Project Eve: Studio-Boss schenkt allen 260 Mitarbeitern eine PlayStation 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Project Eve: Studio-Boss schenkt allen 260 Mitarbeitern eine PlayStation 5

      Beim PlayStation Showcase vor einigen Tagen meldete sich Project Eve mit einem Knall zurück. Das Spiel von Studio Shift Up begeisterte die ZuschauerInnen, dabei kannte man es bereits. 2019 wurde das Spiel für PlayStation 4, Xbox One und PCs angekündigt, heute ist nur noch von PlayStation 5 die Rede.

      Kim Hyung Tae, Chef des koreanischen Studio Shift Up, muss jedenfalls hocherfreut gewesen sein. Einem Bericht zufolge hat er als Zeichen der Dankbarkeit jedem seiner 260 MitarbeiterInnen eine PlayStation 5 geschenkt.

      Fotos dokumentieren, wie die Konsolen zu Dutzenden auf Rollwagen durch die Eingangshalle gelangen und anschließend auf jedem Arbeitsplatz verteilt werden. Das Studio wolle damit auch sicherstellen, dass alle MitarbeiterInnen Project Eve spielen können, wenn es erhältlich ist.

      Niko-Partners-Analyst Daniel Ahmad hatte die Aktion in den sozialen Medien bekannt gemacht. Nicht nur ihr, sondern auch viele seiner Follower fragen sich, wie Shift Up an 260 PS5-Konsolen kommt, während sie selbst nicht eine einzige ergattern können.

      Daniel Ahmad selbst schätzt ein, dass das wohl nicht so schwer gewesen sein muss. Schließlich sei Project Eve gerade erst bei einem großen PlayStation Showcase gezeigt worden. Kim Hyung Tae selbst arbeitet als Director und Art Director an Project Eve.

      Das ist Project Eve von Shift Up

      Eine Einführung in die Story zu Project Eve via PlayStation Blog:

      In nicht allzu ferner Zukunft verliert die Menschheit den Kampf gegen Invasoren namens NA:tives und wird von der Erde verbannt. Um den Planeten zurückzugewinnen, schlüpfen die Spieler in die Rolle von Eve, der Überlebenden eines Fallschirmjägertrupps der Kolonie, die sich mit neuen Kameraden durch mächtige Gegner kämpfen muss.

      Die Grafik soll sich die „Leistung von PlayStation 5 voll zunutze machen“, die Atmosphäre sich von anderen postapokalyptischen Welten abheben. Präzise Kämpfe mit Angriffs-, Abwehr- und Ausweichmanövern soll es geben, dynamisch und schwungvoll. Der neue Trailer gibt dazu einen Vorgeschmack.

      via Automaton, Bildmaterial: Project Eve, Shift Up