Bandai Namco kündigt My Hero One’s Justice 2 an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bandai Namco kündigt My Hero One’s Justice 2 an

      Bildmaterial: My Hero One’s Justice, Bandai Namco / Byking

      Überraschenderweise hat Bandai Namco das Beat ’em up My Hero One’s Justice 2 in der neusten Ausgabe des japanischen Magazins Weekly Jump für PlayStation 4, Xbox One und Switch angekündigt. Allerdings steht ein Releasetermin noch aus. Die Xbox-One-Version wird nur als digitale Version erhältlich sein.

      Aus dem Artikel geht hervor, dass das Sequel sich an dem Kampfsystem des Vorgängers orientieren wird, allerdings wird es zahlreiche neue spielbare Charaktere geben, die teils sogar in der vierten Staffel des Animes vorkommen.

      Neue Kämpfer mit neuen Macken

      Der erste neue Kämpfer, der vorgestellt wurde, ist Kai Chisaki. Seine Macke ist der „Overhaul“, die Fähigkeit erlaubt es ihm, alles zu zerlegen und wieder zusammenzubauen, was er mit seinen Händen berührt. Neben allen charakterspezifischen Aktionen sollen auch die Fähigkeiten der Macken erheblich verbessert werden.

      Die Ankündigung aus der Weekly Jump

      via Gematsu

    • My Hero One's Justice war Schon okay, doch mir ging da etwas ziemlich auf dem Geist, das die Charaktere(Gegner) ständig hin und her rum rennen, und auch ständig gegen die Wand gelaufen sind, und das bis zu 15 Sekunden lang. Was das sollte frag ich mich schon die ganze Zeit. Vor allem wurde das nicht wirklich gepatcht. Die Story war klasse, aber finde durch diese auf gezwungene Manga Art eher schlecht umgesetzt. Das Spiel ist Ansich eher eine Lizenzgurke.

      Naja ich bin eh der Meinung ein Action-RPG wäre viel besser gewesen, als ein Fighting Game. Ich verstehe eh nicht wieso Bamco zu jeden Anime Spiel immer gleich ein Fighting Game macht.

      Wie gesagt das Game ist Okay, aber den Genialen Anime nicht würdig.

      Ich hoffe One's Justice 2 macht da alles besser.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Also ich fand das Spiel auch nicht schlecht aber der Schwierigkeitsgrad war schon sehr unterirdisch selbst auf der höchsten Stufe. Das einzige wo es fordernder war war bei den Missionsmodus aber Story und Arcade war viel zu leicht. Mich stört es nicht unbedingt wenn die Animes zu Kampfspielen werden aber was mich eher stört ist mehr die sehr kurzen Storyschnippsel und das man nie so richtige Animeszenen aus den Serien zeigt und sehr viel immer auslässt.
      Da könnte man mehr draus machen