Like a Dragon Gaiden: The Man who erased his Name

  • Die japanische Version (mit internationalen Untertiteln) kann derzeit auch bei Gameware versandkostenfrei für 55,99 Euro vorbestellt werden und bei Netgames für sogar nur 44,95 Euro, allerdings kommt da noch etwas Versand drauf. Am Ende ist es natürlich immer noch günstiger als bei Gameware:


    Suche - gameware.at
    www.gameware.at


    NETGAMES - Alle Spiele-Alle Systeme-Alles rund um PC-Hardware


    Stellt sich heraus bei nem Blick auf PlayAsia, die japanische und Asia Retail ist mit nicht ganz 40 Euro ohne Steuern und Versand einfach recht günstig. 40 Euro ist nicht der Preis, den man dort bezahlen wird. Am Ende wird man auf nen ähnlichen Preis kommen wie bei Gameware, nur mit ner längeren Wartezeit vermutlich.


    Das Spiel kann man sich im japanischen PlayStation Store für 5940 Yen vorbestellen was umgerechnet rund 37 Euro sind. Nehme mal an, auch da wird wohl noch ne Steuer drauf kommen und am Ende ist man bei 40 Euro dann. Dürfte natürlich dann auch am schwachen Yen-Kurs liegen.


    Da muss ich doch ganz ehrlich sagen, es gibt derzeit keine Argumente für die digitale Version.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

  • Ich poste das einfach mal hier ^^. Eben lief die erste (und wohl auch einzige ^^) "RGG Like a Dragon Direct".


    Dabei standen sowohl Yakuza Gaiden als auch Yakuza 8 im Fokus zusätzlich hat man mit dem 26.1.24 noch das Releasedate announced. Damit gibt es die nächsten Monate die volle Yakuza Dröhnung. Und wer noch einen drauf setzen mag mit FF7 Remake und Granblue Fantasy Relink sogar die volle JRPG Dröhnung.


    Es war zwar bekannt das Yakuza 8 wieder Turn Based wird wie schon Teil 7 aber ich hatte ja die kleine Hoffnung das man das Kampfsystem nicht doch aufteilen wird da man ja 2 Protagonisten hat.....tut man leider nicht. ^^ sieht aber schon deutlich spassiger und schneller aus als Teil 7.


    https://www.youtube.com/live/DLEPXwQihkc?si=ldtyOy6P2PGhTO2l


    Angucken auf eigene Gefahr. Da ist zu beginn des Yakuza 8 Segments mal eben nen über 10 Min langer Story Trailer der eine Bombe nach der anderen platzen lässt. Daher harte Spoiler Warnung oder eben den Storypart überspringen.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Hmm das werde ich mir wohl später Mal ansehen. Wenn es eh vom Anfang ist, empfinde ich die Spoilergefahr auch nicht als besonders hoch.


    Mich freut es auch, dass man bei einem Kampfsystem geblieben ist. Ich bin kein Fan von Kompromissen, weil es oft dazu führt, dass das Spiel weder Fisch noch Fleisch ist.

    Mir ist es lieber, die Entwickler entscheiden sich für eines und stecken da auch die komplette Energie hinein, damit das so gut wie möglich wird. Ein Brawler Kampfsystem kann es in anderen Spielen gerne wieder geben, dann sollte es aber auch nur das Brawler Kampfsystem sein ohne Turn Based. Wenn man bei Ichiban weiter Turn Based bleiben will, dann sollte es auch nur Turn Based sein.

    Aber das ist halt nur meine Meinung. Ich kann auch verstehen, dass manche sich vielleicht Abwechslung wünschen oder gerne Mal wieder mit Kiryu ordentlich austeilen würden, wofür ihnen LaD Gaiden nicht reicht, aber man muss auch bedenken, dass bei 2 Kampfsystemen die verfügbaren Ressourcen auf beide aufgeteilt werden müssen und jedes nur etwa die Hälfte der Ressourcen bekommt, die ein eigenständiges Kampfsystemen bekommen hätte.

  • Wenn es eh vom Anfang ist, empfinde ich die Spoilergefahr auch nicht als besonders hoch.


    Anfang des Segments nicht Anfang des Spiels. Sieht stark dannach aus als hätte man da krasse Endgame Szenen drinne. Dat is nen 10 min Reiner Story Trailer der super schnell zusammengeschnitten ist. Mich würde es überraschen wenn das alles Szenen vom Beginn des Spieles sind.


    Wenn man bei Ichiban weiter Turn Based bleiben will, dann sollte es auch nur Turn Based sein.


    Dagegen ist auch nichts einzuwenden und auch begrüßenswert. Allerdings hast du eben sowohl Ichiban als auch Kiryu als Protagonist in 8 die du eben beide Aktiv spielst. Es fühlt sich halt komisch an mit Kiryu nen RPG System zu nutzen wenn du eben 2 Monate vorher in Gaiden wieder das Klassische Brawler System hast und ihn dort genauso spielst.


    aber man muss auch bedenken, dass bei 2 Kampfsystemen die verfügbaren Ressourcen auf beide aufgeteilt werden müssen und jedes nur etwa die Hälfte der Ressourcen bekommt, die ein eigenständiges


    So wie ich das vom Stream verstanden habe wird die Gaiden Story in Yakuza 8 Fortgeführt man hat also hier schon fast eine Indirekte Fortsetzung. Und da beide Games in nem Abstand von 2 Monaten erscheinen wird man eh beide gleichzeitig entwickelt haben. Man hat also von Anfang an schon die Ressourcen aufgeteilt.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Anfang des Segments nicht Anfang des Spiels. Sieht stark dannach aus als hätte man da krasse Endgame Szenen drinne. Dat is nen 10 min Reiner Story Trailer der super schnell zusammengeschnitten ist. Mich würde es überraschen wenn das alles Szenen vom Beginn des Spieles sind.

    Oh ok, dann habe ich das falsch verstanden. Dann schaue ich mir den Trailer lieber nicht an. Auch wenn mich Spoiler eigentlich nicht wirklich stören, muss ich mich ja trotzdem nicht spoilern, wenn es sich vermeiden lässt.

    Dagegen ist auch nichts einzuwenden und auch begrüßenswert. Allerdings hast du eben sowohl Ichiban als auch Kiryu als Protagonist in 8 die du eben beide Aktiv spielst. Es fühlt sich halt komisch an mit Kiryu nen RPG System zu nutzen wenn du eben 2 Monate vorher in Gaiden wieder das Klassische Brawler System hast und ihn dort genauso spielst.

    Ja das kann ich absolut verstehen. Das wird wohl auch für mich gewöhnungsbedürftig sein.

    o wie ich das vom Stream verstanden habe wird die Gaiden Story in Yakuza 8 Fortgeführt man hat also hier schon fast eine Indirekte Fortsetzung. Und da beide Games in nem Abstand von 2 Monaten erscheinen wird man eh beide gleichzeitig entwickelt haben. Man hat also von Anfang an schon die Ressourcen aufgeteilt.

    Ja das stimmt schon. Ich denke man wird trotzdem nicht einfach das Kampfsystemen des einen Spiels mit in das andere übernehmen können. Weil das die Entwickler direkt vor neue Probleme stellt, auf die man dann erstmal eine Lösung finden muss. Zum Beispiel wie man die Skills umsetzt, damit sie in beiden Kampfsystemen funktionieren und wie man das Balancing macht. Es ist nicht unmöglich, aber es ist halt zusätzlicher Aufwand.

    Da gab's bei der Gamescom ein Almost Döhli mit den Rocket Beans und Fabian Döhla von CD Project Red. Da hat Fabian eine kleine Geschichte darüber erzählt, warum es bei Witcher keine Konsequenzen für Diebstahl gibt. Da wird einem dann klar, dass selbst bei kleinen Änderungen, die total simpel erscheinen, noch ein riesen Rattenschwanz hinten dran hängen kann an Dingen, die man dann beachten oder mit bedenken muss.

    Als Softwareentwickler, der selber noch relativ grün hinter den Ohren ist, merke ich das auch immer wieder, dass ich mir Dinge viel zu simpel vorstelle und wenn ich dann anfange es umzusetzen, merke ich erst, welche Probleme sich daraus ergeben, an die ich gar nicht gedacht habe.


    Dieses Almost Döhli kann ich eigentlich sowieso nur empfehlen. Es ist sehr interessant und ich finde Fabian Döhla hat auch eine echt sympathische Art.

  • Gaiden wird am Release Tag keinen Englischen Dub beinhalten, wird später nachgereicht.


    Quelle: https://www.pushsquare.com/new…-dub-on-ps5-ps4-at-launch


    Finde ich nicht schlimm, Takaya Kuroda ist für mich Kiryu.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 3: Nemesis(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil: Survivo(PSX Mini)

  • Ja, englische Tonspur bei Yakuza geht für mich gar nicht. Wundert mich aber, dass sie das so machen. Synchronsprecher waren nicht im Streik, oder?


    Erinnert ein wenig an die Return to Monkey Island Situation wo die deutsche Vertonung auch noch nicht zum Release damals fertig war. Natürlich sollte man von SEGA da anderes gewohnt sein, besonders bei nem englischen Dub. Überhaupt gehen mit Like a Dragon Gaiden seltsame Dinge vor sich, was den westlichen Release betrifft. Digital Only, relativ wenig Promotion, englischer Dub wird erst später nachgereicht. Das ist insofern alles halt "seltsam", weil das Spiel einfach essentiell wichtig für Infinite Wealth ist und es eben nicht einfach nur irgendein Spin-Off ist.


    Ob Spiele jetzt auch irgendwie von Streiks betroffen sind, bezweifle ich. Immerhin scheint SEGA größtenteils ja auf Non Union Sprecher zu setzen.


    Was ich mir halt vorstellen kann, ist, dass man gleichzeitig auch den Dub für Infinite Wealth aufnimmt und alles an einem Stück nun eintütet, anstelle von erst war für das deutlich kürzere Gaiden aufzunehmen und dann alle Sprecher nochmal für Infinite Wealth zusammenzutrommeln. Als Yong Yea erstmals bekannt gab, dass er die neue englische Stimme von Kiryu ist, scheinen die Arbeiten am Dub noch nicht richtig begonnen zu haben. Man hat wohl relativ lange den neuen englischen Voice-Cast sich zusammengebastelt.


    Ich glaube, englischsprachigen Spielern ist der Dub in ihrer Sprache schon recht wichtig. Beim Baten Kaitos Remaster gabs ja nen ähnlichen Aufschrei. Ich glaube dennoch, die Mehrheit bei Like a Dragon, englische Spieler mit eingeschlossen, werden wohl auf den dann doch mehr authentischen japanischen Dub setzen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

  • Ich bin gerade schon eine Stunde dabei Like a Dragon Gaiden zu spielen, und es gefällt mir sehr gut bisher.


    Wollte die Like a Dragon 8 Demo zuerst zocken, doch die wird erst nachdem durchzocken der Hauptstory freigeschaltet, wie es im Hauptmenü steht...

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 3: Nemesis(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil: Survivo(PSX Mini)

  • Spielt den keiner außer mir dieses Tolle Spiel?


    Ich bin momentan Kapitel 2(ca. 10 Stunden) und bin echt angetan von LAD Gaiden. Die Story ist bisher echt gut, das Kampfsystem macht spaß und hab endlich mal wieder das Gefühl, das ich richtig gut austeilen kann, was mich in Ishin sehr gestört hatte, das man bei seinen schlägen keine wucht gespürt hat, endlich wurden diese lästigen QTE's entfernt, zumindest sind mir bisher keine aufgefallen. Grafisch ist das Spiel echt gut, die Nebenaktivitäten machen echt Spass, Pocket Circuit macht auch sehr viel Spaß, das Kolosseum hat nette Neuerungen, mir gefällt es wieder in Sotenbori zu sein, ist ja eine Ewigkeit her. Es wurde zudem ein Feature aus Yakuza 0 übernommen, man stuft seine Fähigkeiten mit ¥en auf.


    Laut How Long to Beat! Dauert die Story 9 Stunden, was für einen Yakuza Spiel recht wenig ist, aber ich finde es für dieses Spin-Off ganz gut. Laut Sega war das Spiel ja ursprünglich als DLC geplant.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 3: Nemesis(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil: Survivo(PSX Mini)

    2 Mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

  • 4 eur Gamepass. Ich spare diesmal.


    Gefällt mir gut bisher. Die Struktur ist diesmal offensichtlicher, dadurch dass alles an dem Akame Netzwerk und an der Arena hängt.


    Ich hatte dann auch mal den Fall, dass mir 3 von den Akame Bar Cutscenes in Folge verfüttert wurden.

  • Mittlerweile unüblich für mich, aber ich habe ja auch noch die japanische Retail-Version bei Netgames vorbestellt, die halt besonders günstig dort war mit 45 Euro. Aber ich bin auch ganz ehrlich, hätte ich den Artikel nicht schon bezahlt, dann hätte ich mir das Spiel wohl auch über den Game Pass reingezogen.


    Ich gehöre hier vielleicht zu den wenigen, die sehr ungern bei Netgames bestellen. Obwohl die Ware wirklich schnell abgeschickt wird, wenn sie verfügbar ist. Aber alleine die Website ist so extrem altbacken, langsam und deren Shopsystem ist zudem auch relativ antik. Aber am besten ist halt der Kundenservice wo wirklich ein Typ zu sitzen scheint, der Mails mit einem Einzeiler versucht zu beantworten. Leider versucht man das anscheinend auch telefonisch, wo man mich schnell wieder bei einer anderen Bestellung abgewürgt und mich zurück zu dem Typen geleitet hat, der die Mails beantwortet.


    Mein Spiel steht zwar seit Ewigkeiten als Status Verschickt im Konto, aber klickt man den Eintrag an, dann steht da "In Bearbeitung" und klickt man dann noch die Produktseite zu Like a Dragon Gaiden an, dann steht da irgendwas von, sie würden den Artikel wohl am 17.11 erhalten. Bin auf alle Fälle mal gespannt, ob ich das Spiel dann erhalte, ohne mal wieder hinterherrennen zu müssen. Das ist übrigens jetzt nicht nur auf Netgames bezogen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

  • Hab dort auch Gaiden bestellt mir wurde vom Inhaber auf Instagram geantwortet das mein Exemplar am Dienstag in den Versand geht ist hier meine 1.bestellung

    Mittlerweile unüblich für mich, aber ich habe ja auch noch die japanische Retail-Version bei Netgames vorbestellt, die halt besonders günstig dort war mit 45 Euro. Aber ich bin auch ganz ehrlich, hätte ich den Artikel nicht schon bezahlt, dann hätte ich mir das Spiel wohl auch über den Game Pass reingezogen.


    Ich gehöre hier vielleicht zu den wenigen, die sehr ungern bei Netgames bestellen. Obwohl die Ware wirklich schnell abgeschickt wird, wenn sie verfügbar ist. Aber alleine die Website ist so extrem altbacken, langsam und deren Shopsystem ist zudem auch relativ antik. Aber am besten ist halt der Kundenservice wo wirklich ein Typ zu sitzen scheint, der Mails mit einem Einzeiler versucht zu beantworten. Leider versucht man das anscheinend auch telefonisch, wo man mich schnell wieder bei einer anderen Bestellung abgewürgt und mich zurück zu dem Typen geleitet hat, der die Mails beantwortet.


    Mein Spiel steht zwar seit Ewigkeiten als Status Verschickt im Konto, aber klickt man den Eintrag an, dann steht da "In Bearbeitung" und klickt man dann noch die Produktseite zu Like a Dragon Gaiden an, dann steht da irgendwas von, sie würden den Artikel wohl am 17.11 erhalten. Bin auf alle Fälle mal gespannt, ob ich das Spiel dann erhalte, ohne mal wieder hinterherrennen zu müssen. Das ist übrigens jetzt nicht nur auf Netgames bezogen.

  • Ich habe bei Play Asia bestellt und warte auch noch auf meine Version. In einer Email stage, dass die Lieferung bis zu 30 Werktage dauern kann. Also 6 Wochen....


    Ich spiele das Spiel dann wohl zu Weihnachten.


    Zum überbrücken habe ich einen zweiten Durchlauf bei Yakuza Kiwami gestartet und ich muss sagen, ich hasse Majima Everywhere.

    In den anderen Teilen kann man diesen Typen, wie Mr Shakedown ausweichen, wenn man keinen Bock drauf hat. Aber Majima taucht einfach auf, wenn du irgendwo die Straße lang gehst. Zudem gibt es keinen Cooldown. Du kannst ihn gerade besiegt haben, um die Ecke gehen und er ist wieder da.

    Das nervigste ist, dass die Kämpfe immer übertrieben lange dauern, weil ich New Game+ spiele und er 5 Lebensleisten hat und in jedem Kampf heilt er sich 2 mal, was jeweils 2 Lebensleisten wiederherstellt. Also muss man ihm jedes mal 9 Lebensleisten runterhauen.


    Inzwischen laufe ich nur noch mit wenig Energie rum und wenn ich auf ihn treffe lasse ich mich einfach umhauen. Das ist schneller als immer 5 Minuten zu kämpfen, 2 Meter zu gehen und wieder auf Majima zu treffen.


    Ich hole die Yakuza Spiele eigentlich immer wieder gerne hervor aber Yakuza Kiwami reiht sich mit Yakuza 5 in die Liste der Yakuza Spiele ein, die ich nie wieder spielen werde.

  • Nach 24 Stunden endet meine "The Man who erased his Name" Reise. Mir hat das Game sehr gut gefallen, tolles Kampfsystem mit nutzbare Gadgets, Tolles Nebenquest System, was das ganze viel übersichtlicher gemacht hat. Akame als neuer Charakter hat mir sehr gut gefallen, hoffe sie weiterhin in neue Like a Dragon teile zu sehen, Soundtrack war auch super, Nebenaktivitäten gab es auch wieder genug, etwas das mir persönlich über die Jahre in den Yakuza Games nicht so gefallen haben, und das betrifft auch Gaiden sind die Finisher, sie wiederholen sich ständig, besser gesagt es sind immer die gleichen, Sega scheint hier nicht wirklich Kreativ zu sein und mal neue Finisher, den Main Charakteren zu geben, klar die sind cool, aber die hat man schon zigmal in den Vorgängern gesehen. Ich habe nichts gegen wieder verwendbare Animationen, es spart Ressourcen aber nach so vielen Jahren könnte man mal neue hinzufügen. Am Meisten gefallen mir diese geskripte Momente in den Kämpfe, die der Reihe stark vertreten sind.


    Gestern Abend hab ich kurz die Demo zu Like a Dragon 8 gestartet, mit Englischer Sprach Ausgabe. Nichts gegen YongYea, aber seine stimme passt nicht zu Kiryu Kazuma. RGG Studio hätte wieder Darryl Kurylo für den Englisch Dub anheuern sollen. Ich werde Teil 8 wohl auf Japanisch spielen.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

    Resident Evil 3: Nemesis(PSX Mini)


    Abandoned:


    Terminated:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)

    Resident Evil: Survivo(PSX Mini)

  • Bin mir bei dem Akame Netzwerk immer noch unschlüssig. Auf der einen Seite hat man eine Quelle um Nebenquests zu starten und wird dann z.B. auch nicht von 10 Nebenquests gestoppt. Auf der anderen Seite kommt es sehr viel formelhafter dann rüber vom Eindruck.

    Allgemein fand ich die Nebenquests auch ein wenig schlechter als sonst. Die Sache mit den 3 oder 4 Gangs war halt schon billig und etwas übertrieben. Gleichzeitig fehlten so richtige Highlights wie der Saugroboter oder die Sache mit dem Chili.

    Klar, auch diesmal gab es nette Sachen wie ChatGPT - ich mag es ja immer wenn Kiryu mit moderner Technik kämpfen muss.