[PS/PS2/DC] Grandia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [PS/PS2/DC] Grandia

      Nun? Was haltet ihr von Grandia (1, 2 oder 3?). Kennt ihr Grandia überhaupt? Habt ihr Grandia (1, 2 und/oder 3?) selbst? Naja was haltet ihr so von der Story und Kampfsystem? Welchen Charakter mögr ihr besonders?

      Ich habe nur Grandia 2 und ich finde das Spiel noch richtig schön, manchmal vielleicht ein bisschen langweilig weil man so lange zum aufleveln braucht (besonders am schluss des Spiels ^^""), was auch richtig öde war, ist das die Gegner immer so stark sind, ich spreche von spezielen Gegner...Bosse. Kampfsystem war ganz okay aber ich bin mir sicher das es besser hätte sein können.... :rolleyes: Aber sonst ist es ein gutes Game, man hat noch lange spass dran, von denn Charakteren mag ich Millenia am meisten, ihre art wie sie ist und so, ist einfach nur lustig. *g*
    • Also
      den 1er hab ich nicht gespielt von einem 3er hab ich nichts gewusst aber den 2er hab ich durchgezockt
      also der 2er ist einfach geil
      ne super story geiles battle system musik ist auch gut
      leider war das spiel ja dann doch recht einfach bis auf einen gegner...weiß nicht wie der heißt der hat so augen als partner gehabt die haben dann immer delta burst eingesetzt
      ja mit dem hatte ich pros doch am ende des spiels wo man gegen allle bosse nochmal kämpfen muss war diesr mit seinen blöden augen nach 2 sky dragon slashs platt
      mein absoluter lieblingschara ist Ryudo
      der ist einfach cool gelassen kaltherzig und sieht auch cool aus
      außerdem hat er ein schwert :D
    • Hab beide Teile durchgespielt (also den 1. und den 2., von einem 3. hab ich noch nie was gehört) und die Spiele waren auch nicht schlecht. Das Kampfsystem war in manchen Punkten sogar besser als bei Final Fantasy.

      Aber das Gameplay war bei beiden Teilen (beim 2. sogar linearer als beim 1. Teil) viel zu linear. Immer war das Prinzip das selbe. Man kommt in eine Stadt, kauft sich erstmal bessere Ausrüstung, geht zum Bürgermeister/Stammesanführer/Wichige Person, muss in einen Dungeon, man tötet den Boss und kommt in die nächste Stadt wo das Spielchen wieder von vorne beginnt. Sidequest gab es glaub ich kaum, zumindest hab ich keine bemerkt.

      Aber im großen und ganzen waren die Spiele eigentlich ganz Okay.
    • Original von Solusar
      Aber das Gameplay war bei beiden Teilen (beim 2. sogar linearer als beim 1. Teil) viel zu linear. Immer war das Prinzip das selbe. Man kommt in eine Stadt, kauft sich erstmal bessere Ausrüstung, geht zum Bürgermeister/Stammesanführer/Wichige Person, muss in einen Dungeon, man tötet den Boss und kommt in die nächste Stadt wo das Spielchen wieder von vorne beginnt.


      Ja da hast du vollkommen recht, nun aber was soll man da machen?

      Sidequest gab es glaub ich kaum, zumindest hab ich keine bemerkt.


      Also im 1. weiss ich nicht ob es welche gab, aber ich denke schon, im 2. gab es ein kleinen Sidequest, da konnte man den Fairy Egg (oder so) holen, der hat noch gute Zauber, eine gute mischung von Angriffen und so, najo, aber sonst gebe ich dir recht, war schon zu linear.

      Original von TidusFFX
      das hab ich vergessen zu erwähnen!XD
      das Kampfsystem ist der hammer! :D


      Dafür gibt es auch die Editier funktion, wollte ich nur mal so sagen! ;)
    • Also ich habe Grandia 1 durchgezockt, was ich ein bisschen zu leicht finde. Bei Grandia 2 kann ich nicht den allerletzten Endgegener besiegen.

      Was ich noch fragen wollte, weiß jemand wann bei und "Grandia Extreme" rauskommt?
      Gib immer dein bestes, dann kommst du auch weit im Leben!!!
    • Ich hab Grandia I und II gespielt. Beim ersten Teil konnte ich eigentlich keinen Charakter so richtig gut leiden, aber beim zweiten Teil fand ich Milena ziemlich cool. Da war ja irgendwie so ne Dreiecksbeziehung zwischen ihr Ryudo und Elena, aber leider konnte man als Spieler nicht eingreifen. Nur in irgendeiner Stadt konnte man auf dem Jahrmarkt entweder eine Geschichte über Ryudo mit Elena oder Milena schreiben lassen. Letztendlich hatte das aber keine Auswirkungen. ;( Und am Ende des Spiels ist Ryudo einfach abgehauen und man hat nicht erfahren, für wen er sich entschieden hat. Aber ich gehe mal davon aus, dass Milena gewonnen hat, weil sie eine ziemliche Draufgängerin ist und Ryudo sozusagen einen Kuss geraubt hat, währen zwischen ihm und Elena nichts gewesen ist. Außerdem sagt Milena am Ende, dass sie sicher ist, dass Ryudo eines Tages zu ihr zurückkehren wird. ;) Ach ja, diese extremen Labyrinte vor dem letzten Kampf finde ich ziemlich nervig.
    • Cloud Strife schrieb:

      Hat ned Ryudo Elena geküsst?


      Vielleicht hast du sie ja verwechselt oder es kann im Spiel beide möglichkeiten geben. Jedenfalls war es bei mir Milena, die Ryudo geküsst hat. Aber sagt mal, hat es euch nicht auch genervt, dass man bei dieser Dreiecksbeziehung nichts beeinflussen konnte? Z.B. durch Antworten die man gibt oder wie man sie behandelt...
    • Ich habe Grandia I teils gespielt und Grandia II nur ganz kurz angezockt. Naja, ich bin nicht wirklich davon hellauf begeistert, aber schlecht sind die Spiele nicht.

      Bei G1 fand ich die spielbaren Charaktere irgendwie langweilig und mir auch unsympathisch (abgesehen von Feena und Puffy^^)... Aber die NPCs Leene, Liete, Nana, Saki und Mio waren wiederum toll :)
      Die Story habe ich nie wirklich ganz mitbekommen und die 'Essenssequenzen' fand ich eher nervig, als belustigend... Naja, das Spiel konnte mich nicht bis zum Ganz-Durchzocken motivieren...

      G2 hat wiederum sehr sympathische Charaktere, aber hat mich vom Gameplay her nicht gefesselt und es blieb nur beim Anzocken...

      Prevailer schrieb:

      Für den 1 Millionsten Post im Forum gibts ein Nacktbild für Phoe. Bis dahin kann ich mir auch den Waschbrettbauch antrainieren
    • Ich habe beide Teile.

      Grandia 1 ist recht gut. Besonders gefielen mir die Charaktere, ihre Art erinnerte mich immer an RO. Die Graphik war naja, für die damaligen Verhältnisse wahrscheinlich gut, doch heute in gewisser Weise furchteinflößend (furchteinflößend mies XD). Der OST ist super, bringt richtig Athmosphäre und ist sicher einen Kauf wert.
      Leider konnte ich das Spiel nie durchspielen. Ich bin bis zum gegn. Luftschiff auf CD2 gekommen, dann hatte mich jegliche Motivation verlassen, bis ich den Spielstand schließlich gelöscht habe.

      Grandia 2 ist ein super Spiel und macht mir sehr viel Spaß.... wenn ich es nur wieder spielen könnte (PC Version)..
      Bin für jegliche Hilfe bezüglich meines Problems sehr verbunden.