NieR : Automata

  • Es stand zwar ausdrücklich auf der Webseite vom Tempodrom, aber man hätte ggf. nochmal per Mail drauf hinweisen können, das auch nur bestimmte Taschen-Formate/Größen geduldet werden.


    Hätte man durchaus machen können ich finde aber das dies in der Pflicht der Konzertbesucher ist sich dementsprechend zu informieren da jeder Veranstalter das anders handhabt. Könnt aber auch sein dass das für mich nicht das 1. Konzert war aber bis auf ner kleinen Gürteltasche mit Dokumenten,Geld und Medikamenten hatten wir auch nichts dabei da uns schon klar war das nur kleine Taschen zugelassen waren.


    Und das ganze Foyer war halt massiv überfüllt weil der Merch-Stand direkt dort platziert war. Man kam da ja kaum durch am Eingang weil alle Merch wollten. Ist bei mir halt auch so, CD's zu Nier habe ich schon genügend aber so ein Shirt oder Poster möchte man dann gerne mitnehmen, besonders wenn die Veranstalter wissen, dass das Konzert ausverkauft ist und es zwei Konzerttage gibt.


    Ich denke das ist typisch Merch und egal wie man es macht man macht es falsch ^^ meine Frau war letzten Monat beim Genshin Impact Orchester Konzert in Düsseldorf und dort war es 1:1 das gleiche Trauerspiel ^^ sofern du nicht bereits gefühlt am Morgen des Konzerts schon vorm Eingang campiert hattest waren auch dort deine Chancen nahezu 0 irgendwas zu bekommen. Ich hätte zwar auch gerne nen Shirt gehabt aber da wir erst Kurz vor Einlass überhaupt erst beim Gelände angekommen sind war mir das schon im Vorfeld klar das wir nichts bekommen.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hätte man durchaus machen können ich finde aber das dies in der Pflicht der Konzertbesucher ist sich dementsprechend zu informieren da jeder Veranstalter das anders handhabt. Könnt aber auch sein dass das für mich nicht das 1. Konzert war aber bis auf ner kleinen Gürteltasche mit Dokumenten,Geld und Medikamenten hatten wir auch nichts dabei da uns schon klar war das nur kleine Taschen zugelassen waren.


    Klar, ich wollte da ohnehin nicht mit einer großen Tasche unterwegs sein, deshalb hats mich nicht gekümmert. MIr taten da ein paar Leute leid die einfach ihren Kram wegschmeißen mussten. Grundsätzlich sehe ich das natürlich auch so, entweder muss man a. sich als Besucher vorab informieren und/oder b. genug Zeit einplanen das man ggf. nochmal ins Hotel kann. Gerade wenn man von weiter weg kommt. Das ist natürlich die eigene Schuld. Absolut. Aber der Veranstalter kennt das sicher schon, der ein oder andere Hinweis nochmal vorab wäre sicherlich nett gewesen.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Ich war auch am Samstag in Berlin und teile euren Enthusiasmus natürlich. Ich war bereits auf unzähligen Videospielkonzerten im In- und Ausland, darunter in prestigeträchtigen Hallen wie der Royal-Albert-Hall. Aber das Nier-Konzert im Tempodrom war das schönste und bewegendste Konzert, auf dem ich je war.


    Das liegt zum einen natürlich an den grandiosen Kompositionen von Okabe, der engelsgleichen Stimme vom Evans und der puren Kraft von J'Nique. Aber zum anderen an der grandiosen Tonabmischung des technischen Teams. Noch kein anderen Videospielkonzert konnte alle Instrumente so fantastisch in den Vordergrund rücken und von den anderen differenzieren. Anfangs war das hier noch nicht der Fall und wie oben beschrieben gab es einige technische Fehler, aber man hat schnell reagiert und das Endergebnisse war perfekte Abmischung.


    Das größte Lob gilt aber dem Chor. Diese Frauen und Männer haben alles gegeben und sich atemberaubend gut angehört! Hier war so viel Kraft und Leidenschaft dahinter, dass es mir mehrmals Tränen in die Augen und Gänsehaut auf den Kopf getrieben hat!


    Daher wurde hier mein Herz aber auch ein klein wenig gebrochen. Denn mit so einer fantastischen Abmischung und einem so grandiosen Chor wäre Shadowlord das absolute musikalische des Konzertes gewesen...warum man ausgerechnet bei dieser Meisterkomposition nur ein orchestrales Arrangement gewählt hat werde ich niemals verstehen. Ich möchte die Person, die dafür verantwortlich ist, treffen und ihr nach einem Kuss auf die Backen eine scheuern!


    Eine ähnliche Sorge hatte ich bei Emil, wo anfänglich weder Emi Evans, noch der Chor teilgenommen haben, zum Glück ist an der Hälfte dann Letzterer eingestiegen. Trotzdem schade, dass Emi Evans vor Ort war und nicht bei Emil mitgesungen hat.


    Der letzte Punkt, der zu einem perfekten Erlebnisse geführt hätte wäre Grandma. Entweder klassisch mit Evans oder als Destruction mit Chor. Dieses Stück steht für den ganzen Nier-Soundtrack und es ist schade, dass andere, weniger repräsentative und schöne Stück dem Vorgezogen wurden.


    Am Ende aber wieder eine positive Note. Dir anfänglichen Noten von Gods bound by Rules von diesem Chor und Beautiful Song mit Evans und J'Nique zu hören werde ich niemals in meinem vergessen!