Romancing SaGa 3 ist ab sofort erstmals im Westen erhältlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Romancing SaGa 3 ist ab sofort erstmals im Westen erhältlich

      Ein wenig unter Radar hat Square Enix heute den RPG-Klassiker Romancing SaGa 3 digital für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PS Vita, PCs und im App Store sowie auf Google Play veröffentlicht. Das Spiel, das vor 24 Jahren in Japan für das SNES erschienen ist, wird erstmals im Westen veröffentlicht. Auch die folgenden Portierungen für Virtual Console und Wii U blieben einst Japan-exklusiv.

      Romancing SaGa 3 bietet Spielern die Freiheit, ihre eigene Geschichte zu erleben, indem sie aus acht verschiedenen Protagonisten mit jeweils einzigartigen Persönlichkeiten wählen. Diese HD-Neuauflage wurde von Entwickler-Veteranen verwirklicht, darunter Akitoshi Kawazu (Final Fantasy, Romancing SaGa, SaGa Frontier), und bietet optimierte Grafik, den neuen Dungeon „Phantom Maze“ und die Funktion Neues Spiel+. Romancing SaGa 3 fügt dem Spiel neue Erzählungen hinzu und macht es so zur perfekten Gelegenheit, die SaGa-Reihe zu erleben.

      Bis zum 4. Dezember wird Romancing SaGa 3 mit 20% Rabatt auf allen Plattformen angeboten.

      Bildmaterial: Romancing SaGa 3, Square Enix

    • Aruka schrieb:

      Wird es dazu einen Test geben?^^
      Wäre ja schon ganz nice, man findet nicht viele Reviews online dazu, und bei Retro Spielen ist das immer ein wenig riskant, es war nicht alles Gold was glänzt oder wie geht der Spruch nochmal?

      Also ich hatte mit dem HD-Remake von Teil 2 sehr viel Spaß. Das Spiel hat einen komplett neuen Look, gestochen scharf aber das fantastische Pixelart wurde beibehalten. Die Remakes stammen von ArtePiazza, die auch die sehr gelungenen Dragon Quest Remakes für den DS/3DS sowie den 16Bit-Modus für Dragon Quest XI S kreiert haben.

      Du mochtest ja The Alliance Alive was ja eine art spiritueller Nachfolger von SaGa ist. Die Spiele sind sich relativ ähnlich, SaGa ist jedoch nicht ganz so auf die Story fixiert was dir glaube ich wichtig sein könnte. Würde dir also empfehlen, den Test hier mal abzuwarten oder dir auf YouTube etwas anzusehen.

      Teil 3 ist ja dann komplett in Japan damals geblieben und feiert nun zum ersten mal überhaupt einen Release im Westen. Und wenn wir nicht nach japanischer Uhrzeit gehen, dann sind heute zum Release des HD-Remakes exakt 24 Jahre seit dem Release vergangen, in Japan ist das Spiel am 11.11.1995 erschienen (hoffe ich kann noch etwas rechnen).

      Wer hier interessiert ist sollte sich tatsächlich über den Preisnachlass von 20% freuen denn das Spiel schlägt mit knapp 32 Euro zu buche. Mit dem Rabatt sind es 25 Euro und ein paar Cents. Besonders da Teil 2 mir Spaß gemacht hat und ich noch viele Goldpunkte habe, könnte ich hier durchaus für Switch zugreifen sofern es der eigene Geldbeutel noch zulässt. Square Enix ist dafür bekannt seine digitalen Spiele nicht zu sehr zu verramschen weshalb der Preis meistens, wie schon bei Teil 2, recht stabil bleibt.


      Kleiner Nachtrag zum Rabatt: In Europa ist der Rabatt hinter der PlayStation 4 und PlayStation Vita Version hinter einem PlayStation Plus Abo versteckt. In den USA ist das, wie so häufig, nicht der Fall.

      "5.7 billion people, man. I can't even imagine. But don't sweat the small stuff. Just save the girl, and you're set for life! It's the dream of every otaku!" -Daru

      Zuletzt durchgespielt: Crisis Core FFVII: 7,5/10, My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()