PlayStation 5: Sony verspricht Nachschub noch in diesem Jahr

  • Zudem traurig dass die Scalper keinerlei Riskio eingehen auf ihren Konsolen sitzen zu bleiben. Mal abgesehen von der Preisspanne von über 100% mit der sie reagieren können, haben sie bei vielen Händlern auch noch eine verlängerte Rückgabefrist. So können sie teilweise die Konsolen ungefragt bis Ende Januar zurück geben. Eigentlich sollte man da ins Geschäft einsteigen ^^


    Irgendwie ist es egal aber irgendwie nervt es auch dass solche Leute den Markt und die Freude vieler Menschen ruinieren. Leider kommen die Konsolen auch so unter die Leute weil es genug Personen gibt denen es egal ist ob sie 500 oder 1200 Euro für eine Konsole bezahlen.

  • Ich verstehe nicht warum man immer gleich das schlechteste glaubt und denkt Sony würde das nur aus Pr machen. Zu einem Teil wird es schon stimmen aber Sony hat einfach gesehen wie dumm/verrückt die Leute bei der Ps4 waren und wollte das in der Zeit von einer Pandemie verhindern (und darauf zu vertrauen das die Läden es schaffen die Corona Vorschriften einhalten, da kann man auch an den Weihnachtsmann glauben). Ich mein man sieht ja das es sogar negativer für sie ist es so zu tun wie sie es jetzt tun, keine Ahnung ob sich der ganze ärger für ein bisschen positive PR lohnt. Außerdem könnte man ja auch das ganze umdrehen und sagen das Microsoft es egal ist das Leute sich anstecken und daran sterben (ist nämlich eine genauso doofe aussage).

    Gespielt 2024 Part 1

  • Trotzdem kann man als erwachsener Mensch immer noch selber entscheiden ob man in einen Laden gehen möcht oder nicht. Man konnte die PS5 ja auch bei Händlern abholen also warum kann man sie dann dort nicht direkt kaufen? Es hätte auf alle Fälle Alternativen gegeben

  • Und alle die vielleicht jetzt zu einem Sony Gerät wechseln wollen oder ihre erste eigene Konsole bekommen von Papa und Mama zu Weihnachten schauen erstmal leer in Röhre XD

    Stimmt, wär natürlich doof für Neukunden. Naja war ja auch ne spontane Idee, die machen sich da bestimmt länger Gedanken drüber. :P


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • @ElPsy
    Stimmt, es ist eine Ansichtssache
    Deshalb habe ich die Aussage auch wieder entfernt, weil ich hinter den beiden nicht stehe aber es gibt halt nun mal Leute die das so sehen und weil es nun mal keine wirklichen Beweise gibt ob Microsoft jetzt wirklich Spreader unterstützt oder Sony das aus PR lediglich macht, regen sich die Leute halt auf.
    Ist komplett verständlich, nur halt übertrieben
    Ändert trotzdem nichts an der Tatsache das, solange das Geschäft weiterhin nur online verläuft, man das Problem nicht lösen wird, erst recht nicht wenn Fanboys noch das Verhalten der Scalper unterstützen.
    Wenn ich mir allein die beendeten Angebote auf Ebay anschaue, sieht man ja das es funktioniert und das ist halt ein Unding das seinesgleichen sucht.
    Gibt es eine bessere Lösung um sowas in Zukunft zu verhindern ohne anderen zu schaden?
    Nein
    Kann man als Community dagegen etwas unternehmen?
    Ja
    Sony sehe ich also hier nicht in der Schuld, sondern ganz einfach die Leute die das halt unterstützen


    Stimmt, wär natürlich doof für Neukunden. Naja war ja auch ne spontane Idee, die machen sich da bestimmt länger Gedanken drüber. :P

    Eine weitaus bessere Idee wäre es das wie in Japan handzuhaben per Lotterie. Da sollen die Scalper Zahlen ja recht moderat gewesen sein im Vergleich zu den Zahlen aus den USA, UK usw. (Allein in UK hat ein Scalper über 5000 Einheiten erhalten)

  • Es wäre besser wenn man den Händlern überlassen würde, wie sie den Verkauf der Konsolen handhaben.


    Um gegen Scalper vorzugehen wäre es natürlich besser, das der Großteil der Bestellung nur über Abholung im Laden von statten geht.
    Oder eben die Konsolen im Handel anbieten unter Vorwahl, sodass keine im Verkaufsraum stehen und es eine extra Theke vor dem Lager oder am Eingang des Marktes gibt, damit der Verkauf kontrolliert abläuft.


    Bei uns haben sogar Aldi & Co Security vor dem Eingang um die Corona Vorschriften zu gewährleisten.

  • Eine weitaus bessere Idee wäre es das wie in Japan handzuhaben per Lotterie.

    Fand ich ehrlich gesagt auch bescheuert, das man durch reines Glück zu einer Konsole kommen soll. Find ich ehrlich gesagt nicht fair.
    Das die Scalper Zahlen moderater sind liegt eher daran das es nur 113 Tausend Konsolen in ganz Japan gab würde ich sagen.


    Wenn es nach mir gehen würde, und mir ist bewusst das man sowas nie umsetzen würde, und auch hier sicherlich jeder dagegen wäre, also rein rhetorisch....Konsolen erst mal an diejenigen die über die Jahre hinweg auch gezockt haben. Warum nicht mal treue Kunden belohnen, damit meine ich nicht nur die mit Platintrophies und 5000 Spielstunden im Jahr. Aber diejenigen die halt monatlich auf der Konsole online sind.
    Finds immer noch bescheuert das jemand wie Pietsmiet eine Konsole bekam, der ist doch fast reiner PC Spieler, seine PS5 steht jetzt dort rum.


    Bevor man sich über meinen Vorschlag ärgert, sowas würde man nie machen. ;)
    Auch wenn ich in dem Fall keine Xbox hätte kaufen dürfen beim Release, für mich wär das dann ok gewesen, erstmal die Fans, ich muss dann halt ein paar Monate warten.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Wenn ich mir allein die beendeten Angebote auf Ebay anschaue, sieht man ja das es funktioniert und das ist halt ein Unding das seinesgleichen sucht.


    Die Frage ist halt eher ob es wirklich funktioniert. Mich würde mal die Zahl interessieren die wirklich von Scalpern verkauft werden. Ich kann mir nicht vorstellen das Jedes Angebot über 1000€ bei Ebay auch tatsächlich verkauft wird und nicht von irgendwelchen Spaßbietern in die Höhe getrieben wird. Wenn jemand 10 Konsolen hat und schlussendlich nur 1 oder 2 für diesen Preis verkauft hat dann macht derjenige ja trotzdem Verlust.


    Ich mag die Hoffnung in die Menschheit einfach nicht aufgeben das wirklich so viele so dumm sind wirklich solche Summen für ne Konsole zu zahlen. Denn ansonsten könnte ich mir von dem Geld auch nen ordentlichen PC hochzüchten.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Fand ich ehrlich gesagt auch bescheuert, das man durch reines Glück zu einer Konsole kommen soll. Find ich ehrlich gesagt nicht fair.Das die Scalper Zahlen moderater sind liegt eher daran das es nur 113 Tausend Konsolen in ganz Japan gab würde ich sagen.

    Halt fairer als das man Vorgaben macht seit wann man ein PSN Account haben muss (was das eigentliche Problem dann nicht löst für die kommende Gen) oder das man diese an die Spielzeit anbindet mit dem Kauf.
    So basiert es halt wenigstens auf Glück......was ja mit der F5 Taste und der Stornowelle und Lieferverschiebung ja auch nichts anderes wäre.
    Ersteres hat wenigsten die Möglichkeit das man den Käufer überprüft und die Konsole wenigstens an den Spieler gebracht wird und nicht an den Verkäufer.


    Die Frage ist halt eher ob es wirklich funktioniert. Mich würde mal die Zahl interessieren die wirklich von Scalpern verkauft werden. Ich kann mir nicht vorstellen das Jedes Angebot über 1000€ bei Ebay auch tatsächlich verkauft wird und nicht von irgendwelchen Spaßbietern in die Höhe getrieben wird.

    Keine Ahnung, wenn ich mir aber die Anzahl der verkauften Artikel anschaue, gehen viele Konsolen zwischen 700-1300 Euro vom Tisch.
    Es sind weit über 70 Seiten mit a 50 Artikel, also kann man mindestens davon ausgehen das fast 3000 Playstation 5 bereits zu diesen hohen Preisen verkauft wurden.
    https://www.ebay.de/sch/i.html…Complete=1&_pgn=100&rt=nc
    Also rentieren scheint es sich durchaus und das wird sich halt auch leider so lange ziehen, bis Fanboys einfach mal die Füße still halten oder der Verkauf im Markt geschieht.


    Spaßangebote zu machen bringt so gut wie gar nichts gegen die Scalper, da sie dank Verkäuferschutz keine Gebühr zahlen müssen wenn sie nachweisen können dass der Kauf nicht ernst gemeint war.

  • 1000€ Verkäufe sind Spaßbieter. Auf mydealz.de hatte sich das auch schnell schon rumgesprochen und entsprechende Beweise wurden mit Screenshots nachgeliefert. 1000€ Käufer hatten allesamt 0 Bewertungen oder haben mehrere Konsolen für 1000€ gekauft.
    Im September ging die PS5 für ca. 450 bis 550 € weg (mit Disk). Ab Ende Oktober bis jetzt kann man mit der digitalen 200€ Gewinn machen und die mit Disk geht für 750 bis 830 weg. Natürlich gibt es Ausnahmen, wo es 50€ mehr oder weniger sind.

  • Die Frage ist halt eher ob es wirklich funktioniert. Mich würde mal die Zahl interessieren die wirklich von Scalpern verkauft werden. Ich kann mir nicht vorstellen das Jedes Angebot über 1000€ bei Ebay auch tatsächlich verkauft wird und nicht von irgendwelchen Spaßbietern in die Höhe getrieben wird. Wenn jemand 10 Konsolen hat und schlussendlich nur 1 oder 2 für diesen Preis verkauft hat dann macht derjenige ja trotzdem Verlust.


    Ich mag die Hoffnung in die Menschheit einfach nicht aufgeben das wirklich so viele so dumm sind wirklich solche Summen für ne Konsole zu zahlen. Denn ansonsten könnte ich mir von dem Geld auch nen ordentlichen PC hochzüchten.

    Man darf in dem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass es auch viele Leute gibt, denen 100 (200... 300...) Euro mehr nicht wehtun. Die haben einfach genug, die müssen sich das nicht vom Munde absparen und denen tut es auch nicht sonderlich weh, für eine Konsole 700 statt 500 zu zahlen. Es ist für die kein großes Drama. Man sieht ja auf Kickstarter, was für enorme Summen Leute für ihr Hobby locker machen können. Das sind auch in den höheren Tiers manchmal überraschend viele Leute.


    Ich glaube deshalb nicht, dass Dummheit das richtige Wort ist. Eher Gleichgültigkeit.

  • Es wurden auch welche fix für 750 verkauft und noch billiger. Und als Fan lieber 100-200 Euro mehr zu zahlen anstatt 6 Monate warten zu müssen, find ich jetzt nicht so verwerflich, wobei es natürlich immer noch beschissen ist das man überhaupt darauf zurückgreifen muss.


    Andere kaufen sich Collectors Editions die das 3-5 fache kosten vom eigentlichen Spiel. Kann ja jeder machen wie er will.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Man darf in dem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass es auch viele Leute gibt, denen 100 (200... 300...) Euro mehr nicht wehtun. Die haben einfach genug, die müssen sich das nicht vom Munde absparen und denen tut es auch nicht sonderlich weh, für eine Konsole 700 statt 500 zu zahlen.

    Mir würden 200€ auch nicht sonderlich viel mehr weh tun (klar schon etwas aber ich muss nicht Monatelang für diesen Betrag sparen)


    Aber wir reden hier ja nicht von "nur" 200€ sondern teilweise von 500+. Also quasi dem doppelten des eigendlichen Kaufpreises.


    Sicher wird es da bestimmt durchaus auch den einen oder anderen geben der aufs Geld scheißt aber wir reden hier von 100% Preisaufschlag. Und irgendwann sollte ja die allgemeine Schmerzgrenze erreicht sein.


    Und wenn ich mir die tausende Auktionen bei Ebay anschaue die mit 1000+€ abgelaufen sind dann hab ich doch schon das Gefühl das unter uns gefühlt jeder 2. Nen Heimlicher Millionär ist oder eben nen Spaßbieter.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Dann halt Gleichgültigkeit und das Verhalten mit dem Kaufverhalten von CE/LEs zu vergleichen ist schwachsinn. CE/LE tuen keinem weh der sie nicht haben will, da gibt es die normale Version noch.
    Der ungeduldige Kauf von Scalpern hilft doch nur diesen Typen sich bestätigt zu sehen das es sich finanziell lohnt.
    Wenn ihr so ein Verhalten rechtfertigen wollt dann meinetwegen, solange ihr euch dann nicht in Zukunft dann über Scalper beschwert die ja nur 100-200 Euro mehr verdienen weil manche halt das Geld in der Tasche haben und das ja nicht so schlimm ist als Fan das trotzdem zu bezahlen.
    Da gibt es wohl keinen Unterschied zwischen dem Sony Fanboy der Scalper unterstützt und dem Nintendo Fanboy der Nintendos Releasepolitik unterstützt.

  • Was bitte haben Käufer, die den Vollpreis eines Release Spiels bezahlen mit jenen zu tun die Scalper unterstützen? Noch mehr Polemik ging wohl nicht mehr?

    Geht um die limitierten Releases von Nintendo von Mario und Fire Emblem.
    Wenn man solche Spiele kauft, unterstützt man Nintendos Releasepolitik. Da fühlt sich Nintendo auch bestätigt das es funktioniert und macht damit weiter, so wie Scalper sich bestätigt fühlen das es sich halt lohnt Geräte mit Bots leer zu kaufen.
    Wenn Nachfrage besteht, gibt es halt weiterhin solche Angebote und das Problem wird nicht gelöst sondern bleibt oder wird schlimmer.
    Da kann ich einen Vergleich noch verstehen, aber nicht beim Kauf von CE/LEs

  • Mir würden 200€ auch nicht sonderlich viel mehr weh tun (klar schon etwas aber ich muss nicht Monatelang für diesen Betrag sparen)
    Aber wir reden hier ja nicht von "nur" 200€ sondern teilweise von 500+. Also quasi dem doppelten des eigendlichen Kaufpreises.


    Sicher wird es da bestimmt durchaus auch den einen oder anderen geben der aufs Geld scheißt aber wir reden hier von 100% Preisaufschlag. Und irgendwann sollte ja die allgemeine Schmerzgrenze erreicht sein.


    Und wenn ich mir die tausende Auktionen bei Ebay anschaue die mit 1000+€ abgelaufen sind dann hab ich doch schon das Gefühl das unter uns gefühlt jeder 2. Nen Heimlicher Millionär ist oder eben nen Spaßbieter.

    Dann eben 500€. Auch das ist ein Betrag der vielen weniger weh tut, als du denkst. Bzw der ihnen weniger weh tut als ihre eigene Ungeduld und der Wunsch, "dabei zu sein".


    Dann halt Gleichgültigkeit und das Verhalten mit dem Kaufverhalten von CE/LEs zu vergleichen ist schwachsinn. CE/LE tuen keinem weh der sie nicht haben will, da gibt es die normale Version noch.
    Der ungeduldige Kauf von Scalpern hilft doch nur diesen Typen sich bestätigt zu sehen das es sich finanziell lohnt.
    Wenn ihr so ein Verhalten rechtfertigen wollt dann meinetwegen, solange ihr euch dann nicht in Zukunft dann über Scalper beschwert die ja nur 100-200 Euro mehr verdienen weil manche halt das Geld in der Tasche haben und das ja nicht so schlimm ist als Fan das trotzdem zu bezahlen.
    Da gibt es wohl keinen Unterschied zwischen dem Sony Fanboy der Scalper unterstützt und dem Nintendo Fanboy der Nintendos Releasepolitik unterstützt.

    Ui, komm mal bisschen runter. ^^"
    Rechtfertigen will ich gar nichts. Nur mal erwähnen, dass der Betrag von was auch immer Euro für einige nicht die Welt sind, wie einige das hier ohne Zweifel zu glauben scheinen.


    Ich hab mich selbst schon oft genug über Scalper geärgert, und zwar bei Sachen die *wirklich* limitiert und einmalig waren und nicht wie hier, wo schon noch jeder irgendwann seine Konsole bekommen wird. Deshalb stehe ich dem Aufruhr mit allgemeiner Verwunderung gegenüber. Man könnt echt meinen, dass es nie wieder PS5s geben wird. Sowohl bei den Kaufpreisen auf ebay als auch bei der ganzen Aufregung und Aggressivität derer, die das verurteilen. Und es ist doch jetzt echt nicht so, als wäre das jetzt die erste Konsole, wo das so läuft. Die Switch hatte ja sogar noch letztes Jahr teilweise Engpässe und da hat man selbst im Einzelhandel Scalper-Preise bezahlt.


    Ändert nichts an der Tatsache, dass man den Launch hätte anders lösen können und eventuell auch müssen. Eine Konsole pro Haushalt/Adresse/Bankverbindung und basta.
    Hat man aber nicht gemacht. Und das Resultat ist dieselbe Prozedur wie immer eigentlich. Minus verwüstete Elektronikmärkte und auf offener Straße und bei laufender Kamera zertrümmerte Launchkonsolen vielleicht.

  • Ui, komm mal bisschen runter. ^^"Rechtfertigen will ich gar nichts. Nur mal erwähnen, dass der Betrag von was auch immer Euro für einige nicht die Welt sind, wie einige das hier ohne Zweifel zu glauben scheinen.

    Ging ja auch nicht um dich
    Das ist das Geld von jedem selbst, da kann auch jeder selbst entscheiden was er damit macht aber dann soll man sich halt nicht beschweren das es Scalper gibt.
    Ich hab mich nur darüber aufgeregt, das man so ein Verhalten von Fanboys verstehen kann, man das gleichsetzt mit dem Kauf von Collectors Editionen.
    Du sagst ja das es nicht so ist als würde es keine PS5 geben, also kann man auch warten statt Scalper zu unterstützen.Da gehen die Preise runter, bei Collectors Editionen eher hoch.
    Aber soll halt jeder machen und denken wie er will und passend zu meinem 1500 Beitrag, bin ich auch raus aus dem Thema.

  • Was gegen scalper helfen würde wäre, wenn Sony die produzierten PS5 Konsolen lagern würde und dann eine sehr große Menge auf einmal in den Markt schießen würde. und zudem müssten die Vorverkäufe bei allen Händlern zum selben Zeitpunkt statt finden damit sich die Käuferschaft aufteilt und nicht die Seiten in die Knie gehen.
    Aber die Lagerkosten für die PS5 wären vermutlich so hoch dass es sich nicht lohnen würde.