Abandoned (PS5)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Song aus dem Teaser wurde nun auch identifiziert: Hierbei handelt es sich um "I Saw Stars" von einer Gruppe namens Deep Sounds. Die Benutzung des Songs ist wohl lizenzfrei. Übernommen hat man den kurzen instrumentalen Part zu Beginn, der ungefähr genau so lang ist wie der komplette Teaser.




      Mittlerweile ist auch noch was unschönes geleakt, nämlich Sprachnachrichten die Hasan Kahraman zu einem Twitter-Nutzer geschickt hat und wo noch einmal mehr als deutlich wird, dass die ganze Geschichte für ihn völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Er bat den User ausdrücklich darum, nichts davon öffentlich zu machen, leider kam es anders. Diese Sprachnachrichten verschickte er im Juni und es handelte sich unverkennbar um die Stimme von Hasan Kahraman. Zu diesen Sprachnachrichten werde ich nun aber nicht verlinken, weil das meines Erachtens nach schon wieder zu weit geht, auch, wenn dort keine privaten Informationen vorkommen.

      Wohin ich aber verlinken kann sind einige interessante Videos, die von Rewind aufgetaucht sind:

      reddit.com/r/TheBlueBoxConspir…age_and_video_collection/

      Auch die Sprecherin aus dem Abandoned Reveal-Trailer wurde wiedergefunden:

      cdn.dbolical.com/cache/videos/…128/encode_mp4/teaser.mp4

      Und damit bin ich vorerst raus hier. Man braucht keine Beweise mehr, dass das nichts mit Kojima, Konami, Metal Gear, Silent Hill oder Sony zu tun hat. IGN hat nun auch sämtliche Berichterstattung über Abandoned abgebrochen. Und ich bin auch durch mit der Geschichte. Selbst wenn sich hier nichts großes hinter versteckt hätte, hätte ich zumindest dennoch irgendein vielversprechendes Indie-Projekt erwartet. Ich knoble und rätsele gerne, aber ich werde keinen Scam oder so ein Fantasieprojekt unterstützen.
      Zuletzt durchgespielt:

      Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10, Psychonauts 2 7,5/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Schon krass wie sich das ganze entwickelt hat. Ich habe ja scho. Die ganze Zeit über geschrieben, das ganze nichts mit Silent Hill oder MGS zu tun hat. Das war mir von Anfang an klar. Vor allem würde ein Kojima bei so was dubioses nie mit machen. Mir wollte ja niemand glauben. "Die Beweise waren nämlich überhaupt keine. Nächstes Mal einfach mal, auf den netten Darki hören.

      "Es ist jetzt alles gut. Warum? Weil ich jetzt hier bin!" -All Might-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • @DarkJokerRulez

      Für mich gab es hier immer zwei rote Karten, sobald eine davon als gegeben sein würde, würde ich aus dem Ratespiel aussteigen. Wenn irgendwas hindeutet, dass das ne Betrugsmasche ist oder wenn sich da einfach gar kein Spiel hinter befindet und hier einfach ein Entwickler komplett über seine Fähigkeiten hinausgeschossen ist. Ich sagte immer, ich nehme auch das Spiel mit, wenn sich da ne brandneue IP eines kreativen Studios hinter befinden würde. Aber auch das sehe ich derzeit auch nicht mehr als gegeben.
      Zuletzt durchgespielt:

      Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10, Psychonauts 2 7,5/10

    • Somnium schrieb:

      @DarkJokerRulez

      Für mich gab es hier immer zwei rote Karten, sobald eine davon als gegeben sein würde, würde ich aus dem Ratespiel aussteigen. Wenn irgendwas hindeutet, dass das ne Betrugsmasche ist oder wenn sich da einfach gar kein Spiel hinter befindet und hier einfach ein Entwickler komplett über seine Fähigkeiten hinausgeschossen ist. Ich sagte immer, ich nehme auch das Spiel mit, wenn sich da ne brandneue IP eines kreativen Studios hinter befinden würde. Aber auch das sehe ich derzeit auch nicht mehr als gegeben.
      Ja das stimmt du hast es immer geschrieben, das habe ich auch so wahrgenommen, ich wollte jetzt nicht dich damit ansprechen sondern einfach allgemein, weil hier die Mehrheit einfach diesen "Beweise" blind gefolgt sind, und auch davon überzeugt sind, das es sich hier um einen Kojima Spiel handelt. :)

      "Es ist jetzt alles gut. Warum? Weil ich jetzt hier bin!" -All Might-
    • Somnium schrieb:

      @DarkJokerRulez

      Für mich gab es hier immer zwei rote Karten, sobald eine davon als gegeben sein würde, würde ich aus dem Ratespiel aussteigen. Wenn irgendwas hindeutet, dass das ne Betrugsmasche ist oder wenn sich da einfach gar kein Spiel hinter befindet und hier einfach ein Entwickler komplett über seine Fähigkeiten hinausgeschossen ist. Ich sagte immer, ich nehme auch das Spiel mit, wenn sich da ne brandneue IP eines kreativen Studios hinter befinden würde. Aber auch das sehe ich derzeit auch nicht mehr als gegeben.

      Um euch die Einschätzung ein wenig einfacher zu machen. Es gibt seit einigen Tagen eine Scam Warnung zu Blue Box Games. Sauber recherchiert und aufgeschlüsselt, mit allem was dieses Unternehmen seit Bestehen so gemacht hat. Und genau das sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen, denn schon ihr erstes Werk 2015 wurde auf die gleiche Weise wie Abandonded promotet.

      Dieses Bild wurde die letzten Tage bei Twitter verbreitet. Inzwischen hat Blue Box es allerdings löschen lassen. Das war Hasan wohl zu heiß. Zum Glück war das Bild noch in meinem Cache. Hab es wiederhergestellt und möchte es mit euch teilen. (siehe Spoiler)

      Wer möchte darf die Punkte gerne mal nach recherchieren. Ich konnte bei meinem eigenen Faktencheck keinerlei Falschaussagen im Bild finden.

      Für mich ist das eindeutig Scam den Blue Box Games betreibt. Inzwischen haben die 60000 Follower. Da wird die Kasse vermutlich schon alleine durch die Werbeeinnahmen ordentlich klingeln. Ich kann nur jedem Spieler raten, diesem Abandonded Dreck zu entfolgen. Diese Firma hat noch nie irgendwas veröffentlicht und da wird auch nichts mehr kommen. Mit jedem Klick schiebt ihr Hasan einfach zusätzliche Werbeeinnahmen rüber. Der Typ ist maximal eines: Ein ganz widerwärtiger Schmarotzer.

    • Ich kann mir nicht vorstellen dass Sony einen Betrüger unterstützt. Man hätte den Mann auch nie unterstützt bei dem nicht wirklich professionellen Auftreten dieses Mannes. Selbst wenn es sich erst vor kurzem herausgestellt haben sollte dass der Mann ein Scharlatan ist, hätte Sony lange vorher die Handbremse gezogen und sich von dem Projekt distanziert. Ich denke das Abandoned existiert und auch als Spiel veröffentlicht wird. Es wird nur vermutlich nicht das Abandoned sein dass die Fans sich wünschen. Also sprich kein SH, Siren, Metal Gear oder sonstige bekannte Marke. Es wird vermutlich eine neue IP sein mit der Inspiration an erwähnte Marken. Natürlich könnte auch die Möglichkeit bestehen dass es ein Remake einer bekannten IP ist. Ganz würde ich das Thema nicht abschreiben, auch wenn ich nicht gerade hoffnungsvoll auf das Thema zurückblicken kann.
    • Ohne jetzt allzu tief in der Materie drin zu sein: Ich finde es einfach schäbig, mit dem Song im Teaser absichtlich Yamaoka-esque Musik zu verwenden und dadurch bewusst eine Silent Hill Atmo zu erzeugen.

      Ich werde das Spiel jetzt auch nicht mehr weiterverfolgen und auch die App vorsichtshalber löschen.
    • @Vincent Odessa
      Ich denke mal, das Sony dem Studio hier eine Chance geben wollte. Doch BBGS scheint hier dasselbe abzuziehen, wie seit 2015. Versprechen geben, aber nicht halten. Da IGN selbst sogar aufhört, über Abandoned zu berichten ist schon harter Tobak, kann mich nicht daran erinnern wann IGN nicht über ein Game weiter berichtet hat. Schätze Sony wird auch bald selbst was dagegen unternehmen.

      "Es ist jetzt alles gut. Warum? Weil ich jetzt hier bin!" -All Might-
    • @Fur0

      Ich zitiere mich mal vom 06.08:

      Somnium schrieb:

      Das Problem ist bei der ganzen Sache einfach, dieses Studio, ob nun von einer Person geführt oder von nem kompletten Team, die sind seit 2014 dabei, etwas auf die Beine zu stellen. Nicht erfolgreich und mit teils fragwürdigen Methoden. Bei den gesamten Projekten von Blue Box Studios kommt immer halt auch wieder ein Schema durch. Man nimmt das Horror-Konzept welches sich an bekannte Horrortitel anlehnt und startet ein Projekt. Daran verliert man schnell wieder das Interesse weil man auf einmal neue, kreative Ideen hat und schon wieder an andere Plattformen denkt. Mal war es VR, mal waren es Smartphones und Tablets und jetzt sind es die großen Konsolen und PC's. In all den Jahren hat man nur noch nichts vorzuweisen. Man hat einen gescheiterten Kickstarter sowie ein völlig verkorkstes Early Access Projekt auf Steam, welches man aufgrund von negativen Reviews bereits wieder entfernt hat. Man hat versucht, seine Vergangenheit auszuradieren und bei "The Haunting", dem besagten Early Access Titel auf Steam, ging man nun so weit und hat mit CREATEQ eine Scheinfirma erfunden, die die Entwicklung des Spiels übernommen hat damit Blue Box Game Studios mit dem Spiel, diesem Misserfolg, nicht mehr assoziiert wird.

      Ich bin ja in diesem Subreddit seitdem das Spielchen angefangen hat und habe recht schnell recherchiert, was die so vorzuweisen haben. In den vergangenen 2 Wochen hatten die Leute dann noch mehr ausgegraben, alte PR-Sprüche hervorgeholt (die exakt identisch zu Abandoned sind) und dann hat sich jemand die Mühe gemacht, dies alles mal praktisch in diesem Chart zusammenzufassen den du geteilt hast. Davor habe ich immer gewarnt, aber ich will mich hier nicht profilieren, da ich ja, tief in mir, auch mit irgendwas gerechnet hat. Von einer bekannten Marke habe ich mich aber schon lange verabschiedet. Aber mittlerweile habe ich mich davon verabschiedet, überhaupt jemals ein Spiel zu sehen :D


      @Vincent Odessa

      Mit Gilson B. Pontes hat man aber bereits aus unerklärlichen Gründen einen Betrüger supported. Gilson B. Pontes ist ein berüchtigter Asset-Flipper dessen Scheiß im PlayStation Blog gefeatured wurde und im PlayStation Store hervorgehoben wurde. Der Typ hatte damals Jim Sterling aufgrund eines negativen Reviews auf mehrere Millionen Dollar verklagt und zahlreiche Unterlassungsklagen an Journalisten schicken lassen, die seine Spiele negativ bewertet haben. Wir wissen ja seit einigen Wochen, dass man sich bei PlayStation einkaufen kann. Entweder durch ein Partner-Programm oder klassisch mit Geld. Zahlst du diese 25.000 Dollar, dann bekommst du bessere Sichtbarkeit im Store. Dass Sony finanziell an diesem Spiel beteiligt ist, dafür gibt es bis heute keine Beweise, die das belegen können. Sony hatte schon ne menge Schrott-Spiele über den Blog gefeatured. Die Studios haben völlige Handlungsfreiheiten was das Marketing für ihre Spiele angeht. Sony würde da nur eingreifen, wenn hier wirklich ein ganz offensichtlicher Betrug vorläge. Und dies wird sich in den nächsten Tagen/Wochen zeigen. Shuhei Yoshida klang verdutzt in einem aktuellen Tweet, den er mittlerweile wieder gelöscht hat.


      @Josti

      Das ist einfach nur noch typisches honigtopfen. Man muss sich nur mal den Liedtext durchlesen und darf dann mit den Augen rollen.


      So, Freunde, jetzt ist aber wirklich gut damit :D
      Ich melde mich hier jetzt nur noch wenn das Kartenhaus endgültig zusammengefallen ist oder er ein echtes Spiel präsentieren wird. Demnächst soll es ja einen spielbaren Prolog geben, der übrigens auch schon zu anderen Spielen von ihnen angekündigt wurde (siehe das Bild von Fur0).
      Zuletzt durchgespielt:

      Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10, Psychonauts 2 7,5/10

    • Somnium schrieb:

      So, Freunde, jetzt ist aber wirklich gut damit
      Ich melde mich hier jetzt nur noch wenn das Kartenhaus endgültig zusammengefallen ist oder er ein echtes Spiel präsentieren wird. Demnächst soll es ja einen spielbaren Prolog geben, der übrigens auch schon zu anderen Spielen von ihnen angekündigt wurde (siehe das Bild von Fur0).
      Ist natürlich schon schade für diejenigen die da gerne mitgerätselt haben. Nur wird es jetzt wohl immer ersichtlicher das der BluBoxTrain nicht in den Bahnhof sondern in die Clayton-Schlucht stürzen wird. Wenn sich das wirklich als Hoax rausstellt, dann hoffe ich doch das Sony Konsequenzen zieht und auch die eigenen Mechanismen nachschärft damit ein solcher möglicher Betrug nicht wieder stattfindet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Das ganze ist mittlerweile aus dem Ruder gelaufen alleine das Blue Box anfangs behauptet hat dass das veröffentlichen des APPs günstiger ist als einen Trailer zu erstellen war schon eine Lüge und dann noch das Gif als Trailer zu veröffentlichen ist die Krönung.

      Ich werde vorerst auch mal komplett abblocken und das ganze nicht mehr verfolgen wobei ich immer noch glaube, dass dahinter etwas mehr steckt und wir zur Gamescom oder nächsten State of Play mehr erfahren werden aber absoluter schreckliches Marketing.
    • VenomSnake schrieb:

      Die letzte Zeit wird von Kojima und Geoff Keighley einiges mit Bezug auf Moby Dick retweetet das Fake Studio in der The Phantom Pain angekündigt wurde.
      Nicht wirklich(Nur die Accounts mit dem Blauen Haken, sind offizielle Accounts) ...

      Hab übrigens auch die letzten Tage gescrollt und nichts davon gefunden. Ich folge Kojima, und er hat nur paar mal vor zwei Wochen etwas von Phantom Pain(vor paar stunden ein PP von MD Video) retweetet, und beim PT Jubiläum und das wars auch. Einiges ist es definitiv nicht. Geoff Keighley hat die letzten 5 Tage nur über Gamescom und ein mal von PT getwittert. Das alles hat keine Bedeutung für Abandoned. Die Sache ist vorbei.

      "Es ist jetzt alles gut. Warum? Weil ich jetzt hier bin!" -All Might-

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • VenomSnake schrieb:

      DarkJokerRulez schrieb:

      Geoff Keighley hat die letzten 5 Tage nur über Gamescom und ein mal von PT getwittert.
      twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN/status/1427059763234230277
      Erst wenn die Gamescom vorbei ist glaube ich, dass dahinter nichts steckt.
      Kojima hört sich The Doors an, na und? Was hat das mit Phantom Pain oder Silent Hill zu tun? Keighleys Gif heißt nur Hallo There, nur halt mit einem Wal. Aber hier ist nichts was auf Phantom Pain hindeutet. Dieser Tweet ist kein Beweis. Und es ist auch nicht einiges, das ist gar nichts, hier interpretierst einfach was hinein.

      "Es ist jetzt alles gut. Warum? Weil ich jetzt hier bin!" -All Might-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • In Sachen Gamescom sollte man sich wohl nicht mehr all zu viele Hoffnungen machen. Hasan Kahraman gab ein Interview für das bekannte britische Musikmagazin NME, welches am 16.08 veröffentlicht wurde:

      nme.com/features/gaming-featur…what-people-think-3020184

      Das Interview ist ein Highlight an sich und sollte auf alle Fälle gelesen werden (das Spiel ist nicht mehr Open World zum Beispiel). Aber neues Material zur Gamescom scheint für ihn nicht mehr so realistisch zu sein.

      Kojima und Gamescom ist wieder was anderes. Er hat am 24.08 Geburtstag und Geoff Keighley machte schon Andeutungen, dass es da eine Überraschung in Sachen Opening Night und Kojima geben könnte. Vermutlich wird es ein neuer Trailer zum Death Stranding Director's Cut sein oder vielleicht enthüllt er wirklich sein neues Projekt, welches ja, angeblich und ich glaube es immer noch nicht, exklusiv für Xbox und PC erscheinen soll. Mit neuem Material zu Abandoned würde ich nach dem Interview mit NME jedoch nicht rechnen.
      Zuletzt durchgespielt:

      Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10, Psychonauts 2 7,5/10

    • VenomSnake schrieb:

      twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN/status/1427059763234230277

      Erst wenn die Gamescom vorbei ist glaube ich, dass dahinter nichts steckt.
      Ich denke auch,wenn man in das Bild etwas hinein interpretieren möchte, passt das ganze eher zu Death Stranding. Siehe Walk Man wenn man es wörtlich nimmt und das Lied The End Metaphorisch für die Ereignisse in DS. Ich würde da jetzt nichts konkret neues sehen.
    • Mit dem neusten Interview, welches IGN vorhin veröffentlicht hat, dürfte wohl nun alles geregelt sein. Vorerst gibt es keinen neuen Trailer und der Gameplay-Reveal liegt noch Monate in der Ferne:

      ign.com/articles/abandoned-gam…iler-few-months-app-delay

      Und ich denke mal, damit hat es sich. Dieses Studio geht ja nach einem Muster vor:

      -> Spiel wird angekündigt mit spektakulärer Grafik und einzigartigen Features
      -> Eine ebenso einzigartige Methode, das Spiel zu promoten und zu fördern wird angekündigt
      -> Es wird ein wenig nichtssagendes Material zum Spiel veröffentlicht
      -> Technische Probleme treten auf, man vertröstet und das Projekt wird eingestampft und man beginnt etwas neues

      Die Frage ist natürlich, was die wahre Intention hinter diesem Vorgehen ist. Es bestehen mehrere Möglichkeiten. Der Typ ist wirklich so desillusioniert, wie man annimmt. Erscheint mir logisch. Oder aber er möchte irgendwelche Investoren über den Tisch ziehen. Mit dem Kickstarter-Fail von 2015 hatte man ja einen privaten Finanzier gefunden. Die Abandoned Geschichte geht ganz ähnliche Wege. Man hat über die letzten Monate weit über 50.000 Twitter-Follower generiert, über 20.000 davon alleine in den letzten Tagen. Hasan Kahraman ist ein Name geworden, der über die Videospiellandschaft hinaus nun bekannt ist da NME eines der größten Musikmagazine in ganz Europa ist. Ob er ein Betrüger ist, lässt sich nicht so einfach sagen da erst einmal die Leute hervorkommen müssten, die er betrogen hat (Zeit von Menschen stehlen gilt noch nicht als Betrug oder Verbrechen per se).

      Abandoned dürfte aber, da bin ich mir ganz sicher, Geschichte sein. Das Muster wiederholt sich. Das neuste Interview mit IGN ist nur ein weiteres Fiasko in dieser mittlerweile doch sehr traurigen Geschichte. Neues Material für die App wird es vorerst nicht geben, im Interview empfiehlt er mehr oder weniger, die App zu löschen. Ein Gameplay-Reveal liegt in noch weiterer Ferne. It's Dead, Jim. Ganz ehrlich, ich dachte, sie verabschieden sich zumindest mit einem großen Knall.
      Zuletzt durchgespielt:

      Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10, Psychonauts 2 7,5/10