Asia Cinema (Empfehlungen & Diskussionen)

  • Haben wir wirklich keinen reinen Thread zu asiatischen Filmen!? Würde mich doch schwer wundern!^^


    Ich selbst habe das asiatische Kino bisher nur sporadisch verfolgt und wollte das nun in Zukunft ändern! Praktisch das wir hier im Forum einige Kenner am Start haben, die mir sicherlich den einen oder anderen brauchbaren Tipp geben können, was den besonders empfehlenswert ist!? Vorweg: Ich kann mit Filmen à la "Tokyo Gore Police" überhaupt nichts anfangen, da sie mir einfach zu schräg und abartig sind, so etwas brauch also in meinem Fall gar nicht erst vorgeschlagen zu werden - aber natürlich steht es jedem frei sich hier etwas zu "wünschen"! Ich würde es darüber hinaus bevorzugen, wenn die Filme bereits hier zu Lande erhältlich sind oder aber in absehbarer Zeit erscheinen! ;)


    Um das ganze Unterfangen etwas einfacher zu gestalten, nenne ich jetzt einfach mal ein paar Filme, die ich bereits kenne und die mir besonders gut gefallen haben!


  • ich würde dir a better tomorrow 1 und 2 empfehlen,
    sowie infernal affairs, welches die vorlage für den hollywood streifen departed war,
    den du sicher kennen wirst.


    falls du oldschool wuxia etwas abverlangen kannst,
    würd ich dir noch zu house of flying daggers raten.


    ich für meinen teil kenne mich auch nur mit chinesischen produktionen aus,
    seis aus hk oder dem festland. da hab ich schon so einiges gesehen damals

  • Ich will Ganster- und Yakuza-Filme. Die haben irgenmdwie Styl.


    Mal sehen ob ich meine zusammenbekomme. Die alten Kung-Fu-Filme von Tele 5 oder das Vierte werden nicht darunter sein. Wer erinnert sich schon an deren Namen? Auch wenn sie oft witzig waren.


    Ok fand ich Bittersweet Life, Tiger & Dragon, Hero und Monga Gangs of Taipeh.


    Geteilter Meinung bin ich über Enter the Pohenix. Ist sau dähmlich hat aber zugleich ein paar wirklich gute Witze parat.


    Wirklich hervorragend sind auch die Kurosawa-Filme.


    Und mehr fallen mir nicht ein.


    Es gibt noch City Hunter, aber der ist zum davonlaufen, vor allem in Deutsch.

    Angeklagter: "Ich erhebe Einspruch!"
    Staatsanwalt: "Sie erheben Einspruch? Wieso?"
    Angeklagter: "Mir ist nichts besseres eingefallen."
    Richter: "Einspruch stattgegeben!"
    Staatsanwalt: "Aber Exzellenz. Dem soll stattgegeben werden?"
    Richter: "Mir ist auch nichts besseres eingefallen..."

    : aus "Die Marx Brother im Krieg" ("Ducksoup").

  • Die Filme die ich empfehle sind


    Carved,
    Body 19
    Red Shoes,
    Doll Master,
    Arahan,
    Ju-OnThe Grudge,
    Infection,
    Nightmare Detective 1&2
    2009 : Lost Memories,
    Death Note 1&2
    L Change the World
    Shutter
    Natural City
    Ong Bak
    Revenge of the Warrior
    The Call 1-3
    Guard Post 506
    Tube - Jagd am Limit


    Was ich euch überhaupt nicht empfehle sind


    Tokyo Gore Police
    Zebraman
    Ghost Train



    Ich füge noch Titeln in zu wenn mir noch was einfällt,

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)


    Abandoned:


    Terminated:

    Mafia II(PlayStation 5)

    Einmal editiert, zuletzt von Noctis_Thanatos ()

  • sowie infernal affairs, welches die vorlage für den hollywood streifen departed war,
    den du sicher kennen wirst.

    "The Departed" hat mir nicht wirklich gefallen, weshalb ich dem Original etwas skeptisch gegenüber stehe, aber zumindest Teil 1 lasse ich mir nicht entgehen!


    würd ich dir noch zu house of flying daggers raten.

    Den habe ich auch schon länger im Auge, aber irgendwie konnte ich mich nie wirklich überwinden!


    Die alten Kung-Fu-Filme von Tele 5 oder das Vierte werden nicht darunter sein. Wer erinnert sich schon an deren Namen? Auch wenn sie oft witzig waren.

    Ja, von den alten Streifen habe ich auch einige gesehen, aber ich bekomme die Namen einfach nicht mehr zusammen! XD


    Death Note 1&2
    L Change the World

    Mir reichen der Manga und der Anime - die Realfilme sollen ja ohnehin deutlich schwächer sein^^


    Als Einstieg würde ich dir Sonatine von 1993 empfehlen

    Der ist gleich auf meine Merkliste gewandert - könnte direkt etwas für mich sein! ;)
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Ganz vergessen habe ich ja die Ong Bak-Teile, von denen ich aber nur Teil 1 empfehlen kann! Die Nachfolger waren alles andere als berauschend...


    Ebenfalls ganz gut war Crows Zero! Könnte eventuell etwas für dich sein Sedeux!? :)


    Crows Zero II hingegen hat mir nicht gefallen...

  • Von Takeshi Kitano fand ich Brothers genial, mir gefiel der Streifen deutlich besser als
    Sonatine. Wenn ich ganz ehrlich bin finde ich Sonatine sogar sehr schlecht. Noch ein Tipp
    pass auf das du die uncut version bekommst, weil die Geschnittene Version ist so schrecklich
    geschnitten.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)


    Abandoned:


    Terminated:

    Mafia II(PlayStation 5)

    Einmal editiert, zuletzt von Noctis_Thanatos ()

  • entgegen steinis meinung, kann ich house of flying daggers sehr empfehlen :D
    ist nicht die pure action-keule, aber sehr gut gemacht.


    a better tomorrow eins und zwei sind aber pflichtprogramm in meinen augen.


    ach und nero,
    the departed fand ich auch nicht gut, aber infernal affairs hingegen schon
    :D


  • Ja, der Film ist toll.

    Bedingt. Der Film [so weit ich ihn noch in Erinnerung habe], setzt leider zu sehr auf die wirklich beeindruckenden Bilder und die Erlebnisse in den diversen Welten. Der Plot bleibt dabei eher bekannt und nicht besonderst clever. Eine Steigerung gegenüber dem Werk The Eye 10 ist den Pang Brüdern meiner Meinung dennoch zuzusprechen.

  • Von Takeshi Kitano fand ich Brothers genial, mir gefiel der Streifen deutlich besser als
    Sonatine. Wenn ich ganz ehrlich bin finde ich Sonatine sogar sehr schlecht. Noch ein Tipp
    pass auf das du die uncut version bekommst, weil die Geschnittene Version ist so schrecklich
    geschnitten.


    Brother finde ich auch super :) Kannst du dir also auch anschauen, Nero. Meiner Meinung ist aber Sonatine das Meisterwerk Kitanos!


    Nero und Saeba: Ihr mögt The Departed nicht? :o Ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ich könnte mir den immer und immer wieder anschauen. Naja, kann man ja bei einem Glas bier mal drüber reden^^

  • Ich bin eigentlich ein Komödienmensch, darum nenne ich mal:


    Salaryman Kintaro
    I'm A Cyborg, But That's OK
    Kikujiros Sommer


    Love Exposure hingegen fand ich "nur gut", aber ich bekomme bei Filmen von dieser Länge meist eh die Krätze, auch wenn dieser verdammt cool gemacht ist.

    • Offizieller Beitrag

    Der Plot bleibt dabei eher bekannt und nicht besonderst clever.


    Nah, er ist nicht weltbewegend. Aber die ganze Welt ist schon sehr intelligent mit der Wendung/Aussage verknüpft worden:

  • Tja, meine Schmerzgrenze für einen Film liegt nun einmal bei zwei Stunden, alles darüber muss schon verdammt gut sein, um mich über diese zwei Stunden hinweg an den Bildschirm zu fesseln. Längere Geschichten sollte man eh in Serienform packen, dieses Medium kann inzwischen im erzählerischen Bereich so viel mehr bieten als der Film. Aber das würde nun in ein anderes Thema gehören, von daher btt.

  • @ Blackiris


    Ich schau ihn mir am besten heute abend nochmal an. Es kommt eh nix gescheites im TV und zum daddeln hab ich auch keine große Lust. Vielleicht ändert sich ja meine Plot Meinung nach Jahren des schauens etwas. Schlecht ist sie ja keineswegs, aber auch nicht unbedingt das große Wow, wenn man die bisherigen Pang Brothers Releases kennt. Innerhalb dessen wiederum, muss ich Re-Cycle natürlich sehr loben. :D



    @ Allgemein


    Werf mal noch die Südkoreanische Kurzfilmsammlung Doomsday Book ein.

  • Wenn du mal etwas ruhigeres, gefühlvolleres haben willst:


    Okuribito (aka Nokan – Die Kunst des Ausklangs)

    "Nokan" habe ich mir gleich notiert! Leider lief der vor kurzem im TV...was ich natürlich verpasst habe :/


    Tja, meine Schmerzgrenze für einen Film liegt nun einmal bei zwei Stunden, alles darüber muss schon verdammt gut sein, um mich über diese zwei Stunden hinweg an den Bildschirm zu fesseln.

    Die Auffassung teile ich absolut, weshalb mich asiatische Filme immer etwas abschrecken...vor allem "Love Exposure" mit seinen 236 Minuten Spielzeit schießt den Vogel förmlich ab...


    Werf mal noch die Südkoreanische Kurzfilmsammlung Doomsday Book ein.

    "Doomsday Book" habe ich ebenfalls schon länger im Auge, aber die sehr gemischten Stimmen zu dem Film haben mich bisher meine Motivation gekostet^^
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Ich habe in den letzten zwei Tagen folgende Filme gesehen: A Company Man & Geständisse!


    Der japanische Film "Geständisse" bekommt dabei eine klare Empfehlung! Sehr ungewöhnliche Rache-Geschichte, die sich langsam, aber kontinuierlich aufbaut und in einem ziemlich fiesen Finale mündet! Hat den Film hier eventuell noch jemand gesehen? Ist noch relativ jung (2010)!


    Ganz okay, aber nicht unbedingt sehenswert ist der koreanische "A Company Man"! Geschichte und Umsetzung sind solide, aber es fehlt ein unbekanntes Element! Alles wirkt altbekannt und man vermisst eine richtige Überraschung! Die Freigabe "ab 18" ist zudem leicht überzogen...