Stardew Valley

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stardew Valley



      Developer: Concerned Ape
      Publisher: Chucklefish
      Plattform: Windows
      Preis: 13.99 €
      Steam| GOG

      Steam schrieb:

      Stardew Valley is an open-ended country-life RPG, coming to PC on February 26th, 2016!

      You’ve inherited your grandfather’s old farm plot in Stardew Valley. Armed with hand-me-down tools and a few coins, you set out to begin your new life. Can you learn to live off the land and turn these overgrown fields into a thriving home? It won’t be easy. Ever since Joja Corporation came to town, the old ways of life have all but disappeared. The community center, once the town’s most vibrant hub of activity, now lies in shambles. But the valley seems full of opportunity. With a little dedication, you might just be the one to restore Stardew Valley to greatness!




      ---

      Ich verfolge ja Stardew Valley seit 2012/2013. Es gehörte damals zu den ersten Spielen für die man im Rahmen der Greenlight Spiele voten konnte. Seitdem verfolgte ich den Entwicklerblog jeden Monat und nun ist es am 27. Februar rausgekommen und ich habe es mir direkt gekauft.
      Innerhalb von rund 24 Stunden hab ich dann fast 10 Stunden im Spiel verbracht und musste mich selbst bremsen, weil ich derzeit eigentlich absolut keine Zeit für solche zeitraubende Spiele habe. Aber Stardew Valley hat einfach dieses "Der Tag lief so gut, mach ich doch gleich noch einen!" Gefühl. Absoult herrlich.

      Spielt es noch jemand hier oder keine Fans von Harvest Moon oder ähnlichem? Ich muss ja sagen mein letztes Harvest Moon war Back To The Nature, welches ich tatsächlich vor 3-4 Jahren zuletzt angeschmissen hab.
    • Noch hab ich es auch nicht, aber könnte sein das ich es mir doch die Tage mal hole.

      Im Mod Forum im offiziellen Forum hat schon Jemand gepostet, dass er an einer deutschen Übersetzung arbeitet und hat dazu auch schon ein Beispielbild gespostet, mal sehen ob aus dem Projekt was wird, wäre mir schon ganz recht.

      Der Trailer sieht jedenfalls klasse aus und mit dem Classic Look hab ich eh kein Problem. ^^

      Das Spiel scheint aber auch noch ein paar Bugs zu haben, vielleicht sollte ich daher doch noch etwas abwarten.
    • Der Multiplayer soll ja glaub ich erst in ein paar Monaten kommen. Da muss man sich wahrscheinlich noch ein wenig gedulden.

      Von den Bugs her haut ja der Entwickler ein Patch nach dem anderen raus. Auch wenn dann immer mal wieder ein neuer Bug erscheint :D Ich persönlich bin bisher keinem einzigen begegnet. Ansonsten gibt es ja bereits zahlreiche Mods, die das Spielerlebnis ziemlich verändern können. (Längere Tage zum Beispiel)

      Ich hab jetzt aber auch vorerst wieder Abstand genommen und werd es wahrscheinlich erst wieder in nem knappen Monat aufnehmen können. Mal schauen, was sich bis dahin verändert hat und ob ich paar Mods dazupacke.
    • Ich spiele die Switch-Version und bin etwas zwiegespalten, was das Spiel angeht. Einerseits bin ich sehr motiviert, mir etwas aufzubauen, aber dann habe ich wiederum das Gefühl, dass ich nur sehr sehr langsam vorankomme. Der Einstieg gestaltet sich ziemlich zäh und man kommt einfach nicht so richtig voran, weil man immer nur am Geld sammeln ist, ohne dabei aber größere Einnahmen zu erzielen. Gestern habe ich mal die Brücke am Strand repariert, weil ich gelesen hatte, dass man durch die dortigen Korallen schnell an Geld kommt, aber von meinem Hühnerstall bin ich bislang noch weit entfernt. Auch im Dorf ist bislang nur sehr wenig passiert und dennoch vergehen die Tage rasend schnell ohne dass ich teilweise weiß, wie ich die letzten Stunden des Tages sinnvoll nutzen kann. Ich würde mir wünschen, dass das Spiel einen zu Beginn etwas mehr an die Hand nimmt, denn auch wenn man ein paar wenige Vorgaben in Form von Missionen hat, dauert es doch recht lang, bis man diese abschließen kann.
    • Ist ja generell auch so in Harvest Moon gewesen, dass es nur schleppend voran ging. Irgendwann (und dauert seine Zeit) hat man dann aber echt reichlich Geld. Ist schon etwas länger her, aber ich denke in jeder Jahreszeit gab es am Anfang immer einen guten Boost was Geldsorgen anging. Du gibst ja auch direkt den Strand an, da war ich früher auch öfter. Allrdings finde ich sehr gut, dass das Spiel einen eben nicht an die Hand nimmt.
      Ich weiß auch grad nicht welche Missionen du meinst. Ich meine die Missionen die täglich in der Stadt aushängen, waren eigentlich gut machbar? Die speziellen Ziele für das eine Gebäude sind insgesamt langfristig ausgelegt.