgängig gemacht, andere bleiben, aus welchen Gründen auch immer, bestehen. Aktuell erscheint mir das relativ realistisch wenn ich es mir recht überlege. Vielleicht weiß man auch einfach selbst noch nicht bescheid, wie man es angehen soll. Atlus hat bereits den vollen Umfang von ResetERA kennengelernt und das einige User da so fanatisch und bereit dazu sind, Hetzkampagnen gegen Verantwortliche zu starten sobald etwas nicht politisch korrekt genug ist.

      Bei den Altersfreigaben hat sich weiterhin nichts für das Spiel geändert. Das Endergebnis wird hier spannend sein, zu beobachten.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Somnium schrieb:

      Atlus hat bereits den vollen Umfang von ResetERA kennengelernt und das einige User da so fanatisch und bereit dazu sind, Hetzkampagnen gegen Verantwortliche zu starten sobald etwas nicht politisch korrekt genug ist.
      Ich verstehe auch ehrlich gesagt die ganzen Spielepublisher und Entwickler nicht, die sich immer noch auf ResetEra aufhalten und dort veröffentlichen oder deren Nutzer mit News versorgen. ResetEra ist die Seuche der Gaming-Branche und JEDER Publisher der was auf sich hält sollte denen den Stinkefinger zeigen und sie komplett ignorieren.
      Wenn Nutzer dort dann Hetzkampagnen im Namen der "Political Correctness" starten und Entwickler doxxen, harassen etc. sollten sie sofort Anzeige erstatten.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Somnium schrieb:

      Viele gehen hier schon seit längerem von einer Hybrid-Version aus.
      Ich halte es persönlich immer noch für gut möglich, dass man einfach bei den Kostümen beide Versionen anbieten wird und das Spannende wirklich einfach nur der eine Dungeon wird, da man den schlecht in zwei Varianten anbieten kann^^ ... Wird er nun wieder so sein, wie er gedacht war oder wird er wieder sinnentfremdet, als Comedy Einlage dienen?
      Letzten Endes mag ich die zensierte Version ja sogar auch. Fügte sich insgesamt ja gut ein, auch wenn es nicht so Sinn ergibt, wie man bei dem Dungeon den Typen am Ende besiegt in Anbetracht dessen was sein Antrieb war... :D Ich würde halt echt gerne die unzensierte Version drin haben, weil ich die eben noch nicht kenne. Das wäre dann wirklich was neues und würde dem Remaster nochmal nen kleinen "Mehrwert" geben^^

      Anhand der Kostüme sollte man aber auf jeden Fall noch die Bälle flach halten, was die Zensurfrage anbelangt. Sobald der Dungeon gezeigt wird, siehts wieder anders aus aber ich glaube auch nicht, dass wir den im Vorfeld sehen werden um ehrlich zu sein...^^ (Wobei ich es ja sogar geil finden würde, wenn man sich die Arbeit machen würde und per Option einen Punkt eingebaut hätte, wo man zwischen den Version hin und herswitchen kann. Sprich dass selbst der Dungeon in zwei verschiedene Versionen drin wär. Das wäre wirklich hammer aber genauso unrealistisch wie es gut wär^^)
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Laut Nichegamer gibts wohl eine japanische Website wo erstmals ein unzensiertes Bild von Tokyo Mirage Sessions FE Encore aufgetaucht ist
      Tja da wurde wohl sämtliche Hoffnung erstmal wieder begraben, laut Nichegamer wurde nun besagtes Bild auf der japanischen Website gegen die zensierte Version ausgetauscht womit die Chancen wieder verschwindend gering werden das es möglichst unzensiert erscheinen könnte
      Finde ich wieder sehr ernüchternd -.-

      Nichegamer
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Finde ich wieder sehr ernüchternd -.-

      Ich finde es zudem schade, dass man diese zweite Chance einfach nicht nutzt. Was ich ich halt schon von Beginn an seltsam fand war der Fakt, dass sich an den Altersfreigaben rein gar nichts geändert hat. Unzensiert hätte die PEGI hier ganz sicher 16 vergeben, die USK wäre denke ich bei 12 geblieben und die ESRB wäre interessant geworden, ob die weiterhin ein Teen-Rating vergeben hätten. In Japan hat TMS Encore glaube ich weiterhin CERO B, die zweitniedrigste Freigabe die man erhalten kann und die das Spiel schon in der Originalversion auf der Wii U erhalten hat.

      Was viel ärgerlicher als diese unpassenden West-Kostüme, mehr Stoff für Tsubasa, retuschierte Beckenknochen und ein entfernter DLC ist, sind inhaltliche Änderungen wovon ja einige Quests mal mehr mal weniger stark betroffen sind sowie stark abgeänderte Dialoge. Ich bin mir nun sehr sicher, dass das alles so übernommen wird. Warum ausgerechnet TMS als so kontrovers bei Nintendo angesehen wird bleibt mir ein Rätsel wenn ich bedenke, was sich im eShop für Schmuddelzeug befindet. Kommt ja die Tage wieder so ein Live-Action Ramsch. Nintendo autorisiert den Quatsch ja.

      Aber ich bin mir auch mittlerweile fest sicher, dass das besagte Bild leider versehentlich hochgeladen wurde. Es auszutauschen war für mich jetzt der größte Beweis, dass man TMS nun weltweit zensiert auf den Markt bringen wird. Auf eine negative art und weise ist das natürlich auch eine mutige Entscheidung.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Somnium schrieb:

      Es auszutauschen war für mich jetzt der größte Beweis, dass man TMS nun weltweit zensiert auf den Markt bringen wird. Auf eine negative art und weise ist das natürlich auch eine mutige Entscheidung.
      Mittlerweile ist es bei Nichegamer wohl bestätigt das es überall die zensierte Version geben wird, das bisschen Freude für diesen Port habe ich somit persönlich erstmal verloren
      Nichegamer
    • Nintendo entschuldigt sich sogar, und nimmt Stornierungen für getätigte Vorbestellungen an.

      nintendoeverything.com/nintend…t-fans-cancel-pre-orders/

      Traurig um das Game, aber werde ich dann auch nicht kaufen. Das neue Kapitel kann man sich auch einfach auf Youtube ansehen.

      Ich glaube btw. das liegt an den Lokalisationskosten, die haben einfach kb die ganzen Texte zu korrigieren.

      Edit: Direkt auch mal die Most Wanted angepasst, und rausgeworfen. Dafür habe ich mal Azur Lane Crosswave nominiert. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kanche ()

    • Kanche schrieb:

      Ich glaube btw. das liegt an den Lokalisationskosten, die haben einfach kb die ganzen Texte zu korrigieren.

      Das wird einer der Gründe sein. Wobei natürlich für das erweiterte Remaster der Vollpreis verlangt wird und der zusätzliche Aufwand überhaupt kein Thema sein sollte. Viel kurioser ist nun eher, jetzt müssen die Zensuren ja noch extra für die japanische Version angepasst werden da es weltweit ja wohl nur noch eine einzige Version geben wird.

      Natürlich ne peinliche Geschichte für die Personen, die dafür zuständig waren, ein paar Screenshots auf die offizielle Produktseite hochzuladen und es vermasselt haben. Jetzt Refunds anzubieten für die Leute, die digital vorbestellt haben ist die einzige richtige Option und wird hoffentlich auch für die Vorbesteller hier in Europa möglich sein.

      Ich weiß noch, wie unzufrieden die Entwickler bei Atlus über die Entscheidung über die vielen Änderungswünsche von Nintendo waren. Einige haben es zwar damit hingenommen, wenn das der einzige Weg sei, den Titel international zu vermarkten, sei das natürlich ein Opfer, was man in Kauf nehme.

      Das Spiel erneut zensiert zu bringen bestätigt natürlich die Theorie, dass man weltweit eine Version haben möchte ohne irgendwo ein zu hohes Rating zu erhalten. Encore wäre selbstverständlich problemlos überall durch die Prüfung unzensiert gekommen. Man hätte den Vollpreis neben dem neuen Content mit der unzensierten Version wesentlich mehr rechtfertigen können.

      Damit fällt Encore jetzt auch erstmal von meiner Wunschliste. Sollte ich den Titel irgendwann mal günstiger kriegen, greife ich zu, ansonsten kann ich auch gut verzichten und dafür andere Publisher unterstützen, die vielleicht mutiger sind und was brandneues anbieten. Ist auf alle Fälle eine ziemliche Enttäuschung und wer die Möglichkeit auf einen Refund hat weil er im Glauben eingekauft hat, ein Publisher kann unmöglich so blöd seinen einen Fehler zweimal bei dem gleichen Titel zu begehen, der sollte diese Möglichkeit wahrnehmen.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Somnium schrieb:

      Das Spiel erneut zensiert zu bringen bestätigt natürlich die Theorie, dass man weltweit eine Version haben möchte ohne irgendwo ein zu hohes Rating zu erhalten.
      Was Schwachsinn ist, denn am Rating würde sich genau Null ändern. Vielleicht in Australien oder so, wo die eh ein Rad ab haben, was Spiele angeht.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Spiritogre schrieb:

      Somnium schrieb:

      Das Spiel erneut zensiert zu bringen bestätigt natürlich die Theorie, dass man weltweit eine Version haben möchte ohne irgendwo ein zu hohes Rating zu erhalten.
      Was Schwachsinn ist, denn am Rating würde sich genau Null ändern. Vielleicht in Australien oder so, wo die eh ein Rad ab haben, was Spiele angeht.
      Es ist vor allem Schwachsinn weil die eigentliche Zielgruppe und nicht nur in diesem Fall, sich ohnehin kein Stück drum schert was für ein Wertungslogo da nun draufprangt. Ist genauso wie bei Smash Bros. mit A und B in Japan, who cares? Beides ist für Kinder und im Rest der Welt ist es ja sogar ab 12. Ich verstehe eine Gewisse Schwierigkeit bei Freigaben wo plötzlich Ausweise fällig werden oder gar Beschlagnahmungen aber für ersteres reicht ein bisschen Haut nicht mal in Amerika aus und für letzteres muss man heutzutage schon sehr weit gehen, sowas wie.. keine Ahnung einen KZ Manager oder ähnlich geschmackloses wie "Playing Breivik" (gerade ausgedacht). Man ist also weit entfernt davon, sich Gedanken um die Einnahmen zu machen und könnte es einfach ignorieren, da es völlig wurscht ist ob man nun 0, 6, 12 oder 16 bekommt (oder A, B, C oder wie das auch immer sonst aussieht), es macht einfach keinen Unterschied.
    • Vor allem will ich den sechsjährigen sehen, der so komplexe JRPGs wie TMS zockt. Selbst wenn das Spiel weltweit also ein "ab 12" wegen einiger Bikinis bekommt, eine Freigabe, die es eh hat, ändert sich also weder an der Spielerschaft noch an der Freigabe etwas.

      Natürlich ist bekannt, dass Spielehersteller auf möglichst niedrige Freigaben pochen, in der irrigen Annahme so jüngere Kunden anzusprechen / abzugreifen. Das mag für einige "Mädchenspiele" sogar hinkommen, aber in der Regel sind es doch gerade die Kids, die es cool finden Spiele zu zocken, für die sie offiziell zu jung sind.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Eben, das wissen wir ja nur zu gut von und selbst. Wer hier oder in anderen Foren hat in seiner Jugend nicht etwas mit höherer Freigabe gespielt als er selbst war? GTA, Call of Duty und Co., werden doch ganz selbstverständlich von U18 gespielt und im Fall von Mortal Kombat damals war man sogar ehrlich, dass das Spiel für Kinder ist, weil das eben alles so übertrieben ist, wie es ja gerade Kids cool finden. Heute könnte man sich sowas nicht mehr erlauben aber hinter der Hand wird man das doch immer noch so sagen und wissen. Entsprechend wäre es besser, sich gerade in solchen Fällen einfach nicht um Freigaben zu kümmern als irrigen Mythen zu glauben und damit am Ende die Kundschaft nur abzuschrecken.
    • Was auch immer nun der wahre Grund war, wieso man als Ausgangsmaterial die zerstümmelte West-Version benutzt hat, ich denke nicht, dass es dem Spiel gut tun wird. Bereits auf der Wii U ist das Spiel in Japan trotz unzensierter Version gebombt. Jetzt, wo bestätigt wurde, dass nun auch Japan die West-Version erhalten wird, wird es dieses erweiterte Remaster noch wesentlich schwerer dort haben.

      Die Erstattungen beziehen sich übrigens exklusiv für die japanischen Vorbestellungen im eShop. Macht auch Sinn da es im Westen nie eine unzensierte Version gab und es keine Versprechen gab, dass man hier nun die unzensierte Version vertreiben wird. Mittlerweile ergibt aber alles Sinn. Bereits in der Direct hätte man es denke ich erwähnt, hätte man vorgehabt, die unzensierte Version zu veröffentlichen.

      Das ist mal wieder ein Nintendo-Klassiker. Ein vermeintlich sicheres Ding hat man doch irgendwie in den Sand gesetzt. Die negative Presse ist nun da. Bei einem Spiel, was es an sich schon schwer haben wird, sich bei dem Preis von 70 Euro durchzusetzen.


      Edit: Das Wii U Original ist wieder in die japanischen Amazon Charts eingestiegen :D Das Spiel befindet sich auf Rang 597 in Games und auf Platz 1 bei Wii U Games. Es dürfte nicht schwer sein, an ein neues Exemplar zu kommen und die Händler mit den gebrauchten Exemplaren werden sich die Hände reiben. Das Spiel profitiert also mehr oder weniger von dieser negativen Meldung genau wie es bei Judgment der Fall war.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Heimlich, still und leise aber mit großer Wirkung: Man kennt noch nicht die genauen Gründe, aber sehr wahrscheinlich wegen einer Beschwerde der Medienanstalt Hamburg/Schlewswig-Holstein wurden in Deutschland von Steam zahlreiche 18+ Visual Novels (sowie auch einige andere Titel mit erotischen Inhalten) und 18+ DLC's gesperrt. Darunter sind auch prominente Titel wie Nekopara und Evenicle. Und ich habs selbst mal bei den Titeln aus meiner Steam-Bibliothek probiert, alle nicht mehr verfügbar und wenn ja, dann nur noch All Ages Versionen oder Soundtracks. Es gab also eine große Säuberung und bisher war kaum was davon bekannt.

      Wie schon oben geschrieben, es ist die Beschwerde einer deutschen Instanz und somit ist auch nur Deutschland davon betroffen. Eine ähnliche Säuberung gabs aber auch schon in Australien. Da darf Deutschland jetzt natürlich nicht fehlen.

      Zum Glück kann ich meine gekauften Inhalte weiterhin laden, so viel ich möchte, aber hätte ich gewusst, dass es mal so weit kommt, dann hätte ich bei Sales tüchtiger zugegriffen.


      Edit: Anscheinend wurden die Publisher direkt angemahnt und anschließend hat Denpasoft aber auch Mangagamer betroffene Titel selbst entfernt. Denke, dazu wirds demnächst noch etwas schlüssigere Updates geben.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Wow, das ist ja echt heftig. Da denkt man, wir sind eigentlich aus diesem mittelalterlichen Un- und Irrsinn heraus und dann kommen diese Idioten mit sonem Scheiß an.

      Somnium schrieb:

      Zum Glück kann ich meine gekauften Inhalte weiterhin laden, so viel ich möchte, aber hätte ich gewusst, dass es mal so weit kommt, dann hätte ich bei Sales tüchtiger zugegriffen.
      Da hab ich ziemlich Pech gehabt. Betrifft das jetzt nur Steam oder auch andere Anbieter? Das wäre ja mal interessant. Wenn es zumindest noch Alternativen gibt, greift man halt darauf zurück...

      Edit: Also kaufen kann man die Spiele ja noch. Eben mal nachgesehen. Was da jetzt genau entfernt wurde, weiß ich nicht genau. Dafür beschäftige ich mich zu selten mit Steam. Ich dachte jetzt echt, die Games wären komplett entfernt worden...
      Edit2: Ach, die uncensor patches sind alle weg. Kann man die noch auf anderen Wegen erhalten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von faravai ()

    • faravai schrieb:

      Da hab ich ziemlich Pech gehabt. Betrifft das jetzt nur Steam oder auch andere Anbieter? Das wäre ja mal interessant. Wenn es zumindest noch Alternativen gibt, greift man halt darauf zurück...

      Das betrifft aktuell nur Steam (mir fällt jetzt auch nur Steam ein außerhalb der offiziellen digitalen Shops der Anbieter). Die ganzen Anbieter haben ja ihre eigenen Plattformen wo man halt auch noch viel mehr erwerben kann. Hier können sie halt bei Steam die Publisher unter Druck setzen weil Steam direkt hier über die deutschen Jugendschutzgesetze agiert.

      Diese ganz große 18+ Offerte bei Steam war auch nur von kurzer Dauer, mal so gesagt. Steam hat nie wirklich grünes Licht gegeben aber die Richtlinien gelockert, einige Publisher haben sich angenähert, dann wurden von Steam wieder zahlreiche Titel gesperrt und so wirklich viel neues kam in den letzten Monaten nicht mehr dazu. Auch wenns nur Deutschland ist, ne Aktion wie jetzt wird die Publisher noch einmal bestätigen, keine großen Risiken auf Steam einzugehen. Sowohl Grissaia als auch Clannad gabs nie auf Steam mit 18+ Inhalten. Bei Clannad bin ich mir gar nicht sicher, ob man das überhaupt je mit 18+ Inhalten schon mal offiziell gebracht hat. Aber die Auswahl bei den besagten Publishern auf Steam war dann doch halt auch eingeschränkt.

      Hab trotzdem die Titel vor einiger Zeit abgegriffen, die mich angesprochen haben. Aber weiterhin ist mal dann wohl besser bedient, wenn man direkt bei den Publishern DRM-Frei kauft, wobei ich auf Steam damit kein Problem habe. Auf Konsole, egal welcher der drei, wären meine Inhalte nun weg wenn ich sie deinstallieren würde. Und dafür werde ich Steam auch immer schätzen, dass ich immer Zugriff auf meine gekauften digitalen Titel und DLC's habe. Dennoch musste ich die Probe gerade mal aufs Exempel stellen und hab zwei Titel neu runtergeladen :D
      Aber mir wurden schon vorab die 18+ Patches dafür angezeigt, die ich erworben hatte, über die offizielle Steam-Page aber mittlerweile entfernt wurden.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10