Snow White and the Huntsman / The Huntsman (Prequel)


  • Die Sage um Schneewittchen ist derzeit sehr beliebt in Hollywood, so werden in Zukunft gleich zwei Filme erscheinen, die das Märchen jeweils auf ihre Art interpretieren. Der erste dieser beiden Streifen heißt "Snow White and the Huntsman" und erscheint im Sommer 2012!


    Ich bin wirklich kein Fan von Kristen Stewart, aber die Optik vom Film gefällt mir und Charlize Theron als Böse Königin macht auch keine schlechte Figur ;)

  • Ich bin wirklich kein Fan von Kristen Stewar

    Meine Meinung die ist so grottig schlecht.. .. und leider schreck die alte mich zu sehr ab um den Film zu schauen ( und dabei mag ich die Optik auch).


    Zitat

    so werden in Zukunft gleich zwei Filme erscheinen

    Weiß man da schon was drüber?

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Weiß man da schon was drüber?


    Der zweite Film wird "The Brothers Grimm: Snow White" heißen und sich mehr an dem Original orientieren! Lilly Collins wird dabei in die Rolle von Schneewittchen schlüpfen, während Julia Roberts die böse Königin mimt - einen Trailer bzw. ein Release-Datum gibt es noch nicht ;)


  • Der zweite Film wird "The Brothers Grimm: Snow White" heißen und sich mehr an dem Original orientieren! Lilly Collins wird dabei in die Rolle von Schneewittchen schlüpfen, während Julia Roberts die böse Königin mimt - einen Trailer bzw. ein Release-Datum gibt es noch nicht ;)


    Errr! Falsch! :p
    Der Film hat nun "Mirror Mirror" als offiziellen Titel bekommen. Da ich Julia Roberts aber nicht leiden kann und mir das ganze doch zuuuu märchenhaft aufgezogen ist werd' ich's wohl net gucken.


    "Snow White and the Huntsman" sieht da schon interessanter aus. Leider kann auch ich mit Kristen Stewart nicht viel anfangen (ich find' sie ist 'ne miese Schauspielerin, zumindest wenn man nach der "Twilight"-Saga geht...), aber mal schauen, vllt wird's ja garnicht mal so schlimm.. :D


    "Mirror Mirror" soll wohl schon April 2012 in die Kinos kommen, "Snow White and the Huntsman" dann im Juni 2012.

    ~Don't settle for less, fight for more.~

  • Da ich Julia Roberts aber nicht leiden kann


    Dito deshalb werd ich wohl keinen Schneewittchenfilm schauen und belib dann doch bei der klassichen Variante der Gebrüder Grimm in Buchform wenn mir danach ist ^^

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Hätte auch nie gedacht, dass ich das mal sage, aber ich habe zwar keine Ahnung wer Ms. Stewart ist und was sie kann oder zu können glaubt (interessiere mich null für Schauspieler oder alles was sich gern so bezeichnen lässt), finde sie jedoch rein optisch schon als falsche Schneewittchen Besetzung, vor allem wenn man die Königin nebendran stellt, sorry. Dieser Spiegel muss blind sein.^^
    Egal wie frei oder modern die Interpretation dieser Version sein mag, das war doch immer einer der Kernpunkte der Schneewittchen Handlung, zumindest soweit ich mich daran erinnere. Doch bin ich auch nicht unbedingt ein großer Märchenfreund und gerade Schneewittchen mochte ich nie besonders. Allerdings ist es auch schon eine ganze Weile her, dass ich damit das letzte Mal in Berührung gekommen bin. Mich würde eher mal interessieren, ob es eine genauere inhaltliche Beschreibung und damit ein bisschen Einblick in das, was der Film aus dem Quellmaterial machen bzw. herausholen will gibt. Der Ansatz sieht, zumindest in der Theorie, nämlich durchaus interessant aus. Ansonsten wirkt das auf mich nämlich wie ein weiterer Vertreter der Gattung hübsche Bilder ohne irgendeine Art von Substanz, muss ich sagen.


    Außerdem erinnert mich die ein oder andere Szene seltsamerweise eher an ein Buch, das ich lese, wobei das aber die wesentlich interessantere Handlung hat, aber egal. Naja, ist wahrscheinlich eher nichts für mich.

    "Man muss noch Chaos in sich haben,
    um einen tanzenden Stern zu gebären."

    Friedrich Nietzsche

    "Das Große ist nicht, dies oder das zu sein,
    sondern man selbst zu sein."

    [size=8]Sören Kierkegaard

  • Wem die Musik im Trailer gefiell kann sich diese hier noch einmal anhören: klick


    Mich würde eher mal interessieren, ob es eine genauere inhaltliche Beschreibung und damit ein bisschen Einblick in das, was der Film aus dem Quellmaterial machen bzw. herausholen will gibt.

    Ja, die gibt es:


    Zitat

    Wir alle kennen die Geschichte von Schneewittchen, doch die Neuerzählung Snow White and the Huntsman nimmt einen etwas anderen Verlauf: Die Böse Königing (Charlize Theron) will ihre einzige Rivalin, ihre Stieftochter Schneewitchen (Kristen Stewart), ermorden lassen. Ein Jäger (Chris Hemsworth) soll Schneewittchen in den Wald führen und sie dort töten. Sie ahnt allerdings nicht, dass eben jener Jäger der Herrschaft der Bösen Königin ein Ende bereiten wird. In Schneewittchen sieht er die einzige Möglichkeit, das Land von der Bösen Königin zu befreien. In Abwandlung der Märchengeschichte behält er Schneewittchen bei sich und erteilt ihr Unterricht in Schwertkampf und moderner Kriegsführung. Aber neben all den martialischen Kampfszenen kommt in Snow White and the Huntsman auch die Liebe nicht zu kurz, und der schöne Prinz (Sam Clafin) ist schon auf seinem Weg. Die Zwerge kommen ebenfalls vor, doch gibt es in dieser Fassung acht von ihnen. Warum? Das bleibt ein Geheimnis…

    Quelle: moviepilot.de

  • Der offizielle Trailer zu "Mirror Mirror" ist raus und als direkter Konkurrent veröffentliche ich diesen mal hier:


    Trailer


    Ähm ja...so bescheuert habe ich mir den Film ehrlich gesagt nicht vorgestellt...da ist mir Snow White and the Huntsman wirklich 1000 mal lieber :D

  • Der offizielle Trailer zu "Mirror Mirror" ist raus und als direkter Konkurrent veröffentliche ich diesen mal


    What the Fuck? Also kein Schneewittchen für mich im nächsten Jahr ^^" Aber die Grundidde Schneewittchen als Kämpferriche "amazone" zuzeigen ist in beiden Filmen vorhanden von daher garnicht mal so unähnlich...nur die Umsetzung...hust

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Ich kann verzichten. Der Trailer sieht zwar nicht furchtbar aus, aber für ein Märchen ist es wirklich die falsche Methode. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass die Macher nicht verstehen, was den Stoff ausmacht oder ob es sie schlicht nicht interessiert, aber wenn man diesen Film machen will, warum dann nicht zu einem der zahllosen Fantasyromane, die sich dafür eigneten? Oder lockt die Vorstellung eines Schneewittchenfilms so viele Leute ins Kino? (Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, denn das jüngere Publikum spricht er ja wohl eher nicht an...)
    Und Mirror Mirror... na ja. Scheint nicht gerade ein Oskarkandidat zu werden, ums mal vorsichtig auszudrücken.

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

    • Offizieller Beitrag

    Habe mir jetzt mal beide trailer angesehen und ganz überzeugt bin ich von beiden nicht gerade, aber ich muss gleichzeitig auch sagen, dass beide filme etwas für sich haben. So ist der Stil von Snow White ohne Zweifel wirklich sehr interessant und diese kombination aus Düsternis und Märchen ist wirklich interessant, vllt wird dieser film zu dem, was Alice im Wunderland mal werden sollte.Und wenn ich mir so die szenen ansehe, dann erinnert mich das mehr an Jeanne d´arc als an schneewittchen.
    Charlize Theron als Böse Königin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen nur wie die anderen bin ich mit der Steward nicht so zufrieden. Ihre schauspielerischen fähigkeiten scheinen doch sehr limitiert zu sein, so hab ich das jedenfalls von den Filmen mitbekommen die ich gesehen hab, wo sie eine rolle spielt. (Twilight will ich eigentlich nicht erwähnen, aber was da im ersten teil von den darstellern geboten wurde, war ein verbrechen)


    Mirror Mirror scheint sich etwas näher am SToff zu siedeln, nur das es sich hier um eine witzige interpretation handelt, wo die Königin eine größere Rolle spielt. Bei diesem trailer haben mich weder Stil, noch darsteller überzeugt, mit ausnahme von Julia Roberts. Sie ist eine sehr begabte schauspielerin und sie hat sichtlich spaß mit der rolle, was bei mir ziemich gut ankommt.

  • Mirror mirror gefällt mir viel weniger als snowhite and the huntsman. Allerdings macht julia roberts da wohl nen guten job. War recht witzig, aber für mich ist es der falsche weg den stoff zu vermitteln.

  • Ich bin gestern Abend in den Genuss einer exklusiven Vorschau zu "Snow White and the Huntsman" gekommen und zwar als Teil der Werbung vor dem eigentlichen Kinofilm (Tribute von Panem). In diesem gut 3 minütigen Zusammenschnitt wurde einem fast die komplette Handlung gezeigt, was doch etwas ärgerlich war...dafür hat mich das Artdesign einmal mehr begeistert. Was die böse Königin für Tricks drauf hat ist wirklich nicht zu verachten und Theron sieht zudem verdammt gut aus. Für mich steht allerdings nun fest, dass ich mir den Film im O-Ton ansehen werde, da die deutschen Stimmen einfach nicht an das Original heranreichen. Bestes Beispiel der Spiegel ;)


    P.S. Ich freue mich wirklich sehr auf den Film :D

  • Also ich persönlich mag Kristen Stewart. Freue mich dementsprechend auch auf den Film. Das Setting, die Story - Schneewittchen ist eine wunderbar düstere Geschichte. Und dieses Mal ist Schneewittchen nicht das arme, mittellose Mädchen, das ein leichtes und naives Opfer für die Königin ist. Dieses Mal greift sie zum Schwert - Könnte durchaus interessant werden :)!

    Ihr dürft mich gerne adden :) Am besten mit einem Hinweis auf euren Nick hier bei JPG.


    Kupo, Kupo~!

  • Ich persönlich finde Kristen Stewart nicht so dolle. Liegt aber vielleicht daran das meine Freunde mich immer gegen meinen Willen mit zu Twilight ins Kino geschleppt haben. Trozdem werd ich mir "Snow White and the Huntsman" anschauen da der Trailer wirklich klasse war und Lust auf mehr macht.
    Ich hoffe der Film ist genauso super wie der Trailer.

  • So wider meinen äusserungen im Thread ... werde ich mir den Film heute abend anschauen (wurde eingeladen) meine Meinung gibts dann später ... eins ist klar [oh Fuck] der Fehler teufel war da ] ich meine natürlich die Stewart und nicht die Dunst ^^" peinlich ..mag ich immer noch nicht .... :P

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

    Einmal editiert, zuletzt von Reks ()