Switch-Nachfolger: Patente deuten neue Inhalte der Benutzeroberfläche für Switch-Konsolen an

    • Offizieller Beitrag

    Der Nachfolger der beliebten Nintendo Switch ist nur noch eine Frage der Zeit. Präsident Furukawa stellte kürzlich jedenfalls in Aussicht, dass die nächste hauseigene Konsole noch in diesem Fiskaljahr präsentiert werden soll.

    Ein frisches – von Nintendo veröffentlichtes – Patent könnte nun schon einen kleinen Blick in die Zukunft ermöglichen. Zumindest was die Benutzeroberfläche des Switch-Nachfolgers angeht. Die soll dem Patent zufolge nämlich überarbeitet werden und es SpielerInnen leichter machen, in ihre Spiele zu starten.

    Das bedeutet konkret: Spiele sollen als Cover samt aktueller Spielstanddaten (in Form von Screenshots) dargestellt werden, um SpielerInnen gleich vom Home-Bildschirm aus zu ermöglichen, gleich die gewünschte Stelle im Spiel zu laden.

    Wenn SpielerInnen derzeit ihre Switch-Spielkonsolen starten, wird ihnen ein Home-Menü angezeigt, in dem alle heruntergeladenen und/oder eingelegten Spiele mit dem Cover aufgelistet sind. Mit dieser neu patentierten Software könnten User das im Home-Menü angezeigte Cover hervorheben und dann eine Reihe von Bildern basierend auf ihrem aktuellen Fortschritt in ihren vorhandenen Spielständen für das ausgewählte Spiel ansehen.

    Anstatt nur das Cover eines Spiels anzuzeigen, würde diese Software eine Reihe von In-Game-Aufnahmen aus manuell und automatisch gespeicherten Daten enthalten. Klingt praktisch, das Patent bedeutet aber nicht, dass die UI-Überarbeitung auch zwingend zeitnah umgesetzt wird. Wir dürfen gespannt abwarten, ob und wenn in welcher Form die Benutzeroberfläche des Switch-Nachfolgers gestaltet sein wird.

    via GameRant, Bildmaterial: Nintendo

  • System

    Hat den Titel des Themas von „Switch-Nachfolger: Patente deuten Überarbeitung der Benutzeroberfläche für Switch-Konsolen an“ zu „Switch-Nachfolger: Patente deuten neue Inhalte der Benutzeroberfläche für Switch-Konsolen an“ geändert.
  • Klingt ganz nett. Durch die Standby Funktion hab ich die aktuellen Spiele aber eh immer aktiv xD

    Eine Überarbeitung brauchts aber definitiv. Besser Sortierfunktionen und diesmal auch von Anfang an eine Ordner Funktion, die diesmal auch wieder vernünftig ist, und nicht so unhandlich wie der Gruppen-Kack bei der Switch... v,v Die ist zwar besser als nichts aber allein schon um zu den Gruppen zu kommen, brauchts halt einen Umweg, was dem Ganzen irgendwie etwas vom Sinn nimmt.

    Aber es ist eh kein Geheimnis, dass es eine Menge gibt, die man an der Switch verbessern könnte. Finds immer noch witzig, wie Nintendos erfolgsreichste Konsole gleichzeitig ihre Minderwertigste und unausgereifteste ist xD

    Naja mal gucken. irgendwann dieses Jahr sollte denk ich mal die Ankündigung kommen. Da sind ja nicht mehr so viele Monate über^^

  • Mir persönlich wäre die Möglichkeit, SELBST meine Inhalte anzuordnen und vor allem in Ordnern einzuordnen, viel wichtiger.


    Ich hasse das in der aktuellen Konsolengeneration, sowohl auf der PS5 als auch auf der Switch, dass man nichts selbst sortieren kann und mit der vorgegebenen Ansicht bzw Reihenfolge leben muss. Ich mag meinen Home-Bildschirm aufgeräumt und übersichtlich.

  • An sich ganz cool. Aber auch ziemlich traurig, wenn man bedenkt das Game Intros und Home screens gerade durch sowas immer weniger an Bedeutung haben. Erinnere mich noch so an die PS1/2 era, wo man teilweise sich die Intros immer und immer wieder angeguckt hat, weil die so dermaßen hochwertig für die damalige Zeit produziert wurden. Heutzutage haben Spiele sowas selten und auch am home screen ist meistens nur noch ein langweiliges Bild/ Gif oder aller höchstens eine in game location zu sehen.

    Ist halt die heutige Zeit, wo alles schnell sein muss, denke ich.