Horror Cinema (Empfehlungen & Diskussionen)

  • ZDFneo veranstaltet demnächst Horror-Nächte:


    Samstag, 19. August 2017


    22.10 Uhr - What We Become (Free TV-Premiere, FSK 16, ungeschnitten)
    23.25 Uhr - Howl - Endstation Vollmond (Free TV-Premiere, FSK 16, ungeschnitten)
    00.50 Uhr - The Descent - Abgrund des Grauens (keine Jugendfreigabe, ungeschnitten)


    Samstag, 26. August 2017


    22.00 Uhr - Shaun of the Dead (FSK 16, ungeschnitten)
    23.35 Uhr - Saw 1 (keine Jugendfreigabe, ungeschnitten)
    01.20 Uhr - Chained (Free TV-Premiere, keine Jugendfreigabe, ungeschnitten)


    Samstag, 2. September 2017


    22.00 Uhr - Roter Drache (FSK 16, ungeschnitten)
    23.55 Uhr - Scream 2 (keine Jugendfreigabe, ungeschnitten)
    01.55 Uhr - Scream 3 (FSK 16, ungeschnitten)


    Samstag, 9. September 2017


    22.00 Uhr - The Raven (FSK 16, ungeschnitten)
    23.40 Uhr - Re-Animator (keine Jugendfreigabe, ungeschnitten)
    01.00 Uhr - Dead Silence - Ein Wort und du bist tot (FSK 16, ungeschnitten)


    Quelle: Schnittberichte.com

  • Kurzer Tipp! Heute Abend kommt einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre: It Follows läuft um 22 Uhr auf 3sat.


    Das ist schon ziemlich traurig zu lesen.
    Musste mich bis zum Ende irgendwie wach halten aus Langeweile.
    Da waren noch diverse ScoobyDoo gönnen schauriger

  • Schade, dass dir der Film nicht gefallen hat. Ändert aber nichts am Impact, den der Film 2015 erzeugt hat. 97% auf RT. Oder Aussagen wie diese:


    Michael Nordine of Vice named It Follows as "the best horror film in years," and critic Mark Frauenfelder called it "the best horror film in over a decade".

    • Offizieller Beitrag

    Auf die Empfehlung hin, habe ich ihn mir gerade angeschaut. Ich fand It Follows ganz nett, es ist zwar nicht der über horror und eher leise, aber ich mochte das in Verbindung mit der Musik und der Kameraführung. ^^ Das Ende war zwar etwas zu actionlastig dafür wie das ganze von Anfang an aufgezogen wurde aber gut man wußte ja nicht mit was man es zu tun hat, die Art der Handlung war also irgendwo nachvollziehbar. ^^

  • Ich glaube schon, It Follows ist durchaus ein Film, der nicht die großen Massen anspricht. Meine Freundin hatte sich den Film damals auf Blu-ray gekauft und nachdem sie mich zig mal überreden musste, habe ich ihn mitgeschaut. Das liegt aber an sich daran, wie übersättigt ich von dem Horror-Genre bin, was in den letzten 10 Jahren einfach nur so vor Ideenlosigkeit strotzte. Wenn überhaupt erscheint im Jahr 1 Horrorfilm, der mir ganz gut gefällt.


    It Follows hatte mich völlig unerwartet getroffen und der Film hat auch bei mir den besonderen Platz eingenommen. Wenn man sich drauf einlassen kann, dann entfacht It Follows eine sehr beklemmende, trostlose Atmosphäre. Der Zuschauer weiß eigentlich genau so wenig wie die Protagonisten, was Sache ist. Zusammengemischt machen die Elemente den Film unberechenbar. Zum Finale hin, was wirklich für den Film etwas zu actionlastig ist, geht der Handlung etwas die Puste aus, aber glücklicherweise endet It Follows genau zum richtigen Moment, so dass sich das Konzept nicht abnutzt. Irgendwelche Splatter-Orgien darf man natürlich nicht erwarten, die FSK 12 Freigabe ist jedoch nur schwer nachvollziehbar.


    Ich habe in den letzten Monaten auch Filme wie Insidious und Conjuring nachgeholt. Auch wenn keiner davon ein Rohrkrepierer war, über den Durchschnitt kam bei mir kein Film hinaus. Das gleiche gilt für Don't Breath, der für mich nach dem sehr guten Evil Dead Remake (gleicher Regisseur) eine saftige Enttäuschung war. Zuletzt konnte mich ausgerechnet der bei Fans/Zuschauern verschmähte neue Blair Witch begeistern. Mit Get Out folgte ein weiterer, origineller Horrorfilm, der mich begeistern konnte.


    It Follows jedenfalls bekommt das Lob nicht zu unrecht, kann aber auch verstehen, wenn der Film einem zu ruhig ist oder man mit dem Konzept nicht viel anfangen kann. Mir hatte es aber sehr zugesagt.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Ich kann allgemein mit diesen neuen Pseudo-Horrortiteln kaum was anfangen.
    Get Out etc auch. War spannendes Filmchen, aber hatte für mich nichts mit Horror zu tun.
    Ich mags lieber klassisch und mit richtigen Horror und nicht so möchtegern philosophischen Themen.

  • Für mich hat das insgesamt weniger was mit "Richtigen Horror" oder "Pseudo Horror" zu tun. Es kommt drauf an, was man gerne sieht. Schaut man gerne Exploitation/Grindhouse hat man die ganzen spät 60er und 70er Filme wie TCM oder Hills Have Eyes, sucht man Slasher, wird man in den 80ern fündig. Dann kommen ja auch noch die ganzen Folterpornos und Found Footage Horrorfilme hinzu. J-Horror hat man auch noch. Das ganze Genre des Horror ist so vielseitig, da ist es schwer, seine Vorlieben zu finden. Ein Abwärtstrend ist natürlich zu erkennen. Get Out ist ja auch zum Beispiel kein reiner Horrorfilm, da kommt halt noch etwas Rassendrama und Satire mit hinzu. Ich tendiere mittlerweile mehr zu den ruhigeren, subtileren Horrorfilmen, wo vieles der eigenen Interpretation überlassen bleibt. Bei It Follows sind mir nun keine möchtegern philosophischen Aspekte aufgefallen, es ist ganz schlicht ein kleiner Indie-Horrorfilm mit begrenztem Budget. Aktuell steht in diesem Jahr in Sachen Horror/Mystery nichts mehr bei mir an, wer also noch einen Geheimtipp übrig hat, ich bin da auch für alles offen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Aktuell steht in diesem Jahr in Sachen Horror/Mystery nichts mehr bei mir an, wer also noch einen Geheimtipp übrig hat, ich bin da auch für alles offen.


    Hast du schon The Witch gesehen? Schlägt atmosphärisch in die selbe Kerbe wie It Follows und war mein persönliches Horror-Highlight 2016. Ansonsten könntest du noch deine Freude an The Void haben, wenn du was für klassische Effekte übrig hast!?


    Horror-Freunde sollten sich darüber hinaus auf It Comes at Night freuen. Die Kritiken sind auf jeden Fall verheißungsvoll:


    Der Film konnte bislang 88 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen. Brian Tallerico, ein Kritiker von Roger Ebert, sagt, es gebe im Film zwar keine Zombies auf den Straßen, Butzemänner im Keller oder Hexen im Wald, doch er sei dennoch einer der gruseligsten Filme seit Jahren.


    Starttermin ist der 07. September!

  • Zum Tod von Romero strahlt der Sender arte heute um 23.00 Uhr sein Genre Einstandswerk Night of the Living Dead (1968) aus.


    Alternativ kann ab 22.15 Uhr der hübsche Brad Pitt in World War Z auf ZDF beäugt werden.


    :D

  • Nero


    Noch nicht gesehen, kommt aber definitiv auf meine Liste. Freue mich immer, ein paar Empfehlungen zu erhalten, besten Dank dafür!




    Zum Tod von Romero strahlt der Sender arte heute um 23.00 Uhr sein Genre Einstandswerk Night of the Living Dead (1968) aus.


    Alternativ kann ab 22.15 Uhr der hübsche Brad Pitt in World War Z auf ZDF beäugt werden.



    Night of the Living Dead ist natürlich Pflichtprogramm. Da der Film ja Public Domain ist, kann jedes Ramsch-Label den Film bringen, was schade ist, denn ich wünsche mir mal wieder eine anständige Veröffentlichung im deutschsprachigen Raum. Aber auch außerhalb Deutschlands wurde Romeros Werk sehr stiefmütterlich behandelt. So traurig sein Tod auch ist, ich hoffe, sein Werk wird nun mal in einer würdigen Edition neu aufgelegt. In Deutschland natürlich die Chance, die beschlagnahmten Filme mal neu prüfen zu lassen, was längst überfällig ist. Auch Savinis Remake von Night of the Living Dead darf dann gerne mal wieder zu uns kommen.


    Auf den schönen Brad werde ich dann wohl oder übel verzichten :D

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • @ Som


    Bei NotLD kann ich schon mittlerweile mitspielen. ^^


    Kann aber darüberhinaus deine geschilderte Problematik verstehen. Dennoch wird gerade (warum auch nicht -.-) der westliche Genrefreund regelmäßig mit Upgrades an entsprechenden Genrewerken beglückt.


    Ich als schon vor Jahren auf den asiatischen Sektor umgestiegener Fan schaut auch heute noch bei Klassikern nahezu permanent in die Röhre.

  • Und das Jahr der guten Meldungen geht weiter: Der Klassiker Das Böse ist nicht mehr indiziert und nun offiziell ab 16 freigegeben. Eine Neuveröffentlichung steht ebenfalls bevor.


    Ich habe den Film erst vor gut 2 Wochen gesehen und war leider wenig angetan. Mein Kommentar dazu auf Moviepilot:


    Der Kult-Streifen ist ziemlich schlecht gealtert und die einstige Beschlagnahmung ist aus heutiger Sicht ein Witz. Kurz um: Mich hat Das Böse nicht überzeugt. Vielleicht gefallen mir ja die Nachfolger besser?


    4 von 10

  • Tele 5 zeigt in den kommenden Wochen einige Horror-Filme:


    27.08.2017, 22:25 Uhr - Candymans Fluch
    03.09.2017, 20:15 Uhr - Mary Shelley's Frankenstein
    10.09.2017, 20:15 Uhr - Misery
    10.09.2017, 22:30 Uhr - John Carpenters Vampire
    17.09.2017, 20:15 Uhr - Hollow Man 2
    17.09.2017, 22:05 Uhr - Friedhof der Kuscheltiere
    24.09.2017, 20:15 Uhr - Der Feuerteufel
    24.09.2017, 22:35 Uhr - Tanz der Teufel, erstmals uncut im Free-TV
    01.10.2017, 20:15 Uhr - Bram Stoker's Dracula
    01.10.2017, 22:40 Uhr - Tanz der Teufel 2 - Jetzt wird noch mehr getanzt
    08.10.2017, 20:15 Uhr - Armee der Finsternis


    Quelle: Moviepilot.de

  • Ich möchte mal wieder eine absolute Empfehlung aussprechen und zwar für The Autopsy of Jane Doe. Der Film ist nun auf Amazon erhältlich. Allerdings nicht in Prime. Mein Fazit:


    Umso weniger ihr wisst, umso besser ist der Streifen. Ignoriert also am besten alle Trailer und umfangreichen Reviews und lasst den Film einfach auf euch wirken. Ich für meinen Teil hatte wirklich Spaß mit der mysteriösen Jane Doe. Vielleicht einer der besten Horrorfilme des Jahres.


    7 von 10

  • Ich möchte mal wieder eine absolute Empfehlung aussprechen und zwar für The Autopsy of Jane Doe. Der Film ist nun auf Amazon erhältlich. Allerdings nicht in Prime. Mein Fazit:


    Umso weniger ihr wisst, umso besser ist der Streifen. Ignoriert also am besten alle Trailer und umfangreichen Reviews und lasst den Film einfach auf euch wirken. Ich für meinen Teil hatte wirklich Spaß mit der mysteriösen Jane Doe. Vielleicht einer der besten Horrorfilme des Jahres.


    7 von 10

    Und dann "nur" 7 von 10 Punkte?
    Ok, hört sich auf jeden Fall sehr interessant an und könnte ich mir auch mal anschauen. Auf Netflix gibts den aber nicht, oder?

  • Klingt definitiv interessant. Ich hatte mal einen Trailer auf irgendeiner Blu-ray gesehen (kommt der Film von Capelight?) und wusste damit nicht wirklich was anzufangen. Die Empfehlung liest sich schon einmal sehr gut.


    Shinji


    Zitat

    Und dann "nur" 7 von 10 Punkte?


    Könnte auch daran liegen, dass das Horror-Genre seit Jahren relativ tot ist und die 7/10 schon hier schon sehr gut ist. Bei Bewertungen hat aber jeder seine eigenen Geschmäcker. Ich weiß zum Beispiel genau, die 7 von Nero könnte bei mir eine 8 sein da ich tendenziell immer etwas höher bewerte. Man darf auch nicht vergessen, bei einer 7,0 fangen in der IMDb ja schon die absoluten Topfilme mittlerweile an (einfach auch weil der Durchschnitt über die Jahre gefallen ist).

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Little Kitty, Big City: 8,5/10

    Gears of War 2: 7,5/10

    Asterix & Obelix: Slap Them All!: 4,5/10

  • Somnium hat das gut zusammengefasst. Eine 7 ist im Prinzip ein Ritterschlag. Eine 9 oder gar 10 vergebe ich eigentlich selten bis gar nicht und für eine 8 muss so ziemlich alles stimmen und da bietet der Film doch ein paar Ecken und Kanten, die man kritisieren kann, wenn man denn will ;)


    The Witch hat bei mir zum Beispiel eine 8 von 10 bekommen und das obwohl der Streifen schon sehr Arthouse-like ist und vielen Horrorfans somit zu langweilig war.

  • Passend zu Halloween, spreche ich eine Empfehlung für den japanischen Horrorfilm Noroi aus. Ich möchte nicht großartig ins Detail gehen, da man in dieser Hinsicht den Film am Besten blind anschauen soll, ohne sich zu informieren.


    Das Einzige, was ich hinzufügen möchte, ist, dass es ein Found-Footage/Documentary Film ist, allerdings einer der wenigen, der auch tatsächlich funktioniert. Für die Atmosphäre und Stimmung würde ich euch empfehlen den Film nachts anzuschauen. Ich habe eher ein schräges Bewertungssystem, allerdings würde es 13,25 von 17,65 Punkten bekommen.