Heute vor sieben Jahre erschien P.T. und Kojima erinnert daran, dass Digitales vergänglich ist

  • Heute vor sieben Jahren ist P.T. erschienen. Am 12. August 2014 erblickte die Demo das Licht der Welt, die Kojima Productions unter dem Pseudonym 7780s Studio veröffentlichte. Das Horror-Spiel diente als playable teaser zu Silent Hills, doch um das herauszufinden, mussten SpielerInnen zahlreiche Geheimnisse lüften.

    Es war eine grandiose, sehr unterhaltsame und gleichermaßen natürlich auch schaurige Erfahrung. Falls ihr damals P.T. gespielt habt, erinnert ihr euch ganz bestimmt noch heute daran. Apropos heute: Heute ist es fast unmöglich, P.T. zu spielen.

    Konami gab am 26. April 2015 bekannt, dass man P.T. nur noch bis zum 29. April 2015 herunterladen kann. Wenig später wurden bei Ebay Konsolen verkauft, die P.T. vorinstalliert haben – zu Mondpreisen. Nur wenig später sickerte durch, was befürchtet werden musste. Silent Hills ist gecancelt. Hideo Kojima verließ Konami und man hat das Gefühl, der einstige japanische Riese leidet darunter noch heute.

    Bei Twitter erinnern Fans heute mit zahlreichen Beiträgen und Fotos an P.T. und ihre Erfahrungen damals. Hideo Kojima nimmt den Geburtstag zum Anlass, zu mahnen. Wenn auch ohne eine direkte Verbindung zu P.T., das er namentlich nicht nennt.

    Hideo Kojima mahnt

    Vor etwa einer Woche twitterte Kojima aus heiterem Himmel, dass man stets darauf gefasst sein muss, dass „digitale Daten von Einzelpersonen nicht mehr auf eigene Initiative in deren Besitz sein“ würden.

    „Wann immer es in der Welt, in einem Land, in einer Regierung oder aufgrund einer Idee oder einem Trend zu großen Veränderungen oder Unfällen kommt, kann der Zugang [zu digitalen Inhalten] plötzlich abgeschnitten werden“, so Kojima.

    „Wir werden dann nicht in der Lage sein, frei auf die Filme, Bücher und Musik zuzugreifen, die wir geliebt haben. Davor habe ich Angst“, schreibt Kojima weiter. Es ist etwas, das er mit P.T. schon erlebt hat…

    Bildmaterial: P.T., YouTube

  • Wow... sieben Jahre...


    P.T. ist der einzige Grund, warum ich meine PS4 nicht verkauft habe. Man kann das Spiel nicht auf die PS5 verschieben, weil das "System es nicht unterstützt". F*ck Konami, echt.


    Ich habe es zuletzt vor zwei Jahren gespielt. Allzu oft halt ich es einfach nicht aus, aus zweierlei Gründen.
    Zum einen ist es einfach verdammt creepy. Zum anderen ertrage ich das Wissen nicht, nie das komplette Spiel spielen zu können :(

  • Das ist schade, das PT für immer Weg ist. Jetzt fühlen sich leider die meisten das Abandoned für die PlayStation 5 wirklich Silent Hill sein wird nur weil Kojima hier an PT erinnert. PT ist für immer weg, damit sollten sich die meisten langsam trennen. Irgendwann muss man loslassen können, hab in der Videospiel Geschichte nie eine so grosse Verschwörungstheorie erlebt, wie mit Silent Hill. Ich glaube nicht, das Silent Hill in der Form von Abandoned zurück kommen wird. Machs gut PT, danke für die schönen Momente.


    Was krass ist, mein Silent Hills(P.T)- Radio News ist sogar mein meist geklicktes Video und ich bin nur gelegenheit YouTuber, ich verdiene kein Geld damit. Ich finde es krass, das so viele immer noch auf dieses Video Antworten.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Shadow Hearts(Playstation 2)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Koudelka(PSX Mini)

    Rise of the Ronin(Playstation 5)

  • P.T. ist bei mir mit der PS4-Festplatte zusammen aabgeraucht

    Genau aus diesem Grund hab ich mir meine PS4 Einstellungen + P.T. auf zwei USB Sticks und einer externen Festplatte gesichert. Kann ich also dann immer auf eine andere PS4 übertragen.


    Was dann nochmal extra fies ist: mit einem deutschen PSN Account kann man wohl auf sein P.T. auf der Festplatte auch nicht mehr zugreifen. Das hatte wohl was mit der seltsamen 18er Regelung des PSN Plus zu tun. Kann das jemand bestätigen?


    Gut, dass ich P.T. damals mit nem US Account geladen hatte.

  • Genau aus diesem Grund bevorzuge ich immer noch den Kauf physischer Spiele oder Filme. Das PSN oder Netflix können auch irgendwann die Inhalte entfernen oder sogar komplett dicht machen. Aber solange man eine Konsole oder einen Blurayplayer hat, kann man die alten Spiele und Filme immer noch genießen.

  • Genau aus diesem Grund bevorzuge ich immer noch den Kauf physischer Spiele oder Filme. Das PSN oder Netflix können auch irgendwann die Inhalte entfernen oder sogar komplett dicht machen. Aber solange man eine Konsole oder einen Blurayplayer hat, kann man die alten Spiele und Filme immer noch genießen.

    Vorausgesetzt, man hat sich alle 100 Gb an Patches gezogen.
    Nur mit der Basis-Dic hat man oft nen Haufen Datenmüll, welcher fast unspielbar ist (FFXV, Cyberpunk, Days Gone uvm).