Als Letztes gesehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • First Look Review

      To My Star

      Hangul: 나의 별에게
      Jahr: 2020 (Prod.)/2021 (Austrahlung)
      Ausstrahlung: 22.1.-5.02. (immer Freitags im 3 Folgen Paket) + Special Video
      Folgen: bisher 3 von 9 (je ca 12-15 Minuten)
      Plattform: Rakuten VIKI
      viki.com/tv/37603c-to-my-star



      Story (VIKI, mit eigener Korrektur)
      Der Schauspieler Kang Seo Joon (Son Woo Hyun) war einst einer der größten und populärsten Stars Südkoreas, aber seine Karriere ist nun im Niedergang begriffen.

      Doch trotz seiner sinkenden Popularität glaubt er an eine Wende, als er den eleganten Koch Han Ji Woo (Kim Kang Min) kennenlernt und sich in ihn verliebt.

      Trotz ihrer sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten beginnen die beiden eine Beziehung. Ihre Liebe gerät jedoch in Gefahr, als der eher konservative Han Ji Woo und der freigeistige Kang Seo Joon erkennen, dass ihre Ansichten über das Leben, die Liebe und alles andere unumstößlich verschieden zu sein scheinen.

      Trailer:






      Nachdem im Jahr 2020 mit dem Originalprojekt Where Your Eyes Linger die koreanische BL Ära eingeleitet wurde, hat sich das gleiche Produktionsstudio einem neuen Projekt gewidmet und To My Star geschaffen.

      In den ersten 3 Episoden passiert nicht viel zwischen den beiden Hauptcharakteren. Die beiden treffen erstmalig im Restaurant aufeinander, in dem Ji Woo arbeitet und begegnen sich wieder als Seo Jun plötzlich in Ji Woos Wohnung steht, um bei ihm einzuziehen, um vor den Medien unterzutauchen, was natürlich geheim bleiben sollte. Nach anfänglicher kalte-Schulter-zeigen seitens Ji Woo zeigt er doch Herz und versucht Seo Jun geheim zu halten als jemand am Haus herumlungert.
      Ein kleiner Moment zwischen den beiden entwickelt sich, als die beiden auf Wunsch Seo Juns einen Film schauen und sein Tick zum Vorschein kommt: Er sieht einen Pickel an Ji Woos Hals und bekommt das Bedürfnis ihn ausdrücken zu wollen, weil er den Anblick davon und anderem nicht ertragen kann. Ji Woo entzieht sich dem und bei Seo Juns Reaktion danach bin ich mir nicht so sicher, ob dies ein echter Tick ist oder vorgespielt, um den ersten Annäherungsversuch zu unternehmen.

      (Notiz: Im Clip haben sie das UT Timing verhunzt)



      Jun Jae Yang spielte bereits in WYEL als Kim Pil Hyun mit und hat hier die gleiche namentliche Rolle, hier als CEO von Seo Juns Agentur. Dieser Fakt und mögliche Referenzen (Schokoladenmilch, dass er am Telefon immer abgewürgt wird usw) aus WYEL lassen Fans annehmen, dass die beiden Serien im gleichen Universum spielen und evtl sogar Verbindungen zwischen den Charakteren bestehen.
      Die beiden Hauptdarsteller waren zuvor in der Serie Tale of the nine taled in kleineren Rollen zu sehen, welches ich ebenfalls aktuell schaue bzw angefangen habe (aber nicht wegen den beiden, das hab ich erst im Nachinein erfahren).
      Kim Jin Kwon, Leader der K-Pop Gruppe Newkidd, hat mit der Rolle als Seo Juns Manager, seine erste richtige Schauspielrolle (zuvor eine Gastrolle als er selbst)


      Optisch ist die Serie Bombe und zeigt die Highquality Standards Südkoreanischer Serien. Wie bei WYEL als auch anderen kor. BLs ist der OST catchy und vielversprechend.
      Die gesamte Qualität ist gleichauf mit anderen Serien, aber aufgrund der homosexuellen Thematik sitzen die Serien im kurze-Webserie-maximal-15-Minuten-Folgen-Käfig fest. (ja ich wiederhole mich) Bzw. hat sich noch keiner an eine längere/umfangreichere Serie gewagt. Dabei hat man bereits mit der Serie Love with Flaws bewiesen, dass man realistischen und ernsten LGBTQ+ Content (homosexuelle Männer, Outing Situationen etc) umsetzen kann.

      Die verbleibenden 6 Folgen werden im 3er Paket an den nächsten 2 Freitagen veröffentlicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • We Best Love: No.1 For You

      Titel (Chinesisch): 永遠的第一名
      Land: Taiwan
      Plattform: WeTV (eng sub)
      Folgen: 6 (je ca. 23-30 Minuten) 1. von 2 Staffeln, + 2 Special Episoden
      wetv.vip/play/play/dy0tqsfvpl7…-You/play?vid=k0035f57elk
      mit: Sam Lin, Yusuke, Bryant Chang, Chih Tian Shih, Richard Lee, Evan Luo, Zack, Belle Hsin



      Story (WeTV)
      What’s the feeling of being suppressed? Zhou Shuyi knows about that well. After fifth grade, he has been suppressed by Gao Shide, falling from forever No.1 to forever No.2. Thus, after Grade 12, he thinks he doesn’t have to bear this anymore because they will go to different universities. However, future doesn’t come in his way. At university, he meets Gao Shide in the PK contest held by his favorite swimming club. Not only he fails to win in front of his secretly-loved senior but also he almost drowns himself because of cramp. What's worse is that the senior is seeing Gao Shide. He wonders why Gao Shide is everywhere?

      Mit dieser Serie haben wir den sehr beliebten und in BL oft umgesetzten Enemies/Rivals to Lovers Fall.
      Shu Yi fühlt sich von Shi De verfolgt (von der Unterstufe bis zur Uni) und ist frustriert darüber, dass dieser ihn auf die ewige Nummer 2 Position gedrängt hat. Allerdings hat Shi De einen Grund dafür und dies ist sein gehütetes Geheimnis. Er hat seit der 5. Klasse Gefühle für Shu Yi und nutzt die Konkurrenz als Möglichkeit an seiner Seite zu sein, was ihm genügt.

      Shu Yi wiederum hegt geheime Gefühle für Yu Xin, das Mädchen aus seiner Freundesgruppe, allerdings wird er Zeuge davon wie sie und sein anderer Freund Zheng Wen zum Paar werden und flüchtet mit gebrochenem Herzen in die Schwimmhalle bei der er nach einem emotionalen Monolog in das Schwimmbecken springt. Shi De, der ihm gefolgt ist, springt hinterher, um ihn vor schlimmen zu bewahren und küsst Shu Yi nach einer Rangelei unter Wasser.
      Nach dieser Situation nutzt Shi De die Gelegenheit Shu Yi an seine Seite zu binden, um gemeinsame Zeit zu genießen, indem er ein gefilmtes Video des Monologs nicht weiter zeigt und Shu Yi dafür ein „Page Boy“ wird. Auf diese Weise kommen sich die beiden näher bzw lernt Shu Yi Shi De besser kennen und Shu Yi sieht Shi De zumindest als Freund an.

      Shi De zeigt immer wieder kleine Signale oder redet direkt über seine Gefühle ohne Namen zu nennen allerdings ist Shu Yi schwer von Begriff, dass er es nicht realisiert (aber auch nicht soll). Erst als die beiden eine (von Shi De geplanten) Nacht im Krankenzimmer der Uni verbringen (in der sie sich auch näher kommen) und Shi De, im Glauben, dass Shu Yi schläft, ein Liebesgeständnis gibt, realisiert Shu Yi es und wird die Gedanken darüber nicht mehr los.

      Dann haben wir noch den Uniarzt Shou Yi, welcher Shi Des Cousin ist. Dieser spielt Armor, indem er insbesondere Shu Yi eifersüchtig zu machen versucht und eine Situation verursacht, dass das Geheimnis um Shi Des Gefühle keines mehr ist, was die beiden zur Aussprache zwingt.....
      (Sidenote: Hier gibts einen der besten [pretends to be shocked] Momente)

      Neben Shi De und Shu Yi gibt es noch 2 weitere potenzielle Paare.


      We Best Love ist die zweite (BL) Serie aus Taiwan, die ich schaue. Zuvor habe ich mich mit der kurzen Serie Because of You (auf VIKI) hierauf vorbereitet, um ein Gefühl für die Sprache (Chinesisch/Mandarin) zu bekommen, denn es ist schon lange her, dass ich einen Film/eine Serie auf chinesisch geschaut habe. Bei den sehr beliebten Taiwan BL Titel HiStory3 Trapped und Make Our Days Count habe ich nur durchgeskippt.

      Der Schauspieler von Shu Yi, YU/Yang Yu Teng, ist Halbjapaner (Mutter aus Taiwan, in Japan aufgewachsen, Chinesisch durch hartes Lernen beigebracht) und ist auch als Sänger aktiv. Wer des japanischen mächtig ist, wird zwischendrin immer wieder mal das eine oder andere japanische Wort oder Satz hören, was man mit eingebaut hat nach Idee von YU. (Hint: In Episode 5 bekommt japanisch noch eine größere Bedeutung) Die Rolle als Shu Yi ist sein Schauspieldebüt und er schlägt sich wirklich gut, da er auch mehrere emotionale Szenen zeigt und hervorragend darstellt. Man würde nicht glauben, dass es wirklich seine erste Rolle ist. Sam (Shi De) dagegen hat mich mit seiner tiefen Stimme überrumpelt. Aber auch er hat seinen Charakter erstklassig gespielt. Shi De hat eine einseitige Liebe und erfährt u.a. den Moment eines gebrochenen Herzens, was Sam perfekt vermittelt.

      Ein Video auf japanisch mit YU (Live Stream): twitter.com/YU_YangOfficial/status/1354746328316747778

      Die Serie ist qualitativ gut umgesetzt. Bei manchen Titeln fällt es mir mittlerweile schwer sie als BL zu betiteln (wegen negativem Image durch Fetischierungscontent), da es so eher zu Ablehnung führt, obwohl manche als eine normale Liebesgeschichte gehandhabt werden können, nur eben mit Männern (siehe u.a. I Told Sunset About You, das offiziell eine Coming of Age Serie ist mit LGBTQ+ Charakteren und realen Problemen). We Best Love ist im Prinzip eine normale Liebesgeschichte und frei von toxischem Content wie Homophobie, Heteronormative und sexueller Übergriffe (und dessen Verharmlosung), oder die böse eifersüchtige Ex oder eine Fujoshi (=Vermittlung negatives Bild der Frau), was insbesondere bei thailändischen BLs (basierend auf Novels) oft für Kritik sorgt.
      Visuell hat man einen hellen, eher kühlen Stil gewählt allerdings kann man Blau (Kälte) in Zusammenhang mit Shi De unnd Orange (Wärme) in Zusammenhang mit Shu Yi wahrnehmen. Der OST lässt sich ebenfalls hören und man hat den bereits vorhandenen Song Aqua Blue von YU als Insert Song verwendet. Sofern die Info stimmt, dann wurde YU sogar wegen diesem Song als Shu Yi gecastet.



      Was ich zuvor in anderen Reviews vernachlässigt habe: Die Chemie zwischen den Schauspielern.
      Diese ist essentiell für ein gutes Schauspiel bzw. für die gute Ausführung und Glaubwürdigkeit der Charaktere. Das liegt hier auf jeden Fall vor, denn YU und Sam zeigen in den Behind the Scenes oder Instagram Lives, dass sie sich gut verstehen./gute Chemie besitzen. Laut YU verstehen sich die beiden auch privat sehr gut. (ich hoffe das wird nicht von Fans, insbesondere delulus, ruiniert, leider nennen aber manche YU "Wife" und das gefällt mir nicht, weil hier Heteronormative angewendet wird)
      Nicht umsonst werden Workshops abgehalten, damit die Schauspieler vertraut miteinander werden und auch keine körperliche Scheu zeigen, um bei den Dreharbeiten das bestmöglichste Ergebnis zu zeigen.
      Trivia: Beim LGBTQ+ Film Your Name engraved herein (auch aus Taiwan, zu sehen auf Netflix) haben die beiden Hauptdarsteller Workshops mit verbundenen Augen durchgeführt, um ein Gefühl füreinander zu bekommen. Auch hier bei WBL hat man die Schauspieler sich mit verdeckten Augen „erforschen“ lassen.

      Fazit:
      No.1 for You ist eine schöne, wenn auch leider kurze, Serie/Staffel. Mit Enemies to Lovers und Unisetting wird zwar das Rad nicht neu erfunden und die Story ist im Prinzip recht simpel, aber in der Umsetzung hat es seinen besonderen Charm erhalten. Kein Charakter hat Gründe nicht gemocht zu werden und ich habe Shi De und Shu Yi sehr ins Herz geschlossen (und Sam und YU sind mir sympatisch). Shi Des Mutter kann man zudem für die Kategorie "Best Mom" nominieren.
      Diese Staffel hat einem auch die Message vermittelt, niemanden seine Gefühle und die Last unerwiderter Liebe aufzuzwingen und alles seinen natürlichen Weg gehen zu lassen. Entweder muss man akzeptieren, dass der andere nichts für einen empfindet oder es geschieht ein Wunder und die Liebe wird erwidert.
      Man wird mit einem 5 Jahre Zeitsprung und Cliffhanger zurückgelassen allerdings startet ab dem 5. März eine 2. Staffel unter dem Titel Fighting Mr. 2nd, welches die Story nach diesen 5 Jahren fortsetzt. Diese soll deutlich erwachsener sein und da in S1 quasi kaum Drama enthalten ist bzw eher als "Fluff" durchgehen könnte, werden vermutlich hier dann die dicken Dinger rausgehauen. In der letzten Episode gibt es eine Szene, bei der die englischen UTs eine Sache weniger offensichtlch macht als bspw die thailändischen und koreanischen. Wenn ihr versteht was ich meine ;)
      Ein Monat Wartezeit wird hart, weil ich Shi De und Shu Yi jetzt schon vermisse aber immerhin gibt es Nachschub




      Worte, die ich zu Episode 5 und 6 loswerden bzw. niederschreiben möchte, aber aus Spoilergründen (entscheidene Szenen) zuvor nicht inkludiert habe, also nur für Neugierige.
      Spoiler anzeigen
      Nach Ende Episode 4 hab ich mir gedacht, wie das weitere Geschehen verläuft auch weil die Trailer zumindest manches bereits gespoilert haben und damit lag ich nicht ganz falsch. Shu Yi gibt Shi De einen Korb mit der Aussage sich nicht in einen Mann verlieben zu wollen (Sidenote: Er hatte nie ein Problem damit, dass Shi De in einen Mann verliebt ist, er hat sogar angenommen zwischen ihm und Shou Yi würde was laufen) und Shi De geht ihm folglich mit gebrochenem Herzen aus dem Weg. Genau davor hatte Shi De vermutlich Angst weshalb er einfach nur ein Freund sein und die restliche Zeit genießen wollte.
      Allerdings fängt Shu Yi an Shi De zu vermissen mit Erinnerungen an gemeinsame Momente sowie die Erkenntnis sich verliebt zu haben aber erst mit dem letzten Anstoß durch Yu Xin ergreift er die Initiative zu kämpfen. Man kann davon ausgehen, dass Shu Yi bereits vor Shi Des Geständnis Gefühle hatte (die Nacht im Krankenzimmer ist der anzunehmende Schlüsselmoment) aber nicht erkannt hat. Erst mit Shi Des Abwendung realisiert er, was er an ihm hat bzw was er für ihn bedeutet und nicht verlieren will.
      Und hier kommt die größere Bedeutung von Japanisch ins Spiel.
      In einem Notizbuch hat er in seiner Shi De Vermiss Phase neben den Namen von 2 japanischen Schauspielerinnen und 2 Städtenamen, darunter YUs Heimat Nagoya,"Suki?" "Daisuki??" (Lieben? Sehr lieben??), Gao Shi De und nochmals Daisuki dadrunter geschrieben. Das konnte im ersten Augenblick nur welchen mit Japanischkenntnissen auffallen, auch weil die Untertitel nur auf Shi Des Namen hinweisen und ich habe auch erst 1-2 Tage nach der Folge Postings auf Twitter dazu gelesen.


      Shu Yi fängt Shi De auf einer Fußgängerbrücke über einer Straße ab (Location: Sky Bridge) und in der Angst Shi De für immer zu verlieren, gibt er ihm ein Liebesgeständnis, welches er auf japanisch mit u.a. 世界で一番大好き (Sekai de ichiban daisuki, Bedeutung: mehr als alles andere auf der Welt lieben, Ichiban steht für Nr.1) in die Welt hinausruft und in Tränen ausbricht. Gefolgt von einem Kuss als Liebesbeweis und das Glück (Shi Des Liebe/Herz gewonnen zu haben) als für immer seins zu deklarieren.
      Hier beweisen Sam und YU erstklassiges Schauspiel, da die gesamte Szene emotional ist. Für Shi De wie ein Traum, dass seine (schätzungsweise 10 Jahre mit sich herumgetragene) Liebe erwidert wird und Shu Yi, den es letztendlich so stark erwischt hat, dass er bereits beim Geständnis erste besitzergreifende Züge zeigt => "Shi De fell first, but Shu Yi fell harder"
      Shu Yi fragt sogar nach, ob der Kuss in dem Moment Shi Des erster war, was Shi De verneint und den Kuss im Pool nennt, was aber letztendlich heißt, dass sein erster Kuss mit Shu Yi war, allerdings lässt dieser das nicht als solchen gelten und initiiert einen weitern, leidenschaftlichen (langen) Kuss.



      Die beiden führen darauf recht offen ihre Beziehung und sind ziemlich Lovey Dovey und Shu Yi wird in der Beziehung zum Softie und Romantiker man merkt wie es ihn richtig erwischt hat). Shu Yi ist auch erstmalig bei Shi De zu Hause und begegnet so auch Shi Des Mutter und will einen guten Eindruck bei ihr hinterlassen, was für den einen oder anderen lustigen Moment sorgt. Die Mutter weiß jedoch sofort, was Sache ist (und weiß, dass Shi De schon lange Shu Yi mag) und akzeptiert Shu Yi und die Beziehung vollumfänglich.



      Ein Dämpfer ist, dass Shi De nach dem Abschluss mit seiner Mutter (heiratet neu und bleibt dort) für paar Monate nach Amerika geht und damit die Beziehung entsprechend eine Fernbeziehung wird.
      Die 1. Staffel endet damit, dass sich die beiden 5 Jahre (!!!) später in einer Firma sehen und Shu Yi Shi De ne ordentliche Ohrfeige verpasst
      Einige nehmen an, dass Shu Yis Vater (hohes Tier, wohlhabend) seine Finger im Spiel hat warum es so viele Jahre dauerte.



      Bilder:
      (Spoiler)


      Behind the Scenes
      instagram.com/tv/CKd4fFwA4w9/?igshid=gklpjr1yxcep

      Workshop und Behind Episode 5 und etwas aus 6 (Spoiler Warnung)
      instagram.com/tv/CKnjds3A2sX/?igshid=1arg1dcsybdu1

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • To My Star
      Finale (Ep. 4-9)

      Ich will hier mal versuchen nicht viel auf die Story einzugehen, da ich in meinem First Look schon einen Teil berichtet habe und man wegen der Kürze der Serie zu viel vorwegnimmt.

      Auf diese Kürze möchte ich aber eingehen:
      Im Vergleich zu den anderen Titeln, hat es To My Star geschafft, dass es sich recht vollständig anfühlt und wenig ausgelassen wurde. Natürlich hätte man die Chance nutzen können die Charaktere wie Ji Woo weiter zu beleuchten und auch zu Seo Jun mehr Hintergrundinfos zu liefern sowie die Beziehung zwischen den beiden auszubauen aber für die Story hat es ausgereicht.

      Hinweis: VIKI hat, warum auch immer, bei allen Clips zu dem Titel die Untertitel verbockt, hier fangen sie früher an als der gesprochene Moment.



      Charaktere:
      Seo Jun ist ein Charakter, der weiß, was er will und wird deshalb von Fans als "confident gay" bezeichnet. Er leidet allerdings an Panikattacken, wenn er etwas zu Bruch gehen/scheppern hört. Ji Woo dagegen ist eher der kühle/grumpy Typ, der Schiwerigkeiten damit hat, seine Gefühle auszudrücken. Allerdings zeigt er durch Gesten/Handlungen, dass ihm Seo Jun was bedeutet. Problem ist nur, dass er Seo Juns Gefühle zuerst nicht ernst nehmen will und glaubt, dass mit ihm gespielt wird.
      CEO Pil Hyun und der Manager sind ebenfalls Charaktere, die sympatisch sind und was vermutlich eine Rarität in dem Buisiness ist, dass diese sich um Seo Jun sorgen und Zuneigung zeigen.



      Wie bereits zuvor erwähnt, gibt es Referenzen zu Where Your Eyes Linger, was womglich daran liegt, dass beide Serien die gleiche Direktorin haben und es vll auch eine Art Homage ist. Es zeigen sich aber auch Parallelen wie die gleichen Nachnamen und beim Liebesgeständnis von Seo Jun/Tae Joo an Ji Woo/Gook
      Siehe hier: *klick*



      Endfazit:
      To My Star ist in meinen Augen von allen bisher gezeigten koreanischen BL Serien, seit WYEL, die erwachsenste und ich würde soweit gehen es eher als LGBTQ+ Serie, wenn überhaupt, zu bezeichnen statt dieser das BL Label aufzudrücken. Die Darstellung zwischen Ji Woo und Seo Jun ist ernst und fühlt sich wie eine reale Geschichte an, was mitunter auch deren erstklassigem Schauspiel, die Chemie zwischen den beiden und die generelle Umsetzung zu verdanken ist.
      In einem Behind the Scenes Video äußerte sich Kangmin (Ji Woo) zur Chemie zwischen den beiden Charakteren wie folgt:


      Auch das Ende zeigt mehr, als man bisher gewagt hat zu zeigen, was für Applaus in Bezug auf die Darstellung sorgte.
      Spoiler anzeigen
      Die beiden liegen zusammen flirtend im Bett, wechseln von Ji Woo topt zu Seo Jun topt und küssen sich leidenschaftlich (richtige Bewegung und nicht nur Lippen aufeinander legen/pressen, was wie Fake wirkt und das betrifft auch andere K-Dramen unabhängig der MxM Serien)
      Die beiden zeigen auf ihre eigene Art intimer werden zu wollen.
      Oder um es direkt auf den Tisch zu hauen: Sie werden Sex haben. (Was man aber eben nur andeutet)
      Und in der Darstellung merkt man eben, dass es hier um 2 sich liebende geht und nicht darum etwas intimeres zu Gesicht zu bekommen



      Die Serie hat sich zudem bei vielen, auch bei mir, neben We Best Love aus Taiwan an die Spitze der bisher besten/beliebtesten Serien aus 2021 mit einer Liebesbeziehung zwischen Männern katapultiert (ironischerweise endeten beide am gleichen Tag, allerdings bekommt WBL ne 2. Staffel). Da das Jahr erst angefangen hat, wird sich zeigen, ob man es schafft weitere Serien zu produzieren, die gleichauf sind oder wir endlich eine Serie mit Standard-Länge (üblicherweise 16 Episoden mit je ca 1 Stunde Laufzeit für K-Dramen) bekommen.
      Ab 26. Februar startet zumindest You Make Me Dance, welches 8 Episoden, je 2 pro Woche, umfasst. Außerdem erscheint demnächst eine Film-Version zu To My Star, es ist aber noch unklar, ob es hier zusätzliche Szenen geben wird oder einfach simpel nur alle Folgen am Stück.
      Leider warten Fans aktuell noch auf eine Veröffentlichung des OSTs, was normalerweise parallel zur Serie passiert bzw zum letzten Ausstrahlungstag.

      TMI: Zwischen den beiden Schauspielern besteht ein Altersunterschied von 9 Jahren, Kangmin 22 und Woo Hyun 31. Welches Alter die Charaktere haben, wurde meines Wissens nach nicht ethüllt, aber dass Seo Jun älter ist.

      Zum Schluss:
      Hier sind die beiden Schauspieler zusammen in Tale of the Nine taled zu sehen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Lulu () aus folgendem Grund: Ergänzungen etc

    • We Best Love
      Shi De X Shu Yi Special Episode "Break up and let go"


      Link: wetv.vip/en/play/dy0tqsfvpl73f…r0iay6&languageid=1491988




      Schon bevor WBL an den Start ging, wurde bekannt gegeben, dass es zu den Paaren Special Episoden geben wird.
      Um die Zeit zwischen Staffel 1 und 2 nicht gänzlich ohne Material verstreichen zu lassen, wurde, neben dem einen oder anderen Social Media Post mit Clips und Bildern, das Special mit Shi De und Shu Yi im Fokus am 19. Februar veröffentlicht, also quasi zur Halbzeit.

      Man wusste bereits, dass von Staffel 1 zu 2 ein Zeitsprung von 5 Jahren stattfindet (kalendarisch von uns in der Zukunft spielend). Von ursprünglich geplanten wenigen Monaten, die Shi De in Amerika verbleibt, wurden es 5 Jahre Trennung.
      Der Fokus hier liegt u.a. auf das Berufsleben sowie eine Beziehungskrise, bei der Shu Yi sich betrogen fühlt und einen Groll hegt und die beiden ihre Beziehung retten müssen. Auch Shou Yis (Shi Des Cousin) Story wird hier erzählt.

      Das Special stellt eine Brücke zwischen beiden Staffeln dar und gibt erste Infos über den Hintergrund der Beziehungskrise.
      Dieses lässt sich mit nur wenigen Worten zusammenfassen: Kommunikation ist das A und O. (Insbesondere, da sie aktuell in einer Fernbeziehung sind)
      Ein Missverständnis, das die beiden mehrere Jahre kostet.

      Das Special ist, zum Bedauern vieler, keine 10 Minuten lang und löst dennoch bei den Fans eine Gefühlsachterbahn aus Herzschmerz, Frust, Trauer, Verwirrung usw aus. Ein Teil davon macht eine erweiterte Szene aus Episode 6 aus in der u.a. Shou Yi emotionale Worte spricht.
      Es wird zudem quasi nur auf die ersten 2 Jahre der Trennungszeit hingewiesen, wie dass Shi De mit einem Krankheitsfall und entsprechende Kosten/Zahlungsverpflichtungen in der Familie zu kämpfen scheint (man sah eine Krankenhausrechnung), allerdings bleiben die anderen 3 Jahre ungeklärt und hier wird vermutlich der Vater von Shu Yi in Spiel kommen, der sich einmischt.

      Ein weiteres Special zu Shou Yi und Zhen Xuan folgt voraussichtlich nach Ende der 2. Staffel, um die beste Wirkung zu erzielen.
      Derweil gibt es erste Szenen zu den beiden im Musikvideo zum OST Hard to let go. (Englische UTs sind verfügbar)
      Man kann vermuten, dass Shou Yi geflohen ist/die Reißleine gezogen hat bevor es brenzlich wird, da es sonst eine Schularzt und Schüler Beziehung geworden wäre. Oder was auch immer passiert ist. Die beiden haben sich darauf 12 Jahre nicht gesehn, in denen sie einander nicht vergessen haben und Zhen Xuan soagr die ganze Zeit nach Shou Yi gesucht zu haben scheint.
      Shou Yi hat im übrigen eine Affektive Störung. Also eine Störung bezogen auf die Stimmungslage.
      Neueren Informationen nach leidet Zhen Xuan an einem Nestling Komplex, Paranoia, Asperger Syndrom, leichte Depression und Selbstverletzungsneigung. (damn.....)
      Auffällig ist ebenso, dass er die berühmte Haltung von L aus Death Note hat.
      Siehe hier:





      Trailer zu Staffel 2: Fighting Mr. 2nd
      (keine Ahnung was Youtube hier verbockt hat, aber die haben in einem offiziellen Trailer den Titel Song manipuliert wegen Copyright)




      Hintergrundinformationen:

      YU wurde aufgrund seines Songs Aqua Blue, welches man als OST für die Serie verwenden wollte, und Album Fotos zum Casting eingeladen.
      Sam und YU wurden für ihre Rollen ausgewählt, nachdem sie eine "Wrestling" Szene, bei der ein Tisch zu Bruch ging, vorgespielt haben. Sam hatte sich für diese Szene entschieden u.a. um YU zu testen.
      Das Video hierzu soll irgendwann veröffentlicht werden. Vermutlich nachdem in der Serie die entsprechende (abgeänderte) Szene gezeigt wurde.

      Richard (Zhe Yu, Shi Des Freund) und Evan (Bing Wei, Shu Yis Freund) sollten ursprünglich in umgekehrten Rollen spielen, was aber ebenfalls nach einer Szenenvorführung geändert wurde. Auch zu den beiden soll ein Video veröffentlicht werden.

      Shu Yis Charakter wurde als Halb Japaner/Taiwaner abgeändert als YU festgelegt wurde.
      Shu Yis Vater wird vom Japaner Yoza Eriku gespielt. Dieser war u.a. 2007 in Ultraseven X zu sehen (Ultraman Reihe)

      Sam und YU haben eine gute private Beziehung aufgebaut und sich gegenseitig positiv beeinflusst. Im letzten IG Live an Valentinstag gab es ein ernsteres, ein wenig emotionales Gespräch über die Arbeit und Charaktere/Inhalt der Serie und dass Sam dies auch ins private mitgetragen hat. z.B. das Gefühl jemanden viele Jahre nachzulaufen/eine langjährige einseitige/unerwiderte Liebe zu haben und seine Verantwortung dies bestmöglichst den Zuschauern zu vermitteln. Er erwähnte ebenso, dass bei dem ganzen das Geschlecht keine Rolle spielt.
      Außerdem gab Sam die Info, dass das Pacing der 2. Staffel schnell ist und in der 1. Staffel Hinweise versteckt wurden.
      Evan hat bei diesem Live im übrigen für internationale Fans Übersetzer (englisch) gespielt :thumbup:

      Result Entertainment denkt aktuell nach der großen positiven Resonanz zur Serie und Wünsche der Fans über eine 3. Staffel nach :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • (Vorweg: ich muss diesen Beitrag splitten, daher 2 Posts)

      We Best Love: Fighting Mr. 2nd

      Folgen: 6 + Special Episode (Shou Yi x Zhen Xuan) <- folgt noch
      Ausstrahlung: 5.03. - 9.04.
      Link: wetv.vip/en/play/8xzttovneq58i2i

      Die 2. Staffel spielt 5 Jahre nach den Ereignissen der 1. Staffel und erzählt die Geschichte von 3 Paaren, die parallel verlaufen.
      Zum einen Shi De und Shu Yi, bei dem ihre Beziehungskrise, die sich im zuvor gezeigten Special aufgetan hat, gelöst werden muss. Zum anderen haben wir Shou Yi (Shi Des Cousin) und Zhen Xuan zu denen wir in der 1. Staffel kaum etwas erfahren haben, da Zhen Xuan nur kurz als Erinnerungen vorkam. Auch zum Nebenpairing Bing Wei und Zhe Yu gibt es etwas zu sehen.

      jede Folge fängt mit einer Rückblende an, die diverse Dinge aufklärt.

      Es sei vorweg eine Warnung ausgesprochen.
      Während die 1. Staffel eher romantisch und fluff ist (Studenten Romanze), ist die 2. Staffel deutlich ernster (Angst) und sehr von Emotionen geprägt. Die Story von Shou Yi und Zhen Xuan ist dazu bitter herzzerreißend. Wer sensibel (nah am Wasser) auf sowas reagiert, sollte sich entsprechend vorbereiten. *stellt eine Taschentücherbox bereit*


      Shi De x Shu Yi



      Der ursprünglich wenige Monate andauernde Aufenthalt von Shi De in Amerika (wegen neue Heirat seiner Mutter) dauert länger als geplant. Nach mittlerweile 1 Jahr und wenig Kommunikation zwischen den beiden reist Shu Yi nach Amerika und sieht Shi De mit einer blonden Frau und Baby, missversteht die Situation und kehrt mit gebrochenem Herzen nach Hause zurück. Und so vergehen weitere Jahre bis sie sich wiedersehen... .

      Shu Yi (Vize Präsident in der Firma seines Vaters Chen Yi Group) und Shi De (CEO in der Technik Firma der Familie) sehen sich nach 5 Jahren in der Firma von Shi De wieder und die Begrüßung wird mit einer Ohrfeige vor versammelter Mannschaft getätigt. Shu Yis Anliegen ist die Übernahme der Firma und plant aus Groll Leute zu entlassen.



      Zwischen den beiden besteht anfangs starke Spannung bei der Shu Yi mit Hass gegenüber Shi De versucht den starken zu mimen und Shi De ihm in gewisser Weise "dienlich" ist und bereit ist alles zu tun, um ihn wieder zu bekommen (Beispiel: er vergisst seinen Stolz und bindet ihm vor vielen anderen die Schuhe zu, was aber Shu Yi als Blamage auffasst) Shi De weiß aber auch das Blatt zu wenden und Shu Yi aus dem Konzept zu bringen (fällt in seine eigene Falle).
      Man merkt auch wie sich über die Jahre emotionale (und vermutlich auch körperliche) Sehnsucht angestaut hat.



      Shi De zeigt Shu Yi gegenüber, dass ihm die harschen Worte nichts ausmachen, aber man merkt, dass diese Shi De stark treffen und ihn am Rande der Tränen bringen…. bis er ein Gespräch zwischen Shu Yi und Zhe Yu belauscht und erfährt, dass Shu Yi ihm Hoffnungen vorspielen will, um ihn fallen zu lassen. Shi De scheint das Spielchen eine Weile mitzuspielen bis er seine emotionale Grenze erreicht.

      Shi De betrinkt sich in der Bar von Shou Yi und sucht mit Essen (weil Shu Yi viele Mahlzeiten auslässt und er sich sorgt) Shu Yis Wohnung auf. Danach folgt eine der emotionalsten Szenen der Serie. Shi De hat einen emotionalen Ausbruch mit dem, was sich all die Zeit angestaut hat, was seine wahren Gefühle zeigt und Shu Yi führt einen innerlichen Kampf mit seinen Gefühlen und seiner Sehnsucht diesen nachzugeben oder zu widersetzen. Da ich hier nicht zu viel erzählen will und kann, lasse ich eine gute Erklärung eines Fans hier:
      twitter.com/KVerzus/status/1371565977406672903
      (weitere Hintergrundinfos sind dazu weiter unten)



      Am nächsten Morgen wacht Shi De unbekleidet und ohne genaue Erinnerung am Vorabend auf und der Vater von Shu Yi kreuzt auf und ist nicht erfreut Shi De zu sehen. Daraufhin verplappert er sich und sagt, dass Shi De sein Versprechen gebrochen hat, was Shu Yi hellhörig werden lässt. Somit führt nun kein Weg mehr dran vorbei, dass die Karten auf den Tisch gelegt werden müssen.



      Wie von vielen vermutet, gibt es einen Deal zwischen Papa Zhou und Shi De, der allerdings letzten Endes beide Parteien erkennen lässt "We fucked up" und Shu Yi derjenige ist, der am meisten dabei verletzt wurde. Papa Zhou und Shi De gehen zusammen in eine Bar und haben ein Gespräch, bei dem Shi De durch Papa Plappertasche erfährt, dass Shu Yi bereit war seinen Vater für ihn zu verlassen wenn er keinen Segen erhält und dass Shu Yi nach Amerika ging und Shi De mit 'ner blonden gesehn hat.
      Als alleinerziehender Vater, will Papa Zhou für seinen Sohn nur das Beste, seine Methoden allerdings sind stark zu hinterfragen, da sie letztendlich zum Gegenteiligen geführt haben. Wie sich später noch herausstellen wird, ist er auch dafür verantwortlich, dass Shi Des E-Mails Shu Yi nie erreicht haben. Hassen kann man ihn dafür aber letztendlich auch nicht und er ist der Charakter mit dem höchten Komik-Faktor.

      Zitat von Shi De aus dem Gespräch aus dem der Deal hervorging:
      "But you have no right to judge whether our relationship is normal or not. I just like him. I don't care if he's a boy or girl"



      Bevor ich Gefahr laufe die gesamte Story zu erzählen und damit vollends gespoilert habe, mach ich an diesem Punkt halt. Es sei aber verraten, dass sich die beiden wieder vertragen werden, nur der Weg dahin und wie es mit den beiden genau endet, soll selbst herausgefunden werden.
      Es sei zudem erwähnt, dass eine Bonus Szene zu Episode 4 existiert, die zeittechnisch nicht mehr in die Episode reinpasste aber innerhalb der Szene auch nichts entfernt werden sollte. Außerdem wollte man den Fans so ein Extra bieten.
      Die Szene ist zudem eine der wichtigsten/besten Momente für Shi De und Shu Yi.
      wetv.vip/en/play/8xzttovneq58i2i?vid=x003643xrl8
      (Hinweis: Zum aktuellen Zeitpunkt liegen leider noch keine offiziellen englischen UTs vor)





      Bing Wei (Rechtsberater/Anwalt) und Zhe Yu (Assistent) arbeiten für Shu Yi und sind entsprechend oft an seiner Seite/in seiner Nähe zu sehen. Und auch privat stehen sie ihm zur Seite.
      Die beiden tragen immer Partnerlook, bei dem Bing Weis Krawatte farblich/vom Muster her zum Anzug von Zhe Yu passt und Zhe Yu diese auswählt.
      Alllerdings scheinen die beiden selbst nach den 5 Jahren noch kein offizielles Paar zu sein bzw. zumindest deren Status nicht ganz eindeutig, denn Shu Yi spricht Zhe Yu darauf an Bing Wei nicht weiter zu quälen und er es bereut wenn Bing Wei aufgibt ihm nachzulaufen. Zhe Yu hat deren Beziehung mit dem Esel, der einer Karotte nachläuft beschrieben, mit ihm selbst als die Karotte und scheint daran Spaß zu haben.

      Bedauerlicherweise gibt es von denen nicht allzuviel zu sehen und sind sowas wie eine Erheiterung für zwischendurch zwischen dem ganzen "Drama" allerdings ist das Ende zu ihnen dafür umso überraschender.

    • Shou Yi x Zhen Xuan



      Shou Yi hat seinen Job als Arzt an den Nagel gehängt und eine eigene Bar eröffnet.
      Beim Müllrausbringen (nach Shi Des Kummer Trinken) steht ihm plötzlich Zhen Xuan gegenüber, welcher Shi De gefolgt ist, und ist glücklich Shou Yi gefunden zu haben, allerdings will Shou Yi sofort die Flucht ergreifen und weist Zhen Xuan ab.

      Zhen Xuan versucht weiter sein Glück und bekommt mit, wie nah sich Shi De und Shou Yi zu stehen scheinen und, genauso wie Shu Yi, missversteht es und glaubt, zwischen den beiden läuft etwas, wird eifersüchtig und traurig. Selbst ein Kuss von ihm zeigt nicht den gewünschten Effekt.



      Zhen Xuan arbeitet als Chief Technical Officer in der Firma von Shi De. Man sieht ihm an, dass er mehrere Auffälligkeiten aufweist und von Shou Yi gegenüber Shi De bestätigt werden:
      - Prägung/Anhänglichkeit
      - Paranoia
      - Asperger Syndrom
      - leichte Depression
      - Neigung zur Selbstverletzung
      Außerdem hat er die gleiche Haltung wie sie viele von L aus Death Note kennen und auch bestätigt wurde von ihm inspiriert worden zu sein.

      (Sidenote zum Screenshot: Chih Tian hat hier improvisiert und gehofft, dass ihn eine der Kameras aufnimmt und dies hat es tatsächlich in die Serie geschafft)

      Shou Yi dagegen hat eine Affektiv Störung, eine Störung, die die Stimmungslage betrifft, was ihn, wie er selbst beschreibt, nichts empfinden lässt.

      Als Shi Des Firma einen Hackerangriff erleidet und "Project Alpha" gestohlen wurde, wird Zhen Xuan verdächtigt, da der Angriff von seinem Rechner (per Fernzugriff) vorgenommen wurde. Er landet daraufhin in Untersuchungshaft und verbringt dort mehrere Tage. Er lässt sich entsprechend nicht in der Bar von Shou Yi blicken und obwohl Shou Yi ihn abweist, zeigen sich Anzeichen ihn zu vermissen und isst sogar die von ihm mitgebrachten Instant Nudeln.



      Es wird schnell klar, dass sich hinter dem Hacker ein Maulwurf verbirgt. Als Zhen Xuan entlassen werden kann, weigert er sich zu gehen und Shou Yi wird zur Hilfe gerufen.
      Wie wird es mit diesen beiden ausgehen?


      In den Episoden lassen sich immer wieder Parallelen zur 1. Staffel finden bzw. wiederholen sich Dinge nur unter anderen Umständen und ggf. veränderter Position. So liegt z.B. in der 1. Staffel Shu Yi bei Shi De auf dem Schoß und in der 2. Staffel Shi De bei Shu Yi.
      Außerdem ist es wichtig auf die Details zu achten, sei es um die Emotionen der Zuschauer weiter zu beanspruchen oder um für Schmunzler zu sorgen.
      So hat z.B. Shu Yi in seinem (sonst eher leeren) Kühlschrank frische Zutaten für gebratenen Reis, inkl einer Möhre, die er eigentlich nicht mag, um vermutlich immer dafür bereit zu sein, dass Shi De ihm welchen zubereitet bzw er für Shi De wie in einer Rückblende versprochen. Oder dass Shi De immer dann vor Shu Yi auftauscht, wenn dieser eine Tür aufstehen lässt, sei es die Haustür oder die Kühlschranktür, was symbolisch für sein Herz stehen könnte.

      Auch in dieser Staffel sind wieder Blautöne stark im Vordergrund.
      Ebenso sollte Shu Yis neue Wohnung beachtet werden im Vergleich zu seiner vorherigen. Diese war mit vielen großen Fenstern, dadurch hell und die Farbe Orange war aufzufinden. Seine neue hat wenig Fenster und ist mit quasi blankem Mauerwerk. Dadurch wirkt es finster und kalt, als hätte sich Shu Yi eingemauert, was seine Gefühle wiederspiegeln könnte.


      Zu WBL ist eine Novel erscheinen, die die Story der 1. Staffel erzählt (zur 2. folgt eine weitere) und um Bonus-Story ergänzt wurde. Darin erfährt man u.a., dass Shi De und Shu Yi vor Amerika intim wurden.
      Die Info mag für die meisten trivial sein, wenn man allerdings die Situation aus Shu Yis Sicht näher betrachtet, kann das durchaus von Bedeutung sein. (wenn man tiefergehend analysiert)
      Es wurde auch erwähnt, dass Shi De durch die Trennung seiner Eltern bzw. dass sein Vater sie verlassen hat, traumatisiert wurde.
      Dieses Trauma wird Shi De geprägt und sein Selbstwertgefühl vernichtet haben und sieht Shu Yi als unereichbar (u.a. der Statusunterschied gewöhnlich/wohlhabend), bei dem man von ausgehen kann, dass dies zu mehreren seiner Entscheidungen geführt hat sich beweisen zu müssen (z.B. der Deal mit dem Vater) und natürlich die Beziehung mit Shu Yi für einen Traum gehalten hat. Denn letztendlich wären die beiden niemals ein Paar geworden, hätte Shu Yi kein Geständnis gemacht.



      Hintergrundinformationen


      In einem Chat Treffen mit Fans (in einer Apple only App) hat der Cast/Staff Fragen beantwortet und über die Serie und Charaktere gesprochen. Dabei hat insbesondere Sam für starke positive Reaktion gesorgt. Er wollte die stereotypischen Merkmale und Ansicht der Top/Bottom Rollenverteilung beseitigen (persönliche Anmerkung: es sollte absolut keine Rolle spielen wer Top/Bottom ist, viele vergeben aber leider immer noch den Stempel), da es einfach um Menschen unabhängig des Geschlechts geht, die sich lieben. Und so hat er Shi De geformt. Shi De sollte anfangs nämlich aggressiver/dominanter sein. Ebenso teilte er mit, dass ihn sein Charakter Shi De fürs Leben geprägt hat.

      Die emotionale Szene aus Episode 2:
      Sam fühlte sich unter Druck und trank von sich aus echten Alkohol für die Szene, 3 (große) Gläser Whiskey und war entsprechend real betrunken. YU hat aus Solidarität ebenfalls etwas getrunken, weil Sam so viel in seinen Charakter reinsteckt. Es wurde komplett improvisiert unter der Leitung von Sam der YU folgte und die Szene benötigte 3 Takes. Es war so intensiv, dass das Mikro die Herzschläge der beiden aufgenommen hat, aber rauseditiert/mit Musik überspielt wurde.
      In einem Podcast wurde das Audio zu der Szene veröffentlicht, in dem man die Herzschläge deutlich hören konnte, allerdings wurde dieser wieder (von Spotify) entfernt.
      Sam erwähnte ebenfalls, dass seine Gefühle dabei nur so rausgesprudelt sind. Er wendete "Method Acting" an und hier merkt man wie großartig das Schauspiel ist.
      Der Kameramann hatte teilweise Probleme den beiden zu folgen und das resultierte in unbrauchbare Clips.
      Die Szene sollte ursprünglich "cute" und "sweet" sein, wurde aber letztendlich zu dem, was sie nun ist.


      Chih Tian (Zhen Xuan) erzählte im IG Live mit Ray (Shou Yi), dass er über sich eine Fanfiction gelesen und ABO gegoogelt hat.
      Sam und YU antworteten auf eine Fanfrage in einem zuvorigen IG Live, dass sie in Thai BLs reingeschaut haben. YU, Evan und Richard haben mit WBL Staff auch Your Name Engraved Herein, einen LGBTQ+ Film, zusammen gesehen.

      Sowohl in der Serie als auch die Schauspieler selbst wird sich pro LGBTQ+ ausgesprochen bzw. dass Liebe kein Geschlecht kennt (siehe Behind the Scenes). In Prinzip das, was auch die Serie vermittelt.

      Fun Fact: Shu Yi hat in der 1. Staffel Shi De ausschließlich mit Männern geshippt bzw. angenommen an bestimmten Interesse zu haben.
      Taiwan ist im übrigen das erste asiatische Land, in dem Ehe unter gleichgeschlechtlichen im Mai 2019 legalisiert wurde.

      Im Special Screening Event am 26.2.2021 wurden Sam und YU so emotional, dass sie angefangen haben zu weinen. Sam sackte sogar kurz zusammen, da er noch die Emotion seines Charakters aus der diskutierten Szene (Episode 2 aus S2) fühlte. Wie YU später mitteilte, war er (und die anderen Cast Mitglieder) deswegen verängstigt/geschockt und konnte seine Tränen ebenfalls nicht zurückhalten.

      Wenn man die Szene in Episode 2 gesehn hat, dann kann man vertsehen, wieso dies insbesondere Sam so emotional getroffen hat.
      Richard konnte an dem Tag leider wegen eines Krankenhausaufenthalts nicht dabei sein, aber Evan (sein Serienpartner) malte ihn auf seine Hand und sie haben sich auf IG einen "Liebesbrief" geschrieben.
      instagram.com/p/CLj9nPXnU_L/
      Sidenote: Richard ist Violinist. Hier eine Kostprobe: instagram.com/p/CKwDEpyshPR/

      Im Promo Event am 3.3.2021 enthüllte Sam, dass er aufgrund von Stress 10kg verloren hat, da er das Essen nicht bei sich behalten konnte.
      Die Cast Mitglieder und besonders YU haben Sam vor private Fragen (zu seiner Freundin) beschützt, die ihm (nicht zum ersten Mal) gestellt wurden, was auch Fans verärgert hat, da solche Fragen dort nichts zu suchen haben.


      Man merkt sehr stark, dass das Produktionsteam und auch der Cast sehr viel geleistet haben und wie wichtig ihnen das Endergebnis war. YU, der kaum bis keine Erfahrung hatte, fühlte besonders Druck aber er hat von allen Unterstützung/positives Feedback bekommen.
      Von vielen wird die Besetzung mit Sam und YU als vom Schicksal vorherbestimmt betrachtet und dass es keine besseren für die Rollen hätte geben können. Gleiches gilt für das Verhältnis zwischen Sam und YU selbst, da sie sich gegenseitig positiv beeinflusst haben und ein gutes privates Verhältnis aufgebaut haben.
      Die Dreharbeiten für Staffel 1+2 wurden im übrigen innerhalb eines Monats durchgeführt.



      Hier noch ein Behind Video mit der Vorsprache von Sam und YU in dem sie sich auch erstmalig gesehen haben und die beiden danach für die Rollen festgelegt wurden.
      instagram.com/tv/CMejrdogjHD/?igshid=m1u3typjlhc7



      Endfazit:
      We Best Love ist eine der besten Serien, die ich gesehen habe und die emotionale Bindung an die Charaktere ist so stark, dass man mit ihnen mitfühlt/-leidet und nicht wollte, dass die Serie endet, weil man nicht loslassen will.
      Man hat so viel zu sagen, sei es Charakteranalysen usw. oder was man selbst denkt, was mich hierfür schon die Aufsplittung in 2 Beiträge kostete und sicher noch mehr zu sagen hätte. Aber ich weiß nicht, wie ich es in gute Worte hätte verpacken sollen.
      Die Serie zeigt, dass keiner perfekt ist und jeder seine Fehler hat und daraus gelernt wird. Ebenso, dass eine Beziehung nunmal auch seine Tiefen hat und wenn man richtig miteinander kommuniziert, Probleme gemeinsam gelöst werden können oder erst gar keine aufkommen zu lassen. Vorausgesetzt kein Dritter erschwert das Ganze.
      Inhaltlich hat sich die Serie stark auf die emotionale Ebene konzentriert und ist explizites (Bettgeflüster) durch Andeutungen/Symbolik umgangen.
      Generell wird viel mit Symbolik gearbeitet, wofür man natürlich auf die Details achten muss.
      Ebenso bricht die Serie mit mehreren Stereotypen, die in BL üblich sind und machen die Geschichte zu einer normalen Liebesgeschichte.
      Der Cast ist sympatisch, liebenswert und humorvoll (die Lives sind Gold! und geben Einblick wie stark die Schauspieler ihre Charaktere verinnerlicht haben) und man kann ihnen nur alles Gute auf dieser Welt wünschen. Sam hat bei allen den meisten (positiven) Eindruck hinterlassen, da er so viel für seinen Charakter investiert hat. In vielen Szenen wurden keine Worte benötigt, da Sams Gesichtsausdrücke alles gesagt haben über Shi Des Trauer, Schmerz usw. und das zeigt wie großartig sein Schauspiel ist. YU als Newbie hat ebenfalls eine Leistung abgelegt, die einfach nur gelobt werden kann. Er hat den Kontrast zwischen Shu Yi, der Shi De nicht leiden kann und Shi De liebt perfekt vermittelt. Ein Fan verglich den Unterschied (in S2) mit vom bösartigen Tiger zum süßen Kätzchen.
      Selbstverständlich müssen auch die anderen Schauspieler gelobt werden wie Chih Tian, der die Erschwernis hatte einen Charakter mit psychischen Störungen zu spielen und dies neben den gefühlen seines Charakters gut rübergebracht hat.

      Die Serie erhält noch vom 19.-21.4. eine TV Ausstrahlung, damit sie sich zum Erhalt von Awards qualifiziert.

      Es sei noch darauf hingewiesen, dass die englischen Untertitel von WeTV an der einen oder anderen Stelle Fehler vorweisen, bei denen Fans nachhelfen mussten, da "Lost in Translation", sei es chinesischer oder japanischer Dialog. Den Fan-Übersetzer möchte ich an dieser Stelle meinen Dank aussprechen, die einiges an Content übersetzt und korrigiert haben und so vielen zugänglich machten wie z.B. Interviews und die Lives

      Ebenso möchte ich auch den Fandom loben, welcher sehr erwachsen ist, die Schauspieler individuell supporten und respektieren sowie delulus und solche, die die Privatisphäre nicht respektieren (z.B. bzgl. Sams Freundin) in die Schranken weisen.

      Ich kann jedem nur empfehlen ohne Vorurteile an die Serie heranzutreten/ihr eine Chance zu geben und das Geschlecht dabei keine Rolle spielen zu lassen, da die Serie selbst aber auch die Schauspieler, dies vermitteln.



      Ich werde die Serie defintiv vermissen, aber wenigstens gibt es Hoffnung, da ernsthaft über eine 3. Staffel diskutiert wird. Die Frage wäre wann, wie und über was. Viele wünschen sich eine DeYi Hochzeit, was sich auch durch Inhalt aus Episode 5 gerade zu anbietet.





      Zum Schluss 8)



      Bilder
    • Memo an mich:
      Wenn man einen Beitrag vorbereitet und erst (ungeplant) viel später fertigstellen will: In einem Dokument absichern *Beitragsentwurf forever gone* X(

      Da ich nun nicht mehr weiß, was ich alles geschrieben habe und was mir zum entsprechenden Zeitpunkt auf der Zunge lag bzw. sagen wollte, muss ich leider jetzt den aktuellen Moment festhalten :(

      We Best Love: Shou Yi x Zhen Xuan Special

      WeTV: wetv.vip/en/play/8xzttovneq58i2i?vid=r0035zs4uhd

      Dieses Special wurde direkt eine Woche nach Ende der 2. Staffel veröffentlicht.
      Es ist im Vergleich zum Special mit Shi de und Shu Yi fast so lang wie eine normale Episode der 1. Staffel und zeigt die Zeit als Zhen Xuan Higschool Schüler und Shou Yi an dessen Schule Schularzt war. Ebenso werden mehrere bereits gezeigte Szenen aus der Serie wiedrrholt bzw für den Übergang zu den neuen Szenen aufgegriffen. Möchte man wissen, wie es mit den beiden ausgeht, benötigt man dieses Special auch wenn es letztendlich nur um eine kurze Szene am Ende geht.

      Dieses Paar hat bei vielen für viel Herzschmerz gesorgt, da die Story ziemlich bitter ist und der Fakt, dass sich die beiden 12 Jahre nicht gesehen haben (die 5 Jahre bei Shi De und Shu Yi dagegen sind ein Witz, auch wenn deren Situation eine komplett andere ist) aber Zhen Xuan nie aufgegeben hat nach Shou Yi zu suchen, tut seinen Teil dazu.
      Ray und Chih Tian haben ihre Charaktere hierbei hervorragend dargestellt und mit 36 bzw 30 Jahren gehören sie mit zu den älteren, die ich in einem BL habe mitspielen sehen.

      Es sei im übrigen darauf hingewiesen, dass WeTV seit einer Weile alle Episoden bis auf die jeweils 1. und die Special Episoden nur für VIPs zugänglich gemacht hat. Ob sie das wieder rückgängig machen werden, bleibt abzuwarten. Es wäre sonst echt schade.

      Taiwan produziert aktuell mehrere BLs bzw wurde erst kürzlich HiStory 4 beendet, allerdings von mehreren stark kritisiert wegen vorkommender (verharmloster) Vergewaltigung und Inzest.
      We Best Love zählt jedoch, scheinbar überwiegend von internationalen Fans gesehen, zu den besten neben HiStory 3 Trapped / Make Our Days Count.
      Zufälligerweise haben WBL und Trapped die gleiche Screenwriterin ;)

      -----------
      Selbst nach dem Ende wird zum Glück der Fans WBL nicht auf das Abstellgleis gestellt sondern weiterhin Promo betrieben auch wenn nicht mehr in dem Maß wie noch zur Ausstrahlung und im Juni erwartet die Fans auch noch was.
      Die Schauspieler haben nebenbei individuelle Projekte wie Richard als Violinist oder Sam und YU gemeinsam Fotoshootings. Ray und Richard standen sogar zusammen vor der Kamera für ein neues Projekt. YU hat auch ein Online Konzert (Stream) gegeben zur Feier von 1 Mio. Views seines MVs zu Aqua Blue Lover, welches als Theme Song in der 1. Staffel verwendet wurde. Bei diesem waren auch Evan (als Moderator) und Chi Tian anwesend und Sam, Ray+Chih Tian und Richard hinterließen eine Videobotschaft. Ebenso betreibt er Promo für sein kürzlich erschienendes Fotobuch "Half". YU ist im übrigen auch in der Vorbereitung neuer Song Veröffentlichungen.
      Von einem Fotoshooting von Sam und YU gab es sogar eine Werbeeinblendung beim Times Square in den USA!!


      Result Entertainment postete auch hier und da auf ihrem Instagram Acc. Behind the Scenes Clips usw. So gab es einen Ausschnitt der Versöhnungsszene von Shi De und Shu Yi aus einem anderen Kamerawinkel bzw sogar ein anderer Take, der nicht in der Serie zu sehen war.
      Zu sehen hier: instagram.com/p/CPAwIwDg2_I/

      Fans, die sich im übrigen selbst den Fandomnamen "Heartbeats" gegeben haben in Anlehnugn der zu hörenden Herzschläge aus einer Szene (für die Folge aber rauseditiert wurden), sind immer noch mit Herz und Seele bei der Serie bzw den Charakteren, insbesondere Shi De und Shu Yi sowie das gute Verhältnis zwischen Sam und YU.
      Mir ist auch seit langem keine (BL) Serie bzw Charaktere und deren Schauspieler so sehr ans Herz gewachsen wie hier. Daher trifft es ein auf Twitter entdecktes Meme ziemlich gut.
      Ich muss auch gestehen: Obwohl ich nie ein Fan von Fanfictions war bzw eher ab einem gewissen Punkt abgewehrt habe, da mir es irgendwann zu viel wurde wenn man "normales" sucht und dann aber von Shipping Fanarts usw überschwemmt wird (bei Anime und Manga), habe ich hierzu tatsächlich die eine oder andere Fanfic gelesen und noch andere sind gebookmarked.



      Es werden noch heute kleinste Details in den Folgen entdeckt oder sich Gedanken über bestimmte Situationen gemacht. So habe ich die Tage einen ziemlich ernsten Gedankengang eines Fans auf Twitter gelesen.
      Trigger Warnung und Spoiler:
      Spoiler anzeigen
      Shu Yi ist in der 1. Folge ins Schwimmbecken gesprungen nachdem sein Herz gebrochen wurde, da sein Crush mit jemand anderem zusammen gekommen ist (beide seine Freunde btw). Hier bestand die Gefahr, dass sich Shu Yi das Leben hätte nehmen können, indem er nicht mehr auftaucht.
      Es ging aber nochmal gut und er kam recht schnell über seinen Crush hinweg und verliebte sich Hals über Kopf in Shi De.
      Das Problem hier bestand, dass sie nach nur wenigen Monaten in eine Fernbeziehung über gingen, da Shi De wegen seiner Mutter, eigentlich nur für wenige Monate, nach Amerika ging. Er kam aber nie zurück und der Kontakt zwischen den beiden war spärlich.
      Das "Desaster" hingegen war, dass Shu Yi fälschlicherweise angenommen hat Shi De hätte ihn betrogen und wäre nun mit einer Frau zusammen (mit Kind) als er diese zusammen bei seiner Reise nach Amerika gesehen hat. (Es handelt sich dabei aber um seine Stiefschwester und Halbbruder)
      Es wurden letztendlich 5 Jahre, als sich die beiden wiedergesehen haben und ein Fan wollte nicht ausschließen, dass Shu Yi möglichweise in diesen Jahren auch hier negative Gedanken hatte, denn seine Liebe zu Shi De ist um ein vielfaches stärker als es bei seinem Crush der Fall war, was sich eben auch daran zeigt, dass trotz diesen 5 Jahren und das Missverständnis er Shi De immer noch liebt.


      Auch hat ein Fan die Erkenntnis darüber bekommen, dass Bing Wei und Zhe Yu scheinbar nichts darüber wussten, dass der Vater von Shu Yi in der Krise seine Finger mit im Spiel hatte (abgesehen davon, dass er gegen die Beziehung war und es einen Streit zwischen Vater und Sohn gab) und daher sauer auf Shi De waren, insbesondere aber Zhe Yu weil er von Shi De (zur Uni Zeit) nen Korb bekommen hat und scheinbar nachtragend ist.

      Wie bereits erwähnt, ist eine 3. Staffel im Gespräch, aber noch nicht offiziell bestätigt.
      Bis dahin: Hoffentlich sehen wir uns wieder WBL Boys ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Last Twillight in Phuket

      Vor dem Start von Part 2 zu I Told Sunset About You, welches unter dem Titel I Promised You The Moon läuft, wurde eine Side Story als Übergang veröffentlicht.

      Nach dem emotionalen Geständnis Ende Part 1 sind die beiden nun endlich ein Paar und stehen vor Beginn ihres Studiums wofür sie Phuket verlassen müssen. Daher wollen sie das beste aus dem letzten Tag machen und besuchen zur Erinnerung all die Schauplätze die mit Erinnerungen verbunden sind.

      Die Side Story ist mit etwa 13 Minuten nicht sehr lang aber dennoch sehenswert. In gewisser Weise kann der Zuschauer dies auch als Werbung verstehen, dass Phuket einen Besuch wert ist.

      Die Side Story wurde für alle zugänglich auf dem Youtube Kanal von Nadao Bangkok mit englischen und chinesischen UTs veröffentlicht




      I Promised You The Moon
      (Folge 1+2 von 5)

      Vimeo on Demand: vimeo.com/ondemand/ipytm1 / vimeo.com/ondemand/ipytm2





      Normalerweise hätte ich wie zuvor auch bis zum Ende gewartet, aber da ich meine Gedanken unbedingt niederschreiben muss und nicht bis zum Ende verloren gehen sollen, werde ich das Review splitten. (vermutlich hätte ich wieder das Zeichenlimit bei einer Gesamtreview gesprängt)

      Ursprünglich für den 11. März geplant, startete aufgrund der Corona Situation mit knapp 2 1/2 Monaten Verzögerung am 27. der 2. Teil der Serie. Der Fokus besteht auf Teh und Oh-Aew als festes Paar und ihr Studium. Innerhalb der Serie wird es mehrere Zeitsprünge geben, die vermutlich bis zum Ende des Studiums reichen werden.

      Die erste Folge startet damit, dass Teh und Oh vor einem Laden stehen und darüber diskutieren, wer dort reingeht und da keiner freiwillig will, wird es mit Schere Stein Papier entschieden. Teh zieht den kürzeren und was ist nun seine Aufgabe? Jup, Kondome kaufen.

      Am nächsten Tag heißt es Abreise nach Bangkok, wo sie ihr Studium beginnen.
      Teh wird von seinem Bruder Hoon und Mama Sui begleitet und zum Abschied überreicht Mama Sui 2 Glücksbringer, einen für Teh und einen für Oh und sagt Teh solle sich gut um Oh kümmern. Sie enthüllt dabei, dass sie über die beiden bescheid weiß (Mütter wissen eben alles) und ihren Sohn unterstützt. Dies nimmt Teh Last von den Schultern.

      Das Studium beginnt und Teh schließt sich dem Drama Club an, da es im 1. Jahr noch kein Schauspielunterricht gibt. Für ein anstehendes Stück wird er Backstage eingesetzt, um Requisiten umzustellen und somit voll eingespannt wird. Oh hingegen hat noch Schwierigkeiten Anschluss zu finden, findet dann aber doch Personen, die zu seinen Freunden werden.

      Da beide in unterschiedlichen Universitäten studieren, wohnen sie auch weiter voneinander weg. Um gemeinsame Zeit zu haben, verbringt Teh daher die Nächte bei Oh, die allerdings zur Folge haben, dass er morgens einen weiteren Weg zur Uni hat. Um den Verkehr zu meiden, versucht er sich an verschiedenen Verkehrsmitteln und endet dabei bei 5 Uhr morgens aufstehen. Oh erkennt, wie das an Teh zerrt und kann ihn dazu überreden in seiner eigenen Unterkunft zu schlafen.

      Im Laufe der Zeit wird klar, dass die Realität die beiden einholt. So muss Oh akzeptieren, dass Teh weniger Zeit für ihn hat und Teh muss an sich arbeiten zu akzeptieren, dass sich Menschen verändern können.
      Denn Oh bemerkt, dass das Schauspiel doch nichts für ihn ist und wechselt in den Studiengang (Marketing/Werbung) seiner Freunde und ist dabei seine eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln, was Teh (u.a. aus Ängsten des Verlassennwerdens) nicht gefällt und für Streitereien sorgt. Als Teh erfährt, dass Khim nach ihrem Abschluss als Flugbegleiterin arbeiten wird, fühlt er sich betrogen/einen erneuten Bruch eines Versprechens. Anders formuliert hat Teh einen festgesetzten Traum und hat andere in diesen Traum eingeschlossen, welche jedoch seine Traumwelt verlassen.




      Abgesehen von seinen "I fucked up" Momenten zeigt sich Teh als sehr fürsorglicher Partner und obwohl Oh von Tehs Worten verletzt wird, geht er immer wieder auf ihn zu.




      Im ersten Part wurden u.a. die Entdeckung der eigenen Sexualität, mit dieser im reinen zu werden und welchen Einfluss gesellschaftliche Ansichten auf die Charaktere haben, thematisiert (z.B. Intimitäten im Verborgenen, wo keiner urteilen kann)
      Die gesellschaftlichen Ansichten werden auch hier wieder aufgriffen. Insbesondere wie die Filmbranche die Menschen betrachtet.
      Tehs Seniorin Khim schafft es immer nur kleine Rollen zu erhalten, da man sie für größeres ablehnt, u.a. aus Gründen der Ruf-/Imageschädigung.
      Oh hingegen wird als zu mädchenhaft bezeichnet und er solle männlicher sein. Sprich, hier wird toxic masculinity, Heteronormative und Misogynie angesprochen.


      Ein weiterer Punkt, der mir gefällt, ist dass die Charaktere nicht übersexualisiert dargestellt werden und intimere Szenen nicht zur "Befriedigung" gedacht sind.
      Denn zu oft werden LGBTQ+ Medien zur Fetischierungsbefriedigung genutzt und insbesondere "Boys Love" baut darauf auf, was letzterem auch ein Negativimage gebracht hat. Fördern tun das dann Titel, welche sexuelle Übergriffe bis hin zu Vergewaltigungen verharmlosen/romantisieren und Titel mit solchen Inhalten gefeiert werden und zu wenig Kritk erhalten. Dazu zählt das kürzlich beendete History 4 Close to You aus Taiwan, welches solches enthält (ein Zitat sinngemäß: "Weil du ein Mann bist, zählt das nicht als sexuelle Belästigung")
      Man sollte jedoch auch nochmal explizit erwähnen, dass es sich hier nicht um eine "Boys Love" Serie handelt, sondern Coming of Age mit LGBTQ+ Charakteren

      Ich habe aus Zeitvertreib zu manchen BL Titeln Reactions gesehen in der Hoffnung brauchbare Meinungen zu hören. Die einen haben sich auf die Story und Verhalten der Charaktere fokussiert und andere haben alle paar Minuten Fangirl/Fanboy Momente, alle paar Min pausiert und die nackten Körper (wenn vorhanden) und generell das Aussehen der Schauspieler bewundert ("worshiped"). Das macht einen irre. :cursing:
      Zum Glück bin ich gestern auf einen homosexuellen Reactor gestoßen, der sehr konstruktiv an die Serien rangeht und auch sofort sagt, wenn etwas nicht OK ist und Situationen erläutert.

      Um Missverständnisse zu vermeiden: Natürlich konsumiere ich BL, weil sie einen gewissen Reiz geben und ich habe auch viel problematisches darunter gehabt, aber irgendwann realisiert, dass vieles halt einfach nicht in Ordnung ist. Grade bei Titeln, die eine Umsetzung mit realen Schauspielern erhalten und der Konsum in den letzten Monaten vieler solcher Serien gezeigt hat, dass man seine Stimme dagegen erheben muss. Denn auch hinter den Kulissen läuft einiges falsch, was in der thailändischen Serie Call it what you want umgesetzt wurde und bei Lovely Writer Seitenhiebe an die Industrie und auch Fans verteilt wurden.

      -Rant Ende-



      Da Nadao sehr unberechenbar ist, was die Storyentwicklung angeht, lässt es sich nicht vorhersagen, was genau geschehen wird. Eins ist aber klar: Bis Episode 4 wird es bergab gehen und Episode 5 ein hoffentliches Happy End finden.
      Was den Charakter Jai angeht (Studienkollege von Teh), so habe ich ihn bezüglich eine gewisse Vorahnung. Aber vll ist es auch nur eine falsche Fährte, die Nadao legt und er entpuppt sich als einer der größten Supporter.
    • Gen Y The Series

      Thailand, 2020
      12 Folgen (1. Staffel)
      Plattform iQIYI (englische Untertitel, bei Bedarf auch spanisch, arabisch usw)
      iq.com/play/22765gm4u3h





      Nachdem ich hier bisher über ernstere Serien geschrieben habe, diesmal mal etwas zu einer "klassischen" BL Serie, jedoch knapp gehalten (soweit wie möglich)

      Gen Y ist eine mehr oder weniger typische BL Serie mit hohem Comedy Faktor, die man nicht zu ernst nehmen darf bzw. nicht ins Detail auseinander nehmen sollte. Selbstverständlich gibt es aber dennoch ernste Momente.
      Eine weitere Besonderheit ist, dass die Serie ein alternatives Universum/eine Fanfic des Titels 2moons (Trailer: *klick*) ist. Passenderweise sind mehrere im Cast die gleichen wie zu 2moons : Bas, Kimmon und Copter.
      (Sidenote: God, der Originalschauspieler von Pha, ist nicht dabei und sorgte zu 2moons Zeiten (2017) unter mehreren Fans für Kontroverse nach Veröffentlichung von Behind the Scenes Material zur Kussszene mit Bas)

      Im Rampenlicht stehen hier Mark (Ingenieur) und Kit (Medizin) sowie Wayu (Wissenschaften).
      Was neckerisch beginnt, geht später in den Versuch über dass Mark Kits Herz erobern will, sich Kit aber etwas als "hard to get" (Tsundere ahoi) herausstellt. Ohne irgendwas detailiertes zu erwähnen, ist klar, dass die beiden am Ende ein Paar werden. Ab diesem Punkt bekommen die beiden dann, zum Bedauern vieler, weniger Screentime, insbesondere als Paar.



      Wayu dagegen muss eine Trennung mit seinem Partner Pha durchmachen, die ihn emotional fertig macht. Mark steht ihm als guter Freund in diesen Zeiten zur Seite.
      Es dauert nicht lange und Thanu betritt die Bühne, welcher in der ersten Begegnung mit Wayu mit Pha verwechselt wird. Er hatte zuvor sein Studium aus Gründen unterbrochen und ist nun zurückgekehrt. Wie sich später rausstellt, hat Pha ihn darum gebeten für ihn auf Wayu aufzupassen. Er zeigt sich dabei sehr fürsorglich und überschreitet niemals die Grenze. Die vielen gemeinsamen Stunden sorgen dafür, dass sich beide annähern, aber.....

      In Phais (Kits Bruder) Teil der Geschichte geht es um Schicksal bzw seinen Seelenverwandten zu finden und dieser entpuppt sich als Thanu. Hierbei kommt ein wenig übernatürliches mit ins Spiel.
      Somit steht Thanu anfangs zwischen zwei Stühlen. Allerdings verbindet Thanu und Wayu letzten endes mehr als man angenommen hat und das Schicksal scheint sich für sie zum Guten zu wenden, jedoch betritt ein bekanntes Gesichtt die Bühne *insert Cliffhanger Ende*



      Dann haben wir noch Padbok, welcher regelmäßig die Konfrontation mit Thanu sucht, da er sich nach einem Vorfall betrogen fühlt, was die Freundschaft ruiniert hat und seinen Ärger auslassen muss. Leider wird Wayu in dieser Angelegenheit mit reingezogen.




      Hier und da gibt es unter den Herren welche, die das Potenzial haben zum Paar zu werden. So haben wir u.a. Koh und Jack, welche oft zusammen angetroffen werden und nicht selten rumzanken und werden sogar in der Serie selbst geshipt. Die beiden zeigen jedoch anfangs Interesse an Wayu, Der eine oder andere mag die beiden vll auch als Comic Relief betrachten.
      Und es gibt noch Sandee, bei dem der Eindruck erweckt wird, dass er etwas für Phai zu fühlen scheint, was aber offen bleibt. Er spielt jedoch an anderer Stelle eine Einfluss nehmende Rolle.
      (Sidenote: Die Schauspieler von Sandee und Phai hatten bereits mit The Moment eine gemeinsame Serie als Paar)


      Es gibt neben all den Andeutungen ein konkretes Nebenpaar, welches zum Ende der Serie stärker ins Rampenlicht gestellt wird.
      Pok und Tong befinden sich kurz vor dem Highschool Abschluss und sind entsprechend kurz vor den Eintritt in die Universität, allerdings hat Pok Schwierigkeiten und ist durch eine Prüfung gefallen. Auf Nachfrage von Sab (Wayus Bruder) gibt Tong ihm Nachhilfe und als klar wird, dass Gefühle im Spiel sind, wird es komplizierter.
      Es wird schon zu Beginn recht klar gemacht, dass Pok etwas für Tong empfindet und über die „Friendzone“ hinaus will und sich Tong dessen bewusst ist. Wie es aber nunmal typisch ist, kommt es zu Ereignissen, wodurch die Beziehung zwischen den beiden beeinflusst wird neben dem Fakt, dass sich die beiden alles schon selbst schwerer machen (Ein Punkt wäre z.B. richtige Kommunikation) und auch in toxische Situationen fallen. Neben viel Sexual Tension haben die beiden das Privileg die intimste bzw wildeste Szene der Serie bekommen zu haben bzw um es auch anders auszudrücken: sie sind die einzigen, bei denen offensichtlich Sex stattfindet (aber Safe/nicht direkt gezeigt). Ohne weiter ins Detail zu gehen, kann gesagt werden, dass deren Beziehungsstatus am Ende noch offen bleibt, aber der Startschuss für eine positive Entwicklung gegeben wurde.
      Positiv sei auch anzumerken, dass in einer Situation Pok (betrunken) dabei ist einen sexuellen Übergriff an Tong zu begehen, sich jedoch selbst bremsen kann und Tong zur Sicherheit beider wegschickt bzw. versucht.


      Wer Feuer für die Schauspieler Bank (Pok) und Bonus (Tong) gefangen hat, kann die beiden in der noch unterminierten kommenden Serie What Zapp Man! als Hauptcharaktere verfolgen.


      Mit der Ankündigung von Gen Y stand schon fest, dass es mindestens 2 Staffeln geben wird. Entsprechend hat man ein Cliffhanger Ende kreiert, das jeden Ausgang in der 2. Staffel ermöglicht. Und damit nicht genug. Nach Ende gab es ein Voting, bei dem die Zuschauer darüber entscheiden konnten, mit wem Wayu in S2 ein Paar wird oder gar ohne Partner bleibt. Das Endergebnis war eindeutig und mit 84% gewann Thanu. (bye bye Pha *wink*)

      Ein paar Zusatzinformationen:
      In Thailand wird primär "Y" als Bezeichnung für Boys Love genutzt.

      Ingenieur- und Medizinstudent oder auch Ingenieur und Ingenieur sind die häufigsten Vertreter in BLs mit Uni-Setting, bei dem man sich fragt, ob es auch was anderes gibt außer Ingenieur und Medizin. Dies besteht seit der Veröffentlichng von Sotus (2016). Ein weiterer Fakt: Es wird so gut wie nie das gelernte aus diesen Studiengängen umgesetzt. Erst bei der Serie A Tale of 1000 Stars habe ich gesehen, dass der Hauptcharakter sein Wissen zu nutzen gemacht hat aber das Setting ist auch ein komplett anderes.

      Wie in vielen thailändischen Serien mit Unisetting, gibt es auch hier die traditionellen Empfangsspiele für Neulinge. Außerdem werden unter den Neulingen ein Beau (Schönling) und eine Belle (Schönheit) für jede Fakultät gewählt. So wird z.B. Mark der Beau der Ingenieure und als die "Highschool Gang" ein Jahr später auf die Uni kommt, wird Pok der Beau der Wissenschaftler und Tong der Beau der Mediziner. Diese treten dann am Ende für den Beau/Belle Titel der gesamten Universität an.
      In der Serie 2moons heißen diese im übrigen Moon und Star.

      Bas, Kimmon und Copter sind zusammen mit 2 anderen aus dem Original 2moons Cast in einer Musik Gruppe namens SB5IVE, sind jedoch aktuell in der Form inaktiv, aber haben vereinzelt Solo Projekte, darunter Songs für Serien, wie auch für Gen Y ein Duett von Kimmon und Copter.

      Bas und Copter zeigen sich sehr offen und haben sich viele Male geküsst. Sei es Fanservice oder Aufzeigen von Normalisierung seinen Bro zu küssen.

      Copter ist bei vielen Fans bekannt und angesehen dafür, dass er sich pro LGBTQ+ ausspricht und als BL Schauspieler die Verantwort sieht, entsprechenden Support zu zeigen (Sidenote: es gibt homophobe BL Schauspieler und Produktionsbeteiligte, die das nur für Fame und Geld machen).
      Ebenso zeigte er sich kritisch gegenüber der thailändischen Politik, zu der es vor mehreren Monaten große Aufruhe und Demonstrationen inkl. Polizeigewalt gab. Er hatte dafür auf dem Fantopia Event im November einen Rap mit politisch satirischen Lyrics performt, was am nächsten Tag der Zensur zum Opfer fiel und er symbolisch mit vorgehaltener Hand den Part performte.
      Foto:


      Endkommentar:
      Bis zur Vervollständigung der Serie hat es mich 2 Anläufe gekostet. Zuerst habe ich sie zur Ausstrahlung verfolgt, aber durch einen Interessenumschwung habe ich sie pausiert und erst jetzt nach mehreren Monaten abgeschlossen. Animiert wurde ich dazu durch PokTongs Story, die zwar frustrierend ist, aber grade deswegen einen Reiz gibt, da sie das Gefühl von Enemies to Lovers (einen Trope, den ich gerne sehe) gibt.
      Insgesamt betrachtet wird man gut unterhalten, bekommt aber im Schnitt eine eher gute bis mittelmäßige Serie und es gibt deutlich bessere Titel auf dem Markt. Das anfängliche Hin und Her von Thanu zwischen Phai und Wayu kann einen stören aber die Charaktere fällen schlussendlich die, jenachdem wie mans sieht, richtigen Entscheidungen.
      Die Serie bleibt, abgesehen des Versuchs eines sexuellen Übergriffs, ziemlich problemfrei (jenachdem, was man als problematisch sieht).

      Für die 2. Staffel bleibt abzuwarten, ob und wer dort noch sein Glück finden wird. Viele wollen mehr von Pok und Tong sehen, sowie Koh und Jack Endgame. Einen Veröffentlichungstermin gibt es leider noch nicht und die aktuelle Corona-Situation wird das Ganze sicherlich zusätzlich verzögern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • The Comments

      Thailand 2021
      5 Episoden
      Plattform: GMMTV Youtube (englische UTs)
      youtube.com/playlist?list=PLszepnkojZI51eZtA57ZpaoX6V-zwpfv7







      Zu Beginn lernen wir die Vloggerin Papang kennen, die grade einen Stream führt.
      Im nächsten Moment sehen wir ein eingerahmtes Foto mit dem Sterbedatum und eine Beerdigungs-/Trauerzeremonie.

      Der Vermutung besteht, dass sie Suizid begangen hat, jedoch wurden keine Nachrichten, wie normalerweise üblich, hinterlassen.
      Die polizeilichen Ermittlungen werden für diesen Fall aufgenommen und die Mitschüler von Papang werden dafür befragt. Durch diese kommt man zu dem Entschluss, dass sie einen nachahmenden Suizid begangen hat, nachdem sich ihr Vorbild Gina (eine Trans Frau im Beauty (?) Segment) das Leben nahm als sie die Hasskommentare ihr gegenüber nicht mehr ertragen konnte.

      Der Bruder Kahn und Lehrer Pat glauben, dass mehr dahinter steckt und versuchen herauszufinden was wirklich vorgefallen ist. Ein Indiz ist die Falschaussage der Klassenkameradin und Freundin Toon.

      Wir lernen die gesamte Situation aus der Sicht von Pok, Nan und Toon kennen.
      Pok hat Interesse an Papang gezeigt und hat ihr vor der ganzen Klasse ein Geständnis gegeben, ist jedoch auf unfreundliche Art abgewiesen und zum Gespött der Klasse geworden.
      Nan wiederrum ist neidisch auf die Beliebtheit gewesen.
      Toon ist während eines Lives von Papang Opfer unfreiwilliger Entblößung und Gespött zum Spaß geworden, was ihr den Titel und Hashtag #ToonFirstBra (kleine Brüste, Erst-BH) gebracht hat. Ebenso hat sie das Problem nicht ernstgenommen zu werden aber sobald Papang gleiches auf dne Tisch bringt, alle sofort zustimmen.
      Jeder hat auf seine Art gezeigt ihr eine Lektion zu erteilen.

      Papang hat gezeigt, dass ihr Interesse an den Online Kommentaren wichtiger sind als ihre Freunde. Durch ihre Art und Weise, wie sie mit ihnen umgegangen ist, kann man nachvollziehen wieso u.a. Nan und Toon auf Mittel und Wege zurückgegriffen haben, die sowohl Papang als auch letztendlich sich selbst geschadet haben auch wenn das natürlich nicht der richtige Weg gewesen ist. Stichwort: Das Gespräch suchen.

      Das Fazit der Serie ist, dass Anonymität im Internet Hemmschwellen zur Beleidigung anderer mindern kann und dass jeder Kommentar den Leser verletzten kann auch wenn man es selbst als Spaß betrachtet. Es ist also extrem wichtig darauf zu achten, was man sagt. Ebenso sei natürlich darauf zu achten, was man alles ins Internet stellt oder anderen schickt. Insbesondere Fotos.

      Was letztendlich zum Tod von Papang geführt hat und was sonst alles passiert ist bzw. wie Papang die Aktionen von Pok, Nan und Toon aufgenommen hat, soll selbst herausgefunden werden. Da die Serie mit grade einmal 5 Episoden ziemlich kurz ist, würde ich die Spannung/Überraschung bei weiteren Details wegnehmen.
    • Ich muss leider von der Vervollständigung des I Promised you the Moon Reviews zurücktreten.
      Ich habe die Serie natürlich vollständig geschaut aber ich fühle mich nicht in der Lage die richtigen Worte zu finden, die der Serie gerecht werden können und das ohne wichtiges vorwegzunehmen um die Spannung zu erhalten.
      Ich kann nur sagen, dass Folge 3 die Fans stark gespalten und für Enttäuschungen gesorgt hat und das Ende entsprechend dessen gemischte Meinungen hervorbrachte.
      Ich selbst war mit der kompletten Serie, also Part 1 und 2 sehr zufrieden und bin Nadao Bangkok dafür dankbar diese Serie kreiert zu haben.
      Allen Beteiligten sei mein Dank und Lob ausgebrochen

      Um sich ein besseres Bild zu machen, empfehle ich einen Blick in die Dokumentation zu werfen, welche zeigt, wie emotional Billkin und PP an ihre Rolle gehen, wie sehr sich die beiden verstehen und unterstützen und was die anderen beteiligten zu sagen haben.
      Die Dokumentation ist mit englischen Untertiteln auf dem Nadao Bangkok Youtube Kanal zu sehen. Die letzte Folge wird am Mittwoch veröffentlicht.

      youtube.com/c/NadaoBangkok/videos




      Dafür habe ich nun endlich die Serie Lovely Writer angefangen (Episode 1), nachdem ich es lange vor mich hergeschoben habe und gebe meine "First Look" Eindrücke

      Lovely Writer
      Thailand 2021
      12 Episoden + (kostenpflichtige) Special Episode
      Plattform: Youtube + WeTV




      Die Serie beginnt damit, dass Novelautor Gene dabei ist eine NSFW Szene zu schreiben, löscht diese jedoch wieder und hämmert "DAS IST SEXUELLE BELÄSTIGUNG. WIE KANN DAS ROMANTISCH SEIN" in die Tasten und landet in einer Schreibkrise.
      Nach dem Erfolg seiner BL Novel Bad Engineer, welche nun als TV Serie umgesetzt werden soll, wurde er von seinem Verlag dazu überredet eine weitere BL Novel zu schreiben, welche 'hot' & 'steamy' NC Szenen enthalten soll.

      Das Casting für die Serie steht an und Gene ist als Überwacher dabei und überlässt alles weitere dem Derector usw.
      Nach zwei eher wenig überzeugenden und einen, dessen gut trainierter Körper für Pluspunkte sorgt, betritt Nubsib die Bühne.
      Gene will auf die Toilette verschwinden jedoch nutzt Nubsib die Chance und nutzt Gene, um seine Schauspielkostprobe zu demonstrieren und überzeugt. Er bekommt neben Aey die Hauptrolle.

      Da die Deadline für Genes neue Novel näher rückt, muss er sich bemühen diese endlich fertigzustellen, allerdings steckt er immer noch in einer Kriste.
      Er erinnert sich dann an die ersten Momente mit Nubsib und entscheidet sich für den Titel "Love Actor"

      Während der traditionelle Zeremonie, um für den Erfolg der Serie zu beten, trifft Gene auf Tum, einen alten Unifreund. Dieser stellt sich als Manager von Nubsib heraus.
      Tum kontaktiert später Gene um ihn um einen gefallen zu bitten: Nubsib soll bei Gene einziehen.

      ------

      Nubsib zeigt sich von Anfang an verdächtig und sucht oft den Kontakt zu Gene. Auch Aey verhält sich verdächtig und scheint darauf fokussiert zu sein dem NubsisAey Ship Futter zu geben. Gene wirkt sehr zurückhaltend aber sagt, wenn er der Meinung ist, dass etwas nicht in Ordnung ist.


      In der 1. Episode gab es mehrere Cameos.
      Der beliebte Ship Kaownah und Turbo, welche zum Casting für die Rolle der Hauptcharaktere antreten sowie James und seine Partner, welche einen Reaction Kanal auf Youtube führen und regelmäßig Schauspieler der Serien als Gäste dabei haben.



      Wen es interessiert, kann einen Blick in die Reaction von James & Co zur 1. Episode werfen.




      Bereits die erste Folge zeigt mehrere Seitenhiebe an die BL Industrie.
      Als es an die Auswahl des Casts geht, werden mehrere Dinge angesprochen, die sich am besten verkaufen oder nicht verkaufen. Dazu zählt das Aussehen, das möglichst nicht zu feminin sein soll.
      Ein Thema ist zudem LGBTQ+ Schauspieler. Bei Aey, welcher Namcha spielen woll, wird darüber spekuliert, ob er homosexuell ist oder nicht und dass es ein guter Verkaufspunkt sein kann um LGBTQ+ zu promoten. Man entscheidet sich aber letztendlich dafür, dass es keine Rolle spielen soll, ob homosexuell oder nicht.
      In der Realität ist es so, dass nur wenige LGBTQ+ Schauspieler gecastet werden und 'Straights' auf die Rollen besetzt werden.

      Zu Beginn als Gene in die Schreibkrise gerät, teilt er seinem Assistenten Hin mit, dass er etwas anderes schreiben möchte und nicht immer das gleiche.
      Dies spielt darauf an, dass viele BLs in einem Universitäts Setting stattfinden mit Ingenieur Studenten, so wie seine Bad Engineer Novel.

      Als Gene den ersten Entwurf seiner Novel Love Actor vorlegt, wird dies abgesegnet jedoch nochmal darauf hingewiesen die NC Szenen nicht zu vergessen. Gene jedoch möchte diese nicht schreiben, weil Leute darüber urteilen, dass Boys Love nur für solche Zwecke genutzt wird und er zudem nicht gut darin ist diese zu schreiben.
      Hier wird also Kritik an problematischen Szenen geübt, die zu Befriedigungszwecksen romantisiert werden bzw generell Sexszenen enthalten sein 'müssen'

      Eine weitere Sache ist, dass Gene die Bemerkung gibt, dass keiner so viel Euphorie für seine Novels zeigt, während die Schauspieler der Serienumsetzungen von Fans umzingelt werden. In diesem Fall Kaownah und Turbo.


      Die Serie ist schon seit über einem Monat beendet worden, abgesehen von dem noch später veröffentlichten Special, und habe daher auch Spoiler der anderen Episoden gesehen. Was dort alles noch an Seitenhieben gegeben wurde, soll aber heute nicht das Thema sein sondern wird für den Rest aufgehoben, sofern ich die richtigen Worte finde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • The Gifted

      Thailand 2018
      Episoden: 13
      Plattform: GMMTV Youtube
      youtube.com/playlist?list=PLszepnkojZI6gXfF-ztOGLmQRlFAFAzSf






      Wir befinden uns am Schauplatz der Ritdha High School, eine Schule, die unter ihren Schülern mehrere Hierarchien aufgebaut hat.
      Pang befindet sich in der untersten Klasse, Klasse 8, sein Freund Nac ist in der Klasse 1, welche mehr Privilegien haben, und wohnen zusammen in einem Zimmer.
      Die Schule hat ein besonderes Programm, das „Gifted“ (Begabten) Programm, in dem besondere Schüler aufgenommen werden. Nac hat das Ziel dort aufgenommen zu werden und Pang soll mit. Damit Pang auch eine Chance hat, stehlen sie Prüfungsunterlagen für den Einstufungstest. Letztendlich verwendet Pang die Lösungen daraus nicht.

      Die Ergebnisse sind veröffentlicht und Pang hat es überraschenderweise ins Gifted Programm geschafft, Nac jedoch nicht, was zusätzlich zu späteren Vorfällen für einen Freundschaftsbruch sorgt.

      Die Gifted Schüler werden einem besonderen Unterricht unterzogen und bekommen noch mehr Privilegien wie sich nicht mehr strickt an die Kleiderordnung halten zu müssen. Sie haben jedoch die Verpflichtung, dass niemanden über das Programm erzählt wird. Wie sich später herausstellt, geht es darum das Potenzial eines einzelnen zu stärken allerdings verbirgt sich dahinter mehr.

      Wave, ein Computer- und Mathegenie, mit dem sich Pang mehrfach angelegt hat, findet als erster heraus was sich hinter allem verbirgt und demonstriert seine Fähigkeit Computer bei Berührung manipulieren zu können. Sprich: übernatürliche Kräfte kommen zum Einsatz.
      Bei Namtan haben sich psychometrische Kräfte aufgetan (die Geschichte von Gegenständen sehen) und bei dem Perfektionisten Punn hat sich eine Kopierfertigkeit entwickelt. Nach und nach zeigen sich die Kräfte jedes Einzelnen jedoch leiden vereinzelte an Nebenwirkungen, bei denen größere Probleme auftreten. Pang dagegen findet über seine Fähigkeit heraus, als diese beinahe den Tod seines ehemaligen Freund bedeutet....

      Es wird recht schnell klar, dass mehr hinter dem Gifted Programm steckt und es wird entdeckt, dass die Schule etwas zu verbergen versucht und der Direktor in der Sache eine große Rolle zu spielen scheint. Pang macht es sich zur Aufgabe sowohl das Geheimnis aufzudecken als auch Gerechtigkeit im Schulsystem zu erwirken. Wird er es mit der Hilfe der anderen schaffen?


      In der Gifted Klasse befinden sich 10 Schüler mit besonderen Stärken an Hand deren sich die Fähigkeiten entwickelt haben. Warum auch immer hat man ausgerechnet die Zwillinge (gespielt von AJ und JJ) zu einer Randerscheinung gemacht währen der Rest der Klasse jeder Charakter eine komplette Episode für sich und seine Fähigkeiten bekommen hat.

      Es wird durchaus ordentlich Spannung geboten und trotz Schulsetting sehr ernst ist. Man bekommt eine eher düstere Ausstrahlung vermittelt.
      Pang beweist sich als Kämpfer und selbst Wave, der anfangs gegen alle agiert, zeigt sich als guter Partner in diesem Kampf.
      Es zeigt sich auch, was alles zusammen bewirkt werden kann, wenn man die Kräfte vereint und welche Last der einzelne mit seinen Kräften zu tragen hat.

      Das Ende wird für den einen oder anderen unerwartet erscheinen, oder vielleicht auch nicht. Jedoch gibt es noch eine Fortsetzung als The Gifted Graduation, welches dort anknüpft. Ich werde dies direkt hinterher schieben.

      hervorheben möchte ich auch Gun, den Schauspieler von Punn, welcher nach mehreren BL Rollen mit seinem Partner Off (mit ihm folgt in diesem Jahr noch eine neue Serie) hier mal in einer Beziehung mit einer Frau ist und sich auch abseits des BL Genres als guter Schauspieler erweist.
      Er war auch in mehreren LGBTQ+ Werken zu sehen wie den LGBTQ+ Grusel Film The Blue Hour, welchen ich auf DVD besitze (auf deutsch erschienen)


      Die The Gifted Serie basiert auf den gleichnamigen Studentenfilm (2015) und Novel von Dhammarong Sermrittirong (SandOtnim). Wer das Ursprungswerk sehen möchte, kann es sich auf Youtube anschauen. Mitgespielt hat u.a. Up als Wave, welcher in der Serie Lovely Writer (siehe vorheriger Beitrag) die Hauptrolle als Gene spielte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Lovely Writer

      youtube.com/playlist?list=PL78hRR_5TNMkd7scT8hfDWbvx0yfj2rKg


      An Stelle zuerst einen Überblick zur Story zu geben (einen Teil nachzuerzählen), möchte ich mich diesmal auf die Fakten bzw. das konzentrieren, was die Serie dem Zuschauer zu vermitteln versucht, womit ich automatisch Teile der Story wiedergebe.

      Aber ums kurz anzureißen:
      Im Laufe der Handlung wird klar, dass Genes neue Novel auf eigene Erfahrungen mit Nubsib basiert und nennt sie sogar von Love Actor in Lovely Writer um. Es stellt sich auch heraus, dass Gene und Nubsib mehr verbindet und Nubsibs Auftauchen beim Casting kein Zufall ist. Auch hinter Aoey, der Interesse für Nubsib zu haben scheint, verbirgt sich mehr, so dass es einen Plottwist gibt.


      Gene zeigt in der Serie durchweg, dass er gegen NC Szenen (No Children) ist bzw. NC zum Zwecke von Sex sells. Seine Verlagsansprechpartnerin fordert ihn jedoch immer wieder dazu auf welche zu schreiben und setzt ihn damit so gesehen unter Druck.

      Bei den Dreharbeiten zur Bad Engineer Serie wird Nubsib vom Director dazu aufgefordert abweichend vom Skript aggressiver gegenüber Aoey/Namcha zu sein. Nubsib kritisiert das aber der Director rechtfertigt das damit, dass sich die Charaktere lieben.



      Neben Angelegenheiten die BL Industrie betreffend, kommen auch reale LGBTQ+ Angelegenheiten zu sprechen.
      So stellt sich Aoey als tatsächlich homosexuell heraus und auch Gene bezeichnet sich in einer verbalen Auseinandersetzung mit seinem Vater als homosexuell/schwul, in der auch das Wort „homophob“ fällt. Somit haben wir echte LGBTQ+ Charaktere. In vielen BLs kommt es nämlich vor, dass Charaktere „Gay for you“ sind, „ich mag keine Männer, ich mag nur XY“

      Es wird zudem gut gezeigt, wie es ist, wenn Leute BL in Ordnung finden aber wenn es um echte LGBTQ+ Personen und Beziehungen geht die Homophobie zum Vorschein kommt. Sprich: Doppelmoral/Heuchler. Diese Erfahrung müssen Nubsib und Gene mit ihren Familien machen (deren Brüder ausgenommen, da sie hinter ihnen stehen). Hier gibt es meiner Meinung nach einen der besten Coming Out Momente in BLs gefolgt von einem der größten Plottwists. Zum Glück geht aber alles gut aus (‚Happy End“)

      In einer früheren Situation passiert es auch, dass Gene von seinen alten Unifreunden fast zu einem Outing gedrängt wird, weil sie der Annahme sind, dass Gene homosexuell sei wegen seiner BL Novel und er nie was mit einer Frau gehabt hat. Gene macht aber deutlich, dass das seine Sache ist und Tum macht auch deutlich, dass Gene entscheidet, wann er was sagt.



      Einer der größten Themen jedoch ist die Beziehung von Beteiligten. Der SibAoey Ship ist aufgrund der Serie natürlich bei Fans sehr beliebt, allerdings zeigen sich erste Probleme als Fans Momente von Nubsib und Gene aufschnappen und man Demonstrationen von Shipwars/toxischen Shippern bekommt. Als ein heimlich aufgenommenes Foto von Nubsib und Gene viral geht und Aoey mit einem Instagram Live Öl ins Feuer gießt, canceln viele Fans die Serie, was natürlich zu einem Problem wird.
      Es wird eine Krisensitzung einberufen und hier zeigt sich eins der größten Probleme in der Industrie: Der Erfolg der Serie angefeuert von einem fiktiven Ship und das Geld steht über den Gefühlen von sich 2 liebenden Personen. Nubsib und Gene werden dazu gedrängt ‚eine Pause einzulegen“, damit der SibAoey Ship ungehindert sailen kann, die Schauspieler einen Erfolgsboost bekommen und dafür Single bleiben sollen und damit die Serie großen Erfolg finden kann. Nubsib wehrt sich dagegen bzw. kritisiert diese Art genauso wie Manager Tum während Gene sich diesem ergibt.
      Diese Angelegenheit hat mich am meisten in Rage gebracht und hätte gerne ein paar Schellen verteilt (und das ist noch gutmütig) :cursing:

      In der Serie Call It What You Want, die ebenfalls kritisch der BL Industrie gegenüber ist, geht es um die Beziehung des Directors mit einem der Schauspieler und man will dies verbieten.





      Um eine weitere Besonderheit anzusprechen: Nubsibs Manager Tum und Aoeys Manager Tiffy, die sich im Laufe der Handlung näher kommen, bedienen umgekehrte Stereotypen.
      So kann Tum nähen und andere eher frauentypische Dinge während Tiffy ein Motorrad fährt und Autos bis zu einem gewissen Grad reparieren kann. Und was ebenso rar ist:
      Tiffy gesteht Tum gegenüber schonmal mit einer Frau zusammen gewesen zu sein. Heißt: sie ist bisexuell und damit LGBTQ+. Ebenso brechen sie damit, dass sich die Manager streiten müssen. Ein Fallbeispiel wären die Manager von Perth und Saint (Ae und Pete aus Love by Chance), deren Streit dafür sorgte, dass die Schauspieler nie mehr in einem Projekt zusammenarbeiten werden. Dies führte dazu, dass in der 2. Staffel von Love by Chance der Charakter Pete rausgestrichen und die Story umgeschrieben werden musste, da er Einfluss auf die Beziehung von 2 anderen Charakteren hat, die dort im Fokus stehen.




      Nun die Preisfrage: Hält sich Lovely Writer selbst an die Kritik, die es ausübt?
      Defintiv.
      Nubsib ist ein Charakter, den man „Master of Consent“ auf die Stirn tätowieren kann an dem sich viele BLs viele Scheiben von abschneiden sollten.
      Nicht nur Aoey ist homosexuell, auch sein Schauspieler Bruce ist Teil der LGBTQ+ Community und ist seit über 3 Jahren in einer festen Beziehung mit einem Mann.
      Allerdings scheinen die Meinungen zum Charakter Aoey gespalten.

      Wen es interessiert, dem empfehle ich einen ca. einstündigen Podcast mit Bruce als Gast, in dem u.a. über die Serie gesprochen wird.
      Der Postcast ist auf englisch (Bruce spricht englisch). Sollte jemand Schwierigkeiten haben alle szu verstehen, für den gibt es auch Untertitel.




      Als Fazit kann ich sagen, dass wir hier eine sehr gelungene Serie haben und dringend empfehle um zu sehen, dass die BL Welt nicht rosarot ist. Ebenso sollte man sich als Fan bzw. explizit Shipper die enthaltene Kritik zu Herzen nehmen und darauf achten, was Shipping alles anrichten kann. Fiktion und Realität sind klar zu trennen und das private Leben geht niemanden etwas an. Genau deswegen habe ich mich nie für den Promi Klatsch und Tratsch interessiert und halte Paparazzi für ein absolutes Unding, sei es „professionell“ als auch Fans („zufällig“ treffen und ungenehmigte Fotos auf Twitter & Co verbreiten)

      Ich weise noch darauf hin, dass an mindestens 2 Stellen die Pause Taste glühen wird, da viele Social Media Posts eingeblendet werden und man so schnell nicht mit dem UT lesen hinterher kommt.


      -THE END- ??



      Wenig später nach Ende der Serie ist ein Special veröffentlicht worden, welches jedoch mit einer Laufzeit von fast 2 Stunden und Widescreenformat eher einem Kinofilm gleicht.
      Der einzige Haken: das Special ist kostenpflichtig. Preis hängt davon ab, ob man ein VIP Abo hat oder nicht.
      Das Special ist auf WeTV und bedauerlicherweise sind sie unter vielen bekannt dafür, dass ihre englischen UTs nicht immer akkurat sind und von Fans für Fans nachgebessert werden zum besseren Verständnis. Außerdem gab es die Kritik, dass die Serie selbst nicht für internationale Zuschauer auf WeTV verfügbar ist, das Special aber gegen Bezahlung (allerdings auch für thailändische Fans, also gleiches Recht für alle). Allerdings habe ich vernommen, dass die UTs der Serie auf Youtube besser sind als die von WeTV. Demnach haben wir also Glück.

      Special: wetv.vip/play/bho1kzliz00bg8h/y0038o34fbr

      Trailer des Specials:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • The Gifted Graduation

      Thailand 2020
      13 Folgen
      Plattform: GMMTV Youtube
      youtube.com/playlist?list=PLszepnkojZI44W3fOaxAxq4w9Yiz-uj_1







      Mittlerweile sind 2 Jahre vergangen (Jahr 2020) und das Gifted Programm wurde durch das Ministerium für Bildung eingestellt. Time kommt neu an die Schule und möchte unbedingt in dieses Programm und bewirkt mit Unterstützung von Grace durch eine Schülerpetition, dass das Gifted Programm wieder zurückgeholt wird. Frau Darin vom Ministerium wird zur Überwachung geschickt. Im Prozess das Gifted Programm wiederzubeleben, gerät Time mit Third, einem Schüler Inspektor, der für Recht und Ordnung sorgt, öfters aneinander. Als Time vor Third auf der Flucht ist, landet er in einem Raum, in dem die Gifted Gruppe geheime Treffen hält, um ihre Pläne gegen die Schule zu schmieden. Time sucht aus Neugierde den Raum erneut auf. Als Wave eine Kassette mit der Tonspur abspielt, bei dem das Gifted Gen während der Einstufungstests aktiviert wird, trifft dies Time und wird durch seine Schmerzschreie entdeckt. Er wird als inoffizieller Gifted Schüler von der Gruppe aufgenommen, um seine Fähigkeit zu entwickeln. Times Fähigkeit entpuppt sich als Ortung von Personen und Gegenständen.
      Die Gifted Gruppe plant ihren Schachzug gegen den Direktor am Einstufungstesttag und geht tatsächlich siegreich mit gleichberechtigten Regeln für alle Schüler aus der Sache raus. Doch war das wirklich alles so einfach und das Ende?
      Die neue Gifted Klasse wird gegründet mit u.a. Time, Grace und Third. Während alle ihre Fähigkeiten entwickeln, Third mit der Fähigkeit Gedanken durch Schlüsselwörter lesen zu können, zeigen sich bei Grace keine Fortschritte. Als Time mit starken Kopfschmerzen zusammenbricht als Third versucht seine Kraft an ihm anzuwenden, werden alle Gifted Schüler zu einer medizinischen Untersuchtung gerufen und eine fatale Entdeckung gemacht….
      (Es ist schwer einen Überblick zu geben ohne große Spoiler zu geben, aber leider geht es nicht anders, da eine das andere in Bezug nimmt. Ich habe jedoch andere Details ausgelassen.)

      Ein Highlight:




      Die Serie knüpft mit einem Zeitsprung da an, wo die 1. Staffel aufgehört hat. Wichtige Geschehnisse, die in dieser Zeit passiert sind, werden durch Rückblenden erleutert wie z.b. das Fehlen von Namtan. Auch erleben wir einen Sprung in die Vergangenheit.
      Es wird Spannung geboten und man schafft es den Zuschauer durchgängig hinters Licht zu führen. Ein Twist folgt auf einen anderen und man weiß irgendwann nicht mehr, wer eigentlich Freund und wer Feind ist. Eine der größten Twists in den Hintergründen zur Gifted Geschichte war für mich mind blown (nach genauere Betrachtung, hätte man es aber an Hand von Eigenschaften erahnen können).

      Während die neuen Schüler ihre Kräfte erforschen, werden bei den älteren die Limits ausgetestet. So schafft es Punn mit seiner Kopierfähigkeit auch die Kräfte der anderen zu kopieren, was ihn zu einem der wohl gefährlichsten Gifted macht wäre da nicht das Problem der Nebenwirkung.
      Das 3er Gespann aus Time, Grace und Third hat stellenweise null Screentime, was aber auch handlungsbedingt ist. Dafür haben sie einen entscheidenen Teil im Kampf gegen den Final Boss.

      Das Ende kann, jenachdem wie man es betrachtet, unzufrieden stellen, soweit offen sein, dass man daraus eine 3. Staffel machen könnte, oder simpel versucht dem Zuschauer eine Message mitzugeben.


      Am Ende diverser Folgen gibt es kurze Nebenstorys zum Zwecke von Produktwerbung von Sponsoren, welche sich auch in den Folgen selbst wiederfindet.


      Wie schon in der 1. Staffel spielen die Zwillinge Jack (AJ) und Jo (JJ) bedauerlicherweise kaum eine bedeutende Rolle, allerdings wird das wohl auch an ihrer, im Vergleich zu den anderen, eher unbedeutsamen Synchron-Kraft liegen. In einer der wenigen Szenen, die sie haben, dienen sie als "Telefon" für Pang und Wave.

      Apropos Pang und Wave: Zwei Charaktere, die sich anfangs nicht ausstehen konnten, werden zu den engsten Verbündeten und Wave zeitweise auch Pangs einziger Freund.
      Die Schauspieler Nanon und Chimon unterhalten die Fans oft mit kleinem Gezanke bzw, dass Chimon Nanon gerne aufzieht.

      Time, einer der Hauptcharaktere, wird von Patrick Nattawat Finkler (aktuell 17 Jahre alt) gespielt, welcher halb Thai-Deutsch ist, in Deutschland geboren wurde und dort bis 2014 lebte. Seine Rolle als Time ist, abgesehen von einer Rolle in einer kurzen Side Story in Angel Beside Me zum Zwecke einer Produktwerbung (Clean&Clear Gesichtsreinigung), seine einzige. Vermutlich wird es auch dabei bleiben, denn er ist zusammen mit Nine (bekannt als Kit aus 2moons2) nach China gegangen, um am CHUANG 2021 (Produce Camp 2021) teilzunehmen, einem Contest für eine Boygroup. Er hat es zusammen mit Nine in die dadurch geformte Gruppe INTO1 geschafft und ist das jüngste Mitglied. Patrick ist zudem multilingual. Er spricht Thai (mit seiner Mutter), Deutsch (mit seinem Vater) sowie Englisch und Chinesisch.
      Ein kurzer Gesangspart aus einem deutschen Song sowie eine Sprachdemonstration.
      youtube.com/watch?v=3IDr357U5QI




      Phuwin, welcher Third spielt, habe ich durch seine Hauptrolle als Pi in dem vor kurzem beendeten BL Fish upon the Sky (Trailer) kennengelernt und die Rollen sind wie Tag und Nacht, die er beide hervorragend spielt. Auch er ist die Tage erst 18 geworden. Er kann im übrigen fließend englisch, da er auf eine internationale Schule gegangen ist.
      (Ich wollte auch eine Review zu Fish upon the Sky schreiben, aber verworfen, weil ich nicht die richtigen Worte gefunden habe)


      Endkommentar:
      Insgesamt eine gelungene Serie, die es auf jeden Fall wert ist gesehen zu werden.
      Die 2. Staffel wurde aufgrund des Erfolgs der 1. Staffel kreiert, welche man natürlich vor Graduation schauen sollte. Durch die vielen Twists wird es nie langweilig und die Spannung bleibt aufrecht. Auch moralische Aspekte lassen sich finden darunter wie erwachsene Kinder für ihre Zwecke benutzen.
      Es ist mir ein Rätsel, wie es GMMTV schafft gute Serien wie diese oder 3 Will Be Free (Link zur Serie) zu kreieren und an anderer Stelle mit, pardon, Crap, daher kommen (z.B. ihre BL Serie TonhonChonlatee, welche von der Grundidee her gut ist, aber zu viel Sachen enthalten sind, die einen wütend machen. Ich hab die Serie bei 3 verbleibenden Folgen gedroppt.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Ich grätsche dazwischen und beende Lulus Alleinherrschaft im Thema.



      Charmed 2018, 2. Staffel


      Fand die Urserie damals sehr gut und hab sie begeistert gesehen. Danach war's aber auch gut. Gegen den Reboot hatt eich nichts, hätte ich aber auch nicht gebraucht, deshalb hab ich die neue Serie erst letztes Jahr angesehen.

      Staffel 1 war gut und unterhaltsam, hatte mich aber auch nicht ungehauen. Vor allem zwei Probleme gab es. Zum einen viel zu viel Handlung, jede Episode hatte gefühlt fünf Geschichten, die man voranbringen musste, aber keine davon wurde ordentlich ausgebaut. Der ein oder andere Handlungsstrang wäre in einer späteren Staffel besser aufgehoben gewesen. Das erinnerte mich stark an Once Upon a Time, Staffel 7, in der man scheinbar schon auf mindestens ein weiteres Jahr hingegarbeitet hatte, welches dann aber doch nicht bewilligt wurde. Entspechend war der zweite Teil der letzten Staffel überfüllt, dass nichts davon genügend Sendezeit bekam. Problem 2 beim ersten Jahr Charmed war die Besessenheit mit Cliffhangern. Jede einzelne Episode hatte ein dramatisches, überraschendes oder schockierendes Ende, das aber nur darauf abziehlte, den Zuschauer mit in die nächste Folge zu nehmen, weniger um Spannung zu erzeugen. Nicht selten wurde der Cliffhanger bereits in den ersten paar Minuten der folgenden Episode durchgefrühstückt und abgehackt. Bezeichnend war da wirklich direkt das Ende des Piloten, in dem die Schwestern eine Nachricht ihrer Mutter aus dem Jenseit erhalten, sie sollen Harry nicht trauen. Allein das hätte als Grundlage fürs komplette Jahr oder zumindest bis zur Staffelmitte gereicht, stattdessen kommt in der zweiten Episode schnell heraus, dass die vermeintliche Mutter nur irgendein Nachtgespenst ist, das am Ende auffliegt und zerlegt wird, Ende der Vorlage.

      Staffel 2 kommt, dem Erbauer sei Dank, sehr viel strukturierter daher. Man merkt deutlich, dass es diesmal einen konkreten Plan gab, den man auch konsequent verfolgte. Wichtige Wendungen gibt es nicht mehr spontan von Jetzt auf Gleich, sondern werden rechtzeitig angekündigt und langsam aufgebaut. So gibt es beispielsweise einen Dolch, der Dämonen ihre magische Kräfte entzieht, und der mehrfach in der Staffel zum Einsatz kommt, statt ständig aufs Neue irgendeinen Ra-Ru-Rick, Barbatrick aus dem Hut zu zaubern, der zum gleichen Ergebnis führen würde. Teilweise kommt es einem direkt so vor, als hätte man die halbe Crew hinter der Kamera ausgetauscht oder sie während der Sommerpause in ein Boot Camp für Autoren geschickt.
      Verstärkt wird der Eindruck noch dadurch, dass die Staffel direkt mit einem Knaller beginnt und das komplette, erste Jahr hinter sich lässt. Die Schwestern werden angegriffen und landen gleich nach fünf Minuten in einem, wie es auch mehrfach innerhalb der Serie bezeichnet wird, Hexenschutzprogramm. Damit ändert sich nicht nur der Handlungsort der Staffel zu Seattle, die Schwestern verlieren auch ihre ursprünglichen Kräfte sowie das Buch der Schatten und müssen praktisch noch einmal von vorne anfangen. Die Idee ist nicht schlecht und bringt frischen Wind in die Serie, aber man fragt sich halt, ob so ein drastischer Schritt nach nur einer Staffel schon nötig war. Schließlich werden damit auch alle NPCs des ersten Jahres (wobei mir da spontan eh nur die blonde Kappalora einfällt) sowie eigentlich überhaupt alles über Bord geworfen. Der allmächtige Nexus unter dem Haus der Schwestern etwa oder die albernen Ninja-Waffen werden mit keiner Silbe erwähnt und auch dem Ende der ersten Staffel, in dem die mächtigen Drei praktisch die Nachfolge der Ältesten annehmen und die gesamte magische Gemeinschaft verwalten, werden nur drei Minuten im Staffelauftakt gewidmet, bevor auch dieser Handlungsbogen komplett in der Versenkung verschwindet. Man merkt halt sehr deutlich, dass man komplett neu anfangen wollte, Staffel 2 kann ohne Übertreibung deshalb als Reboot vom Reboot bezeichnet werden.

      Inhaltlich macht die zweite Staffel aber einen soliden Job und orientiert sich etwas an der vierten Staffel Buffy und dem Thema "Früher oder später muss irgendein NPC doch was von Magie mitbekommen, wenn die so allgegenwärtig ist, und auf irgendeine Weise aktiv werden". Mit der Halbdämonin-Hexe Abigail gibt es auch einen sehr interessanten, neuen Hauptcharakter, der als interessanter Gegenentwurf zu den kreuzbraven Schwestern funktioniert, aber leider dann auch tief in die Klischeekiste "Dämonen sind böse, grrrr" greift. Momentan lässt sich noch keine konkrete Richtung erkennen, aber ich hoffe doch sehr, dass sie uns noch länger erhalten bleibt und im dritten Jahr nicht zum Hauptfeind digitiert. Auch der Serienmythos selbst um die Mächtigen Drei und Magie an sich wird vertieft, auch wenn's nicht so ganz zu dem passt, was im ersten Jahr etabliert wurde.
      Vom Finale an sich war ich in der Hinsicht übrigens eher enttäuscht. Es funktioniert als Episode an sich, hätte auch gut als Halbfinale vor der Sommerpause gepasst, aber es wird kein einziger Handlungsbogen abgeschossen und zu Ende gebracht. Man ist's serienmässig halt inzwischen doch gewöhnt, dass jede Staffel eine eigene Geschichte hat, deshalb war's recht ernüchternd und fühlte sich in keinster Weise wie ein Finale an. Hab übrigens grad nachgesehen und gelesen, dass die noch offene Handlung grösstenteils in Episode 2 der dritten Staffel zu einem Ende gebracht wird, deshalb frag ich mich noch mehr, warum man sich die Umstände überhaupt macht. Liegt vielleicht aber auch an Corona, da Staffel 2 drei Episoden kürzer als die erste ist, möglicherweise war's also eine situationsbedingte Aktion, man hatte durchaus ein rundes Ende geplant, wurde aber nicht mehr fertig und musste die fehlenden Episoden praktisch an den Anfang der nächsten Staffel schieben.

      Abgesehen von der Haupthandlung kann die Staffel im Privatleben leider weniger überzeugen. Wieder stehen die Liebesbeziehungen der Schwestern im Mittelpunkt, und eigentlich auch nur diese. Für sich allein funktioniert das an sich recht gut. Die nach der ersten Staffel noch offene Beziehung zwischen Maggie und Parker wird fortgesetzt und zu einem offenbar entgültigen Ende gebracht. Das ausbleibende Ende kommt durchaus überraschend, allerdings wird mit Jordan bereits in der ersten Episode ein neuer, potenzieller Partner eingeführt. Zwar bleibt es vorerst nur bei einer engen Freundschaft, aber allein die Tatsache, dass Jordan eine Freundin hat, die aber nach einem ersten Anzeichen von Eifersucht verschwindet und nie mehr erwähnt wird, macht schon deutlich, wie es in der Hinsicht weitergehen wird. Macys beide Liebschaften stehen in direktem Bezug zur Haupthandlung und Mel konzentriert sich eher auf die Arbeit, hat aber ebenfalls zwei mögliche Partner.
      Trotzdem will die Staffel in dem Aspekt nicht überzeugen. Zum einen wird der Rest des Privatlebens der Schwestern komplett vernachlässigt. Grad in Hinsicht auf den Neubeginn ist das fast schon unverzeihlich, machen sich die drei doch durchaus Sorgen, dass sie jetzt ohne Geld, Job, Papiere und Kontakte dastehen, was aber im Folgenden nicht mehr angesprochen wird. Auch wirkt es seltsam, dass Macy ohne zu Zögern gleich mit zwei Personen anbandelt, wenn man bedenkt, dass sie im vorigen Staffelfinale ihren Freund verloren hat und dieser im zweiten Jahr nicht mal nebenher erwähnt wird. Grade bei Macy mit ihren Verlust- und Bindungsängsten wirkt es fehlt am Platz. Und selbst als absoluter Nicht-Romantiker hab ich so meine Zweifel, ob das Flirten bei Mel tatsächlich so leicht und spontan geht.
      Apropos Mel, die Serie greift übrigens viel zu offensichtlich zur Vorbildfunktion mit dem Holzhammer. In zwei Staffeln hatte sie schon vier feste bzw. potenzielle Partnerinnen, was meiner Meinung weniger der Charakterentwicklung dient, sondern nur um zu zeigen, dass gleichgeschlechtliche Liebe völlig normal und akzeptabel ist. Staffel 2 äussert sich an zwei, drei Stellen völlig ohne Kontext oder Bezug zur Situation ebenfalls sehr gesellschaftskritisch und prangert die Unterdrückung der Frauen an, Staffel 3 wird uns sogar einen transgender Charakter liefern sowie eine Cousine, die als Cousin geboren wurde, sich aber geschlechtsumwandeln lies.
      Solche Botschaft sind ja schön und gut, aber wenn man es ohne Anlass so deutlich vorgesetzt bekommt, bleibt da die Glaubhaftigkeit auf der Strecke. Zur dritten Staffel kann ich noch nichts sagen, aber wenn man diese Offenheit und Toleranz so sehr in den Vordergrund stellt hat's meiner Meinung nach eher den gegenteiligen Effekt und wirkt ziemlich berechnend. Siehe beispielsweise Star Trek: Discovery, wo man um den non-binary Charakter Adira auch so ein Fass aufgemacht hat und er/sie am Ende sogar vom homosexuellen Paar adoptiert wurde, weil man halt so offen und tolerant ist.

      Im Ganzen war Staffel 2 von Charmed 2018 durchaus gelungen. Es gab ehrlich gesagt wenige Stellen, an denen ich unbedingt sehen wollte, wie es weitergeht und der Bruch zur ersten Staffel war teilweise zu extrem, aber die Serie ist auf einem guten Weg. Die Special Effects sind übrigens auch besser, mit Schrecken denke ich da an den Professor aus dem Piloten zurück.
      Freu mich auf Staffel 3 und die bereits angekündigte vierte, auch wenn ich ihnen nicht ungeduldig entgegenfiebere.
    • Hidden Love
      (Short Review)

      Thailand 2021
      14 Episoden
      Plattform: LINE TV
      Links:
      Spoiler anzeigen
      Ep 1:
      1/3 tv.line.me/embed/19083667
      2/3 tv.line.me/embed/19083673
      3/3 tv.line.me/embed/19083679

      Ep 2:
      1/4 tv.line.me/embed/19148966
      2/4 tv.line.me/embed/19148968
      3/4 tv.line.me/embed/19148972
      4/4 tv.line.me/embed/19148980

      Ep 3:
      1/4 tv.line.me/embed/19302769
      2/4 tv.line.me/embed/19302801
      3/4 tv.line.me/embed/19302817
      4/4 tv.line.me/embed/19302832

      Ep 4:
      1/4 tv.line.me/embed/19449046
      2/4 tv.line.me/embed/19449056
      3/4 tv.line.me/embed/19449069
      4/4 tv.line.me/embed/19449154

      Ep 5:
      1/4 tv.line.me/embed/19499467
      2/4 tv.line.me/embed/19499468
      3/4 tv.line.me/embed/19499469
      4/4 tv.line.me/embed/19499473

      Ep 6:
      1/4 tv.line.me/embed/19691796
      2/4 tv.line.me/embed/19691800
      3/4 tv.line.me/embed/19691802
      4/4 tv.line.me/embed/19691806

      Ep 7:
      1/4 tv.line.me/embed/19861194
      2/4 tv.line.me/embed/19861231
      3/4 tv.line.me/embed/19861627
      4/4 tv.line.me/embed/19861629

      Ep 8:
      1/4 tv.line.me/embed/19979013
      2/4 tv.line.me/embed/19979022
      3/4 tv.line.me/embed/19979024
      4/4 tv.line.me/embed/19979029

      Ep 9:
      1/4 tv.line.me/embed/20120134
      2/4 tv.line.me/embed/20120145
      3/4 tv.line.me/embed/20120152
      4/4 tv.line.me/embed/20120162

      Ep 10:
      1/4 tv.line.me/embed/20275742
      2/4 tv.line.me/embed/20275747
      3/4 tv.line.me/embed/20275760
      4/4 tv.line.me/embed/20275767

      Ep 11:
      1/4 tv.line.me/embed/20389810
      2/4 tv.line.me/embed/20389819
      3/4 tv.line.me/embed/20389827
      4/4 tv.line.me/embed/20389833

      Ep 12:
      1/4 tv.line.me/embed/20524793
      2/4 tv.line.me/embed/20524795
      3/4 tv.line.me/embed/20524797
      4/4 tv.line.me/embed/20524799

      Ep 13:
      1/4 tv.line.me/embed/20631609
      2/4 tv.line.me/embed/20631614
      3/4 tv.line.me/embed/20633758
      4/4 tv.line.me/embed/20633763

      Ep 14:
      1/4: tv.line.me/embed/20745623
      2/4: tv.line.me/embed/20745695
      3/4: tv.line.me/embed/20745807
      4/4: tv.line.me/embed/20745821





      Eine Serie der etwas anderen Art…

      Als ein COVID-19 Ausbruch gemeldet wird, werden die 5 Studenten Kim, Tha, Mesa, Joker und Pao in 14-tägiger Quarantäne gesetzt und dürfen das Wohnheim nicht verlassen. Während dieser Zeit erfahren sie über eine Liebestragödie von vor 10 Jahren und lernen, dass sie nicht alleine sind….

      Bei Hidden Love handelt es sich um ein Horror Comedy BL.
      Tha ist Musiker und ein Internet Idol und Kim ist sein Fan 1. Stunde und in ihn verliebt. Während der Quarantäne will er mit Hilfe der anderen Tha näher kommen und hierzu wird eine mehr oder weniger erfundene Gruselgeschichte erzählt, die Tha verängstigen soll.
      Allerdings ist doch mehr wahres dran und es stellt sich raus, dass die ehemaligen Bewohner von vor 10 Jahren, Win und Wit, als Geister in dem Wohnheim festsitzen.
      Win als guter und Wit als böser/von Hass getriebener. Win und Wit verbindet eine Liebesgeschichte, die tragisch endete. Einer der Hauptpunkte der Geschichte ist das Mysterium um den Vorfall zu lösen und dass Win und Wit ihren Frieden finden können.

      Die Grusel/Horror Elemente sind eine willkommene Abwechslung in BLs, aber selbst für mich als Anti-Horror/Grusel Person, war dies aber so harmlos und teilweise etwas lächerlich, dass man darüber nur schmunzeln konnte. Allerdings darf man die Serie auch nicht zu ernst nehmen und sollte sie eher als reine Unterhaltung betrachten. Trotzdem gibt es natürlich auch einen ernsten Anteil inkl. Plottwists.

      In Win und Wits Story wird weniger Akzeptanz von gleichgeschlechtlichen Paaren thematisiert und deswegen Freundin Kaew als Fakefreundin von Win zur Tarnung ausgeholfen hat und es wird mit der deutlich offeneren Möglichkeit von Tha und Kim verglichen. Ebenfalls kommt in einer Episode kurz die Rollenverteilung (Seme/Uke bzw. Top/Bottom) zu sprechen, welcher aber letztendlich keine Wichtigkeit gegeben wird.

      Die Serie kann man durchaus als ‚safe‘ bezeichnen, da es keine großen Intimitäten gibt außer cheesy lines, zweideutiges und angedeutetes, zu dem man sich seinen Teil denken kann.

      Insgesamt betrachtet, fand ich die Serie durchschnittlich und das beste an der Serie die Story um Win und Wit. Außerdem endet die Serie so, dass eine 2. Staffel folgen kann. An manchen Stellen konnte ich wegen dem Cringe/der peinlichen Stellen nicht hinschauen. Auch dass immer der gleiche Song regelmäßig gespielt wird, kann einem irgendwann auf den Keks gehen (jenachdem wie man den Song findet). Positiv hervorheben will ich aber den Schauspieler von Wit, da er an einem Punkt in der Story Wit als psychisch ruiniert spielen muss, was sicherlich nicht leicht gefallen ist. Wobei auch andere psychisch gelitten haben.

      Die Schauspieler Peter (Kim) und Boss (Tha) werden zusammen mit Bank und Bonus aus Gen Y wieder als Paar in der noch unterminierten kommenden Serie WhatZabbMan! als Hauptcharaktere zu sehen sein.





    • Light on Me
      alternativ: Saebit Boys High School Council

      Südkorea 2021
      16 Folgen (Laufzeit variierend), jeden Dienstag und Donnerstag ausgestrahlt
      Plattform: VIKI (ab Folge 3 abopflichtig)
      viki.com/tv/37454c






      Tae Kyung (Lee Sae On) ist ein 18-jähriger Highschool-Schüler und schon sein ganzes leben Lang ein Einzelgänger. Doch eines Tages fängt er an, sein eigenes Urteilsvermögen in Frage zu stellen und erzählt einem Lehrer, dass er nicht mehr alleine sein möchte. Das Problem ist, dass er keine Ahnung hat, wie er neue Freunde finden soll. Der Lehrer rät ihm, der Schülervertretung der Schule beizutreten. Er stimmt zu, muss aber feststellen, dass es schwieriger ist, Freunde zu finden, als es scheint.
      Er lernt Shin Woo (Kang You Seok), den Vizepräsidenten der Schülervertretung kennen, der cool und besonnen, ihm gegenüber jedoch auch etwas abweisend ist und Tae Kyung nur widerwillig akzeptiert. Allerdings lernt er auch Da On (Choi Chan Yi), den unglaublich attraktiven Präsidenten der Schülervertretung kennen, der sofort Gefallen an ihm zu finden scheint. Zwischen Da On und Tae Kyung scheint sich eine Romanze anzubahnen, doch Shin Woo ist damit nicht einverstanden. Erschwerend kommt hinzu, dass eine enge Freundin von Da On – die insgeheim in Da On verliebt ist – eifersüchtig auf die Nähe zwischen Tae Kyung und Da On ist und versucht, einen Keil zwischen die beiden zu treiben!
      (Quelle: VIKI)

      Mal der Versuch einer möglichst Spoiler-freien Review, weil ich einfach nichts vorweg nehmen will.

      Light on Me basiert auf einem mobilen Dating Sim Spiel und ist die aktuell längste BL Serie aus Südkorea. Zuvor wurden die meisten als im Schnitt 8 Episoden mit ca. 15-20 Minuten Laufzeit veröffentlicht, zusammengerechnet also ca. so lang wie ein Film, was sich daran zeigt, dass zu allen auch bisher eine Filmfassung erschienen ist. Die einzelnen Folgen von Light on Me variieren von 19 Minuten bis sogar über 30 Minuten und mit 16 Episoden als eine vollwertige Serie zu betrachten. Durch die deutlich erhöhte Episodenzahl war es nun möglich deutlich stärker auf Charakterentwicklungen einzugehen und dass es sich im gesamten betrachtet vollständig anfühlt. Neben der Veröffentlichung auf VIKI (immer um eine Woche verzögert) wurden die ersten 5 Episoden kostenlos für jeweils eine Woche auf dem Youtube -Kanal von KokTV veröffentlicht. Dort finden sich auch Behind the Scenes und ab Folge 7+8 für jede Woche eine Vorschau auf die 2 Episoden.


      Neben dem Fokus, dass sich Taekyung sozialisiert und Freunde findet und parallel dazu eine Liebesstory entsteht, kann man durchaus sagen, dass sich ein anderer Teil mit Daons Entdeckung und Akzeptanz (Coming Out) seiner Sexualität sowie auch lernen Nein zu sagen beschäftigt. Denn Daon sagt zu allen Ja und macht alles, um allen zu gefallen und vergisst dabei sich selbst. Eins der wenigen Mankos der Serie ist, dass die angedeutete Kluft zwischen Daon und seinen Eltern nie größer thematisiert wird. Eltern sind generell, abgesehen von Erwähnung, nicht existent.

      Shinwoo ist zu Beginn der klassische grumpy Tsundere und möchte nichts mit Taekyung zu tun haben und zeigt sich daher ziemlich gemein ihm gegenüber. Sehr früh lernen wir, dass er womöglich homosexuell ist und später wird klar, dass er ein weiteres Geheimnis mit sich trägt. Auch wenn Shinwoo einen eher negativen Ersteindruck gegeben hat, so wird im Laufe der Story klar, dass er ein großartiger Charakter ist.

      Namgoong aus der Gruppe hat sich in fast jeder Folge den Titel als MVP verdient. Er ist seinen Freunden extrem treu und verteidigt sie gegen Negativität. Auch Sohee bekommt es mehrmals mit ihm zu tun, wobei er ihr auch in gewisser Weise in manchen Situationen Trost spendet. Es wird angedeutet, dass er womöglich Interesse an ihr haben könnte.
      Namgoong hat außerdem für viele Situationen den richtigen Riecher und den Durchblick bzw ließt die Stimmung.

      Mit angesprochener Sohee haben wir den einzigen wichtigen weiblichen Charakter in der Serie, die sich extremst auf Daon fixiert hat und somit gegen jede/n ist, der/die sich ihm nähert. Ihre Darstellung entspricht daher einer extrem toxisch eifersüchtigen und damit eine negative Darstellung eines weiblichen Charakters (in einem BL). Gegen die Schauspielerin selbst ist nichts zu sagen denn sie macht ihre Arbeit gut, was sich darin zeigt, dass im Prinzip jeder ihren Charakter hasst. Natürlich kann ein Charakter wie Sohee auch dazulernen und sich somit zum positiven entwickeln.

      Auch der Lehrer Herr Seo ist ein Charakter, der der Gruppe in allen Dingen zur Hilfe steht und sie unterstützt und entsprechend wissen sie das zu schätzen. In der Szene, in der wir ihn zuletzt zu Gesicht bekommen, wird eine mögliche 2. Staffel bzw. ein Spin-Off angedeutet. Zu Herrn Seo existiert in Webtoon Form als „Behind the Desk“ eine eigene Story.




      Neben typischen klassischen K-Drama und BL Elementen hat es mich sehr erfreut, dass das Ganze um reale LGBTQ+ Themen ergänzt wurde. Denn es wird mehrfach Homosexualität („Gay“) ausgesprochen und Homophobie dargestellt und mit welchen verbundenen Problemen junge Personen in der Schule damit haben wie Mobbing. Damit verbunden die Message, dass es keine Rolle spielt wen man liebt. Ein Novum in den bisher gezeigten K-BLs.
      Natürlich war niemand über die Homophobie erfreut, aber sie ist leider in der heutigen Zeit immer noch präsent und in dem eher konservativen Südkorea LGBTQ+ immer noch nicht groß akzeptiert.








      Zu den Schauspielern:

      Lee Saeon, auch bekannt als Yoon Yongbin (Taekyung): Er nahm bei den Talentshows I Can See Your Voice 3rd Season, Produce 101 2nd Season und MIXNINE teil. Er lehnte mehrere Jahre zuvor das Angebot bei SM Entertainment als Trainee einzusteigen ab, um sich auf seine Schule zu konzentrieren, bereute diese Entscheidung jedoch später. 2018 begann er seine Schauspielkarriere und hat mit Light on Me seine erste Hauptrolle. Er hat dafür normal am Casting teilgenommen.




      Kang Yooseok (Shinwoo): Er begann seine Schauspielkarriere 2018 und hatte seine erste Hauptrolle in dem 2020 Film The Interviewees. Er ist ebenso in dem 2020 Webdrama Growing Seasons in einer Hauptrolle zu sehen. Er hat normal am Casting teilgenommen.
      youtube.com/playlist?list=PLS--ClexQbQ1YXlMWs-AHc0kkWaSH92Uq

      Choi Chanyi (Daon) und Ko Woojin (Namgoong): Sie sind Sänger und Schauspieler und waren Mitglied in der Gruppe THE MAN BLK (Ausstieg 2021). Ihren Start in die Schauspielkariere hatten sie 2018 in Govengers.
      Sidenote: laut Hintergrundinformationen hatten Chanyi und Woojin weder eine Agentur noch Manager und sind mit Staff-Mitgliedern und öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Drehplätzen gefahren. Beide wurden aufgrund ihrer Personalitäten vom Director vorgeschlagen.
      THE MAN BLK ist im übrigen mehrfach an koreanischen BLs beteiligt gewesen, seien es (ehemalige) Miglieder im Cast oder das Beisteuern von Songs.

      Lee Kiyhun (Lehrer Seo): Er hat mit Light on Me sein Schauspieldebüt.
      Trivia: Er ist zusammen mit Lee Sejin (Mr. Heart, Nobleman Ryu‘s Wedding) in dem Musikvideo Fuxxxxx crazy von Park Won als Paar zu sehen (Sidenote: es wird dort etwas intimer)

      Yang Seohyun (Sohee): Sie scheint mit Light on Me ihr Schauspieldebüt zu haben.





      Zum Soundtrack steuerte die K-Pop Gruppe A.C.E den Song Spark und der Sänger Mook den Song Fever bei. Auf Youtube & Co. lässt sich der komplette OST streamen
      music.youtube.com/playlist?lis…Eo3-dlWZAS_9jqRhx7357msvY






      Endkommentar:
      Eine sehr gelungene Serie und eine Bereicherung für den K-BL Markt.
      Man merkt, dass man sich mit den Charakteren beschäftigt hat, um sie gut auszuarbeiten und die Schauspieler haben ihre Charaktere hervorragend gespielt. Zwar haben wir hier ein Schulsetting aber verglichen mit den vielen Thai BLs dennoch im Gesamtpaket eine Erfrischung. Die eingeflossenen LGBTQ+ Themen bringen zudem reales mit rein und damit verbunden ernstes und Drama. Für die gute Stimmung gibt es auch mehrere lustige Situationen.
      Die erste Episode brachte eine viral gehende Szene in den Umlauf, die sogar in der Youtube Version von KokTV visuell zensiert war.
      Die Handlung erstreckt sich auf 2 Jahre, welches aber nur durch eine Anmerkung zu Beginn "2 Jahre zuvor" ersichtlich wird (oder ich war nicht aufmerksam genug). Zwischen manchen Episoden hat man das Gefühl, dass etwas an Handlung fehlt. Man hätte auch durchaus mehr auf die Hintergründe der einzelnen Charaktere eingehen können, ist aber nicht von hoher Wichtigkeit.
      Viele, mich eingeschlossen, hatten ihre Freude an der Serie und dürfte wohl zusammen mit To My Star oben auf der beliebtesten/besten K-BLs Liste stehen

      Endkommentar mit Spoiler bezüglich der Lovestory
      Spoiler anzeigen
      Alles hat einen recht natürlichen Lauf der Dinge bis zu dem Punkt, wo Taekyung seine Gefühle für Daon offenbahrt, jedoch Daon durch Gerede und später durch soetwas wie unfreiwilligem Coming Out und die dadurch entstehenden negativen Blicke Abstand von ihm nimmt und Taekyung sogar ablehnt.
      Shinwoo tröstet Taekyung in dieser Situation und beide kommen sich dadurch näher bis zu dem Punkt, dass Shinwoo Daon zur Entscheidung zwingt Taekyung nachzulaufen oder er sich selbst um ihn bemüht. Daon gibt an dieser Stelle auf.

      Es sei angemerkt, dass an einer Stelle (für den Zuschauer als Hintergrundinfo) offenbart wird, dass sich Shinwoo noch vor den Ereignissen der 1. Episode auf den ersten Blick in Taekyung verliebt hat. Da er sich jedoch keine Chance erhofft hat, hat er aufgegeben und dann steht Taekyung plötzlich als Schülersprechermitglied auf der Matte und weiß sich nicht anders zu helfen als abweisend zu ihm zu sein. Man hat dennoch hin und wieder Eifersüchteleien aufblitzen sehen. Seine Zuneigung zeigt er durcch kleine Gesten.

      Als es dann soweit ist, dass sich Taekyung und Shinwoo sehr nahe stehen und auf beiden Seiten Gefühle sind, springt Daon über seinen Schatten und versucht wieder auf Taekyung zuzugehen. Zum Ende der vorletzten Episode hat es den Anschein, dass sich Taekyung doch für Daon entscheiden könnte und für Haareraufen sorgen kann, sein Herz hat aber schlussendlich Shinwoo gewählt. Daon kann einem an der Stelle durchaus leidtun aber in gewisser Weise hat er seine Chance verspielt auch wenn man nachvollziehen kann, dass er einfach noch nicht bereit war.

      Shinwoo und Taekyung gehen in ihrer Beziehung soweit, dass sie händchenhaltend zur Schule gehen (We don't give a F*ck), was für Gerede hinter ihrem Rücken sorgt, aber Wingman Namgoong (diesmal zusammen mit Sohee) ist wie immer zur Stelle und hält eine Standpauke.
      Die Freundschaft wurde durch all die Ereignisse nicht beschädigt und sogar Sohee kann man als Teil der Gruppe bezeichnen, auch wenn sie vorher schon mitten drin war, aber eher als Co*k Blocker und Problemstifter.

      Zu aller Überraschung gibt es tatsächlich einen Kuss zwischen Shinwoo und Taekyung (laut Behind the Scenes der erste on-Screen Kuss der beiden Schauspieler), initiiert von Taekyung und mit einem leidenschaflicheren durch Shinwoo beantwortet.

      Viele waren im "Team Shinwoo" und es wurde gewitzelt, dass man sich keine Sorgen machen muss, weil die Momente zwischen Shinwoo und Taekyung in slowmo mit romantischer Musik hinterlegt gezeigt werden, während das bei Daon nicht der Fall ist.
      Es hätte allerdings auch der Fall eintreten können, dass Shinwoo nach dem Prinzip des Second Lead Syndroms leer ausgeht (Beispiele: School 2015/Who are You Thai Remake und True Beauty) und diesen Nervenkitzel hat man einem im Übergang von Episode 15 zu 16 gegeben.




      Ein Zitat von den besten Lines aus der Serie (Spoiler)
      Spoiler anzeigen
      "Yesterday, today, and probably tomorrow. I'll continue thinking about you." - Shinwoo



      EIn Behind/Making Video (Warnung, massiver Spoiler für die letzte Episode)



      Aktuell stehen mehrere neue K-BLs in den Startlöchern bzw wurden angekündigt, darunter Peach of Time mit 2 thailändischen Schauspielern im Cast und The Tasty Florida mit dem Duo vom SEOULITE Youtube Kanal


      Zum Abschluss lasse ich einen guten Artikel der TeenVogue (englisch) da, in dem die Schauspieler von Taekyung und Shinwoo interviewt werden.
      teenvogue.com/story/light-on-m…bl-dramas-dildo-scene-ace

      Auf Soompi wurde ebenfalls ein Interview veröffentlicht.
      Dort erfährt man u.a. die Lieblingsszenen und dass Lee Saeon vorab BLs geschaut hat (u.a. 2gether aus Thailand laut Social Media Post)
      soompi.com/article/1484977wpp/…viewer-reactions-and-more

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lulu ()