Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten verschiebt sich auf den 17. November

  • Aquaplus musste eine erneute Verschiebung von Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten bekannt geben. Wegen einer Reihe von COVID-19-Fällen im Entwicklerteam erscheint der Jubiläums-Titel zum 20. Geburtstag von Utawarerumono nun am 17. November. Zuvor galt der 20. Oktober. Anfänglich plante man mit dem 8. September.

    In Japan erscheint das Spiel für PlayStation und Steam, englisch lokalisiert bestätigt ist derzeit jedoch nur die Steam-Version durch DMM Games und Shiravune. Es sieht so aus, als ob es tatsächlich keine englische Konsolen-Veröffentlichung geben wird.

    Die Suche nach dem totgeglaubten Vater

    Bei Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten handelt es sich um ein von der Story getriebenes, rundenbasiertes JRPG mit freier Erkundung. Wir befinden uns in Ennakamuy, einem Vasallenstaat von Yamato. Dort lebt Oshtor mit seiner Mutter Torikori und der kleinen Schwester Nekone. Oshtor trifft auf die mysteriöse Shunya, welche ihm eröffnet, dass sein Vater noch am Leben sei.

    Um seinen Vater zu suchen, begibt sich Oshtor in das mysteriöse Land Arva Shulan. Auf den Spuren seines Vaters trifft er auf Gefährten, erlebt glückliche und traurige Momente und gerät schließlich in ein historisches Ereignis. Zu Oshtors Gruppe stoßen unter anderem Munechika, die Tochter von Murasame, und der Krieger Mikazuchi.

    Älterer Trailer mit aktualisiertem Titel

    via Gematsu, Bildmaterial: Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten, Aquaplus, DMM Games, Shiravune

  • Kann nur noch mal betonen, wie unterirdisch ich diese Steam-only-Releasepolitik in unseren Breiten finde. Das Ding hätte bei mir durchaus ein GOTY-Kandidat werden können.
    Konsolenexklusivität gilt gemeinhin als "böse" aber Steamexklusivität ist super, oder was? Als würde irgendein passionierter Steam-Konsument ernsthaft auf dieses Spiel warten. Wenn man schon den Lokalisierungsaufwand auf ein Minimum beschränkt, hätte man zumindest mit einer breiten Verfügbarkeit punkten sollen. Schade drum.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    3 Mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Tja, wenn es wirklich steam Exclusiv bleibt, dann wird es es wohl einer der ersten Titel, die ich dann auf mein irgendwann nächstes Jahr erworbenen Steam Deck spielen werde...
    Trotzdem sehr schade, wenn es wirklich nicht für die Konsolen kommt ^^

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Finde ich auch echt schade das es nur auf Steam kommt. Hoffen wir mal das es dadurch nicht ein Flop wird, der Pc hat zwar eine große Spieler Basis, aber ich denke das (vor allem im Westen) die wenigsten auf dem PC bereit dafür sind Vollpreis für ein Anime Spiel auszugeben. Ich hoffe jedenfalls das sie irgendwann eine Konsolen Version nachreichen, ich würde sogar (zwar ungerne ) eine Switch Version akzeptieren.

    Konsolenexklusivität gilt gemeinhin als "böse" aber Steamexklusivität ist super, oder was?

    Auf dem Pc ist Exklusivität paradoxerweise nur Böse wenn es von Epic kommt. Aus irgendein Grund (wahrscheinlich weil sie die ersten waren) ist die sehr weitverbreitete Steam Exklusivität vollkommen akzeptiert und wird sogar oft verteidigt.

    Gespielt 2024 Part 1

  • Auf dem Pc ist Exklusivität paradoxerweise nur Böse wenn es von Epic kommt. Aus irgendein Grund (wahrscheinlich weil sie die ersten waren) ist die sehr weitverbreitete Steam Exklusivität vollkommen akzeptiert und wird sogar oft verteidigt.


    Das hat auch ganz legitime Gründe. Der Epic-Launcher ist einfach der größte Müll. Er frisst Leistung im Hintergrund, ist langsam und bekanntermaßen wurde dem Ding Spionage vorgeworfen, nämlich, dass das Teil unter anderem deine Steam Daten liest und deine Nutzungszeit auf Steam. Ich weiß beim letzten Punkt nicht, wie das Ausmaß des Problems aussah aber dass der Launcher Spyware auf die Festplatten installiert, ist ein Fakt. Oder war ein Fakt. Ich weiß nicht, wie viel sich beim Epic Games Launcher getan hat. Ich glaube aber der Shop hat mittlerweile einen Warenkorb. Ich habe den Launcher vor Ewigkeiten bereits von beiden Laptops geschmissen, obwohl ich da einige gratis abgestaubte Spiele auf dem Account hab.



    In Japan erscheint das Spiel für PlayStation und Steam, englisch lokalisiert bestätigt ist derzeit jedoch nur die Steam-Version durch DMM Games und Shiravune. Es sieht so aus, als ob es tatsächlich keine englische Konsolen-Veröffentlichung geben wird.


    Ne Steam-Exklusivität wäre natürlich genau so banal und absurd. Es sollte aber bekannt sein, dass Valve keine Exklusivdeals macht. Wenn das Spiel nicht für Konsolen im Westen erscheint, dann ist das ganz alleine die Entscheidung von Aquaplus. Vielleicht weil man schon zuvor hier bei uns gerne für PC veröffentlicht oder weil man Bedenken hat, dass Sony hier irgendwas zu bemängeln haben wird. Finde ich also höchst suspekt zu lesen, wenn man sich dagegen entscheiden sollte, eine PlayStation Version im Westen zu veröffentlichen. Da ist es ganz normal, dass man bei den aktuellen Fällen halt denkt, es könnte in Richtung Zensur gehen und Aquaplus ist ja als einstiger 18+ Entwickler auch nicht unbekannt dafür, gerne mal nackte Haut zu zeigen.

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10

    • Offizieller Beitrag

    Auf Steam kommt es ja durch Shiravune und DMM Games, die haben keine Erfahrung mit Konsolen. Mir wäre da zumindest nichts bekannt.


    Ansonsten zitiere ich mich von letztem April.

    Offenbar hatte Aquaplus kein glückliches Händchen mit den westlichen Publishern. Da muss etwas schiefgegangen sein.


    Mfg
    Aerith's killer

    Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
    Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
    Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.