Spike Chunsoft kommuniziert Schnitte und Änderungen an Zanki Zero: Last Beginning

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spike Chunsoft kommuniziert Schnitte und Änderungen an Zanki Zero: Last Beginning

      Bildmaterial: Zanki Zero: Last Beginning, Spike Chunsoft / Lancarse

      Vor wenigen Tagen gab Spike Chunsoft die Änderungen am Inhalt der lokalisierten Version von Zanki Zero: Last Beginning bekannt. Allerdings wurden nicht nur Elemente geändert, sondern es gibt auch ein paar Zusätze für die Fassung, die am 9. April in Europa und Nordamerika für PlayStation 4 und PCs erscheinen soll.

      Zusätze der lokalisierten Fassung

      • Der DLC „japanische Badebekleidung“ ist bereits im Spiel enthalten.
      • Schwierigkeitsgrad 1: der Schwierigkeitsgrad 1 wurde hinzugefügt, damit Spieler sich auf die Handlung sowie auf das Lösen der Rätsel konzentrieren können. Die anderen Schwierigkeitsgrade wurden nicht verändert.
      • Neben der japanischen Sprachoption gibt es eine englische Vertonung.
      • Die Spielbalance wurde angepasst und die Benutzeroberfläche verbessert.

      Änderungen am Spielinhalt

      Um die Veröffentlichung für den Westen zu gewährleisten, mussten Änderungen am Spielinhalt der lokalisierten Version für PlayStation 4 sowie für PCs vorgenommen werden. Dabei wurden Inhalte verändert oder reduziert, die als Sexualisierung von als minderjährig dargestellten Charakteren interpretiert werden könnten. Dazu gehören die folgenden Elemente:

      • Das Verpackungsdesgin der PlayStation-4-Version, Bilder, die als sexuelle Provokation interpretiert werden könnten, mussten geändert werden.
      • Szenen aus Sachikas Schlafzimmer: In der japanischen Version sieht man Sachikas Höschen. In der westlichen Version trägt sie eine Schlafanzughose.
      • Sachikas Präsentation im Intro: In der japanischen Version sieht man Sachikas Höschen. In der westlichen Version wurde der Kamerawinkel angepasst.
      • Illustration von Rinko als Kind: In der japanischen Version bedeckt Rinko als Kind ihre Brust mit ihren Armen. In der westlichen Version wurde die Position ihrer Arme angepasst.
      • Die Zwischenszenen, welche die Kinder in der japanischen Version im Bett zeigen, wurden entfernt.

      via Gematsu

    • Ich hab mich schon im Zensur Thread dazu mehr als genug geäußert, deshalb halte ich mich hier kurz und knapp.
      Die Zensurschnitte sind lächerlich, genau wie dessen Begründung da diese offentsichtlich seitens Sony angeordnet wurde (Steam hat kein Problem damit, da es in den genannten Szenen und Events nicht mal einen sexuellen Kontext gibt), der Titel wurde vor der Veränderung verschoben hatte aber zuvor schon sein Rating von allen 3 nennenswerten Ratingboards erhalten, Steam benötigt kein Rating und hat durchaus riskantere Titel auf ihrer Plattform (ebenfalls haben sie noch nie ein Spiel abgelehnt was ein offizielles Rating hatte).

      Der Publisher ist untransparent wie es nur geht
      Sei es die Tatsache das man mit der Zensur jetzt kommt, wahrscheinlich weil es kurz und knapp entschieden wurde, und nicht zu beginn an kommuniziert wurde wie es andere Publisher auch tuen oder sei es die Tatsache, das in einem Livestream zum Spiel der Publisher Fragen hinsichtlich der Zensur ignoriert hat und bei direkten Anfrage des Reporters meinte "Es gebe keine Kritik der Fans an dieser Entscheidung".

      Für mich klingt das nach Selbstzensur weil man es selbst unmoralisch im nachhinein empfand (wie es bei Death Mark der Fall war), oder das diese dazu gedrängt wurdenn es zu ändern.
      Steam schließe ich wie gesagt aus, nachdem Agarest Marriage da unzensiert ohne Probleme erschien und Date a Live Rio da ebenfalls unzensiert erscheint (auf der PS4 zensiert), bezweifle ich das Steam dem Spiel die rote Karte gezeigt hätte.

      Ansonsten muss noch erwähnt werden, das wohl anscheinend das Spiel nicht nur die genannten Punkte entfernt hat und es noch einige Änderungen am Script gibt wie zb. "keine witze über LGBTQ+, keine Witze über Sachikas Prothesen etc."
      Ebenfalls bin ich mal gespannt wie die Bedtime Szenen funktionieren sollen, wenn die zukünftigen Referenzen auf die erste nehmen und man diese nicht gesehen hat.
      Wahrscheinlich hat man auch da den Text entfernt und so am Rande
      Die Bedtimeszenen der Kinder machen 20% aller Szenen in diesem Feature aus, mit der Entfernung oder Veränderung der CGs etc.
      fällt es MIR ZUMINDEST schwer das selbe Spiel noch hier daraus zu erkennen.
      Ich hoffe der Titel floppt so richtig hart....wenn man etwas nicht so bringen kann wie es ist, dann soll man es ganz lassen....ach und man soll nicht den Job von irgendwelchen Ratingboards übernehmen (wenn es denn wirklich nicht Sony war).
      So viel von mir dazu


    • Dabei hatte ich mich so auf das Spiel gefreut...
      Wirklich sehr ärgerlich, da die Alterseinstufung ja auch längst durch war. Wurde wirklich nur für die Schnitte verschoben. Schon sehr dreist.

      @RexXx
      So sicher wäre ich mir bei Steam da nicht. Die scheinen das eher auszuwürfeln. Allein, dass da kleine Kinder im Bett sind könnte durchaus reichen um auch von Seitens Steam da Probleme zu bereiten.
      Aber ich gebe dir recht, das war ne Selbstzensur von Spike Chunsoft um komplett auf Nummer Sicher zu gehen.

      Wo hast du eigentlich das mit den geänderten Texten her? Vom Stream letztens oder so? Würde mich mal interessieren. Natürlich wird das von Spike Chunsoft nicht erwähnt, was tatsächlich alles der Schere zum Opfer gefallen ist.
      Ich hoffe auch, dass der Titel für Spike Chunsoft nicht erfolgreich wird und sie sich das in Zukunft mit den Zensuren nochmal überlegen.
      Bei mir muss jetzt der Import aus Japan reichen.
    • faravai schrieb:

      Wo hast du eigentlich das mit den geänderten Texten her? Vom Stream letztens oder so? Würde mich mal interessieren. Natürlich wird das von Spike Chunsoft nicht erwähnt, was tatsächlich alles der Schere zum Opfer gefallen ist.
      Jemand auf Gematsu hat das gespostet und gab an eine Review-Kopie zu haben. Natürlich kann das jeder behaupten. aber die Tatsache dass der Thread auf Steam mit der Info kommentarlos gelöscht wurde, zeigt nur das sie etwas verheimlichen wollen weil es wirklich falsch "wäre". hätte man den Thread mit einem Grund schließen können.


    • Ich will hier echt keinem sagen ob er das Spiel kaufen soll oder nicht, aber es sollte einem bewusst sein das bei einem Kauf direkt zum Release man genau sowas unterstützt und ich wiederhole mich gerne nochmals;Das Spiel kam durch die Ratingboards ohne Probleme ohne Zensur.


    • Wenn Leute weiterhin der Ansicht sind "Ich will es trotzdem spielen, mich stört die Zensur nicht und auch nicht das es so kurz vor Release mitgeteilt wurde", wird man dies noch oft sehen.
      Genauso wie die ständigen Bestätigungen von Publishern das nichts zensiert ist, die Gefahr das nachträglich was zensiert wird durch Patches (Mary Skelter2, DmC5 etc.) usw.
      Anfangs ging es um bestimmte Titel, dann ging es um bestimmte Darstellungen und jetzt geht es um Sexualität/Fanservice ansich wie man an DmC5 sah.
      Sagt man Ja zu einem, sagt man JA zu allem.....aber der Konsum scheint wohl wichtiger zu sein.


    • Die Anpassungen an sich stören mich eigentlich nicht mal. Nur hätte ich halt gerne eine "originale" Version und nicht eine geschnittene.

      Aber ist nicht so dass ich meinen Pädo-Trieb abreagieren müsste. Mir wäre es tatsächlich lieber wenn die japanischen Entwickler schon direkt drauf verzichtet hätten ^^ Lasst die Mädels halt einfach gleich ü18 sein.
    • Die Aussage könnte man fast so interpretieren, das jeder der so eine Szene befürwortet, da man nicht die Intention des Entwicklers in Frage stellen möchte, einen solchen Trieb hat
      Aber wie gesagt...nur fast
      Naja vielleicht sollten Japaner sich uns anpassen was Moralvorstellungen etc. angeht :rolleyes:


    • Die Gesellschaft ist hier einfach momentan sehr Schizophren drauf. Einerseits ist es sogar hierzulande unter bestimmten Umständen möglich, dass Mädchen mit 14 heiraten, mit 16 darf es dann jeder, und mit 14 ist auch das Alter der sexuellen Selbstbestimmung erreicht, heißt, jeder kann selbst entscheiden, mit wem er Sex hat. Und es ist kein Problem wenn ein 17-Jähriger und eine 15-Jährige zusammen sind aber wehe zwei Jahre vergehen und ein 19-Jähriger ist mit einer 17-Jährigen zusammen, dann schreien insbesondere die Progressiven im Amiland sofort alle Pädophilie, weil 18 ja so eine magische Grenze ist und nicht willkürlich vom Gesetzgeber festgelegt.

      Die Japaner haben leider in Medien einen extremen Jugendwahn, auch wenn er seit den 90ern stark zurückgegangen ist. Damals war fast jeder Held in einem Spiel 15, heute sind sie wenigstens oft um die 20. Die haben selbst bemerkt, dass ein 15-Jähriger in einem realen Kampf einem 20-Jährigen komplett unterlegen ist, weil er eben noch lange nicht ausgewachsen ist.

      Davon ab, wenn es um Fanservice geht würde ich 20 bis 25 deutlich bevorzugen, ich stehe so gar nicht auf Lolitas mit Ausnahmen von den "Kick-Ass" Mädels wie Shalltear (Overlord) oder Megumin (Konosuba), aber bei denen eben aus völlig asexuellen Gründen einfach weil das coole Charaktere sind.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()