Der Aufreg-Thread

  • Ich kann mir vorstellen, dass das sehr belastend ist.

    Das wird dir nicht helfen, aber das sind ja heutzutage automatische Systeme die Zahlungen zuordnen, etc. Und mit allem was außer der Reihe ist, kommen die oft nicht gut klar. Ev. kannst Du ja doch was beim Support deines Versorgers erreichen. Wobei das arg knapp kling.

    Ich verstehe auch nicht, warum da die Geschwister nicht irgendwie helfen können/wollen. Aber kenne natürlich nicht eure Historie.


    Wenn Du schreibst, dass deine alte Mutter gefallen ist und nicht laufen kann, macht mir das noch mehr Sorge. Ich hoffe das hat wenigstens ein Arzt begutachtet?

    Eventuell kannst Du irgendwo einen gebrauchten Toilettenstuhl organisieren, sowas hat meiner Mutter stark geholfen. Ev. über https://nebenan.de/ oder so.

  • Gestern mal wieder nit der deutschen Bahn unterwegs gewesen. Hinfahrt lief noch problemlos.

    Rückfahrt fängt damit an, dass der erste Zug über 30 Minuten Verspätung haben sollte. Damit war auch der Anschlußzug schon per se gestorben.

    Also neue Verbindung rausgesucht. Zug Nummer 1 ok. Danach war (leider, aber geplant) eine Stunde Wartezeit am Bahnhof angesagt.

    Da es zielich eisig war, nach einem Platz in der "Bahnhofshalle" gesucht. Kann es sein, dass Kaiserslautern einen der reudigsten bahnhöfe überhaupt war, oder habe ich den "echten" bahnhof nicht gefunden? Jedenfalls war da praktisch nichts, die einzige Sitzgelegenheit wäre bei einem Bäcker/Supermarkt gewesen und die 3 Plätze da waren belegt.

    Alos zurück zum Bahnsteig und siehe da: Der Zug (der 50 Minuten später fahren soll) trudelte ein. Alles schön leer und damit das Kälteproblem gelöst.

    Mit der Zeit füllte sich der Zug dann und wurde gut gefüllt.


    Und dann ... brach die Apokalypse über den Zug herein in Gestalt einer Horde gröhlender, besoffener Fussballfans. Die soffen dann auch die ganze Fahrt über Bier, gröhlten Schlager ... also wenn das ein regulärer Gast machen würde, der würde doch hochkant aus dem Zug fliegen.


    Naja, ich hatte Glück im Unglück und ja immerhin einen (dann sehr gequetschten) Sitzplatz ... aber mein Fussballhass wurde hier definitiv neu befeuert.

  • Desotho

    Situationen wir im ersten Teil beschrieben kenne ich auch, teilweise auch schon mit Bus erlebt.


    Das mit den Fußballfans ist auch immer wieder ein extrem nerviges Erlebnis.

    Wenn ich "damals" nach Düsseldorf unterwegs war und dann auf der einen Seite des Zugs die einen Fans und auf der anderen eite die anderen Fans hatte und beide um die Wette soffen/gröhlten und das 2+ Stunden ertragen. Ein Träumchen.....nicht.

  • Die Sache fällt zwar eher in die Kategorie selber schuld, aber ärgerlich ist es trotzdem:

    Ich habe heute im PSN Store auf der PS3 Resident Evil Director's Cut gekauft und war dann überrascht, dass das Spiel komplett in Englisch ist, obwohl hier steht, dass die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar sind. Nochmal im Store auf der PS3 nachgeschaut und da steht im "Kleingedruckten", dass das Spiel in Englisch ist bzw. die US Version. Bin jetzt davon ausgegangen, dass die Version auf der Seite, die gleiche ist wie im PS3 Store. Ich mein, wieso sollte man 2 verschiedene Versionen für PS4+5 und PS3 machen. Warum ist die Version zum streamen eine andere als die zum runterladen für die PS3. Das ist doch Mist, :rolleyes:

    • Offizieller Beitrag

    Bin jetzt davon ausgegangen, dass die Version auf der Seite, die gleiche ist wie im PS3 Store. Ich mein, wieso sollte man 2 verschiedene Versionen für PS4+5 und PS3 machen. Warum ist die Version zum streamen eine andere als die zum runterladen für die PS3. Das ist doch Mist,

    Deswegen gabs immer die Verwunderung wieso das Resident Evil der PS3 Fassung auf PS4/PS5 im Classic Store nicht nochmal downloadbar war, weil es eben zwei verschiedene Versionen sind. Das hat hier auch Seiten gefüllt. Ich glaube Somnium war einer der ersten die sich darüber beschwerten. ^ ^

  • Ich finde die Stores oft auch als unübersichtlich.

    Hab mir mal ein PSP Spiel gekauft und ausgerechnet das war auf der Vita nicht nutzbar. Hatte zu der zeit schon so viele PSP Spiele im Store gekauft, dass ich sowas nicht auf dem Schirm hatte.


    Oder FF XV hatte ich als Disc. Royal Edition hatte alle DLCs. Also im Store das Upgrade auf die Royal Edition gekauft. Nur waren da dann nicht die DLCs dabei. Habe ich natürlich auch erst nach dem Start gerafft. Hätte ich das gewusst hätte ich den 5er mehr ausgegeben und das Komplett-Paket gekauft.


    Das Schlimmste sind dann die Diskussionen mit dem Support. Ich gebe da echt viel Geld aus und habe selten eine berechtigte Anfrage.

    Ich habe in beiden Fällen den Refund bekommen und musste in beiden Fällen darum kämpfen.


    Mann kann ja viel berechtigte Kritik an Amazon äußern, aber als Kunde schätze ich es nicht mit dem fucking Support diskutieren zu müssen.

    Paket läuft als zugestellt, aber war nicht da? KD hat Recht, Refund.


    Aber gerade bei der Sprache wird meiner Ansicht nach viel Schindluder getrieben. Mir persönlich ist es ja wurst ob ein Spiel auf Englisch oder Deutsch ist. Aber wie oft sehe ich: Deutscher Trailer. Deutsche Packungstexte. Spiel komplett englisch.

    Würde mich das interessieren käme ich mir schon verarscht vor.

  • Deswegen gabs immer die Verwunderung wieso das Resident Evil der PS3 Fassung auf PS4/PS5 im Classic Store nicht nochmal downloadbar war, weil es eben zwei verschiedene Versionen sind.

    Wusste ich tatsächlich nicht. Bin aber froh, dass wir jetzt auf PS4 eine andere Version bekommen haben. Zum einen ist es schön, dass wir deutsche Texte haben (wen das stört, kann das Problem damit umgehen, seine Konsole auf Englisch zu stellen), zum anderen war ich mir relativ sicher, dass die damalige PS3-Version das zensierte Intro hatte, was mich sehr geärgert hat.

    Übrigens hatte ich mir Resident Evil damals auf PS3 über meinen US-Account geladen, weil es eine Weile dauerte, bis es auch in europäischen Gefilden soweit war. Tja, leider war diese Version die Dualshock Edition... das war meine erste Berührung mit dem alternativen Soundrack des Spiels. Oh, Junge...

    Zugegeben, er ist, abgesehen vom Basement Theme, nicht so schlecht, wie er immer gemacht wird, so dermaßen ikonisch und erinnerungswürdig wie das Original ist er aber bei weitem auch nicht.

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Erstmal Dankeschön für den Tipp mit dem Klostuhl. Der wird ohnehin mal relevant sein.

    Und ja, waren beim Arzt gewesen und hatte noch paar Termine bekommen.

    Wir hatten versucht ob sie schon um den Block laufen kann, aber war doch etwas zuviel.

    Mal schauen wie es weiter geht, meine Mutter ist aber leider so'n Mensch der nicht gerne still im Bett liegen oder sitzen will ohne was zu tun.

    Das komplette Gegenteil von mir^^.


    Die restlichen 300 Euro hatte ich dann doch noch gezahlt. Zwar müssen wir die ganze Zeit ohne Essengeld auskommen bis Ende des Monats, aber im dunklen können wir ja auch nicht sein.

    Hab schon Angst vor nächstes Jahr, wenn wieder die Endabrechnung kommt... Der Hauswart will mir auch nicht die Schlüssel für den Strom Kasten überlassen, wegen Beweise sammeln für den Stromklau. Der Kasten aller Bewohner ist nämlich draußen um die Ecke im Treppenhaus. Der immer aufgebrochen wurde und nun endlich nach Jahren verschlossen wurde. Nur nützt mir das nichts mehr. Komischerweise haben drei meiner Nachbarn Schlüssel dafür, nur ich bekomme keine... Der alte Hauswart hatte mir wenigstens immer mal seine geborgt, aber der neue weigert sich einfach und gehört auch zu den Verdachts Personen. Aber das ist wieder eine andere lange Geschichte :rolleyes: ... Wie bei Asterix, das Haus das Verrückte macht. Und mich noch dazu wenn wir noch länger hier bleiben...


    Nach jedenfalls wollte ich nur bescheid geben, dass das mit dem Strom vorerst erledigt ist.

    Jetzt muss nur meine Mutter gesund werden, dann können wir aufatmen.

    "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
    Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
    von Theodor Seuss Geisel.


    Amor est pretiosior auro <3


    YouTube: ManaQues t


  • Klingt ja wild bei euch. Die Stromzähler sind bei uns alle im Keller. Der Gaszähler ist (zumindest bei mir) im Treppenhaus.


    Ein Glück ist deine Mutter zumindest zum Arzt, das wird bei älteren Menschen auch gerne mal zum Drama. Ich wünsche ihr gute Besserung, aber da kann ganz schnell auch wieder was kommen. Das Alter ist echt eklig.

  • Deswegen gabs immer die Verwunderung wieso das Resident Evil der PS3 Fassung auf PS4/PS5 im Classic Store nicht nochmal downloadbar war, weil es eben zwei verschiedene Versionen sind. Das hat hier auch Seiten gefüllt. Ich glaube Somnium war einer der ersten die sich darüber beschwerten. ^ ^

    Das wusste ich gar nicht, aber gut zu wissen, dass auch andere in diese Falle getappt sind.

    Zum einen ist es schön, dass wir deutsche Texte haben (wen das stört, kann das Problem damit umgehen, seine Konsole auf Englisch zu stellen), zum anderen war ich mir relativ sicher, dass die damalige PS3-Version das zensierte Intro hatte, was mich sehr geärgert hat.

    Übrigens hatte ich mir Resident Evil damals auf PS3 über meinen US-Account geladen, weil es eine Weile dauerte, bis es auch in europäischen Gefilden soweit war. Tja, leider war diese Version die Dualshock Edition... das war meine erste Berührung mit dem alternativen Soundrack des Spiels. Oh, Junge...

    Die US Version hat keine Untertitel wie die deutsche, was nicht weiter schlimm ist, wenn da nicht das zensierte Intro wäre. Nur die deutsche und französische Version haben das unzensierte Intro. Capcom soll damals wohl ein Fehler unterlaufen sein. Kann man hier gut nachlesen :)

    Naja muss ich mich wohl mit der US zufrieden geben oder nochmal gut Geld für die deutsche Retail Version ausgeben.

  • Nicht direkt ein Aufreger aber eben an der Kasse im Lidl gewesen.

    Vor mir ein Opa mit 3 Artikeln, ich 13.

    Ich bin beim auflegen aufs Band, kommt so ein Typ, stellt sich wortlos vor mich und legt sein Zeug einfach dazwischen.

    Ja, er hatte nur paar Bananen, aber da kam kein Wort.


    Dementsprechend meinte ich dann auch, dass es so nicht geht und er ist dann grummelnd abgezogen.


    Nur weil ich nicht so viel Zeug habe ist das nicht automatisch der Fastpass an der Kasse (mal abgesehen dass da eh keine gigantische Wartezeit war).


    Natürlich gibt es auch die Spezies die zwar höflich fragt, aber dann auf ein "Nein" nicht klarkommt. Liebe ich auch ...

  • Kenne ich. Solche Kunden habe ich auch oft an der Kasse.

    Da muss ich zwischendurch auch mal einschreiten und FÜR DIE KUNDEN die anderen fragen, ob es in Ordnung wäre, wenn die anderen Kunden vielleicht mal vor könnten.

    Und wenn die anderen Kunden "nein" sagen... dann müssen sie sich eben hinten anstellen, ob es ihnen passt oder nicht.

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Mein heutiger aufreger, ich möchte meinen Netflix Account komplett löschen, es geht aber nicht, weil Netflix das nicht zulässt "Das primäre Profil kann nicht gelöscht werden." Warum Netflix einem User nicht die Wahl lässt einen Account zu löschen oder schließen finde ich zum Kotzen. Das teil gammelt seit Jahren nur noch vor sich hin.


    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Resident Evil: Revelations(Playstation 5)

  • Was isn das für ein Käse? Netflix wirbt ja förmlich damit, dass es jederzeit kündbar ist? Tatsächlich geht das auch genau so, denn wenn ich nix zu schauen habe, kündige ich den Kram und hol es mir wieder, wenn alles released wurde, was mich interessiert...

  • Mein heutiger aufreger, ich möchte meinen Netflix Account komplett löschen, es geht aber nicht, weil Netflix das nicht zulässt "Das primäre Profil kann nicht gelöscht werden." Warum Netflix einem User nicht die Wahl lässt einen Account zu löschen oder schließen finde ich zum Kotzen. Das teil gammelt seit Jahren nur noch vor sich hin.


    J6UuWil.png

    Hast du mehrere Profile? Wenn ja, lösch erst diese und dann erst den Primären.

  • DarkJokerRulez

    Ah, nice....dann weiß ich, dass ich defintiv niemals ein Netflix Account machen werde.


    Für deinen Fall: Gibt es ne Möglichkeit den Support anzuschreiben? Verlange von denen die Löschung mitsamt aller Daten

    Kann ich nicht empfehlen.


    Hab mit Netflix gechatet, die man nur auf Englisch Kontaktieren kann, die meinten erst, das mein Abo ja gekündigt ist. Dann meinte ich "ja das stimmt aber ich möchte meinen Account komplett löschen. Dann meinte der Kundenservice, ich soll denen unter einer bestimmten Mail Adresse schreiben. Hab ich jetzt gemacht, und hoffe es klappt.


    Was isn das für ein Käse? Netflix wirbt ja förmlich damit, dass es jederzeit kündbar ist? Tatsächlich geht das auch genau so, denn wenn ich nix zu schauen habe, kündige ich den Kram und hol es mir wieder, wenn alles released wurde, was mich interessiert...

    Das ist wohl ein Schimmelkäse. Ja Abonnement kündigen geht ohne Probleme, aber das löschen eines Accounts wohl nicht. Hab einen Video von 2018 gesehen, da ging es noch aber Netflix möchte wohl eine Bindung auf Lebenszeit.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Resident Evil: Revelations(Playstation 5)

  • Diese ganzen Tech- und Medien Konzerne kann man vergessen. Fangen mal ganz lieb und freundlich an, unterbieten preislich alles was man kannte, verdrängen dann die Wettbewerber, bis man irgendwann das Monopol in einem Sektor hat, und dann die Kunden verarscht wo es nur geht.


    Gilt für Netflix, Uber, Microsoft, Adobe und wie sie alle heißen.


    Account Löschung müsste nach DSGVO eigentlich möglich oder sogar verpflichtend sein, aber die Politik ist ja leider zu blöd um solchen Konzernen ihre Grenzen zu setzen.

  • Klingt erstmal doof, aber das trifft eben auf mich zu, weil ich natürlich alle paar Monate das Konto so gesehen reaktiviere. Hat mich doch gerade mal interessiert, was die so in ihrem Hilfe-Center dazu sagen. "!Schauste Hier!" Da wird es eben so gesagt, dass nach 10 Monaten die Löschung der Daten durchgeführt wird. Ansonsten droh einem US-Unternehmen mal mit der DSGVO, die haben da richtig Angst vor :D Spaß beiseite, kannste aber mal machen. Manchmal lenken die ein und wenn nicht, dann eben Anwalt, wenn einem der Aufwand wichtig ist.


    Fur0 Am Anfang sind die erstmal mit sich beschäftigt, sich zu etablieren. Hinterher wenn alles läuft, dann sind die Meta-Daten essenziell. Damit machst du ja alles.

  • Ich gebe zu, dass ich die komplette Account Löschung schon etwas exotischer finde. Und ich vermute, dass das bei den meisten Anbietern nicht einfach mit 2 Klicks im UI machbar ist.

    Klar, kann man natürlich diskutieren, ob es nicht einfacher sein sollte, aber ich vermute mal den meisten langt die Kündigung des Abos.