PlayStation 5: Sony verspricht Nachschub noch in diesem Jahr

  • PlayStation 5 legt den „größten Launch“ der PlayStation-Geschichte hin. Kommt euch bekannt vor? Na klar, denn erst vor ein paar Tagen verkündete Microsoft die exakt gleiche Headline für Xbox Series. Sony verkündete dies heute analog bei Twitter. Die für viele PlayStation-Fans wichtigere Botschaft versteckt sich aber in einem Nebensatz dieser Ankündigung.

    Denn noch in diesem Jahr soll es Nachschub geben und damit für Fans erneut die Möglichkeit, ein Exemplar der Konsole zu ergattern. „Aufgrund der enormen Nachfrage bestätigen wir, dass noch vor Jahresende mehr PS5-Lagerbestände bei Einzelhändlern eingehen werden. Bitte bleibt mit euren lokalen Einzelhändlern in Kontakt“, heißt es im Tweet.

    Wann das sein wird, ist natürlich unklar. Zuletzt haben die Händler aber ihrerseits die jeweiligen Bestellstarts vorab verkündet. Mal konkret, mal weniger konkret. Die Chancen stehen gut, dass es auch das nächste Mal so sein wird.

    Bildmaterial: Sony

  • Yay also weitere 100 Konsolen auf amazon für die dann 20 000 Leute permanent F5 spamen bis die Seite kollabiert. Und von den 100 Stück werden dann wieder 80 von Bots abgegriffen um auf ebay für 900 Euro den Besitzer zu wechseln. ^^ Ich finde es nach wie vor sehr unterhaltsam wenn ich lese wie unglaublich doof manche Personen sind wenn sie etwa für einen leeren PS5 Karton 600 Euro bezhalen und das obwohl es zig mal dabei steht.

  • Das wird doch genau so enden wie immer solange die Geräte nur online verkauft werden dürfen oder wird man jetzt wie alle anderen doch die Konsole in den Handel bringen?
    Bei der ersten Welle war ja Sony glaub ich das einzige Unternehmen das ihren Release hauptsätzlich auf den Onlinemarkt beschränkt hat.

  • Schön, dass Sony dieses Jahr noch weitere Konsolen bringt. Die dürften allerdings hinten und vorne nicht reichen, um die Nachfrage abzudecken.
    Ich werde mich in diesem Jahr nicht mehr um die Kiste bemühen, sondern orientiere mich grob auf die erste Jahreshälfte 2021, wenn der erste große Ansturm abgeklungen ist.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

  • Ich werde mich in diesem Jahr nicht mehr um die Kiste bemühen, sondern orientiere mich grob auf die erste Jahreshälfte 2021, wenn der erste große Ansturm abgeklungen ist.

    Da bin ich bei dir. Es macht echt keinen Sinn das überhaupt zu versuchen und ich würde mir da ehrlich gesagt auch blöde vorkommen auf amazon und Co. zu campen nur um ein Spielzeug zu bekommen. März/April stehen die Dinger palettenweise herum und die Softwarefehler sind vielleicht auch ausgemerzt worden. Spiele gibt es sowieso noch wenige die gut sind. Vermutlich kaufe ich mir sogar erst eine wenn FF16 erscheint oder etwas anderes was mich interessiert.

    • Offizieller Beitrag

    Ja ich hab das für dieses Jahr auch abgehakt. Ich überlege da eher gerade mir günstig noch eine WiiU für meine 2 WIIU und die ganzen Wii Spiele im Dezember zu holen, statt mich weiter von Sonys Marketing Parolen und Propaganda Quälen zu lassen. Vor Sommer 20xx kommt eh keine Konsole mehr in den Handel, da kann mich Sony dann auch kreuzweise.

  • Ich sehe keinen Grund anzunehmen warum Sony sagen sollte das dieses Jahr noch ein paar Konsolen kommen sollten, und das am Ende dann nicht stimmt. Das wird so schon passen, wer unbedingt direkt eine will hat so noch Hoffnungen. Freund von mir hat sich auch darüber gefreut, und wirds probieren. Wenn es nicht klappt, ist halt dann so. Wenn alle Konsolen weg sind braucht man sich nicht darüber aufzuregen, kritisieren sollte man hier eher Seiten wie ebay die Scalpern überhaupt ermöglicht ihre Konsolen zu verkaufen. Tausende Konsolen sitzen momentan bei Scalpern, und das ist jedes Mal so, bei jedem Konsolenlaunch, und jedes Mal regt man sich darüber auf und am Ende passiert nix.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Bringt mir aber auch nichts wenn die nicht im Laden angeboten werden und das wird frühestens mitte, Ende nächsten Jahres der Fall sein, wenn Sony an ihrer 0-Markt Strategie beibehält.

    Gibt verschiedene Einzelhändler die sich nicht daran gehalten haben. bei uns wurden auch 15 Konsolen in einem Supermarkt verkauft. Und das war chaotisch. Die 0-Markt Strategie macht während einer Pandemie halt einfach Sinn. Warteschlangen um Mitternacht sind momentan nicht die beste Idee.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






    • Offizieller Beitrag

    Daran zweifle ich inzwischen doch kräftig. Wenn ich an den Wochenenden die großen Märkte sehe, wo sich die Leute in Schlangen eng an eng stellen für jegliche Art von Konsumgegenstand und das dutzende Meter hintereinander, glaube ich nicht mehr das es einen großen Unterschied machen würde. Sony hat halt einfach nicht genug und es ist halt bequem den Samariter zu spielen und es so zu kaschieren.

  • Freut mich, für die wo noch im diesem Jahr eine kaufen wollen. Ich habe den Kauf im nächsten Jahr verschoben. Zu stressig, und die PS5 haben zu viele Kinderkrankheiten.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

  • Daran zweifle ich inzwischen doch kräftig. Wenn ich an den Wochenenden die großen Märkte sehe, wo sich die Leute in Schlangen eng an eng stellen für jegliche Art von Konsumgegenstand und das dutzende Meter hintereinander, glaube ich nicht mehr das es einen großen Unterschied machen würde. Sony hat halt einfach nicht genug und es ist halt bequem den Samariter zu spielen und es so zu kaschieren.

    Hm, kann nur für Luxemburg sprechen, hier geht das recht zivilisiert zu, Warteschlangen schon mal sicherlich nicht und es darf nur eine begrenzt Anzahl an Kunden ins Geschäft. Das Sony nicht genug Konsolen hat...naja was sollen die auch machen, die produzieren so schnell wie es eben während Covid möglich ist. ^^
    Wenn ich aber so an die Bilder denke die man bei anderen Konsolenreleases sah, das sieht chaotischer aus. Und ich hab Bilder gesehen wo man sich bei dem Supermarkt vorgedrängelt hat wo 15 Konsolen im Geschäft verkauft wurden, verteilt waren die nicht, auch wenn alle Masken auf hatten.


    Naja, wer sie nicht dieses Jahr kriegt muss halt warten, so oft wie man das rechtfertigt sollte das ja eigentlich gar kein Problem sein. ^^
    Finds nur weird das einige wohl zwischendurch vergessen das wir uns in einer Pandemie befinden.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Komisch nur dass MS trotzdem die neuen Xbox-Modelle in Läden verkauft hat und es zu keinen Problemen kam. Das ganze ist nichts weiter als eine Ausrede aber gut lassen wir das mal so stehen als würde Sony wirklich was gegen Corona machen wollen.


    Das Problem ist viel mehr dass Sony es am Allerwertesten vorbei geht dass viele der Konsolen von scalpern gekauft werden. Jetzt könnte man sagen dass hier der jeweilige Händler verantwortlich ist aber genau so könnte man sagen dass der Händler zuständig ist wenn es in den Läden darum geht Coronamaßnahmen einzuhalten.


    So oder so bringt es nichts neue Konsolen auf den Markt zu werfen wenn sie A: sofort von scalpern aufgekauft werden können und B: es immer nur klitze kleine Mengen sind. Mit jeder weiteren Welle sorgt Sony für mehr Unmut bei den Kunden so lange diese Probleme bestehen. Mittlerweile haben einzelne Scalper-Gruppen weitaus mehr PS5 Konsolen auf Lager als alle großen Händler jemals hatten. Aber verkauft ist eben verkauft aus der Sicht von Sony.
    Die Problematik war schon vorher bekannt und Sony hätte eigentlich genug Zeit gehabt um sich was zu überlegen. Vom Tag der Ankündigung lief alles bei der PS5 schief was nur schief laufen kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Izanagi ()

  • Wünsche allen viel Glück die versuchen sich eine PS5 beim nächsten Amazoncrash zu holen xD
    Momentan spare ich auf 2 Figuren die nächstes Jahr erscheinen sollen und danach wird das Geld für die PS5 gespart, daher wirds vor Weihnachten 2021 nix mit der PS5 bei mir, aber vielleicht gibt's beim Black Friday nächstes Jahr schon kleinere Angebote für die PS5 :P (ich bezweifle es, aber man kann ja mal hoffen xD)

  • Das Problem ist viel mehr dass Sony es am Allerwertesten vorbei geht dass viele der Konsolen von scalpern gekauft werden.

    Die PS5 ist natürlich die allererste Konsole die von Scalpern gekauft wird. Absolute Neuheit, ist ja nicht so als sei Ebay auch gefüllt mit Series X Konsolen oder das sowas bisher bei jedem Launch so war seitdem es einen Onlinehandel gibt. Ja klar, Sony befürwortet das natürlich.
    Sony Sony Sony. Jetzt sind die also auch Schuld daran das Scalper Plattformen wie ebay nutzen dürfen? Warum tut man nicht erstmal etwas dagegen das man denen überhaupt eine Plattform bietet solche Konsolen zu verkaufen?


    Du tust so als sei das ein komplett neues Problem, dieses Problem gibt es schon sehr viel länger, das beschränkt sich ja nicht einmal auf Konsolen. Oo
    Das du keine PS5 wolltest war schon beim Release bekannt, boah dieses ständige Console War Ding geht mir sowas von auf den S***. Ich freu mich auf 2021, ich hoffe das ebbt endlich wieder ab. Bei jedem Konsolenrelease den gleichen Schwachsinn, und es sind die immergleichen Leute, nur 7 Jahre älter.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Die PS5 ist natürlich die allererste Konsole die von Scalpern gekauft wird. Absolute Neuheit, ist ja nicht so als sei Ebay auch gefüllt mit Series X Konsolen oder das sowas bisher bei jedem Launch so war seitdem es einen Onlinehandel gibt. Ja klar, Sony befürwortet das natürlich.Sony Sony Sony. Jetzt sind die also auch Schuld daran das Scalper Plattformen wie ebay nutzen dürfen? Warum tut man nicht erstmal etwas dagegen das man denen überhaupt eine Plattform bietet solche Konsolen zu verkaufen?

    Tatsächlich haben beide Chefs (Phil Spencer und Jim Ryan) schon zusammen gesessen und über den verkorksten Launch geredet. Da sitzen beide im gleichen Boot. Zumindest denkt man über ein neues Vorbestellersystem in Zukunft nach, vielleicht gar nicht mehr so über den Einzelhandel. Bin gespannt, ob sich bei der nächsten Generation was ändern wird.

    xXCherrySakuraXx.png


    *~*~*~*~*~*~*~*Preisträgerin der IVALICE-Awards 2020 für "Beliebtester Teamler" und "Bestes Review"*~*~*~*~*~*~*~*
    *~*~*~*~*~*~*~*Preisträgerin der IVALICE-Awards 2021 für "Beliebtester Teamler" und "Bestes Review"*~*~*~*~*~*~*~*
    *~*~*~*~*~*~*~*Preisträgerin der IVALICE-Awards 2022 für "Bestes Review"*~*~*~*~*~*~*~*

  • Komisch nur dass MS trotzdem die neuen Xbox-Modelle in Läden verkauft hat und es zu keinen Problemen kam.


    Die PS5 ist nunmal deutlich gefragter als die Xbox. Und auch zum Xbox One Launch haben die Leute nicht die Geschäfte gestürmt und nen Chaos hinterlassen. Natürlich geht es gesitteter zu wenn weniger Leute das Gerät haben wollen.



    Das Problem ist viel mehr dass Sony es am Allerwertesten vorbei geht dass viele der Konsolen von scalpern gekauft werden.


    Theoretisch ja. Praktisch sind das aber "Tote" Konsolen die in irgendwelchen Häusern rumgammeln und so keinen extra Profit durch weitere Hardware,Software oder Online Services abwerfen.



    Jetzt könnte man sagen dass hier der jeweilige Händler verantwortlich ist


    Wer soll denn sonst schuld sein? Seiten wie Amazon&Co haben absolut keine Schutzmaßnahmen gegenüber Bots genauso wenig irgendwelche Überprüfungen wenn plötzlich 20 mal das gleiche Produkt an die gleiche Adresse geht.



    genau so könnte man sagen dass der Händler zuständig ist wenn es in den Läden darum geht Coronamaßnahmen einzuhalten.


    Sind sie auch, aber bei 1000 ungeduldige Leute die vor nem Kaufhaus stehen kapitulieren auch jede Sicherheitsmaßnahmen.....schau dir doch mal die jüngsten Anti Corona Demos an wo die Polizei bei dem Aufgebot auch langsam Kapituliert hat. Das ist 1:1 das gleiche Szenario. Da halte ich es nur für Vernünftig im Vorfeld klar zu sagen das die Konsole nicht in den Einzelhandel erstmal kommt.



    Die Problematik war schon vorher bekannt und Sony hätte eigentlich genug Zeit gehabt um sich was zu überlegen. Vom Tag der Ankündigung lief alles bei der PS5 schief was nur schief laufen kann.


    Die Einzige Lösung wäre ein Versand direkt von Sony an die Kunden oder eine Shopübergreifende Liste der Bestellungen bzw Bestell Adressen. Da kann ich dir aber versichern das Recht schnell Probleme mit dem Datenschutz bestehen würden und dies höchst illegal wäre.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Gibt es eigentlich wirklich Zahlen darüber die ganz genau vorweisen, dass die PS5 ein größeres Interesse erweckt hat als die Xbox Series X?
    Und ich red jetzt nicht von irgendwelchen Umfragen auf irgendwelchen Communityseiten, sondern wirklich Zahlen die darauf hindeuten.
    Vorbestellerzahlen sind ja durch die Scalper Zahlen nicht wirklich aussagekräftig mehr.


    Da beide ja komplett ausverkauft sind laut den eigenen Aussagen der beiden CEOs und in der aktuellen Situation man keine Produktionszahlen wirklich vergleichen kann, muss man sich das halt fragen, warum so viele ein Chaos bei einem PS5 Kauf im Markt erwartet hätten, aber bei dem Release anderer neuwertigen Geräte alles problemlos ablief (Iphone, Xbox etc.)


    Ich glaub die meisten ärgern sich halt, das Sony die Pandemie zu Marketingzwecken genutzt haben könnte, statt einfach zu sagen das man nicht genug produzieren konnte und man warten muss bzw. den Vorbestellrelease durch die Handelspartner verhunzt wurde (keine Sicherheitsmaßnahmen vorbereitet etc.)
    Soweit ich weiß haben das andere Neuerscheinungen etwas besser geregelt mit Captcha Lösungen, 1 Name = 1 Bestellung, Namensreservierung etc.
    War zumindest bei den Grafikkarten so der Fall gewesen.


    Was die Schuld bei den Händlern angeht.....dennen ist das doch egal, die haben halt das Geld, den Schaden trägt da eher Sony und die Kunden, Amazon und Co. interessiert dass ein Dreck.
    Sieht man doch schon daran, das Media Markt und Saturn eben verkündet haben das viele Vorbestellungen jetzt auf Dezember verschoben werden und Sony möchte im Dezember nachliefern......also wird das genau so enden wie zuvor, solange es weiterhin online nur verkauft wird bzw. die Händler kein besseres System anbieten.


    Mich soll es nicht stören, es tut mir halt nur leid für alle die unbedingt jetzt eine neue Konsole haben wollen und natürlich ärgert man sich mit der Community darüber, wenn diese unter solchen Situationen und Entscheidungen zu leiden hat.


    Ps. Das Scalper Problem existiert auch hauptsätzlich nur noch wegen Fanboys, die einfach nicht ein paar Monate warten können und lieber 600-800 Euro aus dem Fenster rauswerfen nur um eben die neue Konsole zu haben. Deswegen.....weniger Stress machen, abwarten und sein Monster Energy trinken XD

  • Tatsächlich haben beide Chefs (Phil Spencer und Jim Ryan) schon zusammen gesessen und über den verkorksten Launch geredet. Da sitzen beide im gleichen Boot. Zumindest denkt man über ein neues Vorbestellersystem in Zukunft nach, vielleicht gar nicht mehr so über den Einzelhandel. Bin gespannt, ob sich bei der nächsten Generation was ändern wird.

    Wusste ich nicht, das wär ja mal ne ne echt gute Möglichkeit, man könnte ja den Verkauf an die PSN/Microsoft Konten anbinden. Jeder Account der gerade erst erstellt wurde, oder keine bestimmte Anzahl an Spielstunden vorweisen kann darf sich gar keine bestellen.


    Wie Danto aber schon sagte, die Konsolenhersteller verkaufen ihre Konsolen nicht an Scalper, sondern die ganzen Händler die sowas eben nicht überprüfen. Ebay ist die Hauptplattform auf der die ganzen Konsolen verkauft werden. Auch hier könnte ebay einfach sagen das sowas nicht erlaubt ist, macht man aber nicht, die verdienen schließlich Geld damit. Finds auch blöd da jetzt "Fanboys" die Schuld zu geben. Wer halt unbedingt beim Launch dabei sein wollte hatte halt keine andere Wahl. Scalper tun das weil die Nachfrage besteht, die werden alle ihre Konsolen noch verkaufen. Das tun sie immer.

    Gibt es eigentlich wirklich Zahlen darüber die ganz genau vorweisen, dass die PS5 ein größeres Interesse erweckt hat als die Xbox Series X?
    Und ich red jetzt nicht von irgendwelchen Umfragen auf irgendwelchen Communityseiten, sondern wirklich Zahlen die darauf hindeuten.
    Vorbestellerzahlen sind ja durch die Scalper Zahlen nicht wirklich aussagekräftig mehr.

    Man muss kein Marktforscher sein um das öffentliche Interesse einschätzen zu können. Die PS5 ist zumindest beim Launch wesentlich populärer gewesen. "Beweise" dafür gibts wenn man sich Seiten anschaut wie google analytics, das ist zumindest ein klares Indiz.
    Aber das hat nichts mit der Qualität der Konsole zu tun, sondern damit das Sony einen Vorsprung hatte dank der PS4-Ära und Microsoft offensichtlich eher Wert darauf legt diesen Vorsprung in dieser Gen zu verkleinern, nicht direkt beim Launch. Microsoft hat die Xbox released ohne Launchtitel. Der Knaller wäre Halo gewesen den man sogar verschiebt hat. Wenn man aber bedenkt was bei Microsoft jetzt schon am Horizont wartet vermute ich das dieses Interesse immer grösser wird. Ich sah für mich keinen Grund mir die Xbox Day One zu kaufen, aber sehr wohl einen Grund mir die Konsole schon nächstes Jahr zu holen. Unter anderem wegen dem großartigem Gamepass, aber auch wegen dem was noch so kommt dank den vielen neuen Entwicklern. Die PS5 hatte halt zumindest ein Launch Line-Up.
    Microsoft brauchte den Launch Lead halt nicht, ihre ganze Strategie scheint sich über die nächsten Jahre zu strecken, Sony wiederum lockte Day One mit ein paar Spielen und will wohl einfach den Erfolg der PS4 wiederholen und so viele Nutzer wie möglich von der PS4 zur PS5 bringen. Microsoft braucht halt neue Kunden, da die Xbox One nicht ganz so erfolgreich war.


    Currently playing: Horizon Forbidden West/Dreamscaper/Minecraft Dungeons
    Dieses Jahr durchgespielt: 8
    Zuletzt durchgespielt: Ikenwell/ Ziggurat 2/Defenders Quest/Black Book
    Most Wanted: God of War Ragnarök/Hogwarts Legacy/Dragon Age






  • Finds auch blöd da jetzt "Fanboys" die Schuld zu geben. Wer halt unbedingt beim Launch dabei sein wollte hatte halt keine andere Wahl. Scalper tun das weil die Nachfrage besteht, die werden alle ihre Konsolen noch verkaufen. Das tun sie immer.

    Scalper kommen damit halt nur davon, weil es sich lohnt da nun mal Fanboys gibt die vielleicht nicht 1-2 Monate warten können um den neusten heißen Scheiß in der Hand zu haben.
    Auf der einen Seite werden die Leute beschuldigt die den Scalpern in die Hände fallen weil sie das unterstützen und diese finanzieren, auf der anderen Seite sind sie wieder aber nicht schuld daran.
    Macht Sinn.....
    Dabei wäre es so einfach: Keine Nachfrage = Keine Angebote
    Aber manchen ist es halt lieber direkt etwas zu haben statt einfach mal das richtige zutun, da sehe ich diese genau auf der selben Ebene wie Ebay und Co.


    Wusste ich nicht, das wär ja mal ne ne echt gute Möglichkeit, man könnte ja den Verkauf an die PSN/Microsoft Konten anbinden. Jeder Account der gerade erst erstellt wurde, oder keine bestimmte Anzahl an Spielstunden vorweisen kann darf sich gar keine bestellen.

    Und alle die vielleicht jetzt zu einem Sony Gerät wechseln wollen oder ihre erste eigene Konsole bekommen von Papa und Mama zu Weihnachten schauen erstmal leer in Röhre XD