Alle wichtigen Ankündigungen der Indie World vom 17. April auf einen Blick

    • Offizieller Beitrag

    Am heutigen 17. April ging nach etwa einem halben Jahr eine neue Ausgabe der „Indie World“ über die Bühne. Wir haben die wichtigsten Ankündigungen hier für euch zusammengefasst.

    Little Kitty Big City (neuer Trailer hier) erscheint am 9. Mai für Nintendo Switch. „Wirst du dich auf den Weg nach Hause machen oder erst einmal schauen, was dir die Großstadt zu bieten hat?“, fragt euch Little Kitty Big City. Als Katze erkundet ihr eine große Stadt. Die Veröffentlichung des Spiels ist am selben Tag auch für PC-Steam und Xbox geplant.

    Das im November für Mobilgeräte und PC-Steam veröffentlichte Refind Self: The Personality Test Game wurde als zeitlich konsolenexklusiv für Nintendo Switch vorgestellt. Es feiert sein Konsolendebüt im Sommer auf der Switch. Niemand spielt jemals genau gleich. Tatsächlich kann die Art und Weise, wie eine Person spielt, ein Indikator für ihre Persönlichkeit sein … Und Refind Self ist ein Spiel, in dem ihr alles über diese Persönlichkeit erfahren könnt.

    WayForward – der Entwickler von Shantae und River City Girls – hat die „Indie World“-Bühne genutzt, um sein neues Projekt vorzustellen. Yars Rising ist ein Side-Scrolling-Metroidvania mit Sci-Fi-Setting, das noch 2024 unter anderem für Nintendo Switch erscheinen soll. Erfahrt hier alle weiteren Details.

    Der Steam-Hit Sticky Business wird noch heute für Nintendo Switch „shadowdroppen“, und zwar inklusive aller bisherigen DLC. Auch dies ist eine zeitlich befristete, konsolenexklusive Veröffentlichung. In dem Cozy-Game gestaltet ihr einzigartige Sticker. So wie es eben heißt.

    ANTONBLAST (hier der neue Trailer) erscheint am 12. November 2024 ebenfalls zeitlich befristet konsolenexklusiv für Nintendo Switch und gleichzeitig für PC-Steam. Valley Peaks (hier der neue Trailer) erscheint 2024 und lässt euch die gleichnamigen Berge erkunden. Die Switch-Version gesellt sich zur bereits angekündigten Steam-Fassung.

    Super Evil Megacorp hat die neue Ausgabe von Nintendos „Indie World“ genutzt, um Teenage Mutant Ninja Turtles: Splintered Fate für Nintendo Switch anzukündigen. Der Titel war bislang „Apple Arcade“-exklusiv und findet im Juli 2024 seinen Weg auf Nintendos Hybridkonsole. Die Details dazu findet ihr hier!

    Von den Machern von Sayonara Wild Hearts kommt das Rätsel-Abenteuer Lorelei and the Laser Eyes. Das Spiel wurde vor fast zwei Jahren von Annapurna Interactive und Simogo angekündigt und hat jetzt mit dem 16. Mai einen konkreten Termin. Seht hier den neuen Trailer.

    Helder Pino hält das Ghibli-inspirerte Europa für uns bereit und bekam einen eigenen Auftritt in der Indie World. Die Veröffentlichung für PC-Steam wurde gerade erst verschoben. Vielleicht war da auch die neue angekündigte Switch-Version ein Faktor. Eine Demo ist jetzt im eShop erhältlich und den neuen Trailer gibt’s hier.

    Cat Quest III meldet sich nach dem Eröffnungsvideo mit einem weiteren neuen Trailer zu Wort und hat mit dem 8. August 2024 einen konkreten Veröffentlichungstermin im Gepäck. Das Puzzlespiel Stitch. ist quasi digitale Stickerei und erscheint mit einigen neuen Inhalten für die Switch, nachdem es ursprünglich bei Apple Arcade erschienen ist.

    Das Shoot ’em up BZZZT erscheint für die Switch, ebenso wie Animal Well am 9. Mai 2024. Das kreative SCHiM wird am 18. Juli für Switch, PlayStation, Xbox und PC-Steam erscheinen. Duck Detective: The Secret Salami hat mit dem 23. Mai ebenfalls einen konkreten Termin erhalten und erscheint neben PC-Steam auch für die Switch. Das Detektiv-Game wird vom Berliner Entwicklerstudio Happy Broccoli Games entwickelt, seht den neuen Trailer hier.

    Den krönenden Abschluss der Show bildete nicht etwa Hollow Knight: Silksong, sondern SteamWorld Heist II. Das rundenbasierte RPG-Sequel wird von Image & Form Games entwickelt und erscheint am 8. August neben Switch auch für PlayStation, Xbox und PC-Steam. Seht hier den Ankündigungstrailer.

    Bildmaterial: Nintendo

  • Ich habe noch von keinen einzigen Spiel gehört ^^ . Ich werde es jedenfalls wie immer machen und einfach warten ob sich irgendeiner der Indie Games durchsetzt und durch die Decke geht, dann kann ich mich damit beschäftigen und schauen ob es mir gefallen würde. Anders kann ich es auch nicht machen ich mit den Spielen die ich jetzt schon spiele schon mehr als ausgelastet bin.

    Gespielt 2024 Part 1

  • War jetzt nicht so wirklich dolle die Ausgabe.

    An Must haves gabs für mich nur die Europa Demo. Da werd ich definitiv reinschauen. Wenn das Spielgefühl stimmen sollte, dürfte das ein wirklich klasse Spiel werden.


    Cat Quest III sahen wir halt erst kürzlich. Daher war das jetzt nichts besonderes, dass es nun nochmal gezeigt wurde, auch wenn ich mich aufs Spiel freue.


    Little Kitty, Big City hat ich mal eine Demo zu gesehen. Das war aber noch ne frühere Version glaub ich. Ist schon knuffig. Weiß nur nicht, obs was ist, was ich spielen möchte. Die Demo wirkte so unrund, wie die ganzen Simulatoren meist auch so sind. Allerdings wirkte der Trailer hier schon etwas polierter^^


    Yars Rising sieht an sich ganz gut aus. Es ist nur nicht mein Setting, daher bin ich da unsicher.


    Refind Self klingt an sich interessant. Bin mir aber da auch unsicher, obs mich wirklich überzeugen könnte.


    Schön von Schim wieder was zu sehen. Hat ich bereits vergessen das Spiel xD Das wär noch was für meine Wunschliste.


    Duck Detective sieht auch nach wie vor witzig aus. Das würde ich mir schon noch immer holen wollen.


    Valley Peaks wäre vielleicht was, wenns nicht First Person wär. In First Person reizt es mich leider nicht.


    Stitch ist eine nette Idee. Könnt was schön entspanntes sein. War auch eine sehr sympathische Präsentation von den Devs^^ Holen werde ich es mir aber wohl eher nicht.


    Steamworld Heist II ist cool, dass das kommt. Anscheinend war Teil 1 erfolgreich. Muss aber erst teil 1 ausprobieren, obs überhaupt was für mich ist. Setting ist halt an sich nicht so meins, aber irgendwie hat die Steamworld Reihe irgendwas an sich, weshalb ich der mal eine Chance geben möchte. Das wird wohl nächstes Jahr passieren, falls ich mein Wii U Jahr dann wirklich durchziehen sollte.


    Also ja hauptsächlich warens halt nette Updates.

    An Neuankündigungen gabs eher weniger.

    Leider generell auch nichts wirklich, was mich aus den Latschen kippen ließ. Dennoch waren zumindest paar nette Sachen bei. Hät aber schon bisschen mehr erwartet, nachdem man selber nix neues mehr groß im First Party Aufgebaut hat und daher eigentlich Thirds und Indies braucht, um das Loch zu stopfen. Naja^^

  • Okay, jetzt heben mal alle ihre Hände, die unironisch dachten, dass Hollow Knight Silksong bei ner Indie World angekündigt werden würde.

    Alle gehobenen Hände werde ich persönlich abschneiden und die Besitzer zwingen, ihre Hände zu fressen!


    Für mich war das ne wirklich schöne Indie World. Klar, jetzt nicht unbedingt super gefüllt mit Neuankündigungen, aber schön, dass es Titel gibt, die ich länger nicht auf dem Schirm hatte, ich hatte tatsächlich einige Highlights, auf die ich mich freue!

    Sogar der größte Teil der gezeigten Titel interessiert mich.


    Refined Self: The Personality Test sieht echt spannend aus, ich sollte mir mal die Reviews der Steam-Version ansehen, ist da ja schon draußen. Sieht definitiv spannend aus, die Prämisse und der Artstyle sagen mir auch zu. Muss ich mir mal anschauen.


    Yars Rising... auf den ersten Blick sieht es für ein Metroidvania eher zu behäbig und beliebig aus, aber Wayforward könnte was interessantes bringen. Problem ist, sie sind sehr Hit und Miss. Wenn es einer ihrer Hits ist, bin ich dabei!


    Von Antonblast lade ich gerade die Demo. Es sieht mir leider eher aus wie Pizza Tower, was mich letztes Jahr ja eher enttäuschte. Aber vielleicht ist das Spiel ja am Ende doch eher Wario Land als Sonic (schön, wenn es kein Ranking hätte, ehrlich gesagt).

    Schade aber, dass sich alle an Wario Land 4 orientieren und nicht so sehr an die ersten drei Titel, die waren auch fantastisch!


    Valley Peaks sieht sehr reizvoll aus. Erinnert mich fast ein wenig an A Short Hike. Für mich dürfte das aber gerne etwas umfangreicher sein. ;)


    Von Europa lade ich auch die Demo. Ich bin wirklich interessiert an dem Spiel, persönlich bevorzuge ich meine Adventures aber eher mit Action. Wenn der Rest aber stimmt, könnte es meinen stärker werdenden Zelda-Durst vielleicht befriedigen.


    Lorelei and the Laser Eyes sieht ja mal genial aus! Spielerisch erinnert es an klassische Survival Horror-Titel, allerdings auf die Puzzles herunter gebrochen, dafür mit einem Stil, der extrem an Suda 51, ganz besonders Killer 7 erinnert. Das Teil wird sich vorgemerkt, ich hab Bock drauf!


    Stitch könnte ein nettes Cozy Game werden. Gerade leider keine Zeit für und es wird wohl eher untergehen leider, aber es sieht wirklich wollig aus. Ich glaub, das empfehle ich einem Kumpel, für den könnte es was sein.


    BZZZZZT sieht zumindest abwechslungsreich aus. Animal Well erinnert mich irgendwie an Mo Astray, falls das jemand kennt. Ich glaube, darüber werde ich mich mal informieren, ich meine, viele haben das auf ihrem Schirm und das wird wohl sicher seine Gründe haben.

    SchIm sieht auch wirklich cool aus. Jetzt auf meiner Prioritätenliste auch nicht super hoch, aber stilistisch cool und echt innovativ!


    Another Crab´s Treasure... schön, es nochmal zu spielen, blinkt aber schon heftig auf meinem Radar! Der einzige Grund, warum ich es nicht direkt zu Release kaufe, ist, weil es stark mit Stellar Blade kollidiert. Will ich aber definitiv noch nachholen!


    Duck Detective: The Secret Salami... persönlich nicht meine Art von Spiel, allerdings finde ich es großartig, dass der Duck-Tective doch endlich seine eigene Videospielversoftung bekommt! Wir haben alle drauf gewartet!!!

    (Es wäre übrigens sehr cool, wenn die Entwickler WIRKLICH eine Ente als Detektiv benutzt haben, weil sie Fans von Gravity Falls sind!!!)

    gWaY-x.gif


    Mein Highlight war abe definitiv Cat Quest III. Ja, wir hatten schon einige Infos zu dem Spiel, aber der Trailer im speziellen hat mir echt Lust drauf gemacht. Es waren so Kleinigkeiten wie die Sidescroller-Abschnitte, die ich in den Vorgängern soweit nicht gesehen habe und die nochmal bessere Präsentation, die das Spiel für mich interessant machen! Ich habe die Vorgänger noch nicht gespielt (und hoffe, dass man sie nicht gespielt haben muss, um die epische Lore der Cat Quest-Saga vollständig zu verstehen) aber verdammt nochmal, das kommt definitiv auf die Wunschliste! Vielleicht zocke ich das sogar mit meinem besten Kumpel im Koop.

    Endlich, endlich bekommen wir den Assassins Creed: Black Flag-Nachfolger, den uns Skull & Bones schuldig geblieben ist!!!

    meow-cat.gif


    Insgesamt also ne extrem starke Indie World, eine der besten für mich sogar! Die letzte hatte mit dem Shadow Release von Penny´s Big Breakaway insgesamt das größere Highlight, aber wenn man sie daran misst, wie viele Spiele mich interessiert haben, ist das eine meiner absolut liebsten gewesen!!!

    (Deutlich besser als die letzte State of Play, wenn ich mal ganz ehrlich bin).

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Habe eben mal kurz die Europa Demo ausprobiert.

    Boah mega schön das Spiel! Macht richtig laune! Leider hat das Springen eine kleine Verzögerung, woran man sich gewöhnen muss, aber dafür funktioniert die Steuerung recht gut bisher. Gerade das Beklettern von Dingen geht mit dem Sprung gut Hand in Hand und sorgt für nen reibungslosen Spielfluss.

    Die Welt ist dazu auch so wunderschön liebevoll design und die Synchro ist auch klasse, genauso wie die Musik.

    Von der Demo her, hats meine Erwartungen bereits getoppt, weshalb ich die gar nicht zu Ende spielen wollte, weil es sowas von geholt wird und ich mir es nicht nehmen lassen möchte den Rest dann in der Vollversion zu erleben.


    Ich kann die Demo echt empfehlen, wenn man vom Spiel angefixt werden möchte xD Das wird wohl echt ein kleines Highlight. Hät echt super gerne eine physische Version davon^^

  • Dann will ich meine Demo-Eindrücke auch mal nachschieben.


    Europa... hat mir leider nicht wirklcih gefallen. Die Atmosphäre ist durchaus nett, aber diese melancholische, fast Journey-esque Atmosphäre hat mir noch nie so richtig zugesagt. Ich mag eher die Melancholie eines Silent Hill 2, wenn ihr versteht, was ich meine.

    Spielerisch ist es mir zu träge, weder das Springen, noch das Gleiten und auch die Fortbewegung fühlen sich so richtig gut an.

    Vielleicht überzeugen später noch die Puzzleelemente, aber ich habe im Trailer keinerlei neue Elemente gesehen. War das hier etwa schon alles? Das wäre enttäuschend. Da warte ich lieber Reviews ab.


    Antonblast... geht auch leider eher in Richtung Pizza Tower vom Leveldesign her, aber das Movement gefällt mir deutlich besser. Behalte ich immer noch im Auge. Mit Glück hat das Spiel wenigstens kein Rankingsystem, wegen dem ich lange Kombos und so nen Kram machen muss.

    Auch hier warte ich Reviews ab, bin dem Spiel aber deutlich positiver gestimmt.


    Und wie zu erwarten war, war Cat Quest 3 mein Highlight. Klar, es ist eher simpel, könnte aber ein schönes Cozy-Game werden. Hab auch mal als Vergleich die Cat Quest 2-Demo gespielt und vieles an CQ3 fühlt sich schon besser an. Gerade der Zusatz einer Fernkampfwaffe tut dem Spiel extrem gut. Auch die Dungeons finde ich aufgrund einer veränderten Perspektive interessanter. Dafür waren die Elemente in den Dungeons von CQ2 bislang interessanter und es war auch am Anfang ein wenig offener. Aber Teil 3 hat natürlich das Potential, sich später deutlich zu öffnen.

    Das Spiel gibt mir irgendwie wohlige Wind Waker-Vibes, das Teil wird ein sicherer Kauf.

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?