Information und News zu deutschen Mangaverlagen

  • Manga in Deutschland boomen und haben sich in Sachen Umsatz in den letzten Jahren vervielfacht. Das führte auch dazu, dass neue Verlage auf den deutschen Markt gekommen sind und auch nicht nur Manga aus Japan abdecken sondern auch Webtoons aus u.a. Südkorea, die sich immer mehr Beliebtheit erfreuen.

    Um hier den Überblick zu bewahren, soll euch diese Übersicht dienen.


    Darüber hinaus sollen auch News um die Verlage selbst hier einen Platz finden, damit man sie an der richtigen Stelle findet und nicht zwischen den allgemeinen Diskussionen untergehen..


    Carlsen Manga


    Programmleiter: Kai-Steffen Schwarz


    Internetpräsenz

    Website

    Facebook

    Instagram

    Youtube


    Schwerpunkt:

    Gemischtes stark variierendes Programm

    Massiv Reihe für beliebte Titel als günstige Sammelbandausgabe (u.a. Dragonball, Naruto usw.)



    HAYABUSA

    Label von Carlsen


    Programmleiter: Jonas Blaumann (Carlsen -> EMA -> Carlsen/HAYABUSA)


    Internetpräsenz

    Website

    Instagram

    X


    Schwerpunkt:
    Boys Love (viel 18+)

    LGBTQ+

    Special Interest

    Titel, für die kein Platz bei Carlsen ist


    Besonderheit:

    Einige Titel mit SNS-Card als 1. Auflage Extra, Illustrationen teilweise extra dafür angefertigt



    Egmont Manga


    Programmleiter: Michael Cheng


    Internetpräsenz

    Website

    Facebook

    Instagram

    X


    Schwerpunkt:

    Gemischtes Programm

    Einige, teilweise hochwertige, Neuausgaben vergriffener Titel als Luxury Edition (Hardvover Großformat)


    Besonderheit:

    Schlechte Farbseitenpolitik. Die meisten Titel haben ab der 2. Auflage keine Farbseiten mehr.

    Druckstandort der Titel lässt sich nicht nachverfolgen (keine FSC Nummer), "Printed in EU"



    TOKYOPOP


    Geschäftsführerin: Susanne Hellwig


    Internetpräsenz

    Website

    I Love Shojo

    Instagram

    Facebook

    Youtube


    Schwerpunkt:

    Gemischtes Programm


    Besonderheit:

    Viele Shoujos mit ShoCo Card in der 1. Auflage

    I Love Shojo Themenwelt

    Veröffentlichte in der Vergangenheit Anime, deren Veröffentlichung durch zunehmende Raubkopien eingestellt wurde



    altraverse


    Verlagsleiter: Joachim Kaps (ehemals TOKYOPOP)


    Internetpräsenz

    Website

    Facebook

    Instagram

    X

    Youtube


    Schwerpunkt:

    Gemischtes Programm

    Einige Webtoons



    Crunchyroll

    ehemals KAZÉ Manga


    Internetpräsenz

    Website

    Instagram

    X

    Youtube


    Schwerpunkt:

    Gemischtes Programm


    Besonderheit:

    Beim Übergang von KAZÉ zu Crunchyroll wurden alle laufenden Titel in der 1. Auflage mit einem Schutzumschlag ausgestattet, bei denen die Bände an sich das KAZÉ Design beibehalten haben

    Kurz nach kompletten Übergang zu Crunchyroll gab es kleine bis starke Preiserhöhungen



    Manga Cult

    Label von Cross Cult


    Lizenz- und Produktmanager: Domenic Wassiljew


    Internetpräsenz

    Website

    Instagram

    X


    Schwerpunkt:

    Gemischtes Programm

    Einige, teilweise hochwertige, Neuausgabem vergriffener Titel wie Gantz, RG Veda usw.

    Veröffentlichung von Klassikern wie Fist of the North Star, JoJos Bizarre Adventure usw.


    Besonderheit:

    Viele Titel im Großformat



    Panini Manga


    Internetpräsenz

    Website


    Schwerpunkt:

    Gemischtes Programm, vorrangig Zielgruppe männliche Leser

    In den letzten jahren mehrere Neuausgaben vergriffener Klassiker wie Banana Fish, 20th Century Boy, MARS etc.

    Star Wars, Marvel und DC Manga wie Deadpool Samurai, One Operation Joker und Spider-Man Fake Red



    papertoons


    Verlagsprogrammleiter: Lea Heidenreich und Michael Schuster (ehemalige von MangaCult)


    Internetpräsenz

    Website

    Facebook

    Instagram

    X


    Schwerpunkt:

    Webtoons aus Asien (u.a. Südkorea) und auch Deutschland



    Manhwa Cult

    Label von Cross Cult


    Internetpräsenz

    Website

    Instagram

    Facebook

    X


    Schwerpunkt:

    Webtoons aus Südkorea

    Möglichkeit klassischer Manhwa ist gegeben



    Dokico


    Verlagsprogrammleiter: Maximillian Gottselig (Chefredakteur Manga Passion)


    Internetpräsenz

    Website

    Instagram

    X


    Schwerpunkt:

    Light Novels und nun auch Manga


    Besonderheit:

    Einige Titel mit Limited Editions



    Manga JAM Session


    Geschäftsführer: Taito Yoshino (Sitz in Österreich)


    Internetpräsenz

    Website


    Besonderheit:

    Bis dato nicht sehr viele Titel, teilweise eBook only



    Manlin


    Internetpräsenz

    Website


    Schwerpunkt:

    Manhua



    Chinabooks


    Internetpräsenz

    Website


    Schwerpunkt:

    Manhua



    Reprodukt


    Internetpräsenz

    Website


    Schwerpunkt:

    Manga machen nur einen geringen Teil aus.

    Programm besteht hauptsächlich aus besonderen Titeln wie Der lachende Vampir und Shunas Reise von Hayao Miyazaki



    shodoku (Schreiber & Leser)


    Internetpräsenz

    Website


    Schwerpunkt:

    Manga machen nur einen sehr geringen Teil aus, vorrangig viele Titel von Jiro Taniguchi



    Yomeru


    Internetpräsenz

    Website


    Schwerpunkt:

    folgt



    Loewe


    Programmleiter: Patrick Peltsch (ehemals KAZÉ Manga)


    Internetpräsenz

    folgt


    Schwerpunkt:

    folgt



    Aloha Comics


    Internetpräsenz

    Website (englisch)

    Instagram (englisch)


    Schwerpunkt:

    Manhua


    Besonderheit:

    deutscher Standort eines auf Hawaii ansässigen Verlags (ähnlich wie Situation TOKYOPOP)

  • News


    Es gesellt sich ein weiterer Verlag bzw eher Label zu den bisherigen dazu:

    Über Instagram wurde Manhwa Cult angekündigt. Wie der Name sagt, wird sich hier auf südkoreanische Lizenzen fokussiert, welche in gedruckter oder digitaler Webtoon Form existieren. Das erste Programm soll April 2024 an den Start gehen und bald sollen die ersten Informationen dazu folgen.


    Bei den zahlreichen Webtoons usw kann zwar ein weiterer Verleger dieser Titel nicht schaden, für mich hats aber einen kleinen Beigeschmack, wegen papertoons und den ehemaligen von MangaCult.


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Mit Micha und Leo von papertoons gibt es ein von Prouwn geführtes Interview.

    In diesem wird u.a. ausführlich von Lea erklärt wieso manche Titel nur zensiert erscheinen und wieso sie trotzdem manche als unzensiert bezeichnen.

    Falls es jemand nicht wissen sollte: Im Webtoon Bereich gibt es viele Titel mit Erotik Inhalten in sowohl einer ab 15 als auch ab 19 Fassung (nach SK Regelung)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Erste Lizenz von Manhwa Cult:


    July found by Chance von Muryu

    abgeschlossen in 55 Kapiteln

    Veröffentlichung in 10 Bänden, alle 2 Monate im Großformat und Vollfarbe, ab Juli 2024

    Titel bekam auch eine Realserienadaption mit dem Titel Extraordinary You, welche kostenlos auf VIKI geschaut werden kann. (ich kann sie empfehlen)

    Du bist außergewöhnlich | Korea | Theater | Anschauen mit englischen Untertiteln und mehr ✔️
    Eun Dan Oh, Schülerin an einer Highschool und einzige Tochter einer wohlhabenden Familie, leidet an einer erblich bedingten Herzkrankheit. Eines Tages fragt…
    www.viki.com


    Quelle:

    Lizenz: „July Found by Chance“ erscheint bei Manhwa Cult auf Deutsch
    Unter dem Imprint Manhwa Cult wird eine deutschsprachige Printausgabe von „July Found by Chance“ erscheinen. In der Vergangenheit hat das Werk ein K-Drama…
    www.manga-passion.de

  • Zwei weitere Lizenzen von Manhwa Cult:


    Unintentional Love Story

    Veröffentlichung in 8 Bänden im Großformat, ab August 2024

    Im klassischen Manhwa Stil (s/w)


    Hierzu existiert ebenfalls eine Realserienadaption, welche allerdings nicht in Deutschland verfügbar ist.


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    7FATES: CHAKHO

    Veröffentlichung im Großformat und Vollfarbe

    neu aufbereitet

    Werk entstand in Zusammenarbeit mit der südkoreanischen Gruppe BTS


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich habe im 2. Post, dem Platzhalter-Post, eine Playliste von Prouwn eingefügt, wo er Interviews mit Mangaverlagen usw geführt hat.

    Wird für viele interessant sein, da er auch kritische Fragen stellt und die Verlage erklären wieso etwas bei ihnen womöglich nicht erscheint.


    Dazu kommt eine neue Talkrunde mit Joachim Kaps (altraverse), Susanne Hellweg (TOKYOPOP) und Kai-Steffen Schwarz (Carlsen)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Gestern gab es das neue Programm von Carlsen, HAYABUSA und neu Carlsens eigenes Webtoon Label C LINES

    Dabei sind bereits bekannte Titel wie Slam Dunk.


    Ebenfalls erscheinen u.a.

    Sanjis Food Wars von dem Food Wars Duo

    Yuzu - Die kleine Tierärztin

    H.P. Lovecrafts Das Grauen von Dunwich

    Hatschi von Urasawa

    Smashed und The Liminal Zone von Junji Ito

    Alice in Borderland Retry

    Neuausgabe von Afro Samurai

    Eternal Yesterday (BL Roman)


    Das Carlsen-Manga!-Programm für Frühjahr & Sommer 2024


    Das Hayabusa-Programm für Frühjahr & Sommer 2024


    Das C LINES-Programm für Frühjahr & Sommer 2024

  • Wen es interessiert, gibt es von Prouwn ein neues über 2-stündiges Interview mit Manga Cult.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Wichtiger Hinweis bezüglich altraverse:


    Der Verlag ist dabei die Druckerei zu wechseln und das wird in Zukunft dafür sorgen, dass Nachdrucke dicker ausfallen. Inbesondere wichtig bei Titeln, die mit einem Schuber daher kommen und die Schuber an die 1. Auflage angepasst wurde.

    Wer also aktuell Titel sammelt, die einen Schuber haben, sollte zusehen die 1./aktuelle Auflage zu kaufen um nachher keine böse Überraschung zu erleben.


    altraverse wechselt Druckerei – was das für Nachdrucke und Schuber bedeutet
    Herausgeber altraverse vollzieht aktuell einen Druckereiwechsel. Wer „Fullmetal Alchemist Ultra“ und/oder die zu dem Franchise gehörige Light Novel sammelt,…
    www.manga-passion.de

  • Hinweis zum obigen altraverse Druckereiwechsel:

    Die Druckerei scheint sich nun in Dänemark zu befinden..


    -----


    Aktuell beginnt wieder die Lizenzankündigungswelle und hier einmal zusammengefasst, was bekanntgegeeben wurde:

    Beitrag wird über die Tage verteilt aktialisiert. Schaut also gerne immer wieder rein und dürft auch gerne kommentieren.


    EMA

    Maria's Judgement - ab November '24

    Seltsame Ereignisse im Einkaufsviertel Nekomachi - ab Dezember '24, in 3 Bänden abgeschlossen



    Manga Cult

    Pumpkin Night - ab Oktober '24, bisher 7 Bände

    Mobile Suit Gundam The Origin - ab November '24, in 12 Bänden abgeschlossen, Softcover mit Schutzumschlag

    Record of Ragnarok - ab November '24, bisher 21 Bände

    Thus spoke Rohan Kishibie (Jojo Spin-Off) - ab Dezember '24, in 2 Bänden abgeschlossen

    With you and the Rain - ab Dezember '24, bisher 6 Bände

    Hitorijime Boyfriend (Prequel Hitorijime My Hero) - ab Januar '25, Einzelband

    Our Not-So-Lonely Planet Travel Guide - ab Februar '25, bisher 5 Bände

    I think I tourned my childhoodfrind into a girl - ab März '25, bisher 8 Bände

  • Der Loewe Verlag, der nun auch ins Manga Geschäft mit einsteigt, hat mit einem Instagram Account seine erste Internetpräsenz.

    Genaueres ist noch unklar, aber man kann zur morgen startenden Buchmesse damit rechnen, dass die ersten Lizenzen bekannt gegeben werden.

    Loewe ist dort als Aussteller gelistet (LBM generell, nicht Manga-Comic-Con)


    Anmeldung • Instagram

  • EMA, Carlsen Manga/HAYABUSA/C Lines haben ihre vollständigen Programme bekannt ggeben.

    EMA dürfte als Highlight für viele Vagabond haben, wobei hier das Problem ist, dass der Titel schon länger auf Eis liegt.

    Bei Carlsen dürfte der Junji Ito Titel No Longer Human für einige interessant sein. Rest ist Großteil Zusatzbände sowie Disney

    HAYABUSA hat wie immer eine große Auswahl an BLs und da sogar zwei LNs dabei, wovon eine durch die Realserie große Bekanntheit bekam.

    Zu C Lines kann ich nichts sagen.


    In meinem Fall ist die Ausbeute fast 0


    Unser Programm im Herbst 2024
    Während wir gerade die Winterjacken wegpacken und uns auf das erste Eis im Freibad freuen, wird in unserer Redaktion auf Hochtouren am Programm für den Herbst…
    www.egmont-manga.de

    Das Carlsen-Manga!-Programm für Herbst & Winter 2024

    Das Hayabusa-Programm für Herbst & Winter 2024

    Das C Lines-Programm für Herbst & Winter 2024

  • Mitsuboshi Colors ist für mich das kleine Highlight, mit 8 Bänden abgeschlossen auf jeden Fall einen Blick wert. Erscheint aber auch erst ab Februar 2025, die Verlage müssen echt mal was an ihrem Output machen.


    Demons Night Parade finde ich ansonsten noch interessant, der Rest geht echt total an mir vorbei.

  • Falls es wen interessiert, gibt es von EMA auch noch einen Live Stream mit den neuen Lizenzen.


    Zu Vagabond:

    Das soll eine Master Edition werden im größeren Format mit 2-in-1 mit allen existierenden Farbseiten zum Preis von je 24 € pro Band.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Allgemein ist bei den neuen Programmen für mich nicht viel dabei. Zumal ich längere, fortlaufende Serien sowieso nicht mehr sammle und viele Verlage bei diesen Endlos-Serien oder Reihen mit vielen Bänden keinerlei E-Books anbieten. Kaze (nun Crunchyroll) sowie Altraverse kommen mir da in den Sinn. Beide machen es aber nicht zu allen Reihen (kommt vermutlich auch drauf an, ob es der Lizenzgeber gestattet) und seitdem Crunchyroll seine Preise dann auch für E-Books so straff angezogen hat, lohnt es sich natürlich wieder, zur Printausgabe zu greifen.


    Ansonsten lassen mich die Programme überraschend kalt. Klar, bei Carlsen werde ich weiter auf Junji Ito schauen (den sie ja sogar zur kommenden Animagic eingeladen haben). Aber so ist bei dem Programm nicht wirklich was dabei. Bei Hayabusa ist es ja zu 90% (gefühlt zumindest) nur Boys Love. Von dem Sub-Label von Carlsen hatte ich mir deutlich mehr erwartet. Nen größeren Vorstoß bei Light Novels zum Beispiel. Und wenn ich sehe, was man bei Slam Dunk veranstaltet hat was Aufmachung und Preisgestaltung angeht, hat man da bei mir persönlich schon ein paar Credits verspielt.


    EMA hat noch eines der interessanteren Programme. Aber wie Kanche schon sagt, da sind beliebte Titel bei, die man seit Jahren schon in anderen Sprachen erhält. Zu Vagabond durfte man glaube ich Jahre keinen Reprint anbieten. Ob die Doppelbände nicht etwas zu spät kommen und allen voran mit der VIZ Big Edition aus den USA mithalten können, wo glaube ich sogar 3 Bände vereinigt wurden pro Band, wird sich dann wohl zeigen müssen. Das gleiche gilt für Your Lie in April, eine Reihe, die es halt auch schon lange gibt, nur eben zuvor nicht in Deutschland.


    Ich will halt nicht zu viel nörgeln aber mir kommt es ein wenig vor, als verpasse man ein wenig dann auch den Anschluss zu anderen Märkten. Oder ich habe mittlerweile den Bezug zu aktuellen Veröffentlichungen verloren. Ich stehe ja auch immer relativ hoffnungslos in der Buchhandlung und nichts in der Manga-Abteilung will mir mehr so richtig gefallen. Ich habe die Abteilung meistens nie ohne nen Spontankauf verlassen.


    Hat Manga Cult schon ein neues Programm? Die sind mir zuletzt auch sehr in Boys Love abgedriftet. Ohne jetzt Boys Love Fans was vermiesen zu wollen, für die freut es mich ungemein, dass es da so ein großes Portfolio gibt. Aber ich muss ja auch schauen, was es für mich so gibt^^

    "Got weak and old

    Another goddamn year

    I got no new attitude

    For this fucking new year"



    Zuletzt durchgespielt:



    Balatro 9,5/10

    Final Fantasy VII Remake: Episode INTERmission 8/10

    Contra: Operation Galuga 7,5/10


  • Hat Manga Cult schon ein neues Programm?

    Haben sie, schau paar Beiträge weiter oben ;)

    Alternativ hier eine Gesamtübersicht mit allen Bänden

    buchhandel.de


    Die sind mir zuletzt auch sehr in Boys Love abgedriftet.

    Falsche Wahrnehmung. So viel bringen die gar nicht.

    Und was HAYABUSA anbelangt. Die hatten von Anfang an einen starken Fokus auf BL. Die sind quasi dazu da, das zu bringen, was Carlsen nicht unter dem Namen "Carlsen" bringen wollte (für ein Sauberimage), denn die haben eine Zeit lang fast gar kein BL und vorallem nichts stark explizites gebracht.


    Und nebenbei: Ja Im Ausland/auf englisch gibt es manches schon länger und vielleich auch als bessere/günstigere Ausgabe, aber nicht alle importieren. Und manche wollen eben konkret den deutschen Markt unterstützen auch um ein Signal für bestimmte Arten von Titeln zu setzen wie Klassiker, an die sich immer mehr rantrauen wie eben Slam Dunk, Yu Yu Hakusho oder auch Devilman usw.

    Es wäre fatal, wenn diese Titel floppen, besonders da so viele danach geschrien haben.

    Ich z.B. ärgere mich nun extrem, dass ich die deutsche VÖ bei Manga Cult von Gundam The Origin nicht supporten kann, weil ich schon ein riesen Vermögen in die englische VÖ gesteckt habe (angefangen bei ca 18 € pro Band, am Ende, weil ich damit zu lange gewartet habe zu beenden, fast 30 € pro Band wegen gestiegene Importpreise)

    Ich vermeide so gut es geht englische VÖs, weil auch so viel halt auf deutsch erscheint, aber wenn ich dann doch mal zugreife, dann passiert sowas wie jetzt ||


    Und zu Vagabond hab ich geschrieben, was für eine Ausgabe geplant ist ;)

  • Auch von Altraverse gab es neue Lizenzen, wie immer im Stream angekündigt. Wer aber nur die Fakten will, kann es auch auf deren Seite nachlesen. Im Stream gibt es jedoch auch noch eine Q&A Runde, wo Hintergründe zu Verschiebungen mMn ziemlich ausführlich erklärt werden und auch wieso es mit den Ghibli Sachen so lange dauert.


    Shounen und Seinen:


    Shonen/Seinen-Lizenznews für das Herbstprogramm 2024
    Die 77. Ausgabe unseres #altralive-Streams stand ganz im Zeichen neuer Lizenzen für den Herbst 2024. Wir stellen euch Titel vor, die euch ab August…
    altraverse.de


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.